Cinefacts

Ergebnis 1 bis 20 von 20
  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    21.01.09
    Ort
    Neverland
    Alter
    58
    Beiträge
    4.853

    Das Concorde Inferno - Cinema Treasures (Ascot)

    DAS CONCORDE INFERNO - BLU-RAY DISC
    Concorde Affaire
    Italien 1979
    Verkauf ab 05.11.2013

    Eine Concorde-Maschine startet mit einer Testcrew an Bord von London aus mit Ziel Caracas. In der schwindenden Höhe von zwanzigtausend Meter über der Karibik brechen sämtliche Radio- und Funkverbindungen ab. Die Concorde verliert an Höhe und stürzt ins Meer. Die einzige Überlebende, eine Stewardess, wird aus den Wogen gefischt und auf einer Yacht gefangen gehalten. Der Sabotageakt sieht vor, dass niemand die Katastrophe überlebt.

    Eine weitere Concorde nimmt denselben Kurs, jedoch mit Passagieren an Bord. Sie soll das Vertrauen in dieses Überschallflugzeug wieder herstellen. Gelingt es der Crew, die Concorde vor dem sicheren Absturz zu bewahren?

  2. #2
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    22.04.08
    Beiträge
    7.855

    AW: Das Concorde Inferno - Cinema Treasures (Ascot)

    Super! Ist gekauft! Nun kommt auch noch ein schön trashiger Airport Ableger.

  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    02.08.02
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.636

    AW: Das Concorde Inferno - Cinema Treasures (Ascot)

    Ist ja witzig. Selbst solche kaum bekannten Filme werden nun auf Blu-ray herausgebracht.
    Hab hier noch die alte Super-8 Fassung von UFA inkl. dem Super-8 Kinotrailer rumstehen.

    Die DVD war ja wohl in der Erstauflage nur in Vollbild, hab nie ganz gewußt, ob die Neuveröffentlichung nun wirklich im korrekten Bildformat war.
    Diese Blu-ray ist nun endlich in 1.78:1. Schade, dass immer noch nur der dt. Ton mit drauf ist.

  4. #4
    Dolemite
    Gast

    AW: Das Concorde Inferno - Cinema Treasures (Ascot)

    Ascot hatte doch bisher auf jedem Dietrich-Katalogtitel den O-Ton mit drauf. warum sollte das bei CONCORDE INFERNO anders sein?

  5. #5
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    21.01.09
    Ort
    Neverland
    Alter
    58
    Beiträge
    4.853

    AW: Das Concorde Inferno - Cinema Treasures (Ascot)

    Gibt es überhaupt eine Deutsche Auflage mit O-Ton ? Ich glaube bei diesem Titel war es schon immer ein Problem mit dem nicht vorhandenen O-Ton.

  6. #6
    Insider
    Registriert seit
    19.07.01
    Alter
    41
    Beiträge
    1.975

    AW: Das Concorde Inferno - Cinema Treasures (Ascot)

    Hmmm... der Film müsste doch eigentlich in 2,35:1 gewesen sein? Ich meine, dass der Trailer auf der DVD auch in dem Format war ( http://youtu.be/tRX1wiLruiI ), während der eigentliche Film entsprechend reigenzoomt auf irgendwas um 1,78 oder 1,66:1 war.

  7. #7
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    22.04.08
    Beiträge
    7.855

    AW: Das Concorde Inferno - Cinema Treasures (Ascot)

    Zitat Zitat von StefanK Beitrag anzeigen
    Hmmm... der Film müsste doch eigentlich in 2,35:1 gewesen sein? Ich meine, dass der Trailer auf der DVD auch in dem Format war ( http://youtu.be/tRX1wiLruiI ), während der eigentliche Film entsprechend reigenzoomt auf irgendwas um 1,78 oder 1,66:1 war.
    Bei IMDB steht auch 2.35 aber vielleicht hat man, wie in dieser Zeit sehr oft den Film für die Kinoaufführung auf 2.35 beschnitten?

    Vielleicht stimmt ja auch die Ascot Angabe nicht?

  8. #8
    Insider
    Registriert seit
    19.07.01
    Alter
    41
    Beiträge
    1.975

    AW: Das Concorde Inferno - Cinema Treasures (Ascot)

    Erfreulicherweise war/ist wohl nur die Angabe auf der Homepage falsch. Laut Mail von heute morgen, wird der Film im korrekten Format, also 2,35:1 erscheinen.

  9. #9
    computer...end program
    Registriert seit
    04.06.02
    Ort
    NDS
    Beiträge
    15.468

    AW: Das Concorde Inferno - Cinema Treasures (Ascot)

    1979 war das CONCORDE Jahr. Neben diesem gibt es noch den (mir bekannteren) Airport Concorde Film mit Alain Delon. An das Inferno kann ich mich schon gar nicht mehr erinnern. Wäre also Zeit für ein Wiedersehn...

  10. #10
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    21.01.09
    Ort
    Neverland
    Alter
    58
    Beiträge
    4.853

    AW: Das Concorde Inferno - Cinema Treasures (Ascot)

    Film wurde von einer Original Positivkopie in 2,35 neu abgetastet, und es soll sich auch der Engl. O-Ton mit auf der Disc befinden.

  11. #11
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    03.06.03
    Alter
    49
    Beiträge
    6.336

    AW: Das Concorde Inferno - Cinema Treasures (Ascot)

    Kam die Szene, wo dem Taucher das blutige Wasser aus der Taucherbrille läuft, eigentlich im Film vor? Fand das Bild damals als Kind in so einem Super8 Katalog ziemlich heftig, bilde mir ein, es dann, als ich den Film irgendwann mal gesehen hab, aber gar nicht im Film vorgefunden zu haben. Aber vielleicht irre ich mich auch ...

  12. #12
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    20.07.01
    Beiträge
    965

    AW: Das Concorde Inferno - Cinema Treasures (Ascot)

    Zitat Zitat von Robinson Beitrag anzeigen
    wie in dieser Zeit sehr oft den Film für die Kinoaufführung auf 2.35 beschnitten?
    Hä? Welcher Film wurde denn auf 2,35 : 1 beschnitten. Das lief doch sonst eher anders rum, oder?

  13. #13
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    02.08.02
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.636

    AW: Das Concorde Inferno - Cinema Treasures (Ascot)

    Ich hab den Film schon länger nicht mehr auf Super-8 oder auf VHS gesehen, aber das blutige Wasser, welches dem Taucher aus seiner Taucherbrille nach den Schüssen von den Gangstern auf dem Motorboot rausschoss, war im Film drinnen.
    Ich glaube aber nicht so drastisch wie auf dem Super-8 Cover vom 1. 110m Teil. Das war schon heftig, gerade für so einen doch eher in Punkto Gewalt zurückhaltenden Film.

    - edit - oh schön, auch erstmals der engl. Ton dabei. Das wäre dann für mich auf jeden Fall ein Kaufgrund.
    Geändert von semprini (25.09.13 um 19:14:16 Uhr)

  14. #14
    Optimistischer Pessimist
    Registriert seit
    02.08.01
    Beiträge
    4.505

    AW: Das Concorde Inferno - Cinema Treasures (Ascot)

    2,35:1 ist das offizielle Format dieses Films, der Film wurde (wie damals bei solchen Katastrophenfilmen üblich) auch in Scope gedreht!

  15. #15
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    22.04.08
    Beiträge
    7.855

    AW: Das Concorde Inferno - Cinema Treasures (Ascot)

    Zitat Zitat von sonni73 Beitrag anzeigen
    Hä? Welcher Film wurde denn auf 2,35 : 1 beschnitten. Das lief doch sonst eher anders rum, oder?

    Es gibt zum Beispiel die Simmel Filme, die in 4:3 gedreht wurden. Die wurden dann fürs Kino kaschiert um ein breiteres Format zu kriegen. Ich bin in solchen Dingen aber auch nicht so bewandert. Das können andere besser erklären. Bei Concorde hätte es ja so sein können. Da der Film aber nun definitiv in 2:35 auf BD kommt ist es auch nicht mehr wichtig.

  16. #16
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    20.07.01
    Beiträge
    965

    AW: Das Concorde Inferno - Cinema Treasures (Ascot)

    Das ist schon was anderes. So ziemlich alle Breitwand-Filme werden in ca. 4:3 gedreht und dann im Regelfall bei der Projektion auf 1,66 oder 1,85 kaschiert. Das ist bei 2,35 : 1 (Scope) nicht so. Da gibt es oben und unten keine Bildinformationen mehr, die man "entdecken" könnte. Wenn man bei Scope das Format ändern will, muss man seitlich Bild abschneiden, nicht offenlegen. Es gibt natürlich auch noch andere Formate wie Super35...aber das würde hier jetzt zu weit führen.

    Ich bin jedenfalls froh, dass der Film im O-Format kommt. Und das eine Vorführkopie abgetastet wird, hatte ich mir schon gedacht. Ich glaube nicht, dass es von dem Film überhaupt nocht Negative gibt. Aber so lange die Bildquali ok wird (perfekt wird sie sicherlich nicht werden) und der Preis stimmt, bin ich zufrieden.

  17. #17
    Dolemite
    Gast

    AW: Das Concorde Inferno - Cinema Treasures (Ascot)

    Zitat Zitat von sonni73 Beitrag anzeigen
    Das ist schon was anderes. So ziemlich alle Breitwand-Filme werden in ca. 4:3 gedreht und dann im Regelfall bei der Projektion auf 1,66 oder 1,85 kaschiert. Das ist bei 2,35 : 1 (Scope) nicht so. Da gibt es oben und unten keine Bildinformationen mehr, die man "entdecken" könnte. Wenn man bei Scope das Format ändern will, muss man seitlich Bild abschneiden, nicht offenlegen. Es gibt natürlich auch noch andere Formate wie Super35...aber das würde hier jetzt zu weit führen.
    In den 50ern hat man ein Format namens Superscope etabliert, bei dem Filme tatsächlich in 1,33:1 gedreht und dann für die Kinovorführung lediglich auf Scope-Format gematted wurden. Das war in der Produktion weit billiger, als tatsächlich in anamorphem Cinemascope zu drehen. THIS ISLAND EARTH oder UNDERWATER! mit Jane Russel sind Beispiele dafür. Ich weiß allerdings nicht, bis wann dieses Format noch verwendung fand. In den 70ern wahrscheinlich nicht mehr.

    Zitat Zitat von jacca Beitrag anzeigen
    Film wurde von einer Original Positivkopie in 2,35 neu abgetastet, und es soll sich auch der Engl. O-Ton mit auf der Disc befinden.
    Dann wäre ja alles in Butter. Woher stammt die Info?

  18. #18
    TLEFilms Film Restoration
    Registriert seit
    04.06.05
    Beiträge
    3.035

    AW: Das Concorde Inferno - Cinema Treasures (Ascot)

    Zitat Zitat von Hubert Farnsworth Beitrag anzeigen
    In den 50ern hat man ein Format namens Superscope etabliert, bei dem Filme tatsächlich in 1,33:1 gedreht und dann für die Kinovorführung lediglich auf Scope-Format gematted wurden. Das war in der Produktion weit billiger, als tatsächlich in anamorphem Cinemascope zu drehen. THIS ISLAND EARTH oder UNDERWATER! mit Jane Russel sind Beispiele dafür. Ich weiß allerdings nicht, bis wann dieses Format noch verwendung fand. In den 70ern wahrscheinlich nicht mehr.(...)
    Die Angaben stimmen leider nicht. Bzgl. SUPERSCOPE: Das Negativ wurde bei den Dreharbeiten komplett auf der 1.33:1 Fläche belichtet, das ist korrekt; aber die Kopierungen wurden via Optical Printer bereits auf der nächstfolgenden Intermediate Positive Ebene anamorph mit einem 2.00:1 Bildausschnitt aus diesem vollflächigen Frame buchstäblich selektiert. Das Framing war dabei FEST und nicht später auswählbar/beweglich wie bei SUPER35. SUPERSCOPE war ein für RKO entwickeltes Verfahren und "starb" mit dem Ausklang der RKO Studio Produktionen Ende der 50er. UNDERWATER! ist einer der Filme in SUPERSCOPE, VERY CRUZ mit Gary Cooper und Burt Lancaster sowie die originale Verfilmung von INVASION OF THE BODY SNATCHERS gehören dazu; THIS ISLAND EARTH - entstanden bei Universal Pictures, gehört NICHT zu den SUPERSCOPE Produktionen. Universal gab in den 50ern den Vorführern "recommendations" also Empfehlungen mit auf den Weg, die recht bizarr und offensichtlich dazu gedacht waren, mit "Widescreen" Präsentationen das bereits vom TV "verführte" Publikum in die Kinos zu locken. Die Empfehlungen bei dem eigentlich 1.37:1 gedrehten und für 1.75 bis 1.85 konziperten Film gingen je nach Bau des Kinos von 1.66 bis 2.00 via Abkaschierung. Darauf geht warscheinlich auch der Eintrag bei imdb zurück, dies hat aber mit SUPERSCOPE rein gar nicts zu tun und der Eintrag verwirrt leider nur.

    CONCORDE AFFAIR ist im Original Panavision, also anamorph = 2.35:1.

  19. #19
    Dolemite
    Gast

    AW: Das Concorde Inferno - Cinema Treasures (Ascot)

    Danke an Torsten für die Aufklärung.

    Dass man aus dem 1,33:1-Bild nachträglich tatsächlich ein anamorphes Scope-Bild zurechtgetrickst hat, wusste ich echt nicht. War davon ausgegangen, dass das tatsächlich, wie bei THIS ISLAND EARTH einfach durch kaschieren gemacht worden wäre.

  20. #20
    TLEFilms Film Restoration
    Registriert seit
    04.06.05
    Beiträge
    3.035

    AW: Das Concorde Inferno - Cinema Treasures (Ascot)

    Zitat Zitat von Hubert Farnsworth Beitrag anzeigen
    Danke an Torsten für die Aufklärung.

    Dass man aus dem 1,33:1-Bild nachträglich tatsächlich ein anamorphes Scope-Bild zurechtgetrickst hat, wusste ich echt nicht. War davon ausgegangen, dass das tatsächlich, wie bei THIS ISLAND EARTH einfach durch kaschieren gemacht worden wäre.
    SUPERSCOPE ist auch eines der "odd ball" Formate, insofern nicht notwendigerweise Allgemeinwissensbestand .

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •