Cinefacts

Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    30.10.07
    Beiträge
    1.751

    The Call (mit Halle Berry, Abigail Breslin)

    Mittwoch in der Sneak gesehen...

    911 so einfach ist die Notrufnummer in den USA. Wenn man am Ende der Leitung dann die Stimme von Halle Berry hört, hat man sich nicht verwählt, sondern befindet sich im neuesten Film von Brad Anderson, der schlichtweg den Titel „The Call“ trägt und an dem Halle Berrys Charakter wahrlich einen Notruf bekommt, denn sie persönlich lösen möchte...

    Regie: Brad Anderson („Der Maschinist“, „Transsiberian“)
    Cast: Halle Berry, Abigail Breslin, Morris Chestnut, Michael Eklund uvm.
    Start: 11.07.2013

    Brad Anderson wurde einem großen Publikum vor allem durch den Film „Der Maschinist“ bekannt bzw. war es vielmehr sein Hauptdarsteller Christian Bale, der sich für den Film wie ein Wahnsinniger herunter hungerte. Andersons Filme danach konnten kein große Publikum mehr erreichen. „Transsiberian“ wurde noch gespannt als Nachfolgewerk von „Der Maschnist“ erwartet, ging dann aber wie alles danach im Kino eher unter. Brad Anderson konzentrierte sich daraufhin dann auch mehr auf TV-Arbeiten und führte so Regie bei mehreren Folgen von „Fringe-Grenzfälle des FBI“ und „Boardwalk Empire“. Auch „The Call“ war ursprünglich mal als TV-Serie geplant, bis man sich dazu entschied, daraus einfach nur einen Kinofilm zu machen. Nachdem Brad Anderson für Joel Schumacher übernahm und durch Verlegung des Drehplans Halle Berry doch die Hauptrolle übernehmen konnte, ging der Film, dann vor die Kameras.

    Halle Berry spielt die Telefonistin ??? , die nach ihrem letzten misslungenen Notruf, dazu degradiert wird Neuankömmlinge einzuführen. Als ein Mädchen bei ihr angerufen hat, weil sich ein Einbrecher im Elternhaus befand, hat ??? durch einen Rückruf den Einbrecher zu ihr gelockt, was zur Entführung des Mädchens führte und mit ihrem Tod endete. Als sie zufällig mitbekommt, wie einer ihren Kolleginnen mit einem ähnlich gelagerten Notruf konfrontiert wird und damit nicht klarkommt, übernimmt sie kurzerhand das Telefonat um zu versuchen ihren Fehler von damals wiedergutzumachen.

    Der Aufhänger der Geschichte wird schon die ersten Hände an der Stirn fordern, kann doch das entführte jugendliche Mädchen ???? , gespielt von Abigail Breslin („Little Miss Sunshine“) nur den Notruf anrufen, da ihr der Entführer stümperhafte Weise nicht das Handy abgenommen hat, dass sich in ihrer Gesäßtasche befindet, wo er Momente davor noch hinstarrt. Das sind so Momente, mit dem ein solcher Filme aber eben immer wieder zu kämpfen hat. Sollen sich die Figuren verhalten, dass es logisch wirkt oder, dass es der Spannung und dem Drehbuch zu Gute kommt? Spannend ist vor allem, der Mittelteil des Films geworden, wenn die Lage mal aussichtslos für das Opfer, mal für den Täter aussieht. Erst im letzten Drittel kann auch Brad Andersons gekonnte Thriller-Regie den Film nicht davor retten, dass er ein wenig absackt. Halle Berrys wird zur großen Heldin aufgebauscht, und zieht mit einer Aktion gleichzeitig ihre eigene Divison, laut ihr „die Beste der Stadt“, ins Lächerliche was die Ermittlungsmethoden betrifft. Auch will das Ende konsequent und anders sein, kommt aber eher gezwungen, ohne nachvollziehbare Motivation und stümperhaft daher. Sobald der Film sein eigentliches Metier verlässt. Opfer und Telefonistin kommunizieren nur miteinander, verliert der Film viel an Spannung und Drive und weiß dann auch nicht mehr so wirklich, was er will.

    Aus technischer Sicht ist das alles gelungen. Keine hippe, erzwungene Wackelkamera und keine großen ersichtlichen Effekte. Gute Thrillerarbeit. Filmmusik-Chamaelon John Debney versuchte sich diesmal an einer sehr elektronisch angelegten musikalischen Untermalung und schafft es hier und da auch sehr gelungen eine gute Portion Extra-Schwung in das Geschehen auf der Leinwand zu bringen. Da bleibt wohl nach dem Besuch wenig in den Gehörgängen hängen, aber innerhalb des Films funktionieren seine Kompositionen größtenteils wunderbar.

    Kein Thrilller-Highlight, das vor allem im letzten Drittel abbaut und auf einer schwächeren Note endet, als es die ersten beiden Drittel widerspiegeln. Größtenteils solider Thrill, den man sich im Kino anschauen kann, aber nicht muss.

    http://therealneo.bplaced.net/wordpress/?p=167

    http://www.youtube.com/watch?v=qKjA9S9J0Z0

  2. #2
    Let's rock!
    Registriert seit
    11.09.01
    Ort
    Office Kitano
    Alter
    47
    Beiträge
    13.856

    AW: The Call ~ Halle Berry, Abigail Breslin

    Ist ganz unterhaltsam. Fängt an wie Cellular (Final Call) und endet mit leichten Anleihen bei Maniac und/oder Saw. 7/10

  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    16.05.06
    Ort
    Deggendorf
    Beiträge
    1.227

    AW: The Call ~ Halle Berry, Abigail Breslin

    Ich finde den sehr unterhaltsam. Kein Leerlauf, gutes Tempo. Ganz am Ende ein ganz klein bißchen blödsinnig, aber was soll's.
    PERFEKTE UNTERHALTUNG.
    10/10

  4. #4
    King of Komedy
    Registriert seit
    16.04.09
    Ort
    NRW, Düsseldorf
    Alter
    56
    Beiträge
    1.039

    AW: The Call ~ Halle Berry, Abigail Breslin

    Ich fand den auch sehr spannend: 8/10.

  5. #5
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    30.04.13
    Beiträge
    138

    AW: The Call ~ Halle Berry, Abigail Breslin

    @TheRealNeo

    Hast nen guten Schreibstil. +- Pro / Contra ist immer berücksichtigt. Haben alle was davon. Sehr unterhaltsam.

  6. #6
    Filmfreak
    Registriert seit
    21.07.01
    Ort
    Berlin
    Alter
    47
    Beiträge
    7.130

    AW: The Call ~ Halle Berry, Abigail Breslin

    Zitat Zitat von Andrew Woo Beitrag anzeigen
    Ist ganz unterhaltsam. Fängt an wie Cellular (Final Call) und endet mit leichten Anleihen bei Maniac und/oder Saw. 7/10
    Andrew Woo hat das genau richtig dargestellt, und auch meine Wertung deckt sich mit seiner. Absolut unterhaltsamer, phasenweiser sehr spannender Thriller. Und ich mag einfach Halle Berry (auch wenn ihre Frisur hier nicht der Bringer war). Außerdem: Schon interessant, was aus der "Little Miss Sunhine" inzwischen geworden ist.

  7. #7
    Captain Legend
    Registriert seit
    20.07.01
    Alter
    46
    Beiträge
    1.954

    AW: The Call (mit Halle Berry, Abigail Breslin)

    Zitat Zitat von TheRealNeo Beitrag anzeigen
    Der Aufhänger der Geschichte wird schon die ersten Hände an der Stirn fordern, kann doch das entführte jugendliche Mädchen ???? , gespielt von Abigail Breslin („Little Miss Sunshine“) nur den Notruf anrufen, da ihr der Entführer stümperhafte Weise nicht das Handy abgenommen hat, dass sich in ihrer Gesäßtasche befindet, wo er Momente davor noch hinstarrt. Das sind so Momente, mit dem ein solcher Filme aber eben immer wieder zu kämpfen hat. Sollen sich die Figuren verhalten, dass es logisch wirkt oder, dass es der Spannung und dem Drehbuch zu Gute kommt?
    Während THE CALL in der letzten halben Stunde nun wirklich mehr als ein Logikproblem hat, ist ausgerechnet das von dir beschriebene aber keins - das war das Zweithandy von Breslins Freundin, und weder rechnet der Entführer mit einem zweiten Handy noch guckt er dorthin, wo du meinst, dass er hinschaut. Da sind andere Situationen im Film aber sehr viel mehr "Ich greif mir ans Hirn!". Eigentlich sogar fast alle

  8. #8
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    30.10.07
    Beiträge
    1.751

    AW: The Call (mit Halle Berry, Abigail Breslin)

    Es ehört schon vile Zufall dazu, nicht ein Handy in einer engen Hose zu finden.

  9. #9
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    09.05.02
    Beiträge
    414

    AW: The Call (mit Halle Berry, Abigail Breslin)

    Geil ist auch, dass ich im Auto natürlich extrem laut Musik höre, wenn ich eine Person im Kofferraum gefangen halte, die sich möglicherweise befreien könnte.
    Nichtsdestotrotz haben mich die ersten 2/3 extrem gut unterhalten, zum Ende hin wurde es leider hanebüchen.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •