Cinefacts

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 79
  1. #21
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    28.07.06
    Ort
    Hannover
    Alter
    30
    Beiträge
    2.233

    AW: Monster Uni 3D im Steelbook

    Zitat Zitat von videoboy Beitrag anzeigen
    Da der Film über der Zollfreigrenze liegt, ist ein Schweiz Import auch problematisch.
    Nö. Die EUSt wird erst erhoben, wenn der zu erhebende Betrag wenigstens 5€ beträgt. Das ist genau ca. 26,30€ der Fall. Bei cede.de kostet die Monster Uni aber nur 23,49€. Davon abgesehen hatte ich trotz häufiger Bestellungen noch nie ein Problem mit einer Lieferung von denen. Solange die Lieferungen unter dem Warenwert von 26,30€ liegen rutschen die schnell durch den Zoll durch und sind in der Regel nach zwei Tagen da.

    Zitat Zitat von Nutty Beitrag anzeigen
    Nun ja, ist ja nicht sooo das Riesending, am Computer Schriften in verschiedene Sprachen zu übersetzten. Mit Texttool markieren, Corser blinkt-englische Schrift durch eine andere, beliebige ersetzen, die Konfigurationen der Originalschrift werden beibehalten.
    Ganz so einfach ist es nun nicht. Das ist hier ist ja kein Word-Programm.

    Ist bei Disney eigentlich Standard bei "Kinderfilmen". Ich mag das, obwohl es hier ja einige Kollegen gibt die unbedingt auf das "Originalmaster" bestehen.
    Was bei Disney ja kein Problem ist, da die Originalmaster immer auch enthalten sind. Seamless Branching heißt das Zauberwort.

  2. #22
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    27.01.02
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    350

    AW: Monster Uni 3D im Steelbook

    Danke für den Hinweis @scamander! Nach Aussage von Cede.de sind ja grundsätzlich nur bis 21.99 Euro Zoll-/Steuerfrei nach Deutschland. Da bei bluray-disc.de schon jemand seine Bestellung von CeDe.de erhalten hat und nichts dazu erwähnte, hoffe ich das das wirklich stimmt mit der 5€ Grenze.

    Ein großer Steelbook Fan bin ich sowieso nicht, aber was gar nicht geht ist der Rücken/Spine ohne Beschriftung und noch dazu kreativlos designt. Bei uns im Berliner MM Arkaden Alexanderplatz und Prenzlauer Berg gibt es das Steelbook sogar für glatte 24€ - echt schade!

  3. #23
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    18.03.08
    Beiträge
    291

    AW: Monster Uni 3D im Steelbook

    Zitat Zitat von q-tip Beitrag anzeigen
    Übrigens vereint die Blu-ray beim O-Ton mal wieder TrueHD 7.1 mit Seamless Branching. Wer also bei Total Recall Probleme hatte, wird sie hier wahrscheinlich auch bekommen. Der deutschen Ton ist Dolby Digital Plus. Auch das kann Probleme bei älteren Geräten bereiten, weil das Format vom Player nicht unterstützt werden muss.
    Ich kann mich an keine Probleme mit TR erinnern (hatte ihn nur ausgeliehen) aber MU macht tatsächlich bei mir Probleme. Der Player ist mir zweimal abgeschmiert (Szene als sie in das OK Haus kommen und kurz vor Ende als Sully durch "die Tür" will). Start des Films ab der entsprechenden Szene hat dann jeweils wieder geklappt. Einmal habe ich einen winzigen Tonaussetzer bemerkt (in der Szene als das "Foto" überall hängt). In alles Szenen zeigt der eine Typ seine Visitenkarten (die offenbar mit seamless branching lokalisiert wurden). Player ist ein Panasonic 220.
    Edit: Das 3D ist aber richtig gut, auch wenn ich ein paar Szenen mit Ghosting im (dunklen) Hintergrund hatte, aber ich glaub fast das liegt am TV (Pana VT30). Sonst sehr schön anzuschauen, alleine das Hauptmenü hat schon eine krasse Tiefe

  4. #24
    Für immer ein Roter
    Registriert seit
    18.02.02
    Ort
    An der Nordsee
    Alter
    51
    Beiträge
    25.000

    AW: Monster Uni 3D im Steelbook

    Zitat Zitat von videoboy Beitrag anzeigen
    Ich hab mir bei ebay die Verleihversion (OVP) geholt. Ohne 2D und ohne Bonus, aber immernoch besser als dieses Teil. Der kurze Vorfilm müsste ja aber mit drauf sein.

    Da der Film über der Zollfreigrenze liegt, ist ein Schweiz Import auch problematisch. Abgesehen von dem Zoll-Aufpreis hatte meine letzte und einzige Bestellung aus dem Nachbarland über 6 Wochen gedauert.

    Prinzipiell hab ich ja nichts gegen Steelbooks. Aber diese Dinger ohne Titel und Textaufdruck mit dem Beipackzettel hass ich echt. Als Cover absolut unbrauchbar für mich. Abgesehen davon finde ich das Motiv hier auch noch ziemlich hässlich.

    Was macht ihr eigentlich mit dem Beipackzettel? Wegwerfen? In die Hülle passt er ja nicht rein, außer man knickt ihn zusammen.
    Ich finde die Bedruckung vom Steel grundsätzlich gar nicht so übel. Es fehlt halt der Titel auf dem Spine,und vorne der Schriftzug.
    Sowas gehört da einfach drauf. Wenn die dieses Layout fortsetzen,kann man bald erst mal eine Runde raten,was man da aus dem Regal zieht. Und dann noch so arschteuer das Teil. Das Nemo Steel sah aber auch um Längen besser aus.
    Wobei der Müllerpreis abzg.der 20 % noch ganz annehmbar war. Ich lasse die Pappe drum. Auch wenn's etwas seltsam aussieht. Die "Beipackzettel" gehören dazu. Die schmeiß ich auch nie weg.
    Hoffentlich ist der Kurzfilm auf der Verleih Fassung wirklich drauf. The Blue Umbrella ist ganz große klasse.Da würdest du was verpassen.
    Hat mich ein bischen an Paperman erinnert. Was hat dich die Verleih gekostet?
    Geändert von lucky (14.11.13 um 19:10:59 Uhr)

  5. #25
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    20.07.01
    Beiträge
    1.556

    AW: Monster Uni 3D im Steelbook

    Mit Versand habe ich 25,52 Euro bezahlt. Ja das war es mir Wert. In gewisser Weise ist diese Fassung ja auch limitiert.
    Ich kann mir nicht vorstellen, dass man für die Verleihversion eine extra Disc gemastert hat, daher müsste der Kurzfilm ziemlich sicher auch drauf sein.

    Sollte der Film mit 23,49 Euro tatsächlich noch innerhalb der Zollfreigrenze liegen, wäre die Schweizer Version wahrscheinlich die bessere Wahl gewesen. Wobei es ziemlich unsinnig ist, die Zollfreigrenze auf 22 Euro festzusetzen obwohl der Zoll erst bei 26,30 Euro Wert erhoben wird. Wieso setzt man die Grenze dann nicht rauf?
    Egal.

  6. #26
    1-man German wax factory
    Registriert seit
    15.08.01
    Ort
    Potsdam-Havelland
    Alter
    37
    Beiträge
    10.705

    AW: Monster Uni 3D im Steelbook

    Hat die 2D BD den TrueHD-Sound in 24 Bit oder 16 Bit im englischen Original?

  7. #27
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    18.03.08
    Beiträge
    291

    AW: Monster Uni 3D im Steelbook

    Wie bekomme ich das denn raus? BDInfo streikt bei der Disc, mein Onkyo 608 will mir auch nichts anzeigen und der Pana 220 bzw PowerDVD 10 zeigt auch nichts... Kennst du ein Programm, dass das ausliest?

  8. #28
    1-man German wax factory
    Registriert seit
    15.08.01
    Ort
    Potsdam-Havelland
    Alter
    37
    Beiträge
    10.705

    AW: Monster Uni 3D im Steelbook

    Zitat Zitat von tobeast Beitrag anzeigen
    Wie bekomme ich das denn raus? BDInfo streikt bei der Disc, mein Onkyo 608 will mir auch nichts anzeigen und der Pana 220 bzw PowerDVD 10 zeigt auch nichts... Kennst du ein Programm, dass das ausliest?
    BDInfo braucht bei der Disc sehr lange wegen dem Branching, aber nach 5-10 Minuten kommt da was!

  9. #29
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    18.03.08
    Beiträge
    291

    AW: Monster Uni 3D im Steelbook

    Sorry, BDInfo bekommt es bei mir einfach nicht hin. Beim Scannen erzählt er ständig was von wegen dass die Disc kaputt oder kopiergeschützt sein könnte und ob man weiter scannen möchte aber das wird einfach nichts Hab ihn auch mal ne halbe Stunde oder so machen lassen. Muss vielleicht jemand mit nem anderen Laufwerk oder AVR ran

  10. #30
    Zeichentrickfilmsammler
    Registriert seit
    11.09.03
    Ort
    on planet blue
    Beiträge
    4.011

    AW: Monster Uni 3D im Steelbook

    Zitat Zitat von q-tip Beitrag anzeigen
    Übrigens vereint die Blu-ray beim O-Ton mal wieder TrueHD 7.1 mit Seamless Branching. Wer also bei Total Recall Probleme hatte, wird sie hier wahrscheinlich auch bekommen. Der deutschen Ton ist Dolby Digital Plus. Auch das kann Probleme bei älteren Geräten bereiten, weil das Format vom Player nicht unterstützt werden muss.
    Leider stimmt das und ich frage mich wieso das so ist. Laut Amazon USA hat die englische Disk DTS-HD High Res Audio. Also ich habe einen Panasonic DMP-BDT335 und der hat leider wie mir scheint damit ein Problem bei der Disk. Was kann man machen? Wenn sollte man da anschreiben und ganz allgemein welche Player haben mit TrueHD 7.1 mit Seamless Branching damit kein Problem oder liegt das Problem doch irgend wie an der Anlage?

    Ich verstehe es nicht wie so man so was nutzt wenn es bekanntlicher Weise damit nur ärger gibt. Mal die Tage testen was mein anderer Player bei 2D zu dem Ton sagt. Wahrscheinlich geht da dann gar nichts. Das ist echt ein Witz.

    Hat das Problem noch wer? Kommt das Problem vom Player oder rührt das eher daher, dass die Anlage damit Probleme hat? Welche Player mit 2 HDMI Ausgängen im Bereich von 300 € haben denn mit so was keine Probleme? Etwa nur die PS3 Superslim?

    @tobeast
    Dann bin ich ja zum Glück oder besser zum Pech nicht der Einzige mit einem Problem. Sollte man da an Disney mal was schreiben? Wie kann man Firmen darauf aufmerksam machen damit die Probleme nicht häufiger werden? Kann man das vielleicht mit einem Update beheben und sollte vielleicht Panasonic da mal anschreiben?

    Hast du oder ein anderer User vielleicht eine Idee?

  11. #31
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    28.07.06
    Ort
    Hannover
    Alter
    30
    Beiträge
    2.233

    AW: Monster Uni 3D im Steelbook

    Die Schuld liegt hier nicht bei Disney, sondern bei den Herstellern, die das seit Jahren bekannte Problem bei den eigenen Playern noch nicht via Software-Update gelöst haben. Umgehen lässt es sich, indem man im Player den Audio-Output von Bitstream auf PCM stellt. Diese Lösung dürfte dann auch der Grund sein, weshalb sich viele Hersteller nicht dazu verpflichtet fühlen, ein Update nachzuschieben.

    Im Übrigen hat Disney nirgends eine DTS-HD-Tonspur draufgepackt, schon gar keine verlustbehaftete HR! Es ist weltweit Dolby TrueHD drauf und somit besteht das Problem auch weltweit.

  12. #32
    Zeichentrickfilmsammler
    Registriert seit
    11.09.03
    Ort
    on planet blue
    Beiträge
    4.011

    AW: Monster Uni 3D im Steelbook

    @scamander
    Gut dann waren die Angaben bei Amazon US mal wieder falsch, super. Grumel!

    Wieso das nicht Disneys Problem ist möchte ich mal wissen? Die wissen doch oder sollten es wissen, dass es bei den Playern nicht immer geht also wieso nutzt man dies dann?
    Beschweren sich so wenige Leute? Heißt dies im Umkehrschluss, dass wir das Problem in Zukunft noch viel häufiger haben werden? Geht Seamless Branching nur mit Dolby TrueHD oder auch mit DTS HD irgendwas?

    Gibt es Player oder Hersteller die das Problem behoben haben oder bei denen es behoben wird? Was kann man als Kunde machen? Wie bekommt man die Disk Hersteller entweder dazu so was nicht zu nutzen oder aber die Playerhersteller dazu das Problem endlich mal zu lösen?

  13. #33
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    28.07.06
    Ort
    Hannover
    Alter
    30
    Beiträge
    2.233

    AW: Monster Uni 3D im Steelbook

    Ich habe doch oben schon geschrieben, wie man das Problem für sich individuell lösen kann.

  14. #34
    Zeichentrickfilmsammler
    Registriert seit
    11.09.03
    Ort
    on planet blue
    Beiträge
    4.011

    AW: Monster Uni 3D im Steelbook

    @scamander
    Ja hast du. Auf PCM stellen. Heißt das am Ende man hat einen Verlust beim Ton oder einfach, dass man versucht das Problem mit Hilfe der Einstellung einfach zu umgehen?

    Was ist, wenn das auch nicht in allen Fällen hilft? War doch bei dem neuen Total Recall so. Bei vielen half es a) die neue Disk und b) dann PCM einzustellen aber ich glaube nicht bei allen.
    Ich finde aber das ist nicht die wirkliche Lösung oder? Wenn der Player einfach nicht so gut auf PCM wandelt oder so dann hat man zwar eine teure Anlage bei der es besser ging aber man kann das nicht nutzen weil man dann Probleme hat oder sehe ich das hier zu eng oder gar falsch?

    Mit meinen Fragen wollte ich eher eine Idee wie man das Problem von Anfang an aus der Welt schafft damit wie nicht irgend wann ein Riesenproblem haben. Wieso aber TrueHD 7.1 mit Seamless Branching überhaupt genutzt wird verstehe ich nicht. Soll DTS von der Bildfläche verschwinden oder geht genau das nur mit TrueHD 7.1?
    Geändert von The_Crow (17.11.13 um 23:41:21 Uhr)

  15. #35
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    18.03.08
    Beiträge
    291

    AW: Monster Uni 3D im Steelbook

    Ich würde mal vermuten sowas liegt einfach an unsauberer Unterstützung des BD Standards durch die Playerhersteller. Kürzlich gab es da ja auch ein Problem bei Iron Man 3D mit einigen Playern. Ich habe Panasonic letzte Woche geschrieben, sie wollten EAN des Films und Player SN. Erwarte da aber auch nicht zu viel... Ich fand es halt schon komisch dass zumindest die Abstürze bei Start ab der entsprechenden Szene weg waren, grundsätzlich ist der Player also in der Lage, die Stellen korrekt abzuspielen. Sollte sich also theoretisch durch ein Firmware-Update beheben lassen.

  16. #36
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    22.07.02
    Ort
    Deutschland
    Alter
    36
    Beiträge
    3.654

    AW: Monster Uni 3D im Steelbook

    Zitat Zitat von tobeast Beitrag anzeigen
    Ich kann mich an keine Probleme mit TR erinnern (hatte ihn nur ausgeliehen) aber MU macht tatsächlich bei mir Probleme. Der Player ist mir zweimal abgeschmiert (Szene als sie in das OK Haus kommen und kurz vor Ende als Sully durch "die Tür" will). Start des Films ab der entsprechenden Szene hat dann jeweils wieder geklappt. Einmal habe ich einen winzigen Tonaussetzer bemerkt (in der Szene als das "Foto" überall hängt). In alles Szenen zeigt der eine Typ seine Visitenkarten (die offenbar mit seamless branching lokalisiert wurden). Player ist ein Panasonic 220.
    Ich hatte mit Total Recall auch keine Probleme, habe einen Panasonic 120, der mit Deinem mehr oder weniger identisch ist. Da die Stellen bei Dir beim zweiten Versuch korrekt abgespielt wurden, scheint das Problem aber ein anderes zu sein. Die Tonaussetzer sind nämlich normalerweise reproduzierbar.

    Zitat Zitat von The_Crow Beitrag anzeigen
    Leider stimmt das und ich frage mich wieso das so ist. Laut Amazon USA hat die englische Disk DTS-HD High Res Audio. Also ich habe einen Panasonic DMP-BDT335 und der hat leider wie mir scheint damit ein Problem bei der Disk. Was kann man machen? Wenn sollte man da anschreiben und ganz allgemein welche Player haben mit TrueHD 7.1 mit Seamless Branching damit kein Problem oder liegt das Problem doch irgend wie an der Anlage?
    Das Problem entsteht durch eine Kombination aus TrueHD und Seamless Branching auf Playern mit Mediatek Chipsatz - was heutzutage fast alle sind. Dein Panasonic hat auch so einen, die älteren (120/220) nicht. Auf denen lief Total Recall auch richtig. Warum jetzt bei Monster Uni auch hier Probleme auftreten, ist eine andere Frage. Vielleicht ist da zusätzlich irgendwas schief gelaufen. Schlimmer ist noch, dass Mediatek an sich mit TrueHD 7.1 Probleme hat. Ich hatte auf zwei Mediatek Playern (Bluetech und Toshiba) Tonsetzer bei Findet Nemo (US), wo Bild- und Tondatenrate gleichzeitig sehr hoch waren. Mein Panasonic hat da keine Probleme.

    Zitat Zitat von The_Crow Beitrag anzeigen
    Beschweren sich so wenige Leute? Heißt dies im Umkehrschluss, dass wir das Problem in Zukunft noch viel häufiger haben werden? Geht Seamless Branching nur mit Dolby TrueHD oder auch mit DTS HD irgendwas?
    Ich denke, die Zahl der Beschwerden hält sich in Grenzen, weil viele den Ton nur über den Fernseher laufen lassen. Dabei wird meist die im TrueHD Stream vorhandene, normale DD5.1 Spur abgespielt. Das ist übrigens noch eine Notlösung, wenn das Umstellen auf PCM nichts bringt: Am AVR einstellen, dass der Ton sowohl an den TV als auch an den AVR gegeben werden soll. Meistens schalten die dann auch auf DD5.1 um und die Aussetzer sind weg - natürlich auch der HD Ton.

    Seamless Branching geht natürlich auch mit DTS HD. Das Umstellen auf PCM am Player sollte übrigens klanglich keinen Unterschied machen...

  17. #37
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    18.03.08
    Beiträge
    291

    AW: Monster Uni 3D im Steelbook

    Zitat Zitat von q-tip Beitrag anzeigen
    Ich hatte mit Total Recall auch keine Probleme, habe einen Panasonic 120, der mit Deinem mehr oder weniger identisch ist. Da die Stellen bei Dir beim zweiten Versuch korrekt abgespielt wurden, scheint das Problem aber ein anderes zu sein. Die Tonaussetzer sind nämlich normalerweise reproduzierbar.
    Also den Tonaussetzer hab ich nicht wegbekommen, nur die Totalabstürze an den beiden anderen Stellen waren weg. Ich werde heute Abend nochmal ausführlicher testen und die Timecodes posten. Ist auch das erste Mal bei mehreren hundert BDs dass mein Player schlappgemacht hat, bin mit dem Player sonst sehr zufrieden.

  18. #38
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    18.03.08
    Beiträge
    291

    AW: Monster Uni 3D im Steelbook

    So, hier also die Timecodes: 34:20, 57:11, 1:19:42. Ich bekomme jetzt die Abstürze reproduziert... Film ab der Szene starten, nach Beginn des SB bis kurz vor die Zeit spulen und ich bekomme einen Freeze, zuerst ist Ton weg, dann bleibt das Bild stehen. Die zweite Stelle ist die mit dem Tonaussetzer, genau wenn die Klarinette "taaaa tate taaah" spielt

  19. #39
    Zeichentrickfilmsammler
    Registriert seit
    11.09.03
    Ort
    on planet blue
    Beiträge
    4.011

    AW: Monster Uni 3D im Steelbook

    @q-tip
    OK. Ich habe gerade etwas Total Recall abgespielt. Zwar nicht komplett aber ja da habe ich beim Extendet Cut auch kleinere Tonprobleme aber die scheinen nur ganz ganz klein zu sein. An mehren Stellen war für unter 1 Sekunde würde ich sagen der Ton kurz weg. Irgend wie nicht ganz so auffällig wie bei Monster Uni und es scheint im Gegensatz zum älteren 2D Sony Player so gut wie nicht vorhanden zu sein. Bei dem hatte so viel Probs da machte es keinen Spaß den Film zu sehen wenn man nicht auf PCM gestellt hatte und ich meine das Tonproblem. Ich habe auf dem Pana aktuell nicht auf PCM umgestellt um zu sehen ob dann alles 100 % OK ist.

    Also haben wir hier ein Chipsatzproblem oder haben wir hier ein Softwareproblem ist wohl mal die Frage? Wenn wie hier ein Problem mit dem Chip an sich haben was kann man machen. Wohl dann nicht viel.
    Wie kann man beim Kauf eines neuen Players sicher gehen nicht wieder einen Mediatek Chipsatz zu erwischen oder aber eine Version die damit kein Problem hat?

    Entschuldigt wenn das hier etwas OT ist aber es passt auch irgendwie doch etwas zum Thema.

    @eigentliches Thema
    Der Film war an sich ganz OK. Ein paar Dinge hätte ich etwas anders gelöst aber passt schon. Ist zu den Monstern eigentlich noch mehr geplant? TV-Serie oder gar noch ein Film?

  20. #40
    HDFan007
    Gast

    AW: Monster Uni 3D im Steelbook

    Aha, es gibt mal wieder Probleme mit der BD? Ist ja nichts neues. Hier wird bei fast jeden Film irgendwas kritisiert. Was ist es denn dieses mal? Wieder Tonhöheprobleme? Verunreinigtes Bild? Asynchronität? Falsches Bildformat? Porno auf BD statt Monster Uni?Film ist Scheisse? Welcome to fucking Germany. Nur hier wird ständig gemeckert und kritisiert.

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •