Cinefacts

Seite 10 von 24 ErsteErste ... 6789101112131420 ... LetzteLetzte
Ergebnis 181 bis 200 von 473
  1. #181
    Eyes Wide Hutt
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    Köln
    Alter
    40
    Beiträge
    12.395

    AW: Für eine Handvoll Dollar / Für ein paar Dollar mehr

    Zitat Zitat von Xinu Beitrag anzeigen
    ok, danke! ja, hab vorhin auch mal den schnittbericht aufgerufen. ist die blu-ray denn jetzt vollständig? also auch inklusive der "kabel 1 einstellung"
    Also, jetzt bin muss ich wieder etwas von meiner vorherigen Aussage abrücken. Erst mal:

    1. Die Szene, die aus der IT-Fassung gekürzt wurde, ist hier drin.
    2. Die Prügelszene geht länger, als bei TLE: der Stiefel im Rücken von Clint ist drin.
    3. Die Indio-Lach-Szene. Die ist zumindest länger als die "Final trimmed version" aus dem MGM-Bonus. Indio lacht auf, hält kurz inne und lacht wieder manisch auf, dann folgt die Umblendung zum Wanted-Poster. Könnte also durchaus uncut sein.
    4. "White Rocks" muss ich gegen die DVD vergleichen, habe sie leider hier nicht mit zur Arbeit.

    Es könnte, könnte sogar sein, dass das Ding tatsächlich uncut ist.

  2. #182
    Problembär
    Registriert seit
    17.03.03
    Ort
    Mainz
    Alter
    51
    Beiträge
    29.918

    AW: Für eine Handvoll Dollar / Für ein paar Dollar mehr

    Zitat Zitat von skylord Beitrag anzeigen
    Cool! Gekauft! Und das liegt daran, dass der Film bei UNS nun mal FÜR EINE HANDVOLL DOLLAR hieß!
    Dann wirst Du aus dem gleichen Grund bei "Für ein paar Dollar mehr" ein langes Gesicht machen.

  3. #183
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    21.01.09
    Ort
    Neverland
    Alter
    58
    Beiträge
    4.853

    AW: Für eine Handvoll Dollar / Für ein paar Dollar mehr

    Also wären die beide Teile bis auf die kleinen Mankos als recht gut zu bezeichnen ?

  4. #184
    Eyes Wide Hutt
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    Köln
    Alter
    40
    Beiträge
    12.395

    AW: Für eine Handvoll Dollar / Für ein paar Dollar mehr

    Und noch ein Schnitt der DVD verifiziert:

    Als Monco in Indios HQ den Raum verlässt wird das Bild schwarz und blendet dann zur nächsten Szene über. In der DVD-Fassung ist die Blende deutlich früher, sodass man nicht sieht wie Monco die Treppe hochgeht
    In der BluRay geht die Fassung länger, so wie in der IT-BD/Kabel 1 Fassung. Allerdings merkt man da auch, dass die Musik aus der TLE-Fassung dadurch zu früh abgeblendet wird, noch vor der Abblende im Bild.

  5. #185
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    07.03.08
    Beiträge
    724

    AW: Für eine Handvoll Dollar / Für ein paar Dollar mehr

    Zitat Zitat von Xinu Beitrag anzeigen
    vielen dank für deinen bericht. also nix mit weltweit uncut.... bla bla... finde ich ehrlich gesagt schlimmer als das mit den englischsprachigem vorspann...
    Das meine ich auch. Ist meiner Meinung nach unglaublich, dass sie das so eindeutig vorne aufs Cover klatschen, obwohl es scheinbar einfach gelogen ist. Eigentlich ein klarer Umtauschgrund. Wenn ich z.B. an die Saw-Box von Studiocanal denke, scheint das ja ein neuer Trend zu werden, mit betrügerischen Fassungsangaben die Angel nach Käufern auszuwerfen.
    Als nächstes stecken die einem noch die geschnittenen FSK16-Fassungen diverser Horrorfilme in die Uncut-AT-Mediabooks für 30€, scheint man sich als Konsment ja nicht gegen wehren zu können...

    EDIT: Ups, hab ich mich jetzt doch zu früh beschwert? Wäre super, da mal was eindeutiges zu hören bezüglich cut/uncut. Da ich die DVDs nicht mehr hab, kann ich leider nicht mehr selbst vergleichen.
    Geändert von NiggVord (22.02.13 um 10:15:11 Uhr)

  6. #186
    Vote for the Wurst!
    Registriert seit
    13.06.05
    Beiträge
    7.310

    AW: Für eine Handvoll Dollar / Für ein paar Dollar mehr

    FÜR EINE HANDVOLL DOLLAR ist eine italienisch-spanisch-deutsche Coproduktion, von daher halte ich es persönlich für völlig legitim, dass auf deutschem Veröffentlichungsterritorium die deutsche Originalfassung inkl. deutscher Credits veröffentlicht wird. Hätte man auch mit dem Sequel so machen können und die internationalen Credits in den Extras ablegen. Wer den italienischen oder englischen Vorspann fest integriert braucht, kann sich ja in den entsprechenden Veröffentlichungsländern bedienen. Klar wären alle drei Möglichkeiten per seamless branching ideal, aber das wäre schon etwas übertriebener Aufwand.
    Wir können uns immerhin über beide Synchronfassungen und ein akzeptables Bild freuen, hätte von Universum deutlich schlechter kommen können. Ja, die Nachtszenen sind etwas dunkel, aber mal sehen, wie sie bei abgedunkeltem Raum auf meinem TV so wirken.

    Weniger schön ist es, dass beim zweiten Teil offenbar wieder mehr fehlt, als auf der alten DVD.

  7. #187
    Problembär
    Registriert seit
    17.03.03
    Ort
    Mainz
    Alter
    51
    Beiträge
    29.918

    AW: Für eine Handvoll Dollar / Für ein paar Dollar mehr

    Zitat Zitat von NiggVord Beitrag anzeigen
    Das meine ich auch. Ist meiner Meinung nach unglaublich, dass sie das so eindeutig vorne aufs Cover klatschen, obwohl es scheinbar einfach gelogen ist. Eigentlich ein klarer Umtauschgrund. Wenn ich z.B. an die Saw-Box von Studiocanal denke, scheint das ja ein neuer Trend zu werden, mit betrügerischen Fassungsangaben die Angel nach Käufern auszuwerfen.
    TheHutt hat doch seine Aussagen zwischenzeitlich schon wieder relativiert bzw. revidiert..

    Also vielleicht erst mal piano, was Lügen, Betrug usw. angeht.

  8. #188
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    07.03.08
    Beiträge
    724

    AW: Für eine Handvoll Dollar / Für ein paar Dollar mehr

    Zitat Zitat von Waffler Beitrag anzeigen
    TheHutt hat doch seine Aussagen zwischenzeitlich schon wieder relativiert.
    Habs Tante Edit schon erzählt. Sind bis jetzt aber trotzdem nur zwei Stimmen, die sich teils widersprechen. Nicht recht eindeutig, möchte ich meinen...

    EDIT: Und sollte etwas fehlen, ist das für mich eben Betrug. Universum scheint die Problematk bei dem Film ja zu kennen, sonst würden sie gar nicht auf die Idee kommen, so großkotzig mit der weltweit ersten Uncut-Fassung (sogar vorne auf dem Cover!) zu werben. Da kann man schon erwarten, dass sich das auch bewahrheitet. Aber naja, abwarten...
    Geändert von NiggVord (22.02.13 um 10:21:38 Uhr)

  9. #189
    Eyes Wide Hutt
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    Köln
    Alter
    40
    Beiträge
    12.395

    AW: Für eine Handvoll Dollar / Für ein paar Dollar mehr

    Noch was zu "Für eine Handvoll Dollar":

    - Die knallige Farbe des dt. Vorspanns steht etwas im Kontrast zur letzten Einstellung mit dem reitenden Pferd, in dem auf den Realfilm umgeblendet wird - diese ist etwas blasser.

    - Am Ende des Films kommt der italienische "FINE".

    - Vor dem dt. Vorspann kommen noch die italienischen Restaurations-Schrifttafeln.

    Vergleich Synchro: Prügelszene

    Ramón: "Du weißt doch immer alles?" (Brandt-Synchro)
    Prügelszene. Währenddessen kichert Esteban (Sieghard Rupp), allerdings stammt das Lachen aus der engl. Version.
    Ramon: "Na warte, Kleiner. Wir haben noch jeden zum Reden gebracht!" (Brandt-Synchro, kein Kichern im Hintergrund)
    Prügelszene geht weiter, Estebans Lache aus der EV geht weiter.
    Esteban: "Kleine Dusche gefällig?" (Erstsynchro)
    Prügelszene geht weiter, Estebans Lache aus der EV geht weiter.
    Prügelszene geht weiter, ab 1:09:52 wechselt Estebans Lache zur Brandt-Synchro. In EV/Kinosynchro ist derzeit kein Lachen zu hören.
    Miguel: Eigentlich müßte ich dich umlegen, aber wenn du sagst, wo Marisol steckt, bist du frei. (Brandt-Synchro)


    Rot: Brandt, Blau: Erstsynchro, Grün: EV

  10. #190
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    07.05.04
    Beiträge
    4.305

    AW: Für eine Handvoll Dollar / Für ein paar Dollar mehr

    'Für ein paar Dollar mehr' scheint wirklich komplett zu sein, sogar die 1s die auf der ital. Blu fehlt ist drinn.

  11. #191
    1, 2, 3, 4
    Registriert seit
    20.09.01
    Ort
    hamburg
    Alter
    36
    Beiträge
    4.517

    AW: Für eine Handvoll Dollar / Für ein paar Dollar mehr

    Zitat Zitat von NiggVord Beitrag anzeigen
    Und sollte etwas fehlen, ist das für mich eben Betrug. Universum scheint die Problematk bei dem Film ja zu kennen, sonst würden sie gar nicht auf die Idee kommen, so großkotzig mit der weltweit ersten Uncut-Fassung (sogar vorne auf dem Cover!) zu werben. Da kann man schon erwarten, dass sich das auch bewahrheitet.
    so siehts aus! das wäre auf jeden fall beschiss weil es ja einfach gelogen wäre!

  12. #192
    Eyes Wide Hutt
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    Köln
    Alter
    40
    Beiträge
    12.395

    AW: Für eine Handvoll Dollar / Für ein paar Dollar mehr

    Die knallige Farbe des dt. Vorspanns steht etwas im Kontrast zur letzten Einstellung mit dem reitenden Pferd, in dem auf den Realfilm umgeblendet wird - diese ist etwas blasser.
    Um das mal zu verdeutlichen:

    Einmal die Regie-Credits, einmal die vorletzte und einmal die letzte Vorspann-Einstellung:

    Für eine Handvoll Dollar / Für ein paar Dollar mehr-00021.m2ts_snapshot_00.02.24_-2013.02.22_11.30.53-.jpgFür eine Handvoll Dollar / Für ein paar Dollar mehr-00021.m2ts_snapshot_00.02.33_-2013.02.22_11.31.28-.pngFür eine Handvoll Dollar / Für ein paar Dollar mehr-00021.m2ts_snapshot_00.02.35_-2013.02.22_11.31.36-.jpg


    FÜR EINE HANDVOLL DOLLAR ist eine italienisch-spanisch-deutsche Coproduktion, von daher halte ich es persönlich für völlig legitim, dass auf deutschem Veröffentlichungsterritorium die deutsche Originalfassung inkl. deutscher Credits veröffentlicht wird. Hätte man auch mit dem Sequel so machen können und die internationalen Credits in den Extras ablegen.
    Da sehe ich einige Probleme:
    - Upscale bei FOD ist okay, weil dort nur einfarbige Flächen mit scharfen Kanten auftreten. Bei FAFDM sieht das anders aus, das Bild wirkt sehr soft und breiig, also qualitativ erheblich schlechter.
    - Vor den dt. Credits fehlt ein ganzes Stück Film, der dann aus einer anderen Quelle zusammenkopiert werden müßte; dann wäre mitten in einer Einstellung ein qualitativer Abfall zu erkennen.
    - Die dt. Credits sind nun mal schlechter animiert, bis auf die Haupttitel (im Gegensatz zur ital. oder engl. Version)
    - Die Credit-Tafeln für die deutsche Bearbeitung würden nur bei einer Tonspur aus 4 stimmen.
    Geändert von TheHutt (22.02.13 um 10:46:39 Uhr)

  13. #193
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    07.05.04
    Beiträge
    4.305

    AW: Für eine Handvoll Dollar / Für ein paar Dollar mehr

    Also 'Für ein paar Dollar mehr' ist wirklich ungekürzt, alle Szenen die in den Schnittberichten genannt werden sind vorhanden.
    http://www.schnittberichte.com/schni....php?ID=564548
    http://www.schnittberichte.com/schni....php?ID=890010

    Hier hat man bei manchen Szenen das ital. Master verwendet, kann man auch an der unterschiedlichen Qualität erkennen.

    Das Bild bei 'Für ein paar Dollar mehr' ist OK, größtes Problem sind die recht vielen Bilddefekte, ich glaube auch die MGM Blu hat weniger Defekte (weggefiltert?), die ital. Blu gefällt mir doch etwas mehr.
    Noch was "interessantes": Indios Ausbruch ist auf dem MGM Master komplett im Morgengrauen, kurz vor Sonnenaufgang, alles ist noch etwas dunkel. Auf der ital. Blu beginnt der Ausbruch im Morgengrauen (dunkel), am Ende ist es aber hell. Hier scheint was mit dem Tag-Nacht Filter nicht zu passen.

  14. #194
    on tour...
    Registriert seit
    16.01.03
    Ort
    München
    Alter
    39
    Beiträge
    5.523

    AW: Für eine Handvoll Dollar / Für ein paar Dollar mehr

    Zitat Zitat von --A-- Beitrag anzeigen
    Das Bild bei 'Für ein paar Dollar mehr' ist OK, größtes Problem sind die recht vielen Bilddefekte, ich glaube auch die MGM Blu hat weniger Defekte (weggefiltert?), die ital. Blu gefällt mir doch etwas mehr.
    Torsten Kaiser hat eine Seite weiter vorn dazu geschrieben, dass TLE bei den MGM-Vorlagen viel zu retouchieren bzw. zu bearbeiten hatte. Hat Universum weniger oder gar nicht retouchiert? Hat daher die TLE-DVD möglicherweise sogar weniger sichtbare Vorlagenfehler, als die BD?

    Zitat Zitat von --A-- Beitrag anzeigen
    Noch was "interessantes": Indios Ausbruch ist auf dem MGM Master komplett im Morgengrauen, kurz vor Sonnenaufgang, alles ist noch etwas dunkel. Auf der ital. Blu beginnt der Ausbruch im Morgengrauen (dunkel), am Ende ist es aber hell. Hier scheint was mit dem Tag-Nacht Filter nicht zu passen.
    Das kennt man ja auch von anderen Western. Nur was nun die gültige bzw. korrekte Einstellung des Filters ist, wird sich womöglich auch hier nicht 100 % klären lassen?

  15. #195
    Präsident
    Registriert seit
    09.11.01
    Ort
    Panama
    Alter
    38
    Beiträge
    19.459

    AW: Für eine Handvoll Dollar / Für ein paar Dollar mehr

    Zitat Zitat von TheHutt Beitrag anzeigen
    Da sehe ich einige Probleme:
    - Upscale bei FOD ist okay, weil dort nur einfarbige Flächen mit scharfen Kanten auftreten. Bei FAFDM sieht das anders aus, das Bild wirkt sehr soft und breiig, also qualitativ erheblich schlechter.
    Also moment mal: Seh ich das jetzt richtig? Man hat die deutschen Credits bei FOD nichtmal von einer Filmkopie neu abgetastet, sondern einfach von einer SD-Quelle hochgerechnet?

  16. #196
    dezentral strukturiert
    Registriert seit
    15.08.06
    Alter
    29
    Beiträge
    4.193

    AW: Für eine Handvoll Dollar / Für ein paar Dollar mehr

    doch, ist in HD.

    Auch der dt. Vorspann vom 2. Film.

  17. #197
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    17.11.02
    Ort
    München
    Alter
    46
    Beiträge
    6.167

    AW: Für eine Handvoll Dollar / Für ein paar Dollar mehr

    Zitat Zitat von TheHutt Beitrag anzeigen
    Noch was zu "Für eine Handvoll Dollar":
    - Die knallige Farbe des dt. Vorspanns steht etwas im Kontrast zur letzten Einstellung mit dem reitenden Pferd, in dem auf den Realfilm umgeblendet wird - diese ist etwas blasser.
    Das Problem gab es schon auf der DVD im dort englischen Vorspann. Dort ga es teilweise sogar zwei Rottöne auf EINER Tafel.
    Zitat Zitat von TheHutt Beitrag anzeigen
    aber der Übergang zur Abblende wirkt etwas schlecht, da man den Abblendeeffekt vom Originaltext noch sieht.
    Richtig, aber komischerweise hat man den Abblendeeffekt im deutschen Vorspann anständig herausgeschnitten, obwohl dort auch die deutsche Texttaffel kommt.

    Zur Synchro:
    Was ist nun eigentlich mit der letzten Rolle der Synchro von FAFDM? Da sprach ja plötzlich Fritz Hardenberg für van Cleef. Hat man hier die Ursynchros wieder verwendet?

  18. #198
    Eyes Wide Hutt
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    Köln
    Alter
    40
    Beiträge
    12.395

    AW: Für eine Handvoll Dollar / Für ein paar Dollar mehr

    Was ist nun eigentlich mit der letzten Rolle der Synchro von FAFDM? Da sprach ja plötzlich Fritz Hardenberg für van Cleef. Hat man hier die Ursynchros wieder verwendet?
    Die Original-Kinosynchro von FAFDM war ja auch nicht vollständig; zum Teil musste man da auch nachsynchronisieren. Welche Szenen das sind, kann ich aber nicht sagen - dazu sind meine Ohren nicht gut genug

    Also moment mal: Seh ich das jetzt richtig? Man hat die deutschen Credits bei FOD nichtmal von einer Filmkopie neu abgetastet, sondern einfach von einer SD-Quelle hochgerechnet?
    Also so matschig wie das Bild des FAFDM Vorspanns wirkt (vgl. Screenshot von mir), habe ich so meine Schwierigkeiten - das kann entweder eine hochskalierte SD-Quelle oder eine stark gefilterte HD-Quelle sein.
    Geändert von TheHutt (22.02.13 um 12:09:43 Uhr)

  19. #199
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    07.05.04
    Beiträge
    4.305

    AW: Für eine Handvoll Dollar / Für ein paar Dollar mehr

    Der dt. Vorspann von 'Für eine Handvoll Dollar' ist wirklich selbst gemacht, die ital. Blu und die MGM Blu sehen anders aus. Das ist aber IMO nicht so schlimm, da man das Original gut Kopiert hat, nur halt etwas zu 'grell'.
    Das neue ital. Master zu 'Für eine Handvoll Dollar' sieht klar besser aus das MGM Master, lasst euch von den Screenshots bei den Tag für Nacht Aufnahmen nicht täuschen!

  20. #200
    Problembär
    Registriert seit
    17.03.03
    Ort
    Mainz
    Alter
    51
    Beiträge
    29.918

    AW: Für eine Handvoll Dollar / Für ein paar Dollar mehr

    Zitat Zitat von --A-- Beitrag anzeigen
    Der dt. Vorspann von 'Für eine Handvoll Dollar' ist wirklich selbst gemacht, die ital. Blu und die MGM Blu sehen anders aus.
    Ahhh, nun ergibt das Hü-Hott einen Sinn; bei "FepDm" war es ihnen wegen des Filmbildhintergrundes wohl zu aufwendig, einen deutschen Vorspann zu bauen und so sind sie der Einfachheit halber beim englischen Vorspann geblieben.

Seite 10 von 24 ErsteErste ... 6789101112131420 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •