Cinefacts

Seite 8 von 11 ErsteErste ... 4567891011 LetzteLetzte
Ergebnis 141 bis 160 von 208
  1. #141
    TLEFilms Film Restoration
    Registriert seit
    04.06.05
    Beiträge
    3.035

    AW: FILMKLASSIKER, die dringend der Restaurierung bedürften & einen BD-Release wert w

    Zitat Zitat von obxtra Beitrag anzeigen
    ein anständiges Release brauchen definitiv auch folgende Klassiker:

    * Das Narrenschiff (Ship of Fools) - USA 1965 - Regie: Stanley Kramer
    * Die Irre von Chaillot (The Madwoman of Chaillot) - USA 1969 - Regie: Bryan Forbes
    * Unter der Treppe (Staircase) - USA 1969 - Regie: Stanley Donen
    * Große Lüge Lylah Clare (The Legend of Lylah Clare) - USA 1967 - Regie: Robert Aldrich
    * Das Land des Regenbaums (Raintree County) - USA 1957 - Regie: Edward Dmytryk
    * Fedora (Fedora) - FR/D 1978 - Regie: Billy Wilder
    Interessante Titel, in der Tat - zwei von ihnen sind mir über das Wochenende begegnet.
    SHIP OF FOOLS kommt Ende März heraus - allerdings stellen sich bei mir re: Vertrieb große Fragezeichen auf, zumal bei dem Preis.
    http://www.amazon.com/gp/product/B00...=ATVPDKIKX0DER
    FEDORA habe ich hier auf LD, und habe mich auch gefragt, wer diesem Film nochmal die verhüllenden Schleier der Obskurität wegziehen will...

    Wo wir gerade bei Laserdisc sind, und den teils beträchtlichen Schätzen, die da Medium bietet:
    Ein Film, der vielleicht nicht zu DEN Klassikern gehört - aber dennoch thematisch äußerst interessant ist -
    CRACK-UP (RKO 1948, mit Pat O'Brien, Claire Trevor) sehr zu empfehlen
    Gestern gesehen (der Schnee macht's möglich)

    THE BISHOP MURDER CASE (MGM 1930, mit Basil Rathbone als Philo Vance) - DVD der WB Archives Collection
    THE KENNEL MURDER CASE (neuer Transfer, jetzt sehr gut) (First National Pictures/WB 1933, mit William Powell, Mary Astor) - DVD der WB Archives Collection

    Bishop Murder Case hat schwer mit dem noch neuen Medium Ton zu kämpfen, vor allem der Regisseur
    Kennel Murder Case ist ein Klassiker, der beste der "Vance's" - einfach exzellent. Ein MUSS. Dingend ans Herz gelegt.

    Gestern auch - auf LD - gesehen: (sorry, etwas off Topic, weil TV Production) -
    SEPARATE BUT EQUAL (Republic Pictures 1991, mit Sidney Poitier, Burt Lancaster, Richard Kiley) - trotz der 190+ Minuten ein extrem kurzweiliger und vor allem historisch dichter (basiert auf den wahren Begebenheiten des Gerichtsverfahrens zur Aufhebung der Rassentrennung in US-Schulen) Film. DVD schwer zu bekommen.

    Und wo wir beim Thema sind - John Frankenheimer ist hier ja schon angesprochen worden - auch sehr empfehlenswert, und sogar noch zu bekommen auf DVD (2-Disc set) für relativ wenig Geld:
    GEORGE WALLACE (TNT Original TV Prod 1997, mit Gary Sinise, Angelina Jolie) 187 Minuten

    FILMKLASSIKER, die dringend der Restaurierung bedürften & einen BD-Release wert wären-lds.jpg

    Was einen neueren (Film Noir) Klassiker betrifft, der zwar keine Restaurierung nötig hat, aber dafür dringend mal auf BD erscheinen müsste - sxhon allein wegen des Titels (in Deutschland noch besser - DER TEUFEL IN BLAU):
    DEVIL IN A BLUE DRESS (Columbia 1995, mit Denzel Washington)
    Geändert von Torsten Kaiser TLE (18.03.13 um 11:33:18 Uhr)

  2. #142
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    14.12.09
    Ort
    Wien
    Alter
    59
    Beiträge
    3.740

    AW: FILMKLASSIKER, die dringend der Restaurierung bedürften & einen BD-Release wert w

    Wenn ich mir Ihre Tipps so ansehe, frage ich mich manchmal, ob es nicht klüger wäre wieder LD's zusammenzutragen als ständig DVD's durch BD's zu ersetzen. Möglicherweise "erquicklicher" für den passionierten Filmfan. Da ich noch den letzten nicht Kombiplayer habe juckt's schon mächtig. Allerdings nur für Filme in 4:3...

    Frankenheimer im TV: "Andersonville" soll ja auch sehr gut sein...
    Geändert von alterfilmnarr (18.03.13 um 12:13:46 Uhr)

  3. #143
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    25.06.06
    Alter
    49
    Beiträge
    293

    AW: FILMKLASSIKER, die dringend der Restaurierung bedürften & einen BD-Release wert w

    Als großer Fan gerade auch von Märchen und Fantasyklassikern fehlen mir immer noch folgende Klassiker in HD Qualität:

    01. Die Wunderwelt der Gebrüder Grimm
    USA, 1961
    Regie: George Pal

    02. Der kleine Däumling
    USA, 1958
    Regie: George Pal

    03. Der mysteriöse Dr. Lao
    USA, 1963
    Regie: George Pal

    04. Der gläserne Pantoffel
    USA, 1955
    Regie: Charles Walters

    05. Hänsel und Gretel (Puppentrick nach der Märchenoper von Humperdinck)
    USA, 1954
    Regie: John Paul

    Verdient hätten sie es alle.

  4. #144
    TLEFilms Film Restoration
    Registriert seit
    04.06.05
    Beiträge
    3.035

    AW: FILMKLASSIKER, die dringend der Restaurierung bedürften & einen BD-Release wert w

    Zitat Zitat von alterfilmnarr Beitrag anzeigen
    Wenn ich mir Ihre Tipps so ansehe, frage ich mich manchmal, ob es nicht klüger wäre wieder LD's zusammenzutragen als ständig DVD's durch BD's zu ersetzen. Möglicherweise "erquicklicher" für den passionierten Filmfan. Da ich noch den letzten nicht Kombiplayer habe juckt's schon mächtig. Allerdings nur für Filme in 4:3...

    Frankenheimer im TV: "Andersonville" soll ja auch sehr gut sein...
    Re: 1.37:1 Filme auf LD - völllig richtig, aber ich habe immer wieder festgestellt, dass gerade im vergleich zu vielen DVDs die LDs vor allem beim Ton wesentlich besser abschneiden und sich im Bild oft auch nicht viel nehmen - bzw sogar besser sind, was an den (teils identischen,aber schlecht für DVD encodierten) Masters liegt.
    THE KENNEL MURDE CASE (übrigens ein Michael Curtiz "vehicle") ist ein schönes Beispiel, es hat fast 20 Jahre (!!!) gedauert, damit WB via WB Archives Collection das bisherige Betacam SP Master von ROAN (das übrigens auf dem selben 35mm Print basiert) ablöst. Die ROAN DVD war vergleichsweise magenverkrampfend.

    Was ANDERSONVILLE anbetrifft, so ist dies SEHR richtig. Herbst mit goldener Sonne, die THE CIVIL WAR Dokumentation von Ken Burns und ANDERSONVILLE von Frankenheimer, und ein beeindruckensdes Wochenende ist garantiert.

  5. #145
    TLEFilms Film Restoration
    Registriert seit
    04.06.05
    Beiträge
    3.035

    AW: FILMKLASSIKER, die dringend der Restaurierung bedürften & einen BD-Release wert w

    Zitat Zitat von Matzek Beitrag anzeigen
    Als großer Fan gerade auch von Märchen und Fantasyklassikern fehlen mir immer noch folgende Klassiker in HD Qualität:

    01. Die Wunderwelt der Gebrüder Grimm
    USA, 1961
    Regie: George Pal

    02. Der kleine Däumling
    USA, 1958
    Regie: George Pal

    03. Der mysteriöse Dr. Lao
    USA, 1963
    Regie: George Pal

    04. Der gläserne Pantoffel
    USA, 1955
    Regie: Charles Walters

    05. Hänsel und Gretel (Puppentrick nach der Märchenoper von Humperdinck)
    USA, 1954
    Regie: John Paul

    Verdient hätten sie es alle.
    BROS GRIMM ist aufwändig, DR LAO und THE TIME MACHINE sind eher Kandidaten, wo auch die Materialien mitspielen dürften.
    Aber, wo wir gerade dabei sind:

    DIE ERFINDUNG DES VERDERBENS
    von Karel Zeman wäre ja ein absolutes Muss - wenn Studio Barandov und Bratislava mitspielt...

  6. #146
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    25.06.06
    Alter
    49
    Beiträge
    293

    AW: FILMKLASSIKER, die dringend der Restaurierung bedürften & einen BD-Release wert w

    Es müssten eigentlich alle "Karel Zeman" Filme mal aufbereitet werden, da sie einfach auch aussergewöhnlich in der Kombination von Real-und Trickaufnahmen sind wie z.B.

    Reise in die Urwelt
    Baron Münchhausen
    Das gestohlene Luftschiff
    Auf dem Kometen

    Aber auch die beiden späteren Trickfilme:

    "Krabat" und "Das Märchen von Hans und Marie" hätten es verdient.

  7. #147
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    08.10.04
    Ort
    Mainz
    Alter
    37
    Beiträge
    1.444

    AW: FILMKLASSIKER, die dringend der Restaurierung bedürften & einen BD-Release wert w

    Zitat Zitat von Torsten Kaiser TLE Beitrag anzeigen

    FEDORA habe ich hier auf LD, und habe mich auch gefragt, wer diesem Film nochmal die verhüllenden Schleier der Obskurität wegziehen will...

    Im Home Theater Forum (das noch immer nicht erreichbar ist) heißt es, Olive Films wolle FEDORA noch 2013 herausbringen. Der Film gehört zu den Bavaria-Titeln, die Olive gekauft hat und von denen bislang TWILIGHT'S LAST GLEAMING von Aldrich veröffentlicht wurde.

  8. #148
    Querdenker
    Registriert seit
    21.12.05
    Alter
    40
    Beiträge
    2.545

    AW: FILMKLASSIKER, die dringend der Restaurierung bedürften & einen BD-Release wert w

    Zitat Zitat von Torsten Kaiser TLE Beitrag anzeigen
    12 ANGRY MEN (UA 1957, Sidney Lumet - Henry Fonda, E.G. Marshall, Lee J. Cobb)
    in High Definition am SPIRIT von Criterion transferiert und gut bearbeitet. Im Großen und Ganzen eine sehr schöne Fassung. In D wird es möglicherweise noch lange dauern, bis da was kommt. Materiallage ist gut.
    Tja, so schnell kann's gehen: Die zwölf Geschworenen

    Gruß
    pippovic

  9. #149
    the best damn user
    Registriert seit
    28.09.03
    Ort
    Proxima Centauri
    Beiträge
    2.515

    AW: FILMKLASSIKER, die dringend der Restaurierung bedürften & einen BD-Release wert w

    Zitat Zitat von Remington Beitrag anzeigen
    [...]
    THINGS TO COME (1936; William Cameron Menzies) - Gerüchten zufolge hat TLE Films mal an einer Restauration des Films gearbeitet. Wie ist da der Stand der Dinge?
    [...]
    THINGS TO COME erscheint nun Mitte Juni 2013 in der Criterion Collection. Siehe hier.

    @Torsten Kaiser: Hab ihr etwas mit der Restauration zu tun? Oder umgekehrt gefragt: In wie weit wird sich die CC-Restauration von euer Arbeit unterscheiden? Kannst Du dazu etwas sagen? Ich meine, es wäre auch mal die Rede davon gewesen, dass noch einige vormals fehlende Einstellungen wieder aufgetaucht sind und/oder Szenen (ähnlich wie bei M) komplettiert werden konnten...

  10. #150
    velophiler Cyclist
    Registriert seit
    20.07.03
    Ort
    Oldenburg i. O.
    Alter
    45
    Beiträge
    3.698

    AW: FILMKLASSIKER, die dringend der Restaurierung bedürften & einen BD-Release wert w

    Mich würde mal interessieren, wie die es mit den noch fehlenden Ozus aussieht. Die Materiallage scheint da recht unterschiedlich zu sein. BFI hat zuletzt ja einiges nur auf DVD raus gebracht und eigene Master fertigen die ja nicht an. Besonders A Story of Floating Weeds und die anderen noch fehlenden Stummfilme (soweit noch komplett) wären da aus meiner Sicht noch von Interesse.

    außerdem (ohne daß ich Ahnung habe von der Materiallage):
    - Freaks
    - Fantomas (Stummfilmreihe) [hatte Kino da nicht mal was angekündigt?]
    - State of the Union [wurde weiter vorne ja schonmal erwähnt]
    - Meet John Doe
    - The Bitter Tea of General Yen
    - Sciuscià
    - His Girl Friday [bei Sony kann man ja zumindest hoffen, daß der mal kommt]
    - The Life of Emile Zola
    - Cimarron [ja, hatten wir auch schon]
    - Intolerance
    - weitere Kurosawas [hatte Toho da nicht schon weitere angefertigt? Aber in Code B sieht es ja bisher recht überschaubar aus.]
    - Cavalcade

  11. #151
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    26.10.09
    Alter
    45
    Beiträge
    46

    AW: FILMKLASSIKER, die dringend der Restaurierung bedürften & einen BD-Release wert w

    Hallo Thorsten Kaiser. Vielen Dank für die ausführliche Antwort bzgl. meiner Frage wg. verschiedenen Filmen. Aber hinsichtlich Warner Archive Collection stelle ich mir schon die Frage, warum diese bloss in den US auf BD erscheint und bei uns eher nicht. Ein paar Titel sind ja via Amazon und der WBC zu finden, doch warum so wenige. Z.B. würd ich gäbs die WBC Mata Hari kaufen.

  12. #152
    TLEFilms Film Restoration
    Registriert seit
    04.06.05
    Beiträge
    3.035

    AW: FILMKLASSIKER, die dringend der Restaurierung bedürften & einen BD-Release wert w

    Zitat Zitat von Remington Beitrag anzeigen
    THINGS TO COME erscheint nun Mitte Juni 2013 in der Criterion Collection. Siehe hier.

    @Torsten Kaiser: Hab ihr etwas mit der Restauration zu tun? Oder umgekehrt gefragt: In wie weit wird sich die CC-Restauration von euer Arbeit unterscheiden? Kannst Du dazu etwas sagen? Ich meine, es wäre auch mal die Rede davon gewesen, dass noch einige vormals fehlende Einstellungen wieder aufgetaucht sind und/oder Szenen (ähnlich wie bei M) komplettiert werden konnten...
    Nein, haben wir nicht. TTC ist immer noch knapp 20 Minuten zu kurz, vieles Fehlende davon soll nur noch auf 16mm existieren. Die Länge der CRI ist identisch mit der von NETWORK in UK, ich hoffe aber mal, dass in N.Y. die Verantwortlichen noch Ohren am Kopf haben, denn der Ton der Network ist (I am sorry to say) dillettantisch bearbeitet worden - er hört sich an wie der Film in der Mitte ist: in Schutt und Asche.

  13. #153
    TLEFilms Film Restoration
    Registriert seit
    04.06.05
    Beiträge
    3.035

    AW: FILMKLASSIKER, die dringend der Restaurierung bedürften & einen BD-Release wert w

    Zitat Zitat von Seghal Beitrag anzeigen
    Mich würde mal interessieren, wie die es mit den noch fehlenden Ozus aussieht. Die Materiallage scheint da recht unterschiedlich zu sein. BFI hat zuletzt ja einiges nur auf DVD raus gebracht und eigene Master fertigen die ja nicht an. Besonders A Story of Floating Weeds und die anderen noch fehlenden Stummfilme (soweit noch komplett) wären da aus meiner Sicht noch von Interesse.

    außerdem (ohne daß ich Ahnung habe von der Materiallage):
    - Freaks
    - Fantomas (Stummfilmreihe) [hatte Kino da nicht mal was angekündigt?]
    - State of the Union [wurde weiter vorne ja schonmal erwähnt]
    - Meet John Doe
    - The Bitter Tea of General Yen
    - Sciuscià
    - His Girl Friday [bei Sony kann man ja zumindest hoffen, daß der mal kommt]
    - The Life of Emile Zola
    - Cimarron [ja, hatten wir auch schon]
    - Intolerance
    - weitere Kurosawas [hatte Toho da nicht schon weitere angefertigt? Aber in Code B sieht es ja bisher recht überschaubar aus.]
    - Cavalcade
    BFI fertigt eigene Masters, aber nicht in diesem Fall. Alles Japan, und da gehen die Uhren anders.

    FREAKS - Warner, keine Priorität, evtl WB Archives Coll
    FANTOMAS (STUMMFILMREIHE) - no idea
    STATE OF THE UNION
    - Universal, möglich via anderer Label
    MEET JOHN DOE
    - wäre enorm wichtig, aber major restoration needed, kein Funding wegen PD status, WB hätte Elemente, UCLA, Library of Congress
    THE BITTER TEA OF GENERAL YEN
    - Sony, offenbar keine Priorität derzeit
    HIS GIRL FRIDAY
    - SEHR WICHTIG - und kommt bestimmt, Frage ist wann, erneute Restaurierung notwendig, SONY nimmt sich die notwendige Zeit
    THE LIFE OF EMILE ZOLA
    - WB, sehr kritisch wegen massiver Probleme auf Rolle 1 & 2, die nie richtig angegangen worden sind
    INTOLERANCE
    - bei David Shephard - schwierig wegen mangelndem Funding
    WEITERE KUROSAWAS
    - siehe Criterion in the future

  14. #154
    RMA
    RMA ist offline
    Entering Annexia
    Registriert seit
    03.08.11
    Ort
    Frankfurt am Main
    Alter
    36
    Beiträge
    635

    AW: FILMKLASSIKER, die dringend der Restaurierung bedürften & einen BD-Release wert w

    Intolerance soll doch von Cohen Media kommen, oder beziehst du dich auf eine (unterlassene?) Restaurierung?

  15. #155
    TLEFilms Film Restoration
    Registriert seit
    04.06.05
    Beiträge
    3.035

    AW: FILMKLASSIKER, die dringend der Restaurierung bedürften & einen BD-Release wert w

    Zitat Zitat von RMA Beitrag anzeigen
    Intolerance soll doch von Cohen Media kommen, oder beziehst du dich auf eine (unterlassene?) Restaurierung?
    Die materialien, die DS hat, sind teils schwierig. Ich habe keine Ahnung, womit Cohen kommen will. Carl Davis ist nat. eine sehr gute Nachricht.

  16. #156
    velophiler Cyclist
    Registriert seit
    20.07.03
    Ort
    Oldenburg i. O.
    Alter
    45
    Beiträge
    3.698

    AW: FILMKLASSIKER, die dringend der Restaurierung bedürften & einen BD-Release wert w

    Zitat Zitat von Torsten Kaiser TLE Beitrag anzeigen
    BFI fertigt eigene Masters, aber nicht in diesem Fall. Alles Japan, und da gehen die Uhren anders.
    Hatte das auch auf den Fall bezogen.

  17. #157
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    14.06.02
    Ort
    Berlin
    Alter
    31
    Beiträge
    1.026

    AW: FILMKLASSIKER, die dringend der Restaurierung bedürften & einen BD-Release wert w

    Zitat Zitat von Torsten Kaiser TLE Beitrag anzeigen
    THE BITTER TEA OF GENERAL YEN[/B] - Sony, offenbar keine Priorität derzeit[B]
    Ist in den USA auch erst im letzten Jahr auf DVD veröffentlicht worden, in der "Frank Capra: The Early Collection", die dann auch noch TCM-exklusiv ist. Von Sony dürfte da in absehbarer Zeit sicherlich keine BD kommen.

  18. #158
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    19.09.07
    Beiträge
    305

    AW: FILMKLASSIKER, die dringend der Restaurierung bedürften & einen BD-Release wert w

    Hallo Torsten Kaiser - vielen Dank für die Info´s zu The Cardinal - also dürfen wir in absehbarer Zeit mit
    einer Veröffentlichung rechnen? Möglicherweise von Koch,ich denke meine DVD war von Koch?

    Ich hätte da übrigens noch ein paar Favoriten.
    WAIT UNTIL DARK (Audrey Heppburn),
    KLUTE (Jane Fonda & Donald Sutherland) - die Warner DVD war nicht so dolle,
    THE TRAPP ( Oliver Reed & Rita Tushingham )
    THE COMEDIANS ( Elizabeth Taylor & Richard Burton )
    THE CAT ON A HOT TIN ROOF ( Elizabeth Taylor & Paul Newman )
    MURDER ON THE ORIENT EXPRESS ( Extrem hochkarätig besetzt bis in die letzte Nebenrolle)
    WESTWARD THE WOMAN ( Robert Taylor )
    THE NUN´S STORY ( Audrey Heppburn & Peter Finch )

    Ja wenn man so grübelt kommt schon einiges zusammen......

  19. #159
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    14.12.09
    Ort
    Wien
    Alter
    59
    Beiträge
    3.740

    AW: FILMKLASSIKER, die dringend der Restaurierung bedürften & einen BD-Release wert w

    Zitat Zitat von bosco Beitrag anzeigen
    Hallo Torsten Kaiser - vielen Dank für die Info´s zu The Cardinal - also dürfen wir in absehbarer Zeit mit
    einer Veröffentlichung rechnen? Möglicherweise von Koch,ich denke meine DVD war von Koch?

    Ich hätte da übrigens noch ein paar Favoriten.
    WAIT UNTIL DARK (Audrey Heppburn),
    KLUTE (Jane Fonda & Donald Sutherland) - die Warner DVD war nicht so dolle,
    THE TRAPP ( Oliver Reed & Rita Tushingham )
    THE COMEDIANS ( Elizabeth Taylor & Richard Burton )
    THE CAT ON A HOT TIN ROOF ( Elizabeth Taylor & Paul Newman )
    MURDER ON THE ORIENT EXPRESS ( Extrem hochkarätig besetzt bis in die letzte Nebenrolle)
    WESTWARD THE WOMAN ( Robert Taylor )
    THE NUN´S STORY ( Audrey Heppburn & Peter Finch )
    ...auch alle haben wollen

  20. #160
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    06.02.02
    Beiträge
    959

    AW: FILMKLASSIKER, die dringend der Restaurierung bedürften & einen BD-Release wert w

    Möchte hier zur Abwechslung ein Beispiel für einen heiß begehrten Film geben, bei dem eine restaurierte VÖ schon mal zum Greifen nahe (!) schien, dann aber wegen schlechter Materialsituation gecancelt wurde.

    Die Amicus-Produktion DER PUPPENMÖRDER / THE PSYCHOPATH (UK 1965) entstand nach einer Story von „Psycho“-Autor Robert Bloch in Techniscope und Technicolor – imho der beste Amicus-Film und der beste Regie-Film von Kameramann Freddie Francis.

    Im englischsprachigen Raum gibt es nur gecroppte 4:3 TV-prints; es erschien nie eine VHS oder gar Laserdisc; weltweit existiert keine Scope-Abtastung. 2011 sollte er von Legend Films im Rahmen von deren Paramount-Deal zusammen mit „Der Schädel des Marquis des Sade“ / „The Skull“ (UK 1965) auf DVD und möglicher Weise Blu-Ray kommen. Das von Paramount angebotene Ausgangsmaterial war jedoch angeblich so schlecht, dass Legend den PUPPENMÖRDER zurückgab und die Lizenz gegen den Hammer-Streifen „Den Tod überlistet“ / „The Man who could cheath Death“ (UK 1959) von Terence Fisher tauschte.

    Problematisch mag bei THE PSYCHOPATH auch sein, dass der ursprüngliche Schluß damals von Paramount hastig und auf den letzten Drücker umgeschnitten und inhaltlich umsynchronisiert worden sein soll:
    „The original script had the son as the killer. When they were showing the rough cut to Paramount, everyone knew it was the son, so the ending was reworked, some dialog changed and as the film plays now the mother is the killer. It's confusing because the script was poor and the last minute fix the best they could do with no money and no time left.“
    LITTLE SHOPPE OF HORROR issue 20, Amicus special
    http://www.imdb.com/title/tt0060866/...flat/207235886

    - Vielleicht hat ja jemand den o.g. Artikel vorliegen und kann den Teil zu THE PSYCHOPATH hier ganz zitieren?

    Traurig aber wahr: insoweit haben wir in Deutschland mit einer 80er Jahre Kirch-MAZ von einer mehr oder weniger stark ramponierten alten deutschen Kinokopie im Bildformat 1:1,78 tatsächlich noch die weltbeste (!) Fassung des Films. Ob sie Zensurschnitte enthält, kann ich mangels Vergleich nicht sagen, ist wohl aber nicht ganz unwahrscheinlich. Jedenfalls kursieren im englischsprachigen Raum mittlerweile tatsächlich Fandubs auf Grundlage des Kirch-Masters https://www.youtube.com/watch?v=1bfdMsVSkHw

    So waren die Erwartungen hoch, als ein Label namens Golem Video 2012 in Italien eine DVD in 1:2,35 ankündigte („La Bambola Di Cera“). Doch zur Ernüchterung wurde auch hier lediglich eine deutsche Premiere-Ausstrahlung mit englischem und italienischem Ton versehen und anamorph umcodiert – vermutlich ein Bootleg also.

    Schließlich konnte man hoffen, dass Olive Films, die nun aktiv einen großen Teil des Paramount-Katalogs auswerten, sich irgendwann erbarmt. Bei Olive ist sicher auch eine größere Kompetenz zu sehen, als bei Legend. Andererseits gibt es Gerüchte, dass auch Olive schon mal dran war und ebenfalls das Handtuch geworfen hat http://www.hometheaterforum.com/topi...lms/?p=3833274
    Mit dem Warner-Paramount Deal, durch den der Paramount-Backkatalog nun künftig in die Warner Archive Collection wandern soll, ist die Zukunft von Olive-Paramount-Titeln wohl ohnehin fraglich.

    Schade, denn der unheimliche PUPPENMÖRDER hätte es wahrlich verdient, sein Unwesen endlich wieder in Techniscope und leuchtendem Technicolor treiben zu dürfen. Die heute eher verhaltene Rezeption dürfte weitgehend darauf zurückzuführen sein, dass den Film in den letzten 47 Jahren niemand mehr in annehmbarer Qualität zu Gesicht bekommen hat...

    Vielleicht ist es insoweit also noch realistischer, dass auf Basis des Kirch-Materials (Filmjuwelen?) und/oder anderer europäischer Quellen zumindest irgendwann in irgendeinem Land mal eine Scope-Abtastung angefertigt wird.

    Alles in allem: schlimmer geht‘s wohl nimmer - obgleich nie genauere Details durchgesickert sind, was eigentlich genau mit dem Paramount-Material los ist.

Seite 8 von 11 ErsteErste ... 4567891011 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •