Cinefacts

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 21 bis 31 von 31
  1. #21
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    26.04.04
    Alter
    47
    Beiträge
    430

    AW: Blu-Ray und "Lesezeichen"

    Nur kann man bei Warner weder Lesezeichen setzten, noch wird man gefragt ob man den Film fortsetzen will.

  2. #22
    High Voltage
    Registriert seit
    22.07.01
    Beiträge
    17.900

    AW: Blu-Ray und "Lesezeichen"

    Ist doch dann fast egal, da die Filme absolut flott starten, teilweise wirklich direkt der Film, mit im Player eingestellter Sprache...

  3. #23
    Thoromir
    Gast

    AW: Blu-Ray und "Lesezeichen"

    Zitat Zitat von Tyler Durden Beitrag anzeigen
    Ist doch dann fast egal, da die Filme absolut flott starten, teilweise wirklich direkt der Film, mit im Player eingestellter Sprache...
    Nein, denn das Problem ist nicht, wie lange die Disc zum Starten braucht. Sorry, wenn das jemand anders sieht, aber das hat mich noch nie geschehrt. Ich geh noch mal aufs Klo oder hole mir was zu trinken, solange der Startvorgang läuft.
    Nein mir geht es wirklich um die Möglichkeit OHNE sich die Position MERKEN zu MÜSSEN einen Film fortsetzen.
    Und gerade wegen einer Warner Blu-Ray habe ich diese Thread gestartet, weil ich doch ärgerlich wurde: Da ist beim Hobbit 9 Stunden Bonusmaterial, und ich soll mir bei all den kurzen Beiträgen merken, was ich als letztes gesehen habe? Wohlgemerkt: Ich soll es mir merken, obwohl es technisch eine Möglichkeit gibt, dieses Merken müssen dem Käufer der Blu-Ray abzunhemen?

    Sorry, da lobe ich doch lieber die Universal-Leute und schimpfe auf die Warners.

  4. #24
    1-man German wax factory
    Registriert seit
    15.08.01
    Ort
    Potsdam-Havelland
    Alter
    37
    Beiträge
    10.705

    AW: Blu-Ray und "Lesezeichen"

    Bin ich eigentlich der einzige, der absolut kein Problem hat, dass irgendwelche Studio-Clips oder Trailer vor einem Film kommen? Für mich gehört das einfach dazu zum (HeiKinofeeling. Einfach nur das Warner-Logo und dann das schnöde Hauptmenü wie gestern Abend bei Police Acedemy, da fehlt mir einfach was. Bin auch jemand, der fast immer den Trailer des Films vor dem Film schaut, wenn vorhanden.

    Worauf ich verzichten könnte, sind aber FSK-Hinweise, Texttafeln etc. Zumindest für ersteres gibt es bei Major-Releases Abhilfe: Einfach bei der Sprachauswahl nicht Deutsch wählen bzw. den Player gleich so einstellen, dass die Disk-Menüs in Englisch sind!

  5. #25
    Nackter SWAT-Holzfäller
    Registriert seit
    22.07.01
    Ort
    NEU-CAPRICA
    Alter
    51
    Beiträge
    9.342

    AW: Blu-Ray und "Lesezeichen"

    Zitat Zitat von Thoromir Beitrag anzeigen
    Nein, denn das Problem ist nicht, wie lange die Disc zum Starten braucht. Sorry, wenn das jemand anders sieht, aber das hat mich noch nie geschehrt. Ich geh noch mal aufs Klo oder hole mir was zu trinken, solange der Startvorgang läuft.
    Und wenn ich nicht aufs Klo muss und keinen Durst habe?

    Im Ernst, wenn ich einen Film sehen möchte, dann will ich einlegen und schauen und nicht noch vorher einen Haufen unnützer Sachen erledigen, nur weil das Label meint mir noch so schrecklich wichtige Dinge, wie den THANK YOU-Spot zeigen zu müssen. Danke, dass ihr mir als Dankeschön für den Kauf der BD, auch noch damit auf den Sack geht!

    Nein mir geht es wirklich um die Möglichkeit OHNE sich die Position MERKEN zu MÜSSEN einen Film fortsetzen.
    Und gerade wegen einer Warner Blu-Ray habe ich diese Thread gestartet, weil ich doch ärgerlich wurde: Da ist beim Hobbit 9 Stunden Bonusmaterial, und ich soll mir bei all den kurzen Beiträgen merken, was ich als letztes gesehen habe? Wohlgemerkt: Ich soll es mir merken, obwohl es technisch eine Möglichkeit gibt, dieses Merken müssen dem Käufer der Blu-Ray abzunhemen?

    Sorry, da lobe ich doch lieber die Universal-Leute und schimpfe auf die Warners.
    Was nützt es, wenn diese Funktion bei der BD verfügbar ist, ich mir vorher aber wieder den üblichen Rotz reinziehen muss. In der Zeit, in der dieser ganze Quatsch läuft, kann ich dann wieder mal aufs Klo gehen...
    Da ziehe ich es aber vor, dass die BD direkt startet und ich vielleicht ein klein wenig die Stelle suchen muss, an der ich beim letzten mal aufgehört habe. Das ist sicher nicht mehr zeitaufwändig, als zu warten, bis die lästige Eigenwerbung und die sinnlosen Warnhinweise durch sind.
    Geändert von Nutty (22.11.13 um 11:10:09 Uhr)

  6. #26
    Nackter SWAT-Holzfäller
    Registriert seit
    22.07.01
    Ort
    NEU-CAPRICA
    Alter
    51
    Beiträge
    9.342

    AW: Blu-Ray und "Lesezeichen"

    Zitat Zitat von LJSilver Beitrag anzeigen
    Bin ich eigentlich der einzige, der absolut kein Problem hat, dass irgendwelche Studio-Clips oder Trailer vor einem Film kommen? Für mich gehört das einfach dazu zum (HeiKinofeeling. Einfach nur das Warner-Logo und dann das schnöde Hauptmenü wie gestern Abend bei Police Acedemy, da fehlt mir einfach was. Bin auch jemand, der fast immer den Trailer des Films vor dem Film schaut, wenn vorhanden.
    Trailer stehen auf einem anderen Blatt. Die kann man ja schauen, sollten aber skipbar sein, oder besser noch, wie bei Disney mit dem Buttom: "Mit Tailer starten/Direkt zum Hauptmenü" versehen sein.
    Geändert von Nutty (22.11.13 um 11:16:54 Uhr)

  7. #27
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    22.07.02
    Ort
    Deutschland
    Alter
    36
    Beiträge
    3.654

    AW: Blu-Ray und "Lesezeichen"

    Zitat Zitat von LJSilver Beitrag anzeigen
    Bin auch jemand, der fast immer den Trailer des Films vor dem Film schaut, wenn vorhanden.
    Aber Trailer sind doch auf die Vergesslichkeit des Zuschauers ausgelegt. Trailer zum Film direkt vor dem Film zu schauen ist wie Spoiler lesen: Ach, die versöhnen sich am Ende eh, sah man ja im Trailer, ach der stirbt nicht, Szene X aus dem Trailer gab es ja noch nicht (dass im Trailer Szenen sind, die in der letztendlichen Fassung fehlen ist ja auch nicht so häufig).


    Bei Universal Discs kann man immerhin alles überspringen, so lang nicht Deutsch eingestellt ist, denn die FSK Tafel darf man ja nie überspringen. Bei vielen anderen Labels ist skippen nicht erlaubt. Auch mit abgeschalteten User Prohibitions geht dann nur schneller Vorlauf. Und bei manchen deutschen Labels ist man zwar schneller im Menü, muss dann aber immer noch vorab auf Englisch umschalten, weil der Film immer in Deutsch startet, egal, was im Player eingestellt ist. Nervt auch.
    Geändert von q-tip (22.11.13 um 15:00:33 Uhr)

  8. #28
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    17.11.02
    Ort
    München
    Alter
    45
    Beiträge
    6.167

    AW: Blu-Ray und "Lesezeichen"

    Zitat Zitat von Tyler Durden Beitrag anzeigen
    Ne, da war mein alter umgebauter Sony DVD Player top. Keine User Prohibitions, man konnte alles, wirklich alles überspringen, UTs ausschalten, etc. und zusätzlich hat er sich eben die letzten Stellen für maximal 5 DVD merken können.
    Da ist das heute fast ein Rückschritt...
    Ich hatte auch nen Sony und stimme dir vorbehaltlos zu.
    Nur war halt der Luxus damals Playergestützt. Heute muss es auf der Disc vorgesehen sein - oder eben nicht. Theoretisch ist man heute freier, aber vielen Herstellern ist halt der Aufwand zu groß. Darum sollten endlich mal Player her, die sich das merken. Das Problem ist ja, dass die Geräte heute so billig sind, dass sich anständige Features gar nicht mehr lohnen.
    Zitat Zitat von q-tip Beitrag anzeigen
    Auch mit abgeschalteten User Prohibitions geht dann nur schneller Vorlauf.
    Bei welchem BD-Player lassen sich die denn abschalten und wie?

  9. #29
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    26.04.04
    Alter
    47
    Beiträge
    430

    AW: Blu-Ray und "Lesezeichen"

    Wie ich letztens bei kokowääh2 feststellen musste, merkt sich der Player beim Film nur dann die Stelle, wenn man sich über umständliche Wege immer wieder ins Bonusmaterial quälen muss, weil die BD nicht ins Extra-Menü springt, sondern immer wieder in den Film. Ins Menü kommt man zudem nicht über die Taste "Disc Menü", sondern über "Title/Pop-Up". Ist übrigens auch eine Warner-BD.

  10. #30
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    22.07.02
    Ort
    Deutschland
    Alter
    36
    Beiträge
    3.654

    AW: Blu-Ray und "Lesezeichen"

    Zitat Zitat von Slartibartfast Beitrag anzeigen
    Ich hatte auch nen Sony und stimme dir vorbehaltlos zu.
    Nur war halt der Luxus damals Playergestützt.
    Die ersten DVD Player konnten das auch alle nicht, heutzutage geht das mit jedem 40 Euro Player. Von daher kann sich da bei BD Playern ja durchaus auch noch was tun.

    Bei welchem BD-Player lassen sich die denn abschalten und wie?
    Panasonic Player (außer aktuelle Generation) mit alternativer Firmware.

  11. #31
    High Voltage
    Registriert seit
    22.07.01
    Beiträge
    17.900

    AW: Blu-Ray und "Lesezeichen"

    Zitat Zitat von q-tip Beitrag anzeigen
    Die ersten DVD Player konnten das auch alle nicht, heutzutage geht das mit jedem 40 Euro Player. Von daher kann sich da bei BD Playern ja durchaus auch noch was tun.



    Panasonic Player (außer aktuelle Generation) mit alternativer Firmware.
    Das wird nicht kommen, da die Entwicklung mit fortschreitender Zeit eher so aussieht, das "Features" wegrationalisiert werden (fängt ja schon bei solchen Dingen wie der "Audio" und "Untertiteltaste" auf der Fernbedienung an, die in letzter Zeit bei einigen Herstellern wegrationalisiert wurden...)

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •