Cinefacts

Seite 63 von 77 ErsteErste ... 135359606162636465666773 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.241 bis 1.260 von 1530
  1. #1241
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    28.07.06
    Ort
    Hannover
    Alter
    30
    Beiträge
    2.233

    AW: Disneys „Arielle, die Meerjungfrau“ – ab September 2013 auf Blu-ray

    Ich finde vor allem auch peinlich, dass da Dinge als Fehler bezeichnet werden, die gar keine sind bzw. bereits im Ursprungsmaterial vorhanden waren (Blaue Muscheln, Grimsbys Hand, scheinbarer Bildfehler beim Endkampf). Von den drei übrig bleibenden "Fehlern" sind zwei höchstwahrscheinlich bewusste Änderungen, die Disney ohnehin nicht rückgängig machen wird. Man wird sich dabei ja was gedacht haben.

  2. #1242
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    13.12.11
    Alter
    59
    Beiträge
    57

    AW: Disneys „Arielle, die Meerjungfrau“ – ab September 2013 auf Blu-ray

    Warum sollte er mit einer Sache solidarisch sein, die er zurecht als lächerlich enpfindet?

    So ein unnötiger Umtausch ist ja nicht einfach ein kostenfreier Spass für die Firmen, aber am Ende legen die Firmen die Kosten dafür in die Kalkulation kommender Blu-rays und somit tragen am Ense doch wieder wir Kunden diese Kosten.

  3. #1243
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    08.04.06
    Beiträge
    15.626

    AW: Disneys „Arielle, die Meerjungfrau“ – ab September 2013 auf Blu-ray

    Kosten? Das wird von den Steuern abgesetzt.

  4. #1244
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    17.11.02
    Ort
    München
    Alter
    46
    Beiträge
    6.167

    AW: Disneys „Arielle, die Meerjungfrau“ – ab September 2013 auf Blu-ray

    Zitat Zitat von gwtw39 Beitrag anzeigen
    Warum sollte er mit einer Sache solidarisch sein, die er zurecht als lächerlich enpfindet?
    So ein unnötiger Umtausch ist ja nicht einfach ein kostenfreier Spass für die Firmen, aber am Ende legen die Firmen die Kosten dafür in die Kalkulation kommender Blu-rays und somit tragen am Ense doch wieder wir Kunden diese Kosten.
    http://www.youtube.com/watch?v=R5kPUFxXYLs

  5. #1245
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    13.12.11
    Alter
    59
    Beiträge
    57

    AW: Disneys „Arielle, die Meerjungfrau“ – ab September 2013 auf Blu-ray

    Dann trägts am Ende auch wieder der Kunde und alle anderen Steuerzahler auch noch. Es bleibt also sinnlos rausgeschmissenes Geld.

  6. #1246
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    08.04.06
    Beiträge
    15.626

    AW: Disneys „Arielle, die Meerjungfrau“ – ab September 2013 auf Blu-ray

    Das könnte man aber bei jedem Umtausch ebenso behaupten. Nur die wenigsten kennen sich zB mit korrekten Tonhöhen oder verschandelten Tonspuren aus und es wird dennoch umgetauscht (Beispiel Frankenstein). Viele sehen über Bilddefekte, Kompressionsprobleme usw ebenso hinweg und es wird dennoch ausgetauscht(zB TCM Remake).
    Die Konzerne setzten es ab, ob es uns passt oder nicht, ob da irgendjemand irgendwann x% mehr Steuern zahlen darf interessiert da auch keinen.
    Die Kunden zahlen für ein fehlerhaft produziertes Produkt bei dem der Hersteller bereits zugegeben hat das er Mist gebaut hat. Hat der Kunde nicht auch ein Anrecht darauf das der Fehler dann beseitigt wird?
    Disney ist kein Unternehmen das am Hungertuch nagt und das fehlerfreie Master liegt dem Konzern ja eh schon vor, also wo ist bzw wäre das Problem?
    Und wenn wir jetzt auch noch anfangen wollen über den sinnvollen Einsatz von Geld zu diskutieren, dann würde, nein dann ist das hier der falsche Ort. Die wenigsten in diesem Forum, hier in D, in der westl. Welt werden ihr Geld nur für sinnvolle Dinge ausgeben, wenn dies nämlich so wäre, dann würde es so einen Heimkinomarkt nicht geben und wir hätten ein Hobby weniger.

  7. #1247
    HBO Fan
    Registriert seit
    23.07.01
    Ort
    Hamburg
    Alter
    47
    Beiträge
    17.598

    AW: Disneys „Arielle, die Meerjungfrau“ – ab September 2013 auf Blu-ray

    Zitat Zitat von Thorwalez Beitrag anzeigen
    Ja, voll schade, dass nicht alle Menschen so kleinkarierte Perfektionisten sind. Es ist halt ein Unterschied, ob es sich um einen kaum zu bemerkenden Fehler handelt, den 99% der Zuschauer gar nicht wahrnehmen würden oder um einen wirklich ärgerlichen Fehler wie andauernde Asynchronität oder so nen Kram.
    Warum ist es für viele der Leute, denen alles egal ist (um mal das Gegenteil von dem ebenfalls übertriebenen "kleinkarierten Perfektionisten" zu bemühen) ein Argument, daß es immer noch schlechter geht? Es steht doch gar nicht zur Debatte, ob es noch schlimmere Fehler gibt, sondern nur, ob dieser Fehler notwendig/unvermeidbar gewesen wäre oder nicht. Je mehr man so ohne weiteres hinnimmt, umo mehr dieser Unzulänglichkeiten wird es in Zukunft geben. Aber das ist leider das Problem der "alles egal" Leute - sie denken nur heute und nicht in die Zukunft.

  8. #1248
    HBO Fan
    Registriert seit
    23.07.01
    Ort
    Hamburg
    Alter
    47
    Beiträge
    17.598

    AW: Disneys „Arielle, die Meerjungfrau“ – ab September 2013 auf Blu-ray

    Zitat Zitat von Santic Beitrag anzeigen
    Macht er doch garnicht. Er hat nur die passende Antwort auf einen etwas herablassend formulierten Beitrag gegeben.
    Dann sag mir doch bitte, welches Wort an meinem Beitrag herablassend war?
    Geändert von Marko (24.09.13 um 14:23:53 Uhr)

  9. #1249
    HBO Fan
    Registriert seit
    23.07.01
    Ort
    Hamburg
    Alter
    47
    Beiträge
    17.598

    AW: Disneys „Arielle, die Meerjungfrau“ – ab September 2013 auf Blu-ray

    Zitat Zitat von TV-Junky Beitrag anzeigen
    Das könnte man aber bei jedem Umtausch ebenso behaupten. Nur die wenigsten kennen sich zB mit korrekten Tonhöhen oder verschandelten Tonspuren aus und es wird dennoch umgetauscht (Beispiel Frankenstein). Viele sehen über Bilddefekte, Kompressionsprobleme usw ebenso hinweg und es wird dennoch ausgetauscht(zB TCM Remake).
    Die Konzerne setzten es ab, ob es uns passt oder nicht, ob da irgendjemand irgendwann x% mehr Steuern zahlen darf interessiert da auch keinen.
    Die Kunden zahlen für ein fehlerhaft produziertes Produkt bei dem der Hersteller bereits zugegeben hat das er Mist gebaut hat. Hat der Kunde nicht auch ein Anrecht darauf das der Fehler dann beseitigt wird?
    Disney ist kein Unternehmen das am Hungertuch nagt und das fehlerfreie Master liegt dem Konzern ja eh schon vor, also wo ist bzw wäre das Problem?
    Und wenn wir jetzt auch noch anfangen wollen über den sinnvollen Einsatz von Geld zu diskutieren, dann würde, nein dann ist das hier der falsche Ort. Die wenigsten in diesem Forum, hier in D, in der westl. Welt werden ihr Geld nur für sinnvolle Dinge ausgeben, wenn dies nämlich so wäre, dann würde es so einen Heimkinomarkt nicht geben und wir hätten ein Hobby weniger.
    Genau das ist der Punkt. Das Unternehmen erklärt, ein fehjlerhaftes Produkt verkauft zu haben und dennoch wird nicht nachgebessert. Man sollte hier zudem mal unterscheiden, daß eine Petition keine FORDERUNG (da kein Vertrag mit Disney existiert, kann auch nichts gefordert werden) sondern eine BITTSTELLUNG ist und das, ohne irgendwelche Konsequenzzen anzudrohen. Warum sollte man also eine Bitte als "falsch" bezeichnen"? Man muss den Wunsch ja nicht teilen, aber eine Bittstellung ist schwer verurteilbar, zumal sie entweder Erfolg hat oder eben nicht - jedoch keine weiteren Konsequenzen mit sich führen wird.
    Geändert von Marko (24.09.13 um 14:23:36 Uhr)

  10. #1250
    HBO Fan
    Registriert seit
    23.07.01
    Ort
    Hamburg
    Alter
    47
    Beiträge
    17.598

    AW: Disneys „Arielle, die Meerjungfrau“ – ab September 2013 auf Blu-ray

    Zitat Zitat von gwtw39 Beitrag anzeigen
    Dann trägts am Ende auch wieder der Kunde und alle anderen Steuerzahler auch noch. Es bleibt also sinnlos rausgeschmissenes Geld.
    Lern mal ein wenig Betriebswirtschaft - insbesondere den Abschnitt der einkalkulierten Kosten wie Schwund, Diebstahl ect. bei der Kosten-Leistung-Rechnung. Disney zahlt solche Umtauschaktionen im Zweifel aus der Portokasse. Offenbar hast Du wirklich keinen Schimmer, wie die finanziellen Möglichkeiten eines Weltkonzernes aussehen.

    Verdammt: nun habe ich doch schon wieder auf einen Deiner Beiträge geantwortet

  11. #1251
    Off Duty
    Registriert seit
    15.06.07
    Ort
    Neuss
    Alter
    35
    Beiträge
    13.211

    AW: Disneys „Arielle, die Meerjungfrau“ – ab September 2013 auf Blu-ray

    Zitat Zitat von Marko Beitrag anzeigen
    Warum ist es für viele der Leute, denen alles egal ist (um mal das Gegenteil von dem ebenfalls übertriebenen "kleinkarierten Perfektionisten" zu bemühen) ein Argument, daß es immer noch schlechter geht?
    Wollte statt "kleinkarierte Perfektionisten" zuerst "winzpimmlige Nörgelköppe" schreiben, hielt DAS aber wirklich für übertrieben und obendrein auch für nicht sehr diplomatisch

  12. #1252
    HBO Fan
    Registriert seit
    23.07.01
    Ort
    Hamburg
    Alter
    47
    Beiträge
    17.598

    AW: Disneys „Arielle, die Meerjungfrau“ – ab September 2013 auf Blu-ray

    Zitat Zitat von Thorwalez Beitrag anzeigen
    Wollte statt "kleinkarierte Perfektionisten" zuerst "winzpimmlige Nörgelköppe" schreiben, hielt DAS aber wirklich für übertrieben und obendrein auch für nicht sehr diplomatisch
    Du bist wirklich ein Spaßvogel, aber wirkliche Gegenargumente scheinst Du ja nicht zu haben.

  13. #1253
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    17.11.02
    Ort
    München
    Alter
    46
    Beiträge
    6.167

    AW: Disneys „Arielle, die Meerjungfrau“ – ab September 2013 auf Blu-ray

    Zitat Zitat von Marko Beitrag anzeigen
    Warum ist es für viele der Leute, denen alles egal ist (um mal das Gegenteil von dem ebenfalls übertriebenen "kleinkarierten Perfektionisten" zu bemühen) ein Argument, daß es immer noch schlechter geht?
    Verallgemeinert lässt sich ja leider feststellen, dass denen eben nicht alles egal ist. Z.B. versuchen einige dieser Leute eine Petition bzw. eine Umtauschaktion zu verhindern, die ihnen eigentlich erst recht egal sein müsste.

  14. #1254
    Off Duty
    Registriert seit
    15.06.07
    Ort
    Neuss
    Alter
    35
    Beiträge
    13.211

    AW: Disneys „Arielle, die Meerjungfrau“ – ab September 2013 auf Blu-ray

    Zitat Zitat von Marko Beitrag anzeigen
    Du bist wirklich ein Spaßvogel, aber wirkliche Gegenargumente scheinst Du ja nicht zu haben.
    Was willst du denn hören? In deinen Augen ist einem ja ohnehin alles egal, wenn man eine VÖ mit so einem Pillepalle-Fehlerchen nicht für austauschwürdig hält. Wozu da noch groß rumdiskutieren?

    Zitat Zitat von Slartibartfast Beitrag anzeigen
    Verallgemeinert lässt sich ja leider feststellen, dass denen eben nicht alles egal ist. Z.B. versuchen einige dieser Leute eine Petition bzw. eine Umtauschaktion zu verhindern, die ihnen eigentlich erst recht egal sein müsste.
    Wat? Wer versucht das denn (außer der gwtw-Dingensbums vielleicht)? Sich nicht an der Petition beteiligen ist nicht gleichbedeutend mit verhindern. Mir kack egal, ob da mal ne Umtauschaktion kommt. Aber wenns eine gibt, dann sollen diejenigen, die mit der alten VÖ nicht zufrieden sind, halt ihre neue bekommen.
    Geändert von Thorwalez (24.09.13 um 17:53:31 Uhr)

  15. #1255
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    17.11.02
    Ort
    München
    Alter
    46
    Beiträge
    6.167

    AW: Disneys „Arielle, die Meerjungfrau“ – ab September 2013 auf Blu-ray

    Zitat Zitat von Thorwalez Beitrag anzeigen
    Aber wenns eine gibt, dann sollen diejenigen, die mit der alten VÖ nicht zufrieden sind, halt ihre neue bekommen.
    Okay. So sollte es sein. (Klang es aber zuerst nicht.)

  16. #1256
    Schweizer Patriot :)
    Registriert seit
    31.05.02
    Ort
    Switzerland
    Alter
    36
    Beiträge
    19.823

    AW: Disneys „Arielle, die Meerjungfrau“ – ab September 2013 auf Blu-ray

    Also ganz ehrlich:
    Die jetzige us petition sollte man löschen. Die ist debil und richtig peinlich!
    Sachen aufzulisten die richtig sind (farben) und als fehler anzugeben ist schlicht lächerlich hoch 100.

    Ich bin jemand der gerne mal eine petition unterzeichnet auch wenn es mich nicht persönlich betrifft bzw. Mich das jeweilige problem nicht oder nur bedingt interessiert.solidarität unter filmfans halt.
    Diese petition jedoch werde ich ganz klar NICHT unterzeichnen. Da müsste man sich ja regelrecht schämen so einen müll zu unterzeichnen.
    Ne ganz peinliche aktion vom ersteller!

  17. #1257
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    22.03.10
    Ort
    Berlin
    Alter
    32
    Beiträge
    953

    AW: Disneys „Arielle, die Meerjungfrau“ – ab September 2013 auf Blu-ray

    Etwas Off-topic:

    Aber ebenso peinlich finde ich die Petition zu Disneys „Onkel Remus’ Wunderland“ (OT: Song of the South). Zwar haben wir "nur" eine VHS (ebenso wie Großbritannien) und auch ich hätte ihn gerne auf DVD oder BD, jedoch hat die USA ihn nicht einmal selbst auf VHS veröffentlicht.

    Bevor in Deutschland solch eine Petition gestartet werden sollte, muss man sicherlich erstmal an dem Mutterkonzern in den USA vorbei, die den Film weiterhin wegen ihrer "Political Correctness" nicht veröffentlichen werden.

  18. #1258
    HBO Fan
    Registriert seit
    23.07.01
    Ort
    Hamburg
    Alter
    47
    Beiträge
    17.598

    AW: Disneys „Arielle, die Meerjungfrau“ – ab September 2013 auf Blu-ray

    Zitat Zitat von Thorwalez Beitrag anzeigen
    Was willst du denn hören? In deinen Augen ist einem ja ohnehin alles egal, wenn man eine VÖ mit so einem Pillepalle-Fehlerchen nicht für austauschwürdig hält. Wozu da noch groß rumdiskutieren?
    Ich habe erwähnt, WARUM ich es für wichtig halte, auch kleine Fehler nicht so ohne weiteres hinzunehmen (hierbei habe ich nicht von Boykott gesprochen, sondern schlichtweg davon, den Labels zu zeigen, daß Fehler sehr wohl bemerkt werden und nicht durch eine simple "es stört nicht" mail aus der Welt zu schaffen sind). Ich habe heirbei auch auf die Gefahr hingewiesen, daß man den Labels ansonsten ein Signal setzt, daß Qualitätssicherung nicht mehr wirklich wichtig ist, so lange die verschuldeten Fehler nicht wirklich gross bemerkbar sind. Das führt auf lange Sicht dann zu weiterer Nachlässigkeit (denn auch das spart Kosten ein) und zu weiteren Produkten, an denen man als ehrlicher Käufer Unzulänglichkeiten und Fehler "schlucken" muss. Das war meine Argumentation. Als Gegenargument hattest Du eine - sicher nicht ganz ernst gemeinte - beleidigung parat. Jeder darf seine Meinung haben und sicher kann ich niemanden dazu zwingen, einen Fehler als austauschwürdig zu erachten, den derjenige eben als nicht so schlimm ansieht (und das ist auch gar nicht mein Ziel). Mir geht es lediglich darum, daß man sich klar macht, daß ein entsprechendes Käuferverhalten eben auch ein Signal an die Labels setzt. Hier wurde nicht nur davon gesprochen, daß eine solche Petition als unnötig angesehen wird, hier wurde auch davon gesprochen, daß alle Leute, die dort unterzeichnen "kleinkarierte Perfektionisten" sind. Ich habe hier lediglich Gründe dargelegt und versucht zu erklären, warum hier Perfektionismus nicht der einzige Grund ist, weshalb man auch kleine Fehler den Labels nicht so ohne weiteres abnehmen sollte.

  19. #1259
    HBO Fan
    Registriert seit
    23.07.01
    Ort
    Hamburg
    Alter
    47
    Beiträge
    17.598

    AW: Disneys „Arielle, die Meerjungfrau“ – ab September 2013 auf Blu-ray

    Zitat Zitat von DVD Schweizer Beitrag anzeigen
    Also ganz ehrlich:
    Die jetzige us petition sollte man löschen. Die ist debil und richtig peinlich!
    Sachen aufzulisten die richtig sind (farben) und als fehler anzugeben ist schlicht lächerlich hoch 100.
    Ich bin jemand der gerne mal eine petition unterzeichnet auch wenn es mich nicht persönlich betrifft bzw. Mich das jeweilige problem nicht oder nur bedingt interessiert.solidarität unter filmfans halt.
    Diese petition jedoch werde ich ganz klar NICHT unterzeichnen. Da müsste man sich ja regelrecht schämen so einen müll zu unterzeichnen.
    Ne ganz peinliche aktion vom ersteller!
    O.K. - das kann ich sogar verstehen. Mir ging es natürlich auch weniger um die Farben (denn die scheinen j asehr wohl richtig zu sein) als vielmehr um den Szenenaustausch. Allerdings war es die einzige Petition, die hier verlinkt wurde. Auch bei HdR wurde ja mehr gefordert, als das Label dann am Ende korrigiert hat. Zugegeben wurde von Disney bisher ja nur, daß die Szenen bei "Part of your world" vertauscht wurden und genau darum geht es mir.

  20. #1260
    Off Duty
    Registriert seit
    15.06.07
    Ort
    Neuss
    Alter
    35
    Beiträge
    13.211

    AW: Disneys „Arielle, die Meerjungfrau“ – ab September 2013 auf Blu-ray

    Zitat Zitat von Marko Beitrag anzeigen
    Mir geht es lediglich darum, daß man sich klar macht, daß ein entsprechendes Käuferverhalten eben auch ein Signal an die Labels setzt. Hier wurde nicht nur davon gesprochen, daß eine solche Petition als unnötig angesehen wird, hier wurde auch davon gesprochen, daß alle Leute, die dort unterzeichnen "kleinkarierte Perfektionisten" sind. Ich habe hier lediglich Gründe dargelegt und versucht zu erklären, warum hier Perfektionismus nicht der einzige Grund ist, weshalb man auch kleine Fehler den Labels nicht so ohne weiteres abnehmen sollte.
    Also ich verstehe deine Sichtweise schon, habe da aber eher ein anderes Szenario im Kopf. Nämlich nicht das, wo Disney sich ohne Petition denkt "Hey geil, denen ist das voll egal. Dann lasst uns doch gleich mal die Abteilung für Qualitätssicherung nach Usbekistan ausgliedern", sondern eher das Schreckensszenario der noch größeren Fan-Taubheit. Wenn man jetzt anfängt, für jedes Kinkerlitzchen ne Petition zu starten, erreicht man möglicherweise genau das Gegenteil. Nämlich das Disney irgendwann wichtige Anliegen wie Erstsynchros zu den fünfzig anderen Mecker-Petitionen in den Mülleimer verschiebt.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •