"Jersey Boys: The Story of Frankie Valli & The Four Seasons" ist die Verfilmung des gleichnamigen Bühnenmusicals über den Musiker Frankie Valli, Frontmann der vierköpfigen Band The Four Seasons. Die vier Jungs sind in ärmlichen Verhältnissen aufgewachsen und hatten eigentlich keine großen Chancen im Leben. Der Weg in die Kriminalität schien vorgezeichnet. Trotzdem schaffen sie es eine von Amerikas größten Pop-Sensationen zu werden und verkauften bereits 175 Millionen Platten bevor sie 30 Jahre alt waren.


Clint Eastwood ("Gran Torino") führt Regie nach einen Drehbuch von John Logan ("James Bond 007 - Skyfall"). Deadline berichtet, dass Eastwood für die Rollen der vier Musiker keine allzu bekannten Stars haben möchte, sondern eher neue Gesichter einführen möchte. Doch bei den anderen Rollen scheinen große Namen kein Problem zu sein, denn Christopher Walken wird die Rolle von Angelo "Gyp" de Carlo übernehmen, eines Gangsters, der dem Quartett mit Rat und Tat beiseite steht und versucht sie aus den Mafiageschäften rauszuhalten.
http://www.filmstarts.de/nachrichten/18479725.html