Cinefacts

Seite 2 von 68 ErsteErste 1234561252 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 1351
  1. #21
    want's his dildo back
    Registriert seit
    02.03.03
    Ort
    Berlin
    Alter
    35
    Beiträge
    6.855

    AW: Der Hobbit: eine unerwartete Reise

    Zitat Zitat von LJSilver Beitrag anzeigen
    Technisch ist es zwar unterschiedlich, allerdings war der Effekt letzten Endes sehr ähnlich.

    Dazu muss ich aber sagen, dass wir den Film im kleineren Kino 7 im CineStar Sony Center gesehen haben. Ich war mir nicht sicher, ob das wirklich 48fps waren, weil das dort nicht angegeben war. Auf jeden Fall hatte der Film aber auch diesen "Soap-Look".
    Au Mann... du hast die normale 24fps Version gesehen!

    Das Cinestar Original kann in Kino 7 gar kein 48fps Nur Kino 8 ist auf HFR 3D umgerüstet!

  2. #22
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    22.07.02
    Ort
    Deutschland
    Alter
    36
    Beiträge
    3.654

    AW: Der Hobbit: eine unerwartete Reise

    Zitat Zitat von RobertPaulson Beitrag anzeigen
    Aber wäre es technisch nicht möglich per Firmwareupdate sowohl den Player als auch den TV auf HFR zu bekommen?
    Ganz abgesehen davon, dass die Hersteller ja neue Geräte verkaufen wollen, gehe ich auch davon aus, dass das bei den meisten Geräten technisch nicht möglich ist.

    Normale Blu-ray Player sind dazu technisch wahrscheinlich nicht in der Lage. Ein 3D-Blu-ray Player könnte mit einem Update 48fps ausgeben. Anstatt 2x 24fps fürs linke und rechte Auge eben einmal 48. Das muss der Fernseher dann aber auch verstehen, bräuchte natürlich auch ein Update. 3D und HFR halte ich mit der aktuellen Technik für nicht möglich.

    Bei den Fernsehern sieht's ähnlich aus. Diese ganzen Zwischenbildberechnungen, die die meisten Geräte bieten, werden ja intern berechnet. Das Display an sich müsste dann in der Lage sein, 48fps auszugeben. Ob die Hardware am HDMI Eingang das kann? Hm, ich würde sagen bei normalen TVs eher nicht. Auch hier könnte ich mir vorstellen, dass dies mit 3D TVs möglich ist, aber dann auch eben wieder nur 2D HFR und nicht 3D. Anstatt dann abwechselnd das linke und rechte Bild zu zeigen werden halt 48 aufeinanderfolgende Frames gezeigt. Das sollte möglich sein.

    Edit: Je mehr ich darüber nachdenke: 2D HFR auf 3D Equipment müsste sogar ohne Firmwareupdate möglich sein! Ein 3D TV mit Shutterbrille zeigt ja abwechselnd das Bild fürs linke und rechte Auge, die Brille macht den Rest. Man müsste dann für 2D HFR ein 3D Blu-ray Authoring machen! Die Einzelbilder müssten dann abwechselnd auf den Stream für das linke und rechte Auge verteilt werden: 1. Frame links, 2. Frame rechts, 3. Frame links, 4. Frame rechts usw. Dann hat man 48 Bilder pro Sekunde. Der TV muss das ganze einfach so anzeigen, als wäre es 3D und man selbst setzt dann einfach die Shutterbrille gar nicht auf. (Das Blu-ray Encoding würde einige Tests und Bastelei erfordern, auch müsste man genau wissen, wie die 3D TVs die Bildreihenfolge intern verarbeiten, aber es müsste gehen.)
    Geändert von q-tip (17.12.12 um 13:55:16 Uhr)

  3. #23
    sgf
    sgf ist offline
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    23.02.08
    Beiträge
    1.280

    AW: Der Hobbit: eine unerwartete Reise

    Zitat Zitat von q-tip Beitrag anzeigen
    auch müsste man genau wissen, wie die 3D TVs die Bildreihenfolge intern verarbeiten, aber es müsste gehen.
    Und genau das weiß man nicht, denn es ist Sache des TV-Herstellers. Diese Disc würde dann auf manchen Fernsehern mit Shuttertechnik richtig funktionieren, auf manchen wären die Bilder immer genau falschrum (wie das wohl wirkt ...) und bei Geräten mit Polfiltern wird das Bild unscharf, weil immer zwei verschiedene Frames gleichzeitig angezeigt werden. Außerdem stimmen die Farben nicht, wenn man im 3D-Modus ohne Brille schaut und die ganzen Zwischenbildberechnungen hauen dann auch nicht mehr hin.

    Nene, da bräuchte es schon einen richtigen Standard für. Hauptproblem dürfte die Hardware an den HDMI-Ein/Ausgängen sein, die in 3D ja die doppelte Datenmenge aufnehmen muss und die Decoder in den Playern, die doppelt so viele Frames pro Sekunde dekodieren müssen. Die interne Verarbeitung im Fernseher dürfte weniger das Problem sein, da laufen ja jetzt schon deutlich höhere Frequenzen. Kann sein, dass manche Geräte schon so dimensioniert sind, dass ein Firmwareupdate reicht. Für alle gilt das aber sicher nicht, und wie Du ja schon gesagt hast, die Hersteller wollen neue Geräte verkaufen ...

    Außerdem dürften die 50 Mbps maximale Datenrate auf einer Blu-ray eng werden. Doppelte Framerate braucht zwar nicht doppelt so viel Platz, da sich zwischen den Bildern weniger ändert, aber trotzdem kostet es. Schon 3D mit 24p ist ja schon an der Grenze, wenn man sich ansieht, wie die Tonspuren im Vergleich zur 2D-Version oft kastriert werden. H.265 könnte da helfen, allerdings ist es dann mit der Kompatibilität mit bisherigen Playern dahin ...
    Geändert von sgf (17.12.12 um 14:27:04 Uhr)

  4. #24
    Eyes Wide Hutt
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    Köln
    Alter
    40
    Beiträge
    12.395

    AW: Der Hobbit: eine unerwartete Reise

    Ich kann mich erinnern wie anno 2003 gejammert wurde bei Es war einmal in Mexiko, weil der Film digital gedreht wurde und "soapig" aussah.
    Und wenn du diesen Film jetzt anschaust, wird er immer noch soapig aussehen.
    Aber gottlob unterstützt das BluRay-Standard kein HFR.

  5. #25
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    04.10.03
    Beiträge
    240

    AW: Der Hobbit: eine unerwartete Reise

    Zitat Zitat von LJSilver Beitrag anzeigen
    Technisch ist es zwar unterschiedlich, allerdings war der Effekt letzten Endes sehr ähnlich.

    Dazu muss ich aber sagen, dass wir den Film im kleineren Kino 7 im CineStar Sony Center gesehen haben. Ich war mir nicht sicher, ob das wirklich 48fps waren, weil das dort nicht angegeben war. Auf jeden Fall hatte der Film aber auch diesen "Soap-Look".

    DAS hier ist Soaplook:
    http://www.herr-der-ringe-film.de/v3...news_99968.php

    In etwa so dürfte "Der Hobbit" in 2D + HFR wirken.
    Findest du das etwa gut?

    Das würde mich doch sehr wundern.

  6. #26
    It's just a puzzle box!
    Registriert seit
    04.02.06
    Beiträge
    2.847

    AW: Der Hobbit: eine unerwartete Reise

    Zitat Zitat von Wodde Beitrag anzeigen
    DAS hier ist Soaplook:
    http://www.herr-der-ringe-film.de/v3...news_99968.php

    In etwa so dürfte "Der Hobbit" in 2D + HFR wirken.
    Findest du das etwa gut?

    Das würde mich doch sehr wundern.
    Das ist natürlich auch kein original 48fps-Material, trotzdem gefällt mir der Look v.a. bei Kamerabewegungen. Meiner Meinung nach wird das Standard in einigen Jahren und ist durchaus vergleichbar mit der kritischen Aufnahme von digital recording. Möglicherweise ist es einfach seiner Zeit voraus.

  7. #27
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    04.10.03
    Beiträge
    240

    AW: Der Hobbit: eine unerwartete Reise

    Zitat Zitat von Cenobyte Beitrag anzeigen
    Das ist natürlich auch kein original 48fps-Material, trotzdem gefällt mir der Look v.a. bei Kamerabewegungen. Meiner Meinung nach wird das Standard in einigen Jahren und ist durchaus vergleichbar mit der kritischen Aufnahme von digital recording. Möglicherweise ist es einfach seiner Zeit voraus.
    Bei Kamerabewegungen und/oder 3D ist es ja auch ganz brauchbar.

    Aber ansonsten imho zum kotzen, da es den Filmlook zerstört.

    Naja, ich glaube nicht das es sich durchsetzt, vielleicht als Option.

  8. #28
    Für immer ein Roter
    Registriert seit
    18.02.02
    Ort
    An der Nordsee
    Alter
    51
    Beiträge
    25.000

    AW: Der Hobbit: eine unerwartete Reise

    Zitat Zitat von Cenobyte Beitrag anzeigen
    Meiner Meinung nach wird das Standard in einigen Jahren und ist durchaus vergleichbar mit der kritischen Aufnahme von digital recording. Möglicherweise ist es einfach seiner Zeit voraus.
    Dann bin ich eben meiner Zeit zurück.


    Ich finde es einfach nur zum kotzen.


    Werde mal eine Umfrage bei Cinefacts starten. Was meinst du,was dabei herauskommt? Ich tippe auf 95% Ablehnung.

  9. #29
    It's just a puzzle box!
    Registriert seit
    04.02.06
    Beiträge
    2.847

    AW: Der Hobbit: eine unerwartete Reise

    Mich würde eher die Umfrage in zwei bis drei Jahren interessieren. Man hat ja auch noch nichts, um es wirklich zu vergleichen. "Natural Motion" oder ähnliche Geschichten sind eben wegen ihrer genuinen Artifizialität etwas anderes als direkt mit der Technik gedrehte Filme.
    Geändert von Cenobyte (17.12.12 um 22:21:29 Uhr)

  10. #30
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    20.07.01
    Ort
    Binz - Schweiz
    Alter
    45
    Beiträge
    2.602

    AW: Der Hobbit: eine unerwartete Reise

    Hi

    Ich versteh das Gejammer auch nicht ganz. Mir hat der Look zwar auch nicht gefallen - aber Vorteile gabs auch. Und schliesslich ists bis jetzt nur ne Option. Den Film gibts ja auch in herkömmlichen 24p. Somit hat man beides zur Auswahl.
    Zudem: es ist ne neue Technik, deren Spezialitäten von den Regisseuren ja auch noch gelernt werden muss - und technisch wird sich das auch noch weiterentwickeln.
    Wenn wir immer bei allem Neuen diese verweigernde Ablehnungshaltung hätten, würden wir heute noch auf den Bäumen sitzen und im Winter ohne Feuer uns den Arsch abfrieren.

    Alles wie immer imho.

    Gruss

    Darkman

  11. #31
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    27.08.10
    Beiträge
    4.377

    AW: Der Hobbit: eine unerwartete Reise

    Zitat Zitat von lucky Beitrag anzeigen


    Werde mal eine Umfrage bei Cinefacts starten. Was meinst du,was dabei herauskommt? Ich tippe auf 95% Ablehnung.
    Wenn du dich da mal nicht irrst!

    Zitat Zitat von Darkman Beitrag anzeigen
    Hi

    Ich versteh das Gejammer auch nicht ganz. Mir hat der Look zwar auch nicht gefallen - aber Vorteile gabs auch. Und schliesslich ists bis jetzt nur ne Option. Den Film gibts ja auch in herkömmlichen 24p. Somit hat man beides zur Auswahl.
    Zudem: es ist ne neue Technik, deren Spezialitäten von den Regisseuren ja auch noch gelernt werden muss - und technisch wird sich das auch noch weiterentwickeln.
    Wenn wir immer bei allem Neuen diese verweigernde Ablehnungshaltung hätten, würden wir heute noch auf den Bäumen sitzen und im Winter ohne Feuer uns den Arsch abfrieren.

    Alles wie immer imho.

    Gruss

    Darkman
    Meine Rede; außerdem finde ich es schade, dass der Thread nun komplett zu einer Diskussion um 48fps und co abgetriftet ist.
    Zum inhaltlichen oder der geplanten Extended Version kein Wort von den Meisten, dafür sinnloses Gejammer und Nörgeleien, obwohl alle Alternativen gegeben sind (niemand muss den Film in 48fps sehen und niemand muss ihn in 3D sehen). Noch viel mehr Auswahlmöglichkeiten kann man kaum haben.
    Generell muss ich auch sagen, dass ich den Mangel an Fortschrittsbegeisterung/Fortschrittsakzeptanz beklagenswert finde; irgendwann haben wir evtl. eine Hologrammtechnik und dann sitzen einige aus Prinzip immer noch vor ihren Veralteten LCD, schauen DVD und beschweren sich, dass der Niedergang des gepflegten Filmeschauens mit 48fps begonnen habe.....

  12. #32
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    03.06.02
    Beiträge
    1.648

    AW: Der Hobbit: eine unerwartete Reise

    Die Diskussion rund um 48fps erinnert mich an dies hier:


  13. #33
    Eyes Wide Hutt
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    Köln
    Alter
    40
    Beiträge
    12.395

    AW: Der Hobbit: eine unerwartete Reise

    Nun... ich glaube auch aus Marketingssicht nicht, dass HFR im Heimkinobereich bald Einzug halten wird. Das Feature ist ja quasi angekündigt worden, um den Zuschauern mal wieder einen Anreiz zu geben, ins Kino zu gehen, statt alles daheim zu konsumieren. Also das, was 3D zu Avatars Zeiten war. Daher wird man vor Abschluss der Trilogie bestimmt auch nicht am eigenen Kinoast sägen.

  14. #34
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    01.11.02
    Ort
    Köln
    Alter
    36
    Beiträge
    3.554

    AW: Der Hobbit: eine unerwartete Reise

    Zitat Zitat von TheHutt Beitrag anzeigen
    Das Feature ist ja quasi angekündigt worden, um den Zuschauern mal wieder einen Anreiz zu geben, ins Kino zu gehen, statt alles daheim zu konsumieren. Also das, was 3D zu Avatars Zeiten war.
    Und trotzdem kam die Heimkinoauswertung dann auch schon in 3D

  15. #35
    1-man German wax factory
    Registriert seit
    15.08.01
    Ort
    Potsdam-Havelland
    Alter
    37
    Beiträge
    10.705

    AW: Der Hobbit: eine unerwartete Reise

    Zitat Zitat von TheHutt Beitrag anzeigen
    Und wenn du diesen Film jetzt anschaust, wird er immer noch soapig aussehen.
    Aber gottlob unterstützt das BluRay-Standard kein HFR.
    Richtig, aber in Zeiten von Crank & Co wird es keinen mehr stören, weil man sich dran gewöhnt hat.

  16. #36
    1-man German wax factory
    Registriert seit
    15.08.01
    Ort
    Potsdam-Havelland
    Alter
    37
    Beiträge
    10.705

    AW: Der Hobbit: eine unerwartete Reise

    Zitat Zitat von Cenobyte Beitrag anzeigen
    Das ist natürlich auch kein original 48fps-Material, trotzdem gefällt mir der Look v.a. bei Kamerabewegungen. Meiner Meinung nach wird das Standard in einigen Jahren und ist durchaus vergleichbar mit der kritischen Aufnahme von digital recording. Möglicherweise ist es einfach seiner Zeit voraus.
    Zustimmung!

    Ich empfinde diesen Look einfach als realistischer als 24fps. Das Mittendrin-Gefühl ist imho besser. Wer eher eine distanziertere, filmischere Sicht möchte, muss bei 24fps bleiben.

  17. #37
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    17.02.11
    Beiträge
    775

    AW: Der Hobbit: eine unerwartete Reise

    Zitat Zitat von Wodde Beitrag anzeigen
    DAS hier ist Soaplook:
    http://www.herr-der-ringe-film.de/v3...news_99968.php

    In etwa so dürfte "Der Hobbit" in 2D + HFR wirken.
    Findest du das etwa gut?

    Das würde mich doch sehr wundern.

    Zitat Zitat von Cenobyte Beitrag anzeigen
    Das ist natürlich auch kein original 48fps-Material, trotzdem gefällt mir der Look v.a. bei Kamerabewegungen. Meiner Meinung nach wird das Standard in einigen Jahren und ist durchaus vergleichbar mit der kritischen Aufnahme von digital recording. Möglicherweise ist es einfach seiner Zeit voraus.

    Absolut schrecklich dieser Soap look. Auf keinen Fall wird dies der Standard werden. 24fps ist eine visuelle Ästhetik, die seit ca. 90 Jahren in den Kinos zu sehen ist.

  18. #38
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    20.07.01
    Ort
    Binz - Schweiz
    Alter
    45
    Beiträge
    2.602

    AW: Der Hobbit: eine unerwartete Reise

    @amoergosum:

    Nun, vielleicht, aber nur vielleicht, entwickelt sich das ja noch ein bisschen. Natürlich nur theoretisch, weil Technik sich sonst ja eigentlich nie weiter entwickelt und die erste Urversion immer unverändert bestehen bleibt. Und wenn wir dann ganz viel Glück haben, könnte daraus etwas werden, was den 24p Look erhält - und gleichzeit die Vorteile von 48p. Aber eben - nur vielleicht und auch nur, falls ein Wunder geschieht und sich die Technik ausnahmsweise weiterentwickelt und der erste Versuch nicht wie sonst auch immer das Endergebnis bleibt......

    Gruss

    Darkman

  19. #39
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    29.05.03
    Ort
    Zuhause
    Beiträge
    417

    AW: Der Hobbit: eine unerwartete Reise

    Der Soap Look ist m.M. einzig und allein ein technischen Mangel. Ob jetzt auf LCD, LED Fernseher oder im Kino mit 48fps. Die bisherigen Möglichkeiten lassen wohl anscheindend noch nicht das Optimum zu bzw. wahrscheinlich sind wir hier noch technisch gesehen noch am Anfang einer Entwicklung. Eine gewisse Entwicklung hatte man ürigens auch beim Ton- und Farbfilm durchmachen müssen.

    Cameron hat für Avatar einen extrem hohen Aufwand für den ganzen 3D Effekt aufgefahren. Das sieht man bis heute an den anderen 3D Produktionen, mit dem Resultat, das sich nur mit enorm viel Geld ein guter Bildeindruck erzeugen läßt. Der ganze konvertierte Mist ist grenzt doch an 3D Betrug.

    Jackson hat jetzt mit dem Hobbit auch nur durch enorm viel Geld eine Technologie zu Einsatz bringen können.

    Beide Pioniere haben anscheindend aus den Gegebenheiten das Maximum herausgeholt. Das heißt aber nicht, das sie allen Ansprüchen in Hinblick auf Bildgestaltung und -ästhetik gerecht geworden sind, bzw. sein konnten.

    On nun noch höhere Fps, noch bessere Kameras oder andere Dreh- und Bearbeitungsprozesse den Ausschlag geben wird man sehen. Inwieweit das ganze auch einfach in der Handhabung und kostengünstig bleibt wird die Zukunft entscheiden.

    Gruss santenza

  20. #40
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    29.05.03
    Ort
    Zuhause
    Beiträge
    417

    AW: Der Hobbit: eine unerwartete Reise

    Zitat Zitat von LJSilver Beitrag anzeigen
    Zustimmung!

    Ich empfinde diesen Look einfach als realistischer als 24fps. Das Mittendrin-Gefühl ist imho besser. Wer eher eine distanziertere, filmischere Sicht möchte, muss bei 24fps bleiben.
    Hi LJSilver,

    das Mittendrin-Gefühl ensteht doch nicht alleine durch hohe Auflösung des Bildmaterials und ruckelfreie Schwenks. Der Film muss bei einem Zuschauer im Kopf 'ankommen' und auf den verschiedene Ebenen einen entsprechenen Reitz auslösen. Nur die Bildtechnick zu betrachten ist zu kurz gesehen.

    Musik hat oft einen viel größeren Einfluss auf den Zuschauer.

    gruss santenza

Seite 2 von 68 ErsteErste 1234561252 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •