Cinefacts

Seite 11 von 91 ErsteErste ... 7891011121314152161 ... LetzteLetzte
Ergebnis 201 bis 220 von 1814
  1. #201
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    01.02.06
    Alter
    32
    Beiträge
    2.049

    AW: Fortsetzung zu "Man of Steel"

    Man könnte den Thread Titel ja mal zu irgendwas mit "Batman" drin ändern.

    Ich such immer den Batman/Superman Thread. ^^

  2. #202
    darkmailer
    Gast

    AW: Fortsetzung zu "Man of Steel"

    Der JLA Film dürfte noch Jahre entfernt sein, da bringt es auch nichts Batman oder Wonder Woman beim Man of Steel Sequel durchs Bild laufen zu lassen. Man kann Phase 1 nicht überspringen und im Moment haben sie gar nichts. Sie haben keinen Batman weil sie die Serie rebooten, sie haben keinen Green Lantern weil der Film nicht funktioniert hat und man einen neuen Ringträger braucht. Wo sind die Origin Movies für Aquaman oder Flash ? Sie haben nichts als den ewig gleichen oberflächlichen Superman ohne die kleinste Spur von Charaktertiefe, egal welches Gesicht er gerade hat, es ist immer der gleiche Pfadfinder der sich in sein Schicksal ergibt. Die am ehesten etablierte JLA Figur die sie im Moment zu bieten haben ist der CW Arrow und das ist ein Armutszeugnis. Von einem Angriff auf das Marvelverse brauchen sie in den nächsten 10 Jahren nicht zu träumen.

    Alles immer immo, ne ?

  3. #203
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    15.06.08
    Alter
    33
    Beiträge
    6.336

    AW: Fortsetzung zu "Man of Steel"

    Zitat Zitat von GrafSpee Beitrag anzeigen
    Nur weil sie das Kostüm mal an hatte muss sie noch lange nicht passen da kann ich auch gleich Nina vorschlagen, aber wie ich das gehört habe soll es wohl ohnehin nur einen Auftritt als Diana geben und wenn dann auch nur sehr klein.
    Ach Kaley würde das Schiff schon schaukeln. Figurlich passt es aufjedenfall. Kate Beckinsale soll mal lieber ihren Lack und Leder anbehalten.

  4. #204
    Dunkler Ritter
    Registriert seit
    29.09.01
    Ort
    München City
    Alter
    39
    Beiträge
    4.482

    AW: Fortsetzung zu "Man of Steel"

    Zitat Zitat von darkmailer Beitrag anzeigen
    Sie haben keinen Batman weil sie die Serie rebooten, sie haben keinen Green Lantern weil der Film nicht funktioniert hat und man einen neuen Ringträger braucht. Wo sind die Origin Movies für Aquaman oder Flash ?
    Stellt sich die Frage, ob Warner überhaupt den Marvel-Weg in diese Richtung gehen möchte. Vielleicht gehen sie ihn auch rückwärts und bringen nach einem JLA-Film erst die Spin Offs.

  5. #205
    darkmailer
    Gast

    AW: Fortsetzung zu "Man of Steel"

    Könnte man probieren aber wie soll man eine Verbindung zu den Figuren aufbauen. Hardcore Nerds könnte man das vielleicht servieren aber um es zu einem Erfolg zu machen müsste man die Figuren irgendwie aufbauen. Die können schließlich nicht zu Beginn des Films schon alle um einen Konferenztisch herum sitzen und die Weltlage besprechen.

    Müsste ein sehr innovativer Ansatz sein um die Origins zu umgehen.

    Batman vs. Superman könnte vielleicht funktionieren weil sie die bekanntesten DC Figuren sind, aber selbst hier würde gelten: Keine persönliche Verbindung, keine Backstory ? Wer will das sehen ? Was macht denn Arcs wie Tower of Babel so großartig ? Hätte die Story noch funktioniert wenn sich die Protagonisten hier zum ersten mal getroffen hätten. Man kann keinen Batman vs. Superman Film machen ohne den Figuren einen Hintergrund zu geben. Superwesen gegen Mensch ist zu oberflächlich.

    Klar ich werde ihn mir ansehen wenn sie ihn machen, aber nach dem mehr als misslungene Superman Relaunch hab ich da leider keine Hoffnungen. ( Und dabei hab ich noch nicht mal angefangen über Affleck zu reden, weil ich beschlossen habe ihm erst mal eine Chance zu geben. )

  6. #206
    Dunkler Ritter
    Registriert seit
    29.09.01
    Ort
    München City
    Alter
    39
    Beiträge
    4.482

    AW: Fortsetzung zu "Man of Steel"

    Zitat Zitat von darkmailer Beitrag anzeigen
    Könnte man probieren aber wie soll man eine Verbindung zu den Figuren aufbauen. Hardcore Nerds könnte man das vielleicht servieren aber um es zu einem Erfolg zu machen müsste man die Figuren irgendwie aufbauen. Die können schließlich nicht zu Beginn des Films schon alle um einen Konferenztisch herum sitzen und die Weltlage besprechen.
    Nun, bei den Avengers hat das ja auch irgendwie funktioniert. Ich weiß, kein fairer Vergleich. Aber ich bezweifle trotzdem, dass jeder einzelne Kinogänger alle zuvor veröffentlichten Marvel-Filme gesehen hat um eine Verbindung zu den einzelnen Figuren aufzubauen.

    "Wer ist diese Black Widow?" "Wer ist dieser Hawkeye?" "Och, der Hulk spielt da auch mit?" "Thor hat mich noch nie interessiert." "Captain America ist der schlechteste aller Marvel-Filme." So könnte ihr mir zumindest Reaktionen des durchschnittlichen Avengers-Publikums vorstellen.

    Die meisten Zuschauer konnten mit der Ausgangslage des Films wahrscheinlich überhaupt nichts anfangen – aber es war auch egal. The Avengers hat in meinen Augen nicht ausschließlich so gut funktioniert weil die (Neben-)Figuren so gute Origin-Filme spendiert bekommen haben, sondern weil die Figuren als Gruppierung in dem Film gut funktionierten – zumindest für den Durchschnittszuschauer.

    Der Film hat sich mitunter auf sein Zugpferd Iron Man verlassen und durch das Superhelden-Happening an sich ungemein profitiert.

    Batman vs. Superman wird allein schon ein Superhelden-Happening (wenn nicht sogar das größte der Comicgeschichte), Batman (und ja, auch Superman) werden für einen JLA-Film die Zugpferde sein – mischt man nun noch weitere in der amerikanischen Popkultur verankerte DC Figuren hinzu, hat man einen 'Must see'-Film.

    Das sagt natürlich nichts über die Qualität des Filmes aus. Aber ich bezweifle, das dieser Weg nicht von (finanziellen) Erfolg gekrönt wäre.

  7. #207
    CCC Member
    Registriert seit
    07.03.02
    Ort
    NRW
    Beiträge
    11.406

    AW: Fortsetzung zu "Man of Steel"

    Der CW Arrow....weiss nicht, er hat zumindest eine zweite Season bekommen, mit Gastauftritte von Jean Loring,Barry Allen,Bronze Tiger, Black Canary. Der Barry Allen bekommt nen Pilotfilmchen, dann wird man sehen ob die Beiden zu einem künftigen JLA Film passen. Nach dem abgeblassenen Starman damals, will man nun Hourman als Serie bringen ??. Jede Wette das Ray Palmer/Atom auch in der Serie auftaucht. Aquaman als Film wäre schon cool, aber extrem schwer umzusetzen, mit dem vielen Wasser, Marvel wollte ja auch Namor rausbringen und man hat davon lange nix mehr gehört. Oder man baut Ihn gleich in den FF Reboot ein.
    Bei den DVD/Blu Veröffentlichung hat Marvel bei uns auch die Nase vorne ( Marvel Anime Serien, Marvel Knights Animationsserien)
    LEGO DC Marvel Superheroes kommt bestimmt auch als Filmchen auf DVD ?? Bin ja froh das wenigstens die letzte Staffel von Smallville veröffentlicht wurde.
    Hab den Man of Steel nun paar Mal zuhause gekuckt, er ist gar nicht soo schlecht, okay 3D war nicht so toll,
    Charaktertiefe konnte man schon erkennen und er ist wirklich ganz ganz anders als die Superman Filme davor.
    Das die Fortsetzung "vs Batman" heisst, finde ich doof gewählt, man hätte auch Worlds Finest nehmen können
    oder Batman & Superman aber versus ?? hoffe doch Lex Luthor und ein Batman Villain sind dabei. Falls sie auf
    Joker verzichten, wer bleibt da noch übrig ? Mad Hatter, Riddler oder Black Mask ?

  8. #208
    CCC Member
    Registriert seit
    07.03.02
    Ort
    NRW
    Beiträge
    11.406

    AW: Fortsetzung zu "Man of Steel"

    Zitat Zitat von Batcomputer Beitrag anzeigen
    Batman vs. Superman wird allein schon ein Superhelden-Happening (wenn nicht sogar das größte der Comicgeschichte), Batman (und ja, auch Superman) werden für einen JLA-Film die Zugpferde sein – mischt man nun noch weitere in der amerikanischen Popkultur verankerte DC Figuren hinzu, hat man einen 'Must see'-Film.

    Das sagt natürlich nichts über die Qualität des Filmes aus. Aber ich bezweifle, das dieser Weg nicht von (finanziellen) Erfolg gekrönt wäre.
    Haste Recht, Batman & Superman , der Rest wird einfach akzeptiert, noch ein paar Pointen dazu und etwas Nerd Futter.
    Flash & Green Lantern sorgen für Fun , oder zwei andere Helden, könnte mir schon das Eine oder Andere vorstellen.
    Aber ist alles abhängig wie der Affleck Batman ankommt, bei Bale wäre das kein Thema weil man ihn kennt.
    Einige Schauspieler sind wohl auch froh das Bale erst gar nicht dabei ist LOL.

  9. #209
    Dunkler Ritter
    Registriert seit
    29.09.01
    Ort
    München City
    Alter
    39
    Beiträge
    4.482

    AW: Fortsetzung zu "Man of Steel"

    Zitat Zitat von Stancheck Beitrag anzeigen
    Das die Fortsetzung "vs Batman" heisst, finde ich doof gewählt, man hätte auch Worlds Finest nehmen können
    oder Batman & Superman aber versus ??
    'Batman vs. Superman' ist noch nicht der offizielle Titel des Films, sondern der Arbeitstitel. Ich finde ihn auch nicht gerade perfekt und erinnert an andere "VS"-Varianten verschiedener Film-Genres. Aber der Arbeitstitel hat erstmal seinen Zweck erfüllt und die Aufmerksamkeit auf das Projekt gezogen. Mit "Worlds Finest" würde – bis auf Comic-Geeks – wohl niemand etwas anfangen können. Dafür ist dieser Begriff einfach zu unbekannt und in meinen Augen auch arg Cheesy.

    Und der Film ist keine klassische Fortsetzung zu Man of Steel, sondern eine Erweiterung des DC Universums. In etwa sowas wie Iron Man zu den Avengers.

  10. #210
    darkmailer
    Gast

    AW: Fortsetzung zu "Man of Steel"

    Zitat Zitat von Stancheck Beitrag anzeigen
    Hab den Man of Steel nun paar Mal zuhause gekuckt, er ist gar nicht soo schlecht, okay 3D war nicht so toll,
    Charaktertiefe konnte man schon erkennen und er ist wirklich ganz ganz anders als die Superman Filme davor.
    Kann ich überhaupt nicht verstehen. Ist doch der selbe alte Schmonsens blos auf düster getrimmt und unter einem Berg Action begraben. Zuviel Erlöserkomplex zu wenig Clark Kent. Aber egal, das gehört nicht hierher.

    Bin kein Superman Fan und werde es nie werden, aber trotzdem bilde ich mir ein den Charakter besser Begriffen zu haben als die Man of Steel Macher.

  11. #211
    Voll Woola!
    Registriert seit
    08.09.10
    Ort
    Das Köln des Dr. Moreau
    Alter
    43
    Beiträge
    6.006

    AW: Fortsetzung zu "Man of Steel"

    Wo bitte... ist "Arrow" denn ein Armutszeugnis?(Da muß ich echt mal meckern )

    Die erste Staffel war bis auf, sagen wir fünf oder sechs nicht so dolle Folgen, in ihrer Gesamtheit gesehen, ein ziemlich gelungener Start. Ist ein recht gelungener Schnitt.
    Und gerade die zweite Staffel hat bis jetzt in allen Folgen richtig gerockt, und hat unglaublich viele Bezüge zu den Comicvorlagen und anderen Figuren hergestellt. Der Oliver Queen, wie er in der Serie dargestellt wird, passt verdammt gut in das neue DC-Universum, das mit MoS etabliert wird. Hoffentlich rafft Warner das auch, und steckt ihn in die JLA fürs Kino. Wehe, die casten einen anderen Typen.

  12. #212
    Senior Insider
    Registriert seit
    22.08.02
    Ort
    Magdeburg
    Alter
    36
    Beiträge
    10.557

    AW: Fortsetzung zu "Man of Steel"

    Arrow ist die einzige Figur wo DC oder zumindest die Leute dahinter alles richtig gemacht haben, wenn man mal bedenkt wie unbekannt diese Figur war. Und welchen Bekanntheitsgrad sie inzwischen hat, die Serie ist auch gelungen und hat sehr viel Potenzial wäre auch die richtige Serie wo auch "Batman" rein passen würde.

  13. #213
    Insider
    Registriert seit
    15.09.03
    Beiträge
    1.461

    AW: Fortsetzung zu "Man of Steel"

    Zitat Zitat von BlackCatHunter Beitrag anzeigen
    Wo bitte... ist "Arrow" denn ein Armutszeugnis?(Da muß ich echt mal meckern )
    Hatte das jetzt eher in dem Sinne verstanden das es ein Armutszeugnis ist, das Arrow das einzige von DC ist was gut ist bzw. sich etabliert hat.

  14. #214
    darkmailer
    Gast

    AW: Batman/Superman-Projekt (von Zack Snyder)

    Genau das hab ich gemeint. Finde die Serie gut.

  15. #215
    Voll Woola!
    Registriert seit
    08.09.10
    Ort
    Das Köln des Dr. Moreau
    Alter
    43
    Beiträge
    6.006

    AW: Batman/Superman-Projekt (von Zack Snyder)

    Oh. Dann habe ich das in dem ganzen Wust fehlinterpretiert. Sorry

  16. #216
    Dunkler Ritter
    Registriert seit
    29.09.01
    Ort
    München City
    Alter
    39
    Beiträge
    4.482

    AW: Batman/Superman-Projekt (von Zack Snyder)

    Jetzt offiziell: die 28-jährige Israelin Gal Gadot ('Fast & Furios') wird als Wonder Woman zu sehen sein.



    Quelle: Variety.com

  17. #217
    Berater des Dons
    Registriert seit
    20.02.06
    Ort
    A-4600 Wels
    Alter
    38
    Beiträge
    1.178

    AW: Batman/Superman-Projekt (von Zack Snyder)

    Hmmmm ... das Casting sucht schon Seinesgleichen

  18. #218
    want's his dildo back
    Registriert seit
    02.03.03
    Ort
    Berlin
    Alter
    35
    Beiträge
    6.855

    AW: Batman/Superman-Projekt (von Zack Snyder)

    Gal Gadot... ist eine fantastische Wahl

  19. #219
    Voll Woola!
    Registriert seit
    08.09.10
    Ort
    Das Köln des Dr. Moreau
    Alter
    43
    Beiträge
    6.006

    AW: Batman/Superman-Projekt (von Zack Snyder)

    Nö. Scheiße ist das.

    Dünn. Dünner. Knochen.
    Wie immer.



    Da sehe ich nichts von Wonder Woman. Wie soll der Strich in der Landschaft, zumal ohne Bekleidungshilfe - da eine entsprechenden Body aufbauen?

    Wenn sie schon bei Fast & Furious schauen waren, wieso hat man nicht die Gina genommen? Die hat die Physis und kann sich in nullkommanix richtig, richtig fit machen. Und aufs Maul geben.





    Und sie sind ja auch zusammen.

    Verstehe einer das Verpassen einer solchen Gelegenheit.

  20. #220
    12.18.3.13.5
    Registriert seit
    13.03.07
    Ort
    Gelsenkirchen
    Alter
    38
    Beiträge
    5.076

    AW: Batman/Superman-Projekt (von Zack Snyder)

    Gal Gadot kann ich mir, zumindest optisch, schonmal sehr gut als Wonder Woman vorstellen. Und was die Physis angeht, lässt sich mit entsprechendem Training bestimmt noch was machen.
    Zumindest war mein erster Gedanke: Passt.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •