Cinefacts

Seite 4 von 125 ErsteErste 123456781454104 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 80 von 2489
  1. #61
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    07.09.11
    Beiträge
    1.261

    AW: Neues Format: ULTRA HD BLU-RAY erste Filme

    Werbung

    http://4kfilme.de/sony-neue-sicherhe...ur-4k-inhalte/

    Ist zwar schon etwas älter, aber in die Richtung geht's wohl.
    UHD BD wird sich nur durchsetzen wenn die Industrie die Standard BD nicht mehr unterstützt. Ansonsten wird es sehr schwer für das Medium

  2. #62
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    22.10.04
    Ort
    NRW
    Alter
    37
    Beiträge
    4.249

    AW: Neues Format: ULTRA HD BLU-RAY erste Filme

    ich glaube, dass hauptsächlich der Kopierschutz dafür verantwortlich ist, dass ein neues Medium eingeführt wird. Bessere Bildqualität und mehr Extras - daran glaube ich nicht. Die meisten Leute schauen sich Filme im Internet an ohne etwas dafür zu bezahlen. Klar, dass das nicht lange gutgehen kann.

  3. #63
    High Voltage
    Registriert seit
    22.07.01
    Ort
    Simulacron-1
    Alter
    41
    Beiträge
    17.631

    AW: Neues Format: ULTRA HD BLU-RAY erste Filme

    Zitat Zitat von Forcekeeper111 Beitrag anzeigen
    http://4kfilme.de/sony-neue-sicherhe...ur-4k-inhalte/

    Ist zwar schon etwas älter, aber in die Richtung geht's wohl.
    UHD BD wird sich nur durchsetzen wenn die Industrie die Standard BD nicht mehr unterstützt. Ansonsten wird es sehr schwer für das Medium
    Ach, da haste ja das passende Beispiel verlinkt!
    Für jeden Film online gehen

    Hat bei der XBox One ja schon zur Fastkatastrophe geführt (und da sind die Gamer noch eine Ecke toleranter bzgl. online).
    Das das die 4k User machen und dann irgendwann ein Massenmarkt, kann ich nicht glauben.
    Mit dieser Spezifikation sicher ein Beinahetodesstroß!

  4. #64
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    07.09.11
    Beiträge
    1.261

    AW: Neues Format: ULTRA HD BLU-RAY erste Filme

    Werde keine Filme auf Disk kaufen wo noch jemand den Daumen draufhält wenn ich schaue. Das ist Fact

  5. #65
    Problembär
    Registriert seit
    17.03.03
    Ort
    Mainz
    Alter
    50
    Beiträge
    27.502

    AW: Neues Format: ULTRA HD BLU-RAY erste Filme

    Zitat Zitat von Tyler Durden Beitrag anzeigen
    Ach, da haste ja das passende Beispiel verlinkt!
    Für jeden Film online gehen

    Hat bei der XBox One ja schon zur Fastkatastrophe geführt (und da sind die Gamer noch eine Ecke toleranter bzgl. online).
    Das das die 4k User machen und dann irgendwann ein Massenmarkt, kann ich nicht glauben.
    Mit dieser Spezifikation sicher ein Beinahetodesstroß!
    Ich bin schon als Zocker ein Gegner der "Always online"-Gängelung. Als Filmfreund bin ich da erst recht biestig und werde diesen Schritt nicht mitgehen.

  6. #66
    TH
    TH ist offline
    Frankly my dear
    Registriert seit
    30.04.02
    Ort
    HH
    Alter
    48
    Beiträge
    6.952

    AW: Neues Format: ULTRA HD BLU-RAY erste Filme

    Zitat Zitat von kippe Beitrag anzeigen
    Wäre das neue Format abwärtskompatibel, sprich wenn ich mit einem neuen Zuspieler trotzdem zunächst weiter mit altem TV und AVR gucken und hören könnte, würde ich wahrscheinlich umgehend bei neuen Releases die UHD kaufen, auch um zukunftsicher zu sein.
    Zitat Zitat von Forcekeeper111 Beitrag anzeigen
    Das wäre nicht nur so, sondern ist so. Du kannst einen UHD BD Player an deinen 1080p TV hängen und die UHD BD's an dem TV wiedergeben. Nur das diese dann nur in 1080p wiedergegeben werden ohne HDR und erweitertem Farbraum, so habe ich es vor kurzem zumindest gelesen.
    Gut, das wäre ja schon mal ein guter Anfang

    Zitat Zitat von Forcekeeper111 Beitrag anzeigen
    Was DRM angeht ist nachdem was man so liest eine sehr strickte Vorgabe bei 4K Wiedergabe aktiv. Schaut man eine UHDBD an einem 4K TV MUSS eine permanente Internetverbindung am Player anliegen. Ansonsten schaltet der Player auf 1080p runter. Sehr idiotisch das ganze.
    Das ist der TODESSTOß des neuen Mediums!.
    Haben die denn nichts gelernt aus den letzten Konsolen-Debakeln?


    Zitat Zitat von J.J._McQuade Beitrag anzeigen
    Von mir aus sehr sehr gerne... Das Medium darf auch exotisch bleiben und muss sich IMO nur im Nischenmarkt behaupten.

    Die Medien dürfen von mir aus ruhig 40-70€ kosten.

    Dann kann nicht JEDER wirklich ALLES haben und ein Sammler wird wieder stärker aus der Menge hervorgehoben. Ich wünsche mir oft die Zeit der guten alten Laserdisc zurück. Wer damals einen LD Player, Verstärker und digitalen Surround Sound zu Hause hatte, war ein echter Sammler und musste sich gut überlegen welche Filme es wirklich wert waren gekauft zu werden. Die LDs haben damals zwischen 70-180 DM (PAL-NTSC) gekostet.

    Ich würde mir diese Situation ähnlich zurück wünschen.

    Ein reines 4k Sammlermedium mit teuren preisstabilen Medien, die auch eine echte Restauration in Bild und Ton ermöglichen. Und wenn es dann eben nicht jeden Film auf diesem Medium gibt, dann ist das so. Ging früher bei LDs auch.

    Aber mit dieser Meinung werde ich wohl in weiter Ferne allein dastehen...
    Nun ja, ich hatte meine Zeit als LD-Sammler auch genossen, wenn auch nur recht kurz.

    Aber zurück wünsche ich mir diese Zeit nicht. Zu eingeschränkt war das Angebot.
    Allerdings hinkt der Vergleich, da heute ja mit DVD und BD Alternativen bestehen. Die VHS war dies für mich nie.


    Zusammenfassung:
    Abwärtskompatibilität ist gewährleistet. - Gut.
    Bei 4K-Abspielen ständig online sein zu müssen. - Ganz schlecht.
    Zudem wird sicher wieder das Problem der Regional-Codierung bestehen. Bis es Codefree-Player gibt wird's sicher auch dauern - wenn überhaupt.

    Mein bisheriges Fazit:
    UHD-BD brauche ich nicht.

    ABER!

    Einen einzigen Titel braucht es nur, um mich doch zum neuen Medium zu verleiten:
    Star Wars in der Urfassung (vorzugsweise die ganze Trilogie)!

  7. #67
    Psychotronikfilmfreak
    Registriert seit
    30.04.06
    Beiträge
    3.299

    AW: Neues Format: ULTRA HD BLU-RAY erste Filme

    .... ich glaube, das mit dem "Daueronline" bei UHD ist noch nicht fix, ggf. auch nur eine Option für die Label, also für die jeweiligen Scheiben. Erst mal den finale Status abwarten. Auf der IFA werd ich da mal gezielt nachfragen.

  8. #68
    TH
    TH ist offline
    Frankly my dear
    Registriert seit
    30.04.02
    Ort
    HH
    Alter
    48
    Beiträge
    6.952

    AW: Neues Format: ULTRA HD BLU-RAY erste Filme

    Ja, bitte tu das und berichte uns.

  9. #69
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    07.09.11
    Beiträge
    1.261

    AW: Neues Format: ULTRA HD BLU-RAY erste Filme

    Bei der XBOX One hat der Käufer ja auch mit aller Macht bewiesen was man von Dauer On zu halten hat. Ganz einfach: Auf den Kauf verzichten und das Thema hat sich erledigt

  10. #70
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    17.02.12
    Ort
    Im alten Wald
    Beiträge
    305

    AW: Neues Format: ULTRA HD BLU-RAY erste Filme

    Zitat Zitat von TH Beitrag anzeigen
    Einen einzigen Titel braucht es nur, um mich doch zum neuen Medium zu verleiten: Star Wars in der Urfassung (vorzugsweise die ganze Trilogie)!
    Genau, denn es geht nicht nur um das neue 4K-Medium, sondern auch um die passenden TV-Geräte in 4K und die notwendigen Abspielgeräte. Das wären wieder einige tausend Eurosse!
    In unserer Wachstumsgesellschaft braucht es alle paar Jahre wieder neues Gedöns, sonst haben wir wieder einen Abschwung zu verzeichnen. Und dann kommt die böse Rezession...

    Aber ich möchte mal auf die vielen Flops verweisen:
    Mini-Disc, SACD, DVD-Audio, DAT, Laserdisc, S-VHS, UMD-DVD.
    Oder die vor Jahren propagierte Idee der Wegwerf-DVD...
    Keine dieser Medien konnte sich am Massenmarkt etablieren, obwohl einige nicht schlecht waren...

    Die Industrie haut dem Verbraucher in immer schnelleren Zyklen neue Techniken um die Ohren, wo sich kaum das Vorgänger-Zeug etabliert hat. Ich kenne Leute, die noch keine einzige BD haben (oder sogar kennen!) und jetzt den Nachfolger kaufen sollen?

    Zukünftig hab ich dann im Laden die Wahl, ob ich "Mr. Smith geht nach Washington" als
    DVD, Blu-Ray oder 4K-Ding mitnehme... (Eventuell haben sie den auch noch auf VHS)
    Und genau das, wird viele Verbraucher verunsichern und sie werden es ablehnen!

    Die Ultra-HD-Disc ist vielleicht der letzte Versuch den physischen Datenträger zu retten.
    In 10 Jahren gibt es Filme eh' nur noch per Download.

  11. #71
    TH
    TH ist offline
    Frankly my dear
    Registriert seit
    30.04.02
    Ort
    HH
    Alter
    48
    Beiträge
    6.952

    AW: Neues Format: ULTRA HD BLU-RAY erste Filme

    Zitat Zitat von Tom Bombadil Beitrag anzeigen
    Zukünftig hab ich dann im Laden die Wahl, ob ich "Mr. Smith geht nach Washington" als
    DVD, Blu-Ray oder 4K-Ding mitnehme...
    Also derartige Filme wirst uU gar nicht mehr mitnehmen können, da sie zu alt und zu unbekannt sind - jedenfalls bei der Masse. Das neue Mdium wird sicher erst mal nur mit bei der Masse bekannten Titeln gefüttert.
    Was es für mich zusätzlich uninteressant werden lässt.

  12. #72
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    14.12.09
    Ort
    Wien
    Alter
    58
    Beiträge
    3.199

    AW: Neues Format: ULTRA HD BLU-RAY erste Filme

    Zitat Zitat von J.J._McQuade Beitrag anzeigen
    Nein so war es nicht gemeint.

    Früher musste man sich stärker überlegen, welche ausländischen VHS oder LDs man wirklich kauft. Der Preis hat das automatisch geregelt. Somit war es früher interessanter sich mit anderen Sammlern auszutauschen (Stichwort - welche Version ist gut, lohnt sich die Disc/der Film).

    Und natürlich zählte auch damals schon der Inhalt (um mich gegen eine der oberen Kritiken zu wehren). Eine tolle LD mit Bonus und guter Bild- und Tonqualität war zweifelsfrei ihren Preis wert. Aber auch damals gab es schon LDs vom Krekel und die waren auch oftmals Katastrophen (Bsp. NTSC Ruckelwandlungen).

    Mit DVDs als Massenmedium un spätestens ab 2003/2004 gab es den großen Preisrutsch. Und genau das meinte ich, jeder konnte sich alles kaufen. Anamorphe 16:9 Bilder, Dolby Digital, mehrere Sprachen, ungeschnitten und Bonus oftmals zu einem Ramschpreis zogen nicht nur in die Heimkinos, sondern auch zu jedem Normalverbraucher ins Wohnzimmer. Das nahm damals (zumindest für mich) ein wenig die Magie am Sammeln.

    Früher hatte nicht jeder so viel zu Hause stehen wie heutzutage.

    Und das würde ich wieder sehr begrüßen, ein Sammlermedium mit Qualität über Quantität mit stabilem konstanten Preisgefüge als Alternative zu anderen Massenmedien (Blu-ray, DVD, VoD). Eine Co-Existenz wäre für mich auch denkbar in einem ähnlichen Verhältnis wie damals VHS (Massenmedium) zu LD (als High End Medium), sowie jetzt dann 4kBD (High End Medium) zu Blu-ray/DVD/VoD.

    Wie weiter oben bereist angemerkt wurde, viele interessiert einfach nicht die Qualität, die ein neues Medium bietet und für den Normalverbraucher halte ich VoD/Streaming in HD mit niedrigeren Bitraten für absolut sinnvoll und zukunftsweisend.

    Aber ein neues HighEnd Medium mit einer gewissen Exklusivität (wo NATÜRLICH auch der Inhalt stimmen muss) hätte für mich etwas. Das gebe ich zu. Wenn ich damit als elitär abgestempelt werde, kann, muss und werde ich damit leben (obwohl es ehrlich nicht so gemeint ist).
    OK, ich verstehe jetzt wie Du das gemeint hast

    ICH hingegen glaube a) so wie viele anderen hier nicht, dass wir mit der Einführung der neuen Scheibe eine Qualitätsgarantie haben werde - zu Beginn werden wir sicher "angefixt", aber dann wird's wahrscheinlich wieder abwärts gehen und b) wäre all dies auch mit der BD durchaus möglich - auf allerhöchstem Niveau. Neue verbesserte Scans, ohne DNR und Nachschärfung mit hoher Datenrate auf eine BD50 gepresst, mit allen Extras wie oft in den USA um 15 - 20€ und gut ist's.

    Zuerst wird der Kunde durch unnötige Qualitätsverschlechterung unzufrieden gemacht, und dann will man ihm (wieder einmal) einreden, dass es neue Geräte und Medien braucht - immer der gleiche Ablauf, den ich langsam satt habe. Auch obwohl (oder weil) ich selbst im Handel bin...

  13. #73
    Lone Wolf
    Registriert seit
    07.02.05
    Ort
    Wolf Creek
    Beiträge
    5.835

    AW: Neues Format: ULTRA HD BLU-RAY erste Filme

    Ich persönlich finde es auch komisch, dass die 4k Discs bzw. Geräte permanent online sein müssen/sollen.

    Andererseits... Wen stört das heute überhaupt noch?

    Smartphone - permanent online
    TV - inzwischen viele permanent online
    PC - permanent online

    Ich denke es wird nur die alten Säcke wie wir es sind (wenn überhaupt) stören...

  14. #74
    TH
    TH ist offline
    Frankly my dear
    Registriert seit
    30.04.02
    Ort
    HH
    Alter
    48
    Beiträge
    6.952

    AW: Neues Format: ULTRA HD BLU-RAY erste Filme

    Zitat Zitat von J.J._McQuade Beitrag anzeigen
    Ich persönlich finde es auch komisch, dass die 4k Discs bzw. Geräte permanent online sein müssen/sollen.

    Andererseits... Wen stört das heute überhaupt noch? mich

    Smartphone - permanent online habe ich nicht
    TV - inzwischen viele permanent online nö, hab noch ne Röhre
    PC - permanent online ganz sicher nicht, sogar mein W-Lan schalte ich ab

    Ich denke es wird nur die alten Säcke wie wir es sind (wenn überhaupt) stören...
    Aber wir sind eher die, die das Geld für sowas haben.

  15. #75
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    22.07.02
    Ort
    Deutschland
    Alter
    35
    Beiträge
    3.496

    AW: Neues Format: ULTRA HD BLU-RAY erste Filme

    Zitat Zitat von Freezi Beitrag anzeigen
    [..] dass aber eine permamente Internetverbindung aktiv sein muss, ist doch völliger Schwachsinn?!

    Das wird sich niemals durchsetzen.
    Mag sein, dass Sony sich das wünscht. Beschlossen ist da noch gar nichts.

    Zitat Zitat von Tom Bombadil Beitrag anzeigen
    Aber ich möchte mal auf die vielen Flops verweisen:
    Mini-Disc, SACD, DVD-Audio, DAT, Laserdisc, S-VHS, UMD-DVD.
    Oder die vor Jahren propagierte Idee der Wegwerf-DVD...
    Keine dieser Medien konnte sich am Massenmarkt etablieren, obwohl einige nicht schlecht waren...
    Nur weil sich etwas nicht am Massenmarkt etabliert, ist es noch lange kein Flop. SACDs werden nach wie vor hergestellt und verkauft. Auch die Laserdisc war unter "Freaks" ca. 15 Jahre lang das ultimative Medium für Filme. Und wenn ich z. B. 100 Laserdiscs für 1000 Euro produziere und diese dann für 10000 Euro verkaufe ist das auch wirtschaftlich ein gutes Geschäft.


    Ich glaube viele hier haben noch nie wirklich UHD gesehen, wenn ich hier von 3m Bilddiagonalen lese, damit das ganze lohnt. Bei 55" kann man auch in 2m Abstand immer noch deutlich UHD von HD unterscheiden, nicht nur bei Demo-Material sondern auch bei Film- und Serienmaterial mit stärkerer Kompression (z. B. Netflix).

  16. #76
    TH
    TH ist offline
    Frankly my dear
    Registriert seit
    30.04.02
    Ort
    HH
    Alter
    48
    Beiträge
    6.952

    AW: Neues Format: ULTRA HD BLU-RAY erste Filme

    Zitat Zitat von q-tip Beitrag anzeigen
    Mag sein, dass Sony sich das wünscht. Beschlossen ist da noch gar nichts.
    Das will ich hoffen, um deren Willen.

    Zitat Zitat von q-tip Beitrag anzeigen
    Ich glaube viele hier haben noch nie wirklich UHD gesehen, wenn ich hier von 3m Bilddiagonalen lese, damit das ganze lohnt. Bei 55" kann man auch in 2m Abstand immer noch deutlich UHD von HD unterscheiden, nicht nur bei Demo-Material sondern auch bei Film- und Serienmaterial mit stärkerer Kompression (z. B. Netflix).
    Natürlich nicht, außer Demomaterial gibt's ja wohl auch noch nix.
    Und Demomaterial ist für mich kein Maßstab, sondern Filme.
    Sicher wird es eine Steigerung geben, die wird man sicher auch sehen. Aber wird sie so groß sein, dass man bereit ist in ein neues Medium zu investieren? Das ist doch die Frage, nicht ob eine Steigerung sichtbar ist - zumindest bei mir.

  17. #77
    Für immer ein Roter
    Registriert seit
    18.02.02
    Ort
    An der Nordsee
    Alter
    50
    Beiträge
    23.370

    AW: Neues Format: ULTRA HD BLU-RAY erste Filme

    Zitat Zitat von DVD Schweizer Beitrag anzeigen
    Diesmal gibt es keine deutlich grössere Leinwand etc. die einen Umstieg auf 4K wirklich rechtfertigen würde. Sogar im Digitalkino wird meist nur in 2K vorgeführt und das sind riesen Screens!

    Die von neuen 4K Abtastungen gemasterten BDs von auf BD vorher qualitativ eingeschränkten Discs zeigen mir ebenso das mir das reicht. Beispiele hier zB. ganz aktuell die neue BD von Apollo 13, einige wenige der Sony Mastered 4K Reihe (MiB, Spider-Man, Ghostbusters).
    Davon brauche ich keine 4K Discs. Eine sauber gemasterte BD von einem guten Ausgangsmaster reicht völlig.
    Ich werde raumtechnisch auch gar nie eine Leinwand besitzen können wo 4K ansatzweise Sinn macht. Und mit der Nase auf der Leinwand hocke ich auch nicht

    Hier haben wir im Gegensatz zur BD wirklich ein Format erreicht wo ich keinen Sinn darin sehe nochmal die Sammlung neu aufzubauen. .
    +1

  18. #78
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    07.09.11
    Beiträge
    1.261

    AW: Neues Format: ULTRA HD BLU-RAY erste Filme

    Das Problem bei 4K ist für mich nicht nur das ich einen neuen 4K Tv bräuchte, sondern auch das ich mich von meinem relativ neuen Panasonic Plasma trennen müsste. Das geht aber nur über meine Leiche 😆

  19. #79
    Psychotronikfilmfreak
    Registriert seit
    30.04.06
    Beiträge
    3.299

    AW: Neues Format: ULTRA HD BLU-RAY erste Filme

    Zitat Zitat von TH Beitrag anzeigen
    Ja, bitte tu das und berichte uns.
    ... das werde ich :-) .... und "echte" Kinofilme in 4K gibt es wohl schon, werden allerdings bis dato nur auf Festplatte mit entsprechendem Mediaserver verkauft. Da sind fast alle "Mastered in 4K"-Filme, die bis dato auf BD erschienen sind, auch in nativem 4K zu sehen

  20. #80
    computer...end program
    Registriert seit
    04.06.02
    Ort
    NDS
    Beiträge
    15.578

    AW: Neues Format: ULTRA HD BLU-RAY erste Filme

    Zitat Zitat von Forcekeeper111 Beitrag anzeigen
    Ist wie bei einem guten Wein. Der Inhalt zählt, nicht die Flasche in der er sich befindet
    Das ändert sich bei extrem teurem Wein. Der wird GAR NICHT getrunken, sondern nur gesammelt. Hier zählt letztlich nur die Flasche.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •