Cinefacts

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 25
  1. #1
    Vote for the Wurst!
    Registriert seit
    13.06.05
    Beiträge
    7.024

    Kaufberatung OLED-TV

    Werbung

    Wer kann im OLED-TV-Bereich aktuell eine gute eine Kaufempfehlung geben?

    - die preisliche Obergrenze sollte bei € 3500,- liegen
    - es sollte ein 55''er sein
    - 4K sollte er natürlich haben, wird er heutzutage aber fast automatisch
    - 3D sollte mit an Bord sein

    Gibt es da brauchbare Kandidaten?
    Vielen Dank im Voraus!

  2. #2
    want's his dildo back
    Registriert seit
    02.03.03
    Ort
    Berlin
    Alter
    34
    Beiträge
    6.174

    AW: Kaufberatung OLED-TV

    Zitat Zitat von kippe Beitrag anzeigen
    - 3D sollte mit an Bord sein
    Ein 2016 Modell, da die aktuellen 2017er OLEDs alle kein 3D mehr dabei haben.

  3. #3
    Brother of Metal
    Registriert seit
    24.09.06
    Beiträge
    184

    AW: Kaufberatung OLED-TV

    Bleibt also maximal der LG55E6, der diese Spezifikationen erfüllt. Mit 3D haben die neuen Geräte leider alle ausgedient.

  4. #4
    Psychotronikfilmfreak
    Registriert seit
    30.04.06
    Beiträge
    3.301

    AW: Kaufberatung OLED-TV

    ... ich würde KEINEN OLED mehr kaufen, es sein den, ich ware meinem Geld böse und würde mir alle 2-3 Jahre einen bneuen TV kaufen. Aktuell ist es doch immer noch so, das die OLED`s zwangsläufig nach 3-4 Jahren quasi kaputt gehen, da im ersten Step die blauen, dann die anderen OLED`s folgend , aussteigen.......
    ... ich würde aktuell lieber einen ZD9 von Sony , oder den neuen Q9 von Samsung kaufen, wenn mir die Bild-Qualität entsprechend wichtig ist ...

  5. #5
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    23.10.08
    Beiträge
    20

    AW: Kaufberatung OLED-TV

    Zitat Zitat von trebanator Beitrag anzeigen
    ... ich würde KEINEN OLED mehr kaufen, es sein den, ich ware meinem Geld böse und würde mir alle 2-3 Jahre einen bneuen TV kaufen. Aktuell ist es doch immer noch so, das die OLED`s zwangsläufig nach 3-4 Jahren quasi kaputt gehen, da im ersten Step die blauen, dann die anderen OLED`s folgend , aussteigen.......
    ... ich würde aktuell lieber einen ZD9 von Sony , oder den neuen Q9 von Samsung kaufen, wenn mir die Bild-Qualität entsprechend wichtig ist ...
    Quelle?? Ich lese täglich im entsprechenden Thread des Hifi-Forums und kenne keine solche Horrormeldungen.
    Übrigens dürfte es kaum Oleds geben, die seit 4 Jahren auf dem Markt sind.....
    Mittlerweile ist in den Modellen auch ein Algo nach mindestens 4stündigem Betrieb nach Abschalten in Betrieb, der genau dieses Szenario verhindert. Einfach mal nachlesen....
    Ich habe selber einen 4K LG-Oled und vorher einen FALD-LCD TV von Philips (65PUS9809). Den Philips habe ich nach einem Jahr rechtzeitig verkauft, weil diese Serie aufgrund eines Backlightfehlers reihenweise kaputt ging. Soviel dazu.
    Das Thema LCD vs. Oled ist viel zu komplex für solche plakativen Durchsagen (nicht böse gemeint ).

    Oled ist noch nicht perfekt - bei schlechtem Bildmaterial wie z.B. von Sky werden die Fehler gnadenlos aufgedeckt. Da wünschte ich mir manchmal effektivere Bildverbesserer wie von Sony. Bei Blu-rays und UHDs ist Oled allerdings unschlagbar. Schwarzwert und Kontrast sind hier einfach zum Niederknien.
    Die oben erwähnten TVs (ZD9 und die Q-Serie von Samsung) habe übrigens auch mit etlichen Problemen zu kämpfen (Banding etc.).

  6. #6
    Vote for the Wurst!
    Registriert seit
    13.06.05
    Beiträge
    7.024

    AW: Kaufberatung OLED-TV

    Vielen Dank euch allen!
    Ich werde eure Tipps dem Verwandten, der sich den TV kauft, mal so weiterleiten...

  7. #7
    BFC
    BFC ist offline
    Das Schwein vom Mars
    Registriert seit
    29.09.03
    Ort
    Aachen
    Alter
    38
    Beiträge
    2.371

    AW: Kaufberatung OLED-TV

    Zitat Zitat von trebanator Beitrag anzeigen
    ... ich würde KEINEN OLED mehr kaufen, es sein den, ich ware meinem Geld böse und würde mir alle 2-3 Jahre einen bneuen TV kaufen. Aktuell ist es doch immer noch so, das die OLED`s zwangsläufig nach 3-4 Jahren quasi kaputt gehen, da im ersten Step die blauen, dann die anderen OLED`s folgend , aussteigen.......
    ... ich würde aktuell lieber einen ZD9 von Sony , oder den neuen Q9 von Samsung kaufen, wenn mir die Bild-Qualität entsprechend wichtig ist ...
    Es werden doch überhaupt keine blauen OLEDs verbaut. Da sind nur "weiße" OLEDs drin, deren Spektrum per Filter in die gewünschten Grundfarben umgewandelt wird. Da diese ordentlich Licht schlucken, entsteht ja eben erst das bekannte Problem mit der Spitzenhelligkeit und man schaltet noch ein zusätzliches weißes Subpixel dazu, um das einigermaßen auszugleichen. Würde man echte RGB-OLEDs bauen, würde die auch recht hell strahlen aber eben unter dem Problem mit der Abnutzung leiden.

    @kippe

    Auf jeden Fall ein 2016er-Panel nehmen. Die 2017er können kein 3D, die 2015er sind schlechter in Bezug auf Helligkeit, Near Black usw. und außerdem haben die 16er afair Dolby Vision an Bord. Der günstigste von LG mit 3D-Funktion war der E6D. Das scheint mir der beste Kandidat zu sein.
    Geändert von BFC (31.05.17 um 09:34:41 Uhr)

  8. #8
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    23.10.08
    Beiträge
    20

    AW: Kaufberatung OLED-TV

    Zitat Zitat von BFC Beitrag anzeigen

    Auf jeden Fall ein 2016er-Panel nehmen. Die 2017er können kein 3D, die 2015er sind schlechter in Bezug auf Helligkeit, Near Black usw. und außerdem haben die 16er afair Dolby Vision an Bord. Der günstigste von LG mit 3D-Funktion war der E6D. Das scheint mir der beste Kandidat zu sein.
    Der günstigste mit 3D ist der C6 (allerdings curved). Aber der erwähnte E6 ist mittlerweile auch im ähnlichen Preisrahmen angekommen und wäre eine gute Wahl.
    Leider hat der neue Sony A1 auch kein 3D - wäre sonst mein nächster Oled...

  9. #9
    BFC
    BFC ist offline
    Das Schwein vom Mars
    Registriert seit
    29.09.03
    Ort
    Aachen
    Alter
    38
    Beiträge
    2.371

    AW: Kaufberatung OLED-TV

    Curved existiert für mich nicht Aber natürlich hast du recht. Beim A1 finde ich nach wie vor den Standfuß lächerlich - das gehört gerade. Den würde ich mir nur an die Wand hängen.

  10. #10
    Vote for the Wurst!
    Registriert seit
    13.06.05
    Beiträge
    7.024

    AW: Kaufberatung OLED-TV

    Zitat Zitat von BFC Beitrag anzeigen
    und außerdem haben die 16er afair Dolby Vision an Bord.
    Das meine ich auch, deshalb ist der E6 sicher das richtige Gerät.

    Zitat Zitat von SundanceKid Beitrag anzeigen
    Der günstigste mit 3D ist der C6 (allerdings curved).
    Der TV soll an der Wand moniert werden, da scheidet eine Curved Variante vollkommen aus.

  11. #11
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    03.04.16
    Beiträge
    173

    AW: Kaufberatung OLED-TV

    Kurz- mittel und langfristig von 3D verabschieden! Selbst, wenn Du heute ein Modell vom letzten Jahr kaufst, auch der geht kaputt... ansonsten bedenken, dass alle aktuellen Panels von LG kommen und die Markenhersteller wie Sony und Co. für den Namen einen satten Aufpreis verlangen.
    Daher habe ich zu einen LG 55" B7 (2017) gegriffen...

  12. #12
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    08.04.06
    Beiträge
    15.202

    AW: Kaufberatung OLED-TV

    Zitat Zitat von trebanator Beitrag anzeigen
    ... ich würde KEINEN OLED mehr kaufen, es sein den, ich ware meinem Geld böse und würde mir alle 2-3 Jahre einen bneuen TV kaufen. Aktuell ist es doch immer noch so, das die OLED`s zwangsläufig nach 3-4 Jahren quasi kaputt gehen, da im ersten Step die blauen, dann die anderen OLED`s folgend , aussteigen.......
    ... ich würde aktuell lieber einen ZD9 von Sony , oder den neuen Q9 von Samsung kaufen, wenn mir die Bild-Qualität entsprechend wichtig ist ...
    Auch wenn das jetzt nicht wirklich viel mit TV Geräten zu tun hat...
    Es gibt doch nun schon seit Jahren Handy-Hersteller (vorallem Samsung) die auf OLED Panels setzen und selbst die erste Vita hatte einen OLED Screen. Sind denn wirklich schonmal Samsung Handys dermaßen ausgefallen? Davon habe ich bis jetzt nichts mitbekommen.
    Und selbst Apple, die ja doch recht konservativ in solchen Dingen sind, werden auf OLED gehn, das würden die sicherlich nicht machen wenn sie nicht einigermaßer "sicher" wären, das die Panels nicht nur ~3 Jahre halten.
    Die größten Probleme werden wohl immer noch die Helligkeit und das Nachleuchten sein oder?

  13. #13
    1-man German wax factory
    Registriert seit
    15.08.01
    Ort
    Berlin / Pforzheim
    Alter
    36
    Beiträge
    10.175

    AW: Kaufberatung OLED-TV

    Die fallen ja nicht aus, sondern werden nur schlechter. Und das ist bei Smartphones, die länger als die üblichen 2-3 Jahre benutzt werden, durchaus sichtbar.

    ... ich würde KEINEN OLED mehr kaufen, es sein den, ich ware meinem Geld böse und würde mir alle 2-3 Jahre einen bneuen TV kaufen. Aktuell ist es doch immer noch so, das die OLED`s zwangsläufig nach 3-4 Jahren quasi kaputt gehen, da im ersten Step die blauen, dann die anderen OLED`s folgend , aussteigen.......
    Die aktuellen OLED-Panels sind nur weiße OLED mit Farbfilterfolie, um Langlebigkeit und gleichmäßigen Verschleiß zu erzielen. Das ist ein Konzept aus den 1990ern, was LG von Kodak gekauft hat. Ursprünglich wurde die Technik bei den ersten Digitalkameras eingesetzt. Da LG heute schon sehr extreme Schutzschaltungen einsetzt (z.B. Senkung der Helligkeit auf 100 Lumen bei 100% Weißbild), lässt mich daran zweifeln, ob LG selber an die Langlebigkeit ihrer Displays glaubt.

    Sony hat übrigens bei der PS Vita Slim wieder auf LCD gesetzt wegen der hohen Defektrate der Displays und Akkus (die OLEDs hatten die Akkus extrem schnell leer und kamputtgesaugt).
    Geändert von LJSilver (06.06.17 um 10:35:02 Uhr)

  14. #14
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    08.04.06
    Beiträge
    15.202

    AW: Kaufberatung OLED-TV

    Die Defekte kamen aber nicht von der OLED Technik, sondern die enstanden aus der Kombination mit Touch. Sogut wie jedes OLED Display der Vita wies unregelmäßige weiße Schleierbildung auf die auf eine schlechte Verklebung hindeutete.
    Wie genau verändern sich denn die OLEDs, hab da wie gesagt noch nie wirkliche ausfälle gesehn? "Durchaus sichtbar" ist ja nun auch sehr dehnbar und nichtssagend.

  15. #15
    1-man German wax factory
    Registriert seit
    15.08.01
    Ort
    Berlin / Pforzheim
    Alter
    36
    Beiträge
    10.175

    AW: Kaufberatung OLED-TV

    Die Rede ist ja nicht von kompletten Ausfällen, sondern von langsamem Verschleiß. Verlust von Helligkeit, Einbrennen, Pixeldefekte. Im Prinzip dieselbe Geschichte wie bei Plasma. Ist ja auch ähnliche Technologie.

  16. #16
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    15.01.05
    Beiträge
    5.326

    AW: Kaufberatung OLED-TV

    In Bezug auf die Lebensdauer an sich hätte ich bei OLED mittlerweile keine Bedenken mehr. Beim Smartphone möchte ich auch nichts anderes haben und sehe auch nach mittlerweile über 2 Jahren keinerlei Verschleißerscheinungen.

    Bei einem reinen Heimkino-TV (und nur da) hätte ich aber doch Bedenken in Bezug auf die schwarzen Scope-Balken bei gefühlt 95% der Filme. Ob man da bei 16:9 Inhalten nicht doch irgendwann hellere Streifen im Bereich der Scope-Balken sieht, da bin ich arg skeptisch. In der Tat praktisch genau desselbe Problem wie bei Plasma.

    EDIT: Wobei die Halbwertszeiten inzwischen vielleicht auch so hoch sind, daß man es wirklich erst nach Jahren wirklich wahrnehmen würde. Kenne die aktuellen Zahlen nicht.
    Geändert von andreasy969 (06.06.17 um 16:43:00 Uhr)

  17. #17
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    21.12.12
    Beiträge
    2.064

    AW: Kaufberatung OLED-TV

    Dieser Philips Ambilight Oled 55 Zoll TV soll wohl sehr gut sein.

    https://www.amazon.de/Philips-55POS9...s=oled+philips

  18. #18
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    28.12.16
    Beiträge
    5

    AW: Kaufberatung OLED-TV

    Ich würde mir keinen oled holen. wir haben uns tatsächlich erst vor ein paar tagen den samsung ue55mu8009 bestellt. vorher natürlich beim händler unseres vertrauen die bildqualität begutachtet

    naja. zum thema: ich würde dir auch raten dich erstmal von der bildqualität im handel zu erkundigen. vor allem würde ich mir das normale digitale signal zeigen lassen, also nicht hd oder uhd. da verstecken sich nämlich die pixel nicht mehr so gut

  19. #19
    Hauptsache geil abliefern
    Registriert seit
    30.08.04
    Ort
    Hamburg
    Alter
    31
    Beiträge
    2.117

    AW: Kaufberatung OLED-TV

    Verstehe das Gehate gegenüber OLED hier gar nicht …
    Meines Erachtens die einzige erste Alternative seit dem (erzwungenen) Plasma-Tod.
    Kommt aber natürlich auf die eigenen Ansprüche und vor allem den Einsatzbereich drauf an.

    Würde mein Pioneer Plasma morgen das Zeitliche segnen (Gott bewahre), hätte ich meinen Ersatz mit dem Sony A1 gefunden (mit der Einschränkung, dass ich noch keinen Direktvergleich zum Pana EZW954 habe).

    Leider wurde imo der TV-Markt mit teils völlig unnötigen Features (SmartTV, 3D, Curved, 4K) in den letzten Jahren völlig verhunzt, ohne dabei das Hauptaugenmerk auf die Bildqualität zu legen – hauptsächlich billig.
    Geändert von Vintersorg69 (22.06.17 um 14:38:05 Uhr)

  20. #20
    no remorse. no regret.
    Registriert seit
    25.04.02
    Ort
    Nürnberg
    Alter
    32
    Beiträge
    11.130

    AW: Kaufberatung OLED-TV

    Mittlerweile sind ja die LG Nachfolger raus, B7/C7/E7. Vom Panel her diesmal identisch und noch besser als die letzte Reihe. Dank niedrigem Inputlag (ca 21 ms) auch für die Gamer interessant. Kommen in den Tests auch besser weg als die Sonys, siehe HDTV Test UK. Besser geht es nicht, wenn man ein fehlerfreies Panel erwischt. Aber 3D ist halt passe

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 63
    Letzter Beitrag: 03.02.16, 03:38:55
  2. LG 55EC930V (Full HD, OLED) - Erfahrungen?
    Von Jouka im Forum TV-Geräte & Beamer
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 21.01.15, 12:40:43
  3. wann endlich OLED in 42,47,50"
    Von TV-Junky im Forum TV-Geräte & Beamer
    Antworten: 60
    Letzter Beitrag: 10.02.14, 15:37:00
  4. 75" OLED von Samsung
    Von Starfall im Forum TV-Geräte & Beamer
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 09.07.12, 14:04:54
  5. [Info] große OLED-TVs ab 2011
    Von TV-Junky im Forum TV-Geräte & Beamer
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 22.07.10, 14:25:03

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •