Cinefacts

Seite 9 von 12 ErsteErste ... 56789101112 LetzteLetzte
Ergebnis 161 bis 180 von 223
  1. #161
    Desasterkind
    Registriert seit
    03.04.10
    Ort
    Gelsenchurches
    Beiträge
    1.030

    AW: High Tension von NSM Records

    Zitat Zitat von Wodde Beitrag anzeigen
    bei einem 131er wie High Tension
    Ist keiner

  2. #162
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    09.06.07
    Alter
    39
    Beiträge
    6.168

    AW: High Tension von NSM Records

    Zitat Zitat von DaMikstar Beitrag anzeigen
    Da Capelight angesprochen wurde: Es ist ja nun auch nicht so, daß es von denen keine 30€-Mediabooks gab.
    Bei Capelight kommt aber auch noch hinzu, dass oftmals extra ein eigener Transfer angefertigt wird. Da war Re-Animator nicht der erste Titel. Sowas gibt es bei NSM, Illusions usw. überhaupt nicht.

  3. #163
    Psychotronikfilmfreak
    Registriert seit
    30.04.06
    Beiträge
    3.372

    AW: High Tension von NSM Records

    .... interessant, das bei der neuen Abtastung/Auflage von High Tension wohl eine Jack Daniels Flasche respektive das Etikett zensiert werden musste

  4. #164
    Pussy Trooper
    Registriert seit
    07.09.01
    Ort
    München
    Beiträge
    3.202

    AW: High Tension von NSM Records

    Zitat Zitat von Chop-Top Beitrag anzeigen
    Das sich irgendwelche Leute einen Film 10mal in verschiedenen Mediabooks, Hartboxen etc. kaufen ist leider Realität. Müsst nur mal im dtm-Forum vorbeischauen. Da braucht man sich nicht wundern, dass die Labels so weitermachen.
    Das ist doch aber nun keine brandheiße Neuigkeit.
    Ich war schon jahrelang nicht mehr auf einer Börse... Aber selbst die zahlreichen Jahre die ich war, bestimmten innerhalb kürzester Zeit zig Neuauflagen von den alten, bekannten Filmen die Angebotstische.
    Und auch wenn es etliche dieser 10fach-Käufer gibt, handelt es sich im Großen gesehen wohl eben doch nur um eine recht überschaubare Gruppe.
    Schlecht gescannte und totgefilterte alte Motive auf Pappboxen mit Repacks - wer´s braucht.

    Zitat Zitat von Chop-Top Beitrag anzeigen
    Sorry, aber das kann man nicht immer als Ausrede nehmen, denn es gibt auch VÖs von "seltenen" Filmen, die nicht so teuer sind. Für capelight wäre es sicherlich auch besser gewesen, für das "Re-Animator"-MB 30 Euro zu verlangen, da es dort aber noch sowas wie kundenfreundlichkeit gibt, haben sie einen normalen Preis angesetzt.
    So sehr ich die Arbeit solcher Labels schätze ...
    Es wurde ja schon oft geschrieben:
    Da wird knallhart durchkalkuliert.
    Wenn die Kalkulation ergibt, dass man auch mit einem günstigeren Preis die VÖ gut verkaufen kann (oder vielleicht sogar besser), dann wird es halt der günstigere Preis.
    Wenn das nicht hinhaut, wird der Preis halt höher angesetzt. Das hat aber nichts mit Kundenfreundlichkeit zu tun.
    Auch das ein ordentliches Produkt angestrebt wird, hat IMO damit nichts zu tun.
    Das sind Visitenkarten für das Label. Wenn ordentlich gearbeitet wurde, merken sich dass dann doch einige Kunden und warten schon gierig auf die nächste Top-VÖ. Das ist eher Kundenbindung durch Qualität.

  5. #165
    Sideshow Limited
    Registriert seit
    05.06.05
    Ort
    Altenburger Land
    Alter
    39
    Beiträge
    10.994

    AW: High Tension von NSM Records

    Zitat Zitat von trebanator Beitrag anzeigen
    .... interessant, das bei der neuen Abtastung/Auflage von High Tension wohl eine Jack Daniels Flasche respektive das Etikett zensiert werden musste
    Ist mir gar nicht aufgefallen? Kannst du mal ein Bild oder aber den Zeitindex posten?

  6. #166
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    06.07.07
    Beiträge
    4.099

    AW: High Tension von NSM Records

    Zitat Zitat von lucky Beitrag anzeigen
    Man kann auch mit teuren MB's noch kundenfreundlich sein. Indem man die normale Variante daneben anbietet. Dann würde keiner hier meckern. Aber alleine die arrogante und freche Art und Weise,wie man hier in zeitlichen Abständen im Forum auftaucht,und seine Produkte anpreist,auf unangenehme Fragen ausweicht,und dann wieder verschwindet,sagt doch schon alles über dieses Label aus.
    Sehe ich absolut genauso.

    Zitat Zitat von lucky Beitrag anzeigen
    Aber sicher doch. Wir danken ihnen auf Knien dafür,das jetzt jeder zweite Film 30 Euro kostet.
    Was heißt hier jeder zweite? Bei denen kostet jeder Film 30 Euro

    Zitat Zitat von bulldog Beitrag anzeigen
    Das sind Visitenkarten für das Label. Wenn ordentlich gearbeitet wurde, merken sich dass dann doch einige Kunden und warten schon gierig auf die nächste Top-VÖ. Das ist eher Kundenbindung durch Qualität.
    Das hatte ich mit "Kundenfreundlichkeit" eigentlich auch gemeint.



    Absolut schwachsinnig halte ich auch die Begründung von NSM, dass deren Filme schwerer zu verkaufen sind, als diverse andere Filme. Bei 131ern oder indizierten Titeln (welche auch nicht gestrichen werden) mag das noch stimmen, aber wieso sollten sich die "Halloween"-Teile oder der kommende "Dark Angel" z.B. schwerer verkaufen lassen, als z.B. "Re-Animator"?
    Geändert von Chop-Top (03.10.13 um 18:53:33 Uhr)

  7. #167
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    04.10.03
    Beiträge
    240

    AW: High Tension von NSM Records

    Ich schätze mal das sich ein Schinken wie Dark Angel im gesamten deutschsprachigen Bereich keine 2000 mal verkauft.

    Also hab ich als Label die Wahl:
    1.bringe ich eine teure Mediabookvariante um 30 € only um die Verpackungsfreaks anzufixen, so das ich garantiert alle loswerde und kriege sicher meine Kosten rein, oder
    2.bringe ich separat dazu die Amaray und riskiere das ein paar Interessenten mit der günstigen Amaray schon voll zufrieden sind so das ich auf meinen Kosten sitzenbleibe?

    Ich denke das wohl ein jeder Geschäftsmann Variante 1 wählen würde.

    Ich würde ja Tränen lachen wenn NSM sich erbarmt in Zukunft separat Amarays anzubieten und diese dann um 28 € veranschlagt

  8. #168
    Für immer ein Roter
    Registriert seit
    18.02.02
    Ort
    An der Nordsee
    Alter
    51
    Beiträge
    25.000

    AW: High Tension von NSM Records

    Zitat Zitat von jacca Beitrag anzeigen
    Du hast hier aber auch noch einen sehr wichtigen Aspekt bei den Capelight MB's vergessen. Denen sieht man auch tatsächlich an das da viel Herzblut und exellente Arbeit reingesteckt wurde, und es alles schnörkellose Vö's sind die auch jeden ct.Wert sind.Dieses kann ich von den Ösi Label leider nicht sagen.
    Das wollte ich eigentlich heute noch schreiben. Aber du warst schneller.

  9. #169
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    02.08.01
    Ort
    Allmersbach im Tal
    Alter
    48
    Beiträge
    6.771

    AW: High Tension von NSM Records

    Zitat Zitat von Count Grishnackh Beitrag anzeigen
    ... ist nicht wirklich eine Kundensicht die er da einnimmt.
    Fakt ist aber mal das Hartboxen kaum was in der Herstellung kosten (je nach Auflage unter oder knapp über einem Euro das Stück!), Metalpaks dürften ein paar Cent teurer sein, aber auch nicht der Rede wert. Laut XT selbst sind am teuersten im Einkauf die sog. Tins; deshalb kommt da auch kaum mehr was.
    Kannst Du Deine Behauptungen belegen?

    Ich bin zwar Kunde, kann aber dennoch versuchen, mich in die Lage eines Labels zu versetzen, um zu verstehen, warum sie diesen oder jenen Weg wählen. Ist das jetzt neuerdings verwerflich?

    Klar bin ich nicht begeistert, dass ich für einige Filme, sofern ich sie haben will, 30 EUR bezahlen soll. Deshalb wäge ich auch sorgfältig ab, welcher Film mir dieses Geld wert ist und welcher nicht.

  10. #170
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    02.08.01
    Ort
    Allmersbach im Tal
    Alter
    48
    Beiträge
    6.771

    AW: High Tension von NSM Records

    Zitat Zitat von Chop-Top Beitrag anzeigen
    ... Das hatte ich mit "Kundenfreundlichkeit" eigentlich auch gemeint.
    ...
    Sorry, wenn ich das sage, aber dann hast Du mit Deiner Definition von Kundenfreundlichkeit auf der letzten Seite des Themas mal so richtig daneben gelangt .

  11. #171
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    21.01.09
    Ort
    Neverland
    Alter
    58
    Beiträge
    4.853

    AW: High Tension von NSM Records

    Zitat Zitat von Wodde Beitrag anzeigen
    Ich schätze mal das sich ein Schinken wie Dark Angel im gesamten deutschsprachigen Bereich keine 2000 mal verkauft.

    Also hab ich als Label die Wahl:
    1.bringe ich eine teure Mediabookvariante um 30 € only um die Verpackungsfreaks anzufixen, so das ich garantiert alle loswerde und kriege sicher meine Kosten rein, oder
    2.bringe ich separat dazu die Amaray und riskiere das ein paar Interessenten mit der günstigen Amaray schon voll zufrieden sind so das ich auf meinen Kosten sitzenbleibe?

    Ich denke das wohl ein jeder Geschäftsmann Variante 1 wählen würde.

    Ich würde ja Tränen lachen wenn NSM sich erbarmt in Zukunft separat Amarays anzubieten und diese dann um 28 € veranschlagt
    #
    Naja Quatschen tun sie ja immer davon das eine Amaray kaum Günstiger wäre wenn sie auch kommen würde (wärs glaubt). Wobei diese Aussagen natürlich zum großteil auch nur noch ihre Jubel...glauben

  12. #172
    Geschmacklos
    Registriert seit
    05.09.03
    Ort
    Black Lodge / Baden
    Alter
    43
    Beiträge
    12.916

    AW: High Tension von NSM Records

    Na, 30 Euro iss ja im Vergleich zu einigen VHS die ich noch vor dem Krieg gekauft habe ja fast ein Schnäppchen . Trotzdem kaufe ich hier wiederum nicht.

  13. #173
    im Urlaub
    Registriert seit
    05.08.01
    Beiträge
    14.252

    AW: High Tension von NSM Records

    Zitat Zitat von lucky Beitrag anzeigen
    Was soll der Quatsch?

    Mag sein,das bestimmte Index Filme,auch bei Capelight 30 Euro gekostet haben. Aber bei NSM kostet jeder Rotz soviel.
    Ja, und es sind immer nur kleine Auflagen, die teilweise auch noch lange Zeit erhältlich sind, dementsprechend also eventuell noch nicht einmal alle Kosten wieder eingebracht haben. Wenn Capelight bei unkritischen Titeln da anders kalkuliert, können sie dies ja machen. Bei den Söldner-Filmen dürfte es dann ja sogar so sein, daß hier eine bestimmte Anzahl die Kosten reinbringen muß, da diese Titel ja von Ascot noch als Billigvariante kommen sollen.

    Zitat Zitat von lucky Beitrag anzeigen
    Das sind keine Anfeindungen,das ist Realität gewesen.
    Och komm, es wird hier generell rumgemosert und gegen Labels gewettert, wenn Mediabooks kommen sollen und diese dann über 20€ kosten werden. Auch bei normalen Filmen wurde vielfach gejammert, wenn die bei Release nicht gleich 10€ gekostet haben, mittlerweile scheinen sich die Geiz-ist-Geil-Spinner aber damit abgefunden zu haben, daß sie in diesem Fall halt warten müssen.

    Diese Anfeindungen gab es bei Capelight und ihrem "Doomsday"-Release übrigens auch. Selbst nach der Erklärung, warum das so teuer ist und warum es als Einzel-VÖ noch teurer werden würde, wurde gemotzt. Das war für die User hier anscheinend einfach zu hoch und die haben es nicht kapiert oder kapieren wollen.

    Letztendlich ist es aber doch so, daß eine Veröffentlichung objektiv nur dann zu teuer ist, wenn man sie nicht verkaufen kann!

    Zitat Zitat von lucky Beitrag anzeigen
    Mal im Ernst:Wenn NSM kein MB gebracht hätte,wäre die Blu-ray über lang oder kurz von einem anderen Label gekommen. Für weniger Geld.
    Die Frage ist, für wie viel weniger. So viele andere Labels, die sich mit solchen Filmen beschäftigen gibt es nun auch wieder nicht. Mir fiele als brauchbares Ösi-Label eigentlich nur noch Illustions ein. Deren Preisgestaltung stößt hier aber auch immer wieder auf wenig Gegenliebe bei den Usern.

    Zitat Zitat von Wodde Beitrag anzeigen
    Ich schätze mal das sich ein Schinken wie Dark Angel im gesamten deutschsprachigen Bereich keine 2000 mal verkauft.
    Da kannst Du fast von ausgehen. Zumal sich von den Interessenten im deutschsprachigen Raum wahrscheinlich auch schon einige, wie ich zum Beispiel, die US-BD gekauft haben, und somit nun keine deutschsprachige VÖ mehr benötigen.

    Zitat Zitat von Wodde Beitrag anzeigen
    Also hab ich als Label die Wahl:
    1.bringe ich eine teure Mediabookvariante um 30 € only um die Verpackungsfreaks anzufixen, so das ich garantiert alle loswerde und kriege sicher meine Kosten rein, oder
    2.bringe ich separat dazu die Amaray und riskiere das ein paar Interessenten mit der günstigen Amaray schon voll zufrieden sind so das ich auf meinen Kosten sitzenbleibe?

    Ich denke das wohl ein jeder Geschäftsmann Variante 1 wählen würde.
    Jeder noch so dumme Geschäftsmann würde spätestens, wenn er das zweite Mal mit Variante 2 auf die Schnauze gefallen ist, was höchstwahrscheinlich ist, verstehen, daß Variante 2 absoluter Mist ist.

    Zitat Zitat von Wodde Beitrag anzeigen
    Ich würde ja Tränen lachen wenn NSM sich erbarmt in Zukunft separat Amarays anzubieten und diese dann um 28 € veranschlagt
    Ich werfe mal "I Spit on your Grave" in den Raum. Die uncut-BD hat damals 26,98€ (OFDb) gekostet, die Neuauflage kostet immer noch rund 20€; die BD von Teil 2 soll nun auch 26,98€ (OFDb) kosten. Kein Mediabook, keine DVD. Man kann also getrost davon ausgehen, daß sich eine BD im Amaray von "High Tension" bei Release auch in diesem Bereich bewegen dürfte. Sollte jetzt aber noch was nachkommen, könnte diese Einzel-BD doch günstiger erscheinen, weil der Großteil der Kosten aufgrund des Abverkaufs der Mediabooks ja schon wieder drin ist.

  14. #174
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    Fürstenfeldbruck
    Alter
    45
    Beiträge
    21.426

    AW: High Tension von NSM Records

    Ich habe bei den 26 Euro kein Problem gehabt bei I spit. Das war damals das Teil im Schuber. Der zweite soll ja auch passend dazu kommen. Ich habe auch kein Problem, wenn eine Edition als Mediabook kommt, wenn sie ungefähr gleich hoch ist, wie eine normale Amaray (CMV macht das da ganz richtig mit ihren Blu-rays). Alle andere Verpackungsarten nehmen halt einfach nur ne Menge Platz weg (auch eine Scharte bei Capelight, wäre doch kein Problem sowas niedriger zu bauen und dann vielleicht halt 2 oder 3 Seiten mehr biem Booklet rein zu machen). Und wenn die Qualität der Filme in Ordnung ist, Zusatzdisc mit drin ist, Booklet, na dann ist mir das auch 30 Euro wert. Aber dieses Sperrige in einer Zeit, wo alles handlicher und kompakter wird finde ich halt nicht zeitgemäß.

    Edit: Da sieht man was ich meine. Ich muss halt die Mediabooks beispielsweise "außerhalb der Reihe" stellen, da dort Platz an der Stelle von der Höhe Platz ist. Bei den regulären Reihen sieht man, dass da die Kochs und CMVs passen. Klar, man könnte die Böden weiter auseinander machen, dann verlierste aber locker eine Reihe für die BDs. Das macht in den ganzen Kästen hier eine Menge aus... Platz ist mittlerweile ein echtes Thema, wenn die Sammlungen groß werden

    High Tension von NSM Records-platzproblem.jpg

    cu
    Gargi
    Geändert von Gargi (04.10.13 um 06:39:48 Uhr)

  15. #175
    Geschmacklos
    Registriert seit
    05.09.03
    Ort
    Black Lodge / Baden
    Alter
    43
    Beiträge
    12.916

    AW: High Tension von NSM Records

    Kein Mensch außer Mediamarkt5000 jammert, wenn eine BD nicht gleich zu Release 10 Euro kostet. Nur, wird jedes normales Release tatsächlich irgendwann genau diese magische Schwelle unterschreiten. Bei manchen geht es schneller, bei manchen nicht, aber irgendwann landen die aktuellen Releases beim DrogenMüller in der 4 für 3 Aktion. Teurer sind hingegen die 3D Veröffentlichungen die sich meistens im Bereich zwischen 25-30 Euro bewegen. Imho ist auch dieser Preis nicht wirklich gerechtfertigt und viel zu Hoch und genau deshalb warte ich auch hier sehr oft, bis die Filme für 20€ zu haben sind. Ausnahmen bestätigen die Regel. Fakt ist aber, dass die im Preis eben genauso mit der Zeit fallen, wie die normalen VÖs.

    Diese völlig überteuerten, lieblos hingerotzten Mediabooks fallen im Preis aber nicht. Zumindest nicht hier in Deutschland. Würden die Dinger wie die Capelight-Mediabooks 20€ kosten, würde kein Mensch meckern und die würden noch einiges mehr an den Dingern verkaufen. Aber ich habe kein Problem damit zu warten. Das war früher anders, da hat man auf einer Börse mitgenommen was geht, weil man nicht wusste, wie lang diese Giftschrank-Filme überhaupt zu haben sind. Aber gerade wenn man die DVD sowieso zigfach zu Hause rumstehen hat und den Film in Absehbarer Zeit nicht anschauen wird, gibt es auch keinen Grund 30 Tacken für so einen Film hinzulegen.

    Wie gesagt, es gibt Ausnahmen, wenn es mir der Film wirklich wert ist, wie bei Tenebrae oder jetzt bei Aura, der im Oktober rauskommt, dann kann man schon mal ein Auge zudrücken. Aber die DVD von High Tension war so schlecht nicht. Es gibt also in meinen Augen nix, was diesen Preis und diese VÖ rechtfertigt.

  16. #176
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    20.05.07
    Beiträge
    4.595

    AW: High Tension von NSM Records

    Zitat Zitat von euro Beitrag anzeigen
    Tenebrae
    Bei dem werde ich sowieso auf den kommenden, neuen Synapse-Transfer warten. Neue Transfers von DEMONS 1 & 2 und PHENOMENA sind ja auch noch bei denen in der Mache. Die Erwartungen sind jedenfalls schon mal recht hoch.

  17. #177
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    01.02.13
    Alter
    28
    Beiträge
    162

    AW: High Tension von NSM Records



    Aufgrund der großen Nachfrage und da Motive A & B ausverkauft sind erscheint am 25.10:
    HIGH TENSION (DVD+Blu-Ray) im Mediabook Cover C
    limitiert auf 1000 Stück

  18. #178
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    04.10.03
    Beiträge
    240

    AW: High Tension von NSM Records

    Und da wird hier ernsthaft gefragt warum NSM diesen Vertriebsweg gewählt hat

  19. #179
    im Urlaub
    Registriert seit
    05.08.01
    Beiträge
    14.252

    AW: High Tension von NSM Records

    Haben doch alles richtig gemacht.

    Cover C wäre für mich dann doch mal eine Überlegung wert.

  20. #180
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    06.07.07
    Beiträge
    4.099

    AW: High Tension von NSM Records

    Zitat Zitat von Wodde Beitrag anzeigen
    Ich schätze mal das sich ein Schinken wie Dark Angel im gesamten deutschsprachigen Bereich keine 2000 mal verkauft.
    Sicher? Da sind schon viel unbekanntere Filme zu günstigeren Preisen erschienen. "Dark Angel" genießt ja schon etwas Kultstatus. Selbst bei mir im Freundeskreis ist der Film unter Nicht-Filmfreaks bekannt und beliebt.

    Komisch ist auch, dass NSM das einzigste Label ist, welches es nötig hat, 30 Euro für die Filme zu verlangen, damit es sich lohnt. Andere Labels wie Universum Film, Concorde, Studiocanal etc. verlangen für Nischentitel auch nicht solchen hohen Preise.

Seite 9 von 12 ErsteErste ... 56789101112 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •