Cinefacts

Seite 31 von 43 ErsteErste ... 2127282930313233343541 ... LetzteLetzte
Ergebnis 601 bis 620 von 851

Thema: Harte Ziele

  1. #601
    Lone Wolf
    Registriert seit
    07.02.05
    Beiträge
    6.125

    AW: Harte Ziele

    Na dann wäre ja wohl endgültig geklärt, dass es niemals einen deutschen 5.1 gab und erst recht nicht unter ominösen Umständen durch einen Sammler von einer damaligen Kinoaufführung als DTS CD "archiviert".

    Aber ich werde diese These noch die Tage selbst genauer überprüfen.

  2. #602
    Schweizer Patriot :)
    Registriert seit
    31.05.02
    Ort
    Switzerland
    Alter
    36
    Beiträge
    19.823

    AW: Harte Ziele

    Zitat Zitat von J.J._McQuade Beitrag anzeigen
    Na dann wäre ja wohl endgültig geklärt, dass es niemals einen deutschen 5.1 gab
    Da würde ich widersprechen.
    Es ist geklärt, dass die jetzige BD 5.1 Spur nicht diese originale 5.1 Spur von damals ist.
    Aber da es mehrere Leute unabhängig voneinander behaupten kann es nach wie vor sein, dass der Film damals wirklich vereinzelt in DTS 5.1 lief.

  3. #603
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    30.04.13
    Beiträge
    138

    AW: Harte Ziele

    Zitat Zitat von J.J._McQuade Beitrag anzeigen
    Na dann wäre ja wohl endgültig geklärt, dass es niemals einen deutschen 5.1 gab und erst recht nicht unter ominösen Umständen durch einen Sammler von einer damaligen Kinoaufführung als DTS CD "archiviert".

    Aber ich werde diese These noch die Tage selbst genauer überprüfen.
    geklärt ist dbz. noch gar nichts. Es gab diesen 5.1 Surround Sound 1993 im Kino definitiv. Die "Überprüfung", ist somit stattgegeben.

  4. #604
    Jin-Roh
    Gast

    AW: Harte Ziele

    Das die Leute aus den Rears englisch sprechen, ist doch jetzt kein eindeutiger Beweis dafür, dass die 5.1 Tonspur zusammengeschustert wurde, so was ist mir schon bei mehreren Filmen aufgefallen, früher machte man sich nicht mal die Mühe den Ton eines laufenden Fernsehers zu synchronisieren.

  5. #605
    Christian Mueller
    Gast

    AW: Harte Ziele

    Noch Fragen?

    mfG
    Christian
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Harte Ziele-gartenbaukino-harte-ziele-dts-digitalton-.jpg  

  6. #606
    Studio-Ghibli-Jünger
    Registriert seit
    20.07.01
    Beiträge
    7.369

    AW: Harte Ziele

    Naja. Wenn es wirklich eine deutsche dts-Mehrkanal-Tonspur gab, dann gabs die für die KINOFASSUNG, ergo R-Rated. Die unrated Fassung MUSS also eine überarbeitete Tonspur besitzen, da man die alte Tonspur wenn nur in Teilen verwenden konnte. Hat sich schon einmal einer die R-Rated Fassung auf Deutsch angehört auf der KOCH BD?

  7. #607
    High Voltage
    Registriert seit
    22.07.01
    Beiträge
    17.900

    AW: Harte Ziele

    Zitat Zitat von DVD Schweizer Beitrag anzeigen
    Die Polemik welche einige ums Bild machen kann ich nur schwer nachvollziehen.
    Die Unterschiede im Caps Vergleich sind in erster Linie sichtbar wenn ich die 200 Prozent Vergrösserung aktiviere.
    Das ist durchaus interessant um Unterschiede veranschaulichen zu können für die Praxis ist aber nur wichtig was man im Normal-Bild sieht.

    Und da sehe ich ne Koch Scheibe mit nem Tick schlechterer Kompression. Und nichts was in einem Bereich liegt wo man sich die Hände über dem Kopf zusammenschlagen müsste. In bewegtem Bild wäre das zudem wie oft noch weniger auffällig.

    Was den Ton betrifft interessant, dass der offenbar doch speziell zusammengestückelt wurde aus O-Ton und 2.0 Spur. Ich habe die Scheibe ja selbst noch nicht und dachte daher wirklich, dass das "Märchen" hier mal wahr wäre
    Aber bei englischen Dialogen auf den Nebenkanälen ist natürlich klar woher der Wind kommt
    Das ist jedoch keine Kritik. Ich wünschte mehr Labels würden auf diese Weise 5.1 Spuren auch für uns Synchro-Fans zugänglich machen.
    Tja, dann schimpfe ich mich eben Pixelzähler, aber selbst auf dem Shot in Originalgröße (Pferdeszene) sieht man die Artefakte recht gut. Das Gesicht des Reiters verschwimmt deutlich und die Brust und Beine des Pferdes sind voller Klötzchen (eigentlich der Großteil des Hottehü).
    Finde ich einfach schade, das das 2013 noch sein muß, den genau das war für mich einer der Nachteile bei der DVD damals.
    Aber wer mit der Scheibe zufrieden ist, dann ist es ja recht. Mir gefällt das nicht wirklich....

  8. #608
    Christian1982
    Gast

    AW: Harte Ziele

    Zitat Zitat von Tyler Durden Beitrag anzeigen
    Tja, dann schimpfe ich mich eben Pixelzähler, aber selbst auf dem Shot in Originalgröße (Pferdeszene) sieht man die Artefakte recht gut. Das Gesicht des Reiters verschwimmt deutlich und die Brust und Beine des Pferdes sind voller Klötzchen (eigentlich der Großteil des Hottehü).
    Finde ich einfach schade, das das 2013 noch sein muß, den genau das war für mich einer der Nachteile bei der DVD damals.
    Aber wer mit der Scheibe zufrieden ist, dann ist es ja recht. Mir gefällt das nicht wirklich....
    Was ich interessanter finde, denn bei dieser Blu Ray wird wegen der schlechteren Kompression gemeckert. Man kann die schlechtere Kompression bemängeln, aber wenn man dann sieht dass die weit aus schlimmeren Bildprobleme bei Bloodsport und die Nacht des Jägers kaum einem auffallen wollen, aber bei beiden Filmen die Bildprobleme jedem auffallen bei einer Bildschirmgröße von 46" und man dafür nicht näher hingehen muss um die Bildprobleme zu erkennen. Irgendwo finde ich das schon komisch und schaue dir doch mal Bloodsport die Blu Ray an und die Bildprobleme springen einem ins Auge und man ist hier besser dranne das Bild mit 720p ausgeben zu lassen. Die Harte Ziele Blu Ray dagegen kann man sich auf einem 46" ohne Probleme ansehen und mir ist die Kompression nicht negativ aufgefallen und man sieht selbst bei näherem hingehen, dass die Kompression nicht auffällig wird. Mal schauen wann hier der erste bemängelt, dass man bei der Koch Media Blu Ray nur 16 bit und keine 24 bit beim Sound erhält.
    Geändert von Christian1982 (29.07.13 um 09:16:11 Uhr)

  9. #609
    High Voltage
    Registriert seit
    22.07.01
    Beiträge
    17.900

    AW: Harte Ziele

    Bei Bloodsport hatte ich das auch bemängelt, wie damals bei der Erstauflage bei Enter the Dragon. Ebenso die Kompression bei der deutschen Conan Blu-ray, Brother, uvm.
    Aber man wird ja echt oft gleich als Pixelzähler hingestellt (das kennt der LJSilver sicher auch, dem solche Dinger schnell auffallen).
    Wen das nicht stört, toll. Ich kann es nicht leiden, denn das könnte man wirklich abstellen.
    Aber viele sind einfach zufrieden wenn die BD besser aussieht, sehen die Probleme nicht oder es ist ihnen egal. Das ist ja auch okay, aber ich habe da eben andere Prioritäten und Kompressionsartefakte kann ich eben nicht leiden.
    Manche juckt auch DNR nicht und finden es sogar gut, ich eben nicht.

    P.S.:
    Der 24Bit man steffen37 weilt hier nicht mehr im Forum, der hätte das sofort bemängelt. Dazu ist der Vergleich blöde. Mit ziemlicher Sicherheit hören 98% der Leute keinen Unterschied zwischen 16Bit und 24Bit, geschweige denn das sie eine Anlage haben, die das herausschälen könnte.
    Aber ich verstehe schon...

  10. #610
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    29.03.06
    Alter
    46
    Beiträge
    447

    AW: Harte Ziele

    Hat mal jemand in den AK reingehört? Ich fand den super! "Harte Ziele" ist ja ein Film, der von Kritikern nicht gerade mit Liebe bedacht wurde. Aber wenn Herr Gaschler die Szenen auseinander nimmt und an den Szenen einem zeigt mit welchen Kniffen und wie durchdacht John Woo den Film aufgebaut hat, dann muss man objektiv feststellen, dass der Film ein Meisterwerk ist

  11. #611
    Sideshow Limited
    Registriert seit
    05.06.05
    Ort
    Altenburger Land
    Alter
    39
    Beiträge
    10.994

    AW: Harte Ziele

    Zitat Zitat von Tyler Durden Beitrag anzeigen
    Tja, dann schimpfe ich mich eben Pixelzähler, aber selbst auf dem Shot in Originalgröße (Pferdeszene) sieht man die Artefakte recht gut. Das Gesicht des Reiters verschwimmt deutlich und die Brust und Beine des Pferdes sind voller Klötzchen (eigentlich der Großteil des Hottehü).
    Aber das fällt dir doch beim normalen Sehen des Films gar nicht auf?!
    Oder gehts nur ums Prinzip?

  12. #612
    Christian1982
    Gast

    AW: Harte Ziele

    Zitat Zitat von Tyler Durden Beitrag anzeigen
    Bei Bloodsport hatte ich das auch bemängelt, wie damals bei der Erstauflage bei Enter the Dragon. Ebenso die Kompression bei der deutschen Conan Blu-ray, Brother, uvm.
    Aber man wird ja echt oft gleich als Pixelzähler hingestellt (das kennt der LJSilver sicher auch, dem solche Dinger schnell auffallen).
    Wen das nicht stört, toll. Ich kann es nicht leiden, denn das könnte man wirklich abstellen.
    Aber viele sind einfach zufrieden wenn die BD besser aussieht, sehen die Probleme nicht oder es ist ihnen egal. Das ist ja auch okay, aber ich habe da eben andere Prioritäten und Kompressionsartefakte kann ich eben nicht leiden.
    Manche juckt auch DNR nicht und finden es sogar gut, ich eben nicht.

    P.S.:
    Der 24Bit man steffen37 weilt hier nicht mehr im Forum, der hätte das sofort bemängelt. Dazu ist der Vergleich blöde. Mit ziemlicher Sicherheit hören 98% der Leute keinen Unterschied zwischen 16Bit und 24Bit, geschweige denn das sie eine Anlage haben, die das herausschälen könnte.
    Aber ich verstehe schon...
    Kann dich sehr gut verstehen und finde auch, dass so etwas nicht vorkommen sollte. Schlimmer finde ich aber da nach wie vor von Koch Media die Blu Ray "Die Nacht des Jägers". Wenn man bei einem 46" denn Film aus kürzester nähe Bildprobleme feststellt, dann muss man normalerweische nachbessern. Wo mir Koch Media sagte, dass ich hier der einzige wäre wo die Bildprobleme aufgefallen seien, aber wenn man sich dann den Bildvergleich dazu ansieht, dann sieht man das hier nicht sauber gearbeitet wurde. Hier bei Harte Ziele ist immer noch so, dass man sich die Blu Ray ansehen kann und einem die Kompression nicht auffällt.

  13. #613
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    21.01.09
    Ort
    Neverland
    Alter
    58
    Beiträge
    4.853

    AW: Harte Ziele

    Gib es überhaupt die Perfekte VÖ ?egal welcherTitelIch denke die gibt es nicht wenn ich so die ganzen Post in diversen Threads verfolge

  14. #614
    Sideshow Limited
    Registriert seit
    05.06.05
    Ort
    Altenburger Land
    Alter
    39
    Beiträge
    10.994

    AW: Harte Ziele

    Naja, hat halt jeder so seine Vorstellungen von Perfektion...

  15. #615
    High Voltage
    Registriert seit
    22.07.01
    Beiträge
    17.900

    AW: Harte Ziele

    Zitat Zitat von silentsign Beitrag anzeigen
    Aber das fällt dir doch beim normalen Sehen des Films gar nicht auf?!
    Oder gehts nur ums Prinzip?
    Sowohl als auch. Ich sitze Abends gerne mal recht nah an den Bildschirm und da merke ich ist dann schon ab und an.


    Zitat Zitat von jacca Beitrag anzeigen
    Gib es überhaupt die Perfekte VÖ ?egal welcherTitelIch denke die gibt es nicht wenn ich so die ganzen Post in diversen Threads verfolge


    Natürlich gibt es die! Man merkt sich nur gerne die negativen Releases...

  16. #616
    Azzhole
    Registriert seit
    09.11.04
    Ort
    Leipzig
    Alter
    38
    Beiträge
    2.092

    AW: Harte Ziele

    Zitat Zitat von daSmiley Beitrag anzeigen
    "Harte Ziele" ist ja ein Film, der von Kritikern nicht gerade mit Liebe bedacht wurde. Aber wenn Herr Gaschler die Szenen auseinander nimmt und an den Szenen einem zeigt mit welchen Kniffen und wie durchdacht John Woo den Film aufgebaut hat, dann muss man objektiv feststellen, dass der Film ein Meisterwerk ist
    Das erinnert mich daran, wie ich Harte Ziele mal mit meiner Exfreundin gesehen habe - ihr Urteil lautete, man würde merken, mit wieviel Liebe der Film gemacht worden sei, da war ich schon etwas baff.

  17. #617
    Christian Mueller
    Gast

    AW: Harte Ziele

    Zitat Zitat von Tyler Durden Beitrag anzeigen
    P.S.:
    Der 24Bit man steffen37 weilt hier nicht mehr im Forum, der hätte das sofort bemängelt. Dazu ist der Vergleich blöde. Mit ziemlicher Sicherheit hören 98% der Leute keinen Unterschied zwischen 16Bit und 24Bit, geschweige denn das sie eine Anlage haben, die das herausschälen könnte.
    Aber ich verstehe schon...
    Vor allem wären in diesem Fall 24Bit vermutlich nur Platzverschwendung (FALLS tatsächlich dts die Quelle oder ein Mix aus engl. und deutscher Tonspur von einem Digitalmaster [mit Sicherheit maximal PCM/16bit oder gar nur dts/AC3?] erstellt wurde). Eine Wandlung von einem hochauflösenden analogen 6-Kanal-Masterband ist doch sehr unwahrscheindlich.

    steffen37 hat grundsächtlich aber schon Recht, wenn man eine aktuelle 24bit Tonspur nur in DD veröffentlicht. Da ist der Unterschied IMHO auf praktisch jeder halbwegs vernünftigen Anlage deutlich hörbar.

    mfG
    Christian
    Geändert von Christian Mueller (29.07.13 um 09:52:34 Uhr)

  18. #618
    Vertrauenslehrer
    Registriert seit
    20.07.01
    Ort
    Blue Bay
    Alter
    43
    Beiträge
    694

    AW: Harte Ziele

    Juhu, CeDe hat meinen versendet. Und ich dachte schon, ich müsste bis 02.08. warten (war der angegebene Liefertermin). Auf diesen Film warte ich schon seit ich das erste mal von Blu Ray gehört habe (ehrlich, kein Scheiss)

    Das wird ein Fest!

    Gruß Sam

  19. #619
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    Wien
    Alter
    36
    Beiträge
    3.593

    AW: Harte Ziele

    Zitat Zitat von silentsign Beitrag anzeigen
    Naja, hat halt jeder so seine Vorstellungen von Perfektion...
    es wäre eigentlich nicht so schwer gewesen. man nimmt den transfer, den man von universal erworben hat und LÄSST SEINE DRECKIGEN GIFTGRIFFELN DAVON!!!!

    dazu deutscher dts-hd 5.1 ton und der audiokommentar und alle wären glücklich

    wieso da koch media wieder am transfer herumpfuschen muss, nur um die völlig sinnentleerte kinofassung drauf zu tun, die sich niemand, der klaren kopfes ist, ansehen wird, wissen die auch nur selbst

  20. #620
    Schweizer Patriot :)
    Registriert seit
    31.05.02
    Ort
    Switzerland
    Alter
    36
    Beiträge
    19.823

    AW: Harte Ziele

    Zitat Zitat von Tyler Durden Beitrag anzeigen
    Tja, dann schimpfe ich mich eben Pixelzähler, aber selbst auf dem Shot in Originalgröße (Pferdeszene) sieht man die Artefakte recht gut.
    Öhm habe ich irgendwo gesagt, dass man es nicht sieht?
    Zitat von mir selbst: "Und da sehe ich ne Koch Scheibe mit nem Tick schlechterer Kompression. Und nichts was in einem Bereich liegt wo man sich die Hände über dem Kopf zusammenschlagen müsste. In bewegtem Bild wäre das zudem wie oft noch weniger auffällig."

    Du kennst mich aber auch schon längers und weisst dass ich bis zu einem gewissen Grad besser mit leichten Kompressionsproblemen leben kann als andere hier. Sachen wie Brother finde ich dann aber auch hässlich.

    Mir ist halt auch immer entscheidend wie gut man das in Bewegung erkennen kann. Oftmals bei BDs mit nur etwas Defiziten in der Kompression ist es mir nur ansatzweise möglich Artefakte in Bewegung zu erkennen, selbst auf 2m Leinwand. Und selbst dafür muss ich mich speziell aufs Bild konzentrieren. Vielfach geht das in Bewegung unter. Und schlussendlich ist für mich der Eindruck in Bewegung IMMER der entscheidende. Ob dann da in Standbildern Artefakte zu sehen sind wird für mich dann unwichtig wenn ich sie in Bewegung nur mit besonderer Anstrengung sehen kann.

    Das dies heutzutage unnötig ist da bin ich auf deiner Seite.
    Es ist halt auch recht ungünstig 2 Filmfassungen komplett 2mal auf der BD abzulegen mit dann insgesamt 4 HD Tonspuren.
    Und selbst ich als Synchro-Junkie werde mir wohl die R-Rated nicht komplett ansehen da ich von der DVD auch nur die Unrated kannte.
    Ergo auch wenn es löblich ist was Koch hier anbieten wollte finde ich hier die Kinofassung eigentlich eher unnötig. Oder dann auf eine zweite BD.

    Die Unterschiede zur Universal finde ich allerdings nach wie vor nicht so heftig wie einige sie darstellen wollen.

    Zitat Zitat von Tyler Durden Beitrag anzeigen
    Das Gesicht des Reiters verschwimmt deutlich und die Brust und Beine des Pferdes sind voller Klötzchen (eigentlich der Großteil des Hottehü).
    Das sehe ich alles auch aber ich werde das erst final bewerten wenn ich die Szene in Bewegung auf der Leinwand sehe. Und da es "nur" diese spezifischen Bereiche des Bilds sind habe ich nicht das Gefühl dass ich in Bewegung gross was sehen werde.
    Für mich sind die theoretischen Standbild-Vergleiche IMMER sehr interessant sonst würde ich selber nicht so viele davon machen. Und die zeigen auch einige Fehler auf die gemacht wurden oder krasse Unterschiede. Zb. ist dadurch ja eben klar, das die Koch Kompression schlechter ist egal ob ich das nun in Bewegung sehen werde oder nicht (so gut).
    Aber für meine persönliche Zufriedenheit zählt letztens nur das was man in Bewegung bekommt. Vollig unabhängig von den Sachen die man auf Standbildern sieht.Klar wenn auf Standbildern ein Bild komplett grottig aussieht ist es in Bewegung nicht plötzlich super. Nicht das wir uns missverstehen. Aber ich spreche von eher kleineren Sachen die manchmal auf Standbildern gut zu erkennen sind und in Bewegung eben nicht mehr oder nur bei ganz genauem hinschauen.

    Zitat Zitat von Tyler Durden Beitrag anzeigen
    Finde ich einfach schade, das das 2013 noch sein muß, den genau das war für mich einer der Nachteile bei der DVD damals.
    Für mich ja auch.
    Die deutlich reduzierten oder nicht mehr vorhandenen Artefakte der BDs waren ja gerade für Leinwand Genuss einer DER Vorteile. Keine Frage.
    Auf der DVD sah man aber auch die Artefakte über deutlich bei der Bildgrösse.

    Mir ist auch aufgefallen, dass in der Anfangszeit der BD die Kompression generell besser war und inzwischen schlampiger gearbeitet wird.
    Trotzdem sind auch bei Scheiben wie "Harte Ziele" die Artefakte WESENTLICH (!) Subtiler als sie es auf DVD wären.

    Zitat Zitat von Tyler Durden Beitrag anzeigen
    Aber wer mit der Scheibe zufrieden ist, dann ist es ja recht. Mir gefällt das nicht wirklich....
    Na ja kommt ja nur drauf an ob du dich für die Synchro interessierst oder nicht. Wenn ja kommt man um die Koch Scheibe nicht rum. Die Universal ist für Deutsch Gucker keine Alternative imho.
    Und hey....die DVD war Letterbox und der Unterschied daher nach wie vor gewaltig. ALso bei der DVD bleiben wäre ja auch keine Alternative.

    Wenn du den Film nur O-Ton guckst ist die Wahl eh einfach sofern man nicht ums verrecken den AK haben will.

    Ich werde hier ein Urteil abgeben sobald ich die Scheibe selbst habe. Und sollte ich die Artfakte in Bewegung auch auf den ersten Blick sehen wird das dementsprechend auch geschrieben werden.
    Zudem wenn man BDs bewertet ist es eh besser die persönlichen Präferenzen etwas aussen vor zu lassen so gut es geht. Das versuche ich immer. Wenn ich da was sehe was mich persönlich nicht stört erwähne ich es trotzdem.

    Gruss

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •