Cinefacts

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 37
  1. #1
    want's his dildo back
    Registriert seit
    02.03.03
    Ort
    Berlin
    Alter
    34
    Beiträge
    6.712

    Texas Chainsaw Massacre: The Beginning

    Nachdem sich in den USA tatsächlich nichts tut, erscheint The Beginning jetzt in einem Monat in Frankreich.


    Massacre à la tronçonneuse: Le commencement
    http://www.blu-ray.com/movies/The-Te...Blu-ray/74061/

    Kommt am 3. Juli, zusammen mit der Remake.



    Hab mir The Beginning mal vorbestellt, da ich es leid bin auf einen US Release weiter zu warten Das Cover ist ja auch ganz schick
    Geändert von Gargi (01.06.13 um 19:00:33 Uhr)

  2. #2
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    Fürstenfeldbruck
    Alter
    45
    Beiträge
    22.628

    AW: Texas Chainsaw Massacre: The Beginning

    Bin mal sehr gespannt, wie hier die Bildqualität ausfallen wird. Mit der kanadischen bin ich im Grunde zufrieden. Aber da mir der Titel sehr gefällt wäre ich da bei einer Verbesserung schon bereit, nochmal Geld dafür aus zu geben.

    Thx für den Hinweis!

  3. #3
    Let's rock!
    Registriert seit
    11.09.01
    Ort
    Office Kitano
    Alter
    47
    Beiträge
    13.817

    AW: Texas Chainsaw Massacre: The Beginning

    Bei Metropolitan stimmt zumeist die Qualität und Zwangsuntertitel gibt es, soweit ich weiß, auch nicht.

  4. #4
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    23.05.06
    Alter
    35
    Beiträge
    2.979

    AW: Texas Chainsaw Massacre: The Beginning

    Wird das dann eine Neuauflage? Denn es gibt "The Beginning" ja schon längst auf Blu-ray in Frankreich. Zwar ohne Extras und zu schnell laufen tut er auch - nämlich mit 25 fps - aber es gibt ihn dort.

  5. #5
    aka Archos
    Registriert seit
    29.06.10
    Ort
    Schaumburg, Nds.
    Beiträge
    14.486

    AW: Texas Chainsaw Massacre: The Beginning

    Scheint so (?!). Die in der OFDb gelistete Blu-ray ist bei amazon auch nicht gelistet. Ist das 'ne offizielle Version oder evtl. 'n Boot (oder 'ne Neuauflage der kanadischen Disc oder so?)?
    Geändert von Marzellus (01.06.13 um 20:04:23 Uhr)

  6. #6
    Have-Fun
    Registriert seit
    25.07.01
    Alter
    36
    Beiträge
    441

    AW: Texas Chainsaw Massacre: The Beginning

    Geändert von Yackmouth (01.06.13 um 21:03:00 Uhr)

  7. #7
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    23.05.06
    Alter
    35
    Beiträge
    2.979

    AW: Texas Chainsaw Massacre: The Beginning

    Ja, das dürfte die entsprechende Blu-ray sein.
    Sah für mich schon nach einer offiziellen VÖ aus. Habe die Blu-ray selbst in die OFDb eingetragen.

  8. #8
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    02.03.04
    Beiträge
    3.813

    AW: Texas Chainsaw Massacre: The Beginning

    Zitat Zitat von Herbie_06 Beitrag anzeigen
    Ja, das dürfte die entsprechende Blu-ray sein.
    Sah für mich schon nach einer offiziellen VÖ aus. Habe die Blu-ray selbst in die OFDb eingetragen.
    Sie ist aber unter einem falschen Land eingetragen worden. Entertainment One hat die Rechte für Benelux. In Frankreich hat Metropolitan die Rechte. Der Eintrag muss also nach Belgien verschoben werden.

  9. #9
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    23.05.06
    Alter
    35
    Beiträge
    2.979

    AW: Texas Chainsaw Massacre: The Beginning

    Zitat Zitat von CinemaniaX Beitrag anzeigen
    Sie ist aber unter einem falschen Land eingetragen worden. Entertainment One hat die Rechte für Benelux. In Frankreich hat Metropolitan die Rechte. Der Eintrag muss also nach Belgien verschoben werden.
    Danke für den Hinweis. Habe es jetzt mal anhand Deiner Angaben umgetragen.
    Für mich was anhand des Covers nicht ersichtlich, dass es sich hier um eine Blu-ray aus Belgien handelt.

  10. #10
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    21.09.07
    Alter
    35
    Beiträge
    49

    AW: Texas Chainsaw Massacre: The Beginning

    Meine Blu kam heute von cede an. Habe nur mal kurz reingesehen. Ist die Unrated (u.a. die Handlungsszene zu Beginn auf der Straße mit den Bikern ist enthalten) und hat keine Zwangsuntertitel! Das Bild ist meiner Meinung nach sehr gut! Auf jeden Fall endlich in HD in der Sammlung

  11. #11
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    15.01.05
    Beiträge
    6.535

    AW: Texas Chainsaw Massacre: The Beginning

    Danke für die Bestätigung!

  12. #12
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    23.05.06
    Alter
    35
    Beiträge
    2.979

    AW: Texas Chainsaw Massacre: The Beginning

    Und die französiche Blu-ray ist nun auch endlich mal in 1080p. Die kanadische und die belgische Blu-ray waren bloß in 1080i.

  13. #13
    BFC
    BFC ist offline
    Das Schwein vom Mars
    Registriert seit
    29.09.03
    Ort
    Aachen
    Alter
    38
    Beiträge
    2.546

    AW: Texas Chainsaw Massacre: The Beginning

    Wie würdet ihr denn allgemein den Schwierigkeitsgrad des gesprochenen Englischs einschätzen? Untertitel gibt's ja nur auf französisch und ob mir das im Zweifelsfalle während des Anschauens weiterhilft möchte ich bezweifeln.

  14. #14
    Geschmacklos
    Registriert seit
    05.09.03
    Ort
    Black Lodge / Baden
    Alter
    42
    Beiträge
    12.608

    AW: Texas Chainsaw Massacre: The Beginning

    Zitat Zitat von BFC Beitrag anzeigen
    Wie würdet ihr denn allgemein den Schwierigkeitsgrad des gesprochenen Englischs einschätzen? Untertitel gibt's ja nur auf französisch und ob mir das im Zweifelsfalle während des Anschauens weiterhilft möchte ich bezweifeln.
    Klingt ne Motorsäge auf Englisch anders als auf Französisch ?

  15. #15
    BFC
    BFC ist offline
    Das Schwein vom Mars
    Registriert seit
    29.09.03
    Ort
    Aachen
    Alter
    38
    Beiträge
    2.546

    AW: Texas Chainsaw Massacre: The Beginning

    Ich dachte bisher, dass der Film auch noch eine Art Handlung hat, aber ich fasse das mal als "nicht der Rede wert" auf

  16. #16
    aka Archos
    Registriert seit
    29.06.10
    Ort
    Schaumburg, Nds.
    Beiträge
    14.486

    AW: Texas Chainsaw Massacre: The Beginning

    Jo, so kann man das wohl sehen. Junge Leute - Rocker - texanische White-Trash-Familie - Kettensäge - Blut und Gekröse. Mehr gibt's da nicht!

  17. #17
    Studio-Ghibli-Jünger
    Registriert seit
    20.07.01
    Beiträge
    7.284

    AW: Texas Chainsaw Massacre: The Beginning

    Zitat Zitat von BFC Beitrag anzeigen
    Ich dachte bisher, dass der Film auch noch eine Art Handlung hat, aber ich fasse das mal als "nicht der Rede wert" auf
    Meine ist noch auf dem Postweg. Wenn ich das Ding durchgeschaut habe, poste ich hier noch einmal.

    Die letzte Sichtung auf Englisch ist ein bisserl her, aber ich meine mich zu erinnern, dass es ein "normal" schwieriges US Englisch ist. Weder grosse Ausreisser nach oben oder noch nach unten.

  18. #18
    BFC
    BFC ist offline
    Das Schwein vom Mars
    Registriert seit
    29.09.03
    Ort
    Aachen
    Alter
    38
    Beiträge
    2.546

    AW: Texas Chainsaw Massacre: The Beginning

    Ich habe mir die Scheibe nun auch gegönnt und möchte ein wenig berichten. Zuerst einmal ein paar Worte zum Film: Die Geschichte ist relativ schnell abgehandelt und auch nicht besonders spannend oder originell. Der Reiz des Films, bei dem man eindeutig zum richtigen, sehr speziellen Zielpublikum gehören sollte, liegt in der wirklich kranken Atmosphäre und dem Gewaltgrad, der seinesgleichen sucht. Während sich Michael Bays Remake noch zurückhielt, was die explizite Darstellung von Gewalt angeht, so stellt dieser Film mit das Heftigste dar, was ich je gesehen habe. Es ist der erste der Reihe, der dem Titel Kettensägenmassaker wirklich alle Ehre macht und überhaupt einer der ganz wenigen Filme, bei dem die in Gorehound-Kreisen sehr beliebte und sogar zum Symbol des Horrorfilms aufgestiegene aber tatsächlich überraschend selten eingesetzte Motorsäge mal wirklich zeigen darf, was in ihr steckt. Im Nicht-Independent Bereich dürfte der Film in die Top 10 gehören, was ungezügelte Gewaltdarstellungen anbelangt. Somit möchte ich eine Deutschland-Veröffentlichung dieses Streifens hiermit ins Reich der Fabeln verbannen. Mir ist jetzt mehr als klar, warum man sich beim Label dagegen sträubt. Wenn der überhaupt noch mit einer schweren Jugendgefährdung bei der SPIO davonkäme, würde er mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit schnell einkassiert. Alles andere würde mich doch schwer wundern. Da kann man realistisch betrachtet nur auf Österreich hoffen, wenn es denn deutscher Ton sein soll. Insgesamt fand ich den Film absolut klasse. Natürlich nicht in dem Sinne einer anspruchsvollen Darbietung, aber er liefert absolut gekonnt inszeniert genau das, was man erwartet. Eigentlich sogar noch mehr, denn manche Szenen wie die mit dem verwundeten Opa und der "Erklärung", wie er im Rollstuhl landet, treiben es wirklich auf die Spitze.

    Die Scheibe selbst kann ich nur jedem empfehlen, der bereit ist sowohl auf deutschen Ton als auch auf Untertitel zu verzichten. Zugegeben: Die ersten 15-20 min habe ich von dem Gebrabbel kaum etwas verstanden, aber danach ging es ganz gut (kennt Ihr diesen "Einhöreffekt"?). Aber immerhin grob verstanden, worum es geht. Das meiste ist eh nicht so wichtig. Nach dem Abspann nochmal den Anfang geschaut und nun konnte ich auch das besser verstehen wenn auch immer noch nicht perfekt. Ich würde den Streifen jetzt nicht unbedingt in die Kategorie "leicht zu verstehendes Englisch" einordnen. Eher schon etwas überdurchschnittlich. Da gibt es wahrlich Leichteres imo.

    Das Bild ist von der Qualität her absolut überzeugend imo. Die Farbgebung orientiert sich prinzipiell an der erdigen Optik des Vorgängers und die Bildverfremdungen sowie die vielen dunklen Szenen bieten auch die gleichen Schwierigkeiten für die Umsetzung. Der Transfer fügt sich nahtlos an die Umsetzung des Remakes an und bietet die gleiche Schärfe und meistert die Herausforderungen an die Vorlage sehr gut. Das Korn kommt gut heraus - in einigen dunklen Szenen ist es auffallend sehr stark, was eigentlich nur Absicht sein kann. Ich habe weder Bandingeffekte noch Kompressionsschwierigkeiten ausmachen können. Alles wirkt imo sehr homogen auch in sehr dunklen Szenen. Mit ist noch aufgefallen, dass die Farben zwar ähnlich gewählt sind wie im Remake (grün-braun), aber deutlich gesättigter um nicht zu sagen sehr knallig wirken. Kann das jemand von der Kanada-BD bestätigen? Wäre schön zu wissen, ob das allgemein so ist, oder man hier zu dick aufgetragen hat. Als Player diente der Panasonic BDT500 mit Normal-Preset und ein Philips PFL5806k als TV mit optimierten persönlichen Einstellungen. Da ich gerade meinen Player gewechselt habe, habe ich nochmal das Remake eingelegt, um sicherzustellen, dass es nicht daran liegt und der Erstling wirkt deutlich blasser.

    Zum Ton kann ich nicht soviel sagen, weil ich hier nicht so bewandert bin und nur eine alte PC-Surroundanlage von Teufel besitze, die zwar ganz gut bewertet wurde, aber im Vergleich zu einem echten Heimkino eher in die Brüllwürfel-Kategorie gehört. Ich finde aber schon, dass die Effekte gut räumlich abgemischt wurden und das Gebotene eine ordentliche, angemessene Soundkulisse bietet, aber das sollten die Experten beurteilen.

  19. #19
    want's his dildo back
    Registriert seit
    02.03.03
    Ort
    Berlin
    Alter
    34
    Beiträge
    6.712

    AW: Texas Chainsaw Massacre: The Beginning

    Meine ist auch letzten Monat eingetroffen, hab mal ein paar Fotos mit der BD neben den US Releases vom Ersten und dem neuen Teil gemacht, falls das jemand interessiert.

    Texas Chainsaw Massacre: The Beginning-img_9191.jpg Texas Chainsaw Massacre: The Beginning-img_9197.jpg

    Ich finde man kann sie auch problemlos im Regal neben die US stellen, die Spines sind sich relativ ähnlich.

    Texas Chainsaw Massacre: The Beginning-img_9201.jpg


    @BFC
    Hab selbst noch nicht reingeschaut, aber wenn ich mich recht an die RC1 DVD erinnere waren da die Farben auch schon ziemlich kräftig und nicht so ausgewaschen wie im Ersten!

  20. #20
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    Fürstenfeldbruck
    Alter
    45
    Beiträge
    22.628

    AW: Texas Chainsaw Massacre: The Beginning

    Ein Bildvergleich dazu gibt es nun auch zwischen der kanadischen und französischen Disc. Klar zu sehen, wer hier die Nase vorn hat. Zu finden auf Wicked Vision:

    http://www.wicked-vision.com/bildver...-The-Beginning

    cu
    Gargi

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •