Cinefacts

Seite 9 von 14 ErsteErste ... 5678910111213 ... LetzteLetzte
Ergebnis 161 bis 180 von 271

Thema: Man of Steel

  1. #161
    Schweizer Patriot :)
    Registriert seit
    31.05.02
    Ort
    Switzerland
    Alter
    36
    Beiträge
    19.823

    AW: Man of Steel

    Zitat Zitat von GrafSpee Beitrag anzeigen
    . Werde zumindest zum Test mal auch die O-Ton Tonspur vergleichen.
    Dabei aber bitte nicht vergessen jeweils die Lautstärke anzugleichen sonst ist der Vergleich wertlos. Auch wenn das nur übers Gehör schwierig ist empfehle ich das anhand einer ruhigen Dialogszene zu machen.
    Denn zu oft schalten die meisten einfach nur von dt. auf Englisch um bei Warner Scheiben und empfinden die englische Spur schon mal allein deswegen um Welten besser weil sie Warner typisch massiv lauter aufgespielt ist.
    Ein fairer Vergleich ist das so natürlich nicht und führt oftmals zu falschen schlüssen. Auch früher bei DVD waren DTS Spuren oft nur deutlich lauter aufgespielt und viele empfanden die Spur allein dadurch als besser.

    Das es trotzdem Unterschiede gibt möchte ich übrigens keinesfalls verneinen. Aber in der krassen Form liegt zumindest ein Teil der gehörten Unterschiede gerade bei Warner BDs immer am unterschiedlichen Grundvolumen der Tonspuren. HD Ton ist bei Warner schon fast zu laut aufgespielt während man bei den anderen Tonspuren so gut wie immer nachregeln muss. Es gibt Warner scheiben wo ich extrem laut aufdrehen muss um auf meine übliche Grundlautstärke zu kommen. Schalte ich dann mal aus versehen oder ohne zu überlegen auf den HD Ton um zerberstet es mir fast das Trommelfell. Ein unding bei den Warner Brüdern.

    Bei Man of Steel kann ich so schnell nicht selber testen weil ich den vorerst nicht bestellt habe.

  2. #162
    Senior Insider
    Registriert seit
    22.08.02
    Ort
    Magdeburg
    Alter
    36
    Beiträge
    10.557

    AW: Man of Steel

    naja Warner Tonvergleiche mache ich eher selten, aber Paramount hat da ein paar Titel wo es sich immer anbietet. Ton nach regeln muss man eigentlich immer, ich nehme zum Vergleich aber immer ganz gerne Action Szenen wo dann auch Geredet wird. Gerade hier haben Dolby Tonspuren immer irgendwie eine gewisse schwäche das die Dialoge immer etwas zu leise wirken und man dann unnatürlich laut aufdrehen muss.

  3. #163
    Senior Insider
    Registriert seit
    22.08.02
    Ort
    Magdeburg
    Alter
    36
    Beiträge
    10.557

    AW: Man of Steel

    So gerade Fertig gesehen, sicherlich die Deutsche Tonspur ist jetzt nicht so schlecht wie sie gemacht wird, aber im Direkten Vergleich zieht sie dann doch klar den kürzeren. Musste aber auch hier den O-Ton im Vergleich zur Deutschen Tonspur um 5 Punkte runter regeln damit sich das alles etwas angleicht. HD klingt halt viel Voluminöser und hat dann bei den meisten Effekten auch einfach mehr druck dahinter, die Deutsche Tonspur wirkt auch etwas Frontlastiger so das man teilweise schwer ausmachen konnte woher die Effekte nun kommen. Die Szenen mit dem Weltenwandler zeigen hier dann am deutlichsten die Unterschiede. Ich kann hier zumindest mit der Deutschen Tonspur noch leben, negativ Beispiel der letzten Jahre war hier ja "Transformers 3"

    Das Bild ist jedenfalls auch sehr gut, aber hat teilweise auch ein paar Film bedingte schwächen. Ist eher das was ich von aktuellen Filmen erwarte.

  4. #164
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    20.03.05
    Ort
    Messel
    Alter
    39
    Beiträge
    1.514

    AW: Man of Steel

    Ich war vom DD-Ton auch etwas enttäuscht... viel zu leise abgemischt und auch zu wenig wumms dahinter... da war der im Kino viel besser! Naja... irgendwann kommt bestimmt eine Neuauflage, eventuell dann auch mit einem besseren bzw. voluminöseren Ton.

  5. #165
    Voll Woola!
    Registriert seit
    08.09.10
    Ort
    Das Köln des Dr. Moreau
    Alter
    43
    Beiträge
    6.006

    AW: Man of Steel

    So, eben geschaut, und nach wie vor extrem begeistert. Für mich ist das der Film des Jahres und gleichzeitig mit einer besten, wenn nicht die beste Superheldenverfilumg. Das obliegt aber wie immer dem persönlichen Geschmack.

    Hab' auf deutsch gekuckt, und ja, ich mußte den Receiver schon ganz schön hochdrehen, und dazu noch den Center seperat etwas lauter stellen, um die Dialoge ein wenig hörbarer zu gestalten, die sind teilwesie echt leise. Wuchtig ist die Spur, keine Frage, aber ich glaube auch, daß es mit der Differenzierung und Detailfülle noch eine ganz andere Sache darstellt. Es "verbreit" zwar keinesfalls, aber ich bin mir sicher, daß die Originalspur dahingehend noch einen ganzen Zacken drauflegen wird.

    Ich habe mir jetzt nochmal ein wenig Gedanken um den Sinn / Unsinn der doppelt so teuren 3D-Fassung gemacht, ein wenig genauer auf entsprechende Szenen geachtet....ich glaube, daß es tatsächlich eine Handvoll (Teil- )Szenen gibt, die tatsächlich vom 3D-Effekt profitieren können, aber die sind relativ rar gesäht - nicht nur das (kontrollierte) Wackeln ist ein Problem, sondern auch Schnitt und Geschwindigkeit. Wenn Kal-El gegen die Kryptonier kämpft, sind diese Szenen für 3D ein großes Problem. Die Schläge und Moves kommen hart und schnell, die Kamera schwenkt und zoomt dementsprechend sehr dynamisch mit, um dem ganzen Ablauf zu folgen. Das wird in 3D zu großen "Schmier"-Problemen führen. Kenne ich von ein paar anderen Filmen, bei denen es auch zu Hause am heimischen Schirm zu typischen Verhaltensweise kommt.

    3D sollte ganz gut bei den etwas langsameren, offeneren Szenenabläufen zum Zuge kommen, die sind aber ziemlich selten. Selbst den ersten Flug von Kal-El empfinde ich beispielsweise als ungeeignet, weil er so verdammt schnell über die Erde jagt. In 2D alles kien Problem. Sehr, sehr gutes Bild.

    Ich würde natürlich gerne mal die 3D-Fassung begutachten, um zu sehen, ob sich mein Verdacht bestätigt - aber sie ist mir für dieses Experiment schlicht zu teuer gegenüber der normalen Variante. Warner hätte mich gehabt, wenn sie endlich mal ein Einsehen hätten, und etwa 20 Euro für die 3D-Fassung verlangen würden, insbesondere wenn man sieht, daß die 2D-Version überall für 12,90 verkauft wird. Da werden Grenzen überschritten.

    Die Extras sind ganz interessant, allerdings wäre mir hierbei eine schöne 90-Minuten-Doku samt einer ausführlichen Galerie und einem AK lieb gewesen. Es wird einfach vieles gar nicht oder nur kurz behandelt. Erstaunlich finde ich übrigens, daß so ziemlich alle Kryptonier-Rüstungen CGI sind. Die sind wirklich verdammt weit, mir ist das nicht aufgefallen, und ich habe eigentlich ein gutes Auge, was das Erkennen von CGI angeht. Hut ab vor den VFX-Menschen, ich dachte, Zod, Jor-El und Konsorten hätten tatsächlich Kampfanzüge an. Lediglich Faora besitzt zumindestens teilweise eine physische Rüstung. Liegt vielleicht auch daran, daß man die Kryptonier so ein wenig mehr "aufpumpen" konnte.

  6. #166
    Aka 3D Ray
    Registriert seit
    02.04.07
    Ort
    Hildesheim
    Alter
    35
    Beiträge
    8.713

    AW: Man of Steel

    Zitat Zitat von lucky Beitrag anzeigen
    Die Bezeichnung "überraschend" liegt wohl eher daran,weil er von den ständigen negativen Äußerungen über 3D Veröffentlichungen in diesem Forum voreingenommen war. Und hier wieder mal nur Mist vermutet hat. Egal ob es nun der neue Star Trek,die Avengers,oder eben Man of Steel ist.
    Alles muss die Qualität von Avatar haben,sonst taugt es nichts. Die "Hau drauf" Fraktion ist dermaßen negativ gegenüber 3D eingestellt,das diskutieren kaum mehr etwas bringt.
    Der Gipfel,sind dann solche bizarren Äußerungen,das man das konvertieren alter Filme am besten untersagen müsste(Zb.Zauberer von Oz)Aber das führt zuweit,und ist nicht das Thema.


    Ich hab mir gerade mal kurz einige Szenen angeschaut. Klar,vom Hocker haut mich das nicht.Referenz sieht anders aus.
    Aber es macht trotzdem einen guten Eindruck. Scharfes Bild,schöne satte Farben,guter Kontrast,kein Ghosting. Tiefenwirkung absolut gegeben,und "dezentes hervorstechen" einiger Details.(Bzw.die Nase eines Kampfjets im Finale) Von Popouts will ich hier gar nicht sprechen. Muss ich aber auch nicht explizit haben,weil das IMHO gewaltig von der Handlung ablenkt.
    Für meinen Teil,wertet das den Film optisch auf. Ich würde mir den in 2D wahrscheinlich gar nicht ansehen wollen. Ich habe schon oft geschrieben,das die Heimkinoanlagen einiger User hier,mit Sicherheit ein besseres Bild liefern,als manche Projektoren in den Kinos,von den alten Leinwänden ganz abgesehen. Da kommt vielerorts ein Full HD zuhause wesentlich besser weg.Darum wird das zuhause auch wesentlich besser aussehen.
    Aber auch diese These wird ignoriert.
    Ihr könnt hier alle fröhlich weiter meckern. Mir gefällt's.

    Wenn das 3D allerdings so flach wie beim neuen Iron Man ist,dann geb ich das auch gerne zu.
    Das ist hier aber nicht der Fall.
    Iron man fand ich noch ok vom 3D her. Bei mir fliegt ja alles an 3D wieder raus was sich nicht lohnt. Thor/Avangers ist z.B. nicht mehr dabei. Iron Man darf bleiben. Ist aber natürlich immer auch eine Geschmacksfrage

  7. #167
    gets on his boots
    Registriert seit
    28.07.01
    Ort
    Zooropa
    Alter
    44
    Beiträge
    3.510

    AW: Man of Steel

    So, habe die BD (in 2D) gestern auch gesehen.

    Film hat sehr gut gefallen, als erster Superman-Film, ich wusste, dass ich Zack Snyder trauen kann.

    Bild ist ebenfalls sehr gut, schönes dezentes Filmkorn.

    Zum kontroversen Thema Ton:

    Ja, die englische Spur ist besser. Etwas detaillierter und feiner aufgelöst und etwas druckvoller. Aber : die deutsche Tonspur ist weder dumpf, noch sind die Dialoge unverständlich oder zu leise, noch ist sie völlig undynamisch. Es ist eine sehr gute Dolby Digital Spur.

    Warum Warner das macht ist auch jedem klar, eine BD für möglichst viele Länder, und wir Deutschen werden auch nicht alleine benachteiligt, es sind ja wie fast immer alle Synchros in DD encodiert.

    Im Großen und ganzen stimme ich mit dem Cinefacts Review über ein.

    Beim Review von bluray-disc.de wurde übrigens dieses Testequipment http://www.samsung.com/de/consumer/t...-E4500/EN-spec verwendet.

    Ich habe meine Zweifel, ob man auf diesem Lautsprecher-Set für ca. 250 € (inkl. BD-Player) ernsthaft den Unterschied zwischen HD-Ton und Nicht-HD-Ton erhören kann, aber nun ja... auf einer guten Anlage klingt die DD-Spur jedenfalls gut. Keine Frage, dass der O-Ton besser klingt (ob das nun am Codec liegt sei dahingestellt), aber die Katastrophe, als die die deutsche Spur teilweise dargestellt wird ist sie mit Sicherheit nicht.

    In Schulnoten würde ich eine 1- für den O-Ton und eine 2 für die deutsche Synchro vergeben.

  8. #168
    Sunny Lax Fanboy
    Registriert seit
    20.07.01
    Alter
    46
    Beiträge
    3.820

    AW: Man of Steel

    Für mich auch einer der Filme des Jahres bisher. Auch finde ich die Änderungen am Superman-Suit sehr gelungen. Endlich ist die dämliche Unterhose weg. Ich schätze der Film hätte mit einigen lustigen Oneliner noch mal 100 Millionen mehr eingespielt und wäre erfolgreicher gewesen. Egal, alles richtig gemacht Zack Snyder, und ich mag die Ernsthaftigkeit des Films.

    Evtl. vermeidet man es in Zukunft auch wieder Kryptonit ins Spiel zu bringen um eine künstliche Schwächung herbei zu führen. Vermute aber das es filmisch nicht anders möglich sein wird. Auch kann ich gerne auf Lex Luthor verzichten.

  9. #169
    Partygirl-Liebhaber
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    Hostenbach, Saarland, Ger
    Alter
    36
    Beiträge
    9.197

    AW: Man of Steel

    Boah, ich bin immer noch geplättet. Mit den alten Superman Filmen konnte ich nie was anfangen, aber Man of Steel rockt dermaßen die Hütte. Einfach nur geil.
    Ich hab garnicht gewußt das bei der Limited Edition neben der 3D BD auch die normale 2D BD dabei ist. War gestern echt überrascht als ich das Steelbook geöffnet habe und 2 Disc`s darin lagen.
    Mfg
    Marco

  10. #170
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    19.09.04
    Ort
    Pforzheim
    Alter
    38
    Beiträge
    2.985

    AW: Man of Steel

    Hat die italienische Limited Edition den dt. Ton in DTS-HD 7.1 im Gegensatz zur dt. Auflagen?

    http://www.bluray-disc.de/blu-ray-fi...t-blu-ray-disc

  11. #171
    gets on his boots
    Registriert seit
    28.07.01
    Ort
    Zooropa
    Alter
    44
    Beiträge
    3.510

    AW: Man of Steel

    Zitat Zitat von DeafYakuza Beitrag anzeigen
    Hat die italienische Limited Edition den dt. Ton in DTS-HD 7.1 im Gegensatz zur dt. Auflagen?

    http://www.bluray-disc.de/blu-ray-fi...t-blu-ray-disc
    Garantiert nicht.

  12. #172
    Sideshow Limited
    Registriert seit
    05.06.05
    Ort
    Altenburger Land
    Alter
    39
    Beiträge
    10.994

    AW: Man of Steel

    Wieso sollte sie? Das wäre ja ein UNDING!

  13. #173
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    14.12.09
    Beiträge
    11

    Daumen runter AW: Man of Steel

    Zum DD 5.1 Ton muss ich sagen das er nicht schlecht klingt, allerdings wenn es richtig zur Sache geht, geht in der Abmischung doch einiges unter was man beim HD Bruder deutlicher raushören kann! Irgendwie kommt es einem vor als ob die Höhen reduziert wurden. Glassplitter, Trümmerteile nach hinten fliegende Objekte alles ist wie ein Brei ohne schöne räumliche Trennung bzw. Erweiterung nach hinten und links/rechts. Das hat man schon deutlich besser gehört.

    Viele schreiben der Sound sei super es kracht aus allen Boxen. Ja es kracht aber wie schon gesagt alles irgendwie wie ein Brei. Der Surround ist gerade bei herumfliegenden Trümmerteilen unter dem was man erwarten könnte! Oblivion oder der neue Star Trek, da sieht man was Tontechnisch möglich ist und wie ein Blockbuster klingen sollte, aber hier würde das leider versäumt. Selbst Fast and Furious 6 klingt mit seiner normalen DTS 5.1 Spur deutlich aufgelöster und dynamischer wie dieser Film hier! Diese DD5.1 Spur ist nicht schlecht aber ich erwarte bei solch einem Film mehr wie verständliche Dialoge (das setze ich vorraus) und Bass. Und da braucht auch keiner zu kommen und das Equipment anzweifeln, da dieses bei Oblivion, into Darkness, F&F6 sowie Iron Man3 wiedergab was diese Tonspuren bieten, liegt es bei Man of Steel doch vorrangig an der Abmischung.

    Edit: ich habe gerade das aktuelle Blu-Ray Magazin vorliegen, dort ist die Scheibe Tonreferenz! Ich habe zweimal gelesen und sie beziehen sich scheinbar tatsächlich auf die deutsche Spur! Ganz ehrlich bin ich am überlegen ob ich dieses Magazin nochmal kaufe. Diese Spur als Referenz zu bezeichnen ist unbegreiflich

  14. #174
    nervenSÄGE
    Registriert seit
    22.07.01
    Ort
    Ulm
    Alter
    37
    Beiträge
    4.675

    AW: Man of Steel

    So, eben gesehen.
    Beim Sound habe ich gleich mal von vornherein etwas mehr aufgedreht und einen Vergleich mit der englischen Spur habe ich vermieden.
    Und was soll ich sagen: es hat wirklich derbst gekracht. Dynamik, Bass, Surrounds, Sprache....alles wirklich top und imo wirklich wuchtiger abgemischt als bei den anderen Sommerblockbustern (Iron Man, Star Trek....)
    Das 3D fand ich recht gut gelungen und sehr ansehnlich. Ob es jetzt das Mehr an Geld wert ist, muss jeder selber wissen, aber ich bereue es nicht.
    Fehlerfrei konvertiert mit einer ständig sehr ordentlichen Tiefe. Auf der grossen Leinwand mag die sehr schnelle Kamera schon unübersichtlich sein, aber zu Hause empfand ich das nicht so. Man bekam immer alles gut mit. Klar verliert man dabei mal gerne den Tiefeneffekt aus den Augen, aber es führte bei mir zu keinenm Verwischen oder sonst etwas. Wird auch weiterhin 3D geschaut.
    Der Film selber........WTF was this???
    Was für ein Knüller. Anders als die bisherigen Filme kann man dies nur als gelungenen Neustart werten. Einer der absolut besten Filme des Jahres! Irgendwie beinahe schon zu kurz. Hätte da noch gut ne Stunde zuschauen können.
    Hinausgezögerter Showdown? Geschenkt! Ich fands geil! Kann kaum erwarten, wenn es weitergeht.
    Henry Cavill fand ich auf Bildern immer eher als mittelmässig, aber in action ist er wirklich eine Idealbesetzung.
    Hans Zimmers Musik hämmert einem ins Ohr, dass man John Williams Thema gar nicht vermisst.
    Zum Schluss noch: Die Szene, als Kevin Costern stirbt ist echt schon ein richtiger -Moment!

    EDIT: Ich sehe gerade, dass über mir jemand exakt der gegenteiligen Meinung bezüglich des Sound ist. Evtl bin ich so zufrieden damit, weil ich
    a) nicht den A-B-Vergleicht gemacht hab
    b) ich direkt von vornherein lauter gemacht hab
    (die schlimmste BD-Soundkatastrophe ist für mich immer noch Mr & Mrs Smith, bei dem StudioCanal nicht zugeben will, dass da Murks gebaut wurde)
    Geändert von RobertPaulson (26.10.13 um 18:12:54 Uhr)

  15. #175
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    19.09.04
    Ort
    Pforzheim
    Alter
    38
    Beiträge
    2.985

    AW: Man of Steel

    Zitat Zitat von hardti Beitrag anzeigen
    Garantiert nicht.
    Axo...


    Zitat Zitat von silentsign Beitrag anzeigen
    Wieso sollte sie? Das wäre ja ein UNDING!
    Danke, wollte nur wissen, weil ich ein wenig verwirrt war. Dafür gibt's hier das Forum, worüber man fragen kann.

  16. #176
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    29.11.02
    Ort
    Hannover
    Alter
    37
    Beiträge
    8.542

    AW: Man of Steel

    So, gerade geguckt.
    Ich fand den Film leider eher kacke.
    Der Anfang auf Krypton und das mit der Bohrinsel waren spitze, aber danach blieb der film stehen. Null Charakterentwicklung, keine Chemie zwischen Superman und Louis, die Daily Planet Mitarbeiter um die ich mich gegen Ende sorgen sollte kannte man quasi gar nicht und warum zur Hölle Louis mit auf`s Alien Schiff sollte, wird wohl auf ewig ein Rätsel bleiben (genauso, warum prinzipiell alles, wo ein Kryptonier gegengeschleudert wird explodiert, z.B. auch Kornspeicher). Den Endkampf hätte es wirklich nicht mehr gebraucht und leider sehen fliegende Leute die sich kloppen immer noch so dämlich aus wie zu Matrix Zeiten.

    Umgesetzt war das Rumsbums 1a. Aber da man in den Film nicht wirklich involviert war, war einem das auch irgendwie alles egal.
    Immerhin war der Soundtrack spitze

    Schade, hatte mich sehr auf Superman gefreut, aber Watchmen wird wohl Snyders Bester bleiben.

  17. #177
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    Wien
    Alter
    36
    Beiträge
    3.593

    AW: Man of Steel

    hat die blu-ray bei noch jemandem aussetzer ab ca 1:40:00?

    bei mir tritt das am panasonic dmp-bdt310 auf, beim toschiba bdx3200 hingegen nicht

  18. #178
    computer...end program
    Registriert seit
    04.06.02
    Ort
    NDS
    Beiträge
    15.468

    AW: Man of Steel

    Zitat Zitat von SEBO Beitrag anzeigen
    Ich fand den Film leider eher kacke.
    [...]
    warum prinzipiell alles, wo ein Kryptonier gegengeschleudert wird explodiert, z.B. auch Kornspeicher
    War wohl 'ne Mehlstaubexplosion.

    Ich fand den Film auch mittelmäßig und die endlosen Kämpfe, also das durch die Gegend werfen, ermüdend.

  19. #179
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    14.12.09
    Beiträge
    11

    AW: Man of Steel

    Zitat Zitat von Stefan Paulmayer Beitrag anzeigen
    hat die blu-ray bei noch jemandem aussetzer ab ca 1:40:00?

    bei mir tritt das am panasonic dmp-bdt310 auf, beim toschiba bdx3200 hingegen nicht
    Bei mir keinerlei Aussetzer mit panasonic bdt320

  20. #180
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    04.11.03
    Alter
    54
    Beiträge
    2.433

    AW: Man of Steel

    beim 500er auch alles chic, keine aussetzer.

Seite 9 von 14 ErsteErste ... 5678910111213 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •