Cinefacts

Ergebnis 1 bis 19 von 19
  1. #1
    Registrierter Vollhonl
    Registriert seit
    10.12.03
    Ort
    10 - 20 Völker
    Alter
    33
    Beiträge
    1.637

    Asterix Collection ab Juli 2013

    StudioCanal plant für den Juli eine Asterix Collection auf BD! Das freut mich erstmal riesig, bin allerdings nur rudimentär mit der Materiallage vertraut. Ist es nicht so, dass alle Filme, von denen bereits HD Master im Ausland vorliegen, bereits eine BD Veröffentlichung hierzulande erfahren haben und dass es bei den restlichen Filmen (u. a. meinem Liebling Asterix erobert Rom) aufgrund eines anderen Rechteinhabers Probleme gibt?

    Quelle

  2. #2
    Sideshow Limited
    Registriert seit
    05.06.05
    Ort
    Altenburger Land
    Alter
    39
    Beiträge
    10.994

    AW: Asterix Collection ab Juli 2013

    Vielleicht erfahren wir ja im Zuge der Komplettbox-VÖ (sofern es sich dabei auch um die Trickfilme handelt, das ist mir irgendwie noch nicht 100%ig klar?) ja wieder eine Mehr-Firmen-VÖ, wie damals bei der Terminator-Box oder wie bei der 4er American Pie-BD-Box...

  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    26.10.09
    Alter
    45
    Beiträge
    46

    AW: Asterix Collection ab Juli 2013

    Ja eine Gesamtbox wäre toll, aber auch eine Box mit den noch ausständigen 4 Filmen wäre ideal

  4. #4
    Cholerischer Erpel
    Registriert seit
    02.12.06
    Beiträge
    805

    AW: Asterix Collection ab Juli 2013

    Wenn es sich dabei um die noch ausstehenden Zeichentrickfilme handeln würde, wäre das eine richtig gute Nachricht. Asterix wird immer gern gekauft, auch wenn die bisherigen Filme mit wenigen Ausnahmen nie auch nur in die Nähe der alten Comics kamen.

  5. #5
    Präsident
    Registriert seit
    09.11.01
    Ort
    Panama
    Alter
    38
    Beiträge
    19.459

    AW: Asterix Collection ab Juli 2013

    Die ersten drei Filme wurden bisher leider in Frankreich und Kanada (?) nur als Upscale-Blu-rays im falschen Bildformat (16:9 statt 4:3 bzw 1,66:1) und stark geschnitten (in Kleopatra fehlen wohl über 3 Minuten an diversen Stellen) veröffentlicht.
    Sollte StudioCanal da neue Transfers anfertigen lassen und die Filme ähnlich den drei bisher hierzulande erschienenen Blu-rays in sehr guter Qualität und ungekürzt rausbringen, wäre das ein Traum.

  6. #6
    Cholerischer Erpel
    Registriert seit
    02.12.06
    Beiträge
    805

    AW: Asterix Collection ab Juli 2013

    Zitat Zitat von Thodde Beitrag anzeigen
    Die ersten drei Filme wurden bisher leider in Frankreich und Kanada (?) nur als Upscale-Blu-rays im falschen Bildformat (16:9 statt 4:3 bzw 1,66:1) und stark geschnitten (in Kleopatra fehlen wohl über 3 Minuten an diversen Stellen) veröffentlicht.
    Auf so eine Müll-VÖ kann man natürlich sehr gerne verzichten, das ist klar.

  7. #7
    Sideshow Limited
    Registriert seit
    05.06.05
    Ort
    Altenburger Land
    Alter
    39
    Beiträge
    10.994

    AW: Asterix Collection ab Juli 2013

    Zitat Zitat von Thodde Beitrag anzeigen
    (...)Sollte StudioCanal da neue Transfers anfertigen lassen und die Filme ähnlich den drei bisher hierzulande erschienenen Blu-rays in sehr guter Qualität und ungekürzt rausbringen, wäre das ein Traum.
    ... und auch sofort gekauft.
    Mir schwebt da ein DigiPak vor, dass - wie bei der "Tarantino XX"-Box - in ähnlicher Form die bisher erschienenen TRICKFILME beinhaltet.

  8. #8
    So viel Zeit muss sein!
    Registriert seit
    26.09.03
    Ort
    Nähe Frankfurt/M.
    Alter
    32
    Beiträge
    1.358

    AW: Asterix Collection ab Juli 2013

    Aus "Collection" sollte man nicht zwingend "Komplettbox" herauslesen. Das wird einfach eine Dreierbox mit den bereits einzeln erhältlichen Filmen sein. Vielleicht packt man in Kooperation mit Universum noch "Asterix und die Wikinger" dazu, aber mehr vernünftiges HD-Material gibt es weltweit einfach nicht. Und eine teure Eigenabtastung der restlichen Filme würde man sicher erst mal als Einzeldiscs veröffentlichen, statt sie in einer Collectionbox zu verramschen. Von daher würde ich von dem Ding keine Wunder erwarten, das ist garantiert nichts tolles Neues.

  9. #9
    Sideshow Limited
    Registriert seit
    05.06.05
    Ort
    Altenburger Land
    Alter
    39
    Beiträge
    10.994

    AW: Asterix Collection ab Juli 2013

    Verbrennt den Schwarzseher und Pessimisten!!!

  10. #10
    Cholerischer Erpel
    Registriert seit
    02.12.06
    Beiträge
    805

    AW: Asterix Collection ab Juli 2013

    Zitat Zitat von silentsign Beitrag anzeigen
    Verbrennt den Schwarzseher und Pessimisten!!!
    Pfählt ihn! Und versteckt die Ketchup-Flasche, damit dieser nachgemachte untote Donald nicht plötzlich wieder zur Nachtstunde aus dem Sarg stolpert.

    (Er könnte aber recht haben... das fände ich gar nicht so schön. )

  11. #11
    Sideshow Limited
    Registriert seit
    05.06.05
    Ort
    Altenburger Land
    Alter
    39
    Beiträge
    10.994

    AW: Asterix Collection ab Juli 2013

    Ja, leider...

  12. #12
    Dampfer
    Registriert seit
    25.11.10
    Ort
    Hannover
    Alter
    33
    Beiträge
    4.812

    AW: Asterix Collection ab Juli 2013

    Zitat Zitat von Thodde Beitrag anzeigen
    Die ersten drei Filme wurden bisher leider in Frankreich und Kanada (?) nur als Upscale-Blu-rays im falschen Bildformat (16:9 statt 4:3 bzw 1,66:1) und stark geschnitten (in Kleopatra fehlen wohl über 3 Minuten an diversen Stellen) veröffentlicht.
    Sollte StudioCanal da neue Transfers anfertigen lassen und die Filme ähnlich den drei bisher hierzulande erschienenen Blu-rays in sehr guter Qualität und ungekürzt rausbringen, wäre das ein Traum.
    Also ist 4:3 das richtige Format und nicht 16:9?
    Ich dachte immer anders herum da man im Netz immer wieder gemecker liest über das falsche Format (4:3)!?

  13. #13
    Präsident
    Registriert seit
    09.11.01
    Ort
    Panama
    Alter
    38
    Beiträge
    19.459

    AW: Asterix Collection ab Juli 2013

    ASTERIX DER GALLIER UND ASTERIX UND KLEOPATRA wurden in 4:3 produziert, ASTERIX EROBERT ROM in 1,66:1. Diese Filme hat man für das "remasterte" DVD-Release und die Blu-rays auf 16:9 beschnitten und noch dazu drastisch gekürzt.

    ASTERIX - SIEG ÜBER CÄSAR, ASTERIX BEI DEN BRITEN und ASTERIX - OPERATION HINKELSTEIN wurden in 1,66:1 produziert und liegen auf den DVD-Neuauflagen und den Blu-rays im korrekten Format vor. Afaik hatten auch schon die alten DVDs von SIEG und BRITEN das korrekte Format (allerdings noch nicht anamorph) und nur HINKELSTEIN war auf 4:3 beschnitten.

  14. #14
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    27.08.10
    Beiträge
    4.377

    AW: Asterix Collection ab Juli 2013

    Zitat Zitat von Thodde Beitrag anzeigen
    ASTERIX DER GALLIER UND ASTERIX UND KLEOPATRA wurden in 4:3 produziert, ASTERIX EROBERT ROM in 1,66:1. Diese Filme hat man für das "remasterte" DVD-Release und die Blu-rays auf 16:9 beschnitten und noch dazu drastisch gekürzt.
    Gings bei der Kürzung um eine für das Label angenehme Freigabe oder um "Zensur" von irgendwas?

    Ich höre davon heute zum ersten Mal-allerdings habe ich mich bislang auch wenig damit beschäftigt. Von den älteren Teilen hatte ich TV-Aufzeichnungen bzw. auch noch die Original Vhs, von den neueren die DVDs. Eigentlich war geplant bei den älteren demnächst ein Update auf HD zu machen. Aber das scheint sich aktuell nicht zu lohnen, wenn ich das hier lese.

  15. #15
    Cholerischer Erpel
    Registriert seit
    02.12.06
    Beiträge
    805

    AW: Asterix Collection ab Juli 2013

    Zitat Zitat von Count Grishnackh Beitrag anzeigen
    Eigentlich war geplant bei den älteren demnächst ein Update auf HD zu machen. Aber das scheint sich aktuell nicht zu lohnen, wenn ich das hier lese.
    Die bisher erschienenen deutschen Blu-rays sind soweit in Ordnung, die von Thodde aufgeführten Probleme betreffen die Auslandsveröffentlichungen von ASTERIX DER GALLIER, ASTERIX UND KLEOPATRA und ASTERIX EROBERT ROM.
    Geändert von Onkel Donald (21.03.13 um 09:43:43 Uhr)

  16. #16
    Präsident
    Registriert seit
    09.11.01
    Ort
    Panama
    Alter
    38
    Beiträge
    19.459

    AW: Asterix Collection ab Juli 2013

    Zitat Zitat von Count Grishnackh Beitrag anzeigen
    Gings bei der Kürzung um eine für das Label angenehme Freigabe oder um "Zensur" von irgendwas?

    Ich höre davon heute zum ersten Mal-allerdings habe ich mich bislang auch wenig damit beschäftigt. Von den älteren Teilen hatte ich TV-Aufzeichnungen bzw. auch noch die Original Vhs, von den neueren die DVDs. Eigentlich war geplant bei den älteren demnächst ein Update auf HD zu machen. Aber das scheint sich aktuell nicht zu lohnen, wenn ich das hier lese.
    Warum die Filme gekürzt wurden, weiß ausser den Verantwortlichen wohl niemand. Auch lassen die Schnitte keinerlei Muster erkennen. Es fehlen einfach willkürlich Einstellungen und Teile von Szenen. Wie es aussieht, musste Kinowelt beim Erstellen ihrer DVDs ebenfalls auf gekürztes Material zurückgreifen (nur haben die die Master wohl aus Frankreich geliefert bekommen, bevor man dann auch noch deren Bildformat verhunzt hat, so dass die Kinowelt-DVDs im Originalformat sind), denn hier sind zum Teil Szenen und Einstellungen aus Quellen mit wesentlich schlechterer Bildqualität wieder eingefügt. Eine Stelle in KLEOPATRA hat man dabei allerdings vergessen: Als Miraculix erstmals den Zaubertrank an die Ägypter ausschenkt, kommt Obelix mehrfach an und will auch etwas haben. Hier fehlt eine kurze Stelle, als Miraculix ihn abweist Merkt man am deutschen Ton auch sehr gut, da der hier kurz asynchron läuft (Miraculix sagt etwas, bewegt aber gar nicht den Mund).
    Witzigerweise habe ich eine Werbegeschenk-DVD von KLEOPATRA vom Atlas-Verlag. Dort ist der Film uncut und durchgehend in gleich guter Bildqualität. Ebenfalls basierend auf einem französischsprachigen Master. Ton ist in Deutsch, Niederländisch und Französisch enthalten. Nur leider gibt's keinerlei Untertitel.

    Hier gibt's das Ganze auch ab Post #143 nochmal zum Nachlesen: http://www.cinefacts.de/Forum/142503...ml#post6853802

    Die drei ASTERIX-Filme aus den 80ern (SIEG, BRITEN und HINKELSTEIN) liegen in Frankreich bei einem anderen Rechteinhaber, wurden sehr gut aufbereitet und sind komplett ungekürzt. Die Blu-rays dieser Titel sind sehtr gut und können ohne Bedenken gekauft werden.

    ASTERIX IN AMERIKA ist ja eine deutsche Produktion. Hier wäre ein neuer Tranfer ja auch mal überfällig (auch wenn der Film an sich ziemlicher Mist ist). Das gleiche gilt imo z. B. auch für die WERNER-Filme. Hatte eigentlich gehofft, dass da mit dem Erscheinen von WERNER - EISKALT mal endlich was gescheites auf den Markt kommt, aber Fehlanzeige. auch nur wieder alter Müll in neuen Säcken.
    Geändert von Thodde (21.03.13 um 09:54:46 Uhr)

  17. #17
    Präsident
    Registriert seit
    09.11.01
    Ort
    Panama
    Alter
    38
    Beiträge
    19.459

    AW: Asterix Collection ab Juli 2013

    Übrigens gibt es von ASTERIX IN AMERIKA wohl schon mindestens eine Blu-ray in Spanien von 20th Century Fox, die auch diverse andere Sprachfassungen drauf hat (Italienisch, Französisch, Holländisch, Finnisch usw.). Allerdings leider keinen deutschen Ton:

    http://www.amazon.co.uk/Asterix-Conq...3860045&sr=1-8

    Und die verhunzten Versionen der ersten drei Filme sind mittlerweile ebenfalls in Spanien auf Blu-ray erschienen (wie gehabt in 16:9 und als Upscale 1080i, 50Hz):

    http://www.amazon.co.uk/Asterix-El-G...860045&sr=1-10

    http://www.amazon.co.uk/Asterix-Y-Cl...860045&sr=1-12

    http://www.amazon.co.uk/Las-Doce-Pru...3860045&sr=1-9
    Geändert von Thodde (21.03.13 um 10:10:08 Uhr)

  18. #18
    Dampfer
    Registriert seit
    25.11.10
    Ort
    Hannover
    Alter
    33
    Beiträge
    4.812

    AW: Asterix Collection ab Juli 2013

    @Thodde:
    Danke für die umfangreichen Infos!

  19. #19
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    27.08.10
    Beiträge
    4.377

    AW: Asterix Collection ab Juli 2013

    Zitat Zitat von Thodde Beitrag anzeigen
    Warum die Filme gekürzt wurden, weiß ausser den Verantwortlichen wohl niemand. Auch lassen die Schnitte keinerlei Muster erkennen. Es fehlen einfach willkürlich Einstellungen und Teile von Szenen. Wie es aussieht, musste Kinowelt beim Erstellen ihrer DVDs ebenfalls auf gekürztes Material zurückgreifen (nur haben die die Master wohl aus Frankreich geliefert bekommen, bevor man dann auch noch deren Bildformat verhunzt hat, so dass die Kinowelt-DVDs im Originalformat sind), denn hier sind zum Teil Szenen und Einstellungen aus Quellen mit wesentlich schlechterer Bildqualität wieder eingefügt. Eine Stelle in KLEOPATRA hat man dabei allerdings vergessen: Als Miraculix erstmals den Zaubertrank an die Ägypter ausschenkt, kommt Obelix mehrfach an und will auch etwas haben. Hier fehlt eine kurze Stelle, als Miraculix ihn abweist Merkt man am deutschen Ton auch sehr gut, da der hier kurz asynchron läuft (Miraculix sagt etwas, bewegt aber gar nicht den Mund).
    Witzigerweise habe ich eine Werbegeschenk-DVD von KLEOPATRA vom Atlas-Verlag. Dort ist der Film uncut und durchgehend in gleich guter Bildqualität. Ebenfalls basierend auf einem französischsprachigen Master. Ton ist in Deutsch, Niederländisch und Französisch enthalten. Nur leider gibt's keinerlei Untertitel.

    Hier gibt's das Ganze auch ab Post #143 nochmal zum Nachlesen: http://www.cinefacts.de/Forum/142503...ml#post6853802

    Die drei ASTERIX-Filme aus den 80ern (SIEG, BRITEN und HINKELSTEIN) liegen in Frankreich bei einem anderen Rechteinhaber, wurden sehr gut aufbereitet und sind komplett ungekürzt. Die Blu-rays dieser Titel sind sehtr gut und können ohne Bedenken gekauft werden.
    Vielen Dank für die ausführliche Antwort.


    Zitat Zitat von Thodde Beitrag anzeigen
    ASTERIX IN AMERIKA ist ja eine deutsche Produktion. Hier wäre ein neuer Tranfer ja auch mal überfällig (auch wenn der Film an sich ziemlicher Mist ist). Das gleiche gilt imo z. B. auch für die WERNER-Filme. Hatte eigentlich gehofft, dass da mit dem Erscheinen von WERNER - EISKALT mal endlich was gescheites auf den Markt kommt, aber Fehlanzeige. auch nur wieder alter Müll in neuen Säcken.
    Auf die Werner Filme hoffe ich auch noch; allerdings empfand ich Eiskalt als riesige Enttäuschung. Für mich der schlechteste Werner-Film überhaupt. Nach dem sehr guten Werner 4 und dem immerhin gelungenen Trailer hatte ich da ganz andere (höhere) Erwartungen.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •