Cinefacts

Seite 2 von 7 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 126
  1. #21
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    Fürstenfeldbruck
    Alter
    45
    Beiträge
    21.426

    AW: Django (Franco Nero)

    Zitat Zitat von Andrew Woo Beitrag anzeigen
    "Es geht auch ohne!"
    Wenn dann den italienischen Ton. Die englische Übersetzung ist mir einfach zu "mild" . Ich denke nur an das "Wichtig ist doch nur, dass man sterben muss..."

  2. #22
    Direktor
    Registriert seit
    10.12.07
    Ort
    Braunschweig
    Alter
    35
    Beiträge
    2.510

    AW: Django (Franco Nero)

    Hab mich die tage schon gewundert das niemand den titel ankündigt. Im zuge de tarantino-films war eine vö. mehr als zu erwarten.

  3. #23
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    29.12.08
    Ort
    Reichsgebiet
    Alter
    45
    Beiträge
    1.192

    AW: Django (Franco Nero)

    Also das Cover ist doch Cool ! Das mit dem Sarg gabs doch glaube ich bisher nicht.
    Mal sehen wie das Bild wird bin eigentlich mit mit meiner Django Sarg Box zufrieden.

  4. #24
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    20.05.07
    Beiträge
    4.595

    AW: Django (Franco Nero)

    Bevor da nicht ein neuer Scan ohne Digitalnoise kommt bleibe ich bei meiner alten DVD.
    Jetzt den Noise-Transfer kaufen, und später evt. nochmal auf eine gscheite, weitere BD upgraden? Soweit kommts noch...

  5. #25
    High Voltage
    Registriert seit
    22.07.01
    Beiträge
    17.900

    AW: Django (Franco Nero)

    Als ob da in absehbarer Zeit irgendwas Neues kommen würde....
    Das Geld für einen Neuscan (mit anständigem Equipment) nimmt wohl keine Firma mehr so schnell in die Hand.

  6. #26
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    22.04.08
    Beiträge
    35

    AW: Django (Franco Nero)

    Also sowohl beim Beaver, bei Blu-ray.com als auch bei High-Def Digest kommt die Blue Underground in puncto Video/Transfer als gut bis sehr gut weg. High-Def Digest schreibt etwa:

    "Presented in its original 1.66:1 aspect ratio, the intentional grain structure remains untouched and heavy as it should be, giving the film a rough, gritty appearance."

    Für mich sind das drei Quellen genug um mir zu sagen, dass das Blue Underground Master die beste Präsentation des Films liefert und ich würde hoffen, dass man hierauf auch beim deutschen Transfer zurückgreift.

  7. #27
    Dances with Wolves
    Registriert seit
    05.08.01
    Ort
    Mein Heimkino!
    Alter
    53
    Beiträge
    4.032

    AW: Django (Franco Nero)

    Wäre schön, wenn Canal+ auf ein eigenes, neues Master zurückgreifen würde. Aber haben möchte ich den trotzdem auf jeden Fall. Und das tarantinoesque Cover wird sowieso durch was passenderes ersetzt.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Django (Franco Nero)-django_c.jpg   Django (Franco Nero)-django_a0_quer_b.jpg   Django (Franco Nero)-django_bb.jpg  

  8. #28
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    31.03.12
    Alter
    29
    Beiträge
    324

    AW: Django (Franco Nero)

    Zitat Zitat von daywalker57 Beitrag anzeigen
    Also sowohl beim Beaver, bei Blu-ray.com als auch bei High-Def Digest kommt die Blue Underground in puncto Video/Transfer als gut bis sehr gut weg. High-Def Digest schreibt etwa:

    "Presented in its original 1.66:1 aspect ratio, the intentional grain structure remains untouched and heavy as it should be, giving the film a rough, gritty appearance."

    Für mich sind das drei Quellen genug um mir zu sagen, dass das Blue Underground Master die beste Präsentation des Films liefert und ich würde hoffen, dass man hierauf auch beim deutschen Transfer zurückgreift.
    Auf die Bewertungen von Blu-ray.com etc kannst Du stellenweise gar nichts geben. Dort bekommen oft Blu-rays mit selbst für den Laien erkennbaren Mängeln (DNR, immense Probleme mit der Kompression etc.) manchmal die Höchstnote.

  9. #29
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    22.04.08
    Beiträge
    35

    AW: Django (Franco Nero)

    Also ich gebe da ehrlich gesagt mehr drauf als auf Sachen, die du hier als "selbst für den Laien erkennbare Mängel" bezeichnest, denn zwischen einem Screenshot beispielsweise, in dem man etwa bei caps-a-holic gezoomt auf 200% Mängel entdeckt und dem Filmerlebnis in Bewegung bzw. dem subjektiven Empfinden ob das Bild gut ist oder nicht, gibt es denke ich einen gewaltigen Unterschied. Wenn sich jemand nur auf eine einzige Quelle verlässt wäre das was anderes aber ein durchgehend positives Echo aus den Reviews der drei oben genannten Seiten, von Leuten die sich tagtäglich mit so etwas beschäftigen, halte ich da ehrlich gesagt für glaubwürdiger.

  10. #30
    1, 2, 3, 4
    Registriert seit
    20.09.01
    Ort
    hamburg
    Alter
    36
    Beiträge
    4.517

    AW: Django (Franco Nero)

    Zitat Zitat von de dexter Beitrag anzeigen
    Puh, Glück gehabt... Wollte vor kurzem noch bei dem Dvd Steel zugreifen da ich den Film bisher nicht in meiner Sammlung habe.
    Die Bd ist somit gekauft da ich die 'Fortsetzungen' eh nicht brauche.
    der vermeintlich zweite teil ist doch keine direkte fortsetzung sondern nur der "dritte" - also djangos rückkehr -oder?

  11. #31
    Dampfer
    Registriert seit
    25.11.10
    Ort
    Hannover
    Alter
    33
    Beiträge
    4.812

    AW: Django (Franco Nero)

    Zitat Zitat von Xinu Beitrag anzeigen
    der vermeintlich zweite teil ist doch keine direkte fortsetzung sondern nur der "dritte" - also djangos rückkehr -oder?
    Richtig, darum habe ich 'Fortsetzungen' auch in Anführungszeichen gesetzt.

  12. #32
    Problembär
    Registriert seit
    17.03.03
    Ort
    Mainz
    Alter
    51
    Beiträge
    29.918

    AW: Django (Franco Nero)

    Zitat Zitat von skylord Beitrag anzeigen
    Wäre schön, wenn Canal+ auf ein eigenes, neues Master zurückgreifen würde. Aber haben möchte ich den trotzdem auf jeden Fall. Und das tarantinoesque Cover wird sowieso durch was passenderes ersetzt.
    Das dritte Plakat könnte ohne weiteres ein Poster aus Ghana sein. Brrrrr, ist das Artwork beschissen, da stimmt wirklich gar nichts.

  13. #33
    1-man German wax factory
    Registriert seit
    15.08.01
    Ort
    Potsdam-Havelland
    Alter
    37
    Beiträge
    10.705

    AW: Django (Franco Nero)

    Zitat Zitat von daywalker57 Beitrag anzeigen
    Also ich gebe da ehrlich gesagt mehr drauf als auf Sachen, die du hier als "selbst für den Laien erkennbare Mängel" bezeichnest, denn zwischen einem Screenshot beispielsweise, in dem man etwa bei caps-a-holic gezoomt auf 200% Mängel entdeckt und dem Filmerlebnis in Bewegung bzw. dem subjektiven Empfinden ob das Bild gut ist oder nicht, gibt es denke ich einen gewaltigen Unterschied. Wenn sich jemand nur auf eine einzige Quelle verlässt wäre das was anderes aber ein durchgehend positives Echo aus den Reviews der drei oben genannten Seiten, von Leuten die sich tagtäglich mit so etwas beschäftigen, halte ich da ehrlich gesagt für glaubwürdiger.
    Jeder mit ein wenig Kenntnis kann sehen, dass es ich bei dem Noise auf allen Django-Scheiben nie im Leben um Film Grain handelt. Bei den Review-Seiten schreiben auch nur Fans und Journalisten, aber keine Technik-Experten.

  14. #34
    1, 2, 3, 4
    Registriert seit
    20.09.01
    Ort
    hamburg
    Alter
    36
    Beiträge
    4.517

    AW: Django (Franco Nero)

    Zitat Zitat von de dexter Beitrag anzeigen
    Richtig, darum habe ich 'Fortsetzungen' auch in Anführungszeichen gesetzt.
    ups, irgendwie übersehen

    der erste reicht eigentlich auch, obwohl das steelbook schon recht schön aussieht. hab schon drüber nachgedacht das dvd steel zu kaufen und dann später den ersten gegen die blu auszutauschen
    Geändert von Xinu (03.03.13 um 09:10:20 Uhr)

  15. #35
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    22.04.08
    Beiträge
    35

    AW: Django (Franco Nero)

    Da haben wir es wieder: "Jeder mit ein wenig Kenntnis", "selbst für den Laien erkennbar".

    Hier mal ein kurzer Vermerk von Robert A. Harris - der Filmhistoriker und -restaurator ist und auch an der Restaurierung von Lawrence of Arabia mitgewirkt hat - zur Django Blu-ray von Blue Underground:

    Django, a film which has never looked good on any home video format, now has a new life on Blu-ray.

    Keep in mind that the films brought to Blu by Mr. Lustig have generally not be cared for anywhere near those held by the studios, that Blue Underground works on constrained budgets, and yet they refuse to allow anything of lower quality to be released.


    Quelle: http://www.hometheaterforum.com/t/30...0#post_3695389
    Klar irren sich auch Experten mal und wie man es so liest, sind sie sich auch bei der Django Blu-ray uneins. Hier ist sogar die Rede davon, dass Django durch DNR von Filmkorn befreit wurde und dann per Algorithmus unechtes Filmkorn hinzugefügt wurde.

    Meine Meinung: Anhand der Screenshots der bisherigen Blu-rays hat die Blue Underground Scheibe das beste erhältliche Bild zu bieten. Bevor ich den Transfer aber nicht in Bewegung gesehen habe, sagen die noch nicht ganz so viel aus. Denn wie gesagt, bei 200% Zoom und dem dauerhaften Anschauen irgendwelcher Screenshots findet jeder nach genügend Zeit irgendwo Ungereimtheiten. Genauso wie das Wort "Apfel" beim Sprechen, wenn ich es 100 mal hintereinander sage, irgendwann seine Bedeutung verliert. Oder aber ich schaue mir einen Apfel ewig lange an und entdecke irgendwo "komische" Stellen auf der Schale. Ob er allerdings sauer schmeckt, weiß ich dann erst beim Reinbeißen

  16. #36
    Vote for the Wurst!
    Registriert seit
    13.06.05
    Beiträge
    7.310

    AW: Django (Franco Nero)

    Als ich die Screenshots vor Erwerb der Blu-ray auf einer der Review-Sites gesehen habe, dachte ich auch: Tolle feine Kornstruktur.
    In Bewegung sieht das BU-Bild aber so scheiße aus, dass ich freiwillig den Schärferegler meines TVs auf die fast niedrigste Stufe gestellt habe, um den Film noch zuende zu gucken, ohne Augenkrebs zu bekommen. Selbst auf diesem eher einer DVD entsprechenden Detailniveau gab es noch störendes unnatürliches Rauschen. Das ist mir bei sonst noch keiner Blu-ray so passiert. Und ich bin bei Weitem kein Profi, sondern technisch gesehen ein interessierter Laie. Aber ich war trotzdem erstaunt, dass viele z. T. selbsternannte Profis nicht den Unterschied zwischen Filmkorn und video noise erkennen können. Nochmals: am bewegten Bild sieht es "auch ein Laie", wer nur Screenshots vergleicht, könnte hingegen in die Falle tappen.

  17. #37
    High Voltage
    Registriert seit
    22.07.01
    Beiträge
    17.900

    AW: Django (Franco Nero)

    Sorry, aber gefühlte 85-90% der Reviewseite im Netz, bzw. sogar "Fachmagazine", haben null Ahnung davon, was sie ablassen.
    Teilweise werden die Discs nicht mal wirklich eingelegt, bzw. anständig durchgeschaut. Wie oft wurden schon unübersehbare Fehler nicht in Reviews angesprochen? Bild- Tonaussetzer, etc. Oder auch tolle Bildbewertungen, die gar nicht der Realität entsprachen. Teilweise liegt es auch daran, wie LJ schon sagte, das da absolut Laien schreiben, bzw. nichts vom Thema selber verstehen.
    Ne, ne, ebenso diverse Hardwaretest, wo die ach so tollen Bose-Brüllwürfelsystem immer Höchstwertungen einsacken.

  18. #38
    Problembär
    Registriert seit
    17.03.03
    Ort
    Mainz
    Alter
    51
    Beiträge
    29.918

    AW: Django (Franco Nero)

    Zitat Zitat von daywalker57 Beitrag anzeigen
    Da haben wir es wieder: "Jeder mit ein wenig Kenntnis", "selbst für den Laien erkennbar".

    (...)

    Denn wie gesagt, bei 200% Zoom und dem dauerhaften Anschauen irgendwelcher Screenshots findet jeder nach genügend Zeit irgendwo Ungereimtheiten. Genauso wie das Wort "Apfel" beim Sprechen, wenn ich es 100 mal hintereinander sage, irgendwann seine Bedeutung verliert. Oder aber ich schaue mir einen Apfel ewig lange an und entdecke irgendwo "komische" Stellen auf der Schale. Ob er allerdings sauer schmeckt, weiß ich dann erst beim Reinbeißen
    Einer der besten Beiträge seit langem, der dieses meiner Meinung nach überzogene Blu-ray-Nitpicking treffend beschreibt. Da werden zuweilen Perfektionsansprüche an eine Blu-ray gestellt, bei denen ich mir nicht sicher bin, ob die Erfinder der BD diese je im Sinn hatten.

  19. #39
    Vote for the Wurst!
    Registriert seit
    13.06.05
    Beiträge
    7.310

    AW: Django (Franco Nero)

    Die übermäßige Kleinlichkeit und die Fehlersuche bei 200%iger Screenshotvergrößerung ist tatsächlich ein etwas nerviges Phänomen, hat aber nichts mit dem DJANGO-Transfer zu tun, da dessen Probleme viel gravierender sind.

  20. #40
    High Voltage
    Registriert seit
    22.07.01
    Beiträge
    17.900

    AW: Django (Franco Nero)


Seite 2 von 7 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •