Cinefacts

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 60 von 64
  1. #41
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    27.08.10
    Beiträge
    4.377

    AW: Ein Mega Blu-ray Jahr geht zu ende. Was sind eure persönlichen Top Ten?

    Zitat Zitat von Chop-Top Beitrag anzeigen

    Flop-Labels:
    Warner: Lieblose VÖs und auf Kundenwünsche wird überhaupt keine Rücksicht genommen.
    Koch: Ansich ein gutes Label, nur Schade, dass die auf den Mediabook-Abzocker-Zug aufgesprungen sind. Ich hoffe, dass die bald wieder zur Vernunft kommen.
    Finde auch, dass man das so nicht stehen lassen kann! Zu Koch hat sich Tyler schon geäußert. Bei Warner würde ich auch widersprechen! Universal und Paramount sind ganz andere Krücken! Wie viele Titel hat Universal schon versaut? Nur weil jetzt mit dem Hai und der Monster Collection mal zwei ganz manierliche Veröffentlichungen kamen muss man denen nicht gleich sämtliche Schlappen der letzten 5 Jahre nachsehen und das waren mehr als JEDES andere Major Label hat.
    Und Paramount wollen wir auch nicht vergessen-wenn überhaupt mal was kommt dann ohne Bonus und die Scheiben sehen fast aus wie Rohlinge usw.
    Warner macht sicherlich viele Fehler (keine Wendecover, die ekligen pseudo-öko Schlabberamarays, oft genug sehr wenig Mühe mit dem deutschen Ton) und trotzdem sollte man nicht bedenken, dass das Groß der Veröffentlichungen ein gutes Preis-Leistungsverhältnis hat und etliche alte Titel wie Ben Hur referenzwürdig restauriert wurden.


    Ich finde es schwer eine Topp 10 des Jahres zu machen, da ich nicht nur aktuelle Scheiben kaufe, sondern quer Beet und ich habe nicht nach Monaten sortiert im Kopf wann was kommt. Auch müsste man hier mal festlegen ob es nun um Lieblingsfilme oder technisch hervorragende Veröffentlichungen geht.

    Wenn es nach der Technik geht, hat kippe mit die Besten aufgezählt wie ich finde, ich komme zu ähnlichen Schlüssen, allerdings in anderer Reihenfolge und mit ein paar Überraschungen (glaube Legende hat bisher kaum wer genannt, obwohl das eine sehr starke Fantasyveröffentlichung war)

    1. LAWRENCE OF ARABIA (Limited Edition/Sony) unangefochten; den Transfer und die Arbeit kann objektiv wohl nichts in den Schatten stellen

    2. CLEOPATRA (Fox) perfekter Transfer; ich warte nur noch auf eine limited Edition; eine Amaray ist diesem Film unwürdig. Außerdem wäre es schön, wenn Fox sich endlich an die Arbeit machen würde und erneut versuchen würde weitere Teile der Urfassung zu finden und zu integrieren, damit man ihn irgendwann auch mal ziemlich so sehen kann wie ursprünglich intendiert.

    3. Inferno (Camera Obscura/Koch) mehr Bonus geht fast nicht mehr; vorbildliche Veröffentlichung

    4. TCM 1 Turbine vorbildliche Veröffentlichung und riesen Erfolg gegen das Zensurwesen

    5. Vier Fliegen vorbildlich ausgestattet

    6. ASSAULT ON PRECINCT 13 (Capelight) eine der liebevollsten Veröffentlichungen diesen Jahres; da stimmt alles

    7. Outrage (Capelight) schönes Paket zum günstigen Preis, toller Film

    8. Schloß des Schreckens (Capelight) leider kein MB und einige Kompromisse bei der Restauration, trotzdem ein sehr gelungenes und schönes Ergebnis. Zu Recht bei vielen in der Liste; die Steigerung gerade in der Feinzeichnung gegenüber der DVD ist beachtlich.

    9. Die Zwei Blu Ray Box (Koch)

    10. Legende


    zusätzlich erwähnenswert, wenn auch nicht perfekt: Der Mann, der Liberty Valance erschoss leichtes DNR
    Der weiße Hai leichtes DNR
    Terminator immer noch entstellte Soundgeräuche
    Universal Monsters Collection Tonprobleme bei Frankenstein und evtl. mehr
    Avengers(dt. Version) bekannte Mängel
    James Bon Box teils ältere Master und vereinzelt starkes DNR-dennoch eine starke Box für den Bondfan
    Batman Dark Knight rises


    Man merkt, dass Capelight und Koch überrepräsentiert sind. Das heißt nun im Umkehrschluss natürlich nicht, dass alles perfekt ist was von den beiden Labeln kommt aber beide können sich rühmen ein sehr gutes Jahr hingelegt zu haben. Meinen Glückwunsch falls jemand davon mitliest.

    Besonders enttäuscht hat mich von den Labeln Constantin, die hat auch noch niemand negativ erwähnt obwohl sie es verdient haben:
    versaute Conan Blu Ray wie es schlechter fast nicht geht (engl. Tonspur fehlerhaft, schlechtes Encoding, nur eine Fassung usw.)-fast ein Referenzbeispiel wie man es nicht machen sollte!
    Das letzte Einhorn wurde auch unnötig sabotiert und manch anderer guter Film in mäßiger Veröffentlichung geht auch auf deren Konto. Die Könige im Einsparen der BD 50 Scheiben und der schlechten Ausreden.

  2. #42
    Filmfreak
    Registriert seit
    21.07.01
    Ort
    Berlin
    Alter
    47
    Beiträge
    7.130

    AW: Ein Mega Blu-ray Jahr geht zu ende. Was sind eure persönlichen Top Ten?

    Zitat Zitat von Chop-Top Beitrag anzeigen
    ...
    Flop-Labels:
    Warner: Lieblose VÖs und auf Kundenwünsche wird überhaupt keine Rücksicht genommen.
    ...
    Na ja, zumindest veröffentlicht Warner noch reihenweise Katalogtitel (im Gegensatz zu manch anderem Major wie Sony und Paramount) und dass großenteils mit sehr guten Transfers (zumindest, was das Bild betrifft) zu niedrigen Preisen. Außerdem gibt es immer wieder herausragende Boxen (Ben-Hur, Casablanca, Singin' in the Rain, The Wizard of Oz), auch wenn die leider in D immer abgespeckt sind (aber, man kann dank des deutschen Tons auf den US-Versionen ja dort einkaufen).

  3. #43
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    06.07.07
    Beiträge
    4.099

    AW: Ein Mega Blu-ray Jahr geht zu ende. Was sind eure persönlichen Top Ten?

    Zitat Zitat von Tyler Durden Beitrag anzeigen
    Das mit Koch kann man aber so nicht stehen lassen.
    Gut, das sie sich die FSK Prüfungen bei Videodrome, Vier Fliegen, etc. gespart haben ist ärgerlich, aber die Qualität, die Aufmachung und überhaupt das gesamte Paket bei den Mediabooks ist top.
    Inferno hat das beste Bild und massig (wenn ich mich recht entsinne sogar exklusives) Bonusmaterial.
    Vier Fliegen hat auch das beste Bild + den fehlenden Szenen, massig Bonus und ein schönes Mediabook.
    Videodrome enthält beide Fassungen, massig Bonus und auch ein schönes Mediabook.

    Klar, die Preise sind schon relativ hoch, die Dinger von Turbine sind aber ähnlich angesiedelt....
    Ich bleibe trotzdem bei meiner Meinung. Koch kann ja gerne Mediabooks bringen, sollen aber gleichzeitig auch eine günstigere Einzel-BD-Variante veröffentlichen, denn nicht jeder braucht ein Mediabook. Und die Tatsache, dass man irgendwelche Filme ungeprüft über Österreich veröffentlicht, welche man auch problemlos in Deutschland veröffentlichen könnte (die Filme sind ja nicht beschlagnahmt, sondern lediglich indiziert (und die Indizierung könnte man evtl. aufheben lassen)), ist für mich ein Zeichen, dass man da abzocken will, sorry. Ich hoffe ja sehr stark, dass Koch ihre VÖ-Politik bald wieder ändert.

  4. #44
    Direktor
    Registriert seit
    10.12.07
    Ort
    Braunschweig
    Alter
    35
    Beiträge
    2.510

    AW: Ein Mega Blu-ray Jahr geht zu ende. Was sind eure persönlichen Top Ten?

    Zitat Zitat von Chop-Top Beitrag anzeigen
    Und die Tatsache, dass man irgendwelche Filme ungeprüft über Österreich veröffentlicht, welche man auch problemlos in Deutschland veröffentlichen könnte (die Filme sind ja nicht beschlagnahmt, sondern lediglich indiziert (und die Indizierung könnte man evtl. aufheben lassen)), ist für mich ein Zeichen, dass man da abzocken will, sorry. Ich hoffe ja sehr stark, dass Koch ihre VÖ-Politik bald wieder ändert.
    Die prüfungen bei bpjm und fsk kosten aber auch geld und das schlägt sich auf den verkaufspreis nieder. Dabei ist nichtmal sicher das man den/die filme von der liste bekommt. Ausserdem sind 30€ für qualitativ hochwertige veröffentlichungen von nischenfilmen nicht überteuert und wenn dir das zu viel ist, kauf es einfach nicht.


    OT:

    Meine tops:

    Inferno
    Avengers
    singin in the rain
    John Carter
    From Dusk Till Dawn
    Iron Sky
    Battleship
    Der weisse Hai (trotz leichten dnr)
    Indy 1-4
    The dark knight rises
    TCM (orginal, turbine)
    Terminator (trotz des "tonproblems")
    Titanic (BILD!!!)
    Outland
    Super
    Sherlock staffel 2
    Doctor Who Staffel 5.1 & 5.2 ( zwar viel zu spät, aber was solls)

    Top LEs:
    hugo le (exclusiv bei amazon)
    Men in Black 1-3 exclusiv bei amazon
    Titanic LE
    Prometheus (MM-Steel)

    Flop:
    Bond box
    Hitchcock Box (universal)

    Hab bestimmt was vergessen, auf jeden fall hab ich beim überfliegen des threads gesehen das ich einige vö. vergessen habe zu kaufen. War dieses jahr aber auch zuviel los.

  5. #45
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    27.08.10
    Beiträge
    4.377

    AW: Ein Mega Blu-ray Jahr geht zu ende. Was sind eure persönlichen Top Ten?

    Zitat Zitat von Wes Carpenter Beitrag anzeigen
    Na ja, zumindest veröffentlicht Warner noch reihenweise Katalogtitel (im Gegensatz zu manch anderem Major wie Sony und Paramount) und dass großenteils mit sehr guten Transfers (zumindest, was das Bild betrifft) zu niedrigen Preisen. Außerdem gibt es immer wieder herausragende Boxen (Ben-Hur, Casablanca, Singin' in the Rain, The Wizard of Oz), auch wenn die leider in D immer abgespeckt sind (aber, man kann dank des deutschen Tons auf den US-Versionen ja dort einkaufen).
    Meine Rede!^^

    Ich bitte außerdem einen Fehler von mir zu entschuldigen-ich schrieb in meinem letzten Post Constantin. Das ist natürlich falsch, ich meinte Concorde.
    Mit dem was die teilweise verbrochen haben war ich nicht sonderlich glücklich; da ändern auch die günstigen Preise nichts daran.

  6. #46
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    19.09.12
    Alter
    45
    Beiträge
    39

    AW: Ein Mega Blu-ray Jahr geht zu ende. Was sind eure persönlichen Top Ten?

    Top Ten ist es zwar nicht ganz, aber:

    E.T. der Außerirdische ist für mich DIE Blu-ray des Jahres.
    Für einen 30 Jahre alten Film technisch nahezu perfekt. Dazu original in Bild und Ton, eine angenehme Überraschung.

    Generell bin ich von Universal sehr angetan, auch die Blu-ray des weißen Hais war schon ein Riesenschritt in die richtige Richtung, diese unsäglichen Neusynchros nicht mehr alternativlos anzubieten.

    So kanns weitergehen.

  7. #47
    BFC
    BFC ist offline
    Das Schwein vom Mars
    Registriert seit
    29.09.03
    Ort
    Aachen
    Alter
    39
    Beiträge
    2.574

    AW: Ein Mega Blu-ray Jahr geht zu ende. Was sind eure persönlichen Top Ten?

    Ich schließe mich der Mehrheit eindeutig an:

    TCM
    Der Film an sich ist zwar ein bisschen lasch, aber die VÖ an sich könnte besser kaum sein. Ich nominiere außerdem das Remake, da imo besserer Film, super Bildquali und die Diskussion ist mir immer noch im Gedächtnis hängen geblieben. Danke für den fixen Austausch an Constantin!

    Der weiße Hai -
    ich finde einige Schauspieler wirken schon sehr glatt im Gesicht. Entweder DNR oder zu viel Schminke. Aber in die Liste kommt es wegen der Ursynchro. Das muss honoriert werden.

    Indy-Box
    klasse Bild. Den deutschen Ton habe ich aber noch nicht angehört.

    E.T.
    Gutes Bild und wieder mal ein großes Lob für den Ur-Ton! Wenn jedes Label so handelte, wären wir alle glücklich.

    Assault
    Da steckt viel Liebe drin Restauration bis zum Letzten.

    From Dusk Till Dawn
    Endlich die Erlösung!

    Titanic
    Bild phänomenal. So scharf hat man DiCaprio noch nie absaufen sehen.

    Lawrence von Arabien
    Besitze ich zwar noch nicht, aber bei dem, was ich bislang gesehen habe, muss dieser dennoch nominiert werden

    Das wandelnde Schloss
    und wieder mal Ghibli at it's best

    Terminator
    es geht ja doch - würdiger Transfer!

    Knapp aus der Liste gefallen:

    Total Recall - Rekall Edition für den schwachsinnigen Tonfehler. Ja, man hört ihn sehr deutlich und er nervt! Das Bild ist aber top. Farben hin oder her.

    Outland für die unscharfe Filmrolle. Ansonsten danke, dass er überhaupt veröffentlicht wurde.

    Zum Thema Flops auch wenn nicht explizit danach gefragt wurde:

    Gremlins 1+2 (Warner): Die Bildqualität liegt weit hinter den Möglichkeiten zurück. Hier hätte man sich mehr Mühe geben können, schließlich sind das ja doch bekannte und beliebte Titel.
    Teil 2 habe ich erst kürzlich angeschaut. Den fand ich eigentlich noch einigermaßen ordentlich und gut ansehbar - wenn auch weit entfernt von Top-HD-Niveau. Hatte aber zumindest ein angenehmes, sauberes Bild. Teil 1 ist aber die Frechheit des Jahres und ein Schlag ins Gesicht jedes BD-Fans - neben der US-BD von Re-Animator, die ja Gott sei Dank nächstes Jahr von Capelight deklassiert wird, um den Leuten zu zeigen, mit welchem Ramsch sie abgezockt werden sollen. Warner und Image Entertainment: Ein großes Pfui für diesen Schrott!

  8. #48
    Schweizer Patriot :)
    Registriert seit
    31.05.02
    Ort
    Switzerland
    Alter
    36
    Beiträge
    19.823

    AW: Ein Mega Blu-ray Jahr geht zu ende. Was sind eure persönlichen Top Ten?

    So dann will ich auch endlich mal.
    Aufgrund der vielen VÖs dieses Jahr ohne bestimmte Reihenfolge und Wertung.

    Persönliche Top 10 VÖs des Jahres die begeistern konnten:

    Titanic
    Für mich einer meiner absoluten Lieblingsfilme. Durch die absolut beeindruckende technische Umsetzung so genial wie nie zuvor.

    Lawrence von Arabien
    Absolut grandioses Bild und eine der besten Nachsynchro-Arbeiten die ich kenne heben diese Scheibe in den diesjährigen Blu Ray Goldhimmel.

    Assault – Anschlag bei Nacht
    Beeindruckend was Capelight hier geboten hat. Von der Austattung über die Technik bis zur Optik ein Sahnestück. Nur die nicht ganz ideale Kompression könnte man bemängeln

    From Dusk Till Dawn
    Den Film gibt es auf der BD jetzt eigentlich das erste mal in wirklich guter Quali auf Deutsch. Dazu ein extrem umfangreiches Extrapaket mit auch speziell neu produzierten Features. Top!

    ET – Der Ausserirdische
    Vor erscheinen der BD hätte ich nicht damit gerechnet, dass diese Scheibe in meiner Jahresliste landen würde. Aber Universal hat mit der (99,99%) kompletten Originalsynchro und der gelungenen 7.1 Aufarbeitung der selbigen total überrascht und das kam für mich völlig unerwartet. Zudem bietet die BD ein für Universal unübliches tolles Bild und ne tolle Ladung Extras. Überraschung des Jahres für mich!


    Pulp Fiction

    DER Tarantino Klassiker schlechthin und das in toller HD Qualität und guter Ausstattung!

    Indiana Jones Box
    Sehr gute Technik, tolle überarbeitung der deutschen Tonspuren von Teil 2 und 3 sowie gute Extras machen natürlich auch Indy zu einem Top Release

    Terminator
    Grandioser neuer Bildtransfer der einem den Klassiker neu erleben lässt.

    Der weisse Hai
    Auch hier hat Universal total überrascht und bietet ne fantastische Ausstattung sowie tolle technische Qualität.


    Die Stunde des Siegers

    Fantastischer neuer Bildtransfer, guter Ton und schöne Ausstattung dieses Klassikers.

    Weitere VÖs über die ich mich auch mehr als normal gefreut habe (entweder weil Film wichtig oder deutliche Verbesserung gegenüber der DVD/letzten BD):

    - Diverse Warner Katalogtitel
    - Copland
    - Total Recall
    - Inferno
    - Charade
    - Über den Dächern von Nizza
    - Didi auf vollen Touren
    - Wargames
    - Sister Act
    - Videodrome


    Besondere Erwähnung da eine Mischung zwischen Top und Flop:



    James Bond Collection

    Hat bei mir die absoluten Tops trotz meines Status als extremer Bondliebhaber verpasst weil die technische Quali zu wechselhaft ist und so etwas wie bei Goldeneye bei einer solchen Reihe nicht passieren sollte. Zudem ist die Bonus-Disc ein schlechter Witz und fast schon verarsche. Das alles verhindert einen Platz in den absoluten Tops. Insgesamt aber toll die Filme endlich komplett in einer wirklich schönen Box als HD Ausgabe zu haben. Das positive überwiegt dann doch noch.

    Hasslabels 2012:
    Immer noch Paramount und Universal. Ersteres label wegen dem Mangel an VÖs in Europa und letztere nach wie vor wegen diversen Filterorgien.
    Verstehe auch nicht wieso Universal nur wegen dem weissen Hai und E.T. hier plötzlich so gut wegkommen und von einigen sogar als Label des Jahres gefeiert werden. 2 Schwalben machen noch keinen Sommer könnte man ein berühmtes Zitat leicht abwandeln.

    Lieblingslabel 2012:
    Warner. Die bringen a) viele Titel raus und b) immer in mindestens solider HD Qualität. Meistens durchschnittlich bis gute Quali bei Standard Back Katalog und sehr gute Quali bei grossen Klassikern.
    Das ist weit mehr als die restlichen Labels insgesamt bieten. Deshalb habe ich auch kein Verständnis dafür wieso Warner hier immer so schlecht wegkommt.
    Ich muss aber dazu sagen, dass ich Verpackung und Aufmachung nicht in diese bewertung mit einbeziehe da der mit Abstand wichtigste Grund einen Film zu kaufen immer noch die technische Quali ist. Und die ist gerade was Standard Back Katalog betrifft nirgends so konstant wie bei den Warner Brüdern. Sony wäre auch gut bringt aber viel zu wenige Titel im Back Katalog.

    VÖs von aktuellen Filmen schaffen es grundsätzlich NIE in meine Jahresliste wenn es nicht grad ne super duper mega Edition war.
    Dies ist so weil mich dort gute Technik nicht wirklich begeistern kann da ich es voraussetze.
    Wohingegen mich einwandfreie Technik bei Back Katalog Titeln wo man sich wirklich den Arsch aufreissen musste begeistert.

    Zitat Zitat von prälat Beitrag anzeigen
    Charade- mieses Bild für eine BD
    ????

    Was soll denn an der BD bitte mies sein???
    Das Bild ist sehr filmmässig und bis auf leichte Kompressionsprobleme gibt es da nicht viel auszusetzen.
    Zudem erstmals mit durchgängiger deutscher Originalsynchro.
    Ist für mich ganz klar eines der kleinen Highlights die es nur nicht in die Top 10 geschafft hat weil dafür die VÖ insgesamt zu standard war und eben die leichten und unnötigen Kompressionsprobleme.
    Geändert von DVD Schweizer (12.12.12 um 22:18:19 Uhr)

  9. #49
    Direktor
    Registriert seit
    10.12.07
    Ort
    Braunschweig
    Alter
    35
    Beiträge
    2.510

    AW: Ein Mega Blu-ray Jahr geht zu ende. Was sind eure persönlichen Top Ten?

    Zitat Zitat von DVD Schweizer Beitrag anzeigen

    Lieblingslabel 2012:
    Warner. Die bringen a) viele Titel raus und b) immer in mindestens solider HD Qualität. Meistens durchschnittlich bis gute Quali bei Standard Back Katalog und sehr gute Quali bei grossen Klassikern.
    Das ist weit mehr als die restlichen Labels insgesamt bieten. Deshalb habe ich auch kein Verständnis dafür wieso Warner hier immer so schlecht wegkommt.

    Ich muss aber dazu sagen, dass ich Verpackung und Aufmachung nicht in diese bewertung mit einbeziehe da der mit Abstand wichtigste Grund einen Film zu kaufen immer noch die technische Quali ist. Und die ist gerade was Standard Back Katalog betrifft nirgends so konstant wie bei den Warner Brüdern. Sony wäre auch gut bringt aber viel zu wenige Titel im Back Katalog.
    Das möchte ich auch nochmal hervorheben, das ist, aus den oben genannten gründen, auch das meistvertrene label in meiner sammlung.

  10. #50
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    22.10.04
    Ort
    NRW
    Alter
    38
    Beiträge
    4.549

    AW: Ein Mega Blu-ray Jahr geht zu ende. Was sind eure persönlichen Top Ten?

    @Schweizer

    bezügl. Charade
    haben wir womöglich zwei verschiedene BDs einer Veröffentlichung gesehen? Ich nahm das Bild als extrem grobkörnig und unscharf war.

  11. #51
    Problembär
    Registriert seit
    17.03.03
    Ort
    Mainz
    Alter
    51
    Beiträge
    29.918

    AW: Ein Mega Blu-ray Jahr geht zu ende. Was sind eure persönlichen Top Ten?

    Zitat Zitat von DVD Schweizer
    Deshalb habe ich auch kein Verständnis dafür wieso Warner hier immer so schlecht wegkommt.
    Ich muss aber dazu sagen, dass ich Verpackung und Aufmachung nicht in diese bewertung mit einbeziehe da der mit Abstand wichtigste Grund einen Film zu kaufen immer noch die technische Quali ist.
    Dein zweiter Satz ist genau der Grund, warum Warner Deutschland bei mir nur so lala wegkommt.

    Verpackung und Aufmachung gehören nämlich trotzdem zum Gesamtpaket und wenn man sieht, wie manche Warner-VÖs im Ausland aussehen können ("Little Shop of Horrors"-Mediabook z.B.), kriegt man das kalte Kotzen, wenn man hierzulande - selbstverständlich trotzdem zum Vollpreis - mit den wabbeligen Öko-Keepcases Marke "Loch an Loch und hält gerade noch" abgefüttert wird. Von Warners bockbeiniger Verweigerung bzgl. Wendecovern will ich erst gar nicht anfangen.

    Wobei aktuell bestickerte Steels wie "Sieben", "Inception", "GoodFellas", "Full Metal Jacket" usw. zumindest mal ein Schritt in meine Richtung sind. Kann aber auch die berühmte sprichwörtliche Schwalbe sein.
    Geändert von Waffler (13.12.12 um 06:39:20 Uhr)

  12. #52
    High Voltage
    Registriert seit
    22.07.01
    Beiträge
    17.900

    AW: Ein Mega Blu-ray Jahr geht zu ende. Was sind eure persönlichen Top Ten?

    Zitat Zitat von Chop-Top Beitrag anzeigen
    Ich bleibe trotzdem bei meiner Meinung. Koch kann ja gerne Mediabooks bringen, sollen aber gleichzeitig auch eine günstigere Einzel-BD-Variante veröffentlichen, denn nicht jeder braucht ein Mediabook. Und die Tatsache, dass man irgendwelche Filme ungeprüft über Österreich veröffentlicht, welche man auch problemlos in Deutschland veröffentlichen könnte (die Filme sind ja nicht beschlagnahmt, sondern lediglich indiziert (und die Indizierung könnte man evtl. aufheben lassen)), ist für mich ein Zeichen, dass man da abzocken will, sorry. Ich hoffe ja sehr stark, dass Koch ihre VÖ-Politik bald wieder ändert.
    Ist vollkommen ok und verstehe ich.
    Ich bin auch kein großer Mediabook Liebhaber und packe eigentlich immer in Keep Cases um (da ist es dann ärgelich, das die Booklets im Mediabook festgetackert sind).
    Koch hat da eben eine Art Nisch entdeckt.
    Wenn XT schon rotzig gemachte Filme in nahezu Bareboneaustattung für 30€ über Ö bringen kann...
    Andererseits spart man sich eine erneute Prüfung und legt sich im Grunde selber Steine in den Weg, da so der Verkauf eingeschränkt ist. Auf der anderen Seite kann man so natürlich den Preis hochhalten und so den Gewinn machen.

  13. #53
    Lone Wolf
    Registriert seit
    07.02.05
    Beiträge
    6.125

    AW: Ein Mega Blu-ray Jahr geht zu ende. Was sind eure persönlichen Top Ten?

    Zitat Zitat von DVD Schweizer Beitrag anzeigen
    Lieblingslabel 2012:
    Warner. Die bringen a) viele Titel raus und b) immer in mindestens solider HD Qualität. Meistens durchschnittlich bis gute Quali bei Standard Back Katalog und sehr gute Quali bei grossen Klassikern.
    Auch wenn ich Dir in den erwähnten Punkten zustimme, kann man die Abstinenz des deutschen Lossless Tons doch nicht so ignorieren und Warner als Vorzeigelabel darstellen. Und das sage ich obwohl ich zu 90% O-Ton schaue.

    Gerade gestern The Dark Knight Rises auf Anschlag geschaut und aus reinem Interesse auf die dt. Spur geschaltet. Das kann einfach nicht sein und vor allen Dingen - es müsste nicht sein. Bei Backkatalogtiteln drücke ich da ein Auge zu, aber bei den wuchtigen neuen Titeln ist es einfach nur erbärmlich...

  14. #54
    Platon hatte recht.
    Registriert seit
    21.04.05
    Beiträge
    368

    AW: Ein Mega Blu-ray Jahr geht zu ende. Was sind eure persönlichen Top Ten?

    Meine blauen Lieblinge 2012:

    # Inferno
    # Vier Fliegen auf grauem Samt
    # Das Ende (Assault)
    # Terminator
    # Indiana Jones Box
    # Der Clou
    # Pulp Fiction
    # Blade
    # Brazil
    # Das Testament des Dr. Mabuse (UK)
    # Return of the Living Dead (UK)
    # Woodoo (UK)
    # Barbarella (Queen of Blu-ray)
    - Danke Paramount, dass ihr auch mal in die Puschen kommt!
    Und sie legen sogar nach: Am 3.1.2013 kommt "Flucht von Alcatraz"
    http://www.amazon.de/Flucht-Alcatraz...5327751&sr=8-2

    Bitte mehr davon!

  15. #55
    Platon hatte recht.
    Registriert seit
    21.04.05
    Beiträge
    368

    AW: Ein Mega Blu-ray Jahr geht zu ende. Was sind eure persönlichen Top Ten?

    Zitat Zitat von DVD Schweizer Beitrag anzeigen
    Lieblingslabel 2012:
    Warner. Die bringen a) viele Titel raus und b) immer in mindestens solider HD Qualität. Meistens durchschnittlich bis gute Quali bei Standard Back Katalog und sehr gute Quali bei grossen Klassikern.
    Das ist weit mehr als die restlichen Labels insgesamt bieten. Deshalb habe ich auch kein Verständnis dafür wieso Warner hier immer so schlecht wegkommt.
    Da gebe ich dem Schweizer vollkommen recht. Ich kenne kein Label, das so viele alte Titel raushaut wie Warner! Und die Quali ist immer in Ordnung.

    @Waffler: Die Backprogramm-Titel kommen zum Release meist für 9,90 Flocken.
    Was willst da meckern? Wegen der "billigen" Hülle? Also ich persönlich schaue mir länger den Film an als die Verpackung...

    Hier mal eine Auswahl, was Warner dieses Jahr so alles an alten Titel rausgehauen hat:

    Beim Sterben ist jeder der Erste
    Dark City
    Gefährliche Liebschaften
    Jeremiah Johnson
    Coma
    Im Auftrag des Teufels
    Das Reich der Sonne
    Die City Cobra
    Freddy vs. Jason
    Fegefeuer der Eitelkeiten
    Der Klient
    Die Königin der Verdammten
    Dämon
    Ein perfekter Mord
    Im Sumpf des Verbrechens
    Shaft
    New Jack City
    Romeo must Die
    Born 2 Die
    Outland
    Spawn
    Blood Work
    Auf der Jagd

    Alles schöne Titel!

    Was nicht so schön war, ist der Cinefacts-Relaunch. Aber das ist eine andere Geschichte...
    Geändert von Kottan ermittelt (13.12.12 um 13:06:23 Uhr)

  16. #56
    DVD-Inside(r)
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    HESSEN
    Beiträge
    10.533

    AW: Ein Mega Blu-ray Jahr geht zu ende. Was sind eure persönlichen Top Ten?

    Mega Blu-Ray Jahr? Naja, für mich war es eines wie jedes andere.

    Top 10 habe ich keine da müßte ich auch erstmal überlegen was wann erschienen ist denn darauf achte ich eigentlich weniger. Da würden dann sicher auch eher größten Teils zuletzt erschienene oben stehen weil ich sie noch im Kopf habe.

    Ich habe Star Wars, Herr der Ringe, Indy, FDTD, Pulp Fiction... u.a., Star Trek TNG wird dann hoffentlich nächstes Jahr noch komplett werden, wenn dann noch DS9 und andere Serien, House, ne schöne Dexter Box u.a. kommen...
    Dazu dann noch weitere Filme auf die ich lange warte, Flucht von Alcatraz, Abyss, True Romance, True Lies, Twins,... u.a. und das so weiter geht bin ich schon sehr zufrieden. Von MJ Fox könnte auch gerne mal mehr kommen, "Das Geheimis meines Erfolges", "Doc Hollywood" oder von Mel Gibson neben "Mad Max", "was Frauen wollen" oder auch "ein Vogel auf dem Drahtseil", "The Chase", der ein oder andere Eddie Murphy Film -, ein paar weitere 80er - und "Blood Sport" gibts ja auch noch nicht...



    PS: Bei unter 10 Euro Durchschnittspreis für älteres Zeug bringt es wohl auch wenig sich da groß über Label etc. zu beschweren und die Tendenz geht ja noch weiter runter. Ich hoffe da einfach immer nur das beste und freue mich wenn ich nicht all zu sehr enttäuscht werde.

  17. #57
    Problembär
    Registriert seit
    17.03.03
    Ort
    Mainz
    Alter
    51
    Beiträge
    29.918

    AW: Ein Mega Blu-ray Jahr geht zu ende. Was sind eure persönlichen Top Ten?

    Zitat Zitat von Kottan ermittelt Beitrag anzeigen
    @Waffler: Die Backprogramm-Titel kommen zum Release meist für 9,90 Flocken.
    Was willst da meckern? Wegen der "billigen" Hülle? Also ich persönlich schaue mir länger den Film an als die Verpackung...
    Das Argument mußte ja wieder kommen. Kann denn keiner verstehen, daß es keine Freude macht, Filme in so einer Wurstaufschnittverpackung zu sammeln?

  18. #58
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    27.08.10
    Beiträge
    4.377

    AW: Ein Mega Blu-ray Jahr geht zu ende. Was sind eure persönlichen Top Ten?

    Zitat Zitat von Waffler Beitrag anzeigen

    Verpackung und Aufmachung gehören nämlich trotzdem zum Gesamtpaket und wenn man sieht, wie manche Warner-VÖs im Ausland aussehen können ("Little Shop of Horrors"-Mediabook z.B.), kriegt man das kalte Kotzen, wenn man hierzulande - selbstverständlich trotzdem zum Vollpreis - mit den wabbeligen Öko-Keepcases Marke "Loch an Loch und hält gerade noch" abgefüttert wird. Von Warners bockbeiniger Verweigerung bzgl. Wendecovern will ich erst gar nicht anfangen.
    Sry Waffler, aber was du hier gerade behauptet hast stimmt doch hinten und vorne nicht. Ich greife dein eigenes Bsp. Little Shop of Horros auf; der kostet bei Amazon.com aktuell 18 Dollar; vor ein paar Wochen noch ein paar 20 und gleich zu Release sogar um die 30 Dollar. Bei Amazon.de hat die Amaray dagegen gleich zu Release 9(!) Euro gekostet und zwischenzeitig sogar noch weniger! Wo bitte ist das Vollpreis? Ich hab mir auch das US-MB geholt, das hat mich aber nicht 9 Euro gekostet sondern wenn ich meine Unkosten dazunehme mindestens 15 (ohne Zollgebühren). Den Aufpreis war es mir wert, aber man kann nun nicht hingehen und sagen der deutsche Kunde würde hier übers Ohr gehauen. Die abgespeckten deutschen Editionen sind zu Release IMMER deutlich günstiger wie die meist besser ausgestatteten US Pendants. Das mag dem kleineren deutschen Markt geschuldet sein oder evtl. auch der Geiz ist Geil-Mentalität etlicher.

  19. #59
    Schweizer Patriot :)
    Registriert seit
    31.05.02
    Ort
    Switzerland
    Alter
    36
    Beiträge
    19.823

    AW: Ein Mega Blu-ray Jahr geht zu ende. Was sind eure persönlichen Top Ten?

    Zitat Zitat von J.J._McQuade Beitrag anzeigen
    kann man die Abstinenz des deutschen Lossless Tons doch nicht so ignorieren
    Doch weil mir ein Tonformat nun mal völlig unwichtig ist. Mich interessiert wie es klingt. Und ob das nun in HD 99.1 XL EXPANDED UNIVERSE SOUND oder schlichtem DTS/DD daherkommt ist mir wirklich scheissegal.
    Einige tun immer so als könne nur HD Ton geil klingen.

    Und gerade bei vielen älteren Titeln glaube ich nicht, dass immer deutsches Tonmaterial in einer Ausgangsqualität vorliegt wo der HD Ton gross was bringen würde.

    Zitat Zitat von J.J._McQuade Beitrag anzeigen
    und Warner als Vorzeigelabel darstellen.
    Na als Vorzeigelabel habe ich die nun nicht dargestellt.
    ABer definitiv erneut mein Lieblingslabel 2012.
    Solche Wertungen sind jedoch natürlich immer auch sehr subjektiv.

    Wenn ich sowas über Warner Schreibe musst du logischerweise bedenken, dass mir Verpackungen und HD-Ton eben völlig wurscht sind.
    Ergo liegen meine Prioritäten da halt anders. Ich habe ja nicht gesagt, dass dies alle so sehen müssen.
    Wenn du wegen fehlendem HD Ton Warner abwertest ist das dein gutes Recht.
    Alles was ich gesagt habe ist das Warner generell etwas zu hart angegangen wird im Forum.

    Zitat Zitat von J.J._McQuade Beitrag anzeigen
    Gerade gestern The Dark Knight Rises auf Anschlag geschaut und aus reinem Interesse auf die dt. Spur geschaltet. Das kann einfach nicht sein
    Ich finde den deutschen Ton sehr gut wie schon bei bei Dark Knight.
    Man kann allerdings nicht einfach nur Tonspuren umschalten.
    Die deutsche Tonspur ist in etwa halb so laut aufgespielt wie der O-Ton.
    Unmöglich da durch einfaches umschalten nen fairen Vergleich zu machen. Man muss die Lautstärke so gut es geht angleichen.
    Im Rises Thread hast du mir übrigens was das betrifft noch zugestimmt.

    Das war bei Rock of Ages und diversen anderen aktuellen Warner Titeln auch schon so. Keine Ahnung wieso Warner die HD Spuren dermassen absolut extrem lauter aufspielen muss. Bei anderen labels ist es Codecbedingt auch so, dass der HD Ton oftmals hörbar lauter ist aber definitiv nicht so extrem wie bei einigen Warner Titeln.

    Abseits davon ist es eigentlich selbst bei gleichem Codec oftmals so gewesen, dass der englische Ton besser klang bei Neuveröffentlichungen aktueller Filme.
    Deshalb sage ich ja immer, dass dies nicht zwingend an HD-Ton/nicht HD Ton liegt.
    Da gab es auch bei der DVD schon Labels die das besser im Griff hatten und O-Ton/Synchro praktisch gleich klingen und andere wo der O-Ton hörbar besser klang.

    Aber wie die deutsche Rises Spur gebasht wird ist in meinen Augen bzw. Ohren massiv übertrieben. Aber das gehört nicht hier in den Thread.


    @Waffler

    Wenn dir die Verpackung halt so wichtig ist dann kannst du Warner dafür natürlich so viel abzug geben wie du willst.

    Ich kaufe nun mal jeden Film nur wegen dem Film an sich. Alles andere ist mir erst mal wurscht. Wenn ein Film in guter Technik kommt ist die VÖ gelungen. Der Rest ist Bonus und für die Zufriedenheit nicht so wichtig.
    Ich kann mir zwar durchaus daran erfreuen wenn ein stimmiges Gesamtpaket kommt aber primär will ich gute Technik. Und da ist Warner für mich mit Abstand das beste Label im Back Katalog. Auch gemessen an der Anzahl VÖs.
    Labels wie Sony die es auch drauf hätten veröffentlichen viel zu wenig.

  20. #60
    Für immer ein Roter
    Registriert seit
    18.02.02
    Ort
    An der Nordsee
    Alter
    51
    Beiträge
    25.000

    AW: Ein Mega Blu-ray Jahr geht zu ende. Was sind eure persönlichen Top Ten?

    Zitat Zitat von Count Grishnackh Beitrag anzeigen
    Sry Waffler, aber was du hier gerade behauptet hast stimmt doch hinten und vorne nicht. . Die abgespeckten deutschen Editionen sind zu Release IMMER deutlich günstiger wie die meist besser ausgestatteten US Pendants. Das mag dem kleineren deutschen Markt geschuldet sein oder evtl. auch der Geiz ist Geil-Mentalität etlicher.
    So ganz Unrecht hat Waffler aber nicht. Mir wäre ein schönes MB auch lieber,als eine laberige/durchlöcherte verflatschte und mit einem gruseliges Layout versehene Softboxvariante. Das wir da (fast) jedesmal in die Röhre schauen,oder tief in die Tasche (Zoll)greifen müssen,geht mir auch auf den Keks.

    @Kottan: Für was willst du Paramount danken? Das was sie da rausgebracht haben,ist ein Witz. Und das was draußen ist,kommt ohne das (ohnehin sparsame) Bonusm.der DVD's.
    Siehe Cast Away oder aktuell "The Core"

    Und alles in durchwachsener Bild und Tonqualität.

    Danke.
    Geändert von lucky (13.12.12 um 19:34:06 Uhr)

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •