Werbung

Ich habe mir jetzt die die 2 genannten Imax Filme und Der Wilde Pazifik gekauft.
Bei den IMAX Filmen Journey to Space und Rocky Mountain Express hat man im Menü die Option mit und Ohne HDR zu wählen. Der Wilde Pazifik ist ohne HDR.
Da ich einen 4K TV habe der kein HDR darstellen kann ist das Bild wenn ich HDR wähle etwas Dunkel und die Farben sind zu intensiv.
Bei einem Film mit HDR wie ZB. Warcraft tritt das nicht auf. Da stellt mein TV Kontrast und Helligkeit Automatisch höher was ich im Bildeinstellungsmenü sehen kann. Der Kontrast und die Hintergrundbeleuchtung werden Automatisch von ZB. Hintergrundbeleuchtung 15 auf 20 und Kontrast auf 100% gesetzt und nach dem stoppen des Films wieder auf die Voreingestellten Werte.
Journey to space hat seine Vorzeigemomente wie Bilder von Galaxien der Mondoberfläche oder der Start eines Space Shuttles im dunkeln wo dann vom Triebwerk die ganze Startrampe mit Umgebung ausgeleuchtet wird. Die totalen der IMAX Kamera wirken beeindruckend auch im Rocky Mountain Express. Der Vorzeigemoment in der Wilde Pazifik ist meiner Meinung nach die stelle mit dem Käfig und den Weissen Haien.
Auf der Journey to Space UHD ist noch eine Kurz Doku wo Verschiedene Kameras wie 65 mm oder red Dragon besprochen werden. Die habe ich aber noch nicht durchgesehen. Auf der Rocky Mountain Express UHD ist ein alter Schwarzweiss Wochenschau Film aus den 50er Jahren der mal zeigt wie Primitiv die Technik doch in den 50er Jahren war.
Ob sich die Filme lohnen muß jeder selbst entscheiden. Über 20€ für gerade mal 47min. bis 55 Minuten Film ist viel. Meiner Meinung nach ist was die Bildqualität betrifft immer noch Luft nach oben.