Cinefacts

Seite 2 von 12 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 238
  1. #21
    Unregistrierter Benutzer
    Registriert seit
    22.04.02
    Ort
    am Arsch der Welt
    Alter
    49
    Beiträge
    1.875

    AW: 4K Sammelthread

    Zitat Zitat von DVD Schweizer Beitrag anzeigen
    Ein Sammelthread für so viele Titel wird aber sehr unübersichtlich werden.

    Was diese 4k Remastered VÖs allgemein betrifft halte ich eigentlich nicht so viel davon.
    Die einzige die ich kaufen werde vorerst ist Ghostbusters weil da der Kontrast klar verbessert wurde.
    Das ist mir bei DEM Film einen nochmaligen Kauf wert.
    Da bin ich mal auf Screenshots gespannt... gibt's da schon was?

  2. #22
    Für immer ein Roter
    Registriert seit
    18.02.02
    Ort
    An der Nordsee
    Alter
    51
    Beiträge
    25.000

  3. #23
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    02.08.01
    Beiträge
    5.924

    AW: 4K Sammelthread

    Zitat Zitat von TV-Junky Beitrag anzeigen
    Sofern es sich hierbei um echtes 4K Material handeln würde sicherlich, aber das sind nur 2K Blu-rays auf Basis eines 4K Transfers.

    Und wenn man über diese Blus redet, sollte man auch gleich anmerken das es kein Bonusmaterial geben wird und beim Film "Total Recall" die Extended fehlt.

    Ich sehe es ja schon kommen, aber demnächst wird es sogur wie alle Filme die man in 4K abtastet nochmal als 2K downkonvert neu zu kaufen geben und das gibbet bei mir nicht mehr...erst gibts Blu Erstauflage mit altem Transfer, dann mit nem neuen Transfer, dann mit Packung 1, 2, 3 und Stahlbuch + Extraschnuller und jetzt 4K2K Blus. WER SOLL DAS NOCH ALLES KAUFEN, bringt lieber Filme die es noch nicht gibt!
    Es gibt keine 2K-Blu-rays!!!

  4. #24
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    11.12.05
    Beiträge
    9.391

    AW: 4K Sammelthread

    Da muss doch was vertauscht sein in diesem Zoom oder? Die alte BD sieht um Welten besser aus und bietet viel mehr Detailschärfe?

  5. #25
    Jomei2810
    Gast

    AW: 4K Sammelthread

    Die Zeit für 4K ist meiner Meinung nach noch nicht reif...

    Man schöpft noch nicht mal die Möglichkeiten einer Blu-ray voll aus.
    Die Erstellung eines neuen und guten HD-Masters ist kostenintensiv und daher bekommt man oftmals den "nächstbesten" Transfer für die Blu-ray Auswertung spendiert.
    Deutsche Tonspuren mit Dolby TrueHD bzw. DTS HD Master Audio sind derzeit auch (noch) "Mangelware"...

    Selbst das Fernsehen ist weitgehenst noch nicht in der Lage Programme in FullHD auszustrahlen.

    Da muss sich noch einiges ändern damit sich die Anschaffung eines 4K-Fernsehers lohnt und das geht nicht von heut auf morgen...

  6. #26
    Tafelblinder Dummlaller
    Registriert seit
    18.11.11
    Beiträge
    631

    AW: 4K Sammelthread

    Zitat Zitat von TV-Junky Beitrag anzeigen
    Sofern es sich hierbei um echtes 4K Material handeln würde sicherlich, aber das sind nur 2K Blu-rays auf Basis eines 4K Transfers.[...]
    Ich sehe es ja schon kommen, aber demnächst wird es sogur wie alle Filme die man in 4K abtastet nochmal als 2K downkonvert neu zu kaufen geben[...]
    Genau das macht aber Sinn und hat einen einfachen technischen Hintergrund:
    Das Abtasttheorem
    Es dient einem ganz einfachem Zweck: der Verminderung von Artefakten (Aliasing).

    Mal ein einfaches „extremes“ Beispiel:
    Man hat eine 35mm Kopie die ein Schachbrettmuster abbildet.
    Man scannt die 35mm Kopie in 4K, wodurch das Schachbrettmuster exakt abgebildet wird und zwar so, dass je ein Pixel schwarz und der nächste weiß sind. Wenn man jetzt auf 2K oder 1,9K herunterrechnet hat man korrekterweise ein graues Bild.
    Was wäre passiert wenn man da mit 2K gescannt hätte?
    Je nach Scanpunkt wäre dabei ein komplett schwarzes oder ein komplett weißes Bild heraus gekommen.
    Würde das Schachbrettmuster auf 35mm jetzt nicht exakt mit der 4K Auflösung übereinstimmen (z.B. rotiert oder Verzerrt), und man würde nur in 2K scannen, kämen die verschiedenste Zebrastreifen oder ein wesentlich gröberes Schachbrett heraus
    Durch genau diesen Effekt kann z.B. bei zu kleiner Scanauflösung Korn gröber werden, oder wenn die Zeitliche Komponente dazu kommt, fängt das Bild an zu flackern und/oder feine Strukturen werden als Zebrastreifen abgebildet.
    Die in 2K gescannten Star Trek TNG Master flackern zum Beispiel teilweise auf BD ...das ist alles Aliasing. Und das kann man mit mindestens doppelter Scanauflösung, zur tatsächlich dargestellten, vermindern.

    Technisch gesehen:
    Daraus folgt, ein korrektes 2K Master ist mit mindestens 4K gescannt (unter Vernachlässigung des Quellmaterials).
    Daraus folgt, ein korrektes 4K Master ist mit mindestens 8K gescannt (unter Vernachlässigung des Quellmaterials).

  7. #27
    Unregistrierter Benutzer
    Registriert seit
    22.04.02
    Ort
    am Arsch der Welt
    Alter
    49
    Beiträge
    1.875

    AW: 4K Sammelthread

    Zitat Zitat von Daywalker1987 Beitrag anzeigen
    Da muss doch was vertauscht sein in diesem Zoom oder? Die alte BD sieht um Welten besser aus und bietet viel mehr Detailschärfe?
    Die alte BD war auch massiv nachgeschärft.
    Hmm, zwiespältiges Ergebnis: die Farben sind deutlich besser und die Überstahlungen fast alle weg, dafür wirkt das Bild nun etwas flach und säuft in dunklen Szenen zu stark ab.
    Fazit: sobald der Preis fällt greif ich zu. Für den aktuellen Preis nie und nimmer! Und wenn er nicht fallen sollte - auch gut.

  8. #28
    TLEFilms Film Restoration
    Registriert seit
    04.06.05
    Beiträge
    3.035

    AW: 4K Sammelthread

    Zitat Zitat von Oliver Krekel Beitrag anzeigen
    Es gibt keine 2K-Blu-rays!!!
    Zitat von TV-Junky
    Sofern es sich hierbei um echtes 4K Material handeln würde sicherlich, aber das sind nur 2K Blu-rays auf Basis eines 4K Transfers.[...]
    Ich sehe es ja schon kommen, aber demnächst wird es sogur wie alle Filme die man in 4K abtastet nochmal als 2K downkonvert neu zu kaufen geben[...]

    Zitat Zitat von Platzhalter II Beitrag anzeigen
    Genau das macht aber Sinn und hat einen einfachen technischen Hintergrund:
    Das Abtasttheorem
    Es dient einem ganz einfachem Zweck: der Verminderung von Artefakten (Aliasing).

    Mal ein einfaches „extremes“ Beispiel:
    Man hat eine 35mm Kopie die ein Schachbrettmuster abbildet.
    Man scannt die 35mm Kopie in 4K, wodurch das Schachbrettmuster exakt abgebildet wird und zwar so, dass je ein Pixel schwarz und der nächste weiß sind. Wenn man jetzt auf 2K oder 1,9K herunterrechnet hat man korrekterweise ein graues Bild.
    Was wäre passiert wenn man da mit 2K gescannt hätte?
    Je nach Scanpunkt wäre dabei ein komplett schwarzes oder ein komplett weißes Bild heraus gekommen.
    Würde das Schachbrettmuster auf 35mm jetzt nicht exakt mit der 4K Auflösung übereinstimmen (z.B. rotiert oder Verzerrt), und man würde nur in 2K scannen, kämen die verschiedenste Zebrastreifen oder ein wesentlich gröberes Schachbrett heraus
    Durch genau diesen Effekt kann z.B. bei zu kleiner Scanauflösung Korn gröber werden, oder wenn die Zeitliche Komponente dazu kommt, fängt das Bild an zu flackern und/oder feine Strukturen werden als Zebrastreifen abgebildet.
    Die in 2K gescannten Star Trek TNG Master flackern zum Beispiel teilweise auf BD ...das ist alles Aliasing. Und das kann man mit mindestens doppelter Scanauflösung, zur tatsächlich dargestellten, vermindern.

    Technisch gesehen:
    Daraus folgt, ein korrektes 2K Master ist mit mindestens 4K gescannt (unter Vernachlässigung des Quellmaterials).
    Daraus folgt, ein korrektes 4K Master ist mit mindestens 8K gescannt (unter Vernachlässigung des Quellmaterials).
    Auf Film bezogen wäre dies - ganz genau genommen - nur die halbe Wahrheit.
    4K Scanning bei 2K output des Final Masters ist sicher wegen des Aliasings ein "Muß" - aber auch die native Auflösung spielt eine (ge)wichtige Rolle (so das Material OCN/IP bzw IN Stufe ist und das gefilmte Material nicht gerade schlecht belichtet und kopiert wurde).
    Bei
    nativ 2K ist die Detailzeichnung je nach Scanner und Einstellungen etwas schwächer als bei 4K nativ Auswertung/Scanning - vorausgesetzt der gleiche Scanner und die gleichen (bestmöglichen) Einstellungen werden genutzt.
    Der Vergleich mit den Schachbrett hinkt aber; denn 35mm hat (als analoges Medium) keine Pixel, und der 2K Scan wurde eine ähnliche Auswertung (Bild) ergeben wie bei 4K. ABER: Die Textur/Detailzeichnung wäre erkennbar weicher bzw schlechter definiert. Übrigens würde dies nur auf dem OCN Level bzw auf einem 1st Generation Positiv (Laserprint) so sauber als Test möglich sein, eine Kopie würde dort nicht funktionieren.
    Bzgl ST:TNG - dies liegt nicht an Aliasing (jedenfalls nicht in dieser Form), denn die Scans wurden 2K 2048x1556 gemacht und dann auf dem FM 1920x1080 ausgespielt. Hier gibt es noch ganz andere Gründe.

    Was "2K Blu-rays" betrifft: hier hat Oliver Krekel (ausnahmsweise) absolut recht - es gibt keine, genauso wenig wie 4K Blu-rays. Es wird sie auch in absehbarer Zeit nicht geben, weil es weder Bedarf noch ausreichend Material (Kataloge) dafür gibt.

  9. #29
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    11.12.05
    Beiträge
    9.391

    AW: 4K Sammelthread

    "GLORY" Vergleich der alten BD mit der neuen "4K" Scheibe

    http://caps-a-holic.com/hd_vergleich...D=1701#auswahl
    Geändert von Daywalker1987 (05.07.13 um 14:42:05 Uhr)

  10. #30
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    11.12.05
    Beiträge
    9.391

    AW: 4K Sammelthread

    "TAXI DRIVER" Vergleich der alten BD mit der neuen "4K" Scheibe

    http://www.caps-a-holic.com/hd_vergl...D=1705#auswahl

  11. #31
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    11.12.05
    Beiträge
    9.391

    AW: 4K Sammelthread

    "SPIDERMAN" Vergleich der alten BD mit der neuen "4K" Scheibe

    http://caps-a-holic.com/hd_vergleich...D=1702#auswahl

  12. #32
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    02.08.01
    Beiträge
    5.924

    AW: 4K Sammelthread

    Zitat Zitat von Torsten Kaiser TLE Beitrag anzeigen
    Zitat von TV-Junky
    Sofern es sich hierbei um echtes 4K Material handeln würde sicherlich, aber das sind nur 2K Blu-rays auf Basis eines 4K Transfers.[...]
    Ich sehe es ja schon kommen, aber demnächst wird es sogur wie alle Filme die man in 4K abtastet nochmal als 2K downkonvert neu zu kaufen geben[...]



    Auf Film bezogen wäre dies - ganz genau genommen - nur die halbe Wahrheit.
    4K Scanning bei 2K output des Final Masters ist sicher wegen des Aliasings ein "Muß" - aber auch die native Auflösung spielt eine (ge)wichtige Rolle (so das Material OCN/IP bzw IN Stufe ist und das gefilmte Material nicht gerade schlecht belichtet und kopiert wurde).
    Bei
    nativ 2K ist die Detailzeichnung je nach Scanner und Einstellungen etwas schwächer als bei 4K nativ Auswertung/Scanning - vorausgesetzt der gleiche Scanner und die gleichen (bestmöglichen) Einstellungen werden genutzt.
    Der Vergleich mit den Schachbrett hinkt aber; denn 35mm hat (als analoges Medium) keine Pixel, und der 2K Scan wurde eine ähnliche Auswertung (Bild) ergeben wie bei 4K. ABER: Die Textur/Detailzeichnung wäre erkennbar weicher bzw schlechter definiert. Übrigens würde dies nur auf dem OCN Level bzw auf einem 1st Generation Positiv (Laserprint) so sauber als Test möglich sein, eine Kopie würde dort nicht funktionieren.
    Bzgl ST:TNG - dies liegt nicht an Aliasing (jedenfalls nicht in dieser Form), denn die Scans wurden 2K 2048x1556 gemacht und dann auf dem FM 1920x1080 ausgespielt. Hier gibt es noch ganz andere Gründe.

    Was "2K Blu-rays" betrifft: hier hat Oliver Krekel (ausnahmsweise) absolut recht - es gibt keine, genauso wenig wie 4K Blu-rays. Es wird sie auch in absehbarer Zeit nicht geben, weil es weder Bedarf noch ausreichend Material (Kataloge) dafür gibt.
    Auch wenn ich es ungern sage (quatsch ), Torsten hat hier absolut Recht, also nicht nur die 2K Blu-Geschichte, auch was die technischen Ausführungen angeht. Ich habe auch gerade eine Anfrage nach einer 4K-Abtastung, nämlich von Slapstick mit Jerry Lewis. Die soll MINDESTENS in 4K abgetatstet werden

  13. #33
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    11.12.05
    Beiträge
    9.391

    AW: 4K Sammelthread

    Zitat Zitat von Oliver Krekel Beitrag anzeigen
    Die soll MINDESTENS in 4K abgetatstet werden
    Von VHS?

  14. #34
    James Conway
    Gast

    AW: 4K Sammelthread

    Zitat Zitat von Oliver Krekel Beitrag anzeigen
    Ich habe auch gerade eine Anfrage nach einer 4K-Abtastung, nämlich von Slapstick mit Jerry Lewis. Die soll MINDESTENS in 4K abgetatstet werden
    Schade um den Jerry Lewis-Klassiker.

  15. #35
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    02.08.01
    Beiträge
    5.924

    AW: 4K Sammelthread

    Zitat Zitat von James Conway Beitrag anzeigen
    Schade um den Jerry Lewis-Klassiker.
    Ne, habe das 35mm negativ hier

  16. #36
    BFC
    BFC ist offline
    Das Schwein vom Mars
    Registriert seit
    29.09.03
    Ort
    Aachen
    Alter
    39
    Beiträge
    2.574

    AW: 4K Sammelthread

    Und Ghostbuster ist bisher die einzige 4K Mastered FullHD BD wo ich eine klare Verbesserung sehen kann und das ironischerweise nicht wegen der Schärfe sondern wegen den nochmal angepassten Kontrastwerten.
    Eben - die Schärfeverbesserung ist nicht wirklich der Rede Wert auch wenn das Bild natürlich noch ein wenig feiner wirkt. Aber das allein wäre imo kein erwähnenswerter Kaufgrund. Ich hatte auch nie den Eindruck, dass die Erstauflage in dieser Hinsicht besonders misslungen wäre - im Gegenteil fand ich den Transfer sehr angenehm. Die Kontraste sind dabei eine gänzlich andere Geschichte.

    Ich muss aber sagen, dass Spider-Man imo enorm besser aussieht. Finde ich je nach Bild insbesondere bei so einem Blockbuster schon recht krass. Bei Taxi Driver hingegen kann es sich wohl nur um einen Scherz handeln.

  17. #37
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    22.07.02
    Ort
    Deutschland
    Alter
    36
    Beiträge
    3.654

    AW: 4K Sammelthread

    Zitat Zitat von BFC Beitrag anzeigen
    Ich muss aber sagen, dass Spider-Man imo enorm besser aussieht. Finde ich je nach Bild insbesondere bei so einem Blockbuster schon recht krass. Bei Taxi Driver hingegen kann es sich wohl nur um einen Scherz handeln.
    Bei Spider-Man habe ich auch erst einen anderen Vergleich gesehen, und das ist der Unterschied deutlicher als bei caps-a-holic. Hier mal ein Beispiel:
    http://screenshotcomparison.com/comparison/30913

    Entweder hängt es wirklich von den Einstellungen ab oder jemand hat irgendwo beim Screenshot erstellen Mist gebaut. Oder hatte die Neuauflage, die zu Amazing Spider-Man rauskam, vielleicht schon ein anderes Master?

    Bin mal gespannt auf Spider-Man 2.

  18. #38
    Tafelblinder Dummlaller
    Registriert seit
    18.11.11
    Beiträge
    631

    AW: 4K Sammelthread

    Zitat Zitat von Torsten Kaiser TLE Beitrag anzeigen
    [...]Auf Film bezogen wäre dies - ganz genau genommen - nur die halbe Wahrheit.[...]
    Der Vergleich mit den Schachbrett hinkt aber[...]
    Das stimmt natürlich, da das Beispiel vereinfacht und rein theoretisch war, um für den Laien leichter verständlich zu sein (also unter der Annahme, dass ein Abtastpunkt ein mathematischer Punkt ist).
    In der komplexeren Theorie und der Realität ist ein Abtastpunkt in diesem Fall natürlich eine Fläche und der Abtastwert dementsprechend ein Mittel über diese Fläche ...und damit ist dieser je nach Lage ein Grauwert zwischen Schwarz und Weiß ...und damit sind die realen Unterschiede zwischen 2K und 4K natürlich geringer.

    Zitat Zitat von Torsten Kaiser TLE Beitrag anzeigen
    [...]Bzgl ST:TNG - dies liegt nicht an Aliasing (jedenfalls nicht in dieser Form), denn die Scans wurden 2K 2048x1556 gemacht und dann auf dem FM 1920x1080 ausgespielt. Hier gibt es noch ganz andere Gründe.[...]
    Das ist interessant. Aliasing war jetzt eine reine Vermutung von mir.
    Kannst du bitte im Star Trek TNG Thread genau erklären woran das liegt/ liegen könnte?

  19. #39
    Für immer ein Roter
    Registriert seit
    18.02.02
    Ort
    An der Nordsee
    Alter
    51
    Beiträge
    25.000

    AW: 4K Sammelthread

    @Schweizer: Könntest du bitte den Threadtitel mal ändern in:

    4K Info und Sammelthread

  20. #40
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    30.01.04
    Ort
    Berlin
    Alter
    34
    Beiträge
    3.335

    AW: 4K Sammelthread

    Zitat Zitat von lucky Beitrag anzeigen
    @Schweizer: Könntest du bitte den Threadtitel mal ändern in:

    4K Info und Sammelthread
    naja, im Grunde ist die Diskussion ja eh in die Richtung abgedriftet, das sie problemlos in diesen Thread passen würde:
    http://www.cinefacts.de/Forum/227134...nachteile.html

    Wat solls, ich freu mich auf die ersten echten 4K Scheiben, auch wenns zunächst nur einige wenige Filme sein werden, aber wenn die Quali nur halb so gut ist wie bei den 4K Präsentationen beispielsweise auf der IFA, dann ist der Qualitätssprung enorm.

Seite 2 von 12 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •