Cinefacts

Umfrageergebnis anzeigen: Welcher Preis wäre Euch ok ?

Teilnehmer
98. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • 15

    33 33,67%
  • 20

    46 46,94%
  • 25

    11 11,22%
  • 30

    6 6,12%
  • 35

    1 1,02%
  • 40

    1 1,02%
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 21 bis 34 von 34

Thema: 4k Blu-Rays

  1. #21
    TH
    TH ist offline
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    30.04.02
    Beiträge
    7.401

    AW: 4k Blu-Rays

    @Tyler:
    4K ist natürlich nur sinnvoll, wenn es nicht ein asbachuraltes Master ist.

    Von daher würde sich meine Bereitschaft auch nur auf 4k-Medien mit neuem hochwertigen Scans beziehen.
    Trotz dieses Umstandes wäre ich dennoch nicht bereit, mehr als 20 Euro dafür zu bezahlen. Stand jetzt.
    Wie es aussieht, wenn dieses wie auch immer geartete Meduim tatsächlich marktreif ist steht auf einem anderen Blatt.

  2. #22
    Jin-Roh
    Gast

    AW: 4k Blu-Rays

    Zitat Zitat von freake Beitrag anzeigen
    Trotz des Wissens würdest du mehr dafür zahlen, weil eine Blu-ray ein neues HD-Master bekommt, dass sie schon direkt haben sollte?
    Scheint so als würde die Strategie mit den exorbitanten Preisen, die man in Deutschland(UK z.B. nicht) hat, bei einigen zu funktionieren.
    Warum mehr zahlen? Ich hab die Sache doch eingegrenzt, aber was ist daran jetzt verwunderlich? Zu Anfangszeiten hab ich locker 25€ gelegt für ne stink normale BD im Keep Case und ich wäre jetzt immer noch bereit 20€ zu zahlen, ob Masterd in 4K oder nicht, man muss sich ja nicht krampfhat an Warners Dumpingpreisen orientieren.

  3. #23
    Flatschenallergiker
    Registriert seit
    02.01.08
    Ort
    Berlin
    Alter
    41
    Beiträge
    516

    AW: 4k Blu-Rays

    Ich habe 15,- Euro angekreuzt, da ich nach meinen DVD-Erfahrungen nicht noch einmal den Fehler begehen möchte, zu Beginn der Einführung eines neuen Mediums überteuerte Preise für Filme zu bezahlen, die später für deutlich weniger Geld in besseren Auflagen erscheinen.
    Darüber hinaus vertrete ich Tylers Meinung: Mir genügt die Blu-ray.
    Allerdings muss ich zugeben, dass ich schon Angst vor dem Tag habe, an dem ich - wie bei Blu-ray/DVD geschehen - 4K in voller Pracht erlebe und der innere Schweinehund fortan schreit "Blu-rays sehen kacke aus!". Ich habe nämlich absolut null Bock, meine Sammlung dann noch einmal auf den neuesten Stand zu bringen. Von daher hoffe ich, mindestens bis zum übernächsten (8K-)Upgrade enthaltsam in Sachen Upgrading zu bleiben ...

  4. #24
    Ikkoku-kan wa eien ni..!!
    Registriert seit
    20.07.01
    Ort
    Tokyo Globe Theatre
    Alter
    38
    Beiträge
    3.808

    AW: 4k Blu-Rays

    Edit: falsches Topic.

  5. #25
    BFC
    BFC ist offline
    Das Schwein vom Mars
    Registriert seit
    29.09.03
    Ort
    Aachen
    Alter
    39
    Beiträge
    2.574

    AW: 4k Blu-Rays

    Welchen Preis ich zu zahlen bereit wäre kommt natürlich nicht auf die Theorie hinter 4k an, sondern auf das tatsächlich Gebotene. Und bei 4k wird auch der individuell gefühlte Wert für ein Update vermehrt entscheidend sein. Selbst wenn es sich um eine gute 4k-Scheibe handelt, werde ich mir trotzdem dreimal überlegen, ob ich nochmal zuschlage, wenn die BD bereits am Anschlag war. Wohl eher nicht. Entscheidend sind die Filme, die auf BD eher unbefriedigende Qualität haben. Wenn hier aufwendige Veröffentlichungen folgen, sind diese mir auch locker 30€ wert - aber eben auch nur die. Da gibt's momentan vielleicht 10 Filme. Für ein Update von Filmen, bei denen die BD bereits gut anschaubar war, muss es sich schon um meine absoluten Lieblinge handeln, bei denen ich jede Verbesserung begrüße. Das sind aber ebenfalls nicht allzu viele. Diese Einstellung könnte sich höchstens mit neuer Hardware wie 3m Leinwand etc. ändern. Aber ich denke, dass selbst da eine gute BD noch locker ein super Bild liefert.

  6. #26
    Psychotronikfilmfreak
    Registriert seit
    30.04.06
    Beiträge
    3.372

    AW: 4k Blu-Rays

    Zitat Zitat von BFC Beitrag anzeigen
    Welchen Preis ich zu zahlen bereit wäre kommt natürlich nicht auf die Theorie hinter 4k an, sondern auf das tatsächlich Gebotene. Und bei 4k wird auch der individuell gefühlte Wert für ein Update vermehrt entscheidend sein. Selbst wenn es sich um eine gute 4k-Scheibe handelt, werde ich mir trotzdem dreimal überlegen, ob ich nochmal zuschlage, wenn die BD bereits am Anschlag war. Wohl eher nicht. Entscheidend sind die Filme, die auf BD eher unbefriedigende Qualität haben. Wenn hier aufwendige Veröffentlichungen folgen, sind diese mir auch locker 30€ wert - aber eben auch nur die. Da gibt's momentan vielleicht 10 Filme. Für ein Update von Filmen, bei denen die BD bereits gut anschaubar war, muss es sich schon um meine absoluten Lieblinge handeln, bei denen ich jede Verbesserung begrüße. Das sind aber ebenfalls nicht allzu viele. Diese Einstellung könnte sich höchstens mit neuer Hardware wie 3m Leinwand etc. ändern. Aber ich denke, dass selbst da eine gute BD noch locker ein super Bild liefert.
    ... unterschreib ich so !!! ... bis auf den letzten Satz mit Einschränkungen ... hab 25 Euro gewählt. Das wäre "mein" Preis für reguläre Kaufhausware in der Anfangszeit. Für Top-VÖ`s bzw. Filme, bei denen nachvollziehbar deutlich höhere Aufwände hinterstecken, gebe ich auch gerne mehr aus. MIt einer ( zu erhoffenden) Etablierung des BD-Nachfolgers, dürfen (und werden ) die Preise dann wohl auch fallen. In der Anfangszeit sollte man aber höhere Preise auch durchaus supporten, wenn man Qualität bekommt und erwartet.

  7. #27
    nun auch in 3D
    Registriert seit
    19.01.02
    Alter
    47
    Beiträge
    1.743

    AW: 4k Blu-Rays

    Ich harre auch der Dinge, die da kommen werden.
    Derzeit spielt 4K in meinen Überlegungen keine Rolle, da es eben keinen Standard gibt und ich mir momentan nicht vorstellen kann, dass ich in naher Zukunft einen Fernseher mit 2 oder mehr Metern in mein Zimmer stellen werde.
    4K ist IMHO überschätzt und wird dem "normalen Zuschauer" kaum einen echten Mehrwert bieten.
    Da viele BRs bisher FullHD nicht ausreizen, sind meine Erwartungen an 4K recht gering.

  8. #28
    Für immer ein Roter
    Registriert seit
    18.02.02
    Ort
    An der Nordsee
    Alter
    51
    Beiträge
    25.000

    AW: 4k Blu-Rays

    Zitat Zitat von Magnum77 Beitrag anzeigen
    Ich habe 15,- Euro angekreuzt, da ich nach meinen DVD-Erfahrungen nicht noch einmal den Fehler begehen möchte, zu Beginn der Einführung eines neuen Mediums überteuerte Preise für Filme zu bezahlen, die später für deutlich weniger Geld in besseren Auflagen erscheinen.
    Darüber hinaus vertrete ich Tylers Meinung: Mir genügt die Blu-ray. .


    Hab auch 15 Euro angegeben. Und selbst das ist noch zuviel,wenn man den Preisverfall der DVD und der Blu-rays rückwirkend betrachtet.

  9. #29
    psychic
    Registriert seit
    26.05.08
    Ort
    space between spaces
    Alter
    36
    Beiträge
    1.022

    AW: 4k Blu-Rays

    nicht mehr als die jetzigen bds, sprich <10 Euro.

  10. #30
    -epidemic-
    Gast

    AW: 4k Blu-Rays

    10€ finde ich auch ok. Wird es aber nicht spielen, kosten bestimmt 30€.

  11. #31
    Meddl Loide
    Registriert seit
    28.01.07
    Ort
    Altschauerberg
    Alter
    31
    Beiträge
    2.339

    AW: 4k Blu-Rays

    Mehr als 20€ werde ich für eine UHD-BD in einer einfachen Amaray nicht ausgeben.Ich habe es auch nicht eilig und beobachte den Markt.Geld für neue Hardware habe ich trotzdem schon mal beiseite gelegt.

  12. #32
    Umgezogen
    Registriert seit
    01.06.10
    Ort
    RLP
    Alter
    38
    Beiträge
    1.842

    AW: 4k Blu-Rays

    Habe mal für 25 gestimmt. Die gebe ich ab und zu auch für 3D BDs aus. Es kommt allerdings schon drauf an, welche Filme auf UHD kommen. Ich würde praktisch nur Filme upgraden, die ich nur als DVD habe. Neue Filme würde ich nur als 4K Version kaufen, wenn keine 3D Version auf BD kommt, weil mir momentan 3D wichtiger ist als die höhere Auflösung.

  13. #33
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    02.08.01
    Ort
    Allmersbach im Tal
    Alter
    48
    Beiträge
    6.771

    AW: 4k Blu-Rays

    Interessante Umfrage. Ich habe für 30 EUR gestimmt.

    Das derzeitige Ergebnis sagt natürlich schon viel aus.

  14. #34
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    14.01.03
    Beiträge
    268

    AW: 4k Blu-Rays

    Mehr als 15€ würde ich nicht zahlen. Dennoch wird man wohl zu Beginn bei 25€ starten, denn bis zur 3 für 18€ Aktion wird es auch bei 4k nicht sooo lange dauern, entsprechend viel Profit muss in kurzer Zeit generiert werden.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •