Cinefacts

Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 87
  1. #1
    I'm Tromatized!!!!
    Registriert seit
    08.01.04
    Ort
    München
    Alter
    38
    Beiträge
    2.927

    Entscheidungshilfe neuer AV Receiver

    Hallo Forum,


    ich muss mich leider auf die Suche nach einem neuen AV Receiver machen da meine Onkyo SR 609 nun auch den HDMI Board Tod gestorben ist. Nach langen nevigen HDMI Kanal hin und her schalten hat er dann nach einem Umzug komplett den Geist aufgegeben.

    Jetzt bin ich die letzten Tage auf der Suche nach einer alternative aber je mehr ich lese desto mehr mag ich mich aus dem Heimkonbereich zurückziehen da auf alles und jeden geschimpft wird und alle schrott ist

    Aber langsam.

    Zu meinem aktuellen Situation.

    1x Pana Plasma
    1x Epson TW 6000

    vorhandene Lautsprecher
    Quadral Ascent System BJ ca. 2001
    Front 2x Ascent 850
    Center 1x Ascent Base II
    Surround 2x Ascent 450
    Back 2x Ascent 250
    Sub 2x CUBE SUB 67

    BluRay, XboxBox, Playstation, Firetv, VU+, HTPC, und und und.

    Meine Anforderungen:
    HDMI 2.0 mit HDPC 2.2 (HDR soll vom vielleicht kommenden Ultra Bluray Player zum vielleicht kommenden Ultra HD TV übetragen werden)
    2 x HDMI Ausgang für TV und Beamer
    mindest. 6 HDMI Eingänge (dann wäre das Geräte allerdings aktuell schon wieder voll beschalten)
    Wenn er nur 7.1 wäre könnte ich auch damit leben muss ich mir endlich mal 1 gescheiten Sub gönnen.

    Zu meinen aktuellen Recherchen.

    Also ich habe mich jetzt mal erkundigt und im Internet eingelsen. Ich denke das ich im unteren Mitelklassebereich meine Ansprüche abdecken kann. Darunter fallen dann die Receiver (Die Reihenfolge ist ohne Wertung).

    Yamaha RXV 779 ca. 700 €
    Yamaha RXV 679 ca. 600€ (leider nur 1 HDMI out)
    Onkyo TX-NR 646 ca.469 €
    Marantz SR 5010 ca. 700€
    Marantz SR 1606 ca. 600€ (leider nur 1 HDMI out)
    Pioneer VSX 930 ca. 480€
    Denon AVR x 2200 ca.520 €

    Den Sony STR-DN1060 schließe ich deshlab gleich mal aus denn die 5 HDMI hinten sind def. zu wenig)

    So das sind so die Kandidaten die m.M.n. die oben genannten Ansprüche erfüllen. evtl hab ich ja auch welche vergessen.

    Meinen ersten Verstärker habe ich mir 2001 gegönnt das war eine Thomson komplett Anlage. Nach und nach folgten dann die Quadral Boxen und dann 2011 der Onkyo.
    Ich hab also quasi von der Bedienung her, nicht so die Erfahrung.

    Jetzt zu den Eigenschaften die ich an meinem Onkyo kennen und schätzen gelernt hab und ich im Inet. durchaus gelesen habe da das andere Hersteller anders machen und/oder sachen zu denen ich fragen ahb da ich sie in irgendwelchen Threads gelesen hab.

    evtl hat ja jemand Erfahrung mit dem o.g. Hersteller oder sogar dem Gerät selbst. und kann mir meine Frage beantworten.

    Also Onkyo hat das eingestellte Programm z.B. Full Chanel Stereo, oder DTS Neo 6x etc pro Eingangskanal gespeichert. Laut Inet mach das z.B. der vsx930 nicht was ich sehr unpraktisch fände jedes mal das Programm zu ändern zu müssen wenn ich z.b. von BluRay auf AUX schalte. Kann das Denon Yamaha oder Marantz ?

    Dann hab ich beim Yamaha und bei Pionieer geslesen das wenn über Bluetooth gekoppelte Geräte während des Film schauens angemeldet werden das die Receiver dann auf den Bluetooth Kanal schalten und mein Film dann unterbrochen wird Das wäre ja der Oberhammer stimmt das wirklich ? Wie schaut das bei Denon etc aus ?

    Über die OSDs wird auch oft und viel geschimpft das wäre jetzt für mich allerdings nicht das Problem für mich da das Onkyo OSD auch eher so naja war.

    Auro, Atmos, DTSx spielen für mich keine Rolle der WAF bei noch mehr Lautsprechern im Wohzimmer geht nicht nur gegen 0 sondern wird schon arg negativ.

    Da ich gerade erst Umgezogen bin und meine Onkyo absolut zur ungünstigsten Zeit kaputt geangen ist schwanke ich aktuell zwischen Onkyo , Denon und Pionieer. Da ich die 100-200 Euro für andere eigentlich wichtigere Sachen habe. Zumidnest was die Frau als wichtig ansieht
    Wobei soll ich nochmal einen ONKYO da der mich doch so blöd im Stich gelassen hat.

    Probehören ist leider nicht wirklich möglich 1. weil meine Ascents eine recht speziellen Klang habe. und 2. ich niemanden kenn der mir mal seinen Verstärker leihen würde

    schönen Gruß und schon mal Dnake für eure Hilfe
    Flo

  2. #2
    wir prüfen das
    Registriert seit
    31.08.04
    Ort
    Schönste Stadt der Welt
    Alter
    44
    Beiträge
    2.982

    AW: Entscheidungshilfe neuer AV Receiver

    Zitat Zitat von Flo[HKC] Beitrag anzeigen
    Hallo Forum,


    ich muss mich leider auf die Suche nach einem neuen AV Receiver machen da meine Onkyo SR 609 nun auch den HDMI Board Tod gestorben ist. Nach langen nevigen HDMI Kanal hin und her schalten hat er dann nach einem Umzug komplett den Geist aufgegeben.
    Moin Flo, nicht, dass ich dir bei deinem Gesuch weiterhelfen könnte. Aber da ich den kleineren Onkyo [edit]Onkyo TX-SR508[/edit]

    besitze, mal eine Frage: wie kann der Receiver den "HDMI Board Tod" sterben? Ist das ein bekanntes Problem und wodurch macht sich der anstehende "HDMI Board Tod" bemerkbar...?

    Schönen Dank im Voraus!

  3. #3
    wir prüfen das
    Registriert seit
    31.08.04
    Ort
    Schönste Stadt der Welt
    Alter
    44
    Beiträge
    2.982

    AW: Entscheidungshilfe neuer AV Receiver

    Kennst du übrigens dieses Testverzeichnis schon?
    --> http://www.hifitest.de/bestenliste/av-receiver_6

  4. #4
    I'm Tromatized!!!!
    Registriert seit
    08.01.04
    Ort
    München
    Alter
    38
    Beiträge
    2.927

    AW: Entscheidungshilfe neuer AV Receiver

    Das ist ein bekanntes Problem bei Onkyo das nach einer gewissen Zeit (so 2-3 Jahre) das HDMI Board verreckt. Es beginnt dann damit dass wenn man Kanal (also von CBL/Sat auf BluRay etc.) wechselt das Bild schwarz bleibt und man erst ein paar mal hin und her Schlaten muss, bis das Bild wieder kommt. Bei mir geht jetzt mitlerweile gar nichts mehr.
    Hab gemütlich Ant Man geschaut dann hats auf einmal verbrannt gestunken. Nach dem Neustart des Onkyo war das Bild dann engültig weg. Ob das jetzt mit dem Input Problem zu tun hat kann ich nicht genau sagen aber da das HDMI schon länger spinnt is mir das auch egal.

    Und da mein Gerät von 2011 ist wird es mit der Garantie Reperatur wohl auch nix mehr. Falls ich die Rechnung dazu übehaput noch finde. Habe vor dem Umzug massiv Unterlagen aussortiert.

  5. #5
    wir prüfen das
    Registriert seit
    31.08.04
    Ort
    Schönste Stadt der Welt
    Alter
    44
    Beiträge
    2.982

    AW: Entscheidungshilfe neuer AV Receiver

    Shit, das wusste ich gar nicht - aber genau das ist mir auch schon aufgefallen, dass der Onkyo immer wieder das Signal nicht durchroutet und ich dann z.B. von Bluray auf Tuner und wieder zurück auf Bluray schalten muss, damit wieder alles funktioniert. In letzter Zeit ist es zwei mal vorgekommen, dass ich ihn komplett vom Strom nehmen musste, damit alles wieder funktioniert. Mist, dann dürfte es mit meinem Onkyo ja auch bald vorbei sein, wenn ich die Zeichen richtig deute

  6. #6
    I'm Tromatized!!!!
    Registriert seit
    08.01.04
    Ort
    München
    Alter
    38
    Beiträge
    2.927

    AW: Entscheidungshilfe neuer AV Receiver

    Diese Testseite kannte ich jetzt noch nicht. Aber da werden alle Receiver in den Himmel gelobt. Drum frage ich lieber hier im Board ob es evtl Leute gibt die die Geräte kennen und nicht dafür vom Hersteller über Werbung im Magazin gezahlt werden.

    Werd mir die Berichte jetzt nichts desto trotz durchlesen

  7. #7
    wir prüfen das
    Registriert seit
    31.08.04
    Ort
    Schönste Stadt der Welt
    Alter
    44
    Beiträge
    2.982

    AW: Entscheidungshilfe neuer AV Receiver

    Grundsätzlich war ich mit dem Onkyo vom Preis-Leistungsverhältnis her bislang sehr zufrieden. Meiner hätte nun sechs Jahre gehalten, was nicht der Überflieger ist, aber grundsätzlich auch nicht schlecht. Der Nachfolger der hier http://www.pc-magazin.de/testbericht...s-3077199.html (Link aus Kaufberatung http://www.pc-magazin.de/ratgeber/av...a-3195051.html ) vorgestellt wird, scheint ja ähnliche Qualitäten aufzuweisen.

  8. #8
    I'm Tromatized!!!!
    Registriert seit
    08.01.04
    Ort
    München
    Alter
    38
    Beiträge
    2.927

    AW: Entscheidungshilfe neuer AV Receiver

    Hab grundsätzlich auch nix gegen Onkyo, aber ein bissl wurmt es mich schon das dieses HDMI Problem nun über so viel Receivergeneration besteht und ich hab ein bissl Angst das das immer nocht nicht behoben ist.
    Das Preis Leistungs Verhältnis is natürlich echt ok, das ist ja auch der Grund warum ich ihn überhaupt wieder in die Liste aufgenommen hab.

    BTW. sind die ganzen Receiver durch unseren extrem schlechten Euro Kurs diese Jahr auch aurg teuer.

  9. #9
    wir prüfen das
    Registriert seit
    31.08.04
    Ort
    Schönste Stadt der Welt
    Alter
    44
    Beiträge
    2.982

    AW: Entscheidungshilfe neuer AV Receiver

    Stimmt, bin auch gerade beim Nachschauen hintenüber gefallen. Das sind ja gut und gerne >=50% mehr als vor fünf Jahren (meinen 508er habe ich damals für 279 EUR bekommen bei Tante Ama )

    Gerade lese ich mich durch einige Hifi-Foren und stelle fest, dass das HDMI-Board-Problem bei ALLEN Onkyos bis heute existiert. Dann fällt Onkyo für mich aber flach zukünftig, hm.

    Werde mich noch mal ein wenig umtun, was Sinn und Unsinn ist bzgl. der Receiverwahl. Was definitiv NICHT infrage kommt, ist ein aktiv gekühlter Receiver ...

  10. #10
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    04.11.03
    Alter
    53
    Beiträge
    2.424

    AW: Entscheidungshilfe neuer AV Receiver

    Hallo
    Ich will jetzt nicht ein bestimmtes Gerät empfehlen, dafür sind die Ansprüche zu Verschieden.
    Meine Erfahrung der letzten 20 Jahre, mit AVR´s von Yamaha und Marantz sind durchweg Positiv.
    Bin so alle 2 Jahre zwischen beiden gezwitscht, mehr aus Designgründen und, weil man ab und an was Neues braucht. Defekt ging keines der Geräte, obwohl die nicht geschont wurden.
    Zur Zeit werkelt der Marantz 7009 im Heimkino, seit gut 1 1/2 Jahren in Betrieb ohne Mängel.
    Besonders das Audyssey XT32 hat es mir angetan, da kommt Yamaha mit seinem YPAO nicht mit.
    Heißt: bei mir kommt kein AVR ohne XT32 mehr ins Heimkino.
    Schon alleine die Getrennt eingemessenen Subwoofer, möchte ich nicht mehr Vermissen.
    Der Rest der Einmessung ist in meinem Hörraum grandios, noch nie eine so räumliche Soundkulisse gehabt. Spielereien wie Dynamic EQ etc. sind dabei Deaktiviert.
    Ist natürlich von Raum zu Raum verschieden, bei anderen kann genau das Gegenteil eintreten.

    Gruß

  11. #11
    I'm Tromatized!!!!
    Registriert seit
    08.01.04
    Ort
    München
    Alter
    38
    Beiträge
    2.927

    AW: Entscheidungshilfe neuer AV Receiver

    Danke

    Das Design ist mir in erster Linie egal, da das ganze in einem Lowboard mit Akustikstoff Abdeckung steht und ich es eh nicht sehe. Das war ein Kompromiss das ich hier meine (ja nicht so kleinen) Sourrounds und Back Lautsprecher aufhängen durfte
    Ich habe die Receiver oben rausgesucht da es gerade noch so ins budget passt. Zumindest der Marantz. Das aktuelle Modell von deinem wäre ja der 7010 für 1500€ und den bekomme ich Haushaltskassentechnisch nicht genemigt

    Vor allem Liebäugel ich mit einem neuen TV, drum kommt mir der AVR auch gerade recht ungelegen.

    Da stehen dann so damlich Sachen wie Wohnzimmerlampen etc. auf der Liste aber keine AVR.

    Mir gehts jetzt in erster Linie mal um die beiden Punkte oben ob die die receiver aus meiner Liste merken welches Soundprogramm auf welchem Kanal liegt und die Geschichte mit dem Bluetooth koppeln.

  12. #12
    wir prüfen das
    Registriert seit
    31.08.04
    Ort
    Schönste Stadt der Welt
    Alter
    44
    Beiträge
    2.982

    AW: Entscheidungshilfe neuer AV Receiver

    Hm, habe mich heute ein wenig umgesehen, wie gesagt. Da ich eh nur eine rudimentäre 5.1-Anlage besitze - aber feststellen musste, dass man da in unserer 08/15-Reihenhausnachbarschaft bereits die technologische Speerspitze darstellt - würde mir weiterhin die Einsteigerklasse genügen. In diesem Falle tendiere ich zum Denon AVR-X1200.

  13. #13
    I'm Tromatized!!!!
    Registriert seit
    08.01.04
    Ort
    München
    Alter
    38
    Beiträge
    2.927

    AW: Entscheidungshilfe neuer AV Receiver

    @ grizzlywonda

    Was hältst du den von dem Audyssey Silver Einmesssystem beim Denon x1200 und x2200

    Der Pioneer hat ja MCACC PRO und der Yamaha YPAO Volume. Laut DIversen Foren sollen die ja dem Audessey unterlegen sein. Bzw das MCACC die Subwoofer nicht mit einmessen.

  14. #14
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    04.11.03
    Alter
    53
    Beiträge
    2.424

    AW: Entscheidungshilfe neuer AV Receiver

    Das hier: MultEQ XT32, wird nur noch durch die Pro Version getoppt.
    Da muß man extra Lizenz(nur für ein Gerät) und Gerätschaften erwerben.
    Reizen tut es ja, aber nochmal ca.300€ dafür Berappen, nö, dafür bin ich zu Geizig.
    Obwohl......na mal Sehen.
    Pioneer fällt eh durch Raster, da nur bis 63Hz Eingemessen wird.
    Yamaha mit YPAO misst keine zwei Subwoofer getrennt ein, hat man nur einen Sub, wäre er eine mögliche Alternative.

  15. #15
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    04.11.03
    Alter
    53
    Beiträge
    2.424

    AW: Entscheidungshilfe neuer AV Receiver

    Auch der Denon 2200 ist ne Alternative, wenn man nur einen Sub in der Kette betreibt.

  16. #16
    I'm Tromatized!!!!
    Registriert seit
    08.01.04
    Ort
    München
    Alter
    38
    Beiträge
    2.927

    AW: Entscheidungshilfe neuer AV Receiver

    Meine 2 Subs sind eh nicht das gelbe vom Ei, da bin ich eigentlich auch schon länger unglücklich damit. Wobei sich das jetzt auch wieder geändet hat da ich jetzt seit 4 Wochen nur über meinen Panasonic TV Ton hab. Da lernt man so kleine Spielereien erst mal wieder richtig zu schätzen.

    Tendiere mitlerweile auch sehr Richtung Denon x2200.

    So an alle Denon Besitzer, wie verhält er sich mit dem einbuchen von Telefonen über Bluetooth. Schaltet der um oder bleibt der Kanal auf dem EIngestellten und man muss manuell umschalten *hoff*

  17. #17
    wir prüfen das
    Registriert seit
    31.08.04
    Ort
    Schönste Stadt der Welt
    Alter
    44
    Beiträge
    2.982

    AW: Entscheidungshilfe neuer AV Receiver

    Ist es eigentlich Zufall, dass ich maßgeblich über Pioneer, Denon und Onkyo lese, eher selten aber Yamaha auftaucht...?
    Marantz ist einfach way off my Geldbeutel, wäre aber natürlich beste. Auf der anderen Seite habe ich einen Marantz-Receiver aus Jugendzeiten - also gut und gerne >20 Jahre alt - und der tut immer noch artig seinen Dienst. Man bekommt eben, was man bezahlt.

  18. #18
    mia san mia
    Registriert seit
    01.09.04
    Alter
    44
    Beiträge
    7.092

    AW: Entscheidungshilfe neuer AV Receiver

    Zitat Zitat von Flo[HKC] Beitrag anzeigen
    Meine 2 Subs sind eh nicht das gelbe vom Ei, da bin ich eigentlich auch schon länger unglücklich damit. Wobei sich das jetzt auch wieder geändet hat da ich jetzt seit 4 Wochen nur über meinen Panasonic TV Ton hab. Da lernt man so kleine Spielereien erst mal wieder richtig zu schätzen.

    Tendiere mitlerweile auch sehr Richtung Denon x2200.

    So an alle Denon Besitzer, wie verhält er sich mit dem einbuchen von Telefonen über Bluetooth. Schaltet der um oder bleibt der Kanal auf dem EIngestellten und man muss manuell umschalten *hoff*
    Ich habe das, was Du fragst, selbst nicht ausprobiert. Aber bei den Rezensionen auf amazon zum X2200 hat jemand was dazu geschrieben:
    http://www.amazon.de/gp/aw/review/B0...=UTF8&cursor=1

    Ich selbst habe seit einem Jahr den X1100 W, werde ihn jetzt aber zurückschicken und mir den Yamaha 479 oder 579 holen. Der Denon hat mehr und mehr Probleme damit, den HDMI-Kanal zu erkennen. Manchmal muss ich ihn mehrmals an- und ausschalten, bevor er das Signal erkennt. Umschalten zwischen den Eingängen ist auch problematisch. Mittlerweile habe ich gelesen, dass dieses Problem sehr häufig vorkommt. Ob das allerdings auf den X2200 auch zutrifft, kann ich nicht sagen.

  19. #19
    wir prüfen das
    Registriert seit
    31.08.04
    Ort
    Schönste Stadt der Welt
    Alter
    44
    Beiträge
    2.982

    AW: Entscheidungshilfe neuer AV Receiver

    Oh, das ist ja spannend. Hm, machts aber auch nicht einfacher =/ Da bin ich mal gespannt, was es sonst noch für Erkenntnisse im Rahmen dieses Thread hier gibt.

  20. #20
    I'm Tromatized!!!!
    Registriert seit
    08.01.04
    Ort
    München
    Alter
    38
    Beiträge
    2.927

    AW: Entscheidungshilfe neuer AV Receiver

    Glaub das liegt maßgeblich am Preis

    Schau mal in älteren Threads in den Foren da war Yahmaha deutlich mehr Thema als aktuell.

Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •