Cinefacts

Ergebnis 1 bis 12 von 12
  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    09.02.08
    Beiträge
    1.140

    Warriors of the Rainbow - Seediq Bale: Falsches Bildformat?

    Hat die BD schon jemand? Habe sie heute im Handel gesehen und auf der Rückseite wird das Bildformat mit 1,78:1 angegeben, im Gegensatz zum Kinoformat (2,35:1) wäre das dann allerdings falsch. Kann das jemand bestätigen? Das wäre die endgültige Disqualifikation der deutschen BD.

  2. #2
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    26.04.02
    Beiträge
    59

    AW: Warriors of the Rainbow - Seediq Bale: Falsches Bildformat?

    Nur der Vorspann ist in 2,35:1, davor und danach wird ins Bild gezoomt. Sieht absolut entsetzlich aus.

  3. #3
    six
    six ist offline
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    20.07.01
    Beiträge
    740

    AW: Warriors of the Rainbow - Seediq Bale: Falsches Bildformat?

    Zitat Zitat von Maell Beitrag anzeigen
    Nur der Vorspann ist in 2,35:1, davor und danach wird ins Bild gezoomt. Sieht absolut entsetzlich aus.
    Ist ja wie in alten VHS Zeiten. Damit hat sich der Film erledigt.

  4. #4
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    08.10.04
    Ort
    Mainz
    Alter
    37
    Beiträge
    1.444

    AW: Warriors of the Rainbow - Seediq Bale: Falsches Bildformat?

    Ohne den Film zu kennen: IMDb gibt als Negativformat Super35 (3-Perf) an. Der Film ist also nicht anamorph in "echtem" Scope gedreht. Früher wurden Super35-Filme mit einer Bildhöhe von 4-Perforationslöchern (1,37:1) aufgenommen, fürs Kino (mit leichtem Abkaschen in der Bildhöhe) in anamorphes Scope umkopiert und für die VHS-/TV-Auswertung in 4:3 abgetastet. In Zeiten von 16:9-Fernsehern werden Super35-Filme mit geringerer Bildhöhe (3-Perf) belichtet, was nicht nur Material spart, sondern dem Auswertungsformat näherkommt. Es kann zwar sein, dass ein Super35-Film in Scope besser wirkt, die Heimkino-Auswertung war jedoch immer im 16:9-Format vorgesehen. Man sieht also auf der BD sogar oben und unten mehr Bildinformationen als im Kino.

  5. #5
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    09.02.08
    Beiträge
    1.140

    AW: Warriors of the Rainbow - Seediq Bale: Falsches Bildformat?

    Interessant, so oder so dürfte das Bild aber nicht der Intension des Regisseurs entsprechen. Hier wäre ein Bildvergleich interessant, ob tatsächlich gezoomt oder einfach nur die Maskierung entfernt wurde. Letzteres würde die deutsche VÖ zumindest nicht vollkommen disqualifizieren, der Beginn in Scope spricht aber wohl eher für Ersteres.

  6. #6
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    08.10.04
    Ort
    Mainz
    Alter
    37
    Beiträge
    1.444

    AW: Warriors of the Rainbow - Seediq Bale: Falsches Bildformat?

    Ich kann mir nicht vorstellen, dass das Bild aufgezoomt wurde. Filme werden in Super35 aufgenommen, um ohne Bildverlust in zwei Formaten ausgewertet zu werden. Regisseur und Kameramann berücksichtigen diesen Formatwechsel bereits bei der Bildkomposition - es ist also eine Entscheidung, die von Beginn an feststeht und nicht gegen den Willen der Kreativen getroffen wird. Wahrscheinlich wurden die Vorspanntitel für die Kinoversion der Scope-Komposition angepasst und würden open matte "verloren" wirken.

  7. #7
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    03.06.03
    Alter
    49
    Beiträge
    6.336

    AW: Warriors of the Rainbow - Seediq Bale: Falsches Bildformat?

    Hm, wäre mal interessant, welches Format die US Version hat. Da hier eh nur die "Kurzfassung" drauf ist, wird es bei mir wohl eh die werden ...

  8. #8
    Lone Wolf
    Registriert seit
    07.02.05
    Beiträge
    6.125

    AW: Warriors of the Rainbow - Seediq Bale: Falsches Bildformat?


  9. #9
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    09.02.08
    Beiträge
    1.140

    AW: Warriors of the Rainbow - Seediq Bale: Falsches Bildformat?

    Die Taiwan-BD liegt auch in 2,35:1 vor, gehe deshalb stark von einem Zoom aus.

  10. #10
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    20.07.01
    Beiträge
    965

    AW: Warriors of the Rainbow - Seediq Bale: Falsches Bildformat?

    Ich kenne den Film nicht, aber mittlerweile ist ja in jedem Film der ein oder andere CGI-Shot drin und werden diese Effects nicht meist nur für das Format hergestellt, in dem der Film dann auch im Kino läuft? Das würde ja bedeuten, dass trotz Bildöffnung durch Super35 alle CGI-Szene gezoomt würden. Hatte mal was dazu gelesen in Rahmen der damaligen "Titanic"-VÖ noch auf VHS, wo der Film ja in Vollbild und O-Format zu haben war.

    Aber wie auch immer, es ist schon erstaunlich, dass es immer noch Firmen gibt, die Filme im falschen Format rausbringen. Ich dachte schon, Shaghai Noon wäre der einzige Ausreisser bisher gewesen...

  11. #11
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    08.10.04
    Ort
    Mainz
    Alter
    37
    Beiträge
    1.444

    AW: Warriors of the Rainbow - Seediq Bale: Falsches Bildformat?

    Zitat Zitat von sonni73 Beitrag anzeigen
    Aber wie auch immer, es ist schon erstaunlich, dass es immer noch Firmen gibt, die Filme im falschen Format rausbringen. Ich dachte schon, Shaghai Noon wäre der einzige Ausreisser bisher gewesen...
    Es steht aber nicht fest, dass etwas im falschen Format veröffentlicht wurde. Wenn ein Film in Super35 gedreht wird, ist die Öffnung der Maskierung von Anfang an einkalkuliert. Man kann als Zuschauer ein bestimmtes Format bevorzugen, aber falsch (im Sinne von nachträglich verändert) ist die 1,78-Version deshalb nicht.

  12. #12
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    20.07.01
    Beiträge
    965

    AW: Warriors of the Rainbow - Seediq Bale: Falsches Bildformat?

    Zitat Zitat von Prof. Abronsius Beitrag anzeigen
    Es steht aber nicht fest, dass etwas im falschen Format veröffentlicht wurde. Wenn ein Film in Super35 gedreht wird, ist die Öffnung der Maskierung von Anfang an einkalkuliert. Man kann als Zuschauer ein bestimmtes Format bevorzugen, aber falsch (im Sinne von nachträglich verändert) ist die 1,78-Version deshalb nicht.
    Was das angeht, ist meine Welt ziemlich einfach gestaltet: Das Bildformat aus dem Kino ist richtig. Egal ob Super35 oder sonst was. Und so muss das auf die Scheibe. Immerhin erfolgte die Bildkomposition in erster Linie fürs Kino. Wen eine Veränderung des Formates nicht stört, der soll damit glücklich werden. Ich kaufe so was nicht.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •