Cinefacts

Ergebnis 1 bis 17 von 17
  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    21.12.12
    Beiträge
    2.348

    Alain Delon: Nur die Sonne war Zeuge

    Am 01. August wird bei uns der Delon Klassiker "Nur die Sonne war Zeuge" von 1960 auf Blu-ray veröffentlicht. Laut www.blu-ray.com ist die Bildqualität enttäuschend Nur 2,5/5 Sternen. Die US Criterion DVD soll von der Bildqualität besser sein. Allerdings möchte ich die deutsche Synchro haben und werde wahrscheinlich zuschlagen.

  2. #2
    Vote for the Wurst!
    Registriert seit
    13.06.05
    Beiträge
    7.310

    AW: Alain Delon: Nur die Sonne war Zeuge

    Der französische Transfer gefällt mir überhaupt nicht.

    Da die deutsche Scheibe wie in Frankreich auch von StudioCanal kommt, ist ja klar, was uns erwartet.

  3. #3
    TH
    TH ist offline
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    30.04.02
    Beiträge
    7.401

    AW: Alain Delon: Nur die Sonne war Zeuge

    Bei blu-ray-com sind ja leider keine Screenshots der dt./fr. BD zu sehen, nur die der Criterion.

    @ kippe: hast Du die französische BD? Kannst Du einen Bildvergleich machen?

    Edit: Falsch gekuckt, die franz. ist ja doch mit Shots vertreten.
    Geändert von TH (19.07.13 um 07:34:09 Uhr)

  4. #4
    Nackter SWAT-Holzfäller
    Registriert seit
    22.07.01
    Ort
    NEU-CAPRICA
    Alter
    51
    Beiträge
    9.342

    AW: Alain Delon: Nur die Sonne war Zeuge

    Ich habe die Scheibe erhalten.
    Das Bild weißt überhaupt kein Filmkorn mehr auf und sieht aus, als wenn ein milchiger Film auf dem Kontrast liegt. Merkwürdig.
    Natürlich weiß man nicht, ob das seinerzeit Stilmittel sein sollte, oder ob der Kontrast der BD einfach nur verbockt wurde.
    Damit wir uns nicht falsch verstehen, das Bild ist nicht wirklich schlecht, hat aber diesen eigenartigen Kontrast. Leider hat man, wie gesagt, auch das Filmkorn gefiltert. Für Leute die so was extrem aufregt, nicht zu empfehlen.
    Ich kann euch leider keine Screenshots machen.

    Zitat Zitat von TH Beitrag anzeigen
    Bei blu-ray-com sind ja leider keine Screenshots der dt./fr. BD zu sehen, nur die der Criterion.
    Das scheint mir aber das selbe Master zu sein. Allein vom Anschauen, würde ich sagen die Deutsche/Französische sieht ähnlich, wenn nicht sogar, gleich aus!
    Geändert von Nutty (30.08.13 um 08:32:57 Uhr)

  5. #5
    FHM
    FHM ist offline
    Senior Insider
    Registriert seit
    21.07.01
    Ort
    Oldenburg
    Alter
    46
    Beiträge
    3.757

    AW: Alain Delon: Nur die Sonne war Zeuge

    Zitat Zitat von TH Beitrag anzeigen
    Bei blu-ray-com sind ja leider keine Screenshots der dt./fr. BD zu sehen, nur die der Criterion.

    @ kippe: hast Du die französische BD? Kannst Du einen Bildvergleich machen?

    Edit: Falsch gekuckt, die franz. ist ja doch mit Shots vertreten.
    Und hier ist das Review der UK Blu-ray von Studio Canal mit deutschem Ton, also somit auch die deutsche Blu-ray:

    http://www.blu-ray.com/movies/Plein-.../24498/#Review

  6. #6
    TH
    TH ist offline
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    30.04.02
    Beiträge
    7.401

    AW: Alain Delon: Nur die Sonne war Zeuge

    und wie man sieht, sind die französische und die deutsche BD identisch, vom Bild her.
    Wenn man jetzt mal die Bilder mit den Shots der Criterion vergleicht, dann sieht man den Unterschied überdeutlich.

  7. #7
    ...auf der Flucht
    Registriert seit
    27.09.09
    Ort
    Kanalisation von L. A.
    Alter
    50
    Beiträge
    2.207

    AW: Alain Delon: Nur die Sonne war Zeuge

    Bei der Sichtung des Films hat mich das Bild von Anfang an enttäuscht:
    schlappe Schwarzwerte, insgesamt flau und eine unfilmische Anmutung ohne Filmkorn.
    Ziemlich traurig, was StudioCanal da abliefert.

    Anbei ein paar Vergleiche zwischen Criterion- (die Shots stammen von DVD-Beaver) und der StudioCanal-Veröffentlichung.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Alain Delon: Nur die Sonne war Zeuge-soleil_studiocanal_1.jpg   Alain Delon: Nur die Sonne war Zeuge-soleil_criterion_beaver_blu-ray_02.jpg   Alain Delon: Nur die Sonne war Zeuge-soleil_studiocanal_2.jpg   Alain Delon: Nur die Sonne war Zeuge-soleil_criterion_beaver_blu-ray_03.jpg  
    Geändert von Roy Morgan (21.03.14 um 22:51:30 Uhr)

  8. #8
    ...auf der Flucht
    Registriert seit
    27.09.09
    Ort
    Kanalisation von L. A.
    Alter
    50
    Beiträge
    2.207

    AW: Alain Delon: Nur die Sonne war Zeuge

    Und noch zwei:
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Alain Delon: Nur die Sonne war Zeuge-soleil_studiocanal_3.jpg   Alain Delon: Nur die Sonne war Zeuge-soleil_criterion_beaver_blu-ray_04.jpg   Alain Delon: Nur die Sonne war Zeuge-soleil_studiocanal_4.jpg   Alain Delon: Nur die Sonne war Zeuge-soleil_criterion_beaver_blu-ray_06.jpg  

  9. #9
    Nackter SWAT-Holzfäller
    Registriert seit
    22.07.01
    Ort
    NEU-CAPRICA
    Alter
    51
    Beiträge
    9.342

    AW: Alain Delon: Nur die Sonne war Zeuge

    Danke für die Vergleichsbilder!
    Da fragt man sich, was man sich bei StudioCanal dabei gedacht hat. Leider ist die dt. Syncho für mich bei diesem Film Pflicht.

  10. #10
    TLEFilms Film Restoration
    Registriert seit
    04.06.05
    Beiträge
    3.035

    AW: Alain Delon: Nur die Sonne war Zeuge

    Zumal die Bearbeitung vor Filmbeginn gut leserlich als 4K Restaurierung proklamiert wird und in den Bonus Features eine "restoration comparison" zu finden ist, die nicht mehr als die geringfügigen - und dazu falschen - Veränderungen im Color Timing zeigt. Neben WELT AM DRAHT aus der ARTHAUS Reihe eine der größten Enttäuschungen aus handwerklicher Sicht für mich.

  11. #11
    High Voltage
    Registriert seit
    22.07.01
    Beiträge
    17.900

    AW: Alain Delon: Nur die Sonne war Zeuge

    Was ist denn bei Welt am Draht in der Arthaus Version schief gegangen? (mir ist nur die höhere Farbsättigung zur Citerion aufgefallen)...

  12. #12
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    20.05.07
    Beiträge
    4.595

    AW: Alain Delon: Nur die Sonne war Zeuge

    Wurde der Film denn zweimal gedreht und Arthaus hat die auf Videomaterial entstandene Variante??

  13. #13
    TLEFilms Film Restoration
    Registriert seit
    04.06.05
    Beiträge
    3.035

    AW: Alain Delon: Nur die Sonne war Zeuge

    Zitat Zitat von Tyler Durden Beitrag anzeigen
    Was ist denn bei Welt am Draht in der Arthaus Version schief gegangen? (mir ist nur die höhere Farbsättigung zur Citerion aufgefallen)...
    Zitat Zitat von Der Nachbar 667 Beitrag anzeigen
    Wurde der Film denn zweimal gedreht und Arthaus hat die auf Videomaterial entstandene Variante??
    Von dem Problem dürften alle Versionen betroffen sein; die massiven Gradationsprobleme in den Graustufen, aber vor allem ins Weiß gehend, wo in vielen shots bereits keine Informationen mehr sind, aber sein sollten, verbunden mit der völlig verartefakteten Körnung und dem enormen Digital Noise Level und dem sehr getreckten Gamma und unausgefeilten Kontrast erzeugen ein sehr "harsches" Bild. Dies ist auf dem 16mm Film mit Sicherheit nicht so, und sollte auch nicht so sein. Zudem ist die digitale Betonung der Cyan/Blau Stufen auch eine Interpretation neuerer Zeit. Aber die ersteren Aspekte sind wesentlich heftiger, schon allein wenn man sich die ersten shots ansieht.

  14. #14
    High Voltage
    Registriert seit
    22.07.01
    Beiträge
    17.900

    AW: Alain Delon: Nur die Sonne war Zeuge

    Oh je! Das hört sich übel an.
    War hat da Mist gebaut? Anscheinend war doch Ballhaus mit involviert. Wusste der nicht mehr, wie so was auszusehen hat oder wurde da einfach später an heutige Sehgewohnheiten angepasst.
    Somit sind also alle Fassungen suboptimal (dürften ja alle von der selben Restaurationsquelle stammen)?

  15. #15
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    05.01.02
    Beiträge
    885

    AW: Alain Delon: Nur die Sonne war Zeuge

    Zitat Zitat von Tyler Durden Beitrag anzeigen
    Oh je! Das hört sich übel an.
    War hat da Mist gebaut? Anscheinend war doch Ballhaus mit involviert. Wusste der nicht mehr, wie so was auszusehen hat oder wurde da einfach später an heutige Sehgewohnheiten angepasst.
    Somit sind also alle Fassungen suboptimal (dürften ja alle von der selben Restaurationsquelle stammen)?
    Falls dem oben Geschriebenem wirklich so ist:
    Michael Ballhaus hat nur noch 20 Prozent Sehkraft und erblindet, leider Gottes und so grausam wie das für einen Mann des bewegten Bildes auch sein muss.
    Ob er der richtige Mann für den Job des "Übersehens" ist, und ob er dafür überhaupt zum Einsatz gekommen ist, wage ich arg zu bezweifeln.

    Leider bestätigen sich die Aussagen von Torsten Kaiser. Es nützt die tollste marketingtechnisch hochgepeitschte 4K Restauration/digitale Überarbeitung nichts, wenn gepfuscht oder nicht kenntnisreich genug gearbeitet wird.
    Warum das trotz entsprechendem Einsatz von Ressourcen passiert bleibt absolut schleierhaft (im wahrsten Sinne des Wortes auf das Bild bezogen).
    Geändert von Stillwater (23.03.14 um 13:11:52 Uhr)

  16. #16
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    05.01.02
    Beiträge
    885

    AW: Alain Delon: Nur die Sonne war Zeuge

    -

  17. #17
    James Conway
    Gast

    AW: Alain Delon: Nur die Sonne war Zeuge


Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •