Cinefacts

Seite 23 von 24 ErsteErste ... 13192021222324 LetzteLetzte
Ergebnis 441 bis 460 von 473
  1. #441
    smart auch ohne phone
    Registriert seit
    02.08.01
    Ort
    Rheinland
    Alter
    47
    Beiträge
    13.182

    AW: Für eine Handvoll Dollar / Für ein paar Dollar mehr

    Im Zweifel natürlich die engl. Synchro!

  2. #442
    Eyes Wide Hutt
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    Köln
    Alter
    40
    Beiträge
    12.395

    AW: Für eine Handvoll Dollar / Für ein paar Dollar mehr

    Absolut die Erstsynchros. Comedy-Einlagen und Anachronismen wie Alfons das Maultier und Sicherheitsgurte haben in diesen Dollarfilmen nichts verloren.

  3. #443
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    11.12.05
    Beiträge
    9.391

    AW: Für eine Handvoll Dollar / Für ein paar Dollar mehr

    Welche der beiden Synchros sind denn am Original dran?

  4. #444
    Resignierter Benutzer
    Registriert seit
    18.08.01
    Ort
    Amberg
    Alter
    40
    Beiträge
    11.191

    AW: Für eine Handvoll Dollar / Für ein paar Dollar mehr

    Die erste ist natürlich näher am Original. Dazu beruhen die Zweitsynchros auch noch auf geschnittenen Fassungen, was durch die Synchro auch kaschiert wurde.

  5. #445
    Dolemite
    Gast

    AW: Für eine Handvoll Dollar / Für ein paar Dollar mehr

    Bitte die Filme nur in den Erstsynchros gucken. Die Zweitsynchros sind imo nicht cool, sondern peinlich albern.

  6. #446
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    28.11.05
    Beiträge
    1.296

    AW: Für eine Handvoll Dollar / Für ein paar Dollar mehr

    Beide Fassungen haben ihr Pro und Contra. Ungekürzt sind sie (dank unzähliger TV-Rekos) inzwischen beide. In der Erstfassung von Teil 1 nervt die Stimme des kleinen Jungen (eindeutig eine erwachsene Frau) entsetzlich, dafür gibt es Selbstsynchros von Lukschy, Rupp, Koch und Eggar (in der Neusynchro nur von Lukschy).
    Bei Teil 2 ist Heinz Petruo auf Van Cleef deutlich besser als Heinz Engelmann in der Erstsynchro, schon allein aus Kontinuitätsgründen zu "2 glorreiche Halunken". Dafür kommt Werner Uschkurat auf Kinski in der Erstfassung weitaus originalgetreuer rüber als F. G. Beckhaus.
    In beiden Teilen ist Klaus Kindler für Eastwood aufgrund seiner gereiften Stimme in den Neusynchros weitaus markanter. Dafür gibt es einige etwas unpassende Blödeleien, für Rainer Brandts sonstigen Standard aber durchaus erträglich.

    Fazit: Man sollte beiden Fassungen eine Chance geben, ich mag beide gerne. Einfach ausprobieren!

  7. #447
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    06.07.07
    Beiträge
    4.099

    AW: Für eine Handvoll Dollar / Für ein paar Dollar mehr

    Also bei Teil 2 hat mir die neue Synchro deutlich besser gefallen. Die alte Synchro klang irgendwie total "steif" und damit meine ich nicht die fehlenden Comedy-Einlagen (was ich allerdings für eine übertriebene Bezeichnung halte, denn so schlimm ist es bei der neuen Synchro auch nicht). Viele Sprecher wirkten in der alten Synchro ziemlich lustlos.
    Bei Teil 1 haben beide Synchros Vor- und Nachteile. Wobei ich auch hier finde, dass die alte Synchro teilweise etwas steif klang.

  8. #448
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    05.01.08
    Beiträge
    7.195

    AW: Für eine Handvoll Dollar / Für ein paar Dollar mehr

    Auf DVD haben mich die Nachtszenen (Friedhof) immer sehr gestört. Die waren so furchtbar hell. Sah immer so aus als hätte man die am hellichten Tage gedreht und dann später versucht die künstlich abzudunkeln, um uns weißmachen zu können, dass sie bei Nacht spielen. Wurden da damals bei der Restaurierung die Nachtfilter entfernt oder so? Meine eigentlich Frage ist aber eher: sehen die Friedhof- bzw. Nachtszenen denn nun wirklich endlich wieder nach Nacht aus, also so richtig schön dunkel?

  9. #449
    High Voltage
    Registriert seit
    22.07.01
    Beiträge
    17.900

    AW: Für eine Handvoll Dollar / Für ein paar Dollar mehr

    Hat, man doch oft gemacht mit den Filtern.
    Habe Teil 1 vor 2-3 Monaten angeschaut und laut meinem Gedächtnis war die Friedhofsszene dunkel.

  10. #450
    TLEFilms Film Restoration
    Registriert seit
    04.06.05
    Beiträge
    3.035

    Idee AW: Für eine Handvoll Dollar / Für ein paar Dollar mehr

    Zitat Zitat von BladeRunner2007 Beitrag anzeigen
    Auf DVD haben mich die Nachtszenen (Friedhof) immer sehr gestört. Die waren so furchtbar hell. Sah immer so aus als hätte man die am hellichten Tage gedreht und dann später versucht die künstlich abzudunkeln, um uns weißmachen zu können, dass sie bei Nacht spielen. Wurden da damals bei der Restaurierung die Nachtfilter entfernt oder so? Meine eigentlich Frage ist aber eher: sehen die Friedhof- bzw. Nachtszenen denn nun wirklich endlich wieder nach Nacht aus, also so richtig schön dunkel?

    Und genau so ist es auch in diesen Fällen umgesetzt worden. Dies sind die sogenannten "day-for-night" shots, bei denen aus produktionstechnischem Kalkül diese Variante angewendet wurde, um den Aufwand fürden Nachtdreh inkl. sämtlicher pitfalls bei der Entwicklung und Kopierung zu ersparen. Allerdings wurde eher weniger mit Filtern gedreht. Im Kopierwerk wurden eher diese Szenen dann im Bad bei der Kopierung via RGB bzw YCM Werten "getimed". Je nach Dreh (eine solche Szene gibt es auch u.a. bei McLintock! - hier hatten die Macher offensichtlich übersehen dass die Sonne die Wolken noch angestrahlt hatte) wurden diese Sequenzen mal more believable, mal less.

  11. #451
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    05.01.08
    Beiträge
    7.195

    AW: Für eine Handvoll Dollar / Für ein paar Dollar mehr

    Danke euch beiden für eure Antworten. Wenn die Friedhodszene nun endlich wie Nacht ausschaut bin ich super glücklich. Das hat mich einfach immer aus der Bahn geworfen.

  12. #452
    Wonky
    Registriert seit
    17.06.05
    Beiträge
    3.770

    AW: Für eine Handvoll Dollar / Für ein paar Dollar mehr

    Neue 4K-Abtastung von Handvoll - Première in Cannes:
    To celebrate the 50th anniversary of the birth of the Spaghetti Western in 1964, the Festival de Cannes will be showing A Fistful of Dollars directed by Sergio Leone that same year and starring Clint Eastwood and Gian Maria Volontè. The film will be screened on Saturday 24th May, after the prizes have been awarded, using the exceptional new copy restored by the Cineteca di Bologna. (...)

    The restoration of A Fistful of Dollars was undertaken by the Cineteca di Bologna and Unidis Jolly Film (the film’s original producer and distributor) with the involvement of the Hollywood Foreign Press Association and Martin Scorsese’s Film Foundation. The work was carried out by the Immagine Ritrovata film restoration laboratory. The original Techniscope camera negative was digitised by immersion and restored to 4K resolution. Cinematographer Ennio Guarneri oversaw the digital calibration and a period copy printed in Technicolor was used as a visual reference. The digital restoration of the sound was achieved with two optical negatives of the English version owned by Unidis Jolly Film and MGM, remixed with two separate magnetic sets that contained the original pre-mixes of the music and the effects.
    The screening is made possible thanks to the right holders: the Paladino family and Unidis Jolly Film. Special thanks go to the Leone family.
    Quelle
    Heißt das, nächstes Jahr gibt's dann ein paar Dollar mehr?

  13. #453
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    26.11.07
    Beiträge
    397

    AW: Für eine Handvoll Dollar / Für ein paar Dollar mehr

    Hallo,

    gerade habe ich Für eine Handvoll Dollar zum ersten Mal seit Jahren wieder mit der Kinosynchro gesehen. An zwei Stellen sind mir ""verschluckte Wörter" aufgefallen. Kann das jemand bestätigen?

    An der ersten Stelle spricht Joe zu Ramons Bruder und sagt, dass er sich darauf freut, Ramon "kennen zu lernen".

    An der zweiten Stelle sagt Chico, glaube ich, nachdem Marissol befreit wurde und alle zu ihrem vorherigen Gefängnis reiten "Sie haben Marissol mitgenommen."

  14. #454
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    25.02.13
    Beiträge
    36

    AW: Für eine Handvoll Dollar / Für ein paar Dollar mehr

    @Di18: Hast du Timecodes für die jeweiligen Szenen?

  15. #455
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    26.11.07
    Beiträge
    397

    AW: Für eine Handvoll Dollar / Für ein paar Dollar mehr

    Zitat Zitat von depp91 Beitrag anzeigen
    @Di18: Hast du Timecodes für die jeweiligen Szenen?
    Die erste Szene ist bei 00:18:06, die zweite bei 01:05:32.

  16. #456
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    25.02.13
    Beiträge
    36

    AW: Für eine Handvoll Dollar / Für ein paar Dollar mehr

    Zitat Zitat von Di18 Beitrag anzeigen
    Die erste Szene ist bei 00:18:06, die zweite bei 01:05:32.
    Du hast recht, das hört sich nach verschluckten Wörtern an auf der dt. Bluray.
    Ich habe es gerade mal mit der Paramount DVD von 2005 (ich hoffe, die Jahreszahl stimmt), da sind die Wörter ebenso verschluckt!

  17. #457
    Eyes Wide Hutt
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    Köln
    Alter
    40
    Beiträge
    12.395

    AW: Für eine Handvoll Dollar / Für ein paar Dollar mehr

    Da die damalige Tonrestaurierung von TLE Films stammt, kann u.U. Herr Kaiser was dazu sagen.

  18. #458
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    31.07.08
    Beiträge
    713

    AW: Für eine Handvoll Dollar / Für ein paar Dollar mehr

    Haben die Dollar/Nobody Filme gar keine Wendecover mehr? oO

  19. #459
    Tattoofrei
    Registriert seit
    30.06.08
    Ort
    Shithole
    Beiträge
    4.284

    AW: Für eine Handvoll Dollar / Für ein paar Dollar mehr

    Nein. Universum hat sich dazu entschieden das Geld zu sparen und keine mehr zu drucken. Ist ihnen der zahlende Kunde der sich Originale kauft nicht mehr wert. Bei bereits erschienen Titel mit Wendecover ist es ein Glücksspiel ob man noch eins bekommt. Ich weiß nicht ob sie es mittlerweile geändert haben, aber zuerst stand sogar noch weiterhin kackfrech auf der Rückseite Wendecover.

    Der Flatschen - riesige Alterskennzeichnung auf Frontcover
    Geändert von nitro (16.05.17 um 11:23:23 Uhr)

  20. #460
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    19.09.04
    Ort
    Pforzheim
    Alter
    38
    Beiträge
    2.985

    AW: Für eine Handvoll Dollar / Für ein paar Dollar mehr

    Zitat Zitat von DaCapo Beitrag anzeigen
    Haben die Dollar/Nobody Filme gar keine Wendecover mehr? oO
    Kannst du dein Account einstellen, damit ich dir Nachrichten schicken könnte? Es geht um Dollar Filme.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •