Cinefacts

Seite 15 von 24 ErsteErste ... 5111213141516171819 ... LetzteLetzte
Ergebnis 281 bis 300 von 473
  1. #281
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    15.06.08
    Alter
    33
    Beiträge
    6.336

    AW: Für eine Handvoll Dollar / Für ein paar Dollar mehr

    Welche Synchro würdet ihr Erstsehern empfehlen?

    Was ist mit Brandt-Synchro gemeint? Das Rainer Brandt die Synchro verfasst hat und selber spricht?

    Es wäre ganz schön wenn Klaus Kindler auf Clint Eastwood als Synchronsprecher wäre.

  2. #282
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    14.12.09
    Ort
    Wien
    Alter
    59
    Beiträge
    3.740

    AW: Für eine Handvoll Dollar / Für ein paar Dollar mehr

    @franklin
    ich kann genau nachvollziehen, was Du meinst. Wenn ich in meine DVD Regale schaue, ist das von der Ästhetik her für mich viel schöner. Jeder Film für sich ein "eigener Charakter". Das "Blau" der BD Hüllen, stülpt dem Ganzen (bis auf Ausnahmen) eine gewisse Einheitlichkeit d'rüber, die mich immer schon stört.
    Der optisch, sinnliche Reiz vieler US LD Ausgaben, wurde bereits tw. von den DVD's ruiniert - jetzt geht's noch einen Schritt weiter.

    Auch ich werde mich weder von den "Dollar" Filmen, noch von "Nobody" trennen. Ist ein reines "Bauchgefühl"!

  3. #283
    on tour...
    Registriert seit
    16.01.03
    Ort
    München
    Alter
    39
    Beiträge
    5.523

    AW: Für eine Handvoll Dollar / Für ein paar Dollar mehr

    Zitat Zitat von Brummel84 Beitrag anzeigen
    Welche Synchro würdet ihr Erstsehern empfehlen?
    Die Kinosynchro. Damit kommt der Film originaler rüber.

    Welche Synchro besser gefällt, ist letztlich Geschmackssache. Ich mag aber auch die Kinosynchro sogar tatsächlich noch etwas lieber, als die auf lustig getrimmte Brandtsynchro.

    Zitat Zitat von alterfilmnarr Beitrag anzeigen
    Der optisch, sinnliche Reiz vieler US LD Ausgaben, wurde bereits tw. von den DVD's ruiniert.
    Genauso wie auch beim Wechsel von LPs auf CDs. Was gab's früher teilweise für geile Coverartworks auf den LPs, die dann auf den kleinen CDs deutlich an Wirkung verloren haben oder dafür sogar abgeändert wurden.

    Zitat Zitat von alterfilmnarr Beitrag anzeigen
    Auch ich werde mich weder von den "Dollar" Filmen, noch von "Nobody" trennen. Ist ein reines "Bauchgefühl"!
    Ich behalt schon allein aus Sammlergründen alle meine DVDs. So wie ich auch alle VHS noch habe und von manchem Film gern auch noch die Super 8 hätte. Dann kann man später voller Erinnerungen auf all die alten Sammlerstücke zurück schauen und sehen, wie sich die einzelnen Lieblingsfilme so über die Zeit im Heimkinobereich entwickelt haben.

  4. #284
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    04.06.09
    Alter
    42
    Beiträge
    234

    AW: Für eine Handvoll Dollar / Für ein paar Dollar mehr

    Ich behalte auch noch meine 1. Auflagen-DVDs, habe noch beide Dollar-Filme und beide Nobody-Filme jeweils im Digi-Pack.

    Seit es Blu-rays gibt, sehen die leider ziemlich einheitlich aus, alle in blau. Bei manchen find ich, geht das gar nicht, aber was will man machen. Nehmen wir mal diese Filme alle oder aus Spiel mir das Lied von Tod, die wurden noch in hübsche Verpackungen serviert. Die Digis all dieser Filme sind schon Augenweiden.

    Mit der Blu-ray Ära hat dies leider stark abgenommen, man macht sich absolut keine Mühe mehr um das Drumherum der Filme. Alle werden in Amarays verpackt oder Steelbooks (sind ja auch schon Massenware) aber keine schönen Sonderverpackungen mehr, wie es oft bei den DVDs hübsche Digis gab. Auch auf Booklets legt keiner mehr wert, die fand man doch früher in fast jedem Film.

    Vor allem solche Klassiker wie diese kann man doch nicht einfach in einer Amaray ins Regal stellen
    Für wirklich tolle Filme gabs früher auch passende tolle Verpackungen, jetzt sind die für die Hersteller auch kein Anreiz mehr, was aussergewöhnliches als Verpackung zu basteln.

    Ich mach manchmal das dann so, dass ich die Blu-ray in die DVD Hülle dazugebe, wenn dies ein schönes Digi ist und nicht mehr in die Standart-blau-Hülle. So hab ich dann doch noch was besonderes im Kasten.

  5. #285
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    17.11.02
    Ort
    München
    Alter
    45
    Beiträge
    6.167

    AW: Für eine Handvoll Dollar / Für ein paar Dollar mehr

    Zitat Zitat von Brummel84 Beitrag anzeigen
    Welche Synchro würdet ihr Erstsehern empfehlen?

    Was ist mit Brandt-Synchro gemeint? Das Rainer Brandt die Synchro verfasst hat und selber spricht?

    Es wäre ganz schön wenn Klaus Kindler auf Clint Eastwood als Synchronsprecher wäre.
    Kindler ist in allen Fassungen der Sprecher Eastwoods. Mit Brandt-Fassung sind die Neusynchros gemeint, die von Rainer Brandts Firma "Brandtfilm" produziert wurden. Brandt als Sprecher ist in $1 zu hören, dort aber in beiden Synchros.

  6. #286
    .. nicht ganz bei sich
    Registriert seit
    05.05.12
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    114

    AW: Für eine Handvoll Dollar / Für ein paar Dollar mehr

    Zitat Zitat von Brummel84 Beitrag anzeigen
    Welche Synchro würdet ihr Erstsehern empfehlen?

    Was ist mit Brandt-Synchro gemeint? Das Rainer Brandt die Synchro verfasst hat und selber spricht?
    Also das ist echt eine Geschmacksfrage, weil beide Synchros durchaus ihren Reiz haben. Für Erstgucker, die einigermaßen ein originales Film-Erlebnis haben möchten, tendiere ich bei $1 zur Erstsynchro.. sie klingt vom Sound und den Dialogen her einfach mehr dem Zeitgeist von damals entsprechend. Auch ist sehr schön, dass Lukschy, Rupp etc. sich alle selber synchronisiert haben - auch das also mehr authentisch. Die neuere Synchro klingt halt.. mh, neu.. und die Dialoge sind jetzt Marke cool/schnodderig, aber halt so modern, das kein Sechziger-Jahre-Feeling aufkommt. Es wird aber vielen Leuten hier gar nicht groß auffallen oder stören, zumal Eastwood in beiden Versionen von Kindler gesprochen wird, gottlob.

    Bei $2 bevorzuge ich die Neusynchro. Gut, hin und wieder ein doofer Spruch der im Original nicht vorkommt, aber auch hier wieder Kindler als Eastwood, die Nebenrollen etwas besser besetzt als bei der original Synchro (meine Meinung).. und der absolute Hauptpunkt für mich: Heinz Petruo als Lee van Cleef! Die gleiche coole Stimme, die er auch in Zwei glorreiche Halunken, Sabata, Von Mann zu Mann, etc. hat.. für mich ist Petruo einfach die kongeniale Stimme für Cleef. Nix gegen Heinz Engelmann (nochn Heinz ), aber er kommt charakterlich nicht an die Figur ran, klingt viel zu onkelig, nett.

  7. #287
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    26.07.03
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    251

    AW: Für eine Handvoll Dollar / Für ein paar Dollar mehr

    Zitat Zitat von Franklin Beitrag anzeigen
    Die Kinosynchro. Damit kommt der Film originaler rüber.

    Welche Synchro besser gefällt, ist letztlich Geschmackssache. Ich mag aber auch die Kinosynchro sogar tatsächlich noch etwas lieber, als die auf lustig getrimmte Brandtsynchro.
    Und zur weiteren Klarstellung, damit Missverständnisse ausbleiben: auch die Zweitsynchro von Brandt ist eine Kinosynchro.

  8. #288
    Für immer ein Roter
    Registriert seit
    18.02.02
    Ort
    An der Nordsee
    Alter
    51
    Beiträge
    25.000

    AW: Für eine Handvoll Dollar / Für ein paar Dollar mehr

    Zitat Zitat von Dr Henry Jones jr Beitrag anzeigen
    Ich behalte auch noch meine 1. Auflagen-DVDs, habe noch beide Dollar-Filme und beide Nobody-Filme jeweils im Digi-Pack.

    Seit es Blu-rays gibt, sehen die leider ziemlich einheitlich aus, alle in blau. Bei manchen find ich, geht das gar nicht, aber was will man machen. Nehmen wir mal diese Filme alle oder aus Spiel mir das Lied von Tod, die wurden noch in hübsche Verpackungen serviert. Die Digis all dieser Filme sind schon Augenweiden.
    Jep.
    Seh ich auch so. Meine behalte ich auch. Es sei denn,da blättert mir einer den Originalpreis für hin. Dann würde ich sie event.noch verkaufen. Also falls jemande Interesse hat... Aber für ein paar Euro verhöker ich die Dinger bestimmt nicht bei Ebay.
    Wenigstens haben die Blu-rays das schöne Kinomotiv mit Wendecover.
    Geändert von lucky (25.02.13 um 18:28:56 Uhr)

  9. #289
    Filmegucker
    Registriert seit
    16.12.05
    Ort
    Camp Crystal Lake
    Alter
    45
    Beiträge
    557

    AW: Für eine Handvoll Dollar / Für ein paar Dollar mehr

    Zitat Zitat von Dr Henry Jones jr Beitrag anzeigen
    Ich behalte auch noch meine 1. Auflagen-DVDs, habe noch beide Dollar-Filme und beide Nobody-Filme jeweils im Digi-Pack.

    Ich mach manchmal das dann so, dass ich die Blu-ray in die DVD Hülle dazugebe, wenn dies ein schönes Digi ist und nicht mehr in die Standart-blau-Hülle. So hab ich dann doch noch was besonderes im Kasten.
    Ich hab auch noch die Dollar Holzbox hier und werde vielleicht die DVDs gegen die BDs austauschen. Das war wirklich eine schöne VÖ und ist viel zu schade um sie zu verkaufen.
    Hab ich auch schon bei der Rambobox mit der Büste gemacht

  10. #290
    Eyes Wide Hutt
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    Köln
    Alter
    40
    Beiträge
    12.395

    AW: Für eine Handvoll Dollar / Für ein paar Dollar mehr

    Ich habe auch noch die UK-Digipaks der SE, die TLE-Digipaks aus der Holzbox sowie die US-Erstauflage von GB&U.

  11. #291
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    06.07.07
    Beiträge
    4.099

    AW: Für eine Handvoll Dollar / Für ein paar Dollar mehr

    Zitat Zitat von Hans Kurotowa Beitrag anzeigen
    Bei $2 bevorzuge ich die Neusynchro. Gut, hin und wieder ein doofer Spruch der im Original nicht vorkommt, aber auch hier wieder Kindler als Eastwood, die Nebenrollen etwas besser besetzt als bei der original Synchro (meine Meinung).. und der absolute Hauptpunkt für mich: Heinz Petruo als Lee van Cleef! Die gleiche coole Stimme, die er auch in Zwei glorreiche Halunken, Sabata, Von Mann zu Mann, etc. hat.. für mich ist Petruo einfach die kongeniale Stimme für Cleef. Nix gegen Heinz Engelmann (nochn Heinz ), aber er kommt charakterlich nicht an die Figur ran, klingt viel zu onkelig, nett.
    Dito. Die Stimme von Lee van Cleef in der Erstsynchro ging ja gar nicht. Hat mich schon gestört, als ich nur die DVD mit der Erstsynchro hatte (die Zweitsynchro kannte ich damals noch gar nicht).
    Bei Teil 1 ist es so ein MischMasch. Beide Synchros haben ihre Vor- und Nachteile. Was mich dort bei der Erstsynchro aber am meisten gestört hat, ist die Stimme des Kindes. Wer hat denn das verbrochen? Diese Stimme macht den Film ja lächerlicher als die gesamten flotten Sprüche der Zweitsynchro.

  12. #292
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    21.07.01
    Beiträge
    314

    AW: Für eine Handvoll Dollar / Für ein paar Dollar mehr

    Auf den DVDs waren jeweils die "ernsten" Erstsynchros stimmts?

  13. #293
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    15.06.08
    Alter
    33
    Beiträge
    6.336

    AW: Für eine Handvoll Dollar / Für ein paar Dollar mehr

    alles klar. danke für eure tipps. der preis ist ja nahezu unschlagbar. obwohl ich ja glaube, dass die bald in einer Aktion von Amazon sind

  14. #294
    on tour...
    Registriert seit
    16.01.03
    Ort
    München
    Alter
    39
    Beiträge
    5.523

    AW: Für eine Handvoll Dollar / Für ein paar Dollar mehr

    Zitat Zitat von TarantinoFreak Beitrag anzeigen
    Auf den DVDs waren jeweils die "ernsten" Erstsynchros stimmts?
    So ist es! Die Synchros, die sich strenger am Originaltext der Western orientieren!

    Zitat Zitat von Brummel84 Beitrag anzeigen
    alles klar. danke für eure tipps. der preis ist ja nahezu unschlagbar. obwohl ich ja glaube, dass die bald in einer Aktion von Amazon sind
    Ich warte bis zur 4für3 bei Müller. Da ich die DVDs hab, pressiert's bei mir nicht.

  15. #295
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    31.08.04
    Beiträge
    6.524

    AW: Für eine Handvoll Dollar / Für ein paar Dollar mehr

    Zitat Zitat von Franklin Beitrag anzeigen
    Ich warte bis zur 4für3 bei Müller. Da ich die DVDs hab, pressiert's bei mir nicht.
    Jo, werde ich genauso halten und die Digis sind einfach zu schön und sehen klasse aus im Regal wenn die Dollarfilme, Nobody und Spiel mir das Lied vom Tod nebeneinanderstehen

  16. #296
    Schweizer Patriot :)
    Registriert seit
    31.05.02
    Ort
    Switzerland
    Alter
    36
    Beiträge
    19.823

    AW: Für eine Handvoll Dollar / Für ein paar Dollar mehr

    Ich staune hier, dass einige offenbar bereit sind regelmässig anzubauen bei all den Editionen die behalten werden oder doppelt und dreifach (VHS, DVD, BD) im Regal stehen

    Ne ernsthaft...wo tut ihr das alles hin?
    Ich bin um jede DVD froh die ich aus dem Regal schmeissen kann wenn ne BD kommt.
    Ich hab nur selten was behalten bisher.
    Das geht platztechnisch gar nicht. Ich will sicher nicht wegen Filmen anbauen müssen.

    Zitat Zitat von Franklin Beitrag anzeigen
    keine roten Gesichter, hellere Nachtszenen
    Also ich weiss ja nicht...du hast die Scheiben noch nicht mal selbst gesehen.
    Deine sogenannten roten Gesichter sind nun wirklich nicht DAS problem. Die Nachtszenen sind dafür bei der DVD gleich in die andere Richtung zu hell und es ist insgesamt bei weitem nicht so dramatisch wie man hier manchmal den Eindruck bekommen könnte.

    Ich habe beide Filme ausführlich auf Leinwand begutachtet und gerade Teil 1 sieht fantastisch aus.

    Man darf die DVD Edition (absolut zurecht) wegen der wirklich extrem tollen Aufmachung loben und zum Sammlerstück erklären aber krampfhaft Argumente in Sachen Technik zu suchen wirkt irgendwie schräg.
    Technisch ist die BD Edition klar überlegen.

    Auch bei Teil 2 wo trotz dem extremen nachschärfen das Bild insgesamt einfach zu deutlich besser ist.

    Zitat Zitat von Franklin Beitrag anzeigen
    und immer gleiche Tonhöhe bei der Kinosynchro.
    Nö bei der DVD ist es andersrum verkehrt wie von Slarti schon richtig aufgeführt wurde.
    Ist natürlich nicht so dramatisch weil PAL Speedup nicht stört (95 Prozent der Leute zumindest).
    Aber trotzdem ist deine Aussage hier nicht korrekt.

  17. #297
    on tour...
    Registriert seit
    16.01.03
    Ort
    München
    Alter
    39
    Beiträge
    5.523

    AW: Für eine Handvoll Dollar / Für ein paar Dollar mehr

    Zitat Zitat von DVD Schweizer Beitrag anzeigen
    Ich staune hier, dass einige offenbar bereit sind regelmässig anzubauen bei all den Editionen die behalten werden oder doppelt und dreifach (VHS, DVD, BD) im Regal stehen
    Anbauen muss man gar nicht, es reichen genug Expedit.

    Hab alles in 2 von denen stehen und sind noch nicht mal ganz voll, trotz ca. 800 Filmen auf VHS, DVD und BD und mehreren, teils recht großen Sammlerboxen.

    Zitat Zitat von DVD Schweizer Beitrag anzeigen
    Also ich weiss ja nicht...du hast die Scheiben noch nicht mal selbst gesehen.
    Deine sogenannten roten Gesichter sind nun wirklich nicht DAS problem. Die Nachtszenen sind dafür bei der DVD gleich in die andere Richtung zu hell und es ist insgesamt bei weitem nicht so dramatisch wie man hier manchmal den Eindruck bekommen könnte.
    Die Screenshotvergleiche lassen aber doch etwas erkennen. Mir sind Nachtszenen erfahrungsgemäß lieber zu hell, als zu dunkel. Kenne zu dunkle Nachtszenen von anderen VÖs, ich mag das überhaupt nicht.

    Zitat Zitat von DVD Schweizer Beitrag anzeigen
    Nö bei der DVD ist es andersrum verkehrt wie von Slarti schon richtig aufgeführt wurde.
    Stimmt, bei den DVDs hat der nachsynchronisierte Schluss von Teil 2 die korrekte Tonhöhe. Klingt aber wegen der teilweise anderen Sprecher dort ja eh anders (wie auch bei der BD, schon klar). Der komplette Rest und der gesamte Teil 1 sollten bei den DVDs aber einheitlich mit Palspeedup vorliegen, und somit in einer einheitlichen Tonhöhe, da die leicht gekürzten Synchro-Fassungen ohne eingefügtes Ton-Material auf den DVDs drauf sind. Jetzt richtig oder immer noch was übersehen?
    Geändert von Franklin (25.02.13 um 21:18:59 Uhr)

  18. #298
    Geschmacklos
    Registriert seit
    05.09.03
    Ort
    Black Lodge / Baden
    Alter
    42
    Beiträge
    12.916

    AW: Für eine Handvoll Dollar / Für ein paar Dollar mehr

    Zitat Zitat von Franklin Beitrag anzeigen
    So ist es! Die Synchros, die sich strenger am Originaltext der Western orientieren!

    Ich warte bis zur 4für3 bei Müller. Da ich die DVDs hab, pressiert's bei mir nicht.
    Die kosten doch jetzt schon keine 10 Euro mehr (REAL), also da warte ich jetzt nicht extra auf eine Müller-Aktion, denn da gibt es sicher andere Filme, bei denen sich der Preisunterschied mehr rechnet.

  19. #299
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    22.10.04
    Ort
    NRW
    Alter
    38
    Beiträge
    4.549

    AW: Für eine Handvoll Dollar / Für ein paar Dollar mehr

    ich staune, dass die Leute einfach nicht bereit sind, ein bißchen mehr Geld für eine BD mit hoher Qualität zu bezahlen. Sind euch diese Filme denn tatsächlich so wenig wert? Verstehe ich nicht: gute Bildqualität, eine zusätzliche deutsche Tonspur, mit welcher man gar nicht mehr gerechnet hat + zusätzliches Bonusmaterial und Wendecover obendrein. Da verstehe ich nicht, wie man noch bis auf eine 4für3 Aktion warten kann.

  20. #300
    Retired
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    Vollhonl
    Alter
    46
    Beiträge
    10.528

    AW: Für eine Handvoll Dollar / Für ein paar Dollar mehr

    So gibt man eben auch ein Zeichen an die Labels: Erste Priorität ---> Billig.
    Und dann wundert man sich, wenn Wendecover, Untertitel, Bonus und Booklets eingespart werden...

    "Schade, früher gab es so schöne Digipacks..."

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •