Cinefacts

Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1
    Grailknight
    Registriert seit
    26.05.07
    Ort
    Raum Hannover
    Alter
    31
    Beiträge
    6.005

    The Best Offer (mit Geoffrey Rush)

    Huch noch gar kein Thread da?

    The Best Offer ist der erste englischsprachige Film von Giuseppe Tornatore, dem Regisseur des großartigen Cinema Paradiso. Und stellt eine Mischung aus Romanze und Suspense Krimi da.

    zJGleGyahC8


    Au ja das hat mir richtig gut gefallen, ist aber sicherlich nichts für jedermann. Der Film ist sehr gemächlich erzählt und deswegen passiert eigentlich gar nicht so viel bei 124 Minuten Spielzeit. Aber grade das fand ich super, so waren Filme damals ja eigentlich immer und endlich wird man nicht sofort von Storytwists oder dergleichen quasi erschlagen.

    Und Geoffrey Rush ist einfach großartig!!! Er trägt den Film ja quasi schon alleine und was er da abliefert ist einfach genial und es ist Freude pur seinem Schauspiel beizuwohnen. Aber auch die Nebenrollen mit z.B. Donald Sutherland und Jim Sturgess sind einfach klasse besetzt und tragen zum Filmgenuss bei. Gibt sicherlich nen paar Stellen die man hätte straffen können und den Ausgang des Films hat man wahrscheinlich schon 1 Stunde vor Schluss vor Augen, aber denoch passt alles recht stimmig ineinander.

    Verrückt fand ich wie gebannt ich auf die Leinwand geguckt habe, voller Spannung, dass irgendwas passiert, obwohl das nichtmal der Fall war. Der Grund dafür? Ein genialer Soundtrack von Ennio Morricone, der die meisten Szenen einfach super unterstützt und allein durch seine Klänge schon Spannung generiert.

    Der Film mag kein unvergessliches Meisterwerk sein, dafür fehlt es an dem gewissen Etwas, aber er ist ein Film alter Schule, wie man sie nicht mehr oft zu bestaunen kriegt. Und Geoffrey Rush weiß einen einfach wieder zu verzaubern.

    8/10 Punkten

  2. #2
    holly_california
    Gast

    AW: The Best Offer (mit Geoffrey Rush)

    Schließe ich mich glatt an:

    The Best Offer - 8/10

    Ein angenehm altmodischer Mystery-Thriller mit Anleihen an Polanski und Hitchcock. Das tolle Ensemble und vor allem die verschachtelte Geschichte mit ihren psychologischen Motiven und hin und wieder auch leisem Humor haben mich sehr begeistert. Ob man sich an der nicht ganz schlüssigen Auflösung stört, ist wohl Geschmackssache, ich fühlte mich in dem Universum des Films sehr wohl und fabelhaft unterhalten. Ganze Rezension gibt es HIER!

  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    02.08.02
    Beiträge
    1.413

    AW: The Best Offer (mit Geoffrey Rush)

    Läuft in Münster erst Anfang April an. Na, lieber zu spät als gar nicht.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •