Cinefacts

Seite 26 von 27 ErsteErste ... 16222324252627 LetzteLetzte
Ergebnis 501 bis 520 von 535
  1. #501
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    04.11.03
    Alter
    53
    Beiträge
    1.975

    AW: Ist 3D wirklich tot?

    Werbung

    Unterschreibe ich .
    Bis auf die 2000€, mein Limit liegt bei 4000€ für ein Bildwiedergabe Gerät.
    Mehr ist mir das Hobby nicht wert.

  2. #502
    BFC
    BFC ist offline
    Das Schwein vom Mars
    Registriert seit
    29.09.03
    Ort
    Aachen
    Alter
    38
    Beiträge
    2.407

    AW: Ist 3D wirklich tot?

    Zitat Zitat von Drum-Stick Beitrag anzeigen
    Solange es keine OLEDs in 100" und größer für unter 2000 € gibt, sind mir die Teile völlig egal. 77" wären mir mittlerweile zu klein, weil ich mich an die 100" gewöhnt habe und nun lieber noch etwas mehr hätte. 10000 € für ein Gerät, welches in wenigen Monaten wieder überholt ist, würde ich nicht mal ausgeben, wenn ich es könnte.
    Ich denke, dass ein OLED in 100 Zoll schon ein schickeres Bild macht als ein Beamer, darum wäre es imo auch einen Aufpreis wert, aber irgendwo ist natürlich auch Schluss. Also wenn ich bedenke, dass Sonys LCD ZD9 in 100 Zoll 70000 Euro kostet und OLED noch deutlich teurer ist, müssen wir noch ein bisschen warten. Muss man natürlich dazu sagen, dass der nicht massengefertigt, sondern nur auf Bestellung zusammengeschustert wird, was natürlich den Preis in die Höhe treibt. Bin mal gespannt auf den Preis des A1 in 77 Zoll. Die Drucktechnik könnte preislich natürlich was rausreißen, aber soviel glaube ich auch nicht. So eine Tapete zu erschwinglichen Preisen halte ich für Zukunftsvisionen. Lasse mich natürlich gerne eines Besseren belehren.

  3. #503
    4195 Filme gesehen!
    Registriert seit
    02.04.07
    Ort
    Hildesheim
    Alter
    34
    Beiträge
    8.534

    AW: Ist 3D wirklich tot?

    Als absoluter 3D Fan, stand ich nun schon öfter mal im Laden und dachte mir hmmm in 2D oder 3D kaufen. Mir sind einfach schon zu viele Gurken im Player gelandet. Oft ist es dann so das ich teilweise 15min. und mehr im Laden am Handy Amazon Bewertungen dann durchgehe. Oft sind es dann wirklich viele unterschiedliche Aussagen.
    Somit habe ich einfach mal einen noch popligen Youtube Kanal gestartet. In möglichst kurzen Videos will ich nur kurz die Tiefe und PopOuts bewerten, ohne viel Schnickschnack. Evtl. kann ich so einigen helfen und wenn es nur ein paar 3D Freaks sind. Mit rund 500 gesehenen 3D Filmen, hoffe ich ein Auge dafür entwickelt zu haben was sich lohnt und was nicht. 2 Videos pro Woche möchte ich einstellen, mal sehen ob das Zeitlich immer klappt.
    Für mich ist das just for Fun und soll auch ganz sicher nichts besonderes sein\werden. Es wird auch keine Werbung oder RefLinks zu Amazon geben.
    Sollte ich irgendwann mal 100 Abos haben ( ich glaube es eher weniger da es ja kaum 3D Fans gibt), würde ich gern immer mal ein paar Leute zum gemeinsamen gucken einladen. Aber schauen wir mal wie sich das entwickelt Würde mich freuen wenn die paar 3D Fans hier mal vorbei schauen und mir ein Abo da lassen. Wie gesagt einfach mal just for fun gucken wo die Reise hingeht.
    https://www.youtube.com/channel/UCBI...yUJvBkjPPslrEw
    Grüße

  4. #504
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    03.04.16
    Beiträge
    192

    AW: Ist 3D wirklich tot?

    Die Inkjet Technologie sollte hierbei helfen können.
    btw. Dass das eigentliche Verfahren dann preiswerte Panels herstellen könnte / kann, heisst ja nicht automatisch, dass der Anbieter der TVs / Tapeten diese für n Euro das Stück raushaut. Demzufolge wird es auch hier erstmal künstlich nach oben gehaltene Preise geben...
    ... man fragt sich ja eh derzeit warum LG-Panels in NICHT-LG TVs teils das Doppelte kosten als bei LG selber...

    Wenn man bedenkt, was 100" an Grösse ist, und mit was für Grössen wir vor 20 Jahren geschaut haben.... dann ist das hier aktuell Jammern auf hohem Niveau! Logischerweise kommt 100" Tapete irgendwann und die wird auch bezahlbar werden... ist halt die Frage, wer fängt an mit der Preisspirale nach unten... ^^

    Und genau DIESE Kuh wurde mit den 3D TVs gefahren, mit Curved und und und.... irgendwas "bahnbrechendes" kommt auf den Markt und schwupps sind die Preise wieder oben...

  5. #505
    BFC
    BFC ist offline
    Das Schwein vom Mars
    Registriert seit
    29.09.03
    Ort
    Aachen
    Alter
    38
    Beiträge
    2.407

    AW: Ist 3D wirklich tot?

    Zitat Zitat von Oxo10K Beitrag anzeigen
    Die Inkjet Technologie sollte hierbei helfen können.
    btw. Dass das eigentliche Verfahren dann preiswerte Panels herstellen könnte / kann, heisst ja nicht automatisch, dass der Anbieter der TVs / Tapeten diese für n Euro das Stück raushaut. Demzufolge wird es auch hier erstmal künstlich nach oben gehaltene Preise geben...
    ... man fragt sich ja eh derzeit warum LG-Panels in NICHT-LG TVs teils das Doppelte kosten als bei LG selber...

    Wenn man bedenkt, was 100" an Grösse ist, und mit was für Grössen wir vor 20 Jahren geschaut haben.... dann ist das hier aktuell Jammern auf hohem Niveau! Logischerweise kommt 100" Tapete irgendwann und die wird auch bezahlbar werden... ist halt die Frage, wer fängt an mit der Preisspirale nach unten... ^^

    Und genau DIESE Kuh wurde mit den 3D TVs gefahren, mit Curved und und und.... irgendwas "bahnbrechendes" kommt auf den Markt und schwupps sind die Preise wieder oben...
    Irgendwann bestimmt, aber erstmal muss die Inkjet-Technik auch wirklich funktionieren. Es nützt schonmal nichts, wenn man günstiger produzieren kann, die OLEDs aber eine deutliche schlechtere Halbwertszeit haben als die im Bedampfungsprozess verwendeten. Bis es soweit ist, dass die Eigenschaften der Moleküle qualitativ ähnlich sind, kann noch einige Zeit ins Land gehen.

  6. #506
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    04.11.03
    Alter
    53
    Beiträge
    1.975

    AW: Ist 3D wirklich tot?

    Zitat Zitat von Oxo10K Beitrag anzeigen
    Logischerweise kommt 100" Tapete irgendwann
    Die sollte schon vor 5 Jahren kommen, vor 10 oder 12 jahren wurde sie angekündigt.
    Ich warte auch nicht mehr drauf, mich interessiert OLED zwar, aber nicht in dieser derzeitigen Winzgröße.
    Wird halt kein TV Gerät gekauft, kann ich mit Leben.

  7. #507
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    03.04.16
    Beiträge
    192

    AW: Ist 3D wirklich tot?

    Neulich beim MM hatte ich den 77" LG für 10K gesehen. Wenn 77" für Dich eine "Winzgrösse" ist... okay, wenn Du Projektoren nutzt, dann geht der Deal (noch) nicht auf.... klar mag mein 55" OLED zu klein sei für "echtes Kinofeeling".... aber eben auch für 3D wäre er dann (vor allem) zu klein....
    Wie gesagt, momentan ist das schon Jammern auf hohen Niveau wenn man bedenkt, worauf wir unsere ersten DVDs geschaut haben.

  8. #508
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    04.11.03
    Alter
    53
    Beiträge
    1.975

    AW: Ist 3D wirklich tot?

    Zitat Zitat von Oxo10K Beitrag anzeigen
    Wie gesagt, momentan ist das schon Jammern auf hohen Niveau wenn man bedenkt, worauf wir unsere ersten DVDs geschaut haben.
    Das war aber vor 20 Jahren, da hatte ich ein 32" Sony Röhre, ein wenig später, meinen ersten Plasma TV in 42", ich meine 12k oder 14k DM.Dann kam nach und nach LCD auf dem Markt, erst als PC Monitor, später dann als TV Gerät, weil Plasma zu Teuer und fast Unverkäuflich war. Damals hatte LCD schon eine scheiß Quali für Filme, hat sich bis heute nicht geändert, egal was für Schild dran Pappt.

  9. #509
    netter Blu-ray Fan
    Registriert seit
    20.07.01
    Alter
    40
    Beiträge
    12.689

    AW: Ist 3D wirklich tot?

    Vielleicht kann man hier auch im Thread einsetzen, welche TV es aktuell oder noch kommende mit UHD +3D überhaupt gibt. Die kann man so weit ich gesehen habe, leider aktuell, sehr an der Hand abzählen.

    Ich fange mal an: Panasonic TX-65EXW784
    Sony KD-65ZD9

    Leider muss man auch sagen, aktuell alles mit 3D deutlich teuer bei UHD, als nur UHD ohne 3D.
    Geändert von Pretender1 (11.07.17 um 22:39:56 Uhr)

  10. #510
    Swearwolf
    Registriert seit
    04.12.04
    Ort
    In a box
    Beiträge
    6.836

    AW: Ist 3D wirklich tot?

    3d ist tot ok wa ales

    Es gibt bereit diesen Abgesang mit dem Titel "Remember 3D."

    Ist 3D wirklich tot?-remember3d.jpg

  11. #511
    BFC
    BFC ist offline
    Das Schwein vom Mars
    Registriert seit
    29.09.03
    Ort
    Aachen
    Alter
    38
    Beiträge
    2.407

    AW: Ist 3D wirklich tot?

    Zitat Zitat von Nighteyes Beitrag anzeigen
    3d ist tot ok wa ales

    Es gibt bereit diesen Abgesang mit dem Titel "Remember 3D."

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	remember3d.jpg
Hits:	14
Größe:	20,5 KB
ID:	120817
    Der ist echt nicht schlecht.

  12. #512
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    03.06.03
    Alter
    48
    Beiträge
    6.096

    AW: Ist 3D wirklich tot?

    War am Wochenende mal im Müller in Landshut, das 3D-Regal war ordentlich bestückt, die 4k-Filme nur noch in zwei kleinen Fächern, insgesamt vielleicht 10 Filme. Für mich sieht eher das wie ne frühe Totgeburt aus. Gibt es zu 3D und 4k-Scheiben eigentlich offizielle Absatzzahlen?

  13. #513
    Fthagn!
    Registriert seit
    07.06.02
    Ort
    R'lyeh
    Alter
    47
    Beiträge
    2.637

    AW: Ist 3D wirklich tot?

    Zitat Zitat von montana Beitrag anzeigen
    War am Wochenende mal im Müller in Landshut, das 3D-Regal war ordentlich bestückt, die 4k-Filme nur noch in zwei kleinen Fächern, insgesamt vielleicht 10 Filme. Für mich sieht eher das wie ne frühe Totgeburt aus. Gibt es zu 3D und 4k-Scheiben eigentlich offizielle Absatzzahlen?
    Zu 4k äußert sich der BVV für Q1/17 nur nebulös:

    Zitat Zitat von BVV
    Derzeit können noch keine validen Konsumentenpaneldaten aus dem Verkauf des im letzten
    Jahr eingeführten High-End Formates „4K UHD-Blu-ray“ vorgelegt werden. Das GfKHandelspanel,
    ebenfalls im Auftrag der deutschen Filmförderungsanstalt tätig, belegt jedoch
    anschaulich, dass der Umsatzanteil der mittlerweile mehr als 130 veröffentlichten 4K UHDTitel
    stetig wächst. Verteilt über die drei physischen Formatversionen eines Titels: „DVD“,
    „Blu-ray“ und „4K Ultra HD Blu-ray“ werden bei aktuellen Veröffentlichungen bereits
    signifikante 4K Ultra HD-Umsatzanteile erzielt.
    (Quelle)

    Und 3D wird dort nicht weiter von den anderen BDs unterschieden. Generell wird dort für Q1 angegeben:

    DVD 132 M€ (-24 %)
    BD 80 M€ (-18 %)
    EST 31 M€ (+7 %)
    VoD 29 M€ (+3 %)
    (EST (Electronic Sell Through) = digitaler Kaufmarkt)

  14. #514
    netter Blu-ray Fan
    Registriert seit
    20.07.01
    Alter
    40
    Beiträge
    12.689

    AW: Ist 3D wirklich tot?

    Liefern UHD TVs wirklich ein Bild, was nahe an 3D ist? Aber ich glaube das kann man nicht wirklich vergleichen. Habe auch noch keinen 4K TV gesehen im Handel wo ich dachte ahaaa 3D ohne Brille. Alleine dieser Tiefeneffekt wo 3D hat oder auch wenn Pop-Out Effekte.
    An sich hat halt 4K Bild mehr Schärfe oder eine höhere Farbbrillianz.

  15. #515
    Aramsamsam
    Registriert seit
    20.09.02
    Alter
    44
    Beiträge
    655

    AW: Ist 3D wirklich tot?

    Richtig gutes, native 4K-Material kann durchaus einen dreidimensionalen Effekt haben, aber natürlich eher in die Tiefe und ohne Pop-Outs. Eben so, als würde man durch eine Fensterscheibe blicken.

  16. #516
    netter Blu-ray Fan
    Registriert seit
    20.07.01
    Alter
    40
    Beiträge
    12.689

    AW: Ist 3D wirklich tot?

    Danke dir.

  17. #517
    4195 Filme gesehen!
    Registriert seit
    02.04.07
    Ort
    Hildesheim
    Alter
    34
    Beiträge
    8.534

    AW: Ist 3D wirklich tot?

    Zitat Zitat von Nighteyes Beitrag anzeigen
    3d ist tot ok wa ales

    Es gibt bereit diesen Abgesang mit dem Titel "Remember 3D."

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	remember3d.jpg
Hits:	14
Größe:	20,5 KB
ID:	120817
    Den habe ich mir jetzt mal bestellt. Mal sehen wann der ankommt

  18. #518
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    01.08.01
    Ort
    Ein Bayer im Schwabenland
    Alter
    38
    Beiträge
    5.671

    AW: Ist 3D wirklich tot?


  19. #519
    Swearwolf
    Registriert seit
    04.12.04
    Ort
    In a box
    Beiträge
    6.836

    AW: Ist 3D wirklich tot?

    Zitat Zitat von Daigoro Beitrag anzeigen
    Richtig gutes, native 4K-Material kann durchaus einen dreidimensionalen Effekt haben, aber natürlich eher in die Tiefe und ohne Pop-Outs. Eben so, als würde man durch eine Fensterscheibe blicken.
    Derselbe Effekt wie von DVD zu BD. Ist nichts neues und man gewöhnt sich auch ruckzuck dran.

    Gutes 3D ist nach wie vor durch nichts zu ersetzen, nur leider kann man es mit der Lupe suchen.

  20. #520
    Problembär
    Registriert seit
    17.03.03
    Ort
    Mainz
    Alter
    50
    Beiträge
    27.718

    AW: Ist 3D wirklich tot?

    Zitat Zitat von Nighteyes Beitrag anzeigen
    Gutes 3D ist nach wie vor durch nichts zu ersetzen, nur leider kann man es mit der Lupe suchen.
    Schon "Billy Lynn" gesehen? Vom allerstärksten, was ich in letzter Zeit in 3D sehen durfte.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 3 (Registrierte Benutzer: 2, Gäste: 1)

  1. grizzlywonda,
  2. Pretender1

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •