Cinefacts

Seite 36 von 77 ErsteErste ... 2632333435363738394046 ... LetzteLetzte
Ergebnis 701 bis 720 von 1530
  1. #701
    Schweizer Patriot :)
    Registriert seit
    31.05.02
    Ort
    Switzerland
    Alter
    36
    Beiträge
    19.823

    AW: Disneys „Arielle, die Meerjungfrau“ – ab September 2013 auf Blu-ray

    Es gibt nun erste Blu Ray Screenshots von Arielle:
    http://forum.blu-ray.com/showpost.ph...postcount=1479

    Gott sei Dank keine dermassen ausgeartete Filterorgie wie bei den Titeln die im allgemeinen Animationsfilm Thread zuletzt besprochen wurden.

    Blu kann kommen

  2. #702
    Bruchpilot
    Registriert seit
    30.03.06
    Alter
    38
    Beiträge
    1.248

    AW: Disneys „Arielle, die Meerjungfrau“ – ab September 2013 auf Blu-ray

    Ich hatte auch schon ein schlechtes Gefühl in der Magengegend was Ariell betrifft. Aber das ist jetzt zum Glück weg. Mit dem Bild auf den Screenshots kann ich sehr gut leben. Es ist nicht totgefiltert und sieht noch sehr Movie-like aus.

  3. #703
    BFC
    BFC ist offline
    Das Schwein vom Mars
    Registriert seit
    29.09.03
    Ort
    Aachen
    Alter
    39
    Beiträge
    2.574

    AW: Disneys „Arielle, die Meerjungfrau“ – ab September 2013 auf Blu-ray

    Vielleicht wird für Deutschland ja noch ein wenig nachgefiltert Lobe den Tag nie vor dem Abend. Aber bin nun auch ganz zuversichtlich.

  4. #704
    Quantenspringer
    Registriert seit
    02.11.06
    Ort
    Oase des Ruhrpotts
    Alter
    34
    Beiträge
    898

    AW: Disneys „Arielle, die Meerjungfrau“ – ab September 2013 auf Blu-ray

    Ist es nicht so, dass Disney Germany die Filme für ihre VÖn stets 1:1 von Ihrem Mutterkonzern übernehmen und prinzipiell nix nachbearbeiten? Jedenfalls zaubern die von Schweizi freundlicherweise geposteten Screenshots ein dickes fettes Lächeln auf meine Lippen. Ein sehr schönes Bild, das ich von der Farbgebung her eigentlich schon aus meiner Kindheit gewöhnt bin. Imho sah der Film eigentlich schon immer so aus, eventuell wurden ja die Farben etwas "aufgefrischt"? Ich jedenfalls bin sehr zufrieden damit, dass da nicht viel am Bild verändert wurde. Das ALLERGRÖSSTE an der VÖ ist natürlich für uns Deutschsprachler, na logo: Die Ur-Synchro! Aaaach, herrrrlichhh!

  5. #705
    High Voltage
    Registriert seit
    22.07.01
    Beiträge
    17.900

    AW: Disneys „Arielle, die Meerjungfrau“ – ab September 2013 auf Blu-ray


    WARUM hat uns Disney auf BD nicht schon bei den anderen Klassikern beide (oder manchmal sogar 3) Synchronfassungen gebracht?!?!?!

    Wenn das je geschehen sollte, würde ich bestimmt nochmal Geld ausgeben!

  6. #706
    BFC
    BFC ist offline
    Das Schwein vom Mars
    Registriert seit
    29.09.03
    Ort
    Aachen
    Alter
    39
    Beiträge
    2.574

    AW: Disneys „Arielle, die Meerjungfrau“ – ab September 2013 auf Blu-ray

    WARUM hat uns Disney auf BD nicht schon bei den anderen Klassikern beide (oder manchmal sogar 3) Synchronfassungen gebracht?!?!?!
    Gab's denn da auch Petitionen? Hier hat's ja offensichtlich nur aufgrund des Drucks der Masse geklappt. Ich glaube, man hätte viel früher anfangen sollen, den Labels mitzuteilen, was man wirklich will. Wäre uns wohl so manches Ärgernis erspart geblieben.

    Da ich zu meiner Schande gestehen muss, dass ich mich nicht daran erinnern kann, Arielle jemals gesehen zu haben (selbst wenn, habe ich jedenfalls natürlich keine Bindung dazu), wollte ich einmal anfragen, welche Synchro für einen Einsteiger ratsam wäre? Ist die neue objektiv sehr viel schlechter oder sind es mehr nostalgische Gründe, die für die alte Fassung sprechen?

  7. #707
    High Voltage
    Registriert seit
    22.07.01
    Beiträge
    17.900

    AW: Disneys „Arielle, die Meerjungfrau“ – ab September 2013 auf Blu-ray

    Es gab viele User (inkl. ich) in der Pre-Petition Zeit, die immer wieder an diverse Disney Stellen (national wie international) geschrieben haben, sie sollen doch den/die originalen German Dub(s) auf Blu-ray bringen.
    Es kam natürlich die Standardantwort, das man das an entsprechende Stellen weiterleiten würde und die Anregungen der Kunden gerne aufgreifen würde.

    Im Klartext:



    Da wurde schon jahrelang an dieser Front gekämpft und deshalb war ich bei der Petition so skeptisch, das da überhaupt was geht.
    Schau mal in meiner Sig. Da gibt es schon einen Petition zum Erhalt der deutschen Disney Erstsynchros.
    Unglaubliche 227 Leute haben da bisher unterschrieben...

  8. #708
    HBO Fan
    Registriert seit
    23.07.01
    Ort
    Hamburg
    Alter
    47
    Beiträge
    17.598

    AW: Disneys „Arielle, die Meerjungfrau“ – ab September 2013 auf Blu-ray

    Ich denke, das liegt einfach daran, daß die Neusynchro von Arielle recht schnell durchgeführt wurde, wohingegen bei den Zweitsynchro der berühmten Klassiker doch afaik eine längere Zeitspanne liegt. Dazu kommt, daß, aufgrund des Alters dieser Klassiker, viele vermutlich die Erstsyncjhro schlicht nie gehört haben. Jedenfalls kann man auch an den ama Rezensionen recht deutlich erkennen, daß die Kritik über die fehlende Erstsynchro so extrem nur bei Arielle vertreten wird. Vielleicht ein Grund, weshalb Disney hier nun weich geworden ist. Viellecht wollten sie einfach zu "nicht verkauften DVDs" nicht auch noch "nicht verkaufte Blu-rays" - am Ende ist es eben eine rein wirtschaftliche Geschichte und der Druck der Arielle Fans bzw. die Ablehnung gegenüber der Neusynchro war eben doch deutlich grösser.

    Bin bei der Recherche eben übrigens über eine sehr schöne Seite bzgl. Disney Synchros (inkl. Vergleichen) gestossen - keine AHnung, ob die von Dir ist. Aber jeden, der die Thematik interessiert, sollte sich die Seite mal ansehen:

    http://www.trickfilmstimmen.de/synchros/index.htm

  9. #709
    HBO Fan
    Registriert seit
    23.07.01
    Ort
    Hamburg
    Alter
    47
    Beiträge
    17.598

    AW: Disneys „Arielle, die Meerjungfrau“ – ab September 2013 auf Blu-ray

    Übrigens zum eigentlichen Thread-Thema findet sich auf der Seite auch ein Vergleich
    http://www.trickfilmstimmen.de/synchros/vergleich4.htm

    Nun weiss ich wieder, warum ich mich so unsäglich auf die VÖ mit Originalsynchro freue. Spätestens beim Gesangsvergleich im letzten Sample gibt es da für mich keine Frage mehr - aber auch schon die Triton und die Scuttles Szene sprechen eine eindeutige Sprache.
    Geändert von Marko (01.08.13 um 12:18:08 Uhr)

  10. #710
    High Voltage
    Registriert seit
    22.07.01
    Beiträge
    17.900

    AW: Disneys „Arielle, die Meerjungfrau“ – ab September 2013 auf Blu-ray

    Die Seite ist nicht von mir.

    Ja und es stimmt. Die Meisten, ich ebenso, sind kaum mit den Erstsynchros in Berührung gekommen (wenn dann auszugsweise auf Youtube oder diverse Seiten).
    Wäre aber einfach schön diese auf die Medien zu packen (man müßte ja auch nicht auf 7.1 aufblasen, einfach im Original belassen).
    Bei Schneewittchen hatte ich sogar irgendwo mal aufgeschnappt, das sich Disney damals die Erstsynchro hat rückübersetzen lassen, damit es auch dem Original nahe kommt.
    Auch vom (film)historischen Wert gehören diese Dubs mal veröffentlicht. Aber ich glaube, da warten wir noch ewig.

    Hat das Ganze nicht mal angefangen, das die Italiener oder Franzosen plötzlich auch ihre Erstsynchros bekommen haben?!
    Ich verstehe es sowieso nicht. Warum nicht alles Dubs draufpacken? Den 08/15 Käufern dürfte das relativ egal sein, was drauf ist, aber die Sammler würden da sicher zugreifen und mit der Zunge schnalzen!

  11. #711
    Schweizer Patriot :)
    Registriert seit
    31.05.02
    Ort
    Switzerland
    Alter
    36
    Beiträge
    19.823

    AW: Disneys „Arielle, die Meerjungfrau“ – ab September 2013 auf Blu-ray

    Das Problem sehe ich ähnlich wie Marko. Die meisten (mich eingeschlossen) kennen von den anderen Filmen die Erstsynchros nicht mal.
    Und ganz ehrlich: Ich will die anderen Filme auch in der Synchro hören die ich kenne.
    Bei Arielle war der Fall gleich mehrfach anders: a) wurde die Neusynchro weniger als 10 Jahre nach der Erstsynchro bereits gemacht b) gab es die Erstsynchro auch fürs Heimvideo zu kaufen und diese VHS war wegen der Beliebtheit des Films halt weit verbreitet.
    Hier gab es dann zu viele Leute welche die erste Synchro schlichtweg noch gut im Ohr hatten und von der Neusynchro irritiert wurden.

    Das ist sicher auch der Grund wieso Disney jetzt eingeknickt ist. Bei Arielle ist der Fall speziell und das hat man jetzt bei Disney USA auch eingesehen.

    Klar: Weitere BDs wo mehrere Synchros drauf sind würde ich befürworten auch wenn ich persönlich immer nur die Synchro schauen würde welche ich kenne. Aber Erstsynchros sollten nicht einfach verloren gehen. Zumal es bei Disney einige Kandidaten hatte wo die Erstsynchro rein objektiv besser/sorgfältiger war.

  12. #712
    BFC
    BFC ist offline
    Das Schwein vom Mars
    Registriert seit
    29.09.03
    Ort
    Aachen
    Alter
    39
    Beiträge
    2.574

    AW: Disneys „Arielle, die Meerjungfrau“ – ab September 2013 auf Blu-ray

    Unglaubliche 227 Leute haben da bisher unterschrieben...
    jetzt ist es einer mehr

  13. #713
    HBO Fan
    Registriert seit
    23.07.01
    Ort
    Hamburg
    Alter
    47
    Beiträge
    17.598

    AW: Disneys „Arielle, die Meerjungfrau“ – ab September 2013 auf Blu-ray

    Zitat Zitat von DVD Schweizer Beitrag anzeigen
    Klar: Weitere BDs wo mehrere Synchros drauf sind würde ich befürworten auch wenn ich persönlich immer nur die Synchro schauen würde welche ich kenne. Aber Erstsynchros sollten nicht einfach verloren gehen. Zumal es bei Disney einige Kandidaten hatte wo die Erstsynchro rein objektiv besser/sorgfältiger war.
    Ich würde das gerne mit "und DVDs" ergänzen und ganz fett unterschreiben

  14. #714
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    17.11.02
    Ort
    München
    Alter
    46
    Beiträge
    6.167

    AW: Disneys „Arielle, die Meerjungfrau“ – ab September 2013 auf Blu-ray

    Zitat Zitat von BFC Beitrag anzeigen
    Ist die neue objektiv sehr viel schlechter oder sind es mehr nostalgische Gründe, die für die alte Fassung sprechen?
    Es sind rein nostalgische Gründe und das neue Dialogbuch ist in manchen Punkten sogar besser. Und man hat keinen deart gewaltigen Bruch zwischen Gesang und Sprache bei der Hauptrolle. Ich fand Ute Lemper schon immer viel zu alt, um die jugendliche Arielle zu singen.
    Zitat Zitat von Marko Beitrag anzeigen
    aber auch schon die Triton und die Scuttles Szene sprechen eine eindeutige Sprache.
    Ja, nämlich, dass die alte Fassung holprig ist. Genau die Scuttles-(!)Szene war es, die mich von der Qualität der Lenart/Amper-Synchro überzeugt hat. Die Bauer/Hommelsheim-Fassung profitiert nur von vielen liebgewonnenen Disney-Sprecher, aber nicht vom Dialogbuch.
    Geändert von Slartibartfast (01.08.13 um 19:09:06 Uhr)

  15. #715
    they made me do it
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    Nuremberg, Germany
    Alter
    35
    Beiträge
    10.687

    AW: Disneys „Arielle, die Meerjungfrau“ – ab September 2013 auf Blu-ray

    Ich denke da brauchen wir nicht wieder groß das dsikutieren anfangen, das ist deine Meinung - viele wie ich sehen das anders. Die alte Fassung ist für mich viel leidenschaftlicher und poetischer, allein wenn man "Arielles Traum" betrachtet ist der Song in der neuen Fassung viel holpriger - ("Findest du nicht Arielle ist die die schon alles hat?"???!! ääh ja alles klar). Und "Starsprecher" Ron Williams als Sebastian hat auch nicht viele Fans gehabt.

    Das Nostalgie einen großes Gewicht hatte und deswegen die neue Fassung oft schlechter gemacht wird als sie objektiv ist ist aber genauso richtig.

    Jetzt kann jeder die Fassung sehen die er will. Welche man zuerst schauen sollte muss jeder für sich selbst entscheiden, denn am Ende hängt es vom persönlichen Geschmack, ob man die alte oder die neue Fassung nun besser findet.
    Vielleicht einfach mal den einen Song vergleichen und dann die Filmversion wählen:

    http://www.youtube.com/watch?v=DPhLThPz5Yk
    http://www.youtube.com/watch?v=MWRHAyK1J-8

    Spricht ja auch nichts dagegen beide zu mögen und je nach Laune einfach zu wechseln. Ich mag die englische Fassung ja z.B. auch und schaue den Film mal englisch und mal mit (89er) Synchro.
    Geändert von Scooby (01.08.13 um 21:14:30 Uhr)

  16. #716
    HBO Fan
    Registriert seit
    23.07.01
    Ort
    Hamburg
    Alter
    47
    Beiträge
    17.598

    AW: Disneys „Arielle, die Meerjungfrau“ – ab September 2013 auf Blu-ray

    Zitat Zitat von Slartibartfast Beitrag anzeigen
    Es sind rein nostalgische Gründe und das neue Dialogbuch ist in manchen Punkten sogar besser. Und man hat keinen deart gewaltigen Bruch zwischen Gesang und Sprache bei der Hauptrolle. Ich fand Ute Lemper schon immer viel zu alt, um die jugendliche Arielle zu singen.
    Ja, nämlich, dass die alte Fassung holprig ist. Genau die Scuttles-(!)Szene war es, die mich von der Qualität der Lenart/Amper-Synchro überzeugt hat. Die Bauer/Hommelsheim-Fassung profitiert nur von vielen liebgewonnenen Disney-Sprecher, aber nicht vom Dialogbuch.
    Zuerst das mit dem (!): Ja, ich mache den Bindestrich-Fehler häufiger und versuche, das zu vermeiden.

    Nun zu Deinem Beitrag: Der neue Scuttles-Sprecher versucht einen auf Hamburger Dialekt, so etwas wirkt schon immer unheimlich künstlich und habe ich noch nie gemocht, wenn jeder Seefahrer gleich einen entsprechenden Dialekt aufgedrückt bekommt. Außerdem gefällt mir einfach die Art des Sprechers in dieser Szene wesenlich besser - er ist mir einfach sympathischer. Da ich die alte Synchro dank nicht vorhandener VHS schon seit Ewigkeiten nicht mehr hören konnte, wird es wohl kaum an der Nostalgie liegen. Es ist einfach ein Gefühl und ein Sialogbuch interessiert mich doch überhaupt nicht, wenn mir die Szene passend vorkommt.

    Ist schon interessant, DU darfst eine Synchro als schlechter oder holpriger bezeichnen, ohne, daß man Subjektivität unterstellt. Wenn man es selbst anders sieht, ist es aber nur Nostalgie und Subjektivität. Ich halte das ehrlich gesagt, trotz allem Respekt für die Ahnung von der Materie, in der Art für vermessen. Der Verfasser in dem von mir geposteten Link betrachtet das wesentlich differenzierter und ist sicher kaum vorbelastet. Auch scheint der ebenfalls Ahnung von der Materie zu haben - hat der nun auch kein Recht dazu, die alte Synchro besser zu finden? Abgesehen davon ist doch nun bekannt, daß Deine liebgewonnene Synchro nun weiterhin erhalten bleibt, warum darf ich mich dann nicht einfach über die imo schönere Synchro freuen?
    Geändert von Marko (02.08.13 um 07:36:50 Uhr)

  17. #717
    Off Duty
    Registriert seit
    15.06.07
    Ort
    Neuss
    Alter
    35
    Beiträge
    13.211

    AW: Disneys „Arielle, die Meerjungfrau“ – ab September 2013 auf Blu-ray

    Zitat Zitat von Slartibartfast Beitrag anzeigen
    Und man hat keinen deart gewaltigen Bruch zwischen Gesang und Sprache bei der Hauptrolle. Ich fand Ute Lemper schon immer viel zu alt, um die jugendliche Arielle zu singen.
    Also so groß ist der Bruch nun auch nicht. Singend hört man sich immer anders an als sprechend. Ich habe zum Beispiel nie gewusst, dass es sich da um zwei unterschiedliche Stimmen handelt. Erst als ich das irgendwann mal im Internet gelesen habe. Es ist mir schlicht nie aufgefallen.

  18. #718
    Yeah! Yeah! Yeah!
    Registriert seit
    12.10.04
    Beiträge
    340

    AW: Disneys „Arielle, die Meerjungfrau“ – ab September 2013 auf Blu-ray

    Mag sein, dass der Bruch im "Original" etwas stärker ist zwischen Sprache und Gesang, dafür haut einen aber der Gesang schier vom Hocker, was bei der "neuen" Synchro schlicht nicht so ist. Gestern wurde hier eine Seite verlinkt, wo man das gut nachhören kann. Bei Ute Lemper gabs bei mir Gänsehaut, was bei der neuen nicht so war.

    Die "neue" ist deswegen nicht schlecht, sie singt auch sauber und gut, aber für mich fehlt der Gänsehauteffekt und den möchte ich gern immer wieder erleben können.

    Slarti sieht das Ganze natürlich (berufsbedingt) eher durch die "technische" Brille, während wir anderen wohl eher die emotionale Brille aufhaben.

    Aber jedem das seine und dadurch dass wir jeder "unsere" Lieblingssynchro bekommen, ist doch alles gut!

  19. #719
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    28.07.06
    Ort
    Hannover
    Alter
    30
    Beiträge
    2.233

    AW: Disneys „Arielle, die Meerjungfrau“ – ab September 2013 auf Blu-ray

    Was ich im Zuge dieser Diskussion interessant finde ist, dass Ute Lemper unter internationalen Arielle-Fans keinen sehr hohen Stellenwert besitzt. In der Regel wird Naomi van Dooren bevorzugt.

  20. #720
    they made me do it
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    Nuremberg, Germany
    Alter
    35
    Beiträge
    10.687

    AW: Disneys „Arielle, die Meerjungfrau“ – ab September 2013 auf Blu-ray

    Zitat Zitat von scamander Beitrag anzeigen
    Was ich im Zuge dieser Diskussion interessant finde ist, dass Ute Lemper unter internationalen Arielle-Fans keinen sehr hohen Stellenwert besitzt. In der Regel wird Naomi van Dooren bevorzugt.
    Woran machst du das fest? An einer speziellen ausländischen Forumsdiskussion? Wäre natürlich interessant festzustellen, ob das breitgefächerter betrachtet sich wirklich bestätigten würde.

    Bei deutschen Bekannten habe ich bisher die Erfahrung gemacht, dass die meisten beide gleichwertig finden oder - wenn eine Tendenz besteht - eher die alte bevorzugen, weils halt auch einfach nicht so holpert dort.

    Ich kann über die Doreen-Version wirklich nicht unvoreingenommen urteilen, da ich einfach das Lemper Original LIEBE. Aber empfinde ihren Stil einfach nicht schön, für mich klingen die Zeilen - auch dank der holprigen Übersetzung - immer recht abgehackt und zum Teil neben der Melodie, ich habe da immer das Bild eines Teenagers der den Song bei DSDS runtersingt. Bei Lemper fühlt sich das an wie eine junge Frau die aus dem Herzen singt. Hängt halt aber auch wirklich damit zusammen, dass ich einfach die "langgezogenere" Variante von Lemper auch immer im Ohr habe.
    Natürlich kann man sagen, dass Arielle nun mal ein Teenager ist, aber wenn ich mit anderen "Teenager" Disney-Figuren wie Pocahontas vergleiche, klangen die auch schon immer deutlich Erwachsener. Den Wechsel von Gesangsstimme und Synchrostimme ist man auch von Disney gewohnt, mir ist das ehrlich gesagt nie negativ aufgefallen.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •