Cinefacts

Seite 34 von 43 ErsteErste ... 24303132333435363738 ... LetzteLetzte
Ergebnis 661 bis 680 von 851

Thema: Harte Ziele

  1. #661
    im Urlaub
    Registriert seit
    05.08.01
    Beiträge
    14.252

    AW: Harte Ziele

    So einen gibt es hier ja auch.

  2. #662
    Schweizer Patriot :)
    Registriert seit
    31.05.02
    Ort
    Switzerland
    Alter
    36
    Beiträge
    19.823

    AW: Harte Ziele

    Zitat Zitat von LJSilver Beitrag anzeigen
    Wenn ich schon höre
    Christian Müller hat ja das noch nicht selbst gehört/getestet und mir sind beim durchzappen keine Musiksequenzen aufgefallen die sich total anders anhören sollen.

    Ich werde in ca. 10 Minuten den Film schauen und mich dann dazu äussern ob mir in der Hinsicht was aufgefallen ist.

  3. #663
    1-man German wax factory
    Registriert seit
    15.08.01
    Ort
    Potsdam-Havelland
    Alter
    37
    Beiträge
    10.705

    AW: Harte Ziele

    Übrigens dts-6(D) ist nicht unbedingt eine diskrete 6-Kanal-Spur! Das hält sich irgendwie sehr hartnäckig! DTS-6(D) Geräte können genausogut mit Disks gefüttert werden, wo Mono-Surround drauf ist. Auch hat DTS-6(D) keinen diskreten Subwoofer-Kanal, sondern filtert den Tiefbass aus den Surroundkanälen (Vorne+Hinten).

  4. #664
    Christian Mueller
    Gast

    AW: Harte Ziele

    Zitat Zitat von LJSilver Beitrag anzeigen
    Übrigens dts-6(D) ist nicht unbedingt eine diskrete 6-Kanal-Spur! Das hält sich irgendwie sehr hartnäckig! DTS-6(D) Geräte können genausogut mit Disks gefüttert werden, wo Mono-Surround drauf ist. Auch hat DTS-6(D) keinen diskreten Subwoofer-Kanal, sondern filtert den Tiefbass aus den Surroundkanälen (Vorne+Hinten).
    dts-6 IST diskreter Mehrkanalton mit 5 Spuren und 6 Kanälen. Das was Du meinst ist dts-s. Mono-Surround bei dts-6? Hat es bei einer neuen Mischung nie gegeben.

    mfG
    Christian

  5. #665
    Optimistischer Pessimist
    Registriert seit
    02.08.01
    Beiträge
    4.505

    AW: Harte Ziele

    Zitat Zitat von LJSilver Beitrag anzeigen
    Also ich hab lieber eine saubere Dolby Surround-Spur als irgendwelche Basteleien, wo es dann klangliche
    Naja, in dem Fall ist die Bastelei für die Synchro aber allemal besser als irgendwelche Pseudo-5.1-Upmixe und dass der neue Koch 5.1-Mix der alten DS-Spur deutlich überlegen ist, steht ja inzwischen wohl kaum mehr in Frage.

    Wenn Dir schon Unterschiede zwischen 16 und 24 Bit aufstossen, dann wärst Du mit dem alten 2.0-Mix wohl kaum zufrieden

  6. #666
    1-man German wax factory
    Registriert seit
    15.08.01
    Ort
    Potsdam-Havelland
    Alter
    37
    Beiträge
    10.705

    AW: Harte Ziele

    Zitat Zitat von Christian Mueller Beitrag anzeigen
    dts-6 IST diskreter Mehrkanalton mit 5 Spuren und 6 Kanälen. Das was Du meinst ist dts-s. Mono-Surround bei dts-6? Hat es bei einer neuen Mischung nie gegeben.

    mfG
    Christian
    Du verstehst mich nicht. Natürlich sind es sechs Kanäle, dabei können aber die Surround durchaus mit einem Mono-Signal belegt werden. Das steht klar und deutlich in der Anleitung zu DTS-6D, die man sich im Netz runterladen kann. Daher macht es von der Mischung her keinen Unterschied, ob Dolby Surround oder DTS-6D, wenn die Surroundkanäle nicht diskret abgemischt sind. Dann würde auch die Aussage stimmen, dass HT im Kino nur in Surround und nicht 5.1 (welches Format jetzrt auch immer) lief.

  7. #667
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    09.06.07
    Alter
    39
    Beiträge
    6.168

    AW: Harte Ziele

    Zitat Zitat von Gargi Beitrag anzeigen
    Bis auf einen Beitrag, der für meinen Geschmack meiner persönlichen Grenze sehr nahe kommt, ist da auch nichts im Thread, was mir dahin negativ auffällt.
    Der Paulmayer halt, lernt es auch nicht mehr. Kennt man ja.

  8. #668
    Eyes Wide Hutt
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    Köln
    Alter
    40
    Beiträge
    12.395

    AW: Harte Ziele

    Zitat Zitat von LJSilver Beitrag anzeigen
    Also ich hab lieber eine saubere Dolby Surround-Spur als irgendwelche Basteleien, wo es dann klangliche Unterschiede gibt.
    Stimmt schon, von so einem Flickwerk halte ich persönlich auch wenig.
    Aber die ursprüngliche 2.0 Fassung ist ja auch drauf.

  9. #669
    MR
    MR ist offline
    Schmusekater
    Registriert seit
    20.07.01
    Ort
    Wustermark
    Alter
    44
    Beiträge
    9.763

    AW: Harte Ziele

    Zitat Zitat von LJSilver Beitrag anzeigen
    Du verstehst mich nicht. Natürlich sind es sechs Kanäle, dabei können aber die Surround durchaus mit einem Mono-Signal belegt werden. Das steht klar und deutlich in der Anleitung zu DTS-6D, die man sich im Netz runterladen kann. Daher macht es von der Mischung her keinen Unterschied, ob Dolby Surround oder DTS-6D, wenn die Surroundkanäle nicht diskret abgemischt sind. Dann würde auch die Aussage stimmen, dass HT im Kino nur in Surround und nicht 5.1 (welches Format jetzrt auch immer) lief.
    Das ist korrekt. Am Anfang einer jeden Dolby Stereo SR Spur stehen 4.0 einzelne Tonkanäle, die man dann durch den Dolby Encoder jagt. Dort werden sie zu einer normalen Stereospur zusammengefasst. Man kann sie aber genauso gut für eine DTS-6 Spur verwenden, die hat dann zwar nur Mono-Surround und keinen LFE-Kanal, aber funktionieren würde es. Es hätte sogar den Vorteil, das die volle Dynamic erhalten bleiben würde, da hier kein Matrix-Encoder/Decoder dazwischen hängt. Viele Upmixe basieren ja genau auf solchen 4.0 Spuren, wenn die Studios schlau genug waren, die ursprünglichen Tonelemente aufzubewahren.

    Wie es aber bei Harte Ziele damals wirklich war, ob es eine echte 5.1 Spur war oder ob man nur eine 4.0 Spur verwendet hat, lässt sich heute wohl kaum noch rausfinden. Wir reden hier ja nicht von einer Großproduktion wie zb Jurassic Park. Harte Ziele fiel genau in die Grenze bei der Einführung von Digitalton. Damals hatten nur die größten und besten Säle überhaupt Digitalton, in denen Harte Ziele aber vermutlich (wegen FSK18) nur selten gelaufen ist. Keiner weiß, ob man sich damals für so einen eher kleinen Film die Mühe einer echten 5.1 Synchro/Auswertung gemacht hat, die dann nur in ein paar Sälen gelaufen ist.

  10. #670
    Christian Mueller
    Gast

    Cool AW: Harte Ziele

    Zitat Zitat von LJSilver Beitrag anzeigen
    Natürlich sind es sechs Kanäle, dabei können aber die Surround durchaus mit einem Mono-Signal belegt werden. Das steht klar und deutlich in der Anleitung zu DTS-6D, die man sich im Netz runterladen kann. Daher macht es von der Mischung her keinen Unterschied, ob Dolby Surround oder DTS-6D, wenn die Surroundkanäle nicht diskret abgemischt sind. Dann würde auch die Aussage stimmen, dass HT im Kino nur in Surround und nicht 5.1 (welches Format jetzrt auch immer) lief.
    Das war aber nur die Beschreibung der dts-s oder Dolby Mischung und nicht jener der dts-6 Scheiben. Ich hab nicht nur meine Notizen und Erinnerungen dazu, sondern auch die Aussagen der damaligen dts Verantwortlichen aus Interviews in WideScreenReview Heften. Sämtliche Universal Filme hatten Stereo Surround Abmischungen (alleine schon um das eigene neue Tonverfahren zu promoten).

    Harte Ziele war mein erster dts Film, welchen ich gesehen habe und der hatte und hat etliche tolle Stereo Surroundeffekte in der Tonspur. Das war schon 1993 bei dts-6 Vorführungen der Fall und ist auch heute noch so.

    Zitat Zitat von MR Beitrag anzeigen
    Keiner weiß, ob man sich damals für so einen eher kleinen Film die Mühe einer echten 5.1 Synchro/Auswertung gemacht hat, die dann nur in ein paar Sälen gelaufen ist.
    Ich weiß es. Außerdem ist das dts Logo auf allen Harte Ziele/Hard Target Postern abgedruckt und in den Zeitungsanzeigen der US Premierenkinos war dts-6-Kanal überall groß angeschrieben. Wieso sollte man dann lediglich eine 4-Kanal-Mischung bei einem neuen, hauseigenen Tonverfahren veröffentlichen?

    mfG
    Christian
    Geändert von Christian Mueller (30.07.13 um 18:56:06 Uhr)

  11. #671
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    01.02.03
    Beiträge
    7.137

    AW: Harte Ziele

    Zitat Zitat von LeonGaultier Beitrag anzeigen
    Unglaublich wie viele Pages man hier über Nicht-DTS etc. pp oder doch diskutiert. Manche Leute können nie genug kriegen. Jetzt ist der Film endlich auf BD draußen sogar in zwei Editionen und es wird immernoch gemeckert - man hätte dies - man hätte das - so oder besser machen können. Ich finde Koch Media hat eine großartige Edition rausgebracht, Hut ab!
    Finde ich auch... hier wird unbewusst inzwischen akribisch nach dem Haar in der Suppe gesucht . Ertappe mich in nicht so extremen Fällen manchmal auch dabei, aber "Harte Ziele" ist AFAIK hier die absolute Krönung .

  12. #672
    Christian Mueller
    Gast

    AW: Harte Ziele

    Zitat Zitat von LeonGaultier Beitrag anzeigen
    Unglaublich wie viele Pages man hier über Nicht-DTS etc. pp oder doch diskutiert. Manche Leute können nie genug kriegen. Jetzt ist der Film endlich auf BD draußen sogar in zwei Editionen und es wird immernoch gemeckert - man hätte dies - man hätte das - so oder besser machen können. Ich finde Koch Media hat eine großartige Edition rausgebracht, Hut ab!
    Bei dem was ich bisher über die Scheibe gehört habe, kann man vor Koch nur den Hut ziehen. Bin schon auf das Review vom DVDSchweizer gespannt.

    mfG
    Christian

  13. #673
    Dolemite
    Gast

    AW: Harte Ziele

    Also ich muss sagen: Die Bildunterschiede finde ich tatsächlich so marginal, dass ich da locker drüber hinwegsehen kann. Die Universal-Scheibe hat ein paar Probleme, die Koch an anderen Stellen auch. Insgesamt also eigentlich ein Unentschieden, das beim Sehen in Bewegung ganz sicher nicht auffällt. Aber allein die Verbesserungen zur alten DVD sprechen Bände. Es gibt da ziemlich am Filmanfang diese Einstellung, als die Kamera vom Hafen aus über das Meer schwenkt. Das ist auf der DVD ein einziger Artefaktebrei und sieht einfach gruselig aus. Bei der Blu-ray ist da alles paletti und sieht gut aus.

    Zum Ton äussere ich mich nicht, da bin ich totaler Laie und hab auch nur zwei Lautsprecher und keine Surround-Anlage zuhause, so dass ich selbst vom besten 5.1-Ton nur gutes Stereo mitkriege

    Die deutsche Scheibe gewinnt aber für mich eindeutig aufgrund der Extras. Ich habe den Kommentar von Herrn Gaschler zwar noch nicht komplett gehörtl, sondern nur hie und da mal reingelauscht, aber das klang schon sehr Interessant. Wird für mich, dewr ich sein Woo-Buch gelesen habe, wohl wenig Neues sein, aber trotzdem finde ich es richtig klasse, dass Koch sich da solche Mühe gemacht hat.

    Zum Thema R-Rated: Die werde ich mir zwar auch im Leben nicht komplett ansehen, aber trotzdem ist es schön, dass sie da ist, denn so kann man zuhause beide Fassungen vergleichen und hat, wenn man möchte, auch die Möglichkeit, das Finale in der ursprünglichen, komplett deutschen Fassungen mit allen Dialogen zu hören, die ja in der Unrated zum Teil fehlen.

    Für das gebotene Paket sind die 14 Euro, die es gekostet hat, auch kein Cent zuviel. Hier von schlechtem Preis-Leistungsverhältnis zu sprechen, halte ich für übertrieben.

    Insgesamt auch von mir ein herzliches Danke an Koch für diese schöne Blu-ray.

  14. #674
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    21.09.05
    Ort
    Bielefeld
    Alter
    41
    Beiträge
    1.769

    AW: Harte Ziele

    So....
    Hab den "Blindkauf" der Koch-Scheibe heute erhalten und auch gleich mal angeschaut...

    Zum Film:
    Sehr schöner 90er ActionfilmKlasse Besetzung, geile Action, Bomben-Sound, solide Synchro (an einigen der Stimmen kann ich mich nicht satthören )... ist mir ein Rätsel, wie dieser Film bisher an mir vorbeigaloppieren konnte

    Zum Bild:
    Brauche ich nicht viel zu sagen: Caps-A-Holic sagts ja schon... Welten besser als die DVD; die Universal/Koch-Unterschieden jucken ja wohl kaum...

    Zum Ton:
    Jaaaa, die frühen 90er und der DTS-Sound... werde nie die Jurassic-Park-Mitternachts-Preview vergessen, wo man schon vom DTS-Logo erschlagen wurde... ganz zu schweigen vom Gary-Rydstrom-Feuerwerk, was dann noch folgen sollte
    Alsoooo... der dt. 5.1-Ton klang für mich absolut in Ordnung und auch offiziell, weil:
    -die englischen Stimmen aus den Rears wurden hier ja geklärt (unsynchronisierte Unrated-Szene)
    -falls der dt. 5.1-Ton "selbstgebastelt" wäre, würden doch die Stimmen nicht in die Fronts ausstrahlen oder? Oder würde man in einem solchen Falle, die Fronts und den Center der Surround-Spur behalten und nur die Rears und den .1-Ton der englischen Spur übernehmen? Glaube ich nicht, da es ja Auswirkungen auf die Qualität und der Ausgewogenheit der Front/Center-Einheit hätte.

    Ich habe hier eine sehr stimmige und passende Soundabmischung gehört und behaupte mal, ein feines Ohr zu haben

    Gegenbeispiel: ich nehme zur Zeit immer noch Abstand von der remasterten Cliffhanger-Neuauflage, weil Studio-Canal dort GENAU DAS gemacht hat (kpl. englische Tonspur, nur Center ausgetauscht, bei dt. Hall wieder auf alte 5.1-Spur umgeswitcht)

    Also, vielen Dank Koch für eine sehr schön VÖ, Bild Ton Extras... passt

  15. #675
    Eyes Wide Hutt
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    Köln
    Alter
    40
    Beiträge
    12.395

    AW: Harte Ziele

    -die englischen Stimmen aus den Rears wurden hier ja geklärt (unsynchronisierte Unrated-Szene)
    Treten diese Rears denn in der Kinofassung nicht auf?

  16. #676
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    09.06.07
    Alter
    39
    Beiträge
    6.168

    AW: Harte Ziele

    Zitat Zitat von Cpt. Howdy Beitrag anzeigen
    ich nehme zur Zeit immer noch Abstand von der remasterten Cliffhanger-Neuauflage
    Die wird mir auch in Zukunft nicht ins Haus kommen.

    Nachdem nun "Harte Ziele" da ist, sind die beiden für mich wichtigsten noch fehlenden Filme mit Van Damme "Ohne Ausweg" und "Maximum Risk", gefolgt von "Cyborg" und "Double Team".

  17. #677
    Schweizer Patriot :)
    Registriert seit
    31.05.02
    Ort
    Switzerland
    Alter
    36
    Beiträge
    19.823

    AW: Harte Ziele

    Zitat Zitat von TheHutt Beitrag anzeigen
    Stimmt schon, von so einem Flickwerk halte ich persönlich auch wenig.
    Aber die ursprüngliche 2.0 Fassung ist ja auch drauf.
    Tja vielleicht lieber mal selber reinhören bevor man solche Urteile fällt.
    Finde es schon immer wieder überraschend wie vorschnell manche etwas beurteilen das sie selbst noch nicht gehört haben....

    Die ursprüngliche 2.0 Mischung hat nicht den Hauch einer Chance gegen die 5.1 Spur.
    Der Sound klingt dort dünn und kraftlos.
    Es haben inzwischen mehrere Leute bestätigt, dass der 5.1 Sound gut ist. Auch solche die qualifizierter sind in Sachen Ton als ich. War ja schon immer mein Schwachpunkt da auch nicht so wirklich meine Priorität dort liegt.
    Trotzdem: Wieso hier dann nach den vielen berichten immer noch von einem Flickwerk (was eindeutig im negativen Sinne gemeint ist) gesprochen wird verstehe ich nicht.
    Ist doch schlussendlich wirklich scheissegal wie der Tonmix zustande kam wenn er gut klingt.


    Zitat Zitat von TheHutt Beitrag anzeigen
    Treten diese Rears denn in der Kinofassung nicht auf?
    Ich habe einen Timecode von der Eröffnungsszene der Unrated weiter vorne als Beispiel genannt.
    Dort sind in einer Szene die es in der Kinofassung nicht gibt auf den Fronts (nicht den Rears) englische Dialogfetzen von den Verfolgern zu hören. In der Kinofassung logischerweise nicht.

    Weitere Szenenangaben kann ich nicht machen weil ich heute die R-Rated geschaut habe da ich den Film mal komplett Deutsch sehen wollte. Auf der DVD gab es ja diese Möglichkeit nicht.War einfach mal neugierig wie die Kinofassung wirkt im Vergleich.
    Und in der Kinofassung gab es im Ton nur die Geräusche vom O-Ton die wohl schon immer so waren. Zb. als der Bösewicht am Ende die Handgranate in den Händen hält und dran fummelt wurden alle Laute vom O-Ton übernommen. Nehme kaum an dass dies jemals anders war.
    Wenn ich etwas überhört haben sollte darf mich gern jemand der auch die Kinofassung geschaut hat korrigieren.

    Für einen ausführlichen Bericht bin ich jetzt aber zu Müde und werde den auf morgen oder übermorgen verschieben.
    Ich kann nur sagen, dass ich Koch extrem dankbar bin den Film nun mit diesem 5.1 Ton schauen zu können. Er macht so viel mehr Spass. Und mir ist dabei völlig egal ob der Ton aus 100 Tonspuren zusammengestückelt wurde wenn es so klingt wie es nun klingt.

  18. #678
    Christian Mueller
    Gast

    Cool AW: Harte Ziele

    Zitat Zitat von Cpt. Howdy Beitrag anzeigen
    So....
    Zum Ton:
    Jaaaa, die frühen 90er und der DTS-Sound... werde nie die Jurassic-Park-Mitternachts-Preview vergessen, wo man schon vom DTS-Logo erschlagen wurde... ganz zu schweigen vom Gary-Rydstrom-Feuerwerk, was dann noch folgen sollte
    Da muß ich ganz ehrlich sagen, daß ich Dich um dieses Erlebnis heute noch beneide.

    Den JURASSIC PARK hab ich damals lediglich in Dolby SR gesehen (hatte von dts damals garkeinen Schimmer), bin aber vorm Gartenbaukino x-mal vorbei gegangen (statt einfach mal reinzugehen). Hab dann auch oft gerätselt was dts-6-Kanal... eigentlich bedeuten soll.

    Bei HARTE ZIELE hats mich beim dts-Trailer und beim anschließenden Film dann auch von den Socken gehauen. Ich kannte Stereo Surrounds zwar schon von 70mm und SR.D Kopien, aber noch nie hatte ich stereo-Surrounds in dieser Deutlich- und Häufigkeit wo vorher hören können.

    Das ist auch der Grund warum ich hier die Mono Surround Annahmen permanent zurückweise. Ich glaub nicht, daß die Verantwortlichen von damals eine solche Argumentation verdient haben.

    Immerhin gab es von dts schon Zeitungsberichte in den deutschen Medien z.B. in der HiFi Test Nov.Dez.93. Da stand über dts das von den CDs, welche mit dem Film synchronisiert wurden drin. Geglaubt hab ich es damals allerdings nicht. Erst beim dts Trailer vor HARTE ZIELE sah und hörte ich die fliegende, goldene CD quer und direktional durch den Raum fliegen. Genau in diesem Moment glaubte ich dem Zeitungsartikel erst die vom Filmstreifen getrennte Tonwiedergabe.

    Die anschließenden stereo-Surrounds waren für die damalige Zeit eine Sensation, da voll zum Actioner passend.

    Mann war das noch eine tolle Zeit damals...

    mfG
    Christian

  19. #679
    1-man German wax factory
    Registriert seit
    15.08.01
    Ort
    Potsdam-Havelland
    Alter
    37
    Beiträge
    10.705

    AW: Harte Ziele

    Zitat Zitat von Christian Mueller Beitrag anzeigen
    Das war aber nur die Beschreibung der dts-s oder Dolby Mischung und nicht jener der dts-6 Scheiben.
    Meine Güte, dann lies halt endlich die Anleitung. Da ist nix DTS-S, sondern DTS-6D. Hier für dich:
    http://www.film-tech.com/warehouse/manuals/DTS6D.pdf

    Und dann heißt es auf Seite 6:
    Automatic fallback to A-TYPE,SR,MONO, orNON-SYNC.


    Und auf Seite 8:

    The DTS-6D system provides left, center, right, split surrounds (or mono surround) and subwoof channels.

    Und das entscheidende Indiz:

    Auf der US DTS-Laserdisc von 1994 steht hinten drauf, dass der Sound Matrix-kodiert ist.

    -falls der dt. 5.1-Ton "selbstgebastelt" wäre, würden doch die Stimmen nicht in die Fronts ausstrahlen oder? Oder würde man in einem solchen Falle, die Fronts und den Center der Surround-Spur behalten und nur die Rears und den .1-Ton der englischen Spur übernehmen? Glaube ich nicht, da es ja Auswirkungen auf die Qualität und der Ausgewogenheit der Front/Center-Einheit hätte.
    Doch, das passiert genau dann! Wenn man eine Dolby Surround-Spur nimmt und auf 5.1 aufbläst oder mit einem 5.1-Track zusammenmischt, bleiben die Stimmen weiterhin auf den Stereokanälen, auch wenn ein zusätzlicher Center-Kanal errechnet wird. Und natürlich hat das Auswirkungen auf das Soundgefüge. Es wurde ja schon geschrieben, dass es hörbare Unterschiede bei der Musik gibt.

    Unglaublich wie viele Pages man hier über Nicht-DTS etc. pp oder doch diskutiert. Manche Leute können nie genug kriegen. Jetzt ist der Film endlich auf BD draußen sogar in zwei Editionen und es wird immernoch gemeckert - man hätte dies - man hätte das - so oder besser machen können. Ich finde Koch Media hat eine großartige Edition rausgebracht, Hut ab!
    Die Diskussionen um Verpackungen und Cover sind viel schlimmer, weil die haben rein nichts mit dem Film, dem Produkt und dessen Qualität zu tun.

  20. #680
    im Urlaub
    Registriert seit
    05.08.01
    Beiträge
    14.252

    AW: Harte Ziele

    Zitat Zitat von LJSilver Beitrag anzeigen
    Die Diskussionen um Verpackungen und Cover sind viel schlimmer, weil die haben rein nichts mit dem Film, dem Produkt und dessen Qualität zu tun.
    Wenn ich mir eine BD, also das fertige Produkt, kaufe, hat diese BD/dieses Produkt aber komischerweise immer eine Verpackung/ein Cover...

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •