Cinefacts

Seite 3 von 7 ErsteErste 1234567 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 60 von 129
  1. #41
    Kanonenfutter
    Registriert seit
    08.02.02
    Alter
    37
    Beiträge
    570

    AW: Oblivion (Tom Cruise)

    Jack ist einfach effektiv xD

    Hab gestern gesehn und fand Ihn durchaus sehr gelungen. 9/10

  2. #42
    Drill Instructor
    Registriert seit
    12.03.04
    Ort
    Tooltown (SB)
    Beiträge
    3.166

    AW: Oblivion (Tom Cruise)

    Gestern auch die Preview besucht. Leider nur gut. Effekte superb, Sound (vor allem der Drohnen) top, Story auch gut mit einigen netten Überraschungen und Twists. Aber trotzdem fehlte eine eigene Note. Man merkte richtig, daß der Film das magere Publikum nicht fesseln konnte (außer es waren Leute, die sonst auch während des Films labern!) und sich auch selbst immer wieder mal ausbremste. Die Geschichte hatte zwar coole Wendungen, aber es beschlich einen danach doch immer wieder das Gefühl, daß hier bekannte Versatzstücke nur neu zusammmengesetzt wurden. Dazu kam für mich wieder die lustlose Synchro noch hinzu. Lese hier, daß der Tom einen anderen Sprecher hat. Das könnte der zusätzliche Stimmungskiller gewesen sein. Im O-Ton und nach Zweitsichtung zuhause gibt es sicherlich noch einen Nachschlag, vorerst aber "nur" 7/10.

  3. #43
    MIB
    Registriert seit
    20.07.01
    Ort
    Kiel
    Alter
    47
    Beiträge
    43.750

    AW: Oblivion (Tom Cruise)

    Schon wieder ne neue Stimme oder ist es Markus Pfeiffer, der Cruise schon in M:I 4 gesprochen hat??

  4. #44
    sɹǝpuɐ
    Registriert seit
    15.12.05
    Ort
    in der dritten Kammer
    Alter
    40
    Beiträge
    4.027

    AW: Oblivion (Tom Cruise)

    Na toll, jetzt werde ich den Film NIEMALS sehen können OHNE zu zählen...

  5. #45
    Filmfreak
    Registriert seit
    21.07.01
    Ort
    Berlin
    Alter
    47
    Beiträge
    7.130

    AW: Oblivion (Tom Cruise)

    Zitat Zitat von cgrage Beitrag anzeigen
    Schon wieder ne neue Stimme oder ist es Markus Pfeiffer, der Cruise schon in M:I 4 gesprochen hat??
    Eigenartigerweise gibt es zu dem Film noch gar keinen Eintrag in der Synchronkartei. Ich werde dann ab 17.00 Uhr mal nicht nur meine Augen sondern auch meine Ohren aufsperren.

  6. #46
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    19.09.04
    Alter
    32
    Beiträge
    139

    AW: Oblivion (Tom Cruise)

    Zitat Zitat von cgrage Beitrag anzeigen
    Schon wieder ne neue Stimme oder ist es Markus Pfeiffer, der Cruise schon in M:I 4 gesprochen hat??
    Nein, es ist Patrick Winczewski. Also eigentlich seit Eyes Wide Shut die "Stammstimme".

  7. #47
    Reloaded
    Registriert seit
    19.07.01
    Beiträge
    6.500

    AW: Oblivion (Tom Cruise)

    Zitat Zitat von mukki Beitrag anzeigen
    Schade dass Tom Cruise seine "alte" Stimme, die ich immer mit ihm verbinde, nicht mehr hat.
    Schade, dass die Synchronstimme Tom Cruise als Protagonisten hat

    Zitat Zitat von Der Nachbar 667 Beitrag anzeigen
    -Nahezu beim kompletten Film handelt es sich um eine absolute One-Man Show für Mr. Cruise.
    Wer ihn evt. also von Haus aus schon nicht abkann sollte den Film auf jeden Fall meiden.
    Danke für den Hinweis Werde ich tun!
    Rein von Optik und Story her hätte mich der Film durchaus interessiert, aber mit Tom Cruise geht einfach gar nicht und Story scheint ja gemäß der Kommentare/Kritiken doch nicht so der Knaller zu sein ...

  8. #48
    Editor
    Registriert seit
    20.07.01
    Beiträge
    1.528

    AW: Oblivion (Tom Cruise)

    Hier auch eine sehr gute Kritik von Wolf:
    https://www.youtube.com/watch?v=cthLXJF-J2Q

  9. #49
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    08.12.11
    Beiträge
    7.484

    AW: Oblivion (Tom Cruise)

    Der Film setzt sich aus zig Endzeit- und Science-Fictionfilmen zusammen. Ohne sonderlich originell zu sein, macht der Film aber auch nichts falsch. Die Story ist leicht konfus. Die Optik angenehm. Die Musik ist unaufgeregt. Tom Cruise nervt nicht, bleibt aber auch harmlos.
    Der perfekte Film zum Einschlafen!
    6/10

  10. #50
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    01.01.05
    Beiträge
    427

    AW: Oblivion (Tom Cruise)

    Allein wegen Sound + Musik würde ich ein zweites mal reingehen.

    Noch dazu war das Maxximum Sound im größten Cinemaxx Saal anscheinend bis zum Anschlag aufgedreht, jede Explosion hat man da nicht nur gehört, sondern auch gespürt. Leider stand dann jemand weiter vorne auf und hat sich beschwert, den Rest des Films war es dann jedenfalls wieder in der normalen Lautstärke.

  11. #51
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    20.04.06
    Beiträge
    97

    AW: Oblivion (Tom Cruise)

    Eben in der OV gesehen. Film 8/10. Der Sound in Dolby Atmos, Wahnsinn

  12. #52
    Voll Woola!
    Registriert seit
    08.09.10
    Ort
    Das Köln des Dr. Moreau
    Alter
    43
    Beiträge
    6.006

    AW: Oblivion (Tom Cruise)

    Zitat Zitat von Snappy Beitrag anzeigen
    Allein wegen Sound + Musik würde ich ein zweites mal reingehen.

    Noch dazu war das Maxximum Sound im größten Cinemaxx Saal anscheinend bis zum Anschlag aufgedreht, jede Explosion hat man da nicht nur gehört, sondern auch gespürt. Leider stand dann jemand weiter vorne auf und hat sich beschwert, den Rest des Films war es dann jedenfalls wieder in der normalen Lautstärke.
    Wenn's zu laut im Kino ist, bzw. die Subwoofer bei jedem verschissenen Tiefton buchstäblich die Eingeweide durchschütteln , kann ich das auch überhaupt nicht ertragen. Irgendwo müssen da schon Grenzen sein.

  13. #53
    Filmfreak
    Registriert seit
    21.07.01
    Ort
    Berlin
    Alter
    47
    Beiträge
    7.130

    AW: Oblivion (Tom Cruise)

    Zitat Zitat von Inman Beitrag anzeigen
    Nein, es ist Patrick Winczewski. Also eigentlich seit Eyes Wide Shut die "Stammstimme".
    Genau. Hier wurde also falscher Alarm betrieben. Bei Morgan Freeman kam übrigens auch wieder Klaus Sonnenschein zum Einsatz. Also alles wie gehabt.

    Zum Film: Hat mir wirklich gut gefallen. Nette Story (auch wenn da sicher Versatzstücke aus anderen Filmen dabei waren), geniales Produktionsdesign, herausragende Kamera des letzten Academy Award-Gewinners, beeindruckende Musik (bzw. Musik-Teppich).

    Wertung: 8/10.

  14. #54
    Aka 3D Ray
    Registriert seit
    02.04.07
    Ort
    Hildesheim
    Alter
    35
    Beiträge
    8.713

    AW: Oblivion (Tom Cruise)

    Zitat Zitat von Fabian Beitrag anzeigen
    Hier auch eine sehr gute Kritik von Wolf:
    https://www.youtube.com/watch?v=cthLXJF-J2Q
    ? Wasn das fürn Popes? Können sich kaum noch an die Handlung erinnern deswegen ist der schlecht und wissen selbst nicht mehr wann sie im Kino waren... öhm ja.... naja.

    Zum Film... bin sehr gespannt drauf und werde hoffentlich am WE dazu kommen ihn zusehen. Was ich bis jetzt gesehen habe trifft voll mein Geschmack bin ich mal gespannt. Bin ja froh übrigens das nicht alles jetzt in 3D kommt.

  15. #55
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    20.07.01
    Ort
    Auf dem Planeten ZIRPS
    Alter
    47
    Beiträge
    6.668

    AW: Oblivion (Tom Cruise)

    Gestern gesehen und, ja was soll ich sagen, finde den so verdammt gut das ich heute nochmal reingehe.
    Der Score gefällt mir, die Bilder sind episch und die Handlung weis auch zu gefallen.

    10 von 10 punkten

  16. #56
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    25.04.06
    Beiträge
    320

    AW: Oblivion (Tom Cruise)

    Tom Cruise geht gefühlte 7 mal duschen, treibt wie in jedem film Sport, süffisante oneliner, 2 Gesichtsausdrücke, drumherum wird eine, von der 1. Minute an vorhersehbare, semi-spannende super vertonte, effektreiche Story erzählt, die man schon dutzende mal gesehen, gespielt, gelsen hat.

    6/10

  17. #57
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    28.01.02
    Ort
    Tirschenreuth
    Alter
    50
    Beiträge
    1.140

    AW: Oblivion (Tom Cruise)

    Also mir hat der Streifen gefallen. Top SetDesign, TopSound, gute Mucke, und so vorhersehbar war für mich die Story jetzt nicht.
    Für mich einer der besten SF-Filme der letzten Jahre. 9/10

    Und was habt ihr eigentlich immer alle gegen Tom Cruise? Was der Kerl privat treibt und so ist mir schnuppe, aber seine Filme sind meistens ziemlich gut.

    PS: zum ersten Mal hab ich im Kino für ne TV-Serie Werbung gesehen. Für Game of Thrones 2.Staffel - jetzt auf BluRay und DVD! - Bei den starken Bildern sollte man vielleicht die Serie auf die große Kinoleinwand bringen. Ich fordere den GoT Kinofilm

    Und noch ein PS zu Pönack:

  18. #58
    Lex
    Lex ist offline
    Film-Freak
    Registriert seit
    28.07.01
    Ort
    NRW
    Alter
    50
    Beiträge
    3.402

    AW: Oblivion (Tom Cruise)

    Zitat Zitat von vokoun Beitrag anzeigen
    Gestern gesehen und, ja was soll ich sagen, finde den so verdammt gut das ich heute nochmal reingehe.
    Der Score gefällt mir, die Bilder sind episch und die Handlung weis auch zu gefallen.

    10 von 10 punkten
    ...dem ist praktisch nichts mehr hinzu zu fügen!
    Besonders jedem SF Fan sei dieser Film empfohlen!
    Ich werde mir den im Kino auch noch mal geben!!

    OBLIVION ist wirklich in jeder Hinsicht absolut top!!!!!!

  19. #59
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    28.01.02
    Ort
    Tirschenreuth
    Alter
    50
    Beiträge
    1.140

    AW: Oblivion (Tom Cruise)

    Zitat Zitat von Der Nachbar 667 Beitrag anzeigen
    ......

    Und ULTRANERVIG:
    Irgendein Hollywood-Marketing-Fuzzi hat doch vor einiger Zeit die These rausgelassen, dass Filme mit einem Hauptcharaktername "Jack" überdurschnittlich erfolgreich sein sollen.
    Nach "Jack Reacher" im letzten Film heisst der Cruise Charakter hier ja wieder "Jack":
    Achtet doch mal darauf wie oft in den Dialogen der Name "Jack" fällt, so etwas habe ich noch in keinem Film bewusst erlebt - Irgendwann nervt diese Penetranz nur noch übelst ab.

    Könnte evt. jemand von hier, der sich den Film die Tage ansieht, evt. mal mitzählen? Ich würde wetten, dass der dreistellige Bereich locker erreicht wird - ohne Scheiss!

    Insgesamt eine 6/10 von mir.
    Hoffentlich kommt niemand auf die Idee Ethan Hunt in MI5 gleich zu Beginn sterben zu lassen um seinen Zwillingsbruder Jack Hunt zu reaktivieren

  20. #60
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    13.12.03
    Alter
    33
    Beiträge
    125

    AW: Oblivion (Tom Cruise)

    Oblivion (Tom Cruise):

    Da hätten wir ihn, nach TRON: Legacy, den zweiten Film von Joseph Kosinski. Wer dachte, dass dem Amerikaner mit dem TRON-Sequel nur ein One-Hit-Wonder gelungen wäre, der wird mit Oblivion seine Überraschung erleben – und zwar was für eine...

    Der Film beginnt sehr ruhig und nimmt nur langsam Fahrt auf. Tom Cruise spielt einen Techniker und Andrea Riseborough seine Lotsin per Funk. Beide wohnen in einem futuristischen Gebäude, weit über der Wolkendecke und kontrollieren bzw. bewachen die letzten ''Reste'' der menschlichen Bevölkerung auf der Erde. Diese wurde nach einer ausserirdischen Invasion und dem darauffolgenden Atomkrieg fast vollständig zerstört... Soviel zur Ausgangssituation und mehr möchte man an dieser Stelle auch nicht verraten, denn je weniger man von der Geschichte weiß umso besser.

    Insgesamt entwickelt sich die Handlung nur sehr gemächlich, stellenweise mag sie auch ein paar Längen aufweisen – aber gerade diese Art der Erzählweise passt einfach zum Gesamtbild des Films. Es ist absolut kein Film für Fans von Transformers oder SAW, welche versuchen herauszufinden, wie viele Schnitte man in einer Sekunde unterbringen kann, ohne das der Zuschauer einen epileptischen Anfall bekommt. Im Gegenteil, der Film lebt von dieser ruhigen Art und vor allem durch seine fantastische Bildsprache in Kombination mit einem wunderschönen Soundtrack (welcher stellenweise an TRON oder Mass Effect 1 erinnert).

    Lange Zeit wird man im Unklaren über das Weshalb und Warum gelassen und erst mit Eintritt in die 'verseuchte Zone'', offenbart die Geschichte Schritt für Schritt ihre Hintergründe mit dem obligatorischen Wendepunkt aka Aha-Erlebnis.
    Doch diese Momente sind so dermaßen gelungen inszeniert, dass einem die letze dreiviertel Stunde eine einzige Dauer-Gänsehaut beschert und man am Ende auch die eine oder andere Träne in den Augen hat.

    Sicherlich setzt sich die Handlung aus vielen Versatzstücken aus anderen Filmen zusammen, aber wenn es wie hier so genial inszeniert ist, sieht man gerne darüber hinweg. Zumal auch nicht jeder Film das Rad neu erfinden muss!

    Tom Cruise, welcher ja in den letzten Jahren mehr mit privaten Angelegenheiten in den Medien war, zeigt hier einmal mehr das er, unabhängig seines Privatlebens, ein klasse Schauspieler ist und auch bleibt.
    Für ihn ist Oblivion das, was für Will Smith 'I am Legend' war – nämlich seine persönliche One-Man-Show. Die anderen Schauspieler passen sich gut in ihre Rollen ein, besonders hervorzuheben sei hier Morgan Freeman.

    Insgesamt ist Oblivion die perfekte Mischung aus Science-Fiction Film und phänomenaler Bild- und Musikkomposition, mit dem Joseph Kosinski gezeigt hat, dass er sein Handwerk versteht und von dem man hoffentlich in der Zukunft noch viel Sehen und Hören wird.

    Fazit: (Für mich) ein Meisterwerk des modernen Science-Fiction Films – 9,5/10

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •