Cinefacts

Seite 2 von 10 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 181
  1. #21
    Zu viele Köche...
    Registriert seit
    26.08.08
    Beiträge
    694

    AW: Die Maske des roten Todes (Vincent Price)

    Danke für die Infos, immer gerne, ich gebe das auch ans Studio weiter. Wie schon geschrieben, wir werden nicht die Tonspuren von MGM verwenden (da die ja auch zensiert sind), sondern deutsch, aber auch englisch, neu einspielen.
    In einem Aufsatz las ich, dass die Schnitte damals in den USA auf Geheiß der Catholic Legion of Decency vorgenommen wurden. Auch die britische Fassung (wo der Film übrigens als rein englische Produktion dargestellt wurde) hatte wohl die gleichen Cuts. Es gibt zumindest TV-Ausstrahlungen mit den englischen Credits, aber auch den gleichen Schnitten. Von daher kann es schon sein, dass sie nach einiger Zeit auch am Originalmaterial rumgepfuscht haben.

  2. #22
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    27.08.10
    Beiträge
    4.377

    AW: Die Maske des roten Todes (Vincent Price)

    Mal angenommen die fehlenden Teile wären im Original gar nicht mehr zu beschaffen (weil z.B. vernichtend), dann wäre es mir immer noch 1000 Mal lieber sie von der LD einzuflicken als ganz darauf zu verzichten.
    Aber eventuell gibts auch noch erhaltene Kinokopien-laut OFDb(keine Ahnung ob der Eintrag richtig ist) lief er ja angeblich noch uncut im deutschen Kino.

    Euer wunderbares Projekt dürfte eine der letzten Gelegenheiten sein diesen genialen Film der Nachwelt in guter Qualität vollständig zu sichern.

    Auf die LD per se hat ja nicht jeder mehr Zugriff.

  3. #23
    Zu viele Köche...
    Registriert seit
    26.08.08
    Beiträge
    694

    AW: Die Maske des roten Todes (Vincent Price)

    Wie ich schon schrieb, eine deutsche Kinokopie haben wir, dort ist die "Mercy..."-Szene komplett drin (Vincent kickt das Mädel während sie fehlt weg, ca. 1 Sekunde, das ist auf dem MGM-Master nicht zu finden). Die 12 Frames an der Badewanne sind dort aber eben auch nicht drin, die Szene ist in der Kopie, auf einer US-Videokassette, die ich noch hatte (dort war die Mercy-Szene z.B. auch komplett drin) und auf dem MGM-Master exakt gleich, Framegenau. Nun ist das LD-Master bestellt und da bin ich gespannt, was bei rauskommt. Sollte es da drin sein, würde ich aber nach der Punisher-Erfahrung eher die HD-Fassung in HD soweit vervollständigen wie es geht (vor allem beim Ton ist das ja relativ einfach) und die LD-Fassung auf die Bonus-DVD packen, da sollte noch genug Platz sein. Aber schauen wir mal.

    Übrigens: Die deutsche Kinofassung läuft knapp 86 Minuten, ungeschnitten läuft er etwa 89 Minuten. Also vollständig war die sicher eh nicht. Einen genauen Vergleich hab ich jetzt aber auch nicht gemacht, denn mir ging's erstmal nur um diese beiden Videozensuren.

  4. #24
    Cholerischer Erpel
    Registriert seit
    02.12.06
    Beiträge
    805

    AW: Die Maske des roten Todes (Vincent Price)

    Zitat Zitat von Michael H. Beitrag anzeigen
    Sollte es da drin sein, würde ich aber nach der Punisher-Erfahrung eher die HD-Fassung in HD soweit vervollständigen wie es geht (vor allem beim Ton ist das ja relativ einfach) und die LD-Fassung auf die Bonus-DVD packen, da sollte noch genug Platz sein.
    Diese Lösung würde ich begrüßen, weil ich einen extremen Bruch in der Filmqualität beim Ansehen immer als störend empfinde.

    Ihr habt mit dem ersten HD-Columbo und diesem hier aber schon zwei Titel, die ich unbesehen vorbestellen werde.

  5. #25
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    27.08.10
    Beiträge
    4.377

    AW: Die Maske des roten Todes (Vincent Price)

    Zitat Zitat von Michael H. Beitrag anzeigen
    Wie ich schon schrieb, eine deutsche Kinokopie haben wir, dort ist die "Mercy..."-Szene komplett drin (Vincent kickt das Mädel während sie fehlt weg, ca. 1 Sekunde, das ist auf dem MGM-Master nicht zu finden). Die 12 Frames an der Badewanne sind dort aber eben auch nicht drin, die Szene ist in der Kopie, auf einer US-Videokassette, die ich noch hatte (dort war die Mercy-Szene z.B. auch komplett drin) und auf dem MGM-Master exakt gleich, Framegenau. Nun ist das LD-Master bestellt und da bin ich gespannt, was bei rauskommt. Sollte es da drin sein, würde ich aber nach der Punisher-Erfahrung eher die HD-Fassung in HD soweit vervollständigen wie es geht (vor allem beim Ton ist das ja relativ einfach) und die LD-Fassung auf die Bonus-DVD packen, da sollte noch genug Platz sein. Aber schauen wir mal.
    Waren die Erfahrungen mit Punisher so schlecht?
    Ich meine es gibt bei geschnittenen Filmen mit problematischer Materiallage immer 2 Gruppen:

    a) Die Gruppe, die sich mit den Kürzungen abfindet und denen nur einen gute, homogene Bildqualität wichtig ist.

    -Das sind für mich persönlich aber keine Filmfreunde, da die Vollständigkeit des Films (welchen ich in seiner Vollständigkeit als Kunstwerk betrachte), die für mich und sicher Viele andere das wichtigste ist, geopfert wird.

    b) Die Gruppe, denen es um die Erhaltung des vollständigen Films in vollständiger Länge geht. Diese Gruppe ist bereit eine heterogene Bildqualität in Kauf zu nehmen, wenn dadurch der Film in seiner Vollständigkeit restauriert werden kann.
    Zu dieser Gruppe zähle auch ich mich.

    Leider scheint es auch bei vielen Labeln selbst diese beide Gruppen intern zu geben. Ich kann mir ansonsten nicht erklären warum viele Label eine so uneinheitliche Strategie fahren (außer die die sich uncut um jeden Preis eh auf ihre Fahnen geschrieben haben). Selbst die von mir ebenfalls sehr geschätzen CMV Leute entscheiden mal so mal so. Vieles wird geschnitten und mit homogener Bildqualität präsentiert und die fehlenden Szenen ins Bonusmaterial gepackt (Silberspeer, SOS usw.). Manchmal wird zum Glück auf Druck der Fans aber auch integriert (z.B. jüngst bei Rawhead rex oder bei euch Punisher)-das sind für mich die positiven Fälle, wo ich mich auch jedes Mal wahnsinnig freue.

    Ihr müsst auch bedenken, dass ein cut Eintrag bei der OFDb bei Vielen potentiellen Käufern nicht gut ankommt. Die wenigsten werden dann noch schauen was da genau fehlt oder warum-die lassen die Scheibe einfach liegen. Uncut verkauft sich immer besser würde ich sagen und man tut damit der vollständigen Erhaltung der Filme auch einen Gefallen.

    Wie gesagt; ihr wisst auch dass man die Filme nicht endlos veröffentlichen kann. Satanas hat vermutlich jetzt zum letzten Mal die Chance vollständig in HD zu erscheinen; evtl zum letzten Mal überhaupt vollständig.
    Ich hatte ehe ihr euch dessen angenommen habt, fast nicht mehr zu hoffen gewagt. Bitte, bitte tut alles um Vollständigkeit zu gewährleisten.


    Zitat Zitat von Michael H. Beitrag anzeigen
    Übrigens: Die deutsche Kinofassung läuft knapp 86 Minuten, ungeschnitten läuft er etwa 89 Minuten. Also vollständig war die sicher eh nicht. Einen genauen Vergleich hab ich jetzt aber auch nicht gemacht, denn mir ging's erstmal nur um diese beiden Videozensuren.
    Dann ist der OFDb Eintrag-wie ich fast schon erwartet hatte-falsch. Danke! Das tut am besten jemand mit entsprechenden Rechten gleich mal ändern, sonst schreib ich es ins Korrekturforum.

  6. #26
    Cholerischer Erpel
    Registriert seit
    02.12.06
    Beiträge
    805

    AW: Die Maske des roten Todes (Vincent Price)

    Zitat Zitat von Count Grishnackh Beitrag anzeigen
    -Das sind für mich persönlich aber keine Filmfreunde, da die Vollständigkeit des Films (welchen ich in seiner Vollständigkeit als Kunstwerk betrachte), die für mich und sicher Viele andere das wichtigste ist, geopfert wird.
    Auch wenn es mir an und für sich völlig wurscht ist, wer für dich persönlich jetzt Filmfreund ist oder nicht, möchte ich meine Aussage zumindest dahingehend präzisieren, dass natürlich grundsätzlich die vom Regisseur gewünschte Fassung auf Blu-ray erscheinen sollte - wenn aber wie im vorliegenden Fall wohl diesbezüglich keine absolute Klarheit herrscht und es möglich ist, zwei unterschiedliche Fassung in jeweils einheitlicher Qualität zu veröffentlichen, dann ziehe ich diese Variante vor.

  7. #27
    TLEFilms Film Restoration
    Registriert seit
    04.06.05
    Beiträge
    3.035

    AW: Die Maske des roten Todes (Vincent Price)

    Zitat Zitat von Michael H. Beitrag anzeigen
    Danke für die Infos, immer gerne, ich gebe das auch ans Studio weiter. Wie schon geschrieben, wir werden nicht die Tonspuren von MGM verwenden (da die ja auch zensiert sind), sondern deutsch, aber auch englisch, neu einspielen.
    In einem Aufsatz las ich, dass die Schnitte damals in den USA auf Geheiß der Catholic Legion of Decency vorgenommen wurden. Auch die britische Fassung (wo der Film übrigens als rein englische Produktion dargestellt wurde) hatte wohl die gleichen Cuts. Es gibt zumindest TV-Ausstrahlungen mit den englischen Credits, aber auch den gleichen Schnitten. Von daher kann es schon sein, dass sie nach einiger Zeit auch am Originalmaterial rumgepfuscht haben.
    Die LD müsste nach meiner Erinnerung vollständig sein, mit 88:47 Laufzeit @24/23.976. Beide, die US und die Japaniche DVD, die damals neu gemastered worden sind, haben 88:24 @24/23.976. Die Schnitte belaufen sich auf die besagten plus einige Frames am Ende der Rollen.

  8. #28
    Zu viele Köche...
    Registriert seit
    26.08.08
    Beiträge
    694

    AW: Die Maske des roten Todes (Vincent Price)

    Im deutschen Print haben wir noch 2 Sekunden gefunden, die weder im MGM-Master noch in der Laserdisc drin waren, nur eine kleine Handlungsszene, aber da so auch die Synchro (es wird im Off gesprochen) besser passt, kommt die natürlich mit rein. Wir sind soweit vollständig, nur die 8 Frames mit dem fliegenden Nackedei konnten wir in keiner anderen Fassung als der LD finden (auch bei der weiteren LD-Auflage war die Szene schon nicht mehr dabei). Die Frage ist nun, soll die komplette LD-Fassung, die sich dann ja nur durch die 8 Frames unterscheidet auf die Bonusdisc (2.35:1, 4:3, deutsch/englisch) oder nur die Szene, natürlich mit etwas vorne und hinten, denn sonst sieht man ja gar nichts, als Deleted Scene?

    Der deutsche Trailer ist nun auch da und wir haben die Woche noch ein Interview mit Arne Elsholtz gemacht, das ist der Synchronsprecher von Bill Murray ("Charlies Welt" läuft übrigens grad im Kino!) oder Tom Hanks und er war damals Synchronregisseur und -autor des Films. Es war damals sein 3. Auftrag in dieser Funktion.

  9. #29
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    27.08.10
    Beiträge
    4.377

    AW: Die Maske des roten Todes (Vincent Price)

    Zitat Zitat von Michael H. Beitrag anzeigen
    Im deutschen Print haben wir noch 2 Sekunden gefunden, die weder im MGM-Master noch in der Laserdisc drin waren, nur eine kleine Handlungsszene, aber da so auch die Synchro (es wird im Off gesprochen) besser passt, kommt die natürlich mit rein. Wir sind soweit vollständig, nur die 8 Frames mit dem fliegenden Nackedei konnten wir in keiner anderen Fassung als der LD finden (auch bei der weiteren LD-Auflage war die Szene schon nicht mehr dabei). Die Frage ist nun, soll die komplette LD-Fassung, die sich dann ja nur durch die 8 Frames unterscheidet auf die Bonusdisc (2.35:1, 4:3, deutsch/englisch) oder nur die Szene, natürlich mit etwas vorne und hinten, denn sonst sieht man ja gar nichts, als Deleted Scene?
    Mir wäre ja wie gesagt am liebsten ihr integriert die 8 Frames in den Hauptfilm.

    Wenn ihr nun sagt, dass macht ihr definitiv nicht, bin ich dafür die Laserdisk-Version 1:1 auf die Bonusdisk zu packen. Für Nostalgiker und Sammler ist das ein sehr schöner Bonus und die LD bekommt man ja auch kaum noch.

  10. #30
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    Pforzheim
    Beiträge
    2.111

    AW: Die Maske des roten Todes (Vincent Price)

    Super Nachrichten mit der kommenden VÖ. Zuerst die super Nachricht mit einer HD-Veröffentlichung von "Die Verfluchten" von Arrow UK, jetzt die kommende Koch-VÖ von der "Maske des roten Todes". Freut mich sehr.

  11. #31
    Dampfer
    Registriert seit
    25.11.10
    Ort
    Hannover
    Alter
    33
    Beiträge
    4.812

    AW: Die Maske des roten Todes (Vincent Price)

    Mir würde die sehr kurze Szene auch als Deleted Scene reichen da ich mir garantiert nicht wegen 8 frames die qualitativ minderwertigere Fassung komplett anschauen würde.

  12. #32
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    27.08.10
    Beiträge
    4.377

    AW: Die Maske des roten Todes (Vincent Price)

    Zitat Zitat von de dexter Beitrag anzeigen
    Mir würde die sehr kurze Szene auch als Deleted Scene reichen da ich mir garantiert nicht wegen 8 frames die qualitativ minderwertigere Fassung komplett anschauen würde.
    Ja du nicht; aber warum sparen wos unnötig ist? Die LD Fassung hat für Nostalgiker sicher einen Wert. SO leicht kommst du da auch nicht mehr dran.
    Am allerliebsten wäre mir eh wenn man auch die 8 Frames noch in den Hauptfilm einbaut-dann wäre der Film wirklich komplett und man hätte als Fan des Films sein Seelenheil (war ja lange genug nur geschnitten verfügbar). Eine Schere bei Ofdb wird sich vermutlich auch nicht so gut machen und wäre nach der ganzen Arbeit auch unnötig.

    Die LD Version würde ich trotzdem als Bonus nehmen und ich denke die käme auch gut an. Sonst kanns den Leuten auch nicht retro genug sein.

  13. #33
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    17.11.02
    Ort
    München
    Alter
    45
    Beiträge
    6.167

    AW: Die Maske des roten Todes (Vincent Price)

    Zitat Zitat von Michael H. Beitrag anzeigen
    Der deutsche Trailer ist nun auch da und wir haben die Woche noch ein Interview mit Arne Elsholtz gemacht, das ist der Synchronsprecher von Bill Murray ("Charlies Welt" läuft übrigens grad im Kino!) oder Tom Hanks und er war damals Synchronregisseur und -autor des Films. Es war damals sein 3. Auftrag in dieser Funktion.
    Das höre ich sehr gerne, da Herr Elsholtz heute ja leider nicht mehr ganz so oft zu hören ist. Außer Sprecher von Tom Hanks und Bill Murray war Arne Elsholtz i.Ü. der Dialogbuchautor einer Vielzahl von hochkarätigen Synchros, darunter DAS LEBEN DES BRIAN, STAR WARS, BLADE RUNNER, INDIANA JONES und und und...
    Geändert von Slartibartfast (04.05.13 um 11:03:22 Uhr)

  14. #34
    Dampfer
    Registriert seit
    25.11.10
    Ort
    Hannover
    Alter
    33
    Beiträge
    4.812

    AW: Die Maske des roten Todes (Vincent Price)

    @Count Grishnackh:
    Du hast schon recht, sonst kann es mir auch nicht retro genug sein
    Falls man die LD Fassung auf die Bonus Disc pressen sollte wäre es schön wenn man die 8 Frames trotzdem nochmal einzeln zugänglich macht, damit man nicht durch die ganze Fassung skippen muss um die kurze Szene zu sehen.
    Ich denke dann wären wir alle seelig.

  15. #35
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    27.08.10
    Beiträge
    4.377

    AW: Die Maske des roten Todes (Vincent Price)

    Zitat Zitat von de dexter Beitrag anzeigen
    @Count Grishnackh:
    Du hast schon recht, sonst kann es mir auch nicht retro genug sein
    Falls man die LD Fassung auf die Bonus Disc pressen sollte wäre es schön wenn man die 8 Frames trotzdem nochmal einzeln zugänglich macht, damit man nicht durch die ganze Fassung skippen muss um die kurze Szene zu sehen.
    Ich denke dann wären wir alle seelig.
    Ich hab nichts gegen den Kompromiss.

    Aber wie gesagt-eigentlich gehören die 8 Frames auch in den Hauptfilm. Die kurze Qualitätsschwankung für 2-3 Sekunden dürfte wohl die Wenigsten stören (wenns ihnen überhaupt auffällt).

    Dazu wie gesagt das Argument mit der Schere bei der OFDB (macht sich beim Verkauf nicht so gut) und dass es wohl die letzte Chance ist der Nachwelt den Film in kompletter Form bestmöglich zu erhalten. Wegen der (kurzen) Qualitätsschwankung sollte man nicht auf die Komplettheit des Films verzichten. Es wäre nach der ganzen Arbeit die ursprünglich vom Regisseur gewollte Fassung wieder herzustellen auch zu Schade, wenn man nun inkonsequent würde und die 8 Frames aus dem Hauptfilm raushalten würde.

    Was mich aber wundert ist, dass anscheinend nirgendwo mehr eine Rolle mit der kompletten Fassung ist-schon merkwürdig, dass scheinbar nur noch die LD Version vollständig erhalten geblieben ist.

  16. #36
    steve
    Gast

    AW: Die Maske des roten Todes (Vincent Price)

    Zitat Zitat von scheeks Beitrag anzeigen
    Und dann endlich nicht mehr dieser dämliche alte deutsche Verleihtitel: "Satanas - Das Schloss der blutigen Bestie"! Habe damals fast nicht die DVD-Erstauflage gekauft, weil ich den Titel nicht mit dem Film zusammenbrachte. Aber das alte DVD-Cover sah ansonsten gar nicht so schlecht aus!
    Gruß A.
    Ich "bestehe" zwar nicht auf den dämlichen Kinotitel, aber wegen mir hätte man ihn nicht ändern müssen. Der Film hieß hier doch schon immer so, im TV, auf Video und wohl auch im Kino. Zudem besteht dann keine Verwechslung mit dem Remake von 1989.

    Ich weiß nicht ob das hier schon erwähnt wurde, aber ist auf BD das "Großmutter" am Anfang deutsch zu hören? Das fehlte bereits auf auf der VHS, nicht aber im TV. Ich meine auch, dass auf der DVD / VHS am Schluss von der Synchro was fehlt.

    Das MGM DVD Cover war wirklich ok, gelungen war auch das VHS Cover von Fox.
    Geändert von steve (05.05.13 um 04:35:32 Uhr)

  17. #37
    Psychotronikfilmfreak
    Registriert seit
    30.04.06
    Beiträge
    3.372

    AW: Die Maske des roten Todes (Vincent Price)

    Zitat Zitat von Michael H. Beitrag anzeigen
    ...die 8 Frames mit dem fliegenden Nackedei konnten wir in keiner anderen Fassung als der LD finden (auch bei der weiteren LD-Auflage war die Szene schon nicht mehr dabei). Die Frage ist nun, soll die komplette LD-Fassung, die sich dann ja nur durch die 8 Frames unterscheidet auf die Bonusdisc (2.35:1, 4:3, deutsch/englisch) oder nur die Szene, natürlich mit etwas vorne und hinten, denn sonst sieht man ja gar nichts, als Deleted Scene?
    ... ich plädiere eindeutig für die Integration in den hauptfilm. Sind doch nur 8 Frames. Da kann man einen kurzen Qualitäts-Format-Sprung doch durchaus verkraften....und den Film wirklich vollständig am Stück in bestmöglicher Quali sehen !

  18. #38
    Vote for the Wurst!
    Registriert seit
    13.06.05
    Beiträge
    7.310

    AW: Die Maske des roten Todes (Vincent Price)

    Bin auch für die Wiedervereinigung. Da hat Koch das Ziel, den Film endlich wieder absolut ungekürzt zugänglich zu machen, schon vor Augen, entscheidet sich aber wegen 8 aberranter Frames auf der Zielgeraden dagegen.
    Sehr löblich finde ich hingegen die Restauration der Tonspuren. So oder so freue ich mich sehr auf die VÖ.

    Hoffentlich können wir in diesem Thread auch beim Thema bleiben - so wie in den bisherigen z. T. hochinteressanten Beiträgen. Ein Abdriften in die Niederungen allzu militanter Coverdiskussionen oder etymologischer Spitzfindigkeiten (so wie im Army-Thread) fände ich schade.

  19. #39
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    17.11.02
    Ort
    München
    Alter
    45
    Beiträge
    6.167

    AW: Die Maske des roten Todes (Vincent Price)

    Unbedingt in den Hauptfilm einbauen! Schon allein aus restaurativen Gründen.
    Niemand wäre wohl bei Metropolis auf die Idee gekommen die (wesentlich schlechteren) Schnipsel der argentinischen Fassung aus "Qualitätsgründen" in die Extras zu verbannen.

  20. #40
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    14.12.09
    Ort
    Wien
    Alter
    59
    Beiträge
    3.740

    AW: Die Maske des roten Todes (Vincent Price)

    Plädiere ebenfalls für den "Einbau"!

Seite 2 von 10 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •