Cinefacts

Seite 16 von 24 ErsteErste ... 6121314151617181920 ... LetzteLetzte
Ergebnis 301 bis 320 von 473
  1. #301
    dirty gore whore
    Registriert seit
    08.11.04
    Ort
    Köln
    Alter
    30
    Beiträge
    1.039

    AW: Für eine Handvoll Dollar / Für ein paar Dollar mehr

    Zitat Zitat von prälat Beitrag anzeigen
    ich staune, dass die Leute einfach nicht bereit sind, ein bißchen mehr Geld für eine BD mit hoher Qualität zu bezahlen. Sind euch diese Filme denn tatsächlich so wenig wert? Verstehe ich nicht: gute Bildqualität, eine zusätzliche deutsche Tonspur, mit welcher man gar nicht mehr gerechnet hat + zusätzliches Bonusmaterial und Wendecover obendrein. Da verstehe ich nicht, wie man noch bis auf eine 4für3 Aktion warten kann.
    Wundere mich auch immer wieder. Letztens im Amazon-Schnäppchen-Fred meinte jemand, dass der absolute Toppreis (10,97 €) für die Lawrence von Arabien BD noch 0,97 € zu teuer wäre und so nicht bestellt wird. Ein 50-jähriges Meisterwerk in dieser Qualität wäre mir sogar noch deutlich mehr wert. Naja so ist jeder anders

  2. #302
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    07.05.04
    Beiträge
    4.305

    AW: Für eine Handvoll Dollar / Für ein paar Dollar mehr

    Ich glaube die DVDs waren damals sogar teurer als die jetzigen Blu-rays.

  3. #303
    on tour...
    Registriert seit
    16.01.03
    Ort
    München
    Alter
    39
    Beiträge
    5.523

    AW: Für eine Handvoll Dollar / Für ein paar Dollar mehr

    Zitat Zitat von prälat Beitrag anzeigen
    ich staune, dass die Leute einfach nicht bereit sind, ein bißchen mehr Geld für eine BD mit hoher Qualität zu bezahlen.
    Habe das mit der Müller Angebotsaktion doch lediglich erwähnt, weil ich schon die ebenfalls großartigen DVDs besitze (seinerzeit 40 Euro bezahlt für die Collector's Edition Holzbox).

    Die Blu-rays sind zwar technisch noch besser, ich muss die aber trotzdem jetzt nicht SOFORT haben, nur weil die grad jetzt erschienen sind. Wäre was anderes, wenn ich die Filme noch gar nicht hätte. Und da die mit Sicherheit bald in der Müller-Aktion dabei sind, warum soll ich dann jetzt schon zuschlagen?

    Außerdem: Gäbe es eine interessante Sammler-Edition, würde ich die wahrscheinlich wieder kaufen, auch wieder gegen deutlichen Aufpreis! Wenn sie schön ist und ordentlich Extras bietet! Aber es sind nur Standard-Amarays, da pressiert's mir persönlich eben jetzt ÜBERHAUPT NICHT.

    Das hat jetzt nix mit Geiz zu tun, gar nicht...

    Zitat Zitat von Bato Beitrag anzeigen
    Schade, früher gab es so schöne Digipacks..."
    Für die ich bei den Dollarfilmen auch gerne jeweils ca. 20 Euro hingelegt habe (in der Box).

    Wie gesagt: Gegen eine solche Edition hätte ich gar nichts einzuwenden, gibt es aber gar nicht.
    Geändert von Franklin (25.02.13 um 22:47:58 Uhr)

  4. #304
    Direktor
    Registriert seit
    10.12.07
    Ort
    Braunschweig
    Alter
    35
    Beiträge
    2.510

    AW: Für eine Handvoll Dollar / Für ein paar Dollar mehr

    Hab gehört es wir von Army of Darkness eine LE geben, die einen Mehrwert zur "Amary-version" bietet *scnr*

    Zitat Zitat von Gordon_Freeman Beitrag anzeigen
    Wundere mich auch immer wieder. Letztens im Amazon-Schnäppchen-Fred meinte jemand, dass der absolute Toppreis (10,97 €) für die Lawrence von Arabien BD noch 0,97 € zu teuer wäre und so nicht bestellt wird.
    Andrew Woo?
    Geändert von krisa82 (25.02.13 um 23:18:22 Uhr)

  5. #305
    on tour...
    Registriert seit
    16.01.03
    Ort
    München
    Alter
    39
    Beiträge
    5.523

    AW: Für eine Handvoll Dollar / Für ein paar Dollar mehr

    Zitat Zitat von krisa82 Beitrag anzeigen
    Hab gehört es wir von Army of Darkness eine LE geben, die einen Mehrwert zur "Amary-version" bietet
    Soll das jetzt noch einer deiner typischen krisa-Qualitätsbeiträge sein? Danke für's OT du Held!


  6. #306
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    07.05.04
    Beiträge
    4.305

    AW: Für eine Handvoll Dollar / Für ein paar Dollar mehr

    Zitat Zitat von DVD Schweizer Beitrag anzeigen
    Ich staune hier, dass einige offenbar bereit sind regelmässig anzubauen bei all den Editionen die behalten werden oder doppelt und dreifach (VHS, DVD, BD) im Regal stehen

    Ich werde mich nun wohl auch von einigen Editionen trennen, alles was oben liegt kommt weg. Bei Nobody bin ich mir noch nicht sicher.
    Nicht im Bild, die Dollar Holzbox und das 'Spiel mir das Lied vom Tod' Digi.

  7. #307
    on tour...
    Registriert seit
    16.01.03
    Ort
    München
    Alter
    39
    Beiträge
    5.523

    AW: Für eine Handvoll Dollar / Für ein paar Dollar mehr

    Um einige Titel in der Reihe rechts beneide ich dich! Das Blindman-Digi, die Halleluja und die Django Box hab ich nicht mehr bekommen, die Sollima-Box mit dem Lexikon aber Gott sei dank schon noch. Die anderen Digis hab ich auch. Kann es sein, dass noch weiter rechts die Rainbowedition anfängt, mit dem gelben "Töte Amigo" Digi?

  8. #308
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    07.05.04
    Beiträge
    4.305

    AW: Für eine Handvoll Dollar / Für ein paar Dollar mehr

    Zitat Zitat von Franklin Beitrag anzeigen
    Kann es sein, dass noch weiter rechts die Rainbowedition anfängt, mit dem gelben "Töte Amigo" Digi?
    Genau so ist es, Titel 1-26. Die Halleluja, Sollima und die Django Box habe ich damals sogar recht billig bekommen.

  9. #309
    on tour...
    Registriert seit
    16.01.03
    Ort
    München
    Alter
    39
    Beiträge
    5.523

    AW: Für eine Handvoll Dollar / Für ein paar Dollar mehr

    Dacht ich's doch! Glückwunsch zu einer tollen Sammlung, da hast du einiges, was andere gerne hätten.

    Hab für die Sollima-Box übrigens um die 60 Euro bezahlt, aber die war es wert (3 top Western + Lexikon). Die anderen zwei Boxen waren da schon oop und sind heute außer Diskussion (beide neu ab je ca. 130 €).

    Aber den "Töte Amigo" als Nr. 1 der Rainbow-Collection hab ich auch noch gekriegt, auch günstig. Dass dieser enorm gefragte Film jetzt schon Jahre oop ist? Kenne echt viele Leute, die diese DVD haben wollen (kostet jetzt 70 €uro).

    Bei Blurays schaut's bisher vergleichsweise schlecht aus mit schönen Sammeleditionen. Das dürfte sich echt mal ändern! Schade, dass die Dollarfilme nur direkt als Standard-VÖs kamen.

  10. #310
    Spielzeug
    Registriert seit
    03.05.06
    Ort
    Leipzig
    Alter
    37
    Beiträge
    1.574

    AW: Für eine Handvoll Dollar / Für ein paar Dollar mehr

    Die Koch-Digis hatte ich auch alle.
    Hab die Solima-Box aber dann doch veräußert, da VON ANGESICHT ZU ANGESICHT wieder aufgelegt wurde und ich die Komplettausgabe des Western-Lexikons auch habe.
    Hab sogar in meiner Regenbogenserie eine Lücke, da ich SIERRA MADRE gegen die BD-Ausgabe getauscht habe.
    Die DOLLAR-HOLZBOX fliegt demnächst wohl auch, die BDs sind unterwegs und der freie Platz wird dringend gebraucht :-)

  11. #311
    Eyes Wide Hutt
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    Köln
    Alter
    40
    Beiträge
    12.395

    AW: Für eine Handvoll Dollar / Für ein paar Dollar mehr

    Noch was interessantes zur "Für ein paar Dollar mehr" BluRay von fistful-of-leone.com:

    Another interesting thing is the sound. When Clint raises his head and we can see his head for the first time, thunder roars. On old remastered MGM DVDs and the Paramount DVD, this sound came too early. It was corrected for the MGM BD. However it comes too early on both English soundtracks of the Universum BD, while it is correct on the German soundtracks and also of course on the Italian soundtrack of the Mondo BD.

  12. #312
    Begistrierter Renutzer
    Registriert seit
    05.03.06
    Alter
    31
    Beiträge
    4.010

    AW: Für eine Handvoll Dollar / Für ein paar Dollar mehr

    Hab heute übrigens beide Scheiben bei Euronix für je 9,99€ gesehen...

  13. #313
    Für immer ein Roter
    Registriert seit
    18.02.02
    Ort
    An der Nordsee
    Alter
    51
    Beiträge
    25.000

    AW: Für eine Handvoll Dollar / Für ein paar Dollar mehr

    Nachdem man ja nun weiter fröhlich zweigleisig fährt mit den Threads,kopier ich das ganze nochmal hier rein:
    Zitat Zitat von euro Beitrag anzeigen
    Gott, was interessiert mich der blöde Vorspann einen Dreck. Kann mal jemand was zur Bildqualität schreiben ??? Irgendwie sind wir lahm heute ....
    Nachdem ich beide Blu-rays mit der DVD verglichen habe,bin ich doch enttäuscht vom Teil 2. Man sieht keinen Unterschied auf einem 55". Lediglich die Synchro und das Originalplakatmotiv sowie der günstige Preis,lassen mich hier milde stimmen.

    Bei Teil 1,sieht man den Unterschied sofort. Vor allem der Schärfezugewinn ist enorm.

    Nichts davon beim zweiten Teil. Ich kann vor allem bei den Szenen im Zug am Anfang,sogar die gleichen gravierenden Bildverschmutzungen (Gelbliche Flecken) sehen,die schon auf der DVD vorhanden waren.Das mag alles über Beamer besser sein,aber ein 55" ist auch schon ein recht großes Gerät. Und normalerweise sehe ich hier sofort,ob eine DVD läuft,oder eine Blu-ray.

    Eigentlich erwarte ich bei der Blu-ray,Master hin oder her,auch einen Zugewinn beim Bild.
    Und hier ist nichts davon zu sehen. Auch nicht,wenn ich einen Meter von der Kiste entfernt bin.
    Geändert von lucky (26.02.13 um 17:48:58 Uhr)

  14. #314
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    02.08.01
    Ort
    Allmersbach im Tal
    Alter
    48
    Beiträge
    6.771

    AW: Für eine Handvoll Dollar / Für ein paar Dollar mehr

    Zitat Zitat von Franklin Beitrag anzeigen
    ... Bei Blurays schaut's bisher vergleichsweise schlecht aus mit schönen Sammeleditionen. Das dürfte sich echt mal ändern! Schade, dass die Dollarfilme nur direkt als Standard-VÖs kamen.
    Ich habe bereits einige Sammlereditionen hier stehen. Ob es sich dabei um Filme handelt, wo Du Dir eine solche Edition kaufen würdest ist natürlich eine andere Geschichte. Aber so pauschal stimmt die Aussage meiner Meinung nach nicht.

  15. #315
    Senior Insider
    Registriert seit
    22.08.02
    Ort
    Magdeburg
    Alter
    36
    Beiträge
    10.557

    AW: Für eine Handvoll Dollar / Für ein paar Dollar mehr

    Auf Blu-ray mjüsste aktuell ohnehin immer etwas besonderes kommen, ich bin inzwischen etwas von dieser Masche abgekommen mir da jede LE zu holen. Solche Holzbox wie zu den Dollar Filmen würde ich heute jedenfalls nicht mehr holen da reichen mir die beiden Amaray.

  16. #316
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    19.09.04
    Ort
    Pforzheim
    Alter
    38
    Beiträge
    2.985

    AW: Für eine Handvoll Dollar / Für ein paar Dollar mehr

    Zitat Zitat von lucky Beitrag anzeigen
    Nachdem ich beide Blu-rays mit der DVD verglichen habe,bin ich doch enttäuscht vom Teil 2. Man sieht* keinen Unterschied auf einem 55". Lediglich die Synchro und das Originalplakatmotiv sowie der günstige Preis,lassen mich hier milde stimmen.

    Wärst du nett und könntest du hier ein paar Screenshot zur dt. DVD von $2 machen?
    Mit den Screenshots möchte ich an meinem 55" TV zwischen dt. DVD und dt. BD vergleichen.

    Übrigens, du kannst diese Bilder der dt. DVD von $2 als Screenshot machen, da ich keine dt. BD hab, hab nur die it. BD.
    http://www.cinefacts.de/Forum/229411...ml#post7783206
    Geändert von DeafYakuza (27.02.13 um 08:17:41 Uhr)

  17. #317
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    21.12.12
    Beiträge
    2.348

    AW: Für eine Handvoll Dollar / Für ein paar Dollar mehr

    Ich weiß, ich darf das hier gar nicht sagen, aber ich habe die beiden Eastwood Filme noch nie gesehen. Habe immer nur die beiden "All Time Classics" "Spiel mir das Lied vom Tod und "The Good, The Bad and the Ugly" von Sergio Leone gesehen.

    Habe gestern dann bei beiden Filmen einen Blindkauf riskiert. Da ich in beide Filme nur hineingeschaut habe, hätte ich ein paar Fragen:

    1) Ist Tonspur 1 oder 2 die originale Kinosynchro?
    2) Warum sind die Credits denn auf Deutsch? Wurde nicht auf ein italienisches Master zurückgegriffen?

    3) Habe die italienische Blu-ray von "The Good, the Bad and the Ugly". Mir scheint, dass die Bildqualität der beiden ersten Eastwood/Leone Western da nicht herankommt.
    Kann das jemand bestätigen?

    Wie gesagt, habe in beide Filme nur kurz hineingeschaut.

  18. #318
    Dances with Wolves
    Registriert seit
    05.08.01
    Ort
    Mein Heimkino!
    Alter
    53
    Beiträge
    4.032

    AW: Für eine Handvoll Dollar / Für ein paar Dollar mehr

    Zitat Zitat von mukki Beitrag anzeigen
    Ich weiß, ich darf das hier gar nicht sagen, aber ich habe die beiden Eastwood Filme noch nie gesehen. Habe immer nur die beiden "All Time Classics" "Spiel mir das Lied vom Tod und "The Good, The Bad and the Ugly" von Sergio Leone gesehen.

    Habe gestern dann bei beiden Filmen einen Blindkauf riskiert. Da ich in beide Filme nur hineingeschaut habe, hätte ich ein paar Fragen:

    1) Ist Tonspur 1 oder 2 die originale Kinosynchro?
    2) Warum sind die Credits denn auf Deutsch? Wurde nicht auf ein italienisches Master zurückgegriffen?

    3) Habe die italienische Blu-ray von "The Good, the Bad and the Ugly". Mir scheint, dass die Bildqualität der beiden ersten Eastwood/Leone Western da nicht herankommt.
    Kann das jemand bestätigen?

    Wie gesagt, habe in beide Filme nur kurz hineingeschaut.
    Zu 1)
    Das ist im Menü genau definiert, Tonspur 1 ist die Ur-Synchro.

    Zu 2)
    Weil man hier den deutschen Markt bedient und nur die Majors (verm. aus Kostengründen) darauf verzichten. Im Kino verzichten die US-Majors darauf jedenfalls zumeist nicht.

    Zu 3)
    Die it. Version ist qualitativ ein echtes Sahnestück (bes. im Vergleich zur grottigen MGM), und, ja, sehe ich auch so, die sieht qualitativ am besten aus. Besonders im Vergleich zur leicht überschärften MGM zu $2.

  19. #319
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    21.12.12
    Beiträge
    2.348

    AW: Für eine Handvoll Dollar / Für ein paar Dollar mehr

    Skylord: Danke für die Infos.

  20. #320
    Eyes Wide Hutt
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    Köln
    Alter
    40
    Beiträge
    12.395

    AW: Für eine Handvoll Dollar / Für ein paar Dollar mehr

    2) Warum sind die Credits denn auf Deutsch? Wurde nicht auf ein italienisches Master zurückgegriffen?
    Weil man die in ein italienisches Master eingeschnitten hat (der "Fine"-Schriftzug ist nach wie vor italienisch).
    Hätte man aber die italienischen Credits gelassen, wäre ein gewisser "Bob Robertson" Regisseur, das wollte man ggf. den deutschen Zuschauern nicht zumuten.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •