Cinefacts

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 21 bis 34 von 34
  1. #21
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    15.06.08
    Alter
    33
    Beiträge
    6.336

    AW: After Earth in 4K (Exklusives Steelbook)

    Sicherlich handelt es sich um einen ganz normalen Blockbuster. Aber ein bißchen mehr Spannung und schauspielerisches Talent darf ja wohl noch erwünscht sein.

    Jedem das Seine, aber ich fand den Film vor allem furchtbar langweilig. Klar waren die Bilder ganz nett, aber letzten Endes geht es ja einem auch darum, ob einem die Figuren egal sind oder nicht. Mir ist Tony Stark und Pepper zum Beispiel nicht egal, aber die Smith Gemeinde war mir in diesem Film total egal.

  2. #22
    Nackter SWAT-Holzfäller
    Registriert seit
    22.07.01
    Ort
    NEU-CAPRICA
    Alter
    51
    Beiträge
    9.342

    AW: After Earth in 4K (Exklusives Steelbook)

    Zitat Zitat von HK7373 Beitrag anzeigen

    Dieses ganze 4K und 8K Gequatsche finde ich persönlich totalen Quatsch. Was soll das denn bitte schön bringen?
    VERKÄUFE sonst nichts!
    Ist halt eine neue Marketing-Idee. Ähnlich wie die 800hz oder höher bei den LED-TVs.
    Der Unwissende kauft, weil mehr=besser.
    Ähnlich hier: "In 4K!? Nimm ich mit!!!"

  3. #23
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    27.08.10
    Beiträge
    4.377

    AW: After Earth in 4K (Exklusives Steelbook)

    Zitat Zitat von HK7373 Beitrag anzeigen
    Ganz genau. Wer damit ein Problem hat, das Filme wie AFTER EARTH platte und vorhersehbare Geschichten haben, der darf (sollte) sich solche Filme einfach nicht anschauen bzw sich eben nicht darüber aufregen. Denn diese Filme sind so wie sie sind.
    Und du willst entscheide was ich ansehen, bewerten oder irgendwie finden soll?? Gehts noch?
    Ich gehe ab und an halt auch mal spontan ins Kino samt Begleitung und dann muss man eben nehmen was kommt. Aber natürlich habe ich das Recht mich über die platte und zusammengeklaute Handlung aufzuregen!
    Ja richtig, die Monster erinnern an Starshiptroopers, ja richtig der Berg sieht aus wie der Schicksalsberg aus Herr der Ringe und oh ja man war sich sogar nicht zu schade beim Finale AvP zu immitieren.
    Der Film macht gar nichts richtig! Nicht mal optisch war er besonders ansprechend. Das Design der Monster, der Raumschiffe, der Ausrüstung-liebloser und phantasieloser wie es kaum sein kann. Alles Einheitsbrei aus dem Großrechner.
    Wer einen Funken Gripps hat muß bei den Sternengroßen Logiklöchern auch was an sich bekommen. Warum kämpfen denn die tollen Ghosts Mann gegen Mann mit Speeren (wie die Ureinwohner Afrikas[mit Sicherheit kein Zufall]) gegen blinde Riesenviecher, die keine Luftabwehr haben und sich kaum verstecken können??? Die könnte man mit ein paar Raumgleiter von oben ausrotten.
    Von solchem Stumpfsinn wimmelt der ganze Film.
    Auch schauspielerich unter aller Kanone. Smith Senior hat 2 Gesichtsausdrücke in dem Film, der Sohnemann bringt es (wenn man wohlwollend ist) auf 3; Grund genug für Papa stolz zu sein.
    Worüber ich mich noch gar nicht ausgelassen habe sind die unmöglichen subtilen Botschaften in dem Film: Das Schlechtmachen von Angst oder die sicher nicht von der Hand zu weisenden Parallelen zu der bekannten Raumfahrer Sekte.

    Und nein-es sind nicht alle Filme vorhersehbar heute. Manche sind vorhersehbar-da störts nicht, weil der Film das mit anderen Dingen wie schauspielerichem Können, Effekten, Ausstattung, Score und Atmosphäre wett machen kann. Das schafft After Earth leider nicht. Die Effekte waren ok, mehr nicht. Eben das was aktuell mit CGI möglich ist-in ein paar Jahren veraltet und völlig belanglos.
    Das ist zweifelsohne kein Film mit Bedeutung für die Filmgeschichte. Zu Recht weit hinter den Einspielerwartungen zurückgbleiben; leider nicht so weit wie es wohl nötig wäre, damit uns künftig solche halbgaren Sachen erspart bleiben.
    Ich würde mit statt solchen kleingeistigen, aufgebrühten Hirnausstreifen lieber wieder mehr kleinere, innovativere Filme wünschen. Viele Klassiker der Geschichte waren das: Star Wars, Terminator, Alien-alle micht recht kleinem Budget produziert, aber Meilensteine des Kinos.
    Filme wie 28 days oder The descent geben mir im Horror Genre teilweise Mut, bei Fantasie immerhin alles von Jackson, beim Monumentalfilm sieht es auch gut aus-bei Scifi immerhin Prometheus. Es geht also auch heute noch ordentliche bis sehr gute Filme zu machen. Aber das Machwerk After Earth gehört mal sicher nicht dazu. Wer einen vorhersehbaren Vater-Sohn Schinken mit bischen belangloser Scifi Tünsche sehen will+paar zeitgemäße Effekte, der wird es ertragen können.

  4. #24
    Voll Woola!
    Registriert seit
    08.09.10
    Ort
    Das Köln des Dr. Moreau
    Alter
    43
    Beiträge
    6.006

    AW: After Earth in 4K (Exklusives Steelbook)

    Du hast so ziemlich mit allem recht, was du schreibst - bloß das Ursa-Monsterdesign fand ich ansprechend und durchaus gelungen. Hatte neben dem insektoiden Look auch ein wenig, so vom Kopp her, von den fiesen Parasiten, die man in "The Bay" sehen kann. Leider hat man versäumt, dieses Kreatur zu charakterisieren. Und die ausserirdischen Herren, die sie als Waffe einsetzen, auch. Daß es schwachsinnig ist, eine blinde Spezies, die Angst erschnüffeln kann, auf die Erde zu werfen, ist klar, wobei man sich geschickt aus der Affäre zieht, daß es scheinbar gar keine Distanzwaffen mehr gibt.
    Ich mußte an die Signs-Alien-Doofköppe denken, die bei Kontakt mit Wasser im Arsch gehen.

    Ich glaube, daß gerade diese unglaublichen Dinge, die den Film in dieser Form, in seiner wahnwitzigen vollkommen ersnt gemeinten Art, etwas völlig falsch zu vermitteln, den Unterhaltungswert immens steigern können, wenn man sich darauf einlassen kann. Natürlich ist das alles platt, vorhersehbar und in seiner Ausführung, und damit meine ich zunächst einmal das Erzählen einer Geschichte, ziemlich oft kilometerweit daneben. Und das macht diese Unterhaltsamkeit aus, auch wenn es beileibe nicht so angedacht war.

    Man mag aus den Grundlagen des Films erahnen, was für ein richtig gutes Sci-Fi-Survival-Projekt mit Herz und Seele dringewesen wäre, hätte man den ganzen WIll Smith Käse für seinen Sohn ein ach-so-tolles, tolles Vehikel für den momentan sehr gefährdeten Fortbestand seiner Karriere, und das auch noch in Kolaboration mit dem talentfreien Herrn Nacht, über Bord geworfen. Und um eben das Öl ins Feuer zu gießen, ist es dann auch noch schlimm, daß man Szenen, die die Geschichte weitergebracht hätten, die vom mangelnden Actingvermögen durchgeflachten Figuren tatsächlich mehr in Form hätten bringen können, vorm Filmen einfach ausradiert hat.

    Ich habe die ganze Zeit Bilder eines alternativen ERDE-2 "After Earth" im Kopf, von Ridley Scott gemacht, mit Hit-Girl in der Rolle des Smith-Sprößlings, verschiedene Storyelemente aufgrund eines fähigen Drehbuchschreibers in sich umgedreht, die Erde mit wirklichen Mutanten bevölkert, Distanzwaffen sind erlaubt, und so weiter...

  5. #25
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    14.12.09
    Beiträge
    85

    AW: After Earth in 4K (Exklusives Steelbook)

    Zitat Zitat von Count Grishnackh Beitrag anzeigen
    Und du willst entscheide was ich ansehen, bewerten oder irgendwie finden soll?? Gehts noch?
    Nein, ich will doch nicht entscheiden, was Du Dir ansehen darfst. Wo habe ich das geschrieben? Ich finde nur, dass es hier immer so viele Personen gibt, die über fast jeden Film ablästern. Jeder zweite Blockbuster wieder hier schlecht geredet. Und genau DAS will ich nicht verstehen. In Zeiten des Internets kann man sich vorher sehr gut über die einzelnen Filme informieren. Wer das nicht tut, den kann ich ehrlich gesagt nicht ganz ernst nehmen. Vorher war zumindest klar, das der Film eine starke esoterische Grundhaltung haben wird, die teilweise stark an die Ideologie einer gewissen Sekte erinnern soll. Das muss man nicht mögen und ich persönlich tue das auch gar nicht. Ausserdem war noch klar, dass Herr Shyamalan Regie führen würde. Der hatte seit seinem glorreichen SIXT SENSE eigentlich nur Grütze produziert. Also wer da einfach so in Kino marschiert und nicht erwartet enttäuscht zu werden, den kann ich nicht ernst nehmen. Das tut mir sehr leid für Dich. Ferner finde ich nicht, dass die schauspielerischen Leistungen schlechter sind als in vergleichbaren Filmen. Aber allem Anschein nach herrscht hier ein massives Will Smith Bashing. Daran werde ich mich nicht beteiligen. Was die Schauspieler privat machen interessiert mich nicht die Bohne. Was bleibt ist ein solider SciFi/Fantasy -Überlebensthriller mit einigen Schauwerten und eine starken esoterischen Komponente, die man aber nicht ernst nehmen muss und ausblenden kann. So funktionierte der Film bei mir recht gut.

  6. #26
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    15.06.08
    Alter
    33
    Beiträge
    6.336

    AW: After Earth in 4K (Exklusives Steelbook)

    Zitat Zitat von HK7373 Beitrag anzeigen
    Nein, ich will doch nicht entscheiden, was Du Dir ansehen darfst. Wo habe ich das geschrieben? Ich finde nur, dass es hier immer so viele Personen gibt, die über fast jeden Film ablästern. Jeder zweite Blockbuster wieder hier schlecht geredet. Und genau DAS will ich nicht verstehen. In Zeiten des Internets kann man sich vorher sehr gut über die einzelnen Filme informieren. Wer das nicht tut, den kann ich ehrlich gesagt nicht ganz ernst nehmen. Vorher war zumindest klar, das der Film eine starke esoterische Grundhaltung haben wird, die teilweise stark an die Ideologie einer gewissen Sekte erinnern soll. Das muss man nicht mögen und ich persönlich tue das auch gar nicht. Ausserdem war noch klar, dass Herr Shyamalan Regie führen würde. Der hatte seit seinem glorreichen SIXT SENSE eigentlich nur Grütze produziert. Also wer da einfach so in Kino marschiert und nicht erwartet enttäuscht zu werden, den kann ich nicht ernst nehmen. Das tut mir sehr leid für Dich. Ferner finde ich nicht, dass die schauspielerischen Leistungen schlechter sind als in vergleichbaren Filmen. Aber allem Anschein nach herrscht hier ein massives Will Smith Bashing. Daran werde ich mich nicht beteiligen. Was die Schauspieler privat machen interessiert mich nicht die Bohne. Was bleibt ist ein solider SciFi/Fantasy -Überlebensthriller mit einigen Schauwerten und eine starken esoterischen Komponente, die man aber nicht ernst nehmen muss und ausblenden kann. So funktionierte der Film bei mir recht gut.
    Es gibt kein Will Smith Bashing. So ziemlich jeder hat doch bestätigt, dass er gute schauspielerische Fähigkeiten hat. Diese aber in After Earth ihm völlig abgehen und man das auch für keine Sekunde Ernst nehmen kann.

    Dann noch der fade Beigeschmack, dass er seinen Sohn pushen will.

  7. #27
    Moons the unicorn
    Registriert seit
    04.12.04
    Ort
    In a box
    Beiträge
    7.574

    AW: After Earth in 4K (Exklusives Steelbook)

    Zitat Zitat von BlackCatHunter Beitrag anzeigen
    Ich habe die ganze Zeit Bilder eines alternativen ERDE-2 "After Earth" im Kopf, von Ridley Scott gemacht, mit Hit-Girl in der Rolle des Smith-Sprößlings

  8. #28
    Eskapist
    Registriert seit
    05.09.01
    Beiträge
    581

    AW: After Earth in 4K (Exklusives Steelbook)

    Ich hab ihn mir zum Glück nur aus der Videothek ausgeliehen, aber selbst das hätte ich mir sparen können. Was für ein langweiliger, dahinplätschernder Film - völlig spannungsfrei imho. Will Smith spielt von der ersten bis zur letzten Minute mit nur einem - furchtbar dramatisch ernsten - Gesichtsausdruck.
    Beim Ansehen hab ich mich noch gefragt, wer sich diese Story ausgedacht hat mit zB. tropischen Regenwäldern und tropischen Regenwaldpflanzen, in denen es nachts aber so frostig kalt wird, dass alles erfriert....nur nicht die Pflanzen. Dann musste ich am Ende wirklich lachen, als als erstes im Abspann eingeblendet wurde, dass die Story von Will Smith stammt, unglaublich!
    (Und wo kamen eigentlich die TV-Bilder her, mit denen Will ständig live auf Schritt und Tritt mit seinem Sohn dabei war?)
    Geändert von Coppertop (20.10.13 um 10:08:40 Uhr)

  9. #29
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    04.10.03
    Beiträge
    240

    AW: After Earth in 4K (Exklusives Steelbook)

    Zum Film selbst will ich mich hier jetzt nicht äußern weil ich sonst Kopfschmerzen bekomme, aber der Threadtitel sollte bearbeitet und das 4K entfernt werden.

    Eine jeder der sich nicht mit der Materie beschäftigt denkt sonst nämlich das der Film in 4K auf der BD ist, was aber nicht stimmt.
    Und wenn wir alles was mit einem 4K Master auf BD erscheint auch im Threadtitel so taggen würden, würde in jedem 2 Threadtitel eines aktuelleren Films ein 4K erscheinen.

    So gesehen ist das erwähnen von 4K im Titel bestenfalls verwirrend und schlechtestenfalls ein gern benutzter Werbetrick der Contentindustrie der eines Forums wie Cinefacts schlicht nicht würdig ist

  10. #30
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    14.12.09
    Ort
    KIEL
    Beiträge
    48

    AW: After Earth in 4K (Exklusives Steelbook)

    Zitat Zitat von Coppertop Beitrag anzeigen
    (Und wo kamen eigentlich die TV-Bilder her, mit denen Will ständig live auf Schritt und Tritt mit seinem Sohn dabei war?)
    schau ihn nochmal - wird genau erklärt

    ich fand ihn übrigens gut

  11. #31
    Eskapist
    Registriert seit
    05.09.01
    Beiträge
    581

    AW: After Earth in 4K (Exklusives Steelbook)

    Zitat Zitat von studio-kiel Beitrag anzeigen
    schau ihn nochmal - wird genau erklärt

    ich fand ihn übrigens gut
    echt?
    Bitte erklär's mir - nur deswegen werde ich ihn bestimmt nicht nochmal schauen!!

  12. #32
    Filmemöger
    Gast

    AW: After Earth in 4K (Exklusives Steelbook)

    Das hier ist einer der ersten Filme, den ich wirklich NUR anhand der verschiedenen Online Kritiken, NICHT gekauft und somit auch nicht angeschaut habe! Verrisse findet man ja regelmäßig aber in dem Maß wie bei dem Film hier, da glaub ich einfach all den Leuten, die den verreißen und bedanke mich für das gesparte Geld!

    Bei Oblivion, ist KEIN Vergleich, war es so, da wurde ja auch einiges geschimpft aber den hab ich trotzdem gekauft und soo schlecht ist der gar nicht ... aber den hier kauf und guck ich weiterhin nicht ...

  13. #33
    Eskapist
    Registriert seit
    05.09.01
    Beiträge
    581

    AW: After Earth in 4K (Exklusives Steelbook)

    bleib standhaft, Filmemöger!

  14. #34
    Filmemöger
    Gast

    AW: After Earth in 4K (Exklusives Steelbook)

    auf jeden Fall! Den kauf und guck ich nicht, der steht schon auf meiner Blackliste und was da drauf steht kommt nicht mehr runter ...

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •