Cinefacts

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 42
  1. #21
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    22.07.02
    Ort
    Deutschland
    Alter
    36
    Beiträge
    3.569

    AW: Berichte und Vergleiche zu 4K-UHD --> blu-ray zu 4K-UHD

    Werbung

    Zitat Zitat von leeloo Beitrag anzeigen
    Die Times Square-Szene ist bis auf die Schauspieler und ein paar Straßenlaternen im Vordergrund ebenfalls komplett CG mit 3D Gebäuden.
    Schon klar. Ich hätte mich präziser ausdrücken sollen: Die Truck-Szene wegen der Auflösung und die Times Square Szene wegen HDR. Wenn Spider-Man sich durch die Häuserschluchten schwingt scheint das auch teilweise trotz Trickaufnahme 4K zu sein. Theoretisch braucht man ja auch nur Spider-Man vor Greenscreen aufnehmen und eine Kamerafahrt durch die Häuserschlucht in 4K und das dann zusammen setzen. Bestimmt deutlich weniger aufwändig als komplette CGI Elemente zu rendern.

  2. #22
    Psychotronikfilmfreak
    Registriert seit
    30.04.06
    Beiträge
    3.337

    AW: Berichte und Vergleiche zu 4K-UHD --> blu-ray zu 4K-UHD

    .... die neue 4K-Scheibe von "Chappie" soll ja eine wahre Referenzscheibe geworden sein. Hat die schon jemand und kann im Vergleiche zur blu berichten ? Gibt`s da evtl. auch schon aussagekräftige caps ?

  3. #23
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    09.02.02
    Ort
    Saarland
    Alter
    33
    Beiträge
    1.279

    AW: Berichte und Vergleiche zu 4K-UHD --> blu-ray zu 4K-UHD

    Zitat Zitat von trebanator Beitrag anzeigen
    .... die neue 4K-Scheibe von "Chappie" soll ja eine wahre Referenzscheibe geworden sein. Hat die schon jemand und kann im Vergleiche zur blu berichten ? Gibt`s da evtl. auch schon aussagekräftige caps ?
    Würde mich nicht wundern. Im Gegensatz zu vielen anderen neueren Filmen die digital gedreht wurden und seit kurzem in UHD erscheinen, wurde Chappie mit einer Red Epic-Kamera (5K) gedreht und auch gleich ein richtiges 4K-Master erstellt. Viele andere Filme die in den letzten Jahren digital gedreht wurden sind mit Varianten der Arri Alexa entstanden. Die Alexa hat eine maximale Auflösung von 3.2K (abgesehen von der neuen Alexa 65). Das heißt selbst wenn von dem Material gleich ein 4K-Master (was nur sehr selten der Fall ist/war) erstellt wurde, ist es trotzdem noch hochkonvertiert.
    Geändert von Cap.T (21.07.16 um 11:51:04 Uhr)

  4. #24
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    22.07.02
    Ort
    Deutschland
    Alter
    36
    Beiträge
    3.569

    AW: Berichte und Vergleiche zu 4K-UHD --> blu-ray zu 4K-UHD

    3.2K ist aber schon was ganz anderes als 2k. Da wird gerne mal geschrieben, dass das ja nur ein bisschen mehr ist. Wenn man aber mal die Anzahl der Pixel vergleicht, sieht das schon anders aus:
    Full HD 1080p = 1920x1080 = 2073600 Pixel
    2k = 2048x1152 (bei 16:9) = 2359296 Pixel
    3.2K = 3168x1782 (16:9) = 5645376 Pixel
    UHD 2160p = 3840x2160 = 8294400 Pixel

    Also auch wenn die Quelle nur 3.2K ist, hat man im Vergleich zu 1080p schon über 2,7x so viele Pixel und im Vergleich zu 2k das doppelte!

    Bei 4:3 und Scope Filmen wird der Unterschied noch größer, weil die Pixel in der Breite gleich bleiben. Ein 2K Film in 4:3 hat schon 2048x1536 = 3145728 Pixel und bei Scope Filmen gibt es zumindest die Möglichkeit das Bild anamorph zu speichern, damit alle Pixel genutzt werden. Es gibt dann also im Gegensatz zu FullHD keine schwarzen Balken links/rechts oder oben/unten.

    Was Chappie betrifft: Es gibt Vergleiche zwischen der Blu-ray und dem Rip von Sonys 4K unlimited service. Da sind die Unterschiede schon deutlich.

  5. #25
    netter Blu-ray Fan
    Registriert seit
    20.07.01
    Alter
    40
    Beiträge
    12.791

    AW: Berichte und Vergleiche zu 4K-UHD --> blu-ray zu 4K-UHD

    Also habe gerade wieder gesehen: es gibt zum Glück noch 3D UHD TVs ,aber eher über 2000 EUR uff uff. Aber unter 2000 EUR habe ich nichts mehr entdeckt.

  6. #26
    1-man German wax factory
    Registriert seit
    15.08.01
    Ort
    Potsdam-Havelland
    Alter
    36
    Beiträge
    10.303

    AW: Berichte und Vergleiche zu 4K-UHD --> blu-ray zu 4K-UHD

    Zitat Zitat von Pretender1 Beitrag anzeigen
    Also habe gerade wieder gesehen: es gibt zum Glück noch 3D UHD TVs ,aber eher über 2000 EUR uff uff. Aber unter 2000 EUR habe ich nichts mehr entdeckt.
    Schau dir mal die Sony X85c oder XD85er an.

  7. #27
    netter Blu-ray Fan
    Registriert seit
    20.07.01
    Alter
    40
    Beiträge
    12.791

    AW: Berichte und Vergleiche zu 4K-UHD --> blu-ray zu 4K-UHD

    Stimmt danke dir. Ich hatte aktuell im 65 Zoll Bereich gesucht.

  8. #28
    1-man German wax factory
    Registriert seit
    15.08.01
    Ort
    Potsdam-Havelland
    Alter
    36
    Beiträge
    10.303

    AW: Berichte und Vergleiche zu 4K-UHD --> blu-ray zu 4K-UHD

    Zitat Zitat von Pretender1 Beitrag anzeigen
    Stimmt danke dir. Ich hatte aktuell im 65 Zoll Bereich gesucht.
    Den 65X8505C gibt es unter 2000 Euro.

  9. #29
    netter Blu-ray Fan
    Registriert seit
    20.07.01
    Alter
    40
    Beiträge
    12.791

    AW: Berichte und Vergleiche zu 4K-UHD --> blu-ray zu 4K-UHD

    Danke dir!!!

  10. #30
    Psychotronikfilmfreak
    Registriert seit
    30.04.06
    Beiträge
    3.337

    AW: Berichte und Vergleiche zu 4K-UHD --> blu-ray zu 4K-UHD

    ... weiss schon jemand, ob:

    - Arrival
    - Passengers
    - Insel der besonderen Kinder

    ... sich als 4K-UHD lohnen ?
    ... Welche weiteren, kommenden VÖ`s sind ggf. nur als 4K-Upscale schon bekannt ?

  11. #31
    R.I.P. - Rock in Peace
    Registriert seit
    28.01.02
    Ort
    Sin City
    Beiträge
    1.012

    AW: Berichte und Vergleiche zu 4K-UHD --> blu-ray zu 4K-UHD

    Laut Hifi-Forum soll Insel der besonderen Kinder sehr gut sein:

    Insel der besonderen Kinder

  12. #32
    Psychotronikfilmfreak
    Registriert seit
    30.04.06
    Beiträge
    3.337

    AW: Berichte und Vergleiche zu 4K-UHD --> blu-ray zu 4K-UHD

    Zitat Zitat von Smack Beitrag anzeigen
    Laut Hifi-Forum soll Insel der besonderen Kinder sehr gut sein:

    Insel der besonderen Kinder
    ... OKI. Super. Danke. Dann werd ich mir da die 4K zulegen. Leider kommen die 4K`s ja zu 99% immer noch nur in schnöden Amaray`( was mich nicht stören würde ) wenn nicht parallel auch schöne Steel`s kommen würden... da aber nur als BD ....

  13. #33
    Psychotronikfilmfreak
    Registriert seit
    30.04.06
    Beiträge
    3.337

    AW: Berichte und Vergleiche zu 4K-UHD --> blu-ray zu 4K-UHD

    ..... ich hab in letzter Zeit mal etwas auf "realorfake4K" rumgesucht. Natürlich mt den Original-Titeln der jeweiligen Filme. Besonders aktuell ist die Seite ja nun wirklich nicht.... schön zu erkennen auch an den "News". Als Kaufentscheidungshilfe taugt die Seite so nicht. Da fehlen ja fast alle neuen Filme, so wie ich das sehe. Prinzipiell würde ich ja generell nur noch die 4K`s kaufen, aber die werden ja teils stiefmütterlich behandelt ( Sound ) und auch was Sonderverpackungen angeht, die ich mir ( manchmal ) schon gerne hole.....

  14. #34
    1, 2, 3, 4
    Registriert seit
    20.09.01
    Ort
    hamburg
    Alter
    36
    Beiträge
    4.285

    AW: Berichte und Vergleiche zu 4K-UHD --> blu-ray zu 4K-UHD

    Zitat Zitat von trebanator Beitrag anzeigen
    .... die neue 4K-Scheibe von "Chappie" soll ja eine wahre Referenzscheibe geworden sein. Hat die schon jemand und kann im Vergleiche zur blu berichten ? Gibt`s da evtl. auch schon aussagekräftige caps ?
    also neu im sinne von "eine zweite wurde nun hinterhergeschoben"?


    edit: sehe jetzt erst, dass der beitrag von 2016 ist

  15. #35
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    15.01.05
    Beiträge
    5.712

    AW: Berichte und Vergleiche zu 4K-UHD --> blu-ray zu 4K-UHD

    Vergleich UHD blu-ray vs. blu-ray auf Basis des angeblichen "La La Land" rips (also mit Vorsicht zu genießen - das gilt auch für die blu-ray shots):

    http://screenshotcomparison.com/comp....php?id=213116
    http://screenshotcomparison.com/comp....php?id=213119
    http://screenshotcomparison.com/comp....php?id=213083

    Da hier ja gerade wieder die Meinung aufkam, die Kompression wäre bei UHDs eher problematisch: Da mag ja sogar etwas dran sein. Ich nehme da nichtsdestotrotz auch bei 2K DI jedenfalls lieber die UHD - zumal ich mir diese ja auf der selben Leinwandgröße ansehe (was wohl bei so ziemlich jedem der Fall sein dürfte).

  16. #36
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    06.07.17
    Beiträge
    1

    AW: Berichte und Vergleiche zu 4K-UHD --> blu-ray zu 4K-UHD

    Fake HDR is worse than fake news.

  17. #37
    1-man German wax factory
    Registriert seit
    15.08.01
    Ort
    Potsdam-Havelland
    Alter
    36
    Beiträge
    10.303

    AW: Berichte und Vergleiche zu 4K-UHD --> blu-ray zu 4K-UHD

    Boah die Lala Land BD ist aber mies. Da wird der Unterschied künstlich größer gemacht als er sein müsste.

  18. #38
    BFC
    BFC ist gerade online
    Das Schwein vom Mars
    Registriert seit
    29.09.03
    Ort
    Aachen
    Alter
    38
    Beiträge
    2.437

    AW: Berichte und Vergleiche zu 4K-UHD --> blu-ray zu 4K-UHD

    Zumindest bei den BD-Shots wäre es schön, wenn die jemand aus dem Forum mal verifizieren könnte. Die Kompressionsartefakte sind wirklich unschön. Vielleicht fallen sonst aber oft viele Defizite von Blu-rays auch einfach nicht so stark auf, wenn das Bild nicht derart hochskaliert wurde und man es so nahe am Monitor betrachtet?

  19. #39
    1-man German wax factory
    Registriert seit
    15.08.01
    Ort
    Potsdam-Havelland
    Alter
    36
    Beiträge
    10.303

    AW: Berichte und Vergleiche zu 4K-UHD --> blu-ray zu 4K-UHD

    Wurde da die deutsche BD hochgerechnet? Kann ja mal die US upscalen.

  20. #40
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    15.01.05
    Beiträge
    5.712

    AW: Berichte und Vergleiche zu 4K-UHD --> blu-ray zu 4K-UHD

    Ich hab' von "La La Land" die US UHD, hatte mir aber noch die blu-ray angesehen, da ich noch keinen UHD Player hatte. Das Bild war bis auf typisches Lionsgate Banding an mehreren Stellen und deutliche Artefakte an mindestens einer Stelle in dunklen Bereichen soweit sehr ordentlich. Der Hit schien die Kompression aber wirklich nicht zu sein.

    Das Banding Problem hat Lionsgate bei seinen UHDs jetzt ja offenbar im Griff. So lese ich es jedenfalls ständig. Zumindest in dem Punkt könnte man auch wirklich fast schon von einer künstlichen Verschlechterung der blu-ray sprechen. Nur daß Lionsgate seine blu-rays dahingehend schon immer künstlich verschlechtert hat.

    Ob die screen shots in dem Vergleich passen, wäre in der Tat interessant, ich kann nur leider keine machen. Kann mir aber auch gut vorstellen, daß man sich da wirklich vertut und sie hochskaliert wirklich so aussehen.

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •