Cinefacts

Seite 5 von 10 ErsteErste 123456789 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 100 von 181
  1. #81
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    27.08.10
    Beiträge
    4.377

    AW: Die Maske des roten Todes (Vincent Price)

    Zitat Zitat von Michael H. Beitrag anzeigen
    Doch, hier auch noch: Die Szene ist ja auf der Disc enthalten und man hätte nicht einfach nur die 8 Frames einfügen können (das hätte wirklich ausgesehen, als wäre an der Stelle ein Pixelfehler), sondern man hätte schon die Szene komplett nehmen müssen. Und wer die Szene dann auf der Disc sieht, der weiß was ich meine, irgendwo ist technisch mit dem einfügen auch mal Schluß, das geht dann nicht mehr. Die anderen eingefügten Szenen sehen dafür ziemlich gut aus, finde ich.
    Mag sein; ich kann es noch nicht beurteilen. Möglich, dass ich die Entscheidung final auch begrüße wenn ich das Material sehe.
    Die LD Fassung ist aber doch ohne deutschen Ton? Warum hat man denn dort nicht nochmal die deutsche Tonspur angelegt, damit Puristen wenigstens diese (Lang-)Fassung durchgehend auf deutsch sehen können?

  2. #82
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    28.11.05
    Beiträge
    1.296

    AW: Die Maske des roten Todes (Vincent Price)

    So wie ich das verstanden habe, ist die LD-Fassung gar nicht komplett drauf, sondern nur die betreffende Szene. Allerdings stellt die LD-Fassung wohl auch keine Uncut-Alternative dar, da dort andere Szenen fehlen sollen.

    Wie ist es eigentlich mit dem Price-Solo "An Evening of Edgar Allan Poe"? Gibt's da Untertitel zu?

  3. #83
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    27.08.10
    Beiträge
    4.377

    AW: Die Maske des roten Todes (Vincent Price)

    Zitat Zitat von Lord Peter Beitrag anzeigen
    So wie ich das verstanden habe, ist die LD-Fassung gar nicht komplett drauf, sondern nur die betreffende Szene. Allerdings stellt die LD-Fassung wohl auch keine Uncut-Alternative dar, da dort andere Szenen fehlen sollen.
    Also ich weiß es nicht 100% deswegen frage ich; ich bin von den Angaben ausgegangen die bei der OFDB und anderen eingetragen sind und dort wird die LD Version als Bonus aufgeführt. Dass dort Material fehlt habe ich ganz vergessen; bei Ofdb ist sie aber als uncut eingetragen.

  4. #84
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    28.11.05
    Beiträge
    1.296

    AW: Die Maske des roten Todes (Vincent Price)

    Naja, man wird sehen. Die Blu-ray sollte bis zum Wochenende da sein, dann haben wir Gewissheit.

    Jetzt würde ich mir noch "Tomb of Ligeia" wünschen - mit beiden Synchros und DIESEM Extra:

    http://www.youtube.com/watch?v=T7zR3IDEHrM

    Wie ist denn die Qualität von "Die Folterkammer des Hexenjägers"? Lohnt da ein Update, wenn man die alte E.M.S.-DVD hat?

  5. #85
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    20.07.01
    Ort
    Fürth
    Alter
    40
    Beiträge
    102

    AW: Die Maske des roten Todes (Vincent Price)

    Die Laserdisc-Fassung ist nicht mit drauf, nur die Badszene. Die dafür aber incl. Slo-Mo der "Oben ohne"-Szene.

  6. #86
    Dampfer
    Registriert seit
    25.11.10
    Ort
    Hannover
    Alter
    33
    Beiträge
    4.812

    AW: Die Maske des roten Todes (Vincent Price)

    Amazon hat heute versendet, freu mich tierisch drauf!

  7. #87
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    07.11.08
    Alter
    50
    Beiträge
    46

    AW: Die Maske des roten Todes (Vincent Price)

    Hier meine Rezension:

    http://******/p3w0Wm-44

  8. #88
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    28.11.05
    Beiträge
    1.296

    AW: Die Maske des roten Todes (Vincent Price)

    Bin ja mal auf das Interview mit Elsholtz gespannt. Ob er wohl verrät, was ihn damals geritten hat, für Vincent Price ausgerechnet Arnold Marquis zu besetzen? Wenn es eine Stimme gibt, der jegliche Aristokratie und Eleganz abgeht, dann diese.

  9. #89
    Dampfer
    Registriert seit
    25.11.10
    Ort
    Hannover
    Alter
    33
    Beiträge
    4.812

    AW: Die Maske des roten Todes (Vincent Price)

    Hab die Scheibe heute bekommen, die 2 Discs kommen in einer dicken Amaray ala Fox.
    Das Coverartwork ist ein komplett anderes als auf dem Amazon Produktbild, allerdings auch schöner als auf dem Produktbild.
    Das Wendecover hat dasselbe Motiv wie die Vorderseite, natürlich flatschenfrei.
    Da ich morgen wieder um 5 raus muss komme ich leider erst am Sonntag dazu die Discs zu sichten.

  10. #90
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    27.08.10
    Beiträge
    4.377

    AW: Die Maske des roten Todes (Vincent Price)

    Zitat Zitat von Kotelette Beitrag anzeigen
    Hier meine Rezension:

    http://******/p3w0Wm-44
    Leider noch keine aussagekräftigen Angaben zur Bildqualität. Ich bin auf die ersten Screens gespannt.

    Ich finde es schade, dass man die LD Fassung dann doch nicht noch als Bonus mit dazu gereicht hat. Diese hätte sicher so viel Berechtigung gehabt wie die Super 8 Fassung.

    Bei Ofdb wurde die Scheibe nun auch eingetragen-als cut Fassung. Sehr merkwürdig, dass die längere Badeszene anscheinend nur auf der LD Fassung existieren soll.

  11. #91
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    07.11.08
    Alter
    50
    Beiträge
    46

    AW: Die Maske des roten Todes (Vincent Price)

    Zitat Zitat von Count Grishnackh Beitrag anzeigen
    Leider noch keine aussagekräftigen Angaben zur Bildqualität. Ich bin auf die ersten Screens gespannt.
    Ja, Bildqualitätsvergleiche sind nicht gerade mein Beritt, zumal ich ja wie erwähnt keine Gelegenheit zum Vergleich mit der alten MGM-DVD oder gar der neuen Blu-ray hatte. Im TV hab' ich den Film zuletzt vor Ewigkeiten gesehen. Gefallen hat mir das Bild der neuen DVD aber, auch wenn das natürlich in der Tat keine aussagekräftige Angabe ist.

    Ein Amazon-Rezensent hat sich sehr positiv über die Bildqualität geäußert.

    Zitat Zitat von Count Grishnackh Beitrag anzeigen
    Sehr merkwürdig, dass die längere Badeszene anscheinend nur auf der LD Fassung existieren soll.
    Um wieviel länger ist die vollständige Badeszene denn? Die geschnittene Szene im Bonusmaterial der neuen DVD (und Blu-ray) zeigt nur, dass der Sturz von Francesca ins Wasser im Film minimal um Nackheit geschnitten ist. Dieser Bruchteil einer Sekunde wird im Bonus nach der Szene in Zeitlupe wiederholt. Wenn man's nicht weiß, fällt das Fehlen im Film gar nicht auf.
    Geändert von Kotelette (21.06.13 um 13:11:51 Uhr)

  12. #92
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    17.11.02
    Ort
    München
    Alter
    45
    Beiträge
    6.167

    AW: Die Maske des roten Todes (Vincent Price)

    Zitat Zitat von Kotelette Beitrag anzeigen
    Wenn man's nicht weiß, fällt das Fehlen im Film gar nicht auf.
    Wenn Schnitte gut gemacht sind, fallen sie natürlich nicht auf. Das heißt aber doch nicht, dass man sie hinnehmen sollte

  13. #93
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    24.07.03
    Beiträge
    1.913

    AW: Die Maske des roten Todes (Vincent Price)

    Zitat Zitat von Count Grishnackh Beitrag anzeigen
    Bei Ofdb wurde die Scheibe nun auch eingetragen-als cut Fassung. Sehr merkwürdig, dass die längere Badeszene anscheinend nur auf der LD Fassung existieren soll.
    Dann müsste man allerdings auch alle anderen Fassungen als cut eintragen, evtl. mit Ausnahme der Laserdisk (evtl. weil die doch an anderer Stelle geschnitten sein soll).

  14. #94
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    17.11.02
    Ort
    München
    Alter
    45
    Beiträge
    6.167

    AW: Die Maske des roten Todes (Vincent Price)

    Ja, müsste man.

  15. #95
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    27.08.10
    Beiträge
    4.377

    AW: Die Maske des roten Todes (Vincent Price)

    Zitat Zitat von Stephen Beitrag anzeigen
    Dann müsste man allerdings auch alle anderen Fassungen als cut eintragen, evtl. mit Ausnahme der Laserdisk (evtl. weil die doch an anderer Stelle geschnitten sein soll).
    Stehen doch alle auf cut; außer die deutsche Kinofassung(die aber wohl auch cut war) und die Laserdisk. Ich hab die Laserdisk leider nicht und da Koch sie leider (warum auch immer) nicht als Bonus mit dazugepackt hat, werde ich sie auch so schnell nicht zu Gesicht bekommen und kann daher nicht sagen ob da was fehlt und wenn ja was.

  16. #96
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    06.06.03
    Ort
    Schaffhausen, Schweiz
    Beiträge
    206

    AW: Die Maske des roten Todes (Vincent Price)

    Erster Eindruck: was ist bloss los bei Koch?
    Dass es sich um Blu-ray plus DVD handelt dürfete sich vielleicht schon herumgesprochen haben - angekündigt waren 2 Blu-rays.
    Das Covermotiv wurde auch geändert, ist aber leider auch nicht viel hübscher als das der Ankündigung. Wie schön wäre hier ein altes Plakatmotiv gewesen...
    Die versprochenen englischen Untertitel fehlen, stehen aber weiterhin auf dem Cover.
    Die Bildergalerie ist durch einige Doppelbilder umfangreicher geworden.
    Die Einleitung von Herrn Elsholtz ist völlig sinnbefreit und hauptsächlich wohl als Werbung für das Berliner Lokal in dem aufgezeichnet wurde gedacht.

    Die Bonus-DVD habe ich noch nicht gesichtet, bin aber schon von vornherein enttäuscht da "An Evening Of Edgar Allan Poe" hier jetzt mit PAL-Speedup vorliegt. Wohl dem, der noch die alte MGM Scheibe aus der Midnight Movies-Reihe mit "Tomb Of Ligea" sein eigen nennt.

    Das Alles macht die Veröffentlichung zwar natürlich nicht zum Fehlgriff, grade in Anbetracht der mMn trefflichen Bildqualität, aber irgendwie ist bei Koch echt der Wurm drin, die kontroversen Veröffentlichungen häufen sich.

  17. #97
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    27.08.10
    Beiträge
    4.377

    AW: Die Maske des roten Todes (Vincent Price)

    Zitat Zitat von ElPampeGrande Beitrag anzeigen
    Dass es sich um Blu-ray plus DVD handelt dürfete sich vielleicht schon herumgesprochen haben - angekündigt waren 2 Blu-rays.
    Mitnichten waren da 2 Blu Rays angekündigt; nach meinem Kenntnisstand war von Anfang an kommuniziert, dass es eine Blu Ray und eine Bonus DVD geben wird:

    Zitat Zitat von Michael H. Beitrag anzeigen
    Die Bonus-Disc wird eine DVD, da die ganzen Extras in SD produziert wurden.
    Denk doch mal nach: Die eine Bonus-DVD kann man ohne Mehrkosten auch der DVD Edition beipacken. Alles andere hätte finanziell auch wohl kaum Sinn gemacht. Für die wenigen Gb mit sd Material hätte eine zweite Blu Ray auch kaum gelohnt.

    Ich persönlich hätte mir aber als Bonus noch die LD Fassung gewünscht; schade, dass Koch nicht darauf einging und die weggelassen hat.

  18. #98
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    06.06.03
    Ort
    Schaffhausen, Schweiz
    Beiträge
    206

    AW: Die Maske des roten Todes (Vincent Price)

    Dann haben wir beide eben Verschiedenes wahrgenommen, sowas gibt es. Zur Rentabilität der einen oder anderen Version habe ich mich ja nicht ausgelassen. Sicherlich ist der Preis auch so fair. Ich bleibe jedoch der Meinung dass leider auch diese Koch-VÖ die Möglichkeiten des Machbaren nicht voll ausschöpft. Das fängt beim (meiner Meinung nach) hässlichen Cover an, setzt sich über die fehlenden englischen UT und das fast schon peinliche Intro fort. Und ja, die LD-Fassung wäre schön gewesen. Nun denn, mal sehen was Shout Factory im Herbst draus macht.

  19. #99
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    24.07.03
    Beiträge
    1.913

    AW: Die Maske des roten Todes (Vincent Price)

    Zitat Zitat von ElPampeGrande Beitrag anzeigen
    Die Bonus-DVD habe ich noch nicht gesichtet, bin aber schon von vornherein enttäuscht da "An Evening Of Edgar Allan Poe" hier jetzt mit PAL-Speedup vorliegt.
    Kapier ich jetzt nicht. Jede ordentliche deutsche DVD liegt in PAL (inkl. Speedup) vor. Warum sollte ich da enttäuscht sein?

    Ich hab die BD zwar noch nicht, aber auch die anderen Kritikpunkte kann ich im Moment kaum nachvollziehen. Allenfalls, dass die auf dem Cover erwähnten engl. UTs fehlen (wenn das so zutrifft) wäre ein Makel. Wenn sonst nichts ersthaftes an der VÖ auszusetzten gibt (?), dann ist das ein Traumpaket für mich. Das ganze kostet zudem kaum mehr als die alte MGM-DVD, dazu gibt's jetzt aber (sozusagen gratis) eine BD mit echtem HD-Trasfer, zudem den Film in der z.Zt. weltweit längsten Fassung, zwei gefilmte Interviews, das sensationelle Poe-Special mit Price erstmals in Deutschland und noch ein paar nette Goodies (deutscher Trailer, deutscher Vorspann etc.)

    Wenn Koch einfach ein BD-Update der alten MGM-DVD gemacht hätte, sprich, die seit Jahren gängige Schnittfassung des Films in HD ohne jegliche Extras, wärst du wohlmöglich sogar zufriederner gewesen: keine blöde Einleitung, keine Bildergalerie mit Doppelungen, keine Extras mit PAL-Speedup. Also alles in Ordnung! Oder?

    Wie gesagt, ich hab die BD noch nicht, d.h. ob ich glücklich damit bin, kann ich noch nicht sagen, aber die vorgebrachten Kritikpunkte klingen jetzt eher albern für mich.
    Geändert von Stephen (22.06.13 um 23:26:27 Uhr)

  20. #100
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    27.08.10
    Beiträge
    4.377

    AW: Die Maske des roten Todes (Vincent Price)

    Zitat Zitat von ElPampeGrande Beitrag anzeigen
    Dann haben wir beide eben Verschiedenes wahrgenommen, sowas gibt es.
    Naja; Michael hat sich dazu eigentlich früh klar geäußert. Ich habe den Post ja zitiert.

    Zitat Zitat von ElPampeGrande Beitrag anzeigen
    Ich bleibe jedoch der Meinung dass leider auch diese Koch-VÖ die Möglichkeiten des Machbaren nicht voll ausschöpft.
    Das fängt beim (meiner Meinung nach) hässlichen Cover an, setzt sich über die fehlenden englischen UT und das fast schon peinliche Intro fort. Und ja, die LD-Fassung wäre schön gewesen. Nun denn, mal sehen was Shout Factory im Herbst draus macht.
    Dass die Möglichkeiten nicht voll ausgeschöpft wurden, stimmt vermutlich (aber dennoch wurde viel getan-gerade im Vergleich zu den bisherigen Releases).

    In Bezug auf die Filmfassung muss ich das Material allerdings erst einmal sehen und man müsste klären, ob die Badeszene wirklich nur auf der LD Version ist, woher diese kam und ob die LD in dieser Hinsicht als alternative Schnittfassung, besondere Langfassung oder als vom Regisseur gewollte Fassung angesehen werden muss.

    Cover sind immer Geschmacksfrage; außer bei Armee der Finsternis hat Koch aber leider nicht mit sich handeln lassen. Ich wollte auch am liebsten wieder das alte MGM Motiv. Für die Cover-Wahl ziehe ich aber Koch nichts ab-hier wird man es nie allen Recht machen können.

    Die Forderung nach englischen UT bei einer deutschen Veröffentlichung habe ich immer schon für überzogen gehalten. Entweder schaut man das Teil in Deutsch (evtl. mit Hörprobs-dann hat man deutsche Uts), man schaut es mit guten Englischkenntnissen ohne Uts, oder mit schlechteren mit deutschen Uts. Da die Scheibe primär kein Sprachlehrgang ist und Uts auch was kosten, brauchts nach meiner Meinung keine englischen UTs. Zumindest wäre ich nicht bereit deswegen mehr zu zahlen.
    Für O-Ton mit englischen Uts gibts in der Regel auch genug ausländische Alternativen.

    Das Into -ob nun peinlich oder nicht-lässt sich sicher überspringen; da mache ich mir wenig Gedanken.

    Bei der LD Fassung sind wir dann einer Meinung. Da diese vermutliche eine alternative Schnittfasssung ist, ist deren Wert für den Sammler nicht unerheblich und meiner Meinung nach sogar höher einzuschätzen als die Super 8 Version. Warum Koch trotz Wunsch darauf verzichtet hat weiß ich nicht. Evtl Platzprobleme oder Angst vor höheren Kosten?!

    Was mich zu der Frage bringt was für Datenträger überhaupt verwendet wurden und wie diese ausgeschöpft sind.

    BD 50 und DVD 5?

Seite 5 von 10 ErsteErste 123456789 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •