Cinefacts

Seite 12 von 13 ErsteErste ... 28910111213 LetzteLetzte
Ergebnis 221 bis 240 von 254
  1. #221
    ...auf der Flucht
    Registriert seit
    27.09.09
    Ort
    Kanalisation von L. A.
    Alter
    50
    Beiträge
    2.207

    AW: Warners "James Dean: Ultimate Collector’s Edition" Oktober 2013

    Zitat Zitat von lucky Beitrag anzeigen
    Wieviel billiger war die UE denn eigentlich ? Hab nicht drauf geachtet.
    -25% also 29,99 statt 39,99 €

  2. #222
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    21.07.01
    Alter
    36
    Beiträge
    1.220

    AW: Warners "James Dean: Ultimate Collector’s Edition" Oktober 2013

    25%

  3. #223
    gestörter Vollhonl
    Registriert seit
    10.09.06
    Ort
    Köln
    Alter
    43
    Beiträge
    3.337

    AW: Warners "James Dean: Ultimate Collector’s Edition" Oktober 2013

    Habe heute die Standard Edition gebraucht in sehr gutem Zustand für 16,99 Euro bei Amazon gesichtet und zugeschlagen.
    Da kamen zwar noch 3 Euro Porto hinzu, aber den Preis fand' ich super. Freu' mich drauf!

  4. #224
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    21.07.01
    Alter
    36
    Beiträge
    1.220

    AW: Warners "James Dean: Ultimate Collector’s Edition" Oktober 2013

    Die gabs doch schon NEU für den Preis vor Weihnachten mal ...

  5. #225
    Begistrierter Renutzer
    Registriert seit
    12.08.06
    Beiträge
    552

    AW: Warners "James Dean: Ultimate Collector’s Edition" Oktober 2013

    Und das sogar versandkostenfrei.

  6. #226
    gestörter Vollhonl
    Registriert seit
    10.09.06
    Ort
    Köln
    Alter
    43
    Beiträge
    3.337

    AW: Warners "James Dean: Ultimate Collector’s Edition" Oktober 2013

    Da gab's bei MIR aber kein Budget mehr ...

  7. #227
    gestörter Vollhonl
    Registriert seit
    10.09.06
    Ort
    Köln
    Alter
    43
    Beiträge
    3.337

    AW: Warners "James Dean: Ultimate Collector’s Edition" Oktober 2013

    Zitat Zitat von mr.wood Beitrag anzeigen
    Sorry, der Punkt war Blödsinn. Gedanklich war ich noch bei den beiden wirklichen Cinemascope-Filmen im Set!

    @ TV-Junky
    Das dürfte bei genauer Betrachtung das sein, was schon bei The Big Country zu sehen war. Eine leichte horizontale Verzerrung, die insbesondere bei Gesichtern auffällt. Könnte mit dem Cinemascope zusammenhängen - oder mit fehlender Korrektur im Bearbeitungsprozess.
    So, jetzt habe ich die Blu von East of Eden geschaut.
    Den Overscan am TV habe ich ausgeschaltet und "nicht skaliert" gewählt, damit das Bild so wie es vom BD-Player kommt angezeigt wird.
    Zunächst fielen mir die etwas zu "runden" Köpfe auf und nachher auch, daß es wohl generell im Bild sich zu den Seiten hin ändernde Verzerrungen gibt. Alles wird zu den Seiten hin geringfügig breiter!
    Das fällt vor allem bei Kameraschwenks auf, wenn z.B. Bäume oder etwas Längliches zu sehen ist. Sobald die Bildmitte verlassen wird, verbreitert sich alles zu den Seiten hin!!
    Komisch, dachte ich, und warf zum Vergleich mal direkt 2 BDs von aktuellen Filmen ein - da war alles in Ordnung. An meinen Einstellungen hier kann es also nicht liegen.

    Jetzt habe ich gerade - mehr aus Zufall - mal etwas mit den Zoomstufen des TVs herumgespielt, während "Eden" wieder lief und kam auf die Einstellung "Super Zoom".
    Und Achtung, jetzt kommt's!!
    NORMALERWEISE verzerrt diese Einstellung ANDERE Filme so, wie ich es oben beschrieben hatte, daß der Inhalt zu den Seiten hin breiter wird (dabei werden die Cinemascope-Balken etwas kleiner und das Bild wird insgesamt etwas in die Höhe gestreckt).
    Aber bei "Eden" führt dieser "Super Zoom" nun zu einer wundersamen "Entzerrung" - die Gegenstände/Personen im Bild behalten wieder ihre Breite bei Kameraschwenks. Auch sind die Köpfe jetzt nicht mehr so rund und auch Dean wirkt nicht mehr so "gedrungen", wie noch bei der unskalierten Ansicht.
    Allerdings FEHLT bei diesem Zoom dann auch etwas an den Seiten, zwar nicht viel, aber trotzdem.

    Hat das vielleicht irgendwas mit diesem anamorphotischen Cinemascope-Verfahren und der Aspect ratio 2.55:1 zu tun???

    Es gab hier im Thread schon einmal einen Bildvergleich, bei dem jemand anmerkte, daß Deans Kopf bei dem BD-Shot etwas zu gedrungen aussah im Vergleich zum DVD-Shot. Und genau das ist nämlich auch der Fall!

    Geändert von Jan Tenner (09.01.14 um 17:16:08 Uhr)

  8. #228
    ...auf der Flucht
    Registriert seit
    27.09.09
    Ort
    Kanalisation von L. A.
    Alter
    50
    Beiträge
    2.207

    AW: Warners "James Dean: Ultimate Collector’s Edition" Oktober 2013

    Zitat Zitat von Jan Tenner Beitrag anzeigen
    Hat das vielleicht irgendwas mit diesem anamorphotischen Cinemascope-Verfahren und der Aspect ratio 2.55:1 zu tun???
    Immer wieder wurde beklagt, dass in der Projektion die Bildmitte mehr auseinandergezogen werde als die Ränder. Besonders sichtbar ist das bei Nahaufnahmen von Gesichtern, so dass sogar scherzhaft von „CinemaScope-Mumps“ die Rede war. Filmlexikon
    Zitat Zitat von Jan Tenner Beitrag anzeigen
    Es gab hier im Thread schon einmal einen Bildvergleich, bei dem jemand anmerkte, daß Deans Kopf bei dem BD-Shot etwas zu gedrungen aussah im Vergleich zum DVD-Shot. Und genau das ist nämlich auch der Fall!
    Ja, aber ob die DVD deshalb "richtiger" ist, sei mal dahingestellt: klick.

  9. #229
    gestörter Vollhonl
    Registriert seit
    10.09.06
    Ort
    Köln
    Alter
    43
    Beiträge
    3.337

    AW: Warners "James Dean: Ultimate Collector’s Edition" Oktober 2013

    Naja, wenn ich mir Deans Gesicht auf Fotos ansehe und die Form dann mit meiner "Super-Zoom" vergleiche, sehe ich, daß das jedenfalls der Realität sehr viel näher kommt, als das unskalierte Material auf BD.
    Aber schon blöd, solche Verzerrungen, da hat man ja dann nur die Wahl verzerrt und vollständig oder ge-super-zoomed und dafür fehlt dann an den Seiten etwas.

  10. #230
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    08.10.04
    Ort
    Mainz
    Alter
    37
    Beiträge
    1.444

    AW: Warners "James Dean: Ultimate Collector’s Edition" Oktober 2013

    Die Verzerrungen sind, wie bereits erwähnt, ein Phänomen der frühen CinemaScope-Linsen und treten vor allem in der Bildmitte auf. Bei Schwenks und Großaufnahmen fallen sie am stärksten auf. Allerdings ist dieser Effekt immer in den frühen Scope-Filmen enthalten gewesen und somit Bestandteil der Filme. Es zu ändern wäre eine Verfälschung des Originals.
    Hier wurde die Blu-ray von THE BIG COUNTRY zum Vergleich herangezogen, was allerdings nicht passt. THE BIG COUNTRY wurde in Technirama (horizontal laufendes 35mm-Negativ mit 8 Perforationslöchern Breite) gefilmt, und das System verwendet andere Linsen als CinemaScope oder Panavision (Faktor 1,5x). Die Verzerrungen bei der COUNTRY-Blu-ray sind offenbar beim Erstellen des Masters entstanden.

  11. #231
    gestörter Vollhonl
    Registriert seit
    10.09.06
    Ort
    Köln
    Alter
    43
    Beiträge
    3.337

    AW: Warners "James Dean: Ultimate Collector’s Edition" Oktober 2013

    Zitat Zitat von Prof. Abronsius Beitrag anzeigen
    Es zu ändern wäre eine Verfälschung des Originals.
    Naja, aber es ist doch kein bewusst eingesetztes "Stilmittel", sondern das Verfahren wurde nur eingesetzt, um aus Kostengründen Filmmaterial zu sparen. Wie ich las, wurde deshalb dann später teilweise bewusst auf Close-ups verzichtet bzw. diese nur sehr spärlich eingesetzt, weil sie selber mitbekamen, wie Kacke das aussah.
    So wird durch die Linse ja eigentlich das gedachte Original teilweise "verhindert"?! Für mich ist also eher diese mangelhafte Linse eine "Verfälschung des Originals", da sie gar nicht in der Lage war, ein unverzerrtes Bild des "Originals" aufzuzeichnen.
    Sobald bessere Linsen vorlagen, hat man sie ja dann auch direkt eingesetzt.
    Daher werde ich bei mir auch diese Filme jetzt immer mit der Zoomeinstellung schauen, die diese Verzerrungen komplett korrigieren.
    Bin ja froh, daß ich die überhaupt gefunden habe! So kann ich das Gefilmte auch wirklich originalgetreu wiedergeben, und nicht in einem verzerrten Format, das lediglich einer damals ungewollten Unzulänglichkeit der Optik geschuldet ist.

  12. #232
    ...auf der Flucht
    Registriert seit
    27.09.09
    Ort
    Kanalisation von L. A.
    Alter
    50
    Beiträge
    2.207

    AW: Warners "James Dean: Ultimate Collector’s Edition" Oktober 2013

    Zitat Zitat von Jan Tenner Beitrag anzeigen
    Für mich ist also eher diese mangelhafte Linse eine "Verfälschung des Originals", da sie gar nicht in der Lage war, ein unverzerrtes Bild des "Originals" aufzuzeichnen.
    Ich würde es auch so sehen, dass dies ein Eingriff in das Originalmaterial wäre, was man unterlassen sollte.
    Ja, es ist limitierte Technik, aber so sieht der Film nun mal aus.

    Sonst ist man nicht mehr weit entfernt von dem Krekel-Gelaber im Sinne von "wir machen das Korn weg, weil, wenn die Regisseure die Möglichkeit gehabt hätten, hätten sie ohne Korn gedreht".

  13. #233
    gestörter Vollhonl
    Registriert seit
    10.09.06
    Ort
    Köln
    Alter
    43
    Beiträge
    3.337

    AW: Warners "James Dean: Ultimate Collector’s Edition" Oktober 2013

    Ok, dann erfreut Euch halt an den "Mumpsgesichtern" und Verzerrungen. Viel Spaß dabei, ich hab' meinen dann eben anders.

  14. #234
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    08.10.04
    Ort
    Mainz
    Alter
    37
    Beiträge
    1.444

    AW: Warners "James Dean: Ultimate Collector’s Edition" Oktober 2013

    Der eine empfindet Schwarzweiß als Limitierung, dem anderen gefällt das Normalformat nicht, der nächste will keine Filmkörnung, und wieder andere sind der Meinung, man müsse veraltete Spezialeffekte digital modernisieren und Mono-Ton auf Surround trimmen. Wo hört Restaurierung auf, und wo fängt Fälschung an? Natürlich war "CinemaScope-Mumps" ein Problem, das es in den 1950er Jahren zu lösen galt, aber es ist nun einmal in den Filmen enthalten und sollte als Dokument der Zeit auch so bleiben. Die Zentralperspektive wurde auch erst in der Renaissance entdeckt, aber deshalb kommen wir nicht auf die Idee, ältere Gemälde umzupinseln, damit sie den Raum natürlicher abbilden. Leider ist "better than ever" allzu oft das Credo der Restauratoren. Wer sich einen Film am eigenen Fernseher zurechtbiegen will, wie er ihm gefällt, kann das heutzutage ja (wie oben bereits erwähnt) tun. Die Blu-rays selbst sollten von solchen Veränderungen jedoch frei bleiben.
    (Abgesehen davon: Wer sagt denn, dass sich ein Kameramann diese Verzerrungen nicht auch zunutze machen konnte? In einem Film wie "Bigger Than Life", der von einer psychischen Erkrankung erzählt, würde ich den bewussten Einsatz solcher Effekte nicht ausschließen.)
    Geändert von Prof. Abronsius (11.01.14 um 09:04:48 Uhr)

  15. #235
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    11.12.05
    Beiträge
    9.391

    AW: Warners "James Dean: Ultimate Collector’s Edition" Oktober 2013

    Gibt es bei zavvi für 11,55 Euro inkl. VK. Alle Discs auf deutsch.

    Sofort bestellt .

    http://www.zavvi.com/blu-ray/james-d.../10836610.html

    Und zwar die UE... nicht die billige Nachproduktion.

  16. #236
    Spielzeug
    Registriert seit
    03.05.06
    Ort
    Leipzig
    Alter
    37
    Beiträge
    1.574

    AW: Warners "James Dean: Ultimate Collector’s Edition" Oktober 2013

    Cool danke, hab ebenfalls geordert

  17. #237
    Inspector
    Registriert seit
    20.08.04
    Ort
    "Bang Boom Bang-City"
    Alter
    38
    Beiträge
    3.246

    AW: Warners "James Dean: Ultimate Collector’s Edition" Oktober 2013

    Super Tipp... Danke!

    Auch mal bestellt

  18. #238
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    02.03.04
    Beiträge
    3.873

    AW: Warners "James Dean: Ultimate Collector’s Edition" Oktober 2013

    Für den Preis ist die UCE ja fast geschenkt.


  19. #239
    Inspector
    Registriert seit
    20.08.04
    Ort
    "Bang Boom Bang-City"
    Alter
    38
    Beiträge
    3.246

    AW: Warners "James Dean: Ultimate Collector’s Edition" Oktober 2013

    Unbeschadet angekommen?

  20. #240
    Spielzeug
    Registriert seit
    03.05.06
    Ort
    Leipzig
    Alter
    37
    Beiträge
    1.574

    AW: Warners "James Dean: Ultimate Collector’s Edition" Oktober 2013

    Meine leider nicht. Der Inhalt ist i.O., aber das Digi-Pack hat schon ganz schön gelitten. Gott sei Dank ist der BD Teil davon nicht zu sehr betroffen, aber ich werde zavi trotzdem mal anschreiben. Wurde im Luftpolsterumschlag geliefert, da war das wohl unvermeidlich...

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •