Cinefacts

Seite 122 von 128 ErsteErste ... 2272112118119120121122123124125126 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.421 bis 2.440 von 2560
  1. #2421
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    15.01.05
    Beiträge
    5.776

    AW: Neues Format: ULTRA HD BLU-RAY erste Filme

    Werbung

    Zitat Zitat von BFC Beitrag anzeigen
    Das ist ja eben der Grund für Dolby Vision. Wenn alle Anzeigegeräte so wären wie die Mastering-Displays müssten wir uns keine Sorgen machen. Wobei es natürlich idiotisch ist, für Helligkeitswerte zu mastern, die kein Endnutzer-TV erreicht. Vielleicht denkt Warner ja vorausschauend für zukünftige Displaygenerationen?
    Warum man (sofern diese Info stimmt) überhaupt 4000 nits mastering verwendet, erschließt sich mir auch nicht. Geben tut es solche Werte auf den entsprechenden Disc meines Wissens ohnehin nicht. Nur führt es eben wohl teilweise zu Problemen.


    Zitat Zitat von Drum-Stick Beitrag anzeigen
    In den USA ist es so eine schrottige Papphülle, wo die Discs wohl bei einigen gleich zerkratzt geliefert wurden.
    Da wären mir normale Amarays sehr viel lieber.
    Yup. Da ich wg. der Originaleinblendungen die US Versionen haben möchte, werde ich aber auf US Einzel-VÖs warten "müssen". Teil 3 brauche ich ohnehin nicht. Und selbst bei Teil 2 bin ich noch nicht 100%ig schlau, ob der sich lohnt. Teil 1 steht inzwischen aber außer Frage.

  2. #2422
    1, 2, 3, 4
    Registriert seit
    20.09.01
    Ort
    hamburg
    Alter
    36
    Beiträge
    4.345

    AW: Neues Format: ULTRA HD BLU-RAY erste Filme

    Zitat Zitat von andreasy969 Beitrag anzeigen
    Yup. Da ich wg. der Originaleinblendungen die US Versionen haben möchte, werde ich aber auf US Einzel-VÖs warten "müssen". Teil 3 brauche ich ohnehin nicht. Und selbst bei Teil 2 bin ich noch nicht 100%ig schlau, ob der sich lohnt. Teil 1 steht inzwischen aber außer Frage.
    gibts denn von teil 1 schon ein review / info zur quali?

    teil 3 brauch ich in jedem falle auch nicht, fand den sehr schlecht

  3. #2423
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    15.01.05
    Beiträge
    5.776

    AW: Neues Format: ULTRA HD BLU-RAY erste Filme

    Zitat Zitat von Xinu Beitrag anzeigen
    gibts denn von teil 1 schon ein review / info zur quali?
    Review nicht. Aber alle, die die Disc bis jetzt gesehen haben, sind sich einig, daß es sich um einen neuen, sehr guten Transfer handelt.

  4. #2424
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    15.01.05
    Beiträge
    5.776

    AW: Neues Format: ULTRA HD BLU-RAY erste Filme

    Zitat Zitat von andreasy969 Beitrag anzeigen
    Unforgiven hat in einer Szene ein merkwürdiges Halo-Problem: http://forum.blu-ray.com/showpost.ph...&postcount=559
    Ich hab' mir das jetzt auch nochmal selbst auf meiner blu angesehen und da gibt es wirklich nichts dergleichen.

    Dabei hab' ich leider auch wieder festgestellt, daß das Bild der blu z.T. doch arg verbesserungswürdig ist - hatte schon seinen Grund, warum ich die erst für 'n Appel und 'n Ei gekauft hab' ...

  5. #2425
    Aramsamsam
    Registriert seit
    20.09.02
    Alter
    44
    Beiträge
    740

    AW: Neues Format: ULTRA HD BLU-RAY erste Filme

    SICARIO ist auf August verschoben worden.

  6. #2426
    Audiophil
    Registriert seit
    18.04.02
    Alter
    57
    Beiträge
    702

    AW: Neues Format: ULTRA HD BLU-RAY erste Filme


  7. #2427
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    15.01.05
    Beiträge
    5.776

    AW: Neues Format: ULTRA HD BLU-RAY erste Filme

    Danke. Hab's auch gerade gesehen. Sieht schon deutlich besser aus als das, was ich heute auf der alten blu gesehen hab'.

    EDIT: Die Noten kann man m.M. aber mal wieder nicht ernst nehmen. Wenn das 5/5 fürs Bild sein sollen, müßten Sonys VÖs die Skala sprengen ...

    Wegen der Halos warte ich jetzt trotzdem erstmal ab. Teuer wird's nicht ...
    Geändert von andreasy969 (18.05.17 um 21:24:37 Uhr)

  8. #2428
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    15.01.05
    Beiträge
    5.776

    AW: Neues Format: ULTRA HD BLU-RAY erste Filme

    Zitat Zitat von andreasy969 Beitrag anzeigen
    Wegen der Halos warte ich jetzt trotzdem erstmal ab. Teuer wird's nicht ...
    Doch.

    Da die Forderungen nach Umtausch bis jetzt komplett ausbleiben, die Halos kein deal breaker zu sein scheinen, in Bewegung deutlich weniger auffallen sollen (glaube ich auch) und somit mit Korrektur nicht zu rechnen ist, hab' ich bei Zavvi jetzt neu bestellt - für 60 cent mehr.

    Freue mich auf den Film in sehr guter Quali. Ärgerlich bleibt es.

  9. #2429
    want's his dildo back
    Registriert seit
    02.03.03
    Ort
    Berlin
    Alter
    34
    Beiträge
    6.510

    AW: Neues Format: ULTRA HD BLU-RAY erste Filme

    Zitat Zitat von andreasy969 Beitrag anzeigen
    Freue mich auf den Film in sehr guter Quali. Ärgerlich bleibt es.
    Ich glaub ich kenne keinen User im Forum der seine Kaufentscheidungen öfter revidiert als du.

    Wurde dir hier nicht auch schonmal pathologische Entscheidungsschwäche attestiert?

  10. #2430
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    15.01.05
    Beiträge
    5.776

    AW: Neues Format: ULTRA HD BLU-RAY erste Filme

    Ja, wurde sie. Im selben Zusammenhang wurde mir glaube ich auch Egozentrik (?) vorgeworfen. War beim Kauf irgendeiner blu - da nervte ich wohl wirklich.

    Ich würde aber sagen, ich überlege manchmal halt einfach recht lange. Und ändere dann eben öfter mal die Entscheidung, die ich im ersten Moment getroffen hab' (hier eben begründet zunächst mal storniert, um das Ganze weiter zu beobachten). Es gibt m.M. aber schlimmeres als seine Meinung begründet zu ändern.

  11. #2431
    BFC
    BFC ist offline
    Das Schwein vom Mars
    Registriert seit
    29.09.03
    Ort
    Aachen
    Alter
    38
    Beiträge
    2.460

    AW: Neues Format: ULTRA HD BLU-RAY erste Filme

    Vor ein paar Tagen ist offenbar die erste UHD-BD im Netz gelandet:

    The Smurfs 2 (2013) 2160p UHD Blu-ray HEVC Atmos 7.1-THRONE

    Im Gegensatz zu den bisherigen Rips kein HDMI-Abgriff, sondern eine "echte" Kopie. Ob das nun tatsächlich bedeutet, dass AACS 2.0 geknackt wurde oder es nur ein Sicherheitsproblem mit Smurfs 2 gab, ist wohl nicht 100 % klar. Bislang scheint noch nichts nachgekommen zu sein. Es gibt wohl Hinweise, dass das System doch noch nicht ausgehebelt wurde:

    http://www.thedigitalbits.com/column...ts/051017-1530

    Ganz ehrlich: Raubkopien hin oder her - die gibt's eh immer und ob die hier wirklich den Braten fett machen, wage ich zu bezweifeln. Aber ich würde mich zu sehr mal über echte Screenshots freuen. Das war und ist ein großer Teil des Vergnügens bei Diskussionen über BDs und DVDs und oftmals eine direkte Kaufgrundlage. Das fehlt mir hier total und man muss sich immer auf subjektive Eindrücke von Leuten verlassen, die die Disc blind erworben haben.

  12. #2432
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    04.04.06
    Ort
    Berlin
    Alter
    36
    Beiträge
    521

    AW: Neues Format: ULTRA HD BLU-RAY erste Filme

    Afaik hat der Typ, der den ins Netz gestellt hat, selbst zugegeben, daß er einen Fehler ausgenutzt hat, und daß AACS 2.0 eben nicht geknackt ist.
    Wird natürlich auch dadurch gefestigt, daß es bisher (immerhin 3 Wochen her) noch keine andere Disc ins Netz geschafft hat.

  13. #2433
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    03.04.16
    Beiträge
    226

    AW: Neues Format: ULTRA HD BLU-RAY erste Filme

    Zitat Zitat von Trompeter Beitrag anzeigen
    Bei ABYSS gibt es ja lt. James Cameron eine 4K Restauration samt HDR, ich denke die UHD ist eine Frage der Zeit...

    Bei T2 kommt ja die neue Restauration demnächst in 3D Form in die Kinos, auch hier rechne ich mit einer UHD.

    Oder doch nicht?
    Da wäre ich mir nicht so sicher....

  14. #2434
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    15.01.05
    Beiträge
    5.776

    AW: Neues Format: ULTRA HD BLU-RAY erste Filme

    Sehr informatives Video zum Thema HDR Tone Mapping: https://www.youtube.com/watch?v=Lt6IflKAmWg

    Erklärt endlich mal verständlich, wie die Displays mit 1000 (oder mehr) nits Content umgehen, daß und warum verschiedene Geräte z.T. ein unterschiedliches Bild bei identischem Content zeigen und sagt zumindest mir indirekt auch, daß der wohl "einzige" praxisrelevante Vorteil von Dolby Vision eben eine von Anfang an standardisierte Wiedergabe (bzw. Tone Mapping) sein wird.

  15. #2435
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    25.02.04
    Ort
    Altes Land
    Beiträge
    510

    AW: Neues Format: ULTRA HD BLU-RAY erste Filme

    Zum Thema Mumie : Ist schon bekannt ob die alten BDs drin stecken oder auch die neuen 4K Abtastungen? Im Review bei blu ray.com habe ich das nicht so rausgelesen. 50 Euro für alle 3 ist preislich sehr interessant, vor allem,wenn wie bei Unforgiven die 4k Remaster BD mit drin steckt

  16. #2436
    BFC
    BFC ist offline
    Das Schwein vom Mars
    Registriert seit
    29.09.03
    Ort
    Aachen
    Alter
    38
    Beiträge
    2.460

    AW: Neues Format: ULTRA HD BLU-RAY erste Filme

    Zitat Zitat von andreasy969 Beitrag anzeigen
    Sehr informatives Video zum Thema HDR Tone Mapping: https://www.youtube.com/watch?v=Lt6IflKAmWg

    Erklärt endlich mal verständlich, wie die Displays mit 1000 (oder mehr) nits Content umgehen, daß und warum verschiedene Geräte z.T. ein unterschiedliches Bild bei identischem Content zeigen und sagt zumindest mir indirekt auch, daß der wohl "einzige" praxisrelevante Vorteil von Dolby Vision eben eine von Anfang an standardisierte Wiedergabe (bzw. Tone Mapping) sein wird.
    Die Vorteile von DV kommen hauptsächlich bei TVs zum tragen, die die Helligkeitsvorgaben nicht erfüllen, also eher bei der Nicht-Premium-Sparte. Hier säuft bei HDR10-Content ohne Mapping je nach Szene ordentlich Bildinhalt im Dunkeln ab. Wenn die Spitzenhelligkeit in einer Szene noch im Rahmen der Möglichkeiten des Fernsehers liegt, müste es noch passen, aber wenn diese deutlich darüber liegt, gibt es Probleme und mit DV wird nun der Inhalt so angepasst, dass Details nicht verschluckt werden und das Bild insgesamt nicht zu dunkel wird. Das ist sicherlich ein immenser Vorteil, allerdings kann die ursprünglich gewünschte Qualität damit trotzdem nicht erreicht werden - immerhin fehlt es ja dennoch in den Spitzlichtern an Helligkeit. Die kann auch DV nicht herbeizaubern. Sollte der Fernseher die Vorgaben mit 1000 nits erreichen, dann dürfte der Unterschied zwischen DV und HDR10 eigentlich nur marginal sein, wenn überhaupt sichtbar. Deswegen sind sich die Hersteller noch uneins, ob DV überhaupt auf lange Sicht notwendig ist. Wenn man es schafft, alle Fenseher konsequent auf 1000 nits zu hieven, dann dürfte sich das Problem eigentlich theoretisch von selbst erledigen. Ob das speziell bei OLED so leicht gelingen wird, bleibt abzuwarten. Und auch die meisten LCDs kommen da nicht ran und solange ist man wohl mit DV besser dran, zumindest wenn denn Inhalte dafür da sind. Kurioserweise müsste DV die eigentlich günstigeren Fernseher dann aber wieder etwas verteuern. Ein Problem sehe ich auch darin, dass die Helligkeit der TVs mit den Jahren abnimmt. Es wäre also besser, noch ordentlich Reserven draufzupacken.

    Zitat Zitat von sneaky71 Beitrag anzeigen
    Zum Thema Mumie : Ist schon bekannt ob die alten BDs drin stecken oder auch die neuen 4K Abtastungen? Im Review bei blu ray.com habe ich das nicht so rausgelesen. 50 Euro für alle 3 ist preislich sehr interessant, vor allem,wenn wie bei Unforgiven die 4k Remaster BD mit drin steckt
    Sind leider die alten Gammelscheiben.

  17. #2437
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    15.01.05
    Beiträge
    5.776

    AW: Neues Format: ULTRA HD BLU-RAY erste Filme

    Zitat Zitat von BFC Beitrag anzeigen
    Die Vorteile von DV kommen hauptsächlich bei TVs zum tragen, die die Helligkeitsvorgaben nicht erfüllen, also eher bei der Nicht-Premium-Sparte.
    Ja. Aber vor allem auch bei Projektoren - ich komme ja eher aus der Projektorsicht. So wie ich es sehe, wird man bei Projektoren immer Tone Mapping brauchen - auch bei den Premiumgeräten (HDR schließt letzteres momentan ja ohnehin ein).

    Wie man HDR 10 Geräte auf den Markt werfen konnte, ohne vorher die Wiedergabe (also das Tone Mapping) bei 1000 nits, 4000 nits usw. Content zu standardisieren, bleibt mir jedenfalls ein Rätsel. Selbst die (alle?) Premium-TVs können ja noch keine 4000 nits, geschweige denn 10.000. Also hat man das Problem selbst mit aktuellen Premium-TVs und selbst diese brauchen (bei 4000+ nits Content) Tone Mapping (ich verfolge den TV-Markt nicht und weiß nicht, ob man zumindest 4000 nits TVs inzwischen kaufen kann).

    Bis es bei mir mal so weit ist, daß ich mir einen 4k HDR Beamer kaufe (Jahre ...), hat man das Tone Mapping jedenfalls hoffentlich auch ohne Dolby Vision vernünftig implementiert.

  18. #2438
    BFC
    BFC ist offline
    Das Schwein vom Mars
    Registriert seit
    29.09.03
    Ort
    Aachen
    Alter
    38
    Beiträge
    2.460

    AW: Neues Format: ULTRA HD BLU-RAY erste Filme

    An die Beamer habe ich gar nicht gedacht, da hast Du recht. Bei OLED bin ich ebenfalls skeptisch solange man mit Filtern arbeitet. Die Spitzenhelligkeit scheint sich bei den neuen Panel-Generationen auch vor allem beim Weißlicht zu erhöhen, was nicht so wünschenswert ist.

    Die Herrschaften, die die Standards schaffen und die TV-Hersteller haben hier völlig aneinander vorbei gearbeitet. Die TV-Produzenten wollten wahrscheinlich möglichst schnell irgendein Verkaufsargument haben und haben einfach rumgefummelt und HDR auf die ersten Geräte geschrieben. Mein Pana DXW784 von 2016 erfüllt die ganzen Kriterien auch bei weitem nicht, kann HDR nur irgendwie verarbeiten und darstellen - getestet habe ich es noch nicht, soll aber nicht optimal sein. Der Nachfolger EXW784 liefert zwar ebenfalls keine 1000 nits, zeigt aber im Test trotzdem viel bessere Ergebnisse, da hier allerlei Optimierungsalgorithmen in die Software integriert wurden, die das Verschlucken von Details weitgehend verhindern auch ohne DV. Solche Tricks sind wohl auch bei den neuen Playern von Pana integriert und sollen recht gut funktionieren.

    Wie man sieht, ist HDR offenbar für die Industrie ein Prozess der Kategorie "Learning by Doing". Es wird immer besser, aber leider bastelt jeder da nun auch noch sein eigenes Süppchen wie man schon an obigem Beispiel erkennt. Samsung integriert in seine neuen QLED-TVs wohl jetzt auch noch seinen eigenen dynamischen HDR-10-Standard "HDR 10 Plus" (SMPTE 2094-40). Der könnte theoretisch nach Anpassung des Disc-Standards auch auf UHD-BD integriert werden. Ich hätte ja nichts dagegen, wenn die Gebühren für DV wegfallen und sich ein offener Standard durchsetzt, aber bitte dann einheitlich und nicht wieder x herstellerspezifische HDR-10-Varianten. Man kommt sich vor wie im Irrenhaus.

  19. #2439
    Audiophil
    Registriert seit
    18.04.02
    Alter
    57
    Beiträge
    702

    AW: Neues Format: ULTRA HD BLU-RAY erste Filme

    Ich hab einen Pana DXT786 von 2016 und HDR klappt gut, obgleich der keine 1000 nits schafft. Er liegt wohl bei irgendwas um 350-400, und dennoch schaut 4K HDR von Netflix & amazon ziemlich gut aus. Dito UHD. Ist mir übrigens im abgedunkelten Raum locker hell genug...

    1000 Nits auf dem Beamer sind prinzipiell illusorisch, genau genommen ist HDR für Beamer eigentlich ungeeignet. Dank des von Sony via update implementierten HDR Kontrastreglers beim 320er Beamer lasse ich ihn bei 700 Nits clippen, das funktioniert in der Praxis wunderbar. Und weil Panasonic für seinen Player jüngst rine ähnliche Funktion mit der Möglichkeit für 3 Presets eingeführt hat, kann ich im Falle ernsthaft zu dunkler UHDs nochmal gegenkorrigieren. Ist aber nur bei wenigen UHDs nötig bislang. Ich möchte auf dem Beamer die gesteigerte Plastizität, den Farbreichtum und das bessere Detail nicht mehr missen (und drum gibt es diese Woche eine neue Leinwand).

  20. #2440
    Kennichnich
    Registriert seit
    01.06.10
    Ort
    RLP
    Alter
    37
    Beiträge
    2.111

    AW: Neues Format: ULTRA HD BLU-RAY erste Filme

    Zitat Zitat von Trompeter Beitrag anzeigen
    1000 Nits auf dem Beamer sind prinzipiell illusorisch, genau genommen ist HDR für Beamer eigentlich ungeeignet.
    Kann man die Discs nicht einfach ohne HDR gucken? Ist es am Player abschaltbar, so dass man nur die Auflösung und den Farbraum nutzen kann?

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •