Cinefacts

Seite 11 von 24 ErsteErste ... 78910111213141521 ... LetzteLetzte
Ergebnis 201 bis 220 von 473
  1. #201
    TH
    TH ist offline
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    30.04.02
    Beiträge
    7.401

    AW: Für eine Handvoll Dollar / Für ein paar Dollar mehr

    Zitat Zitat von TheHutt Beitrag anzeigen
    Um das mal zu verdeutlichen:

    Einmal die Regie-Credits, einmal die vorletzte und einmal die letzte Vorspann-Einstellung:

    Anhang 87999Anhang 87998Anhang 87997
    Das Rot ist ja ganz schön knallig, im Vergleich zu dem dritten Bild.

    Ich bin mal gespannt, wie es im abgedunkelten Raum auf meiner Leinwand aussieht.

  2. #202
    on tour...
    Registriert seit
    16.01.03
    Ort
    München
    Alter
    39
    Beiträge
    5.523

    AW: Für eine Handvoll Dollar / Für ein paar Dollar mehr

    Zitat Zitat von --A-- Beitrag anzeigen
    Der dt. Vorspann von 'Für eine Handvoll Dollar' ist wirklich selbst gemacht, die ital. Blu und die MGM Blu sehen anders aus.
    Das dachte ich bei den Screenshots auch. Finde schon, dass das auffällt. Ich hätte mir gewünscht, Universum lässt wenigstens bei einem solchen Klassiker die Finger von Selbstbasteleien.

  3. #203
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    07.05.04
    Beiträge
    4.305

    AW: Für eine Handvoll Dollar / Für ein paar Dollar mehr

    Der Vorspann bei 'Für ein paar Dollar mehr' ist wie schon gesagt wurde der englische. Von der Bildqualität ist der schlechter als der Rest des Films, aber auch der italienische Vorspann auf der ital. Blu ist mindestens genauso "schlecht". Das liegt aber sicherlich an der Methode die man damals verwendet hat um die Credits reinzukopieren (Qualitätsverlust).
    Nur die dt. Textafel sieht etwas seltsam aus.

  4. #204
    dezentral strukturiert
    Registriert seit
    15.08.06
    Alter
    29
    Beiträge
    4.193

    AW: Für eine Handvoll Dollar / Für ein paar Dollar mehr

    Also jetzt moment mal. Der deutsche Vorspann zu "Eine Handvoll Dollar" ist garantiert nicht digital neu erstellt worden. Das leichte zittern was so Filmmaterial mit sich bringt ist vorhanden, sowie leichte Anzeichen von Körnung ist noch durch die starke Gammafärbung zu erkennen. Beim letzten Vorspanncartoonbild wird dann nur zum italienischen Master gewechselt (weil zumindest bei der Zweitsynchro dort 2-3 Sek. eher abgeblendet wird), deshalb auch dort die etwas andere (nicht so grelles rot) Bildqualität.

    Zwei sehr gelungene Vös im übrigen, wie ich finde, auch wenn $2 leider etwas in der Bildquali abfällt.

    Auch die Zweitsynchro bei $2 hat eine angenehme Qualität. Den gabs ja vorher blos auf Videocassetten ohne Hi-fi Ton.

  5. #205
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    07.05.04
    Beiträge
    4.305

    AW: Für eine Handvoll Dollar / Für ein paar Dollar mehr

    Ich bin bis jetzt auch von den Veröffentlichungen überrascht, nachdem Nobody doch etwas enttäuschend war (BD25, Bildstand).
    Und ich finde es jetzt sogar schade, dass die Rechte an 'Zwei glorreiche Halunken' und 'Todesmelodie' nicht auch bei Tobis liegen.
    Jetzt bin ich auf die Veröffentlichung von 'Nobody ist der Größte' gespannt, da gibt es ja auch einige Probleme zu lösen, die Verschiebung könnte ein gutes Zeichen gewesen sein.

  6. #206
    Präsident
    Registriert seit
    09.11.01
    Ort
    Panama
    Alter
    38
    Beiträge
    19.459

    AW: Für eine Handvoll Dollar / Für ein paar Dollar mehr

    Also mich nervt diese Selbstrumbastelei. Englischer Vorspann aber deutsche Texttafel bei FAFDM, und dann auch noch unsauber eingefügt? Was soll denn das nun schon wieder? Die hätten die Master so, wie sie waren, auf die BD packen sollen, und gut wäre es gewesen.

  7. #207
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    31.01.02
    Alter
    39
    Beiträge
    18

    AW: Für eine Handvoll Dollar / Für ein paar Dollar mehr

    na toll da erwische ich die beiden einzigen Exemplare die noch im Geschäft da waren und Für ein paar Dollar mehr war nur die leere Packung. richtig klasse mal sehen wie lange es dauert bis Ersatz kommt.

  8. #208
    on tour...
    Registriert seit
    16.01.03
    Ort
    München
    Alter
    39
    Beiträge
    5.523

    AW: Für eine Handvoll Dollar / Für ein paar Dollar mehr

    Zitat Zitat von --A-- Beitrag anzeigen
    Ich bin bis jetzt auch von den Veröffentlichungen überrascht, nachdem Nobody doch etwas enttäuschend war (BD25, Bildstand).
    Kurze OT-Frage: Der Bildstand wurde doch damals für die Nobody-DVD von TLE digital korrigiert, wenn ich es recht in Erinnerung habe?

    Basiert die neue Nobody-BD vielleicht auf demselben Transfer nur ohne nachträgliche (Bildstand-)Korrekturen? Weiß das jemand? Weil dann bleibe ich bei der DVD, finde das Bild dieser sowieso schon extrem gut.

  9. #209
    Eyes Wide Hutt
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    Köln
    Alter
    40
    Beiträge
    12.395

    AW: Für eine Handvoll Dollar / Für ein paar Dollar mehr

    Habe mir mal das Bonusmaterial von "Handvoll Dollar" mal gegeben. Also "Handvoll" bietet echt einen Mehrwert gegenüber den US-Versionen. Abgesehen vom MGM-Bonus (das Restaurationsfeature mit John Kirk ist entfallen, da nicht aktuell) gibt es so einiges mehr: ein Interview mit Ennio Morricone (in HD), ein (eingedeutsches) italienisches Restaurationsfeature in SD, sowie Featurettes zu den einzelnen Locations, wo der Film gedreht wurde.

    Was aber ein echter Brüller ist, sind die Kinotrailer. Der Constantin-Trailer hat es in sich: dort redet der Sprecher von einem "lebensechten deutschen Western". Außer Clint Eastwoods Namen (der einen "Texas Joe" spielt) werden entweder nur deutschsprachige Schauspieler (Marianne Koch, Wolfgang Lukschy, Josef Egger) genannt, oder wenn es nicht anders geht, werden sie eingedeutscht: José Calvo wurde zu "Josef Calvo", Gian-Maria Volontè zu "Johannes Siedel". Herrlich trashig.

    Der zweite deutsche Trailer von Tobis ist dagegen für seine Entstehungszeit sehr stilvoll und kann nur als rundum gelungen bezeichnet werden. Vor allem kommt er aber auch ohne die damalige (recht dämliche) deutsche Unsitte bei Kinotrailern aus, durch einen Sprecher die ganze Handlung wiederzugeben. Der ist angenehm stumm und kommt ganz und gar ohne Sprechrollen aus. Vielleicht wollte man ja auch kaschieren, dass man eine Neusynchro gemacht hat, wie auch immer.

    Der italienische Trailer ist ebenfalls ganz nett und hat eine ganz interessante Variation von Morricones Titelthema, die ich so auch nicht woanders gehört habe. Regisseur ist übrigens von Bob Robertson.

    Die Trailer sind übrigens in HD (bis auf US-Trailer). Der Tobis- und der IT-Trailer sind interessanterweise in einer recht sauberen Qualität, der Constantin-Trailer ist recht bescheiden, verkratzt und hat Tonsprünge.
    Geändert von TheHutt (22.02.13 um 14:10:25 Uhr)

  10. #210
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    07.05.04
    Beiträge
    4.305

    AW: Für eine Handvoll Dollar / Für ein paar Dollar mehr

    Zitat Zitat von Franklin Beitrag anzeigen
    Kurze OT-Frage: Der Bildstand wurde doch damals für die Nobody-DVD von TLE digital korrigiert, wenn ich es recht in Erinnerung habe?
    Der Bildstand der DVD ist IMO besser, die Blu-ray bietet aber eine bessere Bildqualität.

  11. #211
    on tour...
    Registriert seit
    16.01.03
    Ort
    München
    Alter
    39
    Beiträge
    5.523

    AW: Für eine Handvoll Dollar / Für ein paar Dollar mehr

    Kann mich bei der DVD jedenfalls nirgends an hüpfendes oder wackeliges Bild erinnern, so oft ich die auch schon geschaut habe...

  12. #212
    Eyes Wide Hutt
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    Köln
    Alter
    40
    Beiträge
    12.395

    AW: Für eine Handvoll Dollar / Für ein paar Dollar mehr

    Es könnte, könnte sogar sein, dass das Ding tatsächlich uncut ist.
    Also, jetzt habe ich die beiden mir noch fehlenden Schnitte verifiziert:

    Monco wartet einen Moment länger, bevor er in den Saloon geht.
    Monco hält den Jungen länger in den Armen, der ihm zeigte, wo Indios Männer sind.
    Und das Fazit ist:

    "Für ein paar Dollar mehr" ist auf BluRay tatsächlich und vollständig uncut - länger, als die Italo-Version, und bei weitem länger, als die MGM-Version. Wäre nicht die deutsche Tafel im Vorspann, ließe sich das Teil bestimmt gut ins Ausland exportieren.

  13. #213
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    27.08.10
    Beiträge
    4.377

    AW: Für eine Handvoll Dollar / Für ein paar Dollar mehr

    Zitat Zitat von TheHutt Beitrag anzeigen
    Wäre nicht die deutsche Tafel im Vorspann, ließe sich das Teil bestimmt gut ins Ausland exportieren.
    Vielleicht stört die ja im Ausland gar niemanden oder wirkt sogar charmant-war ja immerhin eine deutsche Co-Produktion.

  14. #214
    manchmal wieder hier
    Registriert seit
    11.07.09
    Beiträge
    3.614

    AW: Für eine Handvoll Dollar / Für ein paar Dollar mehr

    Zitat Zitat von TheHutt Beitrag anzeigen
    "Für ein paar Dollar mehr" ist auf BluRay tatsächlich und vollständig uncut - länger, als die Italo-Version, und bei weitem länger, als die MGM-Version.
    Sehr geil, vielen Dank für die Vergleiche! Werde mir die BDs auch gleich bestellen.

  15. #215
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    Pforzheim
    Beiträge
    2.111

    AW: Für eine Handvoll Dollar / Für ein paar Dollar mehr

    Da die beiden Dollar-BDs bereits bei einigen gründlich durchleuchtet wurden, kann jemand der Besitzer etwas zur Tonhöhe der beiden Filme (bzw. aller vorhandenen Synchros) sagen?

  16. #216
    Eyes Wide Hutt
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    Köln
    Alter
    40
    Beiträge
    12.395

    AW: Für eine Handvoll Dollar / Für ein paar Dollar mehr

    So, hier der Bildvergleich zwischen DE und IT BluRay:



    Im direkten Vergleich mit den IT-Screenshots fällt auf, dass die deutsche Blu etwas dunkler und imho geringfügig rötlicher wirkt. Auch hat sie z.T. etwas mehr Korn, als die IT-Scheibe (vgl. Bild 3, Arm von Marisol).

    PS: Mist, sehe gerade, bei Bild 3 und 5 bin ich um ein Frame verrutscht.

  17. #217
    on tour...
    Registriert seit
    16.01.03
    Ort
    München
    Alter
    39
    Beiträge
    5.523

    AW: Für eine Handvoll Dollar / Für ein paar Dollar mehr

    Einigen wir uns darauf, dass die Protagonisten bei der dt. VÖ einfach alle einen Sonnenbrand haben.

    Spaß beiseite: Ich bin mir noch nicht 100% sicher, was ich da nun bildtechnisch besser finde, tendiere aber womöglich eher in Richtung IT-BD.

  18. #218
    Eyes Wide Hutt
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    Köln
    Alter
    40
    Beiträge
    12.395

    AW: Für eine Handvoll Dollar / Für ein paar Dollar mehr

    Also mir gefällt die deutsche ein bißchen mehr. Aber die italienische habe ich ja auch hier.

  19. #219
    Schweizer Patriot :)
    Registriert seit
    31.05.02
    Ort
    Switzerland
    Alter
    36
    Beiträge
    19.823

    AW: Für eine Handvoll Dollar / Für ein paar Dollar mehr

    Zitat Zitat von Franklin Beitrag anzeigen
    Spaß beiseite: Ich bin mir noch nicht 100% sicher, was ich da nun bildtechnisch besser finde, tendiere aber womöglich eher in
    Richtung IT-BD.
    Also mir gefällt die deutsche Scheibe besser da im Gegensatz zur IT nicht gefiltert.


    Betreffend Nobody:
    Zitat Zitat von Franklin Beitrag anzeigen
    Kann mich bei der DVD jedenfalls nirgends an hüpfendes oder wackeliges Bild erinnern, so oft ich die auch schon geschaut habe...
    Ich habe die DVD einige male gesehen und das wackelige Bild gabs da auch. War ja damals sogar Thema im Thread.
    Nur hat TLE viel versucht auszugleichen weshalb das Ding weniger gewackelt hat. Aber meines erachtens immer noch mehr als genug.

    Die DVD auf 2m breiter Leinwand hat jedenfalls keine Chance gegen die BD und ist zumindest für mich keine Option.
    Wenn das wackeln jetzt ein neues Phänomen wäre und nicht schon von der DVD bekannt wäre ich zugegeben auch genervter davon.
    Aber ich hab halt damit gerechnet und bin es mir seit DVD gewohnt leider.

  20. #220
    Eyes Wide Hutt
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    Köln
    Alter
    40
    Beiträge
    12.395

    AW: Für eine Handvoll Dollar / Für ein paar Dollar mehr

    So, und hier die passenden Screenshots zu "Für ein paar Dollar mehr". Hier hat die DE-Scheibe eindeutig die Nase vorn. Mehr Bild, Details und Filmkorn, als bei der IT-Scheibe, und uncut im Vergleich zur MGM-Disc.


Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •