Cinefacts

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 25
  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    22.04.08
    Beiträge
    7.134

    Gibt es heutzutage einen Ersatz für die schönen Plasma TVs?

    Werbung

    Es ist noch nicht akut aber innerhalb der nächsten zwei Jahre möchte ich meinen 2008er Plasma TV loswerden und mir ein neues Gerät kaufen. Das schöne filmische und warme Plasma Bild werde ich wohl schmerzlich vermissen. Nun meine Frage, gibt es überhaupt heutzutage TVs, die ein schönes filmisches Bild bieten oder werde ich so oder so erstmal kotzen müssen, wenn ich in Zukunft über einen LCD TV schauen muß?

    Ich hatte nämlich vor zwei Jahren ein Horrorerlebnis. Ich hatte den Film SHAFT, dessenn Blu-ray ein wunderschön nostalgisches Bild hat, den ich bisher nur über meinen Plasma TV gesehen hatte, im Laden über einen LCD TV angesehen. Das hat plötzlich ausgesehen als wäre SHAFT von 1971 ein Videofilm. Ganz und gar grausam.

  2. #2
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    24.08.13
    Beiträge
    477

    AW: Gibt es heutzutage einen Ersatz für die schönen Plasma TVs?

    Vor dem Problem werde ich vermutlich auch bald stehen, mal sehen, wie lange es mein 2009er Panasonic-Plasma noch macht. Eine Schande, dass diese Technik eingestellt wurde . Ich bin mittlerweile der einzige bei mir im Bekanntenkreis, der noch einen Plasma hat, und - ohne allen LCD-Besitzern jetzt auf den Schlips treten zu wollen - im direkten Vergleich stinken die LCDs sowas von ab - das sag übrigens nicht nur ich, sondern eben auch die Bekannten und Verwandten, wenn sie mal bei mir was sehen. Egal, hilft nichts.

    Wenn man diversen Zeitschriften-Tests glauben darf, sollen OLED-TVs einigermaßen an das Plasma-Bild rankommen, mal sehen, wie sich das entwickelt.

  3. #3
    Optimistischer Pessimist
    Registriert seit
    02.08.01
    Beiträge
    4.347

    AW: Gibt es heutzutage einen Ersatz für die schönen Plasma TVs?

    Zitat Zitat von Robinson Beitrag anzeigen
    Es ist noch nicht akut aber innerhalb der nächsten zwei Jahre möchte ich meinen 2008er Plasma TV loswerden und mir ein neues Gerät kaufen. Das schöne filmische und warme Plasma Bild werde ich wohl schmerzlich vermissen. Nun meine Frage, gibt es überhaupt heutzutage TVs, die ein schönes filmisches Bild bieten oder werde ich so oder so erstmal kotzen müssen, wenn ich in Zukunft über einen LCD TV schauen muß?

    Ich hatte nämlich vor zwei Jahren ein Horrorerlebnis. Ich hatte den Film SHAFT, dessenn Blu-ray ein wunderschön nostalgisches Bild hat, den ich bisher nur über meinen Plasma TV gesehen hatte, im Laden über einen LCD TV angesehen. Das hat plötzlich ausgesehen als wäre SHAFT von 1971 ein Videofilm. Ganz und gar grausam.
    Das lag aber vor allem an den Einstellungen im Markt, vernünftig eingestellt (ohne den ganzen digitalen Firlefanz) wird ein Film zwar etwas anders wirken als auf dem Plasma, aber nicht wie ein Videofilm.

    Mein alter Samsung-Plasma verfügt übrigens auch über einen "Videofilmodus" das hat in erster Linie eigentlich erstmal wenig mit Plasma vs LCD zu tun, das kam halt irgendwann in Mode, ist aber eigentlich immer deaktivierbar (bzw. muss zugeschaltet werden).

  4. #4
    Optimistischer Pessimist
    Registriert seit
    02.08.01
    Beiträge
    4.347

    AW: Gibt es heutzutage einen Ersatz für die schönen Plasma TVs?

    Zitat Zitat von hadrian77 Beitrag anzeigen
    Vor dem Problem werde ich vermutlich auch bald stehen, mal sehen, wie lange es mein 2009er Panasonic-Plasma noch macht. Eine Schande, dass diese Technik eingestellt wurde . Ich bin mittlerweile der einzige bei mir im Bekanntenkreis, der noch einen Plasma hat, und - ohne allen LCD-Besitzern jetzt auf den Schlips treten zu wollen - im direkten Vergleich stinken die LCDs sowas von ab - das sag übrigens nicht nur ich, sondern eben auch die Bekannten und Verwandten, wenn sie mal bei mir was sehen.
    Jede Wette, die LCD deiner Bekannten und Verwandten sind völlig falsch eingestellt!

    Plasma hat(te) seine Stärken u.a. im Schwarzwert, aber in einem relativ hellen Raum ist ein Plasma einfach nur flau. Ich habe meinen alten Plasma im verdunkelbaren Beamerzimmer stehen, dort kann er wirklich glänzen, aber im hellen Wohnzimmer bekommt der keinen Stich mehr gegen meinen guten (und vernünftig eingestellten) Sony-LCD, obwohl der inzwischen auch schon einige Jahre auf dem Buckel hat.

    Der Hauptvorteil der alten Plasmas ist, dass sie altersbedingt weniger Möglichkeiten zur digitalen Massakrierung hatten, die hätten sie heute aber auch, wenn sie noch produziert würden.

    Zitat Zitat von hadrian77 Beitrag anzeigen
    Wenn man diversen Zeitschriften-Tests glauben darf, sollen OLED-TVs einigermaßen an das Plasma-Bild rankommen, mal sehen, wie sich das entwickelt.
    OLED finde ich auch super und in Punkto Schwarzwert sind die imho noch besser als Plasmas, aber die Grundcharakteristik des Bilds entspricht auch eher einem LCD und auch einen OLED werden die meisten Käufer falsch einstellen

  5. #5
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    22.04.08
    Beiträge
    7.134

    AW: Gibt es heutzutage einen Ersatz für die schönen Plasma TVs?

    Ich mag ja PANASONIC. Wie sind denn da die heutigen Geräte?

  6. #6
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    24.08.13
    Beiträge
    477

    AW: Gibt es heutzutage einen Ersatz für die schönen Plasma TVs?

    Zitat Zitat von Ralf2001 Beitrag anzeigen
    Jede Wette, die LCD deiner Bekannten und Verwandten sind völlig falsch eingestellt!

    Plasma hat(te) seine Stärken u.a. im Schwarzwert, aber in einem relativ hellen Raum ist ein Plasma einfach nur flau. Ich habe meinen alten Plasma im verdunkelbaren Beamerzimmer stehen, dort kann er wirklich glänzen, aber im hellen Wohnzimmer bekommt der keinen Stich mehr gegen meinen guten (und vernünftig eingestellten) Sony-LCD, obwohl der inzwischen auch schon einige Jahre auf dem Buckel hat.
    Das mit den Einstellungen ist mir schon bewusst und ja, ein paar von denen sind tatsächlich falsch eingestellt bzw. die Leute wollen einfach (trotz guten Zuredens meinerseits) die ganzen "Bildverbesserer" etc. nicht ausschalten, aber bei einigen hab ich das Bild selber eingestellt - trotzdem kommen sie an den Panasonic-Plasma nicht ran. Einer hat einen nagelneuen 65-Zoll 4k von LG, das ist der Wahnsinn wie schlecht bzw. unterschiedlich bei dem das Bild ausgeleuchtet ist (in der Mitte viel heller als am Rand). Da ich den Panasonic hauptsächlich zum Filme schauen nutze, gehe ich schon vom abgedunkelten Raum aus - und das wäre auch bei einer Neuanschaffung wieder der Fall.

  7. #7
    no remorse. no regret.
    Registriert seit
    25.04.02
    Ort
    Nürnberg
    Alter
    32
    Beiträge
    11.203

    AW: Gibt es heutzutage einen Ersatz für die schönen Plasma TVs?

    Aktuell gibt es eigentlich wenige Geräte, die würdige Plasma-Nachfolger darstellen:

    LG B6 & E6

    sowie die ganz neuen Panasonic EZW954 & EZW1004, wobei man hier noch ein paar Tests abwarten sollte.

    Natürlich alles OLEDs und recht preisintensiv.

  8. #8
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    22.07.02
    Ort
    Deutschland
    Alter
    36
    Beiträge
    3.569

    AW: Gibt es heutzutage einen Ersatz für die schönen Plasma TVs?

    Zitat Zitat von hadrian77 Beitrag anzeigen
    Einer hat einen nagelneuen 65-Zoll 4k von LG, das ist der Wahnsinn wie schlecht bzw. unterschiedlich bei dem das Bild ausgeleuchtet ist (in der Mitte viel heller als am Rand).
    Größe und Auflösung sagt ja erstmal nichts über die Qualität aus. 4K in 65 Zoll bekommt man bereits teilweise für unter 1000 Euro, man kann aber auch das doppelte bis 6fache dafür ausgeben...

    Die Ausleuchtung ist bei LCD leider öfter ein Problem, das muss aber nicht so sein. Besonders bei günstigen Modellen gibt es da auch große Schwankungen von Gerät zu Gerät, obwohl es dasselbe Modell ist.

  9. #9
    BFC
    BFC ist gerade online
    Das Schwein vom Mars
    Registriert seit
    29.09.03
    Ort
    Aachen
    Alter
    38
    Beiträge
    2.437

    AW: Gibt es heutzutage einen Ersatz für die schönen Plasma TVs?

    Zitat Zitat von Robinson Beitrag anzeigen
    Es ist noch nicht akut aber innerhalb der nächsten zwei Jahre möchte ich meinen 2008er Plasma TV loswerden und mir ein neues Gerät kaufen. Das schöne filmische und warme Plasma Bild werde ich wohl schmerzlich vermissen. Nun meine Frage, gibt es überhaupt heutzutage TVs, die ein schönes filmisches Bild bieten oder werde ich so oder so erstmal kotzen müssen, wenn ich in Zukunft über einen LCD TV schauen muß?

    Ich hatte nämlich vor zwei Jahren ein Horrorerlebnis. Ich hatte den Film SHAFT, dessenn Blu-ray ein wunderschön nostalgisches Bild hat, den ich bisher nur über meinen Plasma TV gesehen hatte, im Laden über einen LCD TV angesehen. Das hat plötzlich ausgesehen als wäre SHAFT von 1971 ein Videofilm. Ganz und gar grausam.
    Ich halte das für einen Mythos. Die meisten LCDs sehen nur deswegen so scheiße aus, weil völlig falsch eingestellt. Dass zum Beispiel die Schärfe (oder besser gesagt Nachschärfung) das Bild stets schlechter macht und hauptverantwortlich ist für diesen artefakthaften, harten Videolook, will mir ja keiner glauben. Die gehört imo immer in Neutralstellung, dann hat man gleich ein völlig anderes und viel angenehmeres Bild mit sauberen Konturen, Farbübergängen und Filmkorn. Auch Kontrastboosting kann ein sehr hartes Bild erzeugen, das wenig natürlich wirkt. Overscan auch unbedingt aus, da sonst immer mit krummen Faktoren gezoomt wird. Im Laden einen TV akkurat zu beurteilen, ist fast unmöglich. Aber auch die meisten Endnutzer haben von Einstellungen überhaupt keine Ahnung und schauen gerne auf ein totprozessiertes Bild.

    Die Ausleuchtung ist ein anderes Problem, hier sind in der Regel (nicht immer) Full-LED-TVs im Vorteil. Gibt dazu auch schöne Vergleichsvideos von digitalfernsehen.de, an denen man sich gut orientieren kann. Gegen diese Lotterie kann man leider nicht viel machen, außer sich vorher ein Umtauschrecht einräumen zu lassen. Was nicht heißt, dass es nicht sehr lästig ist, drei TVs zurückzugeben. Sinnvoll ist es auch, wenn der TV professionell abgestimmte Farb-Presets (isf) bereitstellt. Natürliche Farben sind auf jeden Fall möglich, aber einige Modelle tendieren z.B. zu sehr rötlichen Hautfarben etc., also darauf achten. Problem bei LCD ist leider, dass man sich (noch) zwischen einem sehr guten Schwarzwert und guter Blickwinkelstabilität entscheiden muss. Beides gleichzeitig ist nur eingeschränkt möglich auch wenn Panasonic angeblich gerade was Neues entwickelt hat, was aber nur für den Profibereich interessant sein dürfte. Das ist bei OLED natürlich anders. Vorteile sind hier natürlich auch, dass man optimale Kontraste hat, da jeder Bildpunkt individuell selbst leuchtet, was dem Plasma näherkommt. Eine Gefahr, dass Bilddetails (z.B. Sterne) verschluckt werden oder man Dimmingzonen sieht, besteht demzufolge nicht. Im abgedunkelten Raum kommt wohl nichts an OLED vorbei. Wenn der Geldbeutel es zulässt, würde ich mich wohl auf das Experiment OLED einlassen auch wenn sowas wie BFI noch fehlt. Dieses Jahr kommen ja auch neue Modelle von namenhaften Herstellern, die dürften sehr interessant werden. Nachteil ist bislang noch z.B. die Helligkeit bei vollflächigem Weiß. Da sind Top-LCDs noch im Vorteil, gerade für HDR. Aber da dürften die diesjährigen Modelle aufholen und HDR ist ja eh so eine Sache. Leider gibt's in naher Zukunft kein 3D mehr bei OLED.
    Geändert von BFC (08.03.17 um 11:27:10 Uhr)

  10. #10
    1-man German wax factory
    Registriert seit
    15.08.01
    Ort
    Potsdam-Havelland
    Alter
    36
    Beiträge
    10.305

    AW: Gibt es heutzutage einen Ersatz für die schönen Plasma TVs?

    Zitat Zitat von hadrian77 Beitrag anzeigen
    Das mit den Einstellungen ist mir schon bewusst und ja, ein paar von denen sind tatsächlich falsch eingestellt bzw. die Leute wollen einfach (trotz guten Zuredens meinerseits) die ganzen "Bildverbesserer" etc. nicht ausschalten, aber bei einigen hab ich das Bild selber eingestellt - trotzdem kommen sie an den Panasonic-Plasma nicht ran. Einer hat einen nagelneuen 65-Zoll 4k von LG, das ist der Wahnsinn wie schlecht bzw. unterschiedlich bei dem das Bild ausgeleuchtet ist (in der Mitte viel heller als am Rand). Da ich den Panasonic hauptsächlich zum Filme schauen nutze, gehe ich schon vom abgedunkelten Raum aus - und das wäre auch bei einer Neuanschaffung wieder der Fall.
    Das ist aber alles sehr pauschal. Da wäre zuerst mal folgende Infos interessant zu wissen:

    - IPS oder VA Panel
    - 10 Bit nativ oder 8Bit+FRC oder gar nur 8 Bit?
    - Edge-LED, Local Dimming, FALD?

    Die Ausleuchtung ist tatsächlich das größte Problem von LCDs. Das liegt meistens an der Wärmeentwicklung des Panels. Hinter dem LCD Panel sind Bauteile wie Netzteil etc. verbaut, die die physikalischen Eigenschaften der LCD-Kristalle beinflussen. Deshlab findet man dort, wo die warmen Bauteile sind, oft Wolken auf dem Panel, weil das an diesen Stellen wärmer ist als auf dem Rest.

    Abgesehen davon können höherpreisige LCDs normalerweise auch mit Plasmas mithalten, in einigen Bereichen sind sie auch durchaus besser (max. Helligkeit, Farbraumabdeckung).

    OLED muss sich erst in Langzeitstudien bewähren, was den Verschleiß angeht. LG fährt seine OLED-Panels ja permanent mit der Handbremse, um den Verschleiß zu verzögern, indem sie die Spitzenhelligkeit beschränken. Ein Weißbild hat gerade mal 100 nits auf einem LG OLED. Heute weiß keiner wie beschissen womöglich ein 5000 Euro teures, ausgebranntes OLED-Panel nach 3 Jahren aussieht oder welche Bremsen da noch eingebaut wurden. Bei den Plasmas wurde das ja auch so gemacht. Am Anfang alles toll, mit der Laufzeit kamen dann diverse Schutzschaltungen zum Einsatz und das Bild wurde schlechter.

    Aktuell gibt es sowieso noch kein richtiges OLED, sondern nur Weiße OLEDs mit Farbfolien. Etwas anderes hat die Industrie noch nicht im Griff, was den ungleichmäßigen Verschleiß der Farben angeht.

  11. #11
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    04.11.03
    Alter
    53
    Beiträge
    2.047

    AW: Gibt es heutzutage einen Ersatz für die schönen Plasma TVs?

    Zitat Zitat von LJSilver Beitrag anzeigen

    OLED muss sich erst in Langzeitstudien bewähren
    Ja?, wie lange denn noch?.
    Vor ca.20 angekündigt, sollte vor 15 Jahren die Marktreife erreicht sein.Habe 7 Jahre auf OLED gewartet, seit 8 Jahren nicht mehr, bin auf Beamer gewechselt.
    Es ist an Lächerlichkeit kaum zu überbieten, was die Industrie uns Verbraucher Jahr für Jahr vorzusetzen versucht, mit Ihren halbgaren Produkten, somal in nicht ernstzunehmenden Größen und Preisen. Für mich wird es jedenfalls nie wieder ein TV Gerät geben, egal welche Technik oder Hersteller.
    Sollte ich mal dem Großbild überdrüssig werden, wird Heimkino an den Nagel gehängt und nur noch Musik gehört.

  12. #12
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    08.04.06
    Beiträge
    15.330

    AW: Gibt es heutzutage einen Ersatz für die schönen Plasma TVs?

    Ich glaube OLED muss sich nicht mehr beweisen. Nur hier bekommt man ein echtes Schwarz zu sehn, das bekommt auch der beste Plasma nicht hin. Wenn OLED mal in die Preisregionen kommt die mich ansprechen wine ich meinem Panasonic Plasma keine Träne mehr nach (Modell mit Schutzschaltungen, bedeutet wird mit der Zeit heller).

    Was mir dei Beamern immer noch Sorgen macht sind der SW-Wert und dieser Regenbogeneffekt.

  13. #13
    1-man German wax factory
    Registriert seit
    15.08.01
    Ort
    Potsdam-Havelland
    Alter
    36
    Beiträge
    10.305

    AW: Gibt es heutzutage einen Ersatz für die schönen Plasma TVs?

    Zitat Zitat von TV-Junky Beitrag anzeigen
    Ich glaube OLED muss sich nicht mehr beweisen. Nur hier bekommt man ein echtes Schwarz zu sehn, das bekommt auch der beste Plasma nicht hin. Wenn OLED mal in die Preisregionen kommt die mich ansprechen wine ich meinem Panasonic Plasma keine Träne mehr nach (Modell mit Schutzschaltungen, bedeutet wird mit der Zeit heller).
    Nochmal zum Mitschreiben: Auch OLEDs haben Schutzschaltungen eingebaut. Es nützt dir das beste Schwarz nichts, wenn die max. Helligkeit immer gekappt wird (=> HDR) und das mit der Zeit evtl. schlimmer wird. Keiner weiß aktuell wie diese Panels nach 3,4,5 Jahren arbeiten und aussehen.

  14. #14
    loa
    loa ist offline
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    01.05.11
    Alter
    33
    Beiträge
    365

    AW: Gibt es heutzutage einen Ersatz für die schönen Plasma TVs?

    also ich habe bisher noch nie einen LCD gesehen, der mich überzeugt hat. Einstellungen hin oder her irgendwie wirkt fast alles wie mit der Kamera aus der Tagesschau oder irgendwelchen Billig Soaps gedreht (auch bei VÖ's ohne DNR). Das hat für mich nichts mehr mit Filmgenuss zu tun. Viele haben sich anscheinend jedoch an diesen Look gewöhnt und denen fällt es garnicht mehr auf. Ich kann und will mich aber einfach nicht an dieses plastische Acrylbild gewöhnen. Unabhängig vom Bild finde ich das pseudo 16:9-Zwitterformat welches sich trauriger Weise durchgesetzt hat auch äußerst fragwürdig.
    Mein Tip: Hol dir nen DLP Beamer und ne Leinwand.

  15. #15
    BFC
    BFC ist gerade online
    Das Schwein vom Mars
    Registriert seit
    29.09.03
    Ort
    Aachen
    Alter
    38
    Beiträge
    2.437

    AW: Gibt es heutzutage einen Ersatz für die schönen Plasma TVs?

    Zitat Zitat von loa Beitrag anzeigen
    also ich habe bisher noch nie einen LCD gesehen, der mich überzeugt hat. Einstellungen hin oder her irgendwie wirkt fast alles wie mit der Kamera aus der Tagesschau oder irgendwelchen Billig Soaps gedreht (auch bei VÖ's ohne DNR). Das hat für mich nichts mehr mit Filmgenuss zu tun. Viele haben sich anscheinend jedoch an diesen Look gewöhnt und denen fällt es garnicht mehr auf. Ich kann und will mich aber einfach nicht an dieses plastische Acrylbild gewöhnen.
    Auch die von Dir genannten Punkte haben aber (wieder mal) mit der Einstellung zu tun, sofern der Hersteller keine nicht abschaltbaren Prozessierungen integriert hat. Ich bleibe dabei: Ein oberflächlicher Blick auf einen LCD ohne sich richtig damit befasst zu haben, bringt im Allgemeinen gar nichts. Übrigens sehen auch viele LG-OLEDs in der Standardeinstellung richtig übel aus. Habe erst neulich meinen LCD im Saturn mal mit dem B6 verglichen als eines der typischen Marktdemos lief. Der gute Nick sah aus, als ob er ein Pfund Spachtelmasse im Gesicht kleben hätte während der LCD sauber Details auflöste. Sofern der Hersteller nicht Mist gebaut hat alles eine Frage der Einstellung, aber abschrecken kann das im ersten Augenblick schon. Natürlich wird es letzlich feine Unterschiede in der Darstellung geben, aber es sollte normalerweise bei einem halbwegs vernünftigen TV keinen Grund geben, schreiend davonzulaufen. Die Bildaufbereitungsmechanismen sind inzwischen so komplex geworden, dass es länger dauern kann, da noch durchzublicken und ein wirklich gutes Bild zu erhalten. Normalerweise sind die Einstellungen nicht gerade für Ästheten optimiert.

  16. #16
    Psychotronikfilmfreak
    Registriert seit
    30.04.06
    Beiträge
    3.337

    AW: Gibt es heutzutage einen Ersatz für die schönen Plasma TVs?

    .... Da OLED wohl bis auf weiteres mit den Haltbarkeits und Helligkeitsproblemen behaftetbleiben wird, hoffe ich auf die angeblich 2019 kommenden ECHTEN QLED`s von Samsung. Die aktuelle, neie QLED-Generation, die jetzt auf den Markt kommt, sind ja bekanntlicherweise noch Mogelpackungen, da nach wie vor noch mit Edge-LED ( nicht mal Full-Array Backlight ) und LCD-Struktur. Die 2019 angeblich erscheinende Generation soll ja analog zu OLED, selbstleuchtende Quantum-Dots haben, anorganisch und somit ohne die NAchteile eines OLED`s. Da bin ich drauf gespannt. Wenn die vollmundigen Aussagen im Netz stimmen sollten , könnte das eine lange gültige, neue Referenz-Display-Technologie werden .

    ... bis dahin , bleibt ein ZD9 von Pana für mich erste Wahl. Ich hab aber zum Glück noch Zeit und Geduld...

  17. #17
    4195 Filme gesehen!
    Registriert seit
    02.04.07
    Ort
    Hildesheim
    Alter
    34
    Beiträge
    8.590

    AW: Gibt es heutzutage einen Ersatz für die schönen Plasma TVs?

    Man liest in einigen FB Gruppen ja von etlichen Problemen bei OLED. Ich kann nur hoffen Panasonic bekommt das besser hin.
    Ich hab vor ein paar Wochen meinen geliebten 42er Pana Plasma ins Schlafzimmer gestellt und mir einen LED\LCD Kombi von Pana gekauft.
    Der TX-55DXF687 kostet ewig schon 1100€ und war neulich bei MM auf 850€ runter und mit feilschen hab ich ihn dann für 750€ bekommen.
    Da hab ich gedacht, komm was solls.
    Es ist ein super Gerät aber wer einmal Plasma hatte weiß was gut ist
    Alles was mich stört ist die etwas fehlende Bewegungsschärfe ist halt kein 100HZ Panel. (Jeder 3D TV hat übrigens eins, mal als info).
    Sobald man aber ein HD Bild sieht, ist alles perfekt und in 4K läuft dann der Sabber.
    Fazit: Ich hatte gedacht der Umstieg wird schlimmer aber es geht.

    Jetzt gucke ich mir die nächsten 5 Jahre ganz entspannt die Entwicklung an.
    Übrigens kommt was anderes als Panasonic bei mir nicht mehr ins Haus. Software 1A und das Bild vonSD Inhalten auch deutlich besser als bei anderen.

  18. #18
    Senior Insider
    Registriert seit
    22.08.02
    Ort
    Magdeburg
    Alter
    35
    Beiträge
    10.424

    AW: Gibt es heutzutage einen Ersatz für die schönen Plasma TVs?

    Ich hoffe meine beiden Plasmas halten noch eine weile, obwohl ich zugeben muss das die heutigen Fernseher auch kein so schlechtes Bild machen aber wenn man sich mal näher mit dem Thema beschäftigt bekommt man den Eindruck das sind noch Testgeräte die im Handel aktuell verfügbar sind.

    Will wenn es geht auch bei Panasonic bleiben, ansonsten finde ich die Sonys noch ganz gut nur leider ist da irgendwie die Software für die Tonne.

  19. #19
    Ari Gold rocks
    Registriert seit
    22.10.04
    Ort
    Rheurdt
    Alter
    32
    Beiträge
    19.784

    AW: Gibt es heutzutage einen Ersatz für die schönen Plasma TVs?

    Zitat Zitat von VIRUS-X Beitrag anzeigen
    Man liest in einigen FB Gruppen ja von etlichen Problemen bei OLED. Ich kann nur hoffen Panasonic bekommt das besser hin.
    Ich hab vor ein paar Wochen meinen geliebten 42er Pana Plasma ins Schlafzimmer gestellt und mir einen LED\LCD Kombi von Pana gekauft.
    Der TX-55DXF687 kostet ewig schon 1100€ und war neulich bei MM auf 850€ runter und mit feilschen hab ich ihn dann für 750€ bekommen.
    Da hab ich gedacht, komm was solls.
    Es ist ein super Gerät aber wer einmal Plasma hatte weiß was gut ist
    Alles was mich stört ist die etwas fehlende Bewegungsschärfe ist halt kein 100HZ Panel. (Jeder 3D TV hat übrigens eins, mal als info).
    Sobald man aber ein HD Bild sieht, ist alles perfekt und in 4K läuft dann der Sabber.
    Fazit: Ich hatte gedacht der Umstieg wird schlimmer aber es geht.

    Jetzt gucke ich mir die nächsten 5 Jahre ganz entspannt die Entwicklung an.
    Übrigens kommt was anderes als Panasonic bei mir nicht mehr ins Haus. Software 1A und das Bild vonSD Inhalten auch deutlich besser als bei anderen.
    Das klingt ja sehr gut. Ich habe ja auch noch meinen 2009er Pana Plasma und überlege umzusteigen. Zum einen weil der nur 42 Zoll ist, zum anderen weil der Stromverbrauch echt heftig ist. Wenn ich da 3-4 Stunden pro Tag gucke habe ich über ein Kw/h pro Tag glaube ich. Habe mir jetzt mal so einen Strom-Messer besorgt. Habe alleine in der Wohnung jedes Jahr 2000 kw/h und glaube der Fernseher macht da eine gute Menge von aus. Ich denke ein neueres Gerät kann da nicht schaden.

    Also den kannst du immer noch empfehlen? Wäre dieser hier oder?
    http://www.ebay.de/itm/Panasonic-TX-...357&rmvSB=true

    Wird wohl offiziell nicht mehr hergestellt oder?

    Meinst du das hier ist sowas wie der Nachfolger?
    TX-55DXW604

    http://www.saturn.de/de/product/_pan...B&gclsrc=aw.ds
    Geändert von C4rter (28.08.17 um 11:58:05 Uhr)

  20. #20
    4195 Filme gesehen!
    Registriert seit
    02.04.07
    Ort
    Hildesheim
    Alter
    34
    Beiträge
    8.590

    AW: Gibt es heutzutage einen Ersatz für die schönen Plasma TVs?

    Der 604 sollte der Vorgänger sein. Die 700er Reihe ist die Nachfolge.
    Aber bei dem Preis von 7xx€ bei eBay würde ich nicht weiter überlegen.
    Mein Paps hat sich ein Sony für 1200€ gekauft den steckt man locker weg
    Mittlerweile hab ich von den Einstellungen das auch endlich so, das es ähnlich an mein alten Plasma ran kommt.
    Ich bin echt mega zufrieden, hàtte ich niemals gedacht.
    Außerdem keinerlei Software probleme und Streaming geht auch ohne Probleme. Das WLAN vom TV ist auch super, PS4\FireStick hatten oft Probleme ( rund 30Meter vom Modem weg) der TV nicht.
    Geändert von VIRUS-X (28.08.17 um 15:00:41 Uhr)

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Ich wünsche einen schönen 1. Advent
    Von u_a_born_2_die im Forum Offtopic
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 27.11.05, 18:11:52
  2. Gibt es heutzutage immer weniger Exklusivtitel?
    Von BartSimpson im Forum Konsolen & PC-Spiele
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.10.03, 15:21:55
  3. [Offtopic] Umfrage: Haben schönen Frauen einen guten Charakter ?
    Von Tuvok. im Forum Umfragen
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 27.09.03, 21:41:17
  4. Sind Plasma-TVs grundsätzlich Ntsc/Pal-progressive-fähig???
    Von mr pulp fiction im Forum TV-Geräte & Beamer
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.11.02, 17:40:44
  5. Plasma-TVs - Pro & Contra
    Von Jedi Georg im Forum TV-Geräte & Beamer
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.10.02, 14:25:34

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •