Cinefacts

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 43
  1. #1
    Für immer ein Roter
    Registriert seit
    18.02.02
    Ort
    An der Nordsee
    Alter
    51
    Beiträge
    25.000

    Paranorman in 3D



    Regisseur(e): Chris Butler, Sam Fell
    FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
    Studio: Universal/DVD
    Erscheinungstermin: 10. Januar 2013
    Spieldauer: 93 Minuten


    HD Trailer : http://www.youtube.com/watch?v=ev-H3VAiMCw

    Taugt der was? Kann jemand was zum 3D Feeling sagen bez. Popout Effekte/Tiefenwirkung?

    Ich denke mal,der dürfte auch ne ganze Ecke heftiger als Monster House sein,oder? Ein Animationsfilm mit FSK 12 ist ja eher selten.

  2. #2
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    28.02.08
    Ort
    Hessen
    Alter
    40
    Beiträge
    2.531

    AW: Paranorman in 3D

    Der Film an sich ist Klasse, habe mir vor Weihnachten die US-Version besorgt. Der Film ist nicht wirklich heftig an sich sondern eher das Thema das sich um Tod, und Mord wegen unverständnis dreht denke ich ist der Grund warum der Film eine FSK12 erhalten hat, denn so viel "Gore" oder Schockmomente gibt es eigentlich nicht. Ich mag den Film. Leider habe ich nur zur 2D Version gegriffen daher keine Info über die 3D Version.

  3. #3
    Aka 3D Ray
    Registriert seit
    02.04.07
    Ort
    Hildesheim
    Alter
    35
    Beiträge
    8.713

    AW: Paranorman in 3D

    Hab mir die 3D Version bestellt. Wird gleich am 10. geguckt, dann kann ich was zu sagen.

  4. #4
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    11.05.02
    Beiträge
    424

    AW: Paranorman in 3D

    wird der Film bei uns eigentlich nur in einer 2D/3D Combo veröffentlicht oder bin ich einfach zu blond die "normale" 2D Fassung bei amazon zu finden?

  5. #5
    Geschmacklos
    Registriert seit
    05.09.03
    Ort
    Black Lodge / Baden
    Alter
    42
    Beiträge
    12.916

    AW: Paranorman in 3D

    Laut http://www.bluray-disc.de/blu-ray-fi...n-blu-ray-disc gibt es auch wohl eine normale 2D Fassung, finde die aber bei Amazon bisher auch nicht.

  6. #6
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    29.04.04
    Beiträge
    705

    AW: Paranorman in 3D

    Kann man denn davon ausgehen, dass auf der 3D-Scheibe auch die 2D-Version ist? Ist ja meistens der Fall. Unter dem Link steht dazu leider nichts (bei der 3D-BD).

  7. #7
    Moons the unicorn
    Registriert seit
    04.12.04
    Ort
    In a box
    Beiträge
    7.574

    AW: Paranorman in 3D

    Zitat Zitat von Leaper Joe Beitrag anzeigen
    Kann man denn davon ausgehen, dass auf der 3D-Scheibe auch die 2D-Version ist? Ist ja meistens der Fall. Unter dem Link steht dazu leider nichts (bei der 3D-BD).
    Da kann man von ausgehen, ist bei der US-Version jedenfalls auch so.

  8. #8
    Für immer ein Roter
    Registriert seit
    18.02.02
    Ort
    An der Nordsee
    Alter
    51
    Beiträge
    25.000

    AW: Paranorman in 3D

    Zitat Zitat von VIRUS-X Beitrag anzeigen
    Hab mir die 3D Version bestellt. Wird gleich am 10. geguckt, dann kann ich was zu sagen.
    Und,schon durch damit?

    Gestern hat jemand geschrieben,das sich die 3D Effekte doch arg in Grenzen hielten. http://www.cinefacts.de/Forum/222623...ml#post7753197

    Andere Meinungen?

  9. #9
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    20.03.05
    Ort
    Messel
    Alter
    39
    Beiträge
    1.514

    AW: Paranorman in 3D

    Servus... ich wüsste auch gerne, ob sich ein Kauf der Disc lohnt. Die 2D/3D-Kombo hat nämlich eigentlich einen sehr fairen Preis... wenn denn der Inhalt stimmen sollte.

  10. #10
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    25.03.05
    Beiträge
    146

    AW: Paranorman in 3D

    Also für 3D lohnt sich der Film nicht. War ich richtig enttäuscht

  11. #11
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    07.05.04
    Beiträge
    4.305

    AW: Paranorman in 3D

    Dafür lohnt sich der Film, IMO besser als 'Brave', 'Frankenweenie' und 'The Pirates! Band of Misfits'.

  12. #12
    Aka 3D Ray
    Registriert seit
    02.04.07
    Ort
    Hildesheim
    Alter
    35
    Beiträge
    8.713

    AW: Paranorman in 3D

    Zitat Zitat von lucky Beitrag anzeigen
    Und,schon durch damit?

    Gestern hat jemand geschrieben,das sich die 3D Effekte doch arg in Grenzen hielten. http://www.cinefacts.de/Forum/222623...ml#post7753197

    Andere Meinungen?
    Dadurch das ich erfahren habe das ich Papa werde geht derzeit alles drunter und drüber. Daher schsffe ich es erst am WE. Ist übrigens meine 3D Scheibe Nr. 40! Wäre ja übel wenn das 3D nichts wäre. Ich meld mich.

  13. #13
    Für immer ein Roter
    Registriert seit
    18.02.02
    Ort
    An der Nordsee
    Alter
    51
    Beiträge
    25.000

    AW: Paranorman in 3D

    Zitat Zitat von VIRUS-X Beitrag anzeigen
    Dadurch das ich erfahren habe das ich Papa werde geht derzeit alles drunter und drüber. .

    Wie was wo?


    Herzlichen Glückwunsch!

  14. #14
    James Conway
    Gast

    AW: Paranorman in 3D

    Ich habe bis jetzt nur ausschließlich Gutes über das 3D zu Paranorman gelesen. Aber es kommt natürlich darauf an, was für ein 3D man bevorzugt. Manche mögen es eher, wenn einem die Dinge ins Gesicht fliegen, andere, auch ich, begrüßen lieber eine sehr gute räumliche Tiefe und den Verzicht auf Popouts und aufdringliche In-ya-face-Jumps. Filme wie Madagascar 3 werden von den meisten als 3D-Referenz bezeichnet, für mich dagegen ist sowas ungenießbar, weil es kein Film mehr ist, sondern eine Jahrmarktsattraktion. Selbst die Handlung ist da auf 3D ausgerichtet. Und in 2D macht das Ganze überhaupt keinen Sinn mehr.

    Bin wirklich froh, dass Disney/Pixar auf solche Albernheiten verzichten und das 3D als unterstützendes Tool für ein intensiveres Filmerlebnis nutzen, statt es in den Vordergrund zu rücken. Ich gehe davon aus, dass auch bei Paranorman der Effekt eher passiv angewendet wurde, weswegen er jetzt ein paar abgeneigte Stimmen der Zuschauerschaft erntet.

  15. #15
    Aka 3D Ray
    Registriert seit
    02.04.07
    Ort
    Hildesheim
    Alter
    35
    Beiträge
    8.713

    AW: Paranorman in 3D

    Zitat Zitat von lucky Beitrag anzeigen
    Wie was wo?


    Herzlichen Glückwunsch!
    Danke


    Zitat Zitat von James Conway Beitrag anzeigen
    Ich habe bis jetzt nur ausschließlich Gutes über das 3D zu Paranorman gelesen. Aber es kommt natürlich darauf an, was für ein 3D man bevorzugt. Manche mögen es eher, wenn einem die Dinge ins Gesicht fliegen, andere, auch ich, begrüßen lieber eine sehr gute räumliche Tiefe und den Verzicht auf Popouts und aufdringliche In-ya-face-Jumps. Filme wie Madagascar 3 werden von den meisten als 3D-Referenz bezeichnet, für mich dagegen ist sowas ungenießbar, weil es kein Film mehr ist, sondern eine Jahrmarktsattraktion. Selbst die Handlung ist da auf 3D ausgerichtet. Und in 2D macht das Ganze überhaupt keinen Sinn mehr.

    Bin wirklich froh, dass Disney/Pixar auf solche Albernheiten verzichten und das 3D als unterstützendes Tool für ein intensiveres Filmerlebnis nutzen, statt es in den Vordergrund zu rücken. Ich gehe davon aus, dass auch bei Paranorman der Effekt eher passiv angewendet wurde, weswegen er jetzt ein paar abgeneigte Stimmen der Zuschauerschaft erntet.
    Ich wünsch mir eine gesunde Mischung aber bisher hat mich da nur Jackass 3D voll überzeugt, so bekloppt das eigentlich auch ist.... gibt es übrigens immer noch nicht in 3D zu kaufen.
    Aber sonst gebe ich dir da eigentlich recht.

  16. #16
    Für immer ein Roter
    Registriert seit
    18.02.02
    Ort
    An der Nordsee
    Alter
    51
    Beiträge
    25.000

    AW: Paranorman in 3D

    Zitat Zitat von James Conway Beitrag anzeigen
    Ich habe bis jetzt nur ausschließlich Gutes über das 3D zu Paranorman gelesen. Aber es kommt natürlich darauf an, was für ein 3D man bevorzugt. Manche mögen es eher, wenn einem die Dinge ins Gesicht fliegen, andere, auch ich, begrüßen lieber eine sehr gute räumliche Tiefe und den Verzicht auf Popouts und aufdringliche In-ya-face-Jumps. Filme wie Madagascar 3 werden von den meisten als 3D-Referenz bezeichnet, für mich dagegen ist sowas ungenießbar, weil es kein Film mehr ist, sondern eine Jahrmarktsattraktion. Selbst die Handlung ist da auf 3D ausgerichtet. Und in 2D macht das Ganze überhaupt keinen Sinn mehr.

    Bin wirklich froh, dass Disney/Pixar auf solche Albernheiten verzichten und das 3D als unterstützendes Tool für ein intensiveres Filmerlebnis nutzen, statt es in den Vordergrund zu rücken. Ich gehe davon aus, dass auch bei Paranorman der Effekt eher passiv angewendet wurde, weswegen er jetzt ein paar abgeneigte Stimmen der Zuschauerschaft erntet.
    Und genau das ist der Punkt. Ich geb dir da völlig recht. Ich kenne Madagascar zwar noch nicht,aber ich brauche auch nicht alle paar Minuten was zum "entgegenfliegen". Wenn ich richtig überlege,brauch ich's eigentlich gar nicht. Das lenkt nur unnötig ab. Die räumliche Tiefe ist am wichtigsten. Und die ist bei Paranorman absolut gegeben. Hab das Teil mal angetestet. Meinungen dazu auch hier:http://www.cinefacts.de/Forum/222623...ml#post7755164

    Den "angesprochenen fairen Preis" von 16,99 bei Saturn,zahlt man bei Amazon immer noch. Die Erstauflage hat übrigens wieder ein Lenticularcover.

  17. #17
    Unleashed
    Registriert seit
    28.01.02
    Alter
    35
    Beiträge
    3.348

    AW: Paranorman in 3D

    Der Film hat mir gut gefallen, aber das 3D fand ich schwach. Auf Popouts kann ich verzichten, aber leider wurde auch keine gute Tiefenwirkung geboten. Da wäre sicher sehr viel mehr drin gewesen.

  18. #18
    nervenSÄGE
    Registriert seit
    22.07.01
    Ort
    Ulm
    Alter
    37
    Beiträge
    4.675

    AW: Paranorman in 3D

    Irgendwie verschenken die ganzen Knetfilme in Sachen 3D immer einiges. Pirates, Monster House, Coraline haben alle ein sehr verhaltenenes 3D. Vor allem die Tiefenwirkung ist nur mäßig; wobei letzterer wenigstens in der Parallelwelt einiges bieten konnte. Auch Paranorman ist hier nicht der Hammer. Er sieht angnehm und fehlerfrei aus, aber einfach unspektakulär, dass 2D auch reicheb würde. Da die 3D- Version so günstig ist, mag man das verzeihen. Den Film selber fand ich sehr gut; eine Mischung aus Corpse Bride und Monster House.

  19. #19
    Für immer ein Roter
    Registriert seit
    18.02.02
    Ort
    An der Nordsee
    Alter
    51
    Beiträge
    25.000

    AW: Paranorman in 3D

    Geil. Einfach nur geil.


    Eine gute Portion schwarzer Humor,ein absolut stimmiger Soundtrack,gute Animation,und eine morbide Atmosphäre.
    Das hätte ich so,nicht erwartet.
    Reminiszenzen an Carpenters "The Fog" Raimis "Tanz der Teufel", Halloween,Freitag der 13 und und und...
    Das ganze gepaart mit jede Menge Gesellschaftskritik.
    Ein hammermäßiges(zugegeben etwas kitschiges) Finale. Aber das kann man bei so einem guten Film verschmerzen.
    Zum 3D: Nun ja. In vielen Szenen,ist da wirklich kaum etwas zu sehen. Aber in den ganz speziellen Momenten umso intensiver.
    Alleine der Abspann in Anspielung auf die ganzen Monsterfilme aus den 50gern,ist schon das Geld wert.
    Es lohnt sich übrigens auch,nach Ende des Films noch dranzubleiben...


    Von meiner Seite 10 Punkte.

    @RobertPaulson: Monster House ist einer der Lieblingsfilme vom Kurzen. Allerdings war ich der Ansicht,das Ding doch erst mal selbst zu schauen. Ich hab den Fehler einmal gemacht,mit Disneys Weihnachtsgeschichte.... Und ich tat gut daran.
    Ich bin der Meinung,das hier ist rein gar nichts für Kinder unter 12. Nicht nur wegen der Zombie Thematik,sondern gerade hinsichtlich der Geschichte,die zum Tod des Mädchens geführt haben. Monster House ist da wesentlich lockerer,und auch ab 6.
    Ich denke,der Film macht am meisten Spaß,wenn man die ganzen Anspielungen auch versteht.

    Hatte ich das Lenticularcover erwähnt? Jep. Wendecover liegt übrigens auch vor.


    Bester Blindkauf seit langem.

  20. #20
    Aka 3D Ray
    Registriert seit
    02.04.07
    Ort
    Hildesheim
    Alter
    35
    Beiträge
    8.713

    AW: Paranorman in 3D

    Jup jetzt komme ich auch mal dazu was zu sagen... wobei lucky hat es schon auf den Punkt gebracht.

    Film 9 von 10
    3D 4 von 10

    Das 3D ist wirklich eher schwach hat aber immer mal wieder auch ein paar tolle Sachen zu bieten, diese lassen sich aber an einer Hand abzählen. Wie schon erwähnt wurde, wurde einiges verschenkt, da gab es echt viele Möglichkeiten.
    Leider ist mir auch dieser 3D Film ein Tick zu dunkel.
    Mein 40. 3D Film konnte mich aber am Ende überzeugen und bei dem Preis gebe ich eine klare Kaufempfehlung!

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •