Cinefacts

Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    Filmfreak
    Registriert seit
    21.07.01
    Ort
    Berlin
    Alter
    47
    Beiträge
    7.130

    Side Effects (von Steven Soderbergh)

    Unfassbar, aber ich habe die Suchfunktion mehrfach mit dem gleichen Ergebnis gequält: Kein Thema zum aktuellen Film von Steven Soderbergh, der am 25.04.2013 in den deutschen Kinos gestartet ist. Darum habe ich mal eines eröffnet.

    Deutscher Trailer auf You Tube

    In den Hauptrollen sind zu sehen: Rooney Mara, Jude Law, Catherine Zeta-Jones und Channing Tatum.

    Genremäßig ist das durchaus ein Thriller, auch wenn es zunächst nicht unbedingt den Anschein hat. Eine Weile plätschert der Film so vor sich hin, bis er dann durch nette Twists doch an Fahrt zulegt. Mit dem Ende bin ich (momentan) zwar nicht ganz so glücklich, vergebe aber dennoch knappe 7/10.

    Schade, dass Soderbergh keine Filme mehr drehen möchte.

  2. #2
    sɹǝpuɐ
    Registriert seit
    15.12.05
    Ort
    in der dritten Kammer
    Alter
    40
    Beiträge
    4.027

    AW: Side Effects (von Steven Soderbergh)

    Brauchen wir keine Thread zu, die Riesenwerbung dazu nervt hier schon genug!

  3. #3
    Off Duty
    Registriert seit
    15.06.07
    Ort
    Neuss
    Alter
    35
    Beiträge
    13.211

    AW: Side Effects (von Steven Soderbergh)

    Im Gegensatz zu vielen anderen bin ich von Soderbergh-Filmen regelmäßig begeistert. Den werde ich mir auf jeden Fall im Kino ansehen.

  4. #4
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    24.11.12
    Alter
    32
    Beiträge
    47

    AW: Side Effects (von Steven Soderbergh)

    War nie ein große Fan von Soderbergh. Ocean's-Filme sind immer hinter ihrem Potenzial zurück geblieben, Traffic war endlos überschätzt, Haywire fand ich lahm, Solaris geradezu beleidigend schlecht und Der Informant hat ebenfalls enttäuscht. Natürlich hat er den einen oder anderen ziemlich guten produziert (Out of Sight, Contagion, Magic Mike...), aber nie so den großen Wurf, was mich betrifft.

    ...bis Side Effects.

    Für mich der bislang beste Film, den ich diess Jahr im Kino gesehen habe (dazu muss ich anmerken, dass ich viele Filme, die erst dieses Jahr hier kamen, bereits letztes Jahr sah, wie Django, Silver Linings etc.). 9/10 wäre meine Wertung. Echt klasse! Mit vielen Anspielungen auf Polanski, De Palma....

  5. #5
    six
    six ist offline
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    20.07.01
    Beiträge
    740

    AW: Side Effects (von Steven Soderbergh)

    Für mich hatte Soderbergh Ende der 90er / Anfang der 2000 mit Out of Sight, Traffic und Oceans Eleven seine stärkste Phase. Alles was er danach abgeliefert hat, fand ich zum größten Teil nur noch Durchschnitt. Ich bin aber trotzdem auf seinen neuen Streifen gespannt.

  6. #6
    holly_california
    Gast

    AW: Side Effects (von Steven Soderbergh)

    Side Effects - 8/10

    Sollte "Side Effects" wirklich ein Abschied für Soderbergh sein, dann ist es ein reichlich bitterer Abschied: Der Regisseur dreht den zunächst so simpel erscheinenden Plot herum, bis wir als Zuschauer niemandem mehr trauen können und in jeder Figur nur die niedersten Motive erkennen. Dabei hilft ihm ein grandioses Ensemble und düsterer Score. Soderbergh macht sich in Hitchcocks Gefilden jedenfalls sehr gut und man hofft, der Abschied ist nicht für immer. Eine vollständige Kritik gibts wie immer HIER.

  7. #7
    Zombian
    Gast

    AW: Side Effects (von Steven Soderbergh)

    Werde, wenn's klappt, am Wochenende ins Kino gehen. Die letzten Soderberghs fand ich gut.

  8. #8
    DJ Schlüpferstürmer No. 1
    Registriert seit
    23.04.02
    Ort
    Bielefeld / NRW
    Beiträge
    2.676

    AW: Side Effects (von Steven Soderbergh)

    Hat euch der Film auch an "Zwielicht" erinnert? Ich finde beide Filme in etwa gleich gut.

  9. #9
    Filmfreak
    Registriert seit
    21.07.01
    Ort
    Berlin
    Alter
    47
    Beiträge
    7.130

    AW: Side Effects (von Steven Soderbergh)

    Zitat Zitat von Darkshine Beitrag anzeigen
    Hat euch der Film auch an "Zwielicht" erinnert? Ich finde beide Filme in etwa gleich gut.
    Nö, nicht wirklich, zumal "Zwielicht" ja eher ein Courtroom-Drama ist.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •