Cinefacts

Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    MIB
    Registriert seit
    20.07.01
    Ort
    Kiel
    Alter
    47
    Beiträge
    43.750

    Saving Mr. Banks (mit Tom Hanks)

    Film über die Entstehung des Films "Mary Poppins".
    Tom Hanks spielt Walt Disney. In der Rolle der Buchautorin P.L. Travers ist Emma Thompson zu sehen.

  2. #2
    MIB
    Registriert seit
    20.07.01
    Ort
    Kiel
    Alter
    47
    Beiträge
    43.750

    AW: Saving Mr. Banks (mit Tom Hanks)


  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    08.12.11
    Beiträge
    7.484

    AW: Saving Mr. Banks (mit Tom Hanks)

    Sieht interessant aus. Emma Thompson und Tom Hanks sind natürlich ein wahnsinns Leinwandduo. Pflicht.

  4. #4
    holly_california
    Gast

    AW: Saving Mr. Banks (mit Tom Hanks)

    Saving Mr. Banks - 6,5/10

    Eines direkt vorab: Hanks und Thompson sind beide super, ganz besonders Thompson. Der Film hat großartige Dialoge und ist wirklich clever aufgebaut. Warum die schlechte Wertung? Irgendwie wirkt es gelinde gesagt merkwürdig, das einem Disney von dem Verkauf der eigenen Story an Disney überzeugen will und das Ganze noch als selbst-therapeutischen Schritt darstellt. Einerseits will der Film ein intensives Portrait der Marry-Poppins-Autorin zeichnen (was auch gelingt) andererseits stellt ihr einen Walt Disney wie aus dem Märchenbuch gegenüber - das passt nicht zusammen und wirkte zumindest auf mich befremdlich.
    Eine ausführliche Kritik HIER!

  5. #5
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    22.03.10
    Ort
    Berlin
    Alter
    32
    Beiträge
    953

    AW: Saving Mr. Banks (mit Tom Hanks)


  6. #6
    Grailknight
    Registriert seit
    26.05.07
    Ort
    Raum Hannover
    Alter
    31
    Beiträge
    6.005

    AW: Saving Mr. Banks (mit Tom Hanks)

    Diese Verfilmung über die Enstehungsgeschichte von Mary Poppins ist irgendwo wirklich nen zweischneidiges Schwert. Das größte Problem ist wohl, dass Disney einen Film über die Enstehung einer Disneyproduktion gemacht hat.

    Der Film überzeugt wirklich mit tollen Bildern und die Charaktere sind wirklich gut ausgearbeitet. Allen voran Emma Thompson als P.L. Travers, die Autorin der Buchvorlage, gibt eine überragende Schauspielkunst zum Besten. Wie sie diese Person portraitiert ist einfach genial und geht einem oft ziemlich zu Herzen. Der Oscar für den sie nominiert ist wäre hier ziemlich angemessen, aber sie wird ja sehr wahrscheinlich leer ausgehen, da Cate Blanchett diesen quasi schon sicher hat.

    Auch Tom Hanks überzeugt wie so gut wie immer, allerdings hält er auch die undankbarste Rolle inne. Denn er spielt Walt Disney, welcher hier als netter Onkel von nebenan dargestellt wird, der für alle nur das Beste will. Das dies nicht wirklich der Charakter von ihm war, sollte inzwischen jedem klar sein. Im Film geht das soweit, dass sie Mary Poppins drehen und so die Autorin endlich ihre Vergangenheit bewältigen kann und somit Disney als absolut "bin ich nicht super nett" dargestellt wird. Nur einmal wird er mit einer Zigarre erwischt, mehr darf man diese Person in einer Disney-Produktion aber auch sicherlich nicht kritisieren.

    Auch Colin Farell der in den Rückblicken ihren Vater spielt, weiß auf ganzer Linie zu überzeugen. Insgesamt gab es eigentlich nur Glücksgriffe bei der Besetzung, da auch Paul Giamatti als Fahrer sehr gut rüberkommt. Und außer der Hochstilisierung von Disney ist der Film auch sehr überzeugend, da er gekonnt Drama und Comedy miteinander verbindet und nicht überhetzt daher kommt.

    Am Ende des Films konnte ich sogar eine Träne wegdrücken und deswegen sehe ich gerne über den Kritikpunkt hinweg und kann den Film ruhigen Gewissens weiterempfehlen. Vor allem für Fans von Mary Poppins und Freunde von Filmen die in der Vergangenheit spielen nur zu empfehlen.


    8/10 Punkten

  7. #7
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    26.04.07
    Beiträge
    1.092

    AW: Saving Mr. Banks (mit Tom Hanks)

    Jeder, der "Mary Poppins" als Film gesehen hat oder als Buch gelesen hat, sollte diesen Film unbedingt sehen. Hollywood kann manchmal doch noch Magie entstehen lassen, und das tun sie hier wie zu Hollywood's Glanzzeiten. Bewegende, interessant verwobene Story, gut gezeichnete Charaktere... einfach alles was das Herz begehrt.

    Gut, Walt Disney wird nicht als der knallharte Firmenemperium-Boss dargestellt, der er wohl in Wirklichkeit war, aber das hier soll auch keine Doku sein (und das ist von Disney auch kaum zu erwarten) und es geht auch nicht um Walt Disney's Person. Es geht um die Person der Autorin von "Mary Poppins" und hier ist imho dazu ein wundervoller Film gelungen, der zugleich auch "Mary Poppins", das Buch wie auch den Film, bereichert!

    Schön ist auch während der Credits, die Originalaufnahmen der Verhandlungen zwischen Disney's Produzenten und der echten Mrs. Travers zu hören, welche sich exakt so anhört und verhält wie hier im Film dargestellt

    9.5/10

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •