Cinefacts

Seite 5 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 100 von 113
  1. #81
    Geschmacklos
    Registriert seit
    05.09.03
    Ort
    Black Lodge / Baden
    Alter
    43
    Beiträge
    12.916

    AW: Der Zauberer von Oz (1939) in 3D!!!

    OMG, okay, jeder hat seine eigene Sichtweise, aber man sollte nicht vergessen, dass der Film von 1939 stammt. Das wäre ja genauso, wie wenn ich den Murnau-Nosferatu Kritisiere, nur weil die Masken vom Grafen lächerlich aussehen. Wenn man das Alter des Filmes berücksichtigt sind einige Sachen sehr gut umgesetzt, gerade den Tornado fande ich früher ziemlich furchterregend und ich hatte immer eine große Angst davor, dass so etwas bei uns auch mal passieren kann . Dass es sich bei der Oz-Welt um Kulissen handelt, sieht man. Natürlich sieht man das, das sieht man aber bei Cleopatra, Star Wars und anderen Filmen genauso. Und bei Harryhausen sieht man die Stop-Motion Effekte und bei Herr der Ringe die CGI-Effekte. Mein Gott, das ist ein Film. Also wenn ich mich über so was auslasse, dann brauche ich keinen Film anzuschauen, dann brauch ich nichtmal ins Theater gehen, da gibt es ja auch nur Kulissen. Les halt ein Buch, da gibt es keine Kulissen.

    Was mir bei dem Film gefällt ist der Anfang in Schwarz-Weiß und dann der Wandel in die Knallbunte Oz-Welt die der absolute Kontrast zu der alten Welt ist. Ob Dorothy fehl besetzt ist, darüber kann man sich streiten, aber die grüne Hexe rockt einfach alles Weg, die spielt unglaublich gut.

    Wem der Film zu blöd ist, dem empfehle ich den Film einfach mit Pink Floyds Dark Side of the Moon mal anzuschauen, aber ich tippe mal, dass diejenigen, die den Film zu blöd finden auch mit Pink Floyd nix anfangen können, weil die Musik zu wenig nach Lady Gaga klingt

  2. #82
    Maverick
    Registriert seit
    28.05.03
    Ort
    Grossherzogtum Baden
    Alter
    36
    Beiträge
    1.977

    AW: Der Zauberer von Oz (1939) in 3D!!!

    Bei der Quietschbunt-Diskussion sollte man auch mal daran denken, dass der Farbfilm damals noch nicht all zu alt war und der starke Einsatz von Farbe den Fantasie-Aspekt des Streifens untermalen soll. Das Quietschbuntproblem haben m.E. auch viele moderne Filme - Avatar krankt für mich z.B. an genau dem selben Problem.

    Nix dagegen, wenn man den Film nicht mag, aber ein Vergleich mit dem Buch ist nicht wirklich fair. Es gibt nicht viele Produktionen, die ein Buch wirklich adäquat umsetzen.

    Ein Aspekt des Buches, der im Film auch dem Technicolor teilweise zum Opfer gefallen ist, dürfte vor allem Wirtschaftshistoriker interessieren: http://en.wikipedia.org/wiki/Politic...l_Wizard_of_Oz

  3. #83
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    20.03.04
    Ort
    Nordfriesland
    Beiträge
    1.576

    AW: Der Zauberer von Oz (1939) in 3D!!!

    Zitat Zitat von euro Beitrag anzeigen
    ... Was mir bei dem Film gefällt ist der Anfang in Schwarz-Weiß und dann der Wandel in die Knallbunte Oz-Welt die der absolute Kontrast zu der alten Welt ist. ...
    Diesen künstlerischen Übergang hätte man ja - wenn schon 3D-Konvertierung - dadurch noch einmal pointieren können, indem man den schwarz-weißen Auftakt des Filmes noch in 2D belassen hätte, um dann mit dem Übergang zur Farbe auch in die Räumlichkeit zu gehen.

  4. #84
    Für immer ein Roter
    Registriert seit
    18.02.02
    Ort
    An der Nordsee
    Alter
    51
    Beiträge
    25.000

    AW: Der Zauberer von Oz (1939) in 3D!!!

    Im Remake,hat man die Zeit vom Wirbelsturm, bis zu OZ im 4:3 Format gelassen,um dann langsam auf 16:9 auszudehnen. Die Wirkung war ähnlich phänomenal.

  5. #85
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    Raum Stuttgart/Remstal
    Beiträge
    16.190

    AW: Der Zauberer von Oz (1939) in 3D!!!

    Mich würde mal ein Bildvergleich der alten mit der neuen 2D-Bluray interessieren. Die Erstauflage war ja schon hochgelobt wegen der Bildqualität. Wurde in der Neuauflage nochmals etwas verbessert bzw. geändert?

  6. #86
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    01.11.02
    Ort
    Köln
    Alter
    36
    Beiträge
    3.554

    AW: Der Zauberer von Oz (1939) in 3D!!!

    Die 3D-Fassung benutzt eine neu restaurierte 8K-Abtastung, während die 2D-Fassung von 2009 (die auch bei der 3D-Fassung auf der zweiten Disc enthalten ist) eine 4K-Abtastung verwendet hat. Die 3D-Fassung soll daher laut Blu-ray.com an einigen Stellen ganz minimal besser wirken, was aber kaum auffällt.

    Aber wie gesagt, die enthaltene 2D-Fassung verwendet das selbe Master wie die 2D-Fassung von 2009.

    Note: Only the 3D disc (Disc 1) features the new restoration and MVC-encoded transfer. The 2D disc (Disc 2) features the same 2D VC-1 transfer as the 2009 Blu-ray release. Those with both a 3D Blu-ray player and 3D-ready display can switch off the 3D and watch the new presentation in 2D. Unfortunately, though, those who don't own a 3D Blu-ray player and display will not be able to view the new presentation in 2D.

  7. #87
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    14.12.09
    Beiträge
    85

    AW: Der Zauberer von Oz (1939) in 3D!!!

    Zitat Zitat von Laserschwert Beitrag anzeigen
    Die 3D-Fassung benutzt eine neu restaurierte 8K-Abtastung, während die 2D-Fassung von 2009 (die auch bei der 3D-Fassung auf der zweiten Disc enthalten ist) eine 4K-Abtastung verwendet hat.
    Dann stellt sich nur die Frage wieso Warner der Film nicht gleich in echtem 4K auf eine Scheibe presst? Wieso gibt es eigentlich dafür noch kein System? Es gibt doch schon ein paar TVs die echtes 4K darstellen können.

  8. #88
    Dampfer
    Registriert seit
    25.11.10
    Ort
    Hannover
    Alter
    33
    Beiträge
    4.812

    AW: Der Zauberer von Oz (1939) in 3D!!!

    Zitat Zitat von HK7373 Beitrag anzeigen
    Dann stellt sich nur die Frage wieso Warner der Film nicht gleich in echtem 4K auf eine Scheibe presst? Wieso gibt es eigentlich dafür noch kein System? Es gibt doch schon ein paar TVs die echtes 4K darstellen können.
    Wie du selbst bemerkst, weil es noch keinen Standard für ein 4K Medium gibt, das dauert wohl noch etwas...

  9. #89
    Saihttam X
    Gast

    AW: Der Zauberer von Oz (1939) in 3D!!!

    Langsam frage ich mich echt, ob die 3D-Hasser einfach nur Menschen mit unterentwickelten Gehirnen sind. Denn es gibt viele Menschen, die nicht in der Lage oder nur eingeschränkt dreidimensional sehen können. Ein Bekannter von mir mit sehr geringer Intelligenz ist dazu auch nicht in der Lage, gibt es aber bis heute nicht zu. Man merkt es ihm aber im Alltag sehr deutlich an. Ich kann es aber auch verstehen, daß solche Leute 3D für Überbewertet halten, denn sie sehen schließlich nur eine minimale Änderung zum gewohnten 3D. Mich wundert nur, daß ich noch nirgendwo gelesen habe, daß HD Schwachsinn ist und man sich doch besser wieder eine Röhrenkiste ins Wohnzimmer stellen soll. Denn schließlich hat man bei alten Filmen dicke Balken an den Seiten und hat bei Videokassetten kein schrfes Bild.

    Ich gehöre zu deinjenigen, die den Zauberer von Oz nicht als Kind gesehen haben.
    Das erste Mal sah ich den Film vor kurzem und es war die 3D Fassung. Da meine Brille kaputt ist, musste ich den Film mit einer sehr schweren Ersatzbrille und Polfilterclips gucken. Zwischendurch wurde der Druck auf die Nase zu hoch und ich wollte daher den Film in 2D weitersehen. Es machte kaum noch Spaß, da alles verloren ging und ich entschied mich daher doch besser den Druck in Kauf zu nehmen.

    Das ständige Gesinge und Getanze bei Disneyfilmen hat mich schon als Kind sehr genervt.
    Aber soll ich deswegen richtig gute Filme auslassen? Bestimmt nicht! Denn es ist ja nur kurzzeitig und wenn man ehrlich ist, ist es doch immer toll, wenn man sich bei einem guten Film trotzdem über irgend etwas aufregen kann. Das wird aber auch bei die fantastische Welt von Oz auf die Schippe genommen.

    Asien ist uns in Sachen 3D (wie bei fast jeder Unterhaltungstechnik) weit voraus und hat einige 3D Fernsehsender. Bei uns gibt es doch eigentlich nur Sky 3D mit mieserablem Angebot (viel schlecht konvertiertes Material und Fussball). Die Entwicklung der Fernseher wird in Zukunft immer weiter in Richtung 3D gehen. Die Geräte, die man sich jetzt kaufen kann sind nur der Anfang. Es wird schon fleissig an Holografie-TVs gearbeitet. Dann sind auch irgendwann Filme möglich, die das Geschehen mitten in den Raum projezieren. Also so eine Projektion, wie sie R2D2 der Prinzessin zeigt.

    Ob nun ein guter Film eine logische Geschichte haben muss oder nicht ist doch eigentlich vollkommen egal. Hauptsache der Film ist gut. Es gibt soviele unlogische Filme, die ich gut finde und soviele logische Filme, die ich nicht leiden kann. Ich erinnere mich noch an jemanden während meiner Ausbildung, der es nicht verstehen konnte, daß mir die "Story" (O-Ton) eines Filmes vollkommen egal ist und "nur" Filme gut finde, die mir gefallen. Für ihn ist nur ein Film gut gewesen, der eine gute Geschichte aufweist. Komischerweise mag er aber auch die Ritter der Kokosnuss und Helge Schneiderfilme....

    Mir ist es jedenfalls vollkommen egal was irgendwer über 3D Filme denkt. Wenn die 3D Fassung eines Films vernünftig gemacht wurde, werde ich sie immer der 2D Version vorziehen!
    Hoffentlich werden noch viel mehr gute Filme vernünftig in 3D konvertiert. Über Herr der Ringe würde ich mich sehr freuen.

  10. #90
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    28.07.06
    Ort
    Hannover
    Alter
    30
    Beiträge
    2.233

    AW: Der Zauberer von Oz (1939) in 3D!!!

    Deine Posts sind doch der beste Beweis dafür, dass die Fähigkeit dreidimensional zu sehen, offensichtlich nicht mit der Intelligenz zusammenhängen kann. Mal ganz davon abgesehen, dass das kein Mensch mit auch nur etwas Verstand und Ahnung von Sinnesphysiologie jemals behauptet hätte.

    Dein Apfel-Birnen-Vergleich von HD mit nachkonvertiertem 3D setzt dem Ganzen noch die Krone auf.

  11. #91
    nervenSÄGE
    Registriert seit
    22.07.01
    Ort
    Ulm
    Alter
    37
    Beiträge
    4.675

    AW: Der Zauberer von Oz (1939) in 3D!!!

    Also ich kann Saihttam X schon verstehen.
    Ich bin selbst absoluter 3D-Fan, aber wo man hinschaut, nur Leute, denen die Technik allgemein nicht passt.
    "Bringt doch nix, blöde Brille, krieg ich Kopfschmerzen davon".....blabla. (Und wohlgemerkt: dabei redet keiner von schlechten Konvertierungen)
    Das ärgert einen schon in gewissem Masse.

  12. #92
    Moons the unicorn
    Registriert seit
    04.12.04
    Ort
    In a box
    Beiträge
    7.574

    AW: Der Zauberer von Oz (1939) in 3D!!!

    Zitat Zitat von scamander Beitrag anzeigen
    Deine Posts sind doch der beste Beweis dafür, dass die Fähigkeit dreidimensional zu sehen, offensichtlich nicht mit der Intelligenz zusammenhängen kann.

  13. #93
    High Voltage
    Registriert seit
    22.07.01
    Beiträge
    17.900

    AW: Der Zauberer von Oz (1939) in 3D!!!

    Zitat Zitat von Saihttam X Beitrag anzeigen
    Langsam frage ich mich echt, ob die 3D-Hasser einfach nur Menschen mit unterentwickelten Gehirnen sind. Denn es gibt viele Menschen, die nicht in der Lage oder nur eingeschränkt dreidimensional sehen können. Ein Bekannter von mir mit sehr geringer Intelligenz ist dazu auch nicht in der Lage, gibt es aber bis heute nicht zu. Man merkt es ihm aber im Alltag sehr deutlich an. Ich kann es aber auch verstehen, daß solche Leute 3D für Überbewertet halten, denn sie sehen schließlich nur eine minimale Änderung zum gewohnten 3D. Mich wundert nur, daß ich noch nirgendwo gelesen habe, daß HD Schwachsinn ist und man sich doch besser wieder eine Röhrenkiste ins Wohnzimmer stellen soll. Denn schließlich hat man bei alten Filmen dicke Balken an den Seiten und hat bei Videokassetten kein schrfes Bild.

    Ich gehöre zu deinjenigen, die den Zauberer von Oz nicht als Kind gesehen haben.
    Das erste Mal sah ich den Film vor kurzem und es war die 3D Fassung. Da meine Brille kaputt ist, musste ich den Film mit einer sehr schweren Ersatzbrille und Polfilterclips gucken. Zwischendurch wurde der Druck auf die Nase zu hoch und ich wollte daher den Film in 2D weitersehen. Es machte kaum noch Spaß, da alles verloren ging und ich entschied mich daher doch besser den Druck in Kauf zu nehmen.

    Das ständige Gesinge und Getanze bei Disneyfilmen hat mich schon als Kind sehr genervt.
    Aber soll ich deswegen richtig gute Filme auslassen? Bestimmt nicht! Denn es ist ja nur kurzzeitig und wenn man ehrlich ist, ist es doch immer toll, wenn man sich bei einem guten Film trotzdem über irgend etwas aufregen kann. Das wird aber auch bei die fantastische Welt von Oz auf die Schippe genommen.

    Asien ist uns in Sachen 3D (wie bei fast jeder Unterhaltungstechnik) weit voraus und hat einige 3D Fernsehsender. Bei uns gibt es doch eigentlich nur Sky 3D mit mieserablem Angebot (viel schlecht konvertiertes Material und Fussball). Die Entwicklung der Fernseher wird in Zukunft immer weiter in Richtung 3D gehen. Die Geräte, die man sich jetzt kaufen kann sind nur der Anfang. Es wird schon fleissig an Holografie-TVs gearbeitet. Dann sind auch irgendwann Filme möglich, die das Geschehen mitten in den Raum projezieren. Also so eine Projektion, wie sie R2D2 der Prinzessin zeigt.

    Ob nun ein guter Film eine logische Geschichte haben muss oder nicht ist doch eigentlich vollkommen egal. Hauptsache der Film ist gut. Es gibt soviele unlogische Filme, die ich gut finde und soviele logische Filme, die ich nicht leiden kann. Ich erinnere mich noch an jemanden während meiner Ausbildung, der es nicht verstehen konnte, daß mir die "Story" (O-Ton) eines Filmes vollkommen egal ist und "nur" Filme gut finde, die mir gefallen. Für ihn ist nur ein Film gut gewesen, der eine gute Geschichte aufweist. Komischerweise mag er aber auch die Ritter der Kokosnuss und Helge Schneiderfilme....

    Mir ist es jedenfalls vollkommen egal was irgendwer über 3D Filme denkt. Wenn die 3D Fassung eines Films vernünftig gemacht wurde, werde ich sie immer der 2D Version vorziehen!
    Hoffentlich werden noch viel mehr gute Filme vernünftig in 3D konvertiert. Über Herr der Ringe würde ich mich sehr freuen.





    Zitat Zitat von scamander Beitrag anzeigen
    Deine Posts sind doch der beste Beweis dafür, dass die Fähigkeit dreidimensional zu sehen, offensichtlich nicht mit der Intelligenz zusammenhängen kann. Mal ganz davon abgesehen, dass das kein Mensch mit auch nur etwas Verstand und Ahnung von Sinnesphysiologie jemals behauptet hätte.

    Dein Apfel-Birnen-Vergleich von HD mit nachkonvertiertem 3D setzt dem Ganzen noch die Krone auf.

  14. #94
    Saihttam X
    Gast

    AW: Der Zauberer von Oz (1939) in 3D!!!

    Zitat Zitat von scamander Beitrag anzeigen
    Deine Posts sind doch der beste Beweis dafür, dass die Fähigkeit dreidimensional zu sehen, offensichtlich nicht mit der Intelligenz zusammenhängen kann. Mal ganz davon abgesehen, dass das kein Mensch mit auch nur etwas Verstand und Ahnung von Sinnesphysiologie jemals behauptet hätte.

    Dein Apfel-Birnen-Vergleich von HD mit nachkonvertiertem 3D setzt dem Ganzen noch die Krone auf.
    Dein Kommentar hat mir Bauchverschmerzen vor lachen gebracht. Denk mal über folgendes nach: Wenn man sich etwas fragt ist es keine Feststellung!!! Unterentwickelte Gehirne sind kein Anzeichen für mangelnde Intelligenz. Intelligenz kann man sich antrainieren. Ich habe aber keine Lust und Zeit Dir etwas über Neurologie oder Gehirne zu erklären. Das würde Deine geistigen Fähigkeiten stark überfordern.
    Fakt ist aber, daß viele Dauerdrogenkonsumenten nicht in der Lage sind dreidimensional zu sehen.
    Um weitere Missverständnisse deinerseits zu vermeiden: Viele heisst nicht alle!!!

    Wer lesen kann ist klar im Vorteil....

    ...und Du schreibst von Intelligenz....
    Geändert von Saihttam X (13.10.13 um 19:12:06 Uhr)

  15. #95
    Saihttam X
    Gast

    AW: Der Zauberer von Oz (1939) in 3D!!!

    Eine Frage an die 3D-Hasser:
    Habt ihr einen 3D Fernseher und 3D Blurayplayer, womit ihr nur gekaufte 3D Blurays (oder 1:1 Kopien) seht oder seht ihr 3D Filme nur im KIno?
    Von der Shuttertechnik halte ich auch nichts, da ich davon Kopfschmerzen bekomme.

    Ich würde gerne verstehen, warum Menschen, die angeblich dreidimensional ohne Einschränkungen sehen können ein flaches Bild bevorzugen, obwohl sie ihre Umgebung dreidimensional wahrnehmen.
    Bei Menschen, die nicht dreidimensional oder dreidimensional mit Einschränkungen sehen, kann ich es nachvollziehen, da nur eine minimale Änderung wahrgenommen wird.
    Kino kann man nicht mit 3D Fernsehern vergleichen.
    Beim Kino muss man viele Dinge beachten, damit der Bildeindruck stimmt.
    Blurayrips in SBS oder OU kann man nicht mit 3D Blurays vergleichen.

  16. #96
    Tafelblinder Dummlaller
    Registriert seit
    18.11.11
    Beiträge
    631

    AW: Der Zauberer von Oz (1939) in 3D!!!

    @Saihttam X:
    Gibst du dich im wahren Leben auch so unspießig und intelligent und bist deswegen ein Mof?

  17. #97
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    10.01.03
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.011

    AW: Der Zauberer von Oz (1939) in 3D!!!

    @Saihttam X: oder auf gut österreichisch "ein wappler"

  18. #98
    Saihttam X
    Gast

    Daumen runter AW: Der Zauberer von Oz (1939) in 3D!!!

    @Platzhalter
    Natürlich gucke ich mir immer erst neue Dinge an, bevor ich mir eine Meinung darüber bilde.
    Man kann sich schlecht weiter entwickelten, wenn man immer nur auf der Stelle trampelt und alles schlecht redet, bevor man damit eigene Erfahrungen gesammelt hat.
    Nur weil Du keine Freunde hast und in Foren trollen musste, muss es nicht zwangsläufig anderen so ergehen.

    @wolf
    Ich bin kein Österreicher und verstehe daher nicht was Du von mir willst. Ist aber auch egal.



    Aufgrund des niederen Niveaus einiger Leute werde ich mich in Zukunft nicht mehr in diesem Forum aufhalten.
    Echt schade, daß man in solch einem Forum seine Meinung nicht vertreten darf ohne blöde von der Seite angemacht zu werden.

  19. #99
    Saihttam X
    Gast

    AW: Der Zauberer von Oz (1939) in 3D!!!

    @Mod oder Admin
    Bitte löscht meinen Account!

  20. #100
    High Voltage
    Registriert seit
    22.07.01
    Beiträge
    17.900

    AW: Der Zauberer von Oz (1939) in 3D!!!

    Sorry, aber wer so auf die Kacke haut, braucht sich nicht wundern, wenn er damit vollgespraddelt wird.

Seite 5 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •