Cinefacts

Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 79
  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    26.11.09
    Ort
    In a galaxy far far away
    Beiträge
    368

    Bilanz nach 20 Jahren DVDs in Deutschland

    Werbung

    20 Jahre ist es her, dass mit 12 Monkeys der erste Film auf einer DVD in Deutschland erschienen ist. 20 wundervolle Jahre mit abertausenden Veröffentlichungen. Ein wahrgewordener Traum für Cineasten.

    20 Jahre und doch fehlen noch so viele Filme in synchronisierter Fassung. Warum dauert das alles so unendlich lange? Hat mit dem Erscheinen der Blu-Ray die Geschwindigkeit für das Veröffentlichen von fehlenden Filmen abgenommen, da nun Recourcen für die erneute Veröffentlichung von bereits erschienenen Filmen gebunden wurden? Hat Streamen ein Weiteres getan, dass es nur relativ langsam vorangeht?

    Also 20 Jahre, aber es fehlen noch immer Hunderte Klassiker. Keine Filme mit unbekannten Darstellern, sehr viele mit Stars, wie Charlton Heston, Elizabeth Taylor, Glenn Ford, selbst heutige Schauspieler sind betroffen und so viele andere mehr.

    Lasst das DVD Zeitalter nicht irgendwann enden damit, dass nicht alles was irgendwie relevant ist erschienen ist. Wäre sehr schade.
    Geändert von Tron5 (29.05.17 um 08:32:46 Uhr)

  2. #2
    Is' klar ...
    Registriert seit
    18.08.03
    Ort
    Pottkirchen
    Alter
    40
    Beiträge
    21.456

    AW: Bilanz nach 20 Jahren DVDs in Deutschland

    Die Einführung der BD war ja leider ein kleiner Rückschritt. Da man den Fokus weg von Neu- und Erst-Vös hin zu Re-Releases verschoben hat. Oder verzichtet zum Teil lieber ganz auf eine VÖ, weil man mangels HD-Master nur eine DVD anbieten könnte.

  3. #3
    Filmfreak
    Registriert seit
    21.07.01
    Ort
    Berlin
    Alter
    47
    Beiträge
    6.618

    AW: Bilanz nach 20 Jahren DVDs in Deutschland

    Zitat Zitat von Tron5 Beitrag anzeigen
    20 Jahre und doch fehlen noch so viele Filme in synchronisierter Fassung. Warum dauert das alles so unendlich lange?
    Bei einigen Filmen ist sicherlich die ungeklärte Frage der Rechte ein Problem, bei anderen das Fehlen eines geeigneten Masters bzw. sogar das Fehlen eines brauchbaren Negativs. Man muss im Gegenteil aber bedenken, dass es viele Filme auf DVD gibt, die vorher nie auf VHS erschienen sind.

  4. #4
    KiWu Finance UK Ltd.
    Registriert seit
    25.09.08
    Alter
    47
    Beiträge
    4.870

    AW: Bilanz nach 20 Jahren DVDs in Deutschland

    Es gibt aber auch unzählige Filme die es immer noch nur auf VHS gibt und nicht (nie?) auf DVD veröffentlicht wurden.

  5. #5
    Is' klar ...
    Registriert seit
    18.08.03
    Ort
    Pottkirchen
    Alter
    40
    Beiträge
    21.456

    AW: Bilanz nach 20 Jahren DVDs in Deutschland

    Allerdings auch sehr viele im falschen Bildformat. Zum Teil auch alternativer Schnittfassung. Da wird dann für die DVD einfach das Original genommen und die Kinosynchro daran angepasst. Eventuelle Nachsynchros und zusätzlich Szenen werden dabei schon mal gern vergessen.

  6. #6
    1, 2, 3, 4
    Registriert seit
    20.09.01
    Ort
    hamburg
    Alter
    36
    Beiträge
    4.285

    AW: Bilanz nach 20 Jahren DVDs in Deutschland

    die 12 monkeys dvd hab ich noch und behalte ich auch. ansonsten versuche ich immer günstig upzudaten. die dvd ist meiner ansicht nach ein schlecht gealtertes medium.

  7. #7
    smart auch ohne phone
    Registriert seit
    02.08.01
    Ort
    Rheinland
    Alter
    46
    Beiträge
    12.955

    AW: Bilanz nach 20 Jahren DVDs in Deutschland

    Zitat Zitat von Xinu Beitrag anzeigen
    ... die dvd ist meiner ansicht nach ein schlecht gealtertes medium.
    Das stimmt!
    Wenn ich bedenke, wie sehnsüchtig manche Veröffentlichungen erwartet wurden oder schwer zu bekommen waren.
    Heute wandern die Teile zu medimops oder gleich in den Eimer, weil es längst viel bessere BDs gibt.
    Die BD wird nicht ganz so schnell verstauben...vermute ich mal.

  8. #8
    1, 2, 3, 4
    Registriert seit
    20.09.01
    Ort
    hamburg
    Alter
    36
    Beiträge
    4.285

    AW: Bilanz nach 20 Jahren DVDs in Deutschland

    es ist zum teil richtig richtig traurig!

    habe jetzt am we gerade alle meine bond digipacks (1-20) für 50€ bei ebay verkauft.
    da gehen aber noch porto (hab kostenlosen versand angeboten), ebay und paypal gebühren runter.
    also knapp 40€! bezahlt hab ich damals im angebot 3 für 45€

    zum glück hab ich letzten sommer die bd box für 50€ gekauft. dann tuts nicht ganz so weh

  9. #9
    KiWu Finance UK Ltd.
    Registriert seit
    25.09.08
    Alter
    47
    Beiträge
    4.870

    AW: Bilanz nach 20 Jahren DVDs in Deutschland

    Zitat Zitat von Sharky McSplash Beitrag anzeigen
    Allerdings auch sehr viele im falschen Bildformat.
    Dafür wieder mit deutschen Master.

    Qualitätsmäßig war die BD ein riesiger Sprung, für Erst-VÖ leider ein riesen Rückschritt.

  10. #10
    Is' klar ...
    Registriert seit
    18.08.03
    Ort
    Pottkirchen
    Alter
    40
    Beiträge
    21.456

    AW: Bilanz nach 20 Jahren DVDs in Deutschland

    Zitat Zitat von Mortimer Beitrag anzeigen
    Das stimmt!
    Wenn ich bedenke, wie sehnsüchtig manche Veröffentlichungen erwartet wurden oder schwer zu bekommen waren.
    Heute wandern die Teile zu medimops oder gleich in den Eimer, weil es längst viel bessere BDs gibt.
    Die BD wird nicht ganz so schnell verstauben...vermute ich mal.
    Daher kommen also die DVDs für um 1 bis 3 €. Zu 99 % geht die DVD für mich immer noch voll in Ordnung, und ein Upgrade mache ich eigentlich nur bei den Filmen, die mir wichtig sind und wo die Quali zuvor alles andere als zufriedenstellend war.

  11. #11
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    22.04.08
    Beiträge
    7.127

    AW: Bilanz nach 20 Jahren DVDs in Deutschland

    Die Blu-ray war fürs Heimkino ungeheuer wichtig aber sie war auch der Grund warum sich bei mir mittlerweile 150 unangesehene Scheiben im Schrank tummeln bevor ich sie in die Sammlung stelle.


    Das Sammeln war zu DVD Zeiten einfacher. Wenn man einen Film hatte, dann war es das. Heute kommt das Upgraden dazu und wenn man seine Discs nicht unangesehen ins Regal stellen möchte, dann wird das ganz schön ermüdend.

  12. #12
    Fthagn!
    Registriert seit
    07.06.02
    Ort
    R'lyeh
    Alter
    47
    Beiträge
    2.803

    AW: Bilanz nach 20 Jahren DVDs in Deutschland

    Zitat Zitat von Tron5 Beitrag anzeigen
    20 Jahre ist es her, dass mit 12 Monkeys der erste Film auf einer DVD in Deutschland erschienen ist. 20 wundervolle Jahre mit abertausenden Veröffentlichungen. Ein wahrgewordener Traum für Cineasten.
    Allerdings - dass durch den Erfolg der DVD so viele Filme zugänglich wurden ist wirklich ein wahr gewordener Traum.

    Darum hoffe ich auch uns bleiben physische Medien noch lange erhalten, auch wenn es leider deutlich weniger VÖs als zur Hochzeit gibt. Denn Downloads sind für mich schon allein (aber nicht nur ) deshalb keine Alternative, da dort die Möglichkeit zu importieren und damit, selbst wenn sich das Angebot an sich noch entwickelt, der Zugang zu vielen Filmen fehlt und fehlen wird. Und das wird sich wohl kaum oder zumindest nicht allzu bald ändern...

    Daher können Filme bei denen sich eine BD nicht rentiert oder es das Material nicht hergibt von mir aus weiterhin gerne als DVD erscheinen - besser als gar nicht!

    Zitat Zitat von Robinson Beitrag anzeigen
    Die Blu-ray war fürs Heimkino ungeheuer wichtig aber sie war auch der Grund warum sich bei mir mittlerweile 150 unangesehene Scheiben im Schrank tummeln bevor ich sie in die Sammlung stelle.


    Das Sammeln war zu DVD Zeiten einfacher. Wenn man einen Film hatte, dann war es das. Heute kommt das Upgraden dazu und wenn man seine Discs nicht unangesehen ins Regal stellen möchte, dann wird das ganz schön ermüdend.
    Och, ich habe schon zu DVD-Zeiten etliche "Upgrades" gemacht ... mäßige VÖs durch verbesserte Neuauflagen ersetzen (oder Importscheiben durch hiesige VÖs mit dt. Tonspur) ging ja auch da schon.
    Z.B. meine allererste DVD - "Das 5. Element" von BMG - mit der Aufbau meines "Filmarchivs" anfing (die paar VHS davor zählen nicht) habe ich schon lange vor dem HD-Zeitalter ersetzt... obwohl die bei Erscheinen top war - nach damaligen Maßstäben.

    Aber klar, mit den BDs wurde es dann exzessiv - und somit habe ich auch haufenweise ungesehene BDs herumstehen. (Bei Filmen, die ich kenne stelle ich die Scheibe auch ungesehen ins Regal. Nur Blindkäufe - die Mehrheit, und entgegen des Begriffs fast immer durchaus informierte Käufe - müssen auf die Ablage bevor sie ins Regal dürfen. Aktuell sind das nur eine handvoll Filme.)
    Geändert von Black Smurf (29.05.17 um 15:26:44 Uhr)

  13. #13
    Is' klar ...
    Registriert seit
    18.08.03
    Ort
    Pottkirchen
    Alter
    40
    Beiträge
    21.456

    AW: Bilanz nach 20 Jahren DVDs in Deutschland

    Könnte ich gar nicht. Wenn ich Lust auf einen Film habe, der auf DVD in der Sammlung steht, sehe ich ja direkt, inwiefern ein Upgrade nötig ist oder eben nicht. Dann hab ich ihn erst mal wieder gesehen und je nachdem wird bei Gelegenheit upgegradet. Hab's echt nicht eilig damit. Die Schweine-DVD von Das fünfte Element hab ich z. B. jetzt erst durch die BD ersetzt.

    Dazu kommen die Filme, von denen wohl jeder ein paar in seiner Sammlung hat, die ich mir kaum ein zweites Mal kaufen würde und für alle Jubeljahre mal tut es da auch noch die DVD.

  14. #14
    Fthagn!
    Registriert seit
    07.06.02
    Ort
    R'lyeh
    Alter
    47
    Beiträge
    2.803

    AW: Bilanz nach 20 Jahren DVDs in Deutschland

    Tja, aber ob es Sinn ergibt und ob man es macht sind zwei paar Stiefel

    (Und komm - für die Anfangszeit war die 5. Element-Scheibe gut... hatte immerhin O-Ton - wenn auch nur in Stereo - ohne Zwangsuntertitel und ein anamorphes Bild im richtigen Format. "Die Klapperschlange" - *das* war eine Schweine-DVD )

  15. #15
    Der Suchende
    Registriert seit
    10.09.06
    Beiträge
    2.589

    AW: Bilanz nach 20 Jahren DVDs in Deutschland

    Zitat Zitat von Mortimer Beitrag anzeigen
    Das stimmt!
    Wenn ich bedenke, wie sehnsüchtig manche Veröffentlichungen erwartet wurden oder schwer zu bekommen waren.
    Heute wandern die Teile zu medimops oder gleich in den Eimer, weil es längst viel bessere BDs gibt.
    Die BD wird nicht ganz so schnell verstauben...vermute ich mal.
    die Blu Ray wird die DVD niemals ersetzen

  16. #16
    smart auch ohne phone
    Registriert seit
    02.08.01
    Ort
    Rheinland
    Alter
    46
    Beiträge
    12.955

    AW: Bilanz nach 20 Jahren DVDs in Deutschland

    Zitat Zitat von ethan.edwards Beitrag anzeigen
    die Blu Ray wird die DVD niemals ersetzen
    Warum?

  17. #17
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    02.08.01
    Ort
    Allmersbach im Tal
    Alter
    48
    Beiträge
    5.992

    AW: Bilanz nach 20 Jahren DVDs in Deutschland

    Zitat Zitat von Black Smurf Beitrag anzeigen
    ... Och, ich habe schon zu DVD-Zeiten etliche "Upgrades" gemacht ... mäßige VÖs durch verbesserte Neuauflagen ersetzen (oder Importscheiben durch hiesige VÖs mit dt. Tonspur) ging ja auch da schon.
    Z.B. meine allererste DVD - "Das 5. Element" von BMG - mit der Aufbau meines "Filmarchivs" anfing (die paar VHS davor zählen nicht) habe ich schon lange vor dem HD-Zeitalter ersetzt... obwohl die bei Erscheinen top war - nach damaligen Maßstäben.

    Aber klar, mit den BDs wurde es dann exzessiv - und somit habe ich auch haufenweise ungesehene BDs herumstehen. (Bei Filmen, die ich kenne stelle ich die Scheibe auch ungesehen ins Regal. Nur Blindkäufe - die Mehrheit, und entgegen des Begriffs fast immer durchaus informierte Käufe - müssen auf die Ablage bevor sie ins Regal dürfen. Aktuell sind das nur eine handvoll Filme.)
    Also da erinnere ich mich auch an das eine oder andere Update bereits zu DVD Zeiten. Spontan fallen mir da manche Filme ein, die es zunächst lediglich auf einer Flipper DVD gab.

    Ich könnte jetzt gar nicht sagen, dass es bei den Blu-rays heute so viel mehr Upgrademöglichkeiten gibt.

    Mit Pidax und Filmjuwelen bringen ja mindestens zwei Labels sehr regelmäßig vergessene Filme/Serien auf DVD raus. Und deren Fundus scheint noch einiges bereit zu halten. So ist zumindest mein Eindruck.

  18. #18
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    02.08.01
    Ort
    Allmersbach im Tal
    Alter
    48
    Beiträge
    5.992

    AW: Bilanz nach 20 Jahren DVDs in Deutschland

    Zitat Zitat von Mortimer Beitrag anzeigen
    Warum?
    Ich schätze, dass sich vieles gar nicht als HD Fassung lohnen würde, was die Stückzahlen angeht, die von einem Titel abgesetzt werden könnten. Immer vorausgesetzt, es gibt Material, was auch in HD ausgewertet werden könnte.

    Ich würde mich beispielsweise über "Kara Ben Nemsi" in HD sehr freuen. Keine Ahnung ob das zur Verfügung stehende Material so etwas überhaupt hergeben würde. Eine ausreichende Stückzahl dürfte sich davon wohl eher nicht absetzen lassen. Dazu wird wohl die Zielgruppe zu klein sein.

  19. #19
    Der Suchende
    Registriert seit
    10.09.06
    Beiträge
    2.589

    AW: Bilanz nach 20 Jahren DVDs in Deutschland

    Danke,
    das habe ich unter anderem gemeind

  20. #20
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    04.11.03
    Alter
    53
    Beiträge
    2.041

    AW: Bilanz nach 20 Jahren DVDs in Deutschland

    Zitat Zitat von ethan.edwards Beitrag anzeigen
    die Blu Ray wird die DVD niemals ersetzen
    Das wird ja wohl jeder für sich ausmachen.
    In meinem Fall, hat die Bluray schon vor 9 Jahren die DVD ersetzt.
    Habe seit 2008 keine DVD mehr gekauft und die DVD Sammlung im selben Jahr, meiner Tochter geschenkt.
    Hätte zwar jederzeit Zugriff auf die Sammlung, aber kein Bedarf mehr.

Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 25.01.05, 17:26:23
  2. Frau nach 18 Jahren aus dem Koma erwacht...
    Von Speed Demon im Forum Offtopic
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 19.12.04, 20:55:12
  3. Oscars 2003 - Eine Bilanz
    Von Howie Munson im Forum Allgemeine Film-Diskussionen
    Antworten: 144
    Letzter Beitrag: 27.03.03, 12:37:59
  4. Kinobesuche im Januar - Eine Bilanz
    Von STM im Forum Jetzt im Kino
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 03.02.03, 12:36:10

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •