Cinefacts

Seite 9 von 24 ErsteErste ... 567891011121319 ... LetzteLetzte
Ergebnis 161 bis 180 von 473
  1. #161
    Schweizer Patriot :)
    Registriert seit
    31.05.02
    Ort
    Switzerland
    Alter
    36
    Beiträge
    19.823

    AW: Für eine Handvoll Dollar / Für ein paar Dollar mehr

    Wer übrigens mal die Extra Ausstattung der Blu Ray von Teil 1 mit der DVD vergleicht wird feststellen, dass die BD sogar mehr Extras bietet:

    Von der italienischen BD hat man das 17 Minuten lange Restaurationsfeaturette übernommen was auch sinn macht weil Universum/Tobis bei Teil 1 wie von J.J._McQuade erwähnt das Italo-Master verwendet.
    Vielleicht wird ja in diesem Restaurationsfeaturette auch erklärt wieso die Nachtszenen so gar dunkel sind.

    Von der italienischen DVD SE hat man zudem das Interview mit Ennio Morricone übernommen.

    Da die Brandt-Synchro nun mit drauf ist hat man den Fans netterweise zudem auch den deutschen Wiederaufführungstrailer spendiert der laut OFDb bei der DVD nicht vorhanden war.

    Bei Teil 2 gibt es diesen Wiederaufführungstrailer ebenso.
    Dafür hat man folgendes Feature der US BD unterschlagen:
    The Christopher Frayling Archives: For A Few Dollars More

  2. #162
    TLEFilms Film Restoration
    Registriert seit
    04.06.05
    Beiträge
    3.035

    AW: Für eine Handvoll Dollar / Für ein paar Dollar mehr

    Zitat Zitat von alterfilmnarr Beitrag anzeigen
    Seh' ich persönlich auch so - das "Dunkle" irritiert mich aber schon heftig. Ich würde auch T.Kaiser wirklich zutrauen, dass er da damals die richtige Balance gefunden hat. Irgendwas stimmt da nicht so ganz...
    Wie schon bei den DVD Editionen von damals (siehe Schrifttafeln) ausführlicher beschrieben hatten wir damals leider keinen Zugang zu 35mm Elementen bei den vier Leone Produktionen. Alles, was zugänglich war, beschränkte sich auf High Definition und SD Masters. Im Falle von $1 und $2 waren das die MGM Materialien (erstellt von schon grenzwertigen 35mm 4-perf Kopien bzw neugezogenen 2-perf Techniscope Umkopierungen auf 4-perf Normal35mm) und Broadcast Masters (für den deutschen Ton).

    Das (MGM)Master von $1 ist aufgrund der MGM vorliegenden (desolaten) 35mm Materiallage deutlich mit Problemen behaftet, die leider beim Transfer in den USA noch "akzentuiert" wurden. Das "bleeding" im Kontrast und Gamma gehört dazu; da war kaum noch etwas zu machen.

    Wie in den meisten Western wurden auch hier die Nachtszenen als (Voll)Mondnächte dargestellt; somit hat der Zuschauer noch etwas zu "erahnen" aber nicht wirklich etwas zu sehen. Das timing ist aufgrund der schon angesprochenen Kontrast und Gamma Problematik genau genommen deutlich zu steil, von den 35ern - vor allem den in Italien verwendeten - wäre hier noch deutlich mehr (korrektes) an Zeichnung drin/herauszuholen gewesen.

    Die Blu-ray basiert auf dem italienischen Master. Hier sind leider die Szenen in der Nacht nicht sauber getimed worden; sie sind entschieden zu flach und wirken deshalb uniform nur dunkel. Was die (Farb)Töne in den Tagespassagen anbetrifft, so gehen diese zwar etwas zu sehr ins Rot/Magentöse und in der Abstufung zu schnell ins Schwarz - aber dies ist in diesem Fall noch durchaus im Rahmen, gerade gemessen an dem, welche doch erheblichen Verbesserungen das auf der Basis des OCN erstellten italienische 2K Master bietet. Der große Vorteil des italienischen Masters - abgesehen von der besten Quelle und den dadurch sich ergebenden Möglichkeiten der korrekten Umsetzung - ist u.a. ja auch das Nichtvorhandensein der vielen einkopierten Beschädigungen, die auf dem MGM 35mm Material hingegen vorhanden waren. Gerade da hatten wir damals deshalb viel Arbeit investiert (so z.B. bei $1 die Laufschrammen bei besagter Nachtszene, blaue Kopierspritzer bei der Verprügelung von CE und sehr tiefe splices bei der Nachtszene, bei der das Anwesen in Brand gesteckt wird und bei $2 die blauen
    Kopierspritzer "galore" beim Ritt durch das Tal, beim "prison break" und diverse verunglückte Klebestellen). Dies existiert auf dem italienischen 2K Master von $1 natürlich nicht, wegen der deutlich (früheren und) besseren Quelle.
    Geändert von Torsten Kaiser TLE (21.02.13 um 22:14:06 Uhr)

  3. #163
    Für immer ein Roter
    Registriert seit
    18.02.02
    Ort
    An der Nordsee
    Alter
    51
    Beiträge
    25.000

    AW: Für eine Handvoll Dollar / Für ein paar Dollar mehr

    Danke für die ausführlichen Erklärungen

    Anhand der Screenshotvergleiche,lässt sich erahnen,was für hervorragende Arbeit damals bei den DVD's geleistet wurde.

  4. #164
    Dances with Wolves
    Registriert seit
    05.08.01
    Ort
    Mein Heimkino!
    Alter
    53
    Beiträge
    4.032

    AW: Für eine Handvoll Dollar / Für ein paar Dollar mehr

    Zitat Zitat von Waffler Beitrag anzeigen
    Von "Original-Plakaten" hatte ich auch nicht gesprochen, sondern von den "bewährten Casaro-Plakatmotiven".

    Und die sind mir wegen der wunderbaren, klassischen Plakatmalerei noch immer roh 100x lieber als jede überkandidelte Photoshop-Montage gekocht.
    Genauso sehe ich das auch! Und auch wenn es sich bei den Plakaten um die 3. oder gar 4. Wiederaufführung handelt (zuvor gab es meist billige Fotocollagen), es sind und bleiben die schönsten Plakate zu diesen Filmen.

  5. #165
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    14.12.09
    Ort
    Wien
    Alter
    59
    Beiträge
    3.740

    AW: Für eine Handvoll Dollar / Für ein paar Dollar mehr

    Zitat Zitat von Torsten Kaiser TLE Beitrag anzeigen
    Wie schon bei den DVD Editionen von damals (siehe Schrifttafeln) ausführlicher beschrieben hatten wir damals leider keinen Zugang zu 35mm Elementen bei den vier Leone Produktionen. Alles, was zugänglich war, beschränkte sich auf High Definition und SD Masters. Im Falle von $1 und $2 waren das die MGM Materialien (erstellt von schon grenzwertigen 35mm 4-perf Kopien bzw neugezogenen 2-perf Techniscope Umkopierungen auf 4-perf Normal35mm) und Broadcast Masters (für den deutschen Ton).

    Das (MGM)Master von $1 ist aufgrund der MGM vorliegenden (desolaten) 35mm Materiallage deutlich mit Problemen behaftet, die leider beim Transfer in den USA noch "akzentuiert" wurden. Das "bleeding" im Kontrast und Gamma gehört dazu; da war kaum noch etwas zu machen.

    Wie in den meisten Western wurden auch hier die Nachtszenen als (Voll)Mondnächte dargestellt; somit hat der Zuschauer noch etwas zu "erahnen" aber nicht wirklich etwas zu sehen. Das timing ist aufgrund der schon angesprochenen Kontrast und Gamma Problematik genau genommen deutlich zu steil, von den 35ern - vor allem den in Italien verwendeten - wäre hier noch deutlich mehr (korrektes) an Zeichnung drin/herauszuholen gewesen.

    Die Blu-ray basiert auf dem italienischen Master. Hier sind leider die Szenen in der Nacht nicht sauber getimed worden; sie sind entschieden zu flach und wirken deshalb uniform nur dunkel. Was die (Farb)Töne in den Tagespassagen anbetrifft, so gehen diese zwar etwas zu sehr ins Rot/Magentöse und in der Abstufung zu schnell ins Schwarz - aber dies ist in diesem Fall noch durchaus im Rahmen, gerade gemessen an dem, welche doch erheblichen Verbesserungen das auf der Basis des OCN erstellten italienische 2K Master bietet. Der große Vorteil des italienischen Masters - abgesehen von der besten Quelle und den dadurch sich ergebenden Möglichkeiten der korrekten Umsetzung - ist u.a. ja auch das Nichtvorhandensein der vielen einkopierten Beschädigungen, die auf dem MGM 35mm Material hingegen vorhanden waren. Gerade da hatten wir damals deshalb viel Arbeit investiert (so z.B. bei $1 die Laufschrammen bei besagter Nachtszene, blaue Kopierspritzer bei der Verprügelung von CE und sehr tiefe splices bei der Nachtszene, bei der das Anwesen in Brand gesteckt wird und bei $2 die blauen
    Kopierspritzer "galore" beim Ritt durch das Tal, beim "prison break" und diverse verunglückte Klebestellen). Dies existiert auf dem italienischen 2K Master von $1 natürlich nicht, wegen der deutlich (früheren und) besseren Quelle.
    Danke! $1 ist damit sicher gekauft.
    Bleibt noch $2, von der ich ebenfalls die MGM Fassung (+ die schönen DVD's) schon habe - da bin ich mir nun noch nicht richtig schlüssig, ob sich das lohnt.
    Bin neugierig, was Sie darüber berichten werden...

  6. #166
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    25.12.07
    Alter
    32
    Beiträge
    592

    AW: Für eine Handvoll Dollar / Für ein paar Dollar mehr

    Zitat Zitat von alterfilmnarr
    Danke! $1 ist damit sicher gekauft.
    Bleibt noch $2, von der ich ebenfalls die MGM Fassung (+ die schönen DVD's) schon habe - da bin ich mir nun noch nicht richtig schlüssig, ob sich das lohnt.
    Bin neugierig, was Sie darüber berichten werden...
    Ich würde sagen schon allein weil der Film endlich UNCUT ist, lohnt sich die Anschaffung. Oder nicht?

  7. #167
    Präsident
    Registriert seit
    09.11.01
    Ort
    Panama
    Alter
    38
    Beiträge
    19.459

    AW: Für eine Handvoll Dollar / Für ein paar Dollar mehr

    Also dass die Nachszenen so dermaßen absaufen, ist echt nicht schön. Und warum man unbedingt mal wieder einen deutschen Vorspann ins italienische Master reinbasteln musste...

  8. #168
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    22.10.03
    Beiträge
    588

    AW: Für eine Handvoll Dollar / Für ein paar Dollar mehr

    Zitat Zitat von Thodde Beitrag anzeigen
    Und warum man unbedingt mal wieder einen deutschen Vorspann ins italienische Master reinbasteln musste...
    Das KÖNNTE Lizenzrechtliche Gründe haben. Eventuelle durfte das italienische Master für Teil 1 nur verwendet werden, wenn es eingedeutscht wird.
    Außerdem hat Waffler doch gesagt, dass der deutsche Vorspann in guter Qualität vorliegt, also wo ist das Problem?
    (Und nein, der italienische Vorspann ist für mich persönlich meiner Meinung nach nicht der Ur-Original-Vorspann dieser internationalen Produktion, der Film hat ja nichtmal einen "richtigen" O-Ton, also fällt das Argument weg .)

    Die inkonsistente Handhabe bei Teil 2 ist allerdings in der Tat dubios.

  9. #169
    1, 2, 3, 4
    Registriert seit
    20.09.01
    Ort
    hamburg
    Alter
    36
    Beiträge
    4.517

    AW: Für eine Handvoll Dollar / Für ein paar Dollar mehr

    Zitat Zitat von ChevChelios86 Beitrag anzeigen
    Ich würde sagen schon allein weil der Film endlich UNCUT ist, lohnt sich die Anschaffung. Oder nicht?
    da fällt mir gerade ein, wieso steht denn da "erstmals weltweit in der ungeschnittenen fassung"?!
    also wenn die us blu cut war, woher kommen da die anderen/fehlenden szenen?

  10. #170
    Geschmacklos
    Registriert seit
    05.09.03
    Ort
    Black Lodge / Baden
    Alter
    42
    Beiträge
    12.916

    AW: Für eine Handvoll Dollar / Für ein paar Dollar mehr

    Also so schlecht liest sich das jetzt alles nicht und da es preislich ja passt, werde ich mir die beiden Scheiben in den nächsten Monaten dann auch irgendwann zulegen.

  11. #171
    Eyes Wide Hutt
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    Köln
    Alter
    40
    Beiträge
    12.395

    AW: Für eine Handvoll Dollar / Für ein paar Dollar mehr

    So, habe soeben die beiden Teile aus der Packstation abgeholt.

    Beide Titel haben Wendecover (war ja schon bekannt), wobei beim 2. Teil auch der Werbespruch "Erstmals weltweit in der UNGESCHNITTENEN Fassung!" fehlt - sehr gut.

    Gleich werde ich die Teile mal einwerfen und begutachten.

  12. #172
    1, 2, 3, 4
    Registriert seit
    20.09.01
    Ort
    hamburg
    Alter
    36
    Beiträge
    4.517

    AW: Für eine Handvoll Dollar / Für ein paar Dollar mehr

    Zitat Zitat von TheHutt Beitrag anzeigen
    Beide Titel haben Wendecover (war ja schon bekannt), wobei beim 2. Teil auch der Werbespruch "Erstmals weltweit in der UNGESCHNITTENEN Fassung!" fehlt - sehr gut.
    war das also blödsinn?

  13. #173
    Problembär
    Registriert seit
    17.03.03
    Ort
    Mainz
    Alter
    51
    Beiträge
    29.918

    AW: Für eine Handvoll Dollar / Für ein paar Dollar mehr

    Zitat Zitat von Xinu Beitrag anzeigen
    war das also blödsinn?
    Der Sticker mit dem Spruch fehlt dort nicht, weil es Blödsinn war, sondern weil man ihn rücksichtsvollerweise auf der flatschenfreien Coverrückseite im Sinne eines ästhetischen Erscheinungsbildes weggelassen hat.

  14. #174
    1, 2, 3, 4
    Registriert seit
    20.09.01
    Ort
    hamburg
    Alter
    36
    Beiträge
    4.517

    AW: Für eine Handvoll Dollar / Für ein paar Dollar mehr

    Zitat Zitat von Waffler Beitrag anzeigen
    Der Sticker mit dem Spruch fehlt dort nicht, weil es Blödsinn war, sondern weil man ihn rücksichtsvollerweise auf der flatschenfreien Coverrückseite im Sinne eines ästhetischen Erscheinungsbildes weggelassen hat.
    ok, danke für die info. aber zitiere ich mich mal eben selbst

    Zitat Zitat von Xinu Beitrag anzeigen
    da fällt mir gerade ein, wieso steht denn da "erstmals weltweit in der ungeschnittenen fassung"?!
    also wenn die us blu cut war, woher kommen da die anderen/fehlenden szenen?

  15. #175
    Eyes Wide Hutt
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    Köln
    Alter
    40
    Beiträge
    12.395

    AW: Für eine Handvoll Dollar / Für ein paar Dollar mehr

    da fällt mir gerade ein, wieso steht denn da "erstmals weltweit in der ungeschnittenen fassung"?!
    also wenn die us blu cut war, woher kommen da die anderen/fehlenden szenen?
    Die TLE-DVD war ja auch auf MGM-Master basiert, wurde aber aus anderen Quellen nachkomplettiert, hauptsächlich in der Prügelszene. Leider ist in der Szene nicht einmal der IT-Master vollständig.

  16. #176
    Dances with Wolves
    Registriert seit
    05.08.01
    Ort
    Mein Heimkino!
    Alter
    53
    Beiträge
    4.032

    AW: Für eine Handvoll Dollar / Für ein paar Dollar mehr

    Zitat Zitat von Thodde Beitrag anzeigen
    ...Und warum man unbedingt mal wieder einen deutschen Vorspann ins italienische Master reinbasteln musste...
    Cool! Gekauft! Und das liegt daran, dass der Film bei UNS nun mal FÜR EINE HANDVOLL DOLLAR hieß!

  17. #177
    1, 2, 3, 4
    Registriert seit
    20.09.01
    Ort
    hamburg
    Alter
    36
    Beiträge
    4.517

    AW: Für eine Handvoll Dollar / Für ein paar Dollar mehr

    Zitat Zitat von TheHutt Beitrag anzeigen
    Die TLE-DVD war ja auch auf MGM-Master basiert, wurde aber aus anderen Quellen nachkomplettiert, hauptsächlich in der Prügelszene. Leider ist in der Szene nicht einmal der IT-Master vollständig.
    ok, danke! ja, hab vorhin auch mal den schnittbericht aufgerufen. ist die blu-ray denn jetzt vollständig? also auch inklusive der "kabel 1 einstellung"

  18. #178
    Eyes Wide Hutt
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    Köln
    Alter
    40
    Beiträge
    12.395

    AW: Für eine Handvoll Dollar / Für ein paar Dollar mehr

    Also, einmal durchgecheckt.

    Schnitte

    Bis auf die Prügelszene scheint es identisch mit dem US-Master zu sein, also kürzer bei Indios Lache und bei Eastwoods Betreten des Saloons.

    Bei der Prügelszene selbst ist das eingeschnittene Material scheinbar aus der ital. Fassung, auch der Stiefel im Rücken, der bei der TLE-DVD fehlte, ist drin.

    Synchrovergleich

    - Verräterszene
    Die Synchro in der Brandt-Version wechselt je nach dem, ob die Ehefrau zu sehen / das Baby zu hören ist. Wobei im Original das Baby die ganze Zeit über weint, in der Brandt-Synchro eben nur zwischendurch und bei Dialogen, die aus TLE-Synchro* genommen wurden.

    "Für nur fünftausend Dollar." (Brandt-Synchro, Baby weint nicht)
    Prügelgeräusche (TLE-Restauration, Baby weint)
    "Für nur fünftausend Dollar hast du mieses Schwein mich verraten. Aber ich bin wieder da. Du hättest mich damals lieber kalt machen sollen!" (Brandt-Synchro, Baby weint nicht)
    "Das wäre besser gewesen für dich und für sie" (TLE-Restauration, Baby weint)
    (Rest der Szene mit Ermordung der Frau/des Kindes ist aus TLE-Synchro)
    "Mal sehen, wie mutig du bist, wenn du mir gegenüber stehst" (Brandt-Synchro)


    - Finale
    ...
    Mortimer: "Das nächste Mal vielleicht" (Brandt-Synchro)
    Bei der Musik hört man dann Pferdehufe, obwohl dort Eastwood Indio aufhebt und Mortimer zum Pferd geht. Das liegt daran, dass dieses Stück damals rausgekürzt war und man nur eine Ansicht auf den wegreitenden Lee Van Cleef sah, wo man dann Pferdehufe dazugemischt hatte. Ton paßt also nicht zum Bild.
    Danach (2:09:10) wechselt die Synchro zur TLE-Synchro, diesmal permanent.


    *Mit TLE-Synchro ist die Kinosynchro mit einigen nachsynchronisierten Szenen gemeint.

  19. #179
    1, 2, 3, 4
    Registriert seit
    20.09.01
    Ort
    hamburg
    Alter
    36
    Beiträge
    4.517

    AW: Für eine Handvoll Dollar / Für ein paar Dollar mehr

    vielen dank für deinen bericht. also nix mit weltweit uncut.... bla bla... finde ich ehrlich gesagt schlimmer als das mit den englischsprachigem vorspann...

  20. #180
    Eyes Wide Hutt
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    Köln
    Alter
    40
    Beiträge
    12.395

    AW: Für eine Handvoll Dollar / Für ein paar Dollar mehr

    Noch etwas:
    - Der deutsche Vorspann ist verkürzt gegenüber dem Original (das Pfeifen ist rausgefallen), ist aber am Ende komplett mit Kopfgeldjäger-Text (deutsch). Interessant ist auch, dass der dt. Vorspann noch zur Erstsynchro gehört (Aventin-Film München, Dialogbuch: Joachim Brinkmann).

    - Der Vorspann ist zwar in HD, wirkt aber eher sehr soft, wie ein Upscale. Vermutlich war die Qualität nicht gut genug, um den englischen Vorspann komplett ersetzen zu können. Es wirkt aber, als hätte man das zumindest in Erwägung gezogen, und die Idee dann aus Qualitätsgründen aufgegeben hätte.

    Für eine Handvoll Dollar / Für ein paar Dollar mehr-dt_title.jpg

    - Der Spruch mit dem Kopfgeldjägertext (hier aus dem Hauptfilm) ist übrigens weniger schlimm, als ich befürchtet hätte. Sieht zwar neu und nach einem TrueType-Font aus, ist aber immerhin kein Arial. Hintergrund bleibt animiert, aber der Übergang zur Abblende wirkt etwas schlecht, da man den Abblendeeffekt vom Originaltext noch sieht.

    Für eine Handvoll Dollar / Für ein paar Dollar mehr-kopfgeld.jpg

Seite 9 von 24 ErsteErste ... 567891011121319 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •