Cinefacts

Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    19.07.01
    Beiträge
    631

    Brian de Palmas Passion - schlechte Blu-ray-Umsetzung von Ascot-Elite

    Obwohl ich eher negative Stimmen zu de Palams letztem Streich gehört hatte, konnte ich gestern nicht widerstehen, als ich die frisch erschienene Blu-ray bei Saturn für 12,99 stehen sah. Natürlich musste der Film am gleichen Tag noch geschaut werden.

    Nun, "Passion" ist nicht besonders toll geworden und verliert- wie so viele Remakes - klar im Vergleich zum französischen Original von 2010, wobei auch dieses kein Meilenstein der Filmgeschichte war. So weit, so erwartet. Was mich allerdings negativ überrascht hat, war die filmische Umsetzung, die überweite Strecken eher an einen "Tatort" als an visuelle Meisterwerke wie "Dressed to kill" erinnert. Erst in den letzten fünf Minuten vor dem Abspann bietet der Film exakt das, was man sich vom Altmeister erhofft hatte - und verärgert dadurch umso mehr: de Palma kann es doch noch! Warum - zum Teufel - hat er dies im restlichen Film nicht gezeigt?!

    Noch ärgerlicher allerdings ist die unnötig miese Bildqualität: Aus Gründen, die nur Ascot-Elite kennt, wird der Film im Gegensatz zu allen anderen bisherigen VÖs nur in Pal-Geschwindigkeit und 1080i geboten - mit deutlichen Qualitätseinbußen beim Bild. Die BD wirkt eher wie eine gute DVD - echtes HD-Feeling kommt fast nie auf.

    Dies nur als Information an alle hier, die noch schwanken, ob sie sich die BD holen sollen.

  2. #2
    Filmfreak
    Registriert seit
    21.07.01
    Ort
    Berlin
    Alter
    47
    Beiträge
    7.130

    AW: Brian de Palmas Passion - schlechte Blu-ray-Umsetzung von Ascot-Elite

    Zitat Zitat von Trancer Beitrag anzeigen
    Obwohl ich eher negative Stimmen zu de Palams letztem Streich gehört hatte, konnte ich gestern nicht widerstehen, als ich die frisch erschienene Blu-ray bei Saturn für 12,99 stehen sah. Natürlich musste der Film am gleichen Tag noch geschaut werden.

    Nun, "Passion" ist nicht besonders toll geworden und verliert- wie so viele Remakes - klar im Vergleich zum französischen Original von 2010, wobei auch dieses kein Meilenstein der Filmgeschichte war. So weit, so erwartet. Was mich allerdings negativ überrascht hat, war die filmische Umsetzung, die überweite Strecken eher an einen "Tatort" als an visuelle Meisterwerke wie "Dressed to kill" erinnert. Erst in den letzten fünf Minuten vor dem Abspann bietet der Film exakt das, was man sich vom Altmeister erhofft hatte - und verärgert dadurch umso mehr: de Palma kann es doch noch! Warum - zum Teufel - hat er dies im restlichen Film nicht gezeigt?!

    Noch ärgerlicher allerdings ist die unnötig miese Bildqualität: Aus Gründen, die nur Ascot-Elite kennt, wird der Film im Gegensatz zu allen anderen bisherigen VÖs nur in Pal-Geschwindigkeit und 1080i geboten - mit deutlichen Qualitätseinbußen beim Bild. Die BD wirkt eher wie eine gute DVD - echtes HD-Feeling kommt fast nie auf.

    Dies nur als Information an alle hier, die noch schwanken, ob sie sich die BD holen sollen.
    Danke für die Informationen. Ich habe den Film gesehen (in englischer Fassung mit deutschen UT) und fand ihn - auch im Vergleich zum Original - gar nicht so übel. Visuell allerdings ist der Film für De Palmas Verhältnisse eher mäßig. Vermutlich rührt die "Tatort"-Optik vom niedrigen Budget und der deutschen Filmförderung her.

    Noch schlimmer ist allerdings der Umstand, dass immer wieder BDs mit 50i veröffentlicht werden. Was soll denn der Sch...?

    Eventuell greife ich dann mal bei günstiger Gelegenheit im Ausland zu.

  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    22.07.02
    Ort
    Deutschland
    Alter
    36
    Beiträge
    3.654

    AW: Brian de Palmas Passion - schlechte Blu-ray-Umsetzung von Ascot-Elite

    Zitat Zitat von Wes Carpenter Beitrag anzeigen
    Eventuell greife ich dann mal bei günstiger Gelegenheit im Ausland zu.
    Wenn einem der deutsche Ton nicht wichtig ist, würde ich bei Ascot Elite immer ins Ausland ausweichen...

  4. #4
    Filmfreak
    Registriert seit
    21.07.01
    Ort
    Berlin
    Alter
    47
    Beiträge
    7.130

    AW: Brian de Palmas Passion - schlechte Blu-ray-Umsetzung von Ascot-Elite

    Zitat Zitat von q-tip Beitrag anzeigen
    Wenn einem der deutsche Ton nicht wichtig ist, würde ich bei Ascot Elite immer ins Ausland ausweichen...
    Also ich habe einige von Ascot Elite und da ist mir noch kein Titel negativ aufgefallen (und 1080p waren die auch stets).

  5. #5
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    05.03.07
    Ort
    Hamburg
    Alter
    29
    Beiträge
    1.031

    AW: Brian de Palmas Passion - schlechte Blu-ray-Umsetzung von Ascot-Elite

    Ich will endlich Dressed to kill Unrated haben :-(

  6. #6
    nervenSÄGE
    Registriert seit
    22.07.01
    Ort
    Ulm
    Alter
    37
    Beiträge
    4.675

    AW: Brian de Palmas Passion - schlechte Blu-ray-Umsetzung von Ascot-Elite

    Zitat Zitat von Doug_Heffernan Beitrag anzeigen
    Ich will endlich Dressed to kill Unrated haben :-(
    Blow Out, Body Double und Femme Fatale bitte gleich dazu!

    Auf Passion bin ich jetzt mal gespannt, schau den morgen an.

  7. #7
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    22.04.08
    Beiträge
    7.855

    AW: Brian de Palmas Passion - schlechte Blu-ray-Umsetzung von Ascot-Elite

    Zitat Zitat von RobertPaulson Beitrag anzeigen
    Blow Out, Body Double und Femme Fatale bitte gleich dazu!

    Auf Passion bin ich jetzt mal gespannt, schau den morgen an.
    Ich habe mir PASSION gestern Abend angesehen und bin eigentlich ganz angetan von dem Film.
    Was mich aber etwas stört ist die verhältnismäßig kleine Inszenierung. Von De Palma bin ich eher etwas größeres gewohnt.
    Die deutschen Schauspieler rücken den Film schon etwas in Richtung TV Film. Merkwürdig bei De Palma.
    Meine Favoriten sind FEMMES FATALE, DRESSED TO KILL und BODY DOUBLE. Mit keinem dieser Filme kann er mithalten.
    PASSION hat was von den letzten Argento Filmen, kleineres Budget, weniger Filmlook aber trotzdem ein guter Film.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •