Cinefacts

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 24
  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    20.03.04
    Ort
    Nordfriesland
    Beiträge
    1.565

    Der müde Tod - ab 11. März 2016 auf DVD

    Werbung

    Am 11. März kommt nun endlich Fritz Langs "Der müde Tod" heraus.
    Leider veröffentlicht Universum den Film nur auf DVD. Ich hatte eher auf eine Blu Ray gehofft. Andererseits weiß ich nicht, was das Ausgangsmaterial überhaupt noch hergibt.
    Im Februar kann man sich ja bei ARTE schon einmal einen Eindruck verschaffen.


  2. #2
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    07.05.04
    Beiträge
    4.179

    AW: Der müde Tod - ab 11. März 2016 auf DVD

    Scan und digitale Bildrestaurierung in 2K-Auflösung wurden von L`Immagine Ritrovata, Bologna durchgeführt.
    https://www.berlinale.de/de/presse/p...ail_29460.html

    Ich sehe schon eine UK Blu-ray von Eureka! kommen.

  3. #3
    Romantic Fool
    Registriert seit
    19.08.01
    Beiträge
    878

    AW: Der müde Tod - ab 11. März 2016 auf DVD

    Zitat Zitat von --A-- Beitrag anzeigen
    Ich sehe schon eine UK Blu-ray von Eureka! kommen.
    Das glaube ich auch.
    Ein paar Clips zu dem Teil (nicht zum "Der müde Müde") von der Murnau Stiftung:











    In der aktuellen Ausgabe vom FILMDIENST (2/2016) ist auch ein Artikel zu der Musik.

  4. #4
    Vote for the Wurst!
    Registriert seit
    13.06.05
    Beiträge
    7.156

    AW: Der müde Tod - ab 11. März 2016 auf DVD

    Wieder eine verschenkte Möglichkeit! Wo ist die Zielgruppe für eine DVD?

    Das ist nun wirklich kein Film für die Laufkundschaft, die im Saturn neben aktuellen Top-Filmen mal eben noch einen Stummfilm von 1921 auf DVD mitnimmt.

    Wer sich diesen Film zulegt ist, tut das absolut bewusst, ist vor allem und zu allererst filmhistorisch interessiert und will ihn natürlich in der bestmöglichen Qualität erstehen.

    Wahrscheinlich vermutet Universum durch die schlechten Verkaufszahlen von VARIETÉ, eine Blauscheibe lohne sich nicht. Dabei hatte sich das Label bzw. die Murnau-Stiftung durch den völlig verhunzten und auf der Blu-ray leider alternativlosen Score natürlich primär selbst ins Bein geschossen.

    Wirklich traurig, im Klassiker-Bereich geht wirklich alles den Bach runter. Da bleibt wirklich nur das Warten auf die Eureka, die vermutlich im Herbst kommen wird.

  5. #5
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    22.10.04
    Ort
    NRW
    Alter
    37
    Beiträge
    4.333

    AW: Der müde Tod - ab 11. März 2016 auf DVD

    danke für die Infos. Hier ist Warten wirklich angebracht

  6. #6
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    22.10.04
    Ort
    NRW
    Alter
    37
    Beiträge
    4.333

    AW: Der müde Tod - ab 11. März 2016 auf DVD

    welche Eureka Blu Rays haben eigendlich eine deutsche Ton/Untertitelspur?

  7. #7
    Fthagn!
    Registriert seit
    07.06.02
    Ort
    R'lyeh
    Alter
    47
    Beiträge
    2.828

    AW: Der müde Tod - ab 11. März 2016 auf DVD

    Zitat Zitat von prälat Beitrag anzeigen
    welche Eureka Blu Rays haben eigendlich eine deutsche Ton/Untertitelspur?
    Bei Eureka Filme haben soweit ich weiß alle FIlme O-Ton/Zwischentitel + englische UT, also (nur) bei den deutschen Filmen auch deutschen Ton/Text.
    Kann man im Zweifelsfall auch hier überprüfen: https://www.eurekavideo.co.uk/moc

  8. #8
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    22.07.02
    Ort
    Deutschland
    Alter
    36
    Beiträge
    3.599

    AW: Der müde Tod - ab 11. März 2016 auf DVD

    Die DVD können die behalten. Schon traurig, dass die meisten Fritz Lang Stummfilme entweder eher oder nur im UK auf Blu-ray veröffentlicht wurden. Wenn's dann doch mal ne deutsche Blu-ray gibt, kommt die später und oft in schlechterer Qualität. Bei Die Nibelungen in Deutschland hat man ja dann auch alles auf eine Disc gequetscht.

    Oder heldenhafte Veröffentlichungen wie die Metropolis DVD in Deutschland: Einen 4:3 Film in anamorphem 16:9 mit den schwarzen Balken links und rechts als Teil des Bildes...

    Gut, dass es Eureka/MoC gibt.

  9. #9
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    22.10.04
    Ort
    NRW
    Alter
    37
    Beiträge
    4.333

    AW: Der müde Tod - ab 11. März 2016 auf DVD

    Metropolis gibt es aber auch auf BD in Deutschland. Diese VÖ hat sogar andere extras als die Eureka und ein minimal schärferes Bild. Schade, das uns sowas nicht mit 'Der müde Tod' beschehrt wird

  10. #10
    Fthagn!
    Registriert seit
    07.06.02
    Ort
    R'lyeh
    Alter
    47
    Beiträge
    2.828

    AW: Der müde Tod - ab 11. März 2016 auf DVD

    Zitat Zitat von prälat Beitrag anzeigen
    Metropolis gibt es aber auch auf BD in Deutschland. Diese VÖ hat sogar andere extras als die Eureka und ein minimal schärferes Bild.
    Kam allerdings auch ein Jahr nach der MoC-BD.

  11. #11
    Vote for the Wurst!
    Registriert seit
    13.06.05
    Beiträge
    7.156

    AW: Der müde Tod - ab 11. März 2016 auf DVD

    Here we go:
    http://www.blu-ray.com/news/?id=18482
    Demnächst auf Blu-ray in 1080p von Kino.

    Derweil kam der Film gestern auf arte in 720p.

    Beides, Ankündigung und Ausstrahlung vor VÖ der DVD.
    Wer bitteschön, wird sich diese dann noch kaufen?

  12. #12
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    20.03.04
    Ort
    Nordfriesland
    Beiträge
    1.565

    AW: Der müde Tod - ab 11. März 2016 auf DVD

    Zitat Zitat von kippe Beitrag anzeigen
    Here we go:
    http://www.blu-ray.com/news/?id=18482
    Demnächst auf Blu-ray in 1080p von Kino.

    Derweil kam der Film gestern auf arte in 720p.

    Beides, Ankündigung und Ausstrahlung vor VÖ der DVD.
    Wer bitteschön, wird sich diese dann noch kaufen?
    Ich könnte mir vorstellen, dass Universum sich bei diesem Titel einfach für das weiter verbreitete Format entschieden hat. Hohe Absatzzahlen sind bei "Der müde Tod" kaum zu erwarten (ob man da überhaupt innerhalb des ersten Jahres in den vierstelligen Bereich kommt?). Möglicherweise lohnt sich bei den geringen Umsatzzahlen für Universum die Veröffentlichung auf zwei verschiedenen Medien nicht?

    Hoffentlich kommt dann bald eine Blu Ray von Eureka. Davon wird man wohl ziemlich sicher ausgehen können, nehme ich an.

  13. #13
    Andy Großbahl
    Registriert seit
    02.08.12
    Alter
    32
    Beiträge
    401

    AW: Der müde Tod - ab 11. März 2016 auf DVD

    ...und auf die werde ich auch warten.

  14. #14
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    22.10.04
    Ort
    NRW
    Alter
    37
    Beiträge
    4.333

    AW: Der müde Tod - ab 11. März 2016 auf DVD

    das gleiche wie bei den Greenaways . DVDs verkaufen sich einfach noch besser

  15. #15
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    08.10.04
    Ort
    Mainz
    Alter
    37
    Beiträge
    1.396

    AW: Der müde Tod - ab 11. März 2016 auf DVD

    Im Stummfilm-Forum heißt es, der Verzicht auf eine Blu-ray-Veröffentlichung sei auf die schlechten Verkaufszahlen der "Varité"-Blu-ray zurückzuführen - die man, nebenbei bemerkt, ja selbst verbockt hat.

    http://f3.webmart.de/f.cfm?id=277758...1&r=threadview

    Vielleicht ist auch der Absatz der übrigen FWMS-Titel mau, wer weiß. Insofern wäre die Strategie durchaus richtig: Wer nur den Film sehen will und wenig Wert auf Extras oder besonders gute Bildqualität legt, der kauft sich die deutsche DVD. Die meisten Sammler warten mittlerweile ohnehin auf die Eureka-Version. Nach vielen verspäteten und zweitklassigen Blu-rays ist dieses Thema in Deutschland durch - so bitter das ist. Ärgerlich wird es vor allem bei den Titeln, die es auch in England und den USA schwer haben, denn jenseits von Lang, Pabst und Murnau ist das Interesse am deutschen Stummfilm auch im Ausland eher gering. Da wird bei manchem Film die arte-Ausstrahlung in 720p das Beste bleiben, was wir zu sehen bekommen.

  16. #16
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    16.06.04
    Beiträge
    1.105

    AW: Der müde Tod - ab 11. März 2016 auf DVD

    Zu einem Teil kann ich die berechtigte Kritik an Murnau/Transit natürlich verstehen; auf der anderen Seite wird hier und im Stummfilmforum immer so getan, als wären diese VÖ drittklassig um sich gleichzeitig über VÖ drittklassiger US-Labels zu freuen.
    Für mich selber sind BDs kein Thema; daher ist das für mich zum Glück nicht das Problem. Ist mir schon klar, dass ich mich hier für viele disqualifiziere. (Denke aber trotzdem, dass ich mich bei Stummfilmen etwas auskenne - und nach meiner Meinung bestehen die Diskussionen in diesem Forum fast nur noch aus technischen High-End-Gesprächen; nicht mehr über die Filme oder den qualitativen Inhalt des Bonusmaterials oder die Aufmachung der DVDs oder BDs (deren Verpackungen nun ja in der Regel immer blöde aussehen).
    Ich denke, bei allen Fehlern (nicht wenige), die die FWMS gemacht hat, sind die DVD (und nur die kenne ich) doch recht hochwertig. Bis auf eine Ausnahme sind die Scores gut bis sehr gut; dito das Bild und die Restaurierung. Keine DVD ist ohne Bonusmaterial erschienen und die Aufmachung war in den ersten Jahren sehr gut - nun sind diese immerhin noch ok und haben ein Wendecover.
    Wenn man bedenkt, dass es ich hier um ein reines Nischengeschäft handelt, finde ich die Menge an erschienen Film und deren Auswahl doch ganz beachtlich.
    Hier noch mal ein Liste mit den veröffentlichten Film auf dem Transit-Label:
    1913 Richard Wagner
    1918 Ich möchte kein Mann sein
    1919 Die Austernprinzessin
    1920 Der Golem - wie er in die Welt kam
    1920 Anna Boleyn
    1920 Sumurun
    1920 Das Cabinet des Dr. Caligari
    1921 Die Bergkatze
    1921 Schloß Vogelöd
    1921 Im Kampf mit dem Berge
    1921 Der müde Tod
    1922 Dr. Mabuse
    1922 Nosferatu
    1924 Der letzte Mann
    1924 Die Nibelungen
    1924 Zur Chronik von Grieshuus
    1925 Tartüff
    1925 Panzerkreuzer Potemkin
    1925 Faust
    1925 Variete
    1927 Metropolis
    1927 Die Weber
    1928 Spione
    1929 Frau im Mond
    1929 Die Frau nach der man sich sehnt
    1930 Der blaue Engel
    1930 Die Drei von der Tankstelle
    1931 M
    1931 Der Kongress tanzt
    1931 Tabu
    1933 Lachende Erben
    1935 Amphitryon
    1935 Der Kaiser von Kalifornien
    1937 La Habanera
    1943 Münchhausen
    1943 Münchhausen
    1943 Titanic
    1945 Unter den Brücken

    mfg jorgus

  17. #17
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    08.10.04
    Ort
    Mainz
    Alter
    37
    Beiträge
    1.396

    AW: Der müde Tod - ab 11. März 2016 auf DVD

    Edit.

  18. #18
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    08.10.04
    Ort
    Mainz
    Alter
    37
    Beiträge
    1.396

    AW: Der müde Tod - ab 11. März 2016 auf DVD

    Zitat Zitat von jorgus Beitrag anzeigen
    Ich denke, bei allen Fehlern (nicht wenige), die die FWMS gemacht hat, sind die DVD (und nur die kenne ich) doch recht hochwertig. Bis auf eine Ausnahme sind die Scores gut bis sehr gut; dito das Bild und die Restaurierung.
    Du hast insofern recht, als niemand von uns die Verkaufszahlen der Filme kennt und daher kaum beurteilen kann, ob der Verzicht auf Blu-ray-Veröffentlichungen ein Fehler ist. Da die HD-Versionen meist deutlich besser aussehen als die DVDs, werde ich die Filme aber weiterhin aus dem Ausland beziehen oder bei meinen arte-Mitschnitten in HD bleiben.
    Leider ist aber auch bei einigen der von Dir genannten DVDs der Wurm drin. Um nur ein paar Beispiele zu nennen:

    1930 Die Drei von der Tankstelle --> Tonfilter
    1931 Der Kongress tanzt --> Tonfilter
    1933 Lachende Erben --> schlechte Bildqualität, DVD des Goethe-Instituts sieht deutlich besser aus
    1935 Amphitryon --> Bild eingezoomt, Ton gefiltert
    1937 La Habanera --> Tonfilter
    1943 Titanic --> Tonfilter
    1945 Unter den Brücken --> Tonfilter

    Auch die letzten veröffentlichten Tonfilm-DVDs sind problematisch. Obwohl die Stiftung etliche Male (u.a. von mir) auf die Tonfilter-Problematik hingewiesen wurde und man versichert hat, künftig darauf zu verzichten, ist der Ton der "Robert Koch"-DVD dennoch gefiltert. Offenbar hat sich niemand die Mühe gemacht, das bereits existierende Master zu überprüfen. Dazu kommen Kürzungen in der "Brüche und Kontinuitäten"-Box. "Diesel" weist Fehlstellen auf, welche die VHS noch nicht hatte, "Paracelsus" ist ein mindestens 20 Jahre altes Master und noch dazu gekürzt (eine längere Fassung scheint noch im Bundesarchiv zu existieren). Während man bei Stummfilmen mittels vorangestellten Texttafeln auf fehlendes Material hinweist, werden Kürzungen bei den Tonfilmen nicht einmal im Booklet erwähnt. Das ist ganz einfach Schlamperei.
    Übrigens lief letzte Woche im ORF Ludwig Bergers "Ich bei Tag und du bei Nacht" in einem neuen Master der Murnau-Stiftung. Bei diesem Film fehlt in einer Szene der Ton. Frühere Ausstrahlungen haben die Szene untertitelt, im neuen Master ist sie einfach nicht mehr vorhanden. Ob der ORF oder die FWMS dafür verantwortlich ist, weiß ich nicht. Ich hoffe jedenfalls, dass man das rückgängig macht, sollte der Film mal veröffentlicht werden.
    Ich gebe gerne zu, dass es immer leicht ist, aus dem "Hinterhalt" zu kritisieren. Wer arbeitet, der macht auch Fehler. Aber Labels wie Eureka bekommen es im Vergleich einfach besser hin.

  19. #19
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    16.06.04
    Beiträge
    1.105

    AW: Der müde Tod - ab 11. März 2016 auf DVD

    Zitat Zitat von Prof. Abronsius Beitrag anzeigen
    Leider ist aber auch bei einigen der von Dir genannten DVDs der Wurm drin. Um nur ein paar Beispiele zu nennen:

    1930 Die Drei von der Tankstelle --> Tonfilter
    1931 Der Kongress tanzt --> Tonfilter
    1933 Lachende Erben --> schlechte Bildqualität, DVD des Goethe-Instituts sieht deutlich besser aus
    1935 Amphitryon --> Bild eingezoomt, Ton gefiltert
    1937 La Habanera --> Tonfilter
    1943 Titanic --> Tonfilter
    Ich habe die Transit-Box des Goethe-Instituts; die hier in Deutschland als normale UFA-Klassiker Einzel-DVDs erschienenen VÖs kenne ich nicht; die sind aber auch nicht von Transit. Stimmt: und hier sieht "Lachende Erben" ganz ordentlich aus. Bei den anderen genannten Filmen habe ich keinen Vergleich, da ich nur die Goethe-Box von Transit kenne.
    Und stimmt "Unter den Brücken" hat Probleme durch den Tonfilter.

  20. #20
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    16.06.04
    Beiträge
    1.105

    AW: Der müde Tod - ab 11. März 2016 auf DVD

    Die Box Brüche und Kontinuitäten-Box ist an mir vorbeigegangen. Gibt es nur die eine Box?

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •