Cinefacts

Seite 2 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 82
  1. #21
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    15.06.08
    Alter
    33
    Beiträge
    6.336

    AW: 2015 - DAS moderne Blockbuster-Rekordjahr?

    Zitat Zitat von Dudley Smith Beitrag anzeigen

    Auch damals gab es viel Mist. 3 Fortsetzungen in der Top Ten, davon ist eine (Kevin 2) richtig mies. Waynes World und Sister Act sind Komödien nicht viel anders als heute Hangover und The Heat. Wirklich gut gefallen mir nach 20 Jahren von diesen 10 Filmen nur Eine Frage der Ehre, Lethal Weapon 3 und Batmans Rückkehr (welcher allerdings stark unter der neuen Batman Reihe leidet).
    Ich hoffe inständig, dass dies ironisch gemeint war.

  2. #22
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    15.06.08
    Alter
    33
    Beiträge
    6.336

    AW: 2015 - DAS moderne Blockbuster-Rekordjahr?

    Einige Blockbuster floppen ja zumindest in den USA. After Earth, Oblivion und jetzt ganz aktuell Lone Ranger.

  3. #23
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    24.06.10
    Beiträge
    1.176

    AW: 2015 - DAS moderne Blockbuster-Rekordjahr?

    Zitat Zitat von Brummel84 Beitrag anzeigen
    Einige Blockbuster floppen ja zumindest in den USA. After Earth, Oblivion und jetzt ganz aktuell Lone Ranger.
    Das will ich hoffen. Batmans Rückkehr ist deutlich besser als die Nolan-Filme.

  4. #24
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    28.10.02
    Ort
    Saarbrücken
    Alter
    35
    Beiträge
    11.208

    AW: 2015 - DAS moderne Blockbuster-Rekordjahr?

    Ein guter Artikel zu dem Thema. Vielleicht ein bisschen überspitzt.

    http://www.filmjunkies.de/news/block...aps-51488.html

  5. #25
    12.18.3.13.5
    Registriert seit
    13.03.07
    Ort
    Gelsenkirchen
    Alter
    38
    Beiträge
    5.076

    AW: 2015 - DAS moderne Blockbuster-Rekordjahr?

    Ich denke Spielberg, Lucas & Co. haben schon Recht mit dem, was sie sagen. Ob's 2015 soweit sein wird oder schon 2014 oder doch erst später...wer weiss. Das es irgendwann geschehen wird, steht, imO, ausser Frage. Und wenn's dann tatsächlich passiert, bin ich gespannt, wie sich das Kino- und/oder Studiosystem in Hollywood verändern wird. Vielleicht wird dann ja das europäische Kino mehr in den Vordergrund rücken und eine gewisse Vorreiterfunktion übernehmen. Hollywood sollte eventuell öfters mal einen Blick über den grossen Teich riskieren. Denn was wirkliche Kreativität angeht, von kleinen Ausnahmen abgesehen, hat Europa derzeit, mMn, mehr zu bieten.

  6. #26
    Filmfreak
    Registriert seit
    21.07.01
    Ort
    Berlin
    Alter
    47
    Beiträge
    7.130

    AW: 2015 - DAS moderne Blockbuster-Rekordjahr?

    "Inferno" von Ron Howard soll 2015 auch noch hinzukommen (geplanter Start im Dezember).

  7. #27
    Dochmann
    Gast

    AW: 2015 - DAS moderne Blockbuster-Rekordjahr?

    Zitat Zitat von DorianGrey Beitrag anzeigen
    Vielleicht wird dann ja das europäische Kino mehr in den Vordergrund rücken und eine gewisse Vorreiterfunktion übernehmen. Hollywood sollte eventuell öfters mal einen Blick über den grossen Teich riskieren. Denn was wirkliche Kreativität angeht, von kleinen Ausnahmen abgesehen, hat Europa derzeit, mMn, mehr zu bieten.
    Das europäische Kino profitiert offenbar davon, von der gräuseligen europäischen TV-Landschaft (die Briten mal ausgenommen) weitestgehend in Ruhe gelassen zu werden.

  8. #28
    Tyrannosaurus Rex
    Gast

    AW: 2015 - DAS moderne Blockbuster-Rekordjahr?

    Entweder wird Hollywood in diesem Jahr steinreich, oder es floppen so viele Blockbuster-Produktionen wie noch nie. So blöd die breite Masse in ihrem Verhalten auch ist, reich ist bestimmt nicht jeder und nichts lässt sich derart ausdehnen das wirklich jeder in alle Filme gehen wird. Ich denke die Fortsetzungen werden da noch die Nase vorn haben.

  9. #29
    Dochmann
    Gast

    AW: 2015 - DAS moderne Blockbuster-Rekordjahr?

    Edit - ich glaube übrigens nicht, dass sich - wie Spielberg sagt - das Paradigma dann sonderlich ändern wird. Warum sollte es?
    Der epische Stoff via TV/Home Entertainment/Internet wird eher noch zunehmen, die Finanzierung hochwertiger komplexer Serien wird noch jahrelang stetig steigen.
    Dass das die Kinobranche einengt und ihr - wie Verbinski es andeutet - vor allem die Jahrmarktschiene offenläßt, ist dabei unausweichlich. Gute (im Sinne der handlung!) Filme mit Stoff für 120 Minuten wird es auch weiterhin geben, aber die Konkurrenz zum Serienformat wird hier bleibende Spuren hinterlassen.
    Was passieren könnte wäre eine Art Marktbereinigung bei den großen Kinofilmproduzenten - auch für die sind die Zeiten ja eigentlich geradzu golden, denn all die zusätzlichen Märkte etwa in Südostasien oder Osteuropa sollten eigentlich dafür sorgen können, dass die weltweite Vermarktung der Blockbuster noch lukrativer geworden ist. Aber offenkundig tummeln sich dafür zuviele Major herum - oder die vorhandenen nehmen zuviele Großprojekte gleichzeitig in Angriff. Wenn alle 2 Wochen neue Produktionen mit dreistelligen Mio.-$-Budgets anlaufen und die dazugehörigen Werbekampagnen noch kurzfristiger, schneller und intensiver ausfallen müssen, knallt es irgendwann.
    Aber die Konsequenz wird dann eine Verringerung der großen Blockbuster sein, infolge weniger Studios oder weniger Finanzierungen der vorhandenen. An der generellen Problematik wird der Knall nicht viel ändern, zumal die Kinolandschaft ja heftigst auf die Jahrmarktschiene getrimmt wird (siehe 3D).

  10. #30
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    24.06.10
    Beiträge
    1.176

    AW: 2015 - DAS moderne Blockbuster-Rekordjahr?

    Teilweise wird diese Entwicklung durch eine immer stärkere Forcierung des Startwochenendes aufgefangen. Von diesem bekommen die Studios den höchsten Prozentsatz. Bei STAR WARS II waren es angeblich sogar volle 100%. Insofern geht die Entwicklung zum großen Teil eher zu Lasten der Kinobetreiber.

    Andererseits beschränken sich die Studios mittlerweile auf weniger, dafür umso teurere Produktionen. Schon vor Jahren hat sich Disney für diese Strategie entschieden, nachdem etliche Produktionen mit mittleren Budgets wie ANNAPOLIS gnadenlos gefloppt sind. Aufgrund der geringeren Risikostreuung kann das natürlich zum Problem werden, wie gerade Disney momentan wieder feststellen muß.

  11. #31
    wir prüfen das
    Registriert seit
    31.08.04
    Ort
    Schönste Stadt der Welt
    Alter
    44
    Beiträge
    2.982

    AW: 2015 - DAS moderne Blockbuster-Rekordjahr?

    Zitat Zitat von leeloo Beitrag anzeigen
    Für 2015 sind bisher folgende Filme angekündigt:

    - Marvel's The Avengers 2
    - Finding Dory (Finding Nemo 2)
    - Star Wars - Episode VII
    - Pirates of the Caribbean 5
    - Independence Day 2
    - Jurassic Park 4
    - The Hunger Games 4
    - Avatar 2 (evtl.)

    Und jetzt auch noch
    - James Bond 24

    Dazu noch "große" Filme wie Man of Steel 2, Terminator 5 (Reboot) oder Disneys Cinderella Realfilm.
    Klingt natürlich erst mal nach viel Stoff für 2015. Aber in vergangenen Jahren hatten wir bereits teils ähnliche Dichte an Blockbustern. Zum Beispiel 2012:
    - der Hobbit
    - Avengers
    - MIB³
    - Dark Knight rises
    - Madagascar 3
    - Bond Skyfall
    - Ice Age 4
    - Tribute von Panem
    - Breaking Dawn 25
    - Prometheus
    - Amazing Spiderman

    plus ungeplante Überraschungshits wie
    - Ted (mochte ich persönlich nicht, aber war ein Hit)
    - ziemlich beste Freunde
    - Verblendung


    Also imho kein Grund zur Sorge - alles auf normal 0

  12. #32
    Voll Woola!
    Registriert seit
    08.09.10
    Ort
    Das Köln des Dr. Moreau
    Alter
    43
    Beiträge
    6.006

    AW: 2015 - DAS moderne Blockbuster-Rekordjahr?

    Zitat Zitat von Dochmann Beitrag anzeigen
    Wenn alle 2 Wochen neue Produktionen mit dreistelligen Mio.-$-Budgets anlaufen und die dazugehörigen Werbekampagnen noch kurzfristiger, schneller und intensiver ausfallen müssen, knallt es irgendwann.
    Mein Reden. Aber den Knall haben die eben noch nicht gehört (oder er wird ignoriert - denn alle machen weiter und legen noch ein paar Schippen jedes Jahr drauf). Es ist zuviel in einem zu kleinen Zeitfenster, um genügend Kohle zu generieren. Das kann nicht gutgehen.

  13. #33
    Is' klar ...
    Registriert seit
    18.08.03
    Ort
    Pottkirchen
    Alter
    41
    Beiträge
    22.087

    AW: 2015 - DAS moderne Blockbuster-Rekordjahr?

    Das Problem, was ich mittlerweile mit vielen dieser Filme habe, dass sie in den den Trailern immer ein wenig wirken, als wär das nicht nur ein- und derselbe Regisseur, der unter Pseudonym arbeitet, sondern auch ein- und dasselbe Skript, das immer wieder mit leichten Veränderungen verfilmt wird: Percy Jackson, Twilight, Seelen, Der 7. Sohn, Upside Down, Chroniken der Unterwelt, usw.

    Ein wenig wie bei Komödien oder RomComs, von denen sich viele auch ziemlich ähneln. Bis auf den Unterschied, dass die meisten davon nur ein paar Millionen kosten und die Kohle spätestens auf DVD/BD wieder drin ist.

  14. #34
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    10.11.10
    Alter
    34
    Beiträge
    1.278

    AW: 2015 - DAS moderne Blockbuster-Rekordjahr?

    Eine kreative Bankrotterklärung Hollywoods ist das. Niemand braucht diese Sequels und diese ganze Blockbusterindustrie wird dann auch endlich implodieren, so dass hoffentlich einige Studios dicht machen. Es wird Zeit, dass aich dieser Overkill gesund schrumpft und wir wieder Filme mit normalen Budgets haben und man wieder neue Ideen umsetzt, anstatt das Erbrochene aufzulecken und neu zu servieren. Denn irgendwann wird die tumbe Masse auch begreifen, dass sie die Jahre nur Kotze verspeist hat.

  15. #35
    all out of bubblegum
    Registriert seit
    06.05.07
    Ort
    Südtirol/Italien
    Alter
    32
    Beiträge
    3.387

    AW: 2015 - DAS moderne Blockbuster-Rekordjahr?

    Zitat Zitat von Tyrannosaurus Rex Beitrag anzeigen
    So blöd die breite Masse in ihrem Verhalten auch ist
    Zitat Zitat von Cthulhu Dude Beitrag anzeigen
    die tumbe Masse

  16. #36
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    15.06.08
    Alter
    33
    Beiträge
    6.336

    AW: 2015 - DAS moderne Blockbuster-Rekordjahr?

    Zitat Zitat von Heaty Beitrag anzeigen
    Klingt natürlich erst mal nach viel Stoff für 2015. Aber in vergangenen Jahren hatten wir bereits teils ähnliche Dichte an Blockbustern. Zum Beispiel 2012:

    - Madagascar 3
    - Ice Age 4
    - Breaking Dawn 25
    - Prometheus
    - Amazing Spiderman

    plus ungeplante Überraschungshits wie
    - Ted (mochte ich persönlich nicht, aber war ein Hit)
    - ziemlich beste Freunde
    - Verblendung


    Also imho kein Grund zur Sorge - alles auf normal 0
    Die spielen alle nicht in der Liga, wie das was für 2015 geplant ist. Verblendung als Hit zu bezeichnen ist schon arg übertrieben.

  17. #37
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    01.02.06
    Alter
    32
    Beiträge
    2.049

    AW: 2015 - DAS moderne Blockbuster-Rekordjahr?

    Dass man auch Erfolg haben kann wenn man ein dickes Budget in ein Originaldrehbuch pumpt hat Inception eindrucksvoll bewiesen.

  18. #38
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    19.07.04
    Beiträge
    2.046

    AW: 2015 - DAS moderne Blockbuster-Rekordjahr?

    Von dem ganzen Zeug kommt doch der Größteil sicher in 3D, womit sich die eigentlich sicheren Kinobesuche für mich eh erledigt haben.

  19. #39
    Is' klar ...
    Registriert seit
    18.08.03
    Ort
    Pottkirchen
    Alter
    41
    Beiträge
    22.087

    AW: 2015 - DAS moderne Blockbuster-Rekordjahr?

    Zitat Zitat von Directors Cut Beitrag anzeigen
    Dass man auch Erfolg haben kann wenn man ein dickes Budget in ein Originaldrehbuch pumpt hat Inception eindrucksvoll bewiesen.
    Mal davon ausgehend, dass die Drehbuchschreiber ihren Job verstehen, ist das noch lang nicht die Garantie, dass am Ende wirklich der Film heraus kommt, den das Buch verspricht. So wie bei den regulären Buchverfilmungen. Ich möchte wetten, dass es Drehbuchschreiber gibt, die hinterher nicht mal ihr eigenes Werk wiedererkennen. Unabhängig davon, ob der nur ein paar tausend Kröten kriegt oder irgendwas im 6- oder 7-stelligen Bereich.

    Filmemachen besteht auch in einer gewissen Hinsicht darin, die Handschrift eines anderen mit der eigenen zu imitieren. Egal wie krakelig die auch sein mag. Dazu gesellen sich oft noch die, die meinen es besser wissen zu müssen.

  20. #40
    Tyrannosaurus Rex
    Gast

    AW: 2015 - DAS moderne Blockbuster-Rekordjahr?

    Zitat Zitat von Directors Cut Beitrag anzeigen
    Dass man auch Erfolg haben kann wenn man ein dickes Budget in ein Originaldrehbuch pumpt hat Inception eindrucksvoll bewiesen.
    Das lag es aber eher daran das Christopher Nolan hinter dem Projekt stand und dieser einen wesentlich größeren Namen als Guillermo del Toro hat. Letzterer hat 2008 zum letzten mal einen recht halbgaren Film rausgebracht, Nolan dafür The Dark Knight, den alles in jeder abgefeiert hat.

Seite 2 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •